Rizinusöl für Haarwachstum Erfahrung: So hat es bei uns gewirkt

Rizinusöl für Haarwachstum Test Erfahrung

Du wünschst dir längeres und volleres Haar und das bitte auf ganz natürliche Weise? Dann ist Rizinusöl dein neuer Freund und Helfer! Wir haben das beste Rizinusöl für Haarwachstum gefunden, es selber über mehrere Wochen getestet und lassen dich jetzt wissen, wie du es anwendest und wie es wirkt. Auf dass du eine Träummähne bekommst!

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Jaike Zobel
Jaike Zobel
Hi, ich bin Jaike. Fachkosmetikerin und Journalistin. „Effortless natural beauty“ ist mein Motto.

Ich liebe es, die natürliche Schönheit zu unterstreichen und dabei an die Umwelt zu denken. Go green with me!

Das Wichtigste in Kürze

  • Rizinusöl Öl wirkt auf natürliche Weise direkt an der Haarwurzel
  • Regelmäßig aufgetragen und einmassiert verbessert es den Zustand von Kopfhaut und Haaren
  • Wir haben vor allem positive Veränderungen im Haarvolumen feststellen können

Das beste Rizinusöl für Haarwachstum

Bionoble Rizinusöl
  • Beste Qualität, da rein und kaltgepresst
  • Durch Zubehör leicht zu dosieren
  • Auch für Augenbrauen, Wimpern & Haut geeignet
Fakten & Bilder
  • 50 ml
  • Braunglasflasche
  • Inkl. Pipette, Pumpe und Mascara-Kit
  • 100 % rein, natürlich und kaltgepresst
  • Frei von Hexan und ohne Zusatz von Konservierungsstoffen
  • Vegan und tierversuchsfrei
  • Regt das Haarwachstum an und stärkt die Haarwurzeln und Haarstruktur
  • Sehr dickflüssig
  • Leicht nussiger Geruch
  • Für Haare, Augenbrauen, Wimpern, Nägel und Haut geeignet
  • Französische Marke & Abfüllung in Frankreich
  • NICHT für den Verzehr geeignet!!

Rizinusöl für Haarwachstum

Rizinusöl für Haarwachstum

Rizinusöl im Haar anwenden

Rizinusöl im Haar anwenden

Note & Kundenbewertung
Auf Amazon erhält das Rizinusöl 4,3 von 5 Sternen. Das schreiben die Kunden:

Habe mir zum Testen die 50ml Flasche gekauft und finde es so gut, dass ich mir jetzt noch mal die 500ml nachbestellt habe. Ich benutze das Rizinusöl vor dem Haarewaschen oder in Shampoo oder Kur an und es hat meine trockenen blondierten Haare wieder weich gemacht. Laut Inhalt ist auch kein anderer Zusatz als das Öl an sich drin.
Man bekommt ein ganzes Set, um sich das Öl wie Maskara aufzutragen, wofür ich es mir gekauft habe. Zudem fördert Rizinusöl auch das Haarwachstum, heißt ihr könnt es euch vor dem Haarewaschen in den Haaransatz, in die Augenbrauen, in die Wimpern oder auch an die Lippen machen.

Erfahrungsbericht: So hat Rizinusöl bei uns gewirkt

Unsere Redakteurin Jaike hat das Rizinusöl von Bionoble über mehrere Wochen in ihrem Haar getestet und sagt:

Aller Anfang ist in diesem Fall nicht schwer, sondern gewöhnungsbedürftig. Ich habe schon viele Seren und Öle auf meiner Kopfhaut angewendet, um diese zu pflegen und meine Haarwurzeln zu stärken, doch all diese Produkte waren sehr flüssig. Rizinusöl hingegen erinnert schon fast an Harz. Die Konsistenz sollte also von Beginn an in der Anwendung berücksichtig werden.

Soll heißen: Das Öl mit den Fingern im ganzen Haar zu verteilen ist nicht so leicht wie normalerweise. Hier muss wirklich scheitelweise vorgegangen werden und die Längen und Spitzen kommen wirklich ganz zum Schluss. Das Gute: Das Öl verläuft nicht so schnell und du hast Zeit, es Scheitel für Scheitel aufzutragen, bevor du anfängst zu massieren.

