Farbshampoo: Die beste Quick-and-easy Tönung & ihre Anwendung

Frau mit roten Haaren
Credit: Unsplash/Gabriel Silvério

Ist deine Haarfarbe ausgeblasst und ihr fehlt das Strahlen und ihre Leuchtkraft? Oder hast du Lust, eine neue Farbnuance auszuprobieren, ohne dich dauerhaft committen zu müssen? Dann probier doch mal ein Farbshampoo aus.

Es tönt die Haare besonders leicht und dezent und hält nur wenige Haarwäschen. Welches die besten Farbshampoos sind und was du bei der Anwendung beachten solltest, erfährst du hier.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Kyra Piontek
Kyra Piontek

Hi, ich bin Kyra und zeige dir gerne meinen kleinen Beauty-Kosmos. Mit meinen Sommersprossen bin ich der Sunshine des Beauty Report Teams und weiß deshalb genau, wie man einen glowy Beachgirl-Look zaubert.

In meiner Strandtasche immer dabei: UV-Schutz und Bronzing Powder.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Farbshampoo enthält Farbpigmente, die bei der Haarwäsche ins Haar geschleust werden.
  • Der Effekt ist viel dezenter als bei einer Tönung oder Coloration und ist nur temporär.
  • Es gibt Farbshampoos in allen möglichen Nuancen. So kannst du deine Haarfarbe intensivieren oder einen farblichen Akzent setzen.

Das beste Farbshampoo im Test

Rot: Infuse my Colour Copper Shampoo

Infuse my Colour Shampoo
2.001 Bewertungen
Infuse my Colour Shampoo
  • 100 % vegan
  • Keine Sulfate, Silikone und Parabene
  • Auch in weiteren Farben wie Gold, Pink oder Grau erhältlich

Unser Testsieger ist das Infuse My Colour Shampoo. Es ist zu 100 Prozent vegan und verzichtet auf Sulfate, Silikone und Parabene. Es gibt das Farbshampoo in mehreren Farben – unser Favorit ist das Kupfer Shampoo, es gibt aber auch ein Gold Shampoo oder ein Shampoo, das die Haare Pink tönt.

Welche Erfahrungen wir mit dem Infuse My Colour Shampoo gemacht haben und wie lange es hält, erfährst du weiter unten.

Kühles Blond: Schwarzkopf Blondme Cool Blond Shampoo

Schwarzkopf Blondme Shampoo
1.053 Bewertungen
Schwarzkopf Blondme Shampoo
  • Kühle Nuancierungen und Neutralisation unerwünschter, warmer Farbtöne
  • Keine Sulfate
  • Bildet neue Faserverbindungen im Haar

Hast du helle blonde Haare und willst ihnen einen etwas kühleren Farbton verleihen, eignet sich dieses Cool Blond Shampoo von Schwarzkopf Blondme sehr gut. Es eignet sich hervorragend für aufgehelltes Haar und erhält mit seinen kühlen Pigmenten den gefärbten Blondton. Außerdem kann es Gelbstiche neutralisieren. Dabei verzichtet das Shampoo auf Sulfate.

Alternativ kannst du auch ein Silbershampoo für blondes Haar verwenden. Dieses enthält violette Pigmente, die den Gelbstich im Haar neutralisieren und das Blond kühler erscheinen lassen. Alles darüber erfährst du in diesem Artikel:

Warmes Blond bis Dunkelblond: Plantur 39 Color Blond Shampoo

Plantur 39 Shampoo
468 Bewertungen
Plantur 39 Shampoo
  • Angereichert mit Koffein, aktiviert es die Haarwurzeln
  • Nach jeder Wäsche erstrahlt das Haar etwas mehr in warmem Blond
  • Deckt laut Hersteller erste graue Haare leicht ab

Plantur 39 ist dir vielleicht als Haarpflege bei Haarausfall vor allem in der Menopause bekannt. Und auch dieses Shampoo enthält Koffein, das die Haarwurzeln aktiviert und das Haarwachstum anregt. Gleichzeitig hellt das Color Blond Shampoo die Haare von Wäsche zu Wäsche etwas mehr auf und sorgt so für ein reiches, warmes Blond.

Laut Hersteller soll das Shampoo auch erste graue Härchen abdecken können. Ein Farbshampoo schafft das in der Regel nicht besonders effektiv. Besser eignet sich für die Grauabdeckung eine Intensivtönung oder eine Coloration.

