Glossing Test: Unsere Erfahrung mit dem Glanz- und Farbtreatment

Glossing Test: Meine Erfahrung mit dem Glanz-Treatment

Glossing heißt das neue Zauberwort in der Beauty-Welt. Dabei handelt es sich um ein Treatment, welches deinem Haar zu mehr Glanz verhelfen und deiner Haarfarbe mehr Leuchtkraft geben soll.

Glossings gab es bisher nur vom Friseur, sie sind aber inzwischen auch als Heimanwendung möglich. Das mussten wir natürlich direkt mal testen! Alle Fakten zum Glossing und die Testergebnisse inklusive Vorher/Nachher-Bilder gibts jetzt hier.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Isabel Kloiber
Isabel Kloiber

Hi, ich bin Isabel, Beauty-Journalistin (ich habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht) und nehme dich hier in meine (Beauty-) Welt mit.

Mich erkennt man am Duft von Black Opium und einem chaotischen Arbeitsplatz voller Kosmetikprodukte!

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Glossing ist eine Art pflegende Tönung
  • Glossings geben den Haaren besonderen Glanz
  • Sie funktionieren gleichzeitig als Farbveredelung und korrigieren entweder die Coloration oder geben deiner Naturhaarfarbe einen Frischekick

Was ist ein Glossing und wie funktioniert es?

Natürlichkeit liegt im Trend und meiner Meinung nach steht uns allen unsere natürliche Haarfarbe am besten. Das heißt nicht, dass du deine Haare nicht färben sollst, wie es dir gefällt, aber es ist vielleicht eine Überlegung wert, ob du nicht schon mit der für dich perfekten Haarfarbe auf die Welt gekommen bist. Ihr mit einem Glossing neue Leuchtkraft zu geben, ist easy!

Aber was ist ein Glossing jetzt ganz genau? Kurz: Eine pflegende Tötung, die dein Haar gesund glänzen lässt und je nach Wunsch kühlere oder wärmere Nuancen im Haar betont. Wir haben für diesen Artikel zum Beispiel ein kühles Glossing getestet.

Ein Glossing ist also eine tiefenwirksame Pflege, die für Glanz sorgt und die Schuppenstruktur glättet. Außerdem intensiviert es deine natürliche Haarfarbe oder frischt deine Coloration vom Friseur auf.

Tatsächlich gibt es Glossings mit leichten Pigmenten und welche, die komplett farblos sind. So oder so, handelt es sich hier jedoch nicht um eine vollwertige Coloration. Du kannst dir also beispielsweise keine blonden Haare damit färben, wenn du braune hast und andersrum. Mit einem Glossing werden lediglich Nuancen betont, die dein Haar sowieso schon enthält.

Da ein Glossing nicht in die Haarstruktur eindringt, sondern sich um das Haar herumlegt, wird das Haar nicht geschädigt, wie es bei einer aggressiven Farbbehandlung der Fall wäre.

Glossing im Test: Einfach zuhause selber machen

Dieses Glossing haben wir getestet

Glossing Test: Wir haben es selbst gemacht

Wir haben das Shyne Glossing zuhause selbst getestet

Als wir gehört haben, dass es inzwischen sogar Glossings für zuhause gibt, mussten wir sie natürlich direkt mal ausprobieren. Für unseren Test haben wir ein Glossing von Shyne für blonde Haare ausprobiert. Es gibt aber natürlich auch Glossings für braune Haare.

Bei dem Shyne GLOSS Sunkissed Blond, werden die warmen Nuancen im blonden Haar betont, bei dem Shyne Gloss Cool Blond werden entsprechend die kühlen Nuancen hervorgehoben.

Beim Shyne Gloss Golden Brown gehts um die warmen Nuancen im braunen Haar und  Shyne Gloss Smokey Brown betont die kühlen Nuancen im braunen Haar.

4 Glossings im Vorher-/Nachher-Vergleich
Hier siehst du die vier Shyne Glossings im Vergleich:

Shyne GLOSS Sunkissed Blond

Warmes Blond Glossing im Vorher/Nachher-Vergleich

Warmes Blond Glossing im Vorher/Nachher-Vergleich, Credit: Shyne

Shyne Gloss Cool Blond

Kühles Blond Glossing im Vorher/Nachher-Vergleich

Kühles Blond Glossing im Vorher/Nachher-Vergleich, Credit: Shyne

Shyne Gloss Golden Brown

Warmes Braun Glossing im Vorher/Nachher-Vergleich

Warmes Braun Glossing im Vorher/Nachher-Vergleich

Shyne Gloss Smokey Brown

Kühles Braun Glossing im Vorher/Nachher-Vergleich

Kühles Braun Glossing im Vorher/Nachher-Vergleich, Credit: Shyne

Alle Shyne Glossings findest du hier

Anwendung und erster Eindruck

Glossing Test: Meine Erfahrung mit dem Glanz-Treatment

Bei der Anwendung des Glossings haben wir uns genau an die Anweisungen gehalten

Ich habe mich dafür entschieden, als erstes das Shyne GLOSS Cool Blond auszuprobieren, also das, was den Haaren den Gelbstich entzieht und sie so etwas kühler aussehen lässt. Dafür habe ich meine Haare zunächst ganz normal gewaschen, das Wasser ausgedrückt und dann meine Pflegespülung durch das Glossing ersetzt.