Diese Massage mache ich ganz sanft, in sehr kleinen Kreisen und nur mit den Fingerkuppen. Das ist – wie ich herausgefunden habe – die effektivste und angenehmste Methode beim Rizinusöl. Den Geruch habe ich zu keiner Zeit wahrgenommen und auch meine Mitbewohnerin konnte nichts riechen.

Aber jetzt das wichtigste: Wie fällt das Ergebnis aus? Meine Haare sind allgemein sehr gesund, aber bereits nach drei Anwendungen habe ich eine noch bessere Griffigkeit und eine unglaublich schöne Geschmeidigkeit feststellen können. Nach etwa einem Monat kam dann der größte Unterschied: Mein Haaransatz hatte mehr Volumen!

Dadurch, dass ich immer einen Mittelscheitel in meinem Bob trage, hatten sich die Haare am Ansatz mittlerweile platt an meinen Kopf gelegt. Durch die Rizinusöl-Anwendung und die Massagen (ich habe zudem auch täglich Haarvitamine eingenommen) haben sich die Haare an den Wurzeln nun wieder aufgerichtet! Somit hat das Öl sogar auf gesundes Haar positive Auswirkungen. Sehr überzeugend! Habe ich so noch bei keinem anderen Mittel erlebt.

Ob es nun was an meiner Haarlänge verändert hat, kann ich nur schwer sagen, da meine Haare sowieso schnell wachsen und ich meine Spitzen vor zwei Wochen habe schneiden lassen. Da das Öl aber eine so gute Auswirkung auf die Haarwurzeln hat, denke ich, dass es hier auf natürliche Weise schon für einen Unterschied sorgen kann. Ein Versuch ist Rizinusöl auf jeden Fall wert.

Was genau ist Rizinusöl?

Zwar ist Rizinusöl wohl vor allem als Abführmittel bekannt, doch das Produkt eignet sich tatsächlich auch wunderbar zur natürlichen Pflege von Kopfhaut und Haaren.

Seinen Ursprung hat das Öl bei den alten Griechen und Ägyptern. Sie erkannten schon damals die effektive Wirkung der Samen des Rizinus-Baums und nannten ihn kurzerhand „Wunderbaum“. Das dickflüssige, leicht durchsichtige Öl enthält einen hohen Anteil Vitamin E (Tocopherol), der ausschlaggebend für seine enorme Wirkung auf das Haarwachstum ist.

Wie wirkt Rizinusöl auf Kopfhaut und Haar?

Wie bereits erwähnt, enthält Rizinusöl viel Vitamin E, welches der größte Faktor für seine tolle Wirkung ist. Vitamin E bietet dem Haar Schutz, stärkt es und beugt Haarausfall vor. Direkt auf die Kopfhaut aufgetragen und sanft einmassiert, wird die Durchblutung angeregt, die Wirkstoffe können tief eindringen und die Haarwurzeln werden geweckt und gefestigt.

Dazu haben wir sogar eine Studie aus dem Jahr 2015 finden können. Diese erläutert, dass Ricinolsäure, eine in Rizinusöl enthaltene Säure, den Haarausfall umkehren kann.

Darüber hinaus sorgt Rizinusöl auch für wunderbare Geschmeidigkeit, einen sehr schönen Glanz und kann gleichzeitig sensible, trockene Kopfhaut beruhigen und zurück ins Gleichgewicht bringen.

Dein Ansatz wird schnell fettig? Kein Problem. Rizinusöl kannst du trotzdem anwenden. Es wird die Situation nicht verschlimmern, sondern kann sie sogar verbessern. Führst du deiner Kopfhaut von außen Öle oder Fette zu, merkt sie, dass sie selbst nicht mehr eine so große Menge produzieren muss und es stellt sich eine gesunde Balance ein.

Wann eignet sich Rizinusöl für Haarwachstum?