Braun: Maria Nila Cacao Intense Farbmaske

Maria Nila Farbmaske
971 Bewertungen
Maria Nila Farbmaske
  • 100 % vegan
  • Ohne Sulfate und Parabene
  • Mit Farbpigmenten für mittelbraunes bis dunkelbraunes Haar

Die Maria Nila Farbmaske gibt es auch hier bei Douglas.

Bei diesem Haarpflegeprodukt für dunkle Haare handelt es sich nicht um ein Shampoo, sondern um eine Farbmaske. Die vegane Haircare von Maria Nila hat eine Salonqualität und kommt komplett ohne Sulfate und Parabene aus. Die Cacao Intense Farbmaske eignet sich für mittelbraunes bis dunkelbraunes Haar und sorgt für ein satteres, intensiveres und glänzenderes Braun.

Gleichzeitig spendet die Haarmaske dem Haar intensive Pflege, durchfeuchtet es und sorgt für glänzende, geschmeidige Haare mit einem strahlenden Braunton.

Was ist ein Farbshampoo und wie funktioniert es?

Ein normales Shampoo hat in erster Linie die Funktion, die Haare zu reinigen und von Schmutz, Talg und Schweiß zu befreien. Ein Farbshampoo tut genau das, hat zusätzlich aber noch eine weitere Wirkung auf das Haar: Es tönt die Haare leicht und verleiht ihnen so eine neue Farbfrische.

Ein Farbshampoo ist mit Farbpigmenten angereichert, die bei der Haarwäsche an das Haar abgegeben werden. Anders als eine normale Tönung oder Coloration enthält das Farbshampoo aber weniger Pigmente und ist daher viel leichter und färbt das Haar nur oberflächlich. Das Ergebnis ist also nur temporär und hält nicht sehr lange.

Dafür ist ein Farbshampoo aber auch deutlich schonender zum Haar als eine Coloration. Es frischt die Haarfarbe auf, sorgt für einen guten Farbschutz und pflegt das Haar während der Wäsche.

Beachte: Vor dem Kauf eines Farbshampoos solltest du darauf achten, ob es sich um ein farbgebendes oder ein farbschützendes Shampoo handelt. Ein farbgebendes Shampoo enthält Farbpigmente, ein farbschützendes Shampoo nicht. Dieses schützt vor allem die Haarfarbe vor dem Ausblassen und erhält die Farbbrillanz und Leuchtkraft der Haarfarbe zwischen den Friseurbesuchen.

Für wen eignet sich ein Farbshampoo?

Ein Farbshampoo kann grundsätzlich von jedem verwendet werden. Am besten eignet es sich für gefärbtes Haar. Das Farbshampoo schafft es, die getönte oder gefärbte Haarfarbe wieder aufzufrischen und sie länger haltbar zu machen. So muss das Haar nicht so oft nachgetönt oder gefärbt werden und wird geschont.

Aber auch die Naturhaarfarbe oder graue Haare lassen sich mit einem Farbshampoo schnell und einfach aufpimpen. So kannst du beispielsweise bei blondem Haar temporär ein Pastellrosa oder ein leichtes Kupfer ausprobieren. Gefällt dir das Ergebnis nicht, ist es nicht schlimm. Nach ein paar Haarwäschen ist die Farbe wieder verschwunden.

Eignet sich ein Farbshampoo zur Grauabdeckung?

Ein Farbshampoo eignet sich leider nicht zur Grauabdeckung. Es kann dem Haar lediglich einen Farbglanz verleihen. Graue Haare abdecken gelingt dem Shampoo aber leider nicht, da die Farbpigmente nicht ausreichend und nicht intensiv genug sind. Hast du graue Haare und willst diese effektiv abdecken, empfehlen wir dir eine Intensivtönung oder eine Coloration.

Wie lange hält ein Farbshampoo?

Die Farbpigmente eines Farbshampoos wirken nur oberflächlich und dringen nicht tief in die Haarstruktur ein. Somit ist die Farbfrische nur temporär. Nach etwa vier bis zehn Haarwäschen ist der Effekt verschwunden. Dann kannst du entscheiden, ob du das Farbshampoo erneut anwendest, um den Farbeffekt wieder aufzufrischen oder nicht.

Wie wendet man ein Farbshampoo richtig an?

Während du dir für Tönung oder Coloration viel Zeit zum Einwirken und korrekten Auftragen einplanen musst, kannst du ein Farbshampoo quick and easy zu Hause unter der Dusche anwenden. Dafür brauchst du in der Regel keine Handschuhe oder andere Utensilien.

