Die 4 besten Haarmasken für jeden Haartyp

Beste Haarmaske für jeden Haartyp
Credit: Pexels/olia danilevich

Hitze, Färben, Stylingprodukte – das alles strapaziert unsere Haare ziemlich. Das Ergebnis: Spliss, trockene Spitzen und eine raue Struktur statt schöner Walle-Walle-Haare. Also was tun, wenn der Kurzhaarschnitt nicht gerade das Ziel ist? Die Lösung: Eine richtig gute Haarmaske.

Wir zeigen dir die besten Haarmasken für jeden Haartyp und erklären dir, wie du sie wirkungsvoll anwendest.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Isabel Kloiber
Isabel Kloiber

Hi, ich bin Isabel, Beauty-Journalistin (ich habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht) und nehme dich hier in meine (Beauty-) Welt mit.

Mich erkennt man am Duft von Black Opium und einem chaotischen Arbeitsplatz voller Kosmetikprodukte!

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Haarmaske kann binnen kürzester Zeit aus strohigem Haar wieder eine geschmeidige Mähne machen
  • Passe deine Haarmaske immer an deinen Haartyp und die Pflegebedürfnisse deiner Haare an
  • Einmal wöchentlich angewendet erzielst du mit einer Maske überzeugende Ergebnisse

Die besten Haarmasken für jeden Typ

Olaplex No.3: Für strapaziertes & coloriertes Haar

Angebot
Olaplex Hair Perfector No.3
  • 100 ml
  • Repariert geschädigtes Haar
  • Vegan

Färben, UV-Strahlung, häufiges Waschen – das alles kann negative Auswirkungen auf unsere Haare haben. Egal ob coloriert oder nicht, wenn die Haare spröde sind und einen belebenden Kick brauchen, schwören wir in unserer Redaktion auch nach Jahren immer noch auf den Hair Perfector von Olaplex!

Im Gegensatz zu anderen Produkten, pflegt Olaplex nicht nur die Oberfläche des Haares, sondern baut geschädigtes Haar grundlegend von innen heraus wieder auf und repariert gebrochene Disulfidbrücken. Da die Haare wirklich repariert sind, hält der Schutz auch dann noch, wenn du aufhörst Olaplex zu verwenden.

Maria Nila Structure Repair: Gegen Trockenheit & Spliss

Maria Nila Repair Maske
480 Bewertungen
Maria Nila Repair Maske
  • 250 ml
  • Sulfat- & parabenfrei
  • Vegan

Haare bestehen zu einem Großteil aus Proteinen – dem sogenannten Keratin. Durch tägliche Strapazen wie zum Beispiel Shampoo und Hitzestyling gehen diese jedoch verloren. Die Folge: Spliss. Jetzt heißt es alles noch mal auf Anfang und eine Haarmaske mit einer Extraportion Proteine verwenden.

Besonders geeignet ist hier die Structure Repair Maske von Maria Nila. Sie wurde speziell zur intensiven Pflege von geschädigtem und trockenem Haar entwickelt und stärkt mithilfe von Algenextrakten die Haarstruktur. Zudem schützt die Maske vor UV-Strahlung und beugt neuen Haarschäden und sogar dem Verblassen der Haarfarbe vor.

Garnier Fructis Volumen Hair Food: Für feines Haar

preis Leistungs Sieger

3in1-Volumen Haarmaske
  • 390 ml
  • Ohne Silikone
  • Auf drei Weisen anwendbar

Hast du sehr dünnes, plattes Haar, möchtest es aber trotzdem mit wertvollen Stoffen pflegen, hast du dich wahrscheinlich schon öfter mal in einem Zwiespalt gesehen. Das muss aber nicht sein. Statt dich zwischen Pflege und Volumen zu entscheiden, kannst du einfach auf eine Haarmaske setzen, die zu deinem Haartyp passt.

In deinem Fall eignet sich die Haarmaske von Garnier Fructis besonders gut. Sie ist reichhaltig, aber trotzdem leicht und lässt dein Haar somit Atmen während es super weich und gepflegt ist. Pluspunkt: Die Maske enthält keine beschwerenden Silikone und ist zudem echt preiswert.