Die Anwendung von Rizinusöl fürs Haarwachstum ist grundsätzlich immer geeignet. Hast du den Wunsch nach schnellerem Haarwuchs, aber möchtest ungern zu „chemischen“ Haarseren greifen, dann ist Rizinusöl eine tolle, natürliche Alternative. Sie eignet sich für jeden Haartyp und auch für jede Situation deiner Kopfhaut.

Wichtig zu wissen ist jedoch, dass Rizinusöl auch nicht schneller arbeitet und wirkt als andere Haarwachstumsseren. Auch in diesem Fall musst du deinem Haar ein bis drei Monate Zeit geben. Möchtest du dein Haarwachstum zusätzlich von innen ankurbeln – was wir sehr empfehlen – dann schau dir auch unseren Artikel über Haarvitamine an:

Vorteile von Rizinusöl für Haarwachstum

Die Anwendung von Rizinusöl im Haar hat zahlreiche Vorteile. Diese beginnen bereits bei der Zusammensetzung des Produkts. Denn Rizinusöl ist ein natürliches Öl und enthält somit keine chemischen Stoffe, die eventuelle Nebenwirkungen, wie zum Beispiel Austrocknung der Kopfhaut verursachen könnten. Somit lässt sich sagen, dass Rizinusöl im Allgemeinen sehr verträglich für jeden Haar- und Hauttyp ist.

Und trotz der eher geringen und natürlichen Inhaltsstoffe wirkt das Öl ebenso gut, wie speziell für das Haarwachstum entwickelte Haarseren und Kopfhauttonika. Darüber hinaus kann Rizinusöl hier zusätzliche Punkte sammeln, indem es nicht nur die Kopfhaut und die Haarwurzeln pflegt, sondern im ganzen Haar angewendet Haarbruch verhindert – was das Haarwachstum ebenfalls fördert – und für Geschmeidigkeit in den Längen sorgt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Romee Strijd (@romeestrijd)

Anleitung: Rizinusöl für Haarwachstum anwenden

Rizinusöl im Haar anzuwenden ist super leicht – aber auch super klebrig. So ist unsere Redakteurin Jaike für den Test vorgegangen:

Ich wasche mir meine Haare etwa zwei- bis dreimal pro Woche. Das ist für mich ein angenehmes Mittelmaß zwischen „nicht zu oft“ und „nicht zu wenig“ Waschen und meinen Haaren scheint es auch gut zu gefallen. Darüber hinaus wasche ich meine Haare grundsätzlich abends. Das war für die Anwendung des Rizinusöls ein großer Vorteil.

  1. Etwa eine Stunde bis 30 Minuten vor der Haarwäsche habe ich meine Haare gebürstet und hierbei vor allem darauf geachtet, meine Kopfhaut ordentlich zu bürsten und zu massieren. Soll nicht heißen, dass du sie zerkratzen sollst, aber etwas mehr Druck darf ausgeübt werden. Das regt die Durchblutung an, löst abgestorbene Hautschüppchen und die Wirkstoffe können gut aufgenommen werden.
  2. Anschließend habe ich mein Haar immer wieder Stück für Stück gescheitelt und das Rizinusöl mit der Pipette Scheitel für Scheitel am Ansatz entlang auf die Kopfhaut gegeben.
    Rizinusöl Anwendung im Haar
  3. Nun kommt der Teil, der sich seltsam anfühlt: das Einmassieren. Das Rizinusöl ist eine dickflüssige, zähe Masse und gleitet nicht wie andere Öle einfach durchs Haar. Sei hier also sehr behutsam, damit du dir mit den klebrigen Fingern keine Haare ausreißt. Die Längen und Spitzen drückst du am Ende einfach sanft mit dem Rest, der an deinen Fingern klebt. Tipp: Auch anschließendes Bürsten würde ich vermeiden, sonst klebt alles in deiner Haarbürste.
  4. Ich habe das Öl nun ganz einfach 30 bis 60 Minuten auf der Kopfhaut und im Haar gelassen. Mal habe ich für zusätzliche Wärme eine Duschhaube aufgesetzt und mal habe ich die Haare einfach an der Luft gelassen. Es ist sogar möglich, zusätzlich meine Lieblingsmaske von Lush in die Haare zu geben. Funktioniert wunderbar!
  5. Nach der Einwirkzeit lässt sich das Öl trotz klebriger Konsistenz sehr leicht aus den Haaren waschen. Vorteil: Schon allein aus Reflex wäscht man sich die Haare nun länger, intensiver und massierender. Die Kopfhaut dankt! Du kannst übrigens auch zweimal Shampoonieren, wenn du das möchtest.
  6. Nach dem Shampoo folgt dann wie gewohnt der Conditioner und nach der gesamten Haarwäsche die herkömmliche Leave-in Pflege.