Beim Öffnen habe ich direkt gemerkt: Das Glossing ist lila – wie ein Silbershampoo. Eigentlich logisch, denn genau wie beim Silbershampoo, geht es auch hier darum, die Gelbtöne mithilfe von Lila-/Silberpigmenten zu neutralisieren.

Also habe ich die lilafarbene Paste großzügig vom Ansatz bis in die Spitzen verteilt, wobei ich darauf geachtet habe, dass das Glossing, wie in der Anleitung beschrieben, nicht direkt mit der Kopfhaut in Berührung kommt.

Das Glossing solltest du, je nach gewünschter Intensität, 10-40 Minuten einwirken lassen. Ich habe mich für 30 Minuten, also eine relativ lange Einwirkzeit entschieden. Anschließend habe ich das Glossing gründlich ausgewaschen und meine Haare wie gewohnt gepflegt und gestylt.

Testergebnis & Vorher-/Nachher-Bilder

Isabels Testergebnis

Meine Erfahrung mit dem Glossing

So sehen meine Haare im Vorher/Nachher-Vergleich aus

Ich habe das kühle Glossing also großzügig aufgetragen und relativ lange einwirken lassen. Im Anschluss habe ich meine Haare wie gewohnt gepflegt und gestylt. Schon beim Herauswaschen des Glossings habe ich gemerkt, dass meine Haare sich wirklich sehr weich anfühlen. Auch als später mein Lockenstab zum Einsatz kam, glitten die Haare nur so darüber.

Was die Farbe angeht: Ich finde, meine Haare sind schon etwas kühler durch das Glossing geworden, aber soo stark hat sich der Farbton durch die Anwendung nicht verändert. Woran das genau liegt, weiß ich nicht. Vielleicht lag meine natürliche Haarfarbe schon sehr nahe am möglichen Ergebnis?

Kurz: Der Farbunterschied ist bei mir dezent, dafür liebe ich es, wie sich meine Haare nach dem Glossing anfühlen.

Kyras Testergebnis

Glossing Test: Vorher/Nachher Billder

So sehen die Haare meiner Kollegin Kyra im Vorher/Nachher-Vergleich aus

Meine Kollegin Kyra wollte ihre blondierten Haare mit dem Glossing etwas auffrischen. Viele Blondierungen werden mit der Zeit etwas gelblicher und müssen dann mit einem Silbershampoo oder einem kühlen Glossing wieder neutralisiert werden.

Kyra hat sich ebenfalls für das Shyne Gloss Cool Blond entschieden und es nach der Haarwäsche 10 Minuten einwirken lassen. Auch bei ihr ist der Unterschied im Haarton nur minimal.

Haltbarkeit

Das Shyne Glossing hält bis zu sechs Haarwäschen. Also je nach dem, wie oft du deine Haare wäscht, wahrscheinlich ein bis drei Wochen. Übrigens: Je besser du deine Haare pflegst, desto länger hält es.

Du solltest nach jeder Haarwäsche eine Haarspülung verwenden. Shampoo öffnet die Haare, die Haarspülung schließt sie. Etwa einmal pro Woche kannst du diese gegen eine Haarmaske eintauschen. Auch Leave-in-Conditioner und Hitzeschutzsprays schützen die Haarstruktur und die Haarfarbe.

Solltest du noch auf der Suche nach guten Haarpflegeprodukten sein, habe ich dir unsere passenden Testberichte im letzten Absatz verlinkt.

Kosten

Das Glossing von Shyne, welches Kyra und ich getestet haben, kostet 32 Euro und ist über myshyne.com erhältlich. Natürlich ist in einer Tube viel mehr Inhalt als nur für eine Anwendung, wodurch es deutlich günstiger als ein Glossing beim Friseur ist.

Fazit zum Test

Das Shyne GLOSS ist das einzige Glossing mit Pigmenten für die Heimanwendung. Für Haircare-Lover wie uns, waren das aufregende News! Wir haben das kühle Glossing für blonde Haare getestet.

Das Ergebnis? Der Blondton ist nur dezent kühler geworden (ist ja auch keine Blondierung), dafür ist das weiche Gefühl der Haare hinterher um so schöner!

