Gelbstich entfernen: 6 schnelle Tipps für schöneres Blond

So kannst du den Gelbstich im Blond entfernen

Gelbstich entfernen

Egal ob vom Friseur oder aus der Tube im eigenen Badezimmer: Wer es gerne hell mag, kann sich seine Haare ruckzuck blondieren (lassen) und kommt so zur Traummähne – naja fast! Denn nach dem Färben ist das Entsetzen oft groß und statt kühlem Blond finden wir einen unschönen Gelbstich wieder.

Bei dir herrscht auch gerade Gelbstich-Alarm? Dann atme jetzt tief durch und entspann dich! Wir haben 6 Tipps, mit denen du den Gelbstich entfernen kannst – und einige davon funktionieren sogar mit simplen Hausmitteln, die du vielleicht schon zu Hause hast.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Isabel Kloiber
Isabel Kloiber

Hi, ich bin Isabel, Beauty-Journalistin (ich habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht) und nehme dich hier in meine (Beauty-) Welt mit.

Mich erkennt man am Duft von Black Opium und einem chaotischen Arbeitsplatz voller Kosmetikprodukte!

Das Wichtigste in Kürze

  • Der unschöne Gelbstich kommt vor allem bei sehr hell blondiertem Haar vor.
  • Der Gelbstich kann direkt nach dem Färben auftreten oder erst später (z.B. durch den Einfluss von Sonne, Chlor oder Salzwasser).
  • Einen leichten Gelbstich kannst du mit diversen Hausmittelchen entfernen. Bei einer starken Verfärbung muss ein Silbershampoo oder sogar der Friseurbesuch her.

Wie kann man Gelbstich aus blondem Haar entfernen?

Silbershampoo

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von HHWH HERVEY BAY (@hairhouseherveybay) am

Silbershampoo ist eine der effektivsten Lösungen, um einen Gelbstich zu entfernen. Wenn die Hausmittelchen nicht mehr helfen, lohnt sich also der Kauf eines solchen Shampoos. Hier gilt: Je höher die Violet-Pigmentierung desto stärker wird der Gelbstich aus dem Haar gezogen. Ein sehr gutes Silbershampoo ist zum Beispiel das Fanola No Yellow Shampoo (hier bei Amazon ansehen).

Anwendung: Ganz normal wie ein Shampoo verwenden. Haare nass machen, Shampoo gründlich einmassieren, ausspülen, fertig! Bei starkem Gelbstich solltest du das Silbershampoo bei jeder zweiten Haarwäsche anwenden, bis du den gewünschten Farbton erhältst.

Lies dir dazu auch unseren Silbershampoo Test durch.

Aspirin plus C

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @pain__gluant geteilter Beitrag am

Aspirin plus C bekommst du in jeder Apotheke und die Brausetabletten helfen nicht nur gegen Kopfschmerzen. Der im Präparat enthaltene Wirkstoff Acetylsalicylsäure, entzieht dem Haar die unschönen gelben Farbpigmente.

Anwendung: Je nach Haarmenge 2-3 Brausetabletten in Wasser auflösen (bei zwei Tabletten genügt ein normales Glas, bei drei Tabletten brauchst du ein sehr großes Glas oder eine Kanne). Anschließend das Ganze langsam über die Haare gießen, 30 Minuten einwirken lassen, ausspülen, fertig!

Wichtig ist hier, dass du deine Haare im Anschluss gut pflegst, da die Aspirin-Lösung austrocknend wirken kann. Eine gute Haarmaske sollte nicht fehlen. Wenn du dir noch nicht sicher bist, welche du am besten benutzen solltest, lies dir auf jeden Fall unseren Artikel über Haarmasken durch.

Zitronensaft

Gelbstich entfernen mit Zitronensaft

Zitronensaft ist ein natürliches Mittel gegen Gelbstich, Credit: Unsplash/ Jeff Siepman

Eine ganz natürliche Möglichkeit, um einen Gelbstich zu entfernen, ist Zitronensaft. Die enthaltene Fruchtsäure entzieht dem Haar die gelblichen Pigmente.

Anwendung: Je nach Haarmenge 2-3 Zitronen auspressen und den Saft langsam und gleichmäßig übers Haar geben. Jetzt musst du das Ganze noch eine Stunde einwirken lassen, ausspülen, fertig! Auch hier solltest du deine Haare hinterher gut pflegen, um sie mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Violettes Effektspülmittel

Gelbstich entfernen mit Effektspülmittel

Effektspülmittel ist eines der effektivsten Möglichkeiten Gelbstich zu entfernen, Credit: Unsplash/ Dose Juice

Die wahrscheinlich effektivste, aber auch aggressivste Lösung für zu Hause ist violettes Effektspülmittel. Dieses enthält genau wie Silbershampoo auch eine Lila-Pigmentierung, nur ist diese hier viel stärker. Effektspülmittel findest du in Form von Intensivkuren und Tönungsliquiden.