Wie oft soll man Rizinusöl für die Haare anwenden?

Möchtest du mit dem Rizinusöl dein Haarwachstum beschleunigen, ist es wichtig, dass du am Ball bleibst. Im ersten Monat solltest du das Öl nach Möglichkeit zwei- bis dreimal wöchentlich auf die Kopfhaut geben, einmassieren und mindestens 30 Minuten wirken lassen, bevor du es auswäschst. Ab Monat 2 kannst du die Anwendung dann auf einmal pro Woche herunterstufen, solltest sie aber nicht schon abbrechen. Wir empfehlen dir, das Öl mindestens drei Monate anzuwenden.

Bedenke hier, dass Rizinusöl sehr klebrig und sichtbar ist. Lege die Anwendung also immer auf den Abend oder auf freie Tage.

FAQ

Wie lange braucht Rizinusöl bis es in den Haaren wirkt?

Wie bereits weiter oben erklärt, ist es wichtig, dass du am Ball bleibst, wenn du dein Haarwachstum mit Rizinusöl beschleunigen möchtest. Die ersten Ergebnisse kommen mit Glanz und Geschmeidigkeit bereits nach der ersten Anwendung. Gestärkte Haarwurzeln werden – bei regelmäßiger Anwendung – nach dem ersten Monat zu merken sein. Das beschleunigte Wachstum ist dann ab dem dritten Monat stark sichtbar.

Wie schnell wachsen Haare durchschnittlich?

Das durchschnittliche Haarwachstum pro Tag liegt bei circa 0,3 bis 0,5 mm, bei 1 bis 1,5 cm pro Monat und etwa 12 bis 15 cm im Jahr. Mit Rizinusöl oder Haarwachstumsseren und Haarvitaminen kannst du diese Angaben für dich auf ein Maximum boosten und auch gerne mal 2 Zentimeter an Haarlänge pro Monat dazugewinnen – auf das Jahr gerechnet, bei strenger Anwendung deiner Mittel und guter Pflege wären das über 20 Zentimeter.

Kann Rizinusöl zu Haarausfall führen?

Nein. Rizinusöl führt nicht zu Haarausfall. Jedoch solltest du wissen, dass Rizinusöl nicht gegen erblich bedingten Haarausfall hilft. Das heißt: Beobachtest du bei dir Haarverlust und dieser ist in deiner Familie häufig vertreten, dann solltest du dich zunächst an deinen Hausarzt wenden. Für diese Fälle gibt es speziellere Mittel.

Kann ich Rizinusöl in mein Shampoo geben?

Ja. Du kannst einen Tropfen Rizinusöl in dein Shampoo geben, um eine zusätzliche Pflegekomponente in deine Haarwäsche zu integrieren. Jedoch ist das Öl in diesem Fall nicht so hochwirksam. Das Haarwachstum wird es auf diese Weise nicht fördern. Es wird lediglich für etwas Glanz und Geschmeidigkeit sorgen. Wir raten dir definitiv zur Anwendung VOR der Haarwäsche.

Was ist besser für die Haare: Rizinusöl oder Kokosöl?

Kokosöl wird wohl als DAS natürliche Wundermittel für die Haare gepriesen. Es zieht leicht in das Haar ein und spendet Fette und Feuchtigkeit. Aber: Es wirkt auch beschwerend auf feines Haar. Rizinusöl hingegen ist ein wahrer Allrounder. Deshalb hat es die Nase in diesem Vergleich vorn. Jedoch