Cantu Sheabutter Masque: Für Locken, Wellen & Afros

Feuchtigkeitsmaske für Locken
3.580 Bewertungen
Feuchtigkeitsmaske für Locken
  • 340 g
  • Ohne Silikone & Mineralöle
  • Speziell für lockiges Haar

Locken, Wellen und Afros sind wunderschön und verleihen einer Frisur Charakter. Doch die Pflege dieser Haartypen ist alles andere als leicht. Mit den falschen Produkten hängen sich Locken aus, verlieren an Sprungkraft oder leiden an Trockenheit.

Cantu ist eine der beliebtesten Brands für die Pflege von lockigen Haaren aller Art. Das Sheabutter Treatment dringt tief ins Haar ein, stärkt es und verbessert seine Elastizität für noch schönere und lebendigere Curls.

Für wen eignet sich eine Haarmaske?

Die Haarmaske ist eine pflegende Creme, die unsere Haare nach der Reinigung reichhaltig pflegt und sie wieder gestärkt und gesund aussehen lässt. Dabei gehören Haarmasken zu den intensivsten Pflegeprodukten, die wir super easy zuhause anwenden können.

Weil eine Haarmaske eigentlich immer zum Ziel hat, die Haarstruktur, sowohl innen als auch außen zu reparieren, eignet sie sich für alle, die ihr strapaziertes Haar pflegen wollen oder vor Schäden wie Spliss und Trockenheit schützen möchten. Achte bei der Wahl deiner Haarmaske auf deinen Haartyp und die Pflegebedürfnisse deiner Haare – sonst kann die Haarmaske mehr schaden als wirken.

Haarmasken richtig anwenden: So geht’s

Damit deine Haarmaske ihre Pflegeeigenschaften optimal entfalten kann, ist die Art der Anwendung mindestens genau so wichtig, wie die Wahl des richtigen Produkts. Mit dieser Step-by-Step-Liste kann aber nichts mehr schief gehen:

  1. Wasche deine Haare zuvor gründlich mit Shampoo, um sie von Stylingresten und Schmutz zu befreien.
  2. Drücke das Wasser im Anschluss so gut es geht aus den Haaren (nur von Kopfhaut Richtung Spitzen, nicht andersherum).
  3. Jetzt die Haarmaske gleichmäßig in den Haarlängen verteilen. Dabei kannst du den Ansatz auslassen, um zu verhindern, dass die Haare zu schnell nachfetten. Eine Ausnahme ist hier die Haarmaske, die über Nacht wirkt, da du die Haare in diesem Fall am nächsten Morgen wäschst.
  4. Jetzt heißt es abwarten – und in der Zeit den Körper mit einem Peeling pflegen?
  5. Damit die Haarmaske noch besser wirkt, kannst du eine Duschhaube tragen. So entsteht Wärme unter der Haube, welche für eine intensivere Wirkung der Maske sorgt.
  6. Nach der Einwirkzeit spülst du die Haarmaske gründlich aus, bis das Wasser wieder ganz klar ist – fertig!
Tipp: Du kannst die Maske bei stark geschädigtem Haar auch VOR der Haarwäsche anwende. Spüle dein Haar grob mit lauwarmem Wasser aus, trage die Haarmaske auf, Duschhaube drüber und Handtuch als Turban drum und 30 bis 60 Minuten wirken lassen. In der Zwischenzeit kannst du eine Gesichtsmaske machen oder vielleicht dein Abendessen vorbereiten. We love Multitasking.

Wie lange muss eine Haarmaske einwirken?

Eine Haarmaske sollte mindestens 5 Minuten einwirken, oft aber eher um die 10 Minuten. Wie lange genau, hängt von der genauen Haarmaske ab, die du verwendest. Lies hierzu einfach, was auf der Packung steht und halte dich an die Angaben des Herstellers. Empfiehlt der Hersteller eine lange Einwirkzeit von 30 Minuten und länger, solltest du die Maske natürlich nicht bei laufendem Wasser unter der Dusche anwenden 😉

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Laureen (@lolo_bravoo)

Wie oft sollte ich meine Haarmaske anwenden?