Glossing vom Friseur

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @bordeaux_hair_ geteilter Beitrag am

Anwendung

Das Glossing vom Friseur ist trotz des ersten Glossings für zuhause, immer noch die Behandlung, die die meisten kennen. Für das Glossing aus dem Salon mischt der Friseur die Farbcreme und den Entwickler mit etwas Wasser oder einer Kur. Anschließend wird das Ganze ganz normal auf die Haare aufgetragen.

Ein Glossing kann übrigens entweder pur, also als eine intensive Pflegekur oder je nach Haarfarbe, zum Beispiel mit Silberpigmenten veredelt werden. In jedem Fall braucht das Glossing wieder eine relativ lange Einwirkzeit von bis zu 45 Minuten.

Haltbarkeit

Bei der Haltbarkeit eines Glossings kommt es stark auf deine Haarstruktur an. Grundsätzlich gilt: Je rauer deine Haare, desto intensiver wirkt das Glossing und desto länger hält es auch. Ein Glossing vom Profi soll insgesamt bis zu 4-6 Wochen für Glanz und eine aufgefrischte Farbe sorgen, wobei es mit jeder Haarwäsche ein bisschen herausgewaschen wird.

Kosten

Ein professionelles Glossing vom Friseur bekommst du je nach Salon ab ca. 30 Euro pro Anwendung.

Für wen ist ein Glossing geeignet?

Glossings sind für so gut wie jeden geeignet, der seinem Haar mehr Glanz oder der Farbe einen Frischekick geben möchte.

Wenn deine Haare nach dem Urlaub trocken und von der Sonne, dem Chlor und Salzwasser angegriffen sind, ist ein kühles Glossing perfekt. Es pflegt die Haare und neutralisiert gleichzeitig den Gelbstich. Auch bei einer schief gegangenen Blondierung, die zu gelb oder orange aussieht, kann ein Glossing korrigieren.

Sind deine Haare dagegen (von der Sonne) ausgeblichen oder brauchen einfach mal wieder etwas mehr Lebendigkeit, kannst du auch ein warmes Glossing anwenden.

Glossings haben normalerweise kein schädigendes Ammoniak und tun dem Haar deshalb richtig gut. Es lässt sich ein bisschen mit Olaplex vergleichen.

Den richtigen Ton treffen

Ob du ein warmes oder ein kühles Glossing nimmst, bleibt ganz alleine deine Entscheidung und hängt von deinem persönlichem Geschmack ab. Hast du allerdings keine super blonden oder tiefbraunen Haare, fragst du dich vielleicht, ob du jetzt eher ein Glossing für Blondinen oder Brünette nehmen sollst.

Klar, im Salon weiß dein Friseur schon ganz genau, welches Glossing er verwendet, aber wie sieht es bei der Heimanwendung aus?

Shan Rahimkhan, der das Shyne GLOSS entwickelt hat, macht es uns ganz einfach:

„Beim GLOSS war mir besonders wichtig, dass keine Zweifel bei der Farbauswahl entstehen können. Man muss sich einfach am hellsten Bereich der Haare orientieren. Bei blonden Strähnen z.B. sind die beiden „Blond“ GLOSS richtig, bei dunklen Haaren die beiden „Brown“ GLOSS. Je nachdem, ob ein kühles oder warmes Finish erwünscht ist, wird im Blondbereich zwischen „Sunkissed Blonde“ und „Cool Blonde“ und Braunbereich zwischen „Golden Brown“ und „Smokey Brown“ gewählt.“

Das perfekte Styling zum Glossing

Egal ob vom Friseur oder selbst gemacht: Deine nach dem Glossing gesund glänzenden, ja fast schon glitzernden Haare kommen mit Locken oder Beach Waves am besten zur Geltung. So bricht sich das Licht einfach am schönsten. Wie du dir ganz einfach Beach Waves mit einem Lockenstab selber machst, siehst du in diesem Video

Fazit

Glossings sind eine gute Möglichkeit, deinen Haaren mehr Glanz zu verleihen und gleichzeitig deine Haarfarbe noch etwas frischer wirken zu lassen. Glossings vom Friseur kennen wir nun schon eine Weile, aber inzwischen gibt es das Treatment sogar für zuhause.

Wir haben die Glossings zum selber machen natürlich gleich mal ausprobiert. Am Anfang des Artikels findest du alles zum Test inklusive Vorher/Nachher-Bilder und einem Fazit. Zusammenfassend lässt sich aber sagen: Obwohl sich der Farbton der Haare durch das Glossing nur minimal verändert hat, hat uns das weiche Gefühl der Haare hinterher sehr happy gemacht!

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 15

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.