Anwendung: Da diese hochkonzentrierten Mittel je nach Gelbstich-Situation sehr beratungsintensiv sind, solltest du auf jeden Fall in einen Fachhandel gehen und dich dort von einem Mitarbeiter speziell für deine Situation beraten lassen. Dann weißt du, ob ein Effektspülmittel wirklich nötig ist, welches am besten für dich ist und auf welche Art du es anwenden solltest.

Directions White Toner

 

Der Friseur verwendet sie und du kannst es auch. Die Rede ist von sogenannten Tonern zum Abmattieren eines Blondtons. Je nach Toner können die Haare so einen eher warmen, sandigen oder einen kühlen, silbrigen Unterton bekommen. Möchtest du einen Gelbstich entfernen, solltest du auf jeden Fall einen weißen oder lilafarbenen Toner verwenden. Der Klassiker unter den Tonern ist der White Toner von Directions (hier bei Amazon ansehen).

Anwendung: Bei der Anwendung des White Toners tust du einfach so, als wolltest du deine Haare färben. Du trägst ihn also zusammen mit einer Entwicklungscreme (hier bei Amazon finden) auf und lässt das Ganze einwirken, bis du mit dem Farbergebnis zufrieden bist.

Kann der Friseur den Gelbstich entfernen?

Ja! Wenn weder Silbershampoo, Toner, noch irgendeines der Hausmittel hilft, bleibt dir wohl nichts anderes übrig als den Gelbstich beim Friseur entfernen zu lassen – und das heißt in den meisten Fällen: nachfärben. Sind deine Haare nicht zu strapaziert vom vorherigen Färben, kann dein Friseur erneut mit einem schonenden Aufheller drübergehen und so die Verfärbung beheben.

Unser SOS-Tipp: Hast du einen Gelbstich im Haar und möchtest ihn so schnell wie möglich vom Friseur entfernen lassen, erwähne die Situation ruhig schon am Telefon. Viele Friseure schieben noch einen Termin ein, wenn sie verstehen, dass es sich um einen „Notfall“ handelt und so wirst du den Gelbstich wahrscheinlich schneller los, als wenn du einfach nur sagst, dass du deine Haare gefärbt haben möchtest.

Gelbstich vermeiden: So blondierst du deine Haare richtig

Du hattest bis jetzt noch keinen Gelbstich oder konntest ihn gerade loswerden? Dann ist es jetzt noch wichtig zu wissen, wie du ihn für die Zukunft vermeidest. Das Entscheidende hierbei ist, dass du entweder zu einem Friseur gehst, der sein Handwerk wirklich versteht (solltest du so oder so machen) oder, wenn du selbst den Pinsel schwingst, solltest du darauf achten, dass du deine Haare richtig blondierst. Und zwar so:

  1. Haare nicht waschen: Du solltest mindestens am Tag des Färbens und am Tag davor deine Haare nicht mehr waschen. Besser ist sogar, du gibst noch ein oder zwei waschfreie Tage drauf. So sorgst du dafür, dass dein Haar die Farbe besser annimmt und das Ergebnis gleichmäßiger ist.
  2. Die richtige Farbe wählen: Generell gilt, je extremer du deine Haare aufhältst, desto eher werden sie zum Gelbstich neigen. Besser ist es, langsam, mit jeder Färbung etwas heller zu gehen, anstatt gleich zu versuchen von dunkelbraunen Haaren zu hellblonden zu färben. Bist du dir bei der Einschätzung deiner eigenen Haarfarbe und bei der Wahl des richtigen Färbemittels unsicher, frag lieber einen Friseur oder Mitarbeiter eines Friseurfachgeschäfts.
  3. Die Reihenfolge macht’s: Wenn es dann ans Färben geht, ist es wichtig, dass du in der richtigen Reihenfolge vorgehst. Streiche mit dem Pinsel erst die dunkelsten Stellen (Ansatz, hinter den Ohren und die unten liegenden Haare) und arbeite dich dann Stück für Stück bis in die Spitzen vor. Gehe dabei sicher, dass du wirklich alle Haare erfasst hast.
  4. Genau an die Einwirkzeit halten: Wir kennen es auch: das Gefühl, das richtige Gefühl zu haben. Wenn du aber noch nicht viel Erfahrung mit dem Färben hast, solltest du dich beim ersten Mal genau an die Anweisungen auf der Packungsbeilage halten. Bei einer zu langen Einwirkzeit, kannst du deine Haare schädigen, bei einer zu kurzen Einwirkzeit riskierst du einen Gelbstich – den wir ja auf jeden Fall vermeiden wollen.
  5. Haare pflegen: Das Färben der Haare ist sehr strapazierend und austrocknend für diese. Wichtig ist also, dass du sie, nachdem du die Farbe gründlich ausgewaschen hast (mit möglichst kaltem Wasser) und auch in der Zeit danach reichhaltig pflegst. Eine Haarmaske (1-2 x/Woche), Haarspülung (nach jeder Haarwäsche), Leave-in-Treatments (nach jeder Haarwäsche) und ein Haaröl (wöchentlich oder nach akutem Bedarf) können dabei helfen.

Möchtest du mehr über eine gute Haarpflege erfahren, lies dir auch unsere Artikel und Testberichte über Haarmasken, Haarspülungen und die Olaplex Pflegeserie durch.