Nicht zu oft und nicht zu selten. Heißt: Verwendest du deine Haarmaske täglich, beschweren deine Haare, sind überpflegt und sehen am Ende nicht besser aus als vorher. Damit du aber dauerhafte Ergebnisse sehen kannst, ist es mit einer einmaligen Anwendung auch nicht getan. Der Schlüssel liegt also in der Mitte. Eine Anwendung pro Woche ist eine gute Lösung.

Haarmaske selber machen

Du möchtest eine Jetzt-sofort-Lösung? Dann mach deine Haarmaske doch einfach mal selbst! Zum Beispiel aus Bananen und Jojobaöl oder aus Honig und Olivenöl. In unserem Artikel zeigen wir dir Anleitung, mit denen du drei Haarmasken, für drei verschiedene Haartypen ganz easy selbst herstellen kannst. Alles, was du dafür brauchst, hast du wahrscheinlich schon zu Hause:

FAQ

Sind Haarmaske und Haarkur das Gleiche?

Haarmaske und Haarkur – ist doch das Gleiche oder? Nicht ganz. Eine Haarkur ist gut, aber eine Haarmaske pflegt noch intensiver. Grund dafür ist unter anderem der höhere Anteil an wertvollen Ölen, die die Haare auf natürliche Weise pflegen. Zudem muss eine Haarmaske auch oft länger einwirken als eine Haarkur. Der Unterschied liegt also in den Wirkstoffen, der Einwirkzeit und dem Ergebnis.

Welche Haarmaske kann ich über Nacht einwirken lassen?

Sind deine Haare stark geschädigt und du möchtest sie deshalb hin und wieder noch intensiver pflegen? Dann macht es Sinn, deine Haarmaske über Nacht einwirken zu lassen. Aber Achtung: Nicht jede Haarmaske darf so lange in den Haaren bleiben. Oft „kippt“ die Pflege sonst und deine Strähnen sehen hinterher schlimmer aus als vorher. Hier solltest du darauf achten, eine Haarmaske zu verwenden, die speziell für die Nacht geeignet ist.

Wir empfehlen dir die Overnight Hair Mask von Marlies Möller. Sie hat einen Langzeiteffekt und sorgt für viel Geschmeidigkeit. Jetzt heißt es: Ab in die Kissen, träumen, aufwachen, perfekte Haare!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Zoë Foster (@iamzoefoster)

Überpflegte Haare – was heißt das?

„Überpflegung“ – das klingt widersprüchlich, kommt jedoch sowohl im Haar als auch auf der Haut vor. Überpflegte Haare entstehen vor allem durch Silikone oder zu viele Öle.

Silikone versiegeln die Haaroberfläche und schützen sie auf diese Weise. Jedoch kommt es im Nachhinein und vor allem bei zu häufiger Anwendung zu einem sogenannten „Build-Up-Effekt“. Die Haarstruktur ist von einer dicken Silikonschicht umgeben und pflegende Wirkstoffe kommen nicht mehr ans Haar heran – es trocknet aus. Die häufige Anwendung von Ölen hingegen kann zum Gegenteil führen: das Haar fettet schnell nach und wirkt strähnig.

Unsere Empfehlung: Verzichte entweder auf Produkte mit Silikonen oder gönne deinen Haaren regelmäßige Pausen, in denen du ein tiefenreinigendes Shampoo benutzt. Öle solltet du immer nur in den Haarspitzen und Haarlängen anwenden.

Fazit

Dein Haar ist die Krone, die du nie absetzt, also behandle es wie einen Royal. Eine gute Haarmaske ist hier schon die halbe Miete und sorgt bei regelmäßiger und richtiger Anwendung für gesundes, geschütztes und geschmeidiges Haar. An den jeweiligen Haartyp angepasst erzielst du mit der Spezialpflege mehr Volumen, mehr Glanz, eine bessere Kämmbarkeit und perfekte Locken. Also worauf wartest du noch? Ran an die Haarmaske!

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 48

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein
back_to_top