Ein Farbshampoo solltest du nicht bei jeder Haarwäsche anwenden. Wechsle es mit deinem normalen Shampoo ab und verwende es immer dann, wenn du das Gefühl hast, dass deine Haare wieder einen frischen Farbkick brauchen. So gehst du bei der Anwendung vor:

  1. Feuchte deine Haare unter der Dusche an. Achte dabei darauf, dass das Wasser nicht zu heiß ist, um die Haare nicht zu schädigen.
  2. Gib eine etwa haselnussgroße Menge des Farbshampoos auf deine Hand und massiere es dann gut in die Kopfhaut ein. Die Reste kannst du dann vorsichtig in die Längen verteilen, sodass diese ebenfalls von den Farbpigmenten versorgt werden.
  3. Nun muss das Shampoo kurz einwirken. Etwa zwei bis zehn Minuten kann die Einwirkzeit betragen. Achte hierbei auf die Angaben des Herstellers. Je länger das Shampoo einwirkt, desto intensiver wird das Farbergebnis.
  4. Spüle das Farbshampoo anschließend mit warmem Wasser gründlich aus.
  5. Im Anschluss unbedingt einen Conditioner in den Längen und spitzen verwenden, um die Schuppenschicht der Haare wieder zu schließen und die Farbpigmente darin einzuschließen. Durch das Versiegeln der Haare mit einem Conditioner hält das Farbergebnis länger. Außerdem sind die Längen und Spitzen im Anschluss geschmeidig und glänzend.

Unsere Erfahrungen mit Farbshampoo

Ich habe gold-blonde Haare und habe mir schon immer einen leichten Kupfer-Stich gewünscht, war mir aber nie sicher, ob mir das Rot steht oder nicht. Bevor ich also zur Intensivtönung oder Coloration greife, es dann schlimm aussieht und ich es nur schwer wieder rückgängig machen kann, wollte ich die Haarfarbe mit einem Farbshampoo ausprobieren.

Meine Wahl fiel auf das Infuse My Colour Pigment Infused Shampoo in Kupfer. Mir gefiel, dass es komplett auf Sulfate, Parabene und Silikone verzichtet und zu 100 Prozent vegan ist. Die Anwendung war super easy. Ich habe das Farbshampoo wie ein normales Shampoo großzügig im Haar verteilt und gut einmassiert. Danach habe ich es kurz einwirken lassen und dann gründlich ausgespült.

Meine Haare hatten anschließend einen leichten, aber deutlich zu erkennenden Kupfer-Stich. Genau so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Da meine Spitzen noch blondiert waren, hatten diese allerdings einen eher apricotfarbenen Ton, was mir aber auch sehr gut gefiel. Toller Nebeneffekt: Die Haare hatten einen richtig schönen Glanz.

Nach etwa vier bis fünf Haarwäschen war der Kupferton komplett verschwunden und ich habe das Farbergebnis wieder aufgefrischt. Für mich eine sehr gute Möglichkeit, eine Haarfarbe temporär auszutesten oder die eigene Haarfarbe zu intensivieren.

Vorher/Nachher Bild

In diesem Post siehst du, wie ein Farbshampoo den Haaren einen farblichen Akzent verleihen kann. Du kannst aber auch deinen Naturhaarton oder gefärbten Haarton mit einem Farbshampoo intensivieren.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von PHAB (@phab_wholesale_exeter)

Vor- und Nachteile eines Farbshampoos

Vorteile

  • Sorgt für eine frische Farbbrillanz und eine stärkere Leuchtkraft der Haare
  • Die Haare bekommen einen tollen Glanz
  • Neue Haarfarben lassen sich so unkompliziert und unverbindlich austesten
  • Ein Farbshampoo ist nicht so haarschädigend wie eine Coloration

Nachteile

  • Farbergebnis ist nur temporär und muss regelmäßig aufgefrischt werden
  • Farbshampoos sind meist etwas teurer als normale Shampoos

Fazit

Ein Farbshampoo eignet sich für alle, die ihre Haarfarbe intensivieren wollen und sie zum Strahlen bringen wollen. Du kannst mit ihm aber auch farbliche Akzente setzen oder einen Farbton temporär ausprobieren, den du schon immer mal austesten wolltest.

Es ist deutlich dezenter als eine Tönung oder Coloration, hält nur wenige Haarwäschen, ist aber auch schonender zum Haar. Die besten Farbshampoos findest du weiter oben.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein
back_to_top

Skin Care Guide kommt in kürze

Das E-Book ist in den letzten Zügen und erscheint bald. Trag dich in die E-Mail Liste ein und erhalte eine kurze Nachricht sobald sobald es da ist.