Wie entsteht der Gelbstich überhaupt?

Gelbstich im Haar entsteht vor allem im blondierten Haar. Aber wie eigentlich genau? Durch diese Dinge wird der unschöne Gelbstich unter anderem hervorgerufen oder begünstigt:

  • Wahl der falschen Haarfarbe
  • Falsche Anwendung der Haarfarbe
  • Chlorwasser
  • Salzwasser
  • UV-Strahlung

Gelbstich-Mythen: Kann man ihn mit diesen Hausmitteln entfernen?!

Neben den oben genanntem Möglichkeiten von Silbershampoo, Toner und verschiedenen Hausmitteln, gibt es noch mehr, mit denen du den Gelbstich (angeblich) aus dem Haar entfernen kannst. Aber welche dieser Mythen bringen was und welche nicht? Wir haben den Check gemacht:

Gelbstich entfernen mit Backpulver

Gelbstich entfernen mit Backpulver

Gelbstich lässt sich schon mit Hausmitteln wie Backpulver entfernen, Credit: Unsplash/ Kristiana Pinne

Ja, es stimmt. Du kannst deinen Gelbstich wirklich mit Backpulver entfernen. Dazu gibst du einfach zwei Esslöffel Backpulver zu deinem Shampoo, massierst es gründlich ins Haar und lässt es dann etwa zwei Minuten einwirken, bevor du es auswäscht. Eine intensivere Alternative: Gib eine Tüte Backpulver in ein Glas Wasser und verteile dieses dann gleichmäßig auf dem Haar. Lasse das Ganze mindestens 20 Minuten einwirken und wasche es dann aus.

Aber: Backpulver entfärbt nur coloriertes Haar und das auch nur in geringem Maße. Du kannst also einen leichten Gelbstich im blonden Haar entfernen, nicht aber braune Haare bis zu einem Blondton aufhellen. Zudem strapaziert Backpulver das Haar ganz schön, weshalb du es nicht bei zu strapaziertem Haar anwenden solltest und eine intensive Pflege hinterher Pflicht ist.

Gelbstich mit Vitamin C entfernen

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Christian Bernsteiner (@cb.augenblick) am

Ja, es stimmt. Auch Vitamin C hilft gegen Gelbstich. Dazu kannst du Vitamin C Brausetabletten nehmen und dir weiter oben die Anwendung von Aspirin plus C anschauen.

Gelbstich mit Cola entfernen

Gelbstich entfernen mit Cola

Entfernt Cola wirklich Gelbstich?, Credit: Unsplash/ Paul Gaudriault

Jain. Theoretisch hat auch Cola eine gewisse Säure, die den Gelbstich mildern kann. Jedoch ist Cola je nach Grad der Verfärbung nicht stark genug und außerdem ist das Ganze eine ziemlich klebrige Angelegenheit. Da es viele effektivere Möglichkeiten gibt, den Gelbstich loszuwerden, können wir dieses Experiment nicht empfehlen.

Gelbstich mit Ketchup entfernen

Gelbstich entfernen mit Ketchup

Bei manchen soll es Gelbstich entfernen, bei anderen wieder nicht: Ketchup, Credit: Unsplash/ Pedro Ribeiro

Nein, es half nicht. Angeblich soll auch Ketchup dabei helfen den Gelbstich zu entfernen, indem du einfach etwas davon in deine Haarspülung gibst. Wir haben es in der Redaktion gleich mal ausprobiert und es hat kein bisschen geholfen. Vielleicht hat es schon mal bei jemand anderem etwas gebracht? Aber wir können diesen Mythos aus eigener Erfahrung nicht bestätigen.

Gelbstich entfernen – Erfahrungen auf YouTube ansehen

YouTuberin Bonny erklärt uns in ihrem Video Schritt für Schritt welche Haarfarbe und welches Silbershampoo sie verwendet, um Gelbstich im Haar zu vermeiden bzw. zu reduzieren und verrät, welche nützlichen Tipps sie sonst noch so hat.

Die Haarfarbe aus dem Video bei Amazon finden >
Das Silbershampoo aus dem Video bei Amazon finden >
Keratin Shampoo aus dem Video bei Amazon finden >
Keratin Spülung aus dem Video bei Amazon finden >

Fazit

Hast du einen Gelbstich im Haar, gibt es viele Möglichkeiten diesen schnell wieder zu entfernen. Ist die Verfärbung nicht zu stark, helfen oft schon Hausmittel. Bei einem stärkeren Gelbstich, solltest du auf jeden Fall ein Silbershampoo verwenden. Dieses ist immer noch mild genug, um es ohne intensive Beratung regelmäßig zu verwenden.

Bei einem extremen Gelbstich muss dann jedoch ein Effektspülmittel ran oder die Haare müssen nachgefärbt werden. In diesen Fällen solltest du aber vorher mit einem Profi sprechen.

Das könnte dich auch interessieren: Haarfarben-Trends 2020: Die 8 wichtigsten Haarfarben des Jahres

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 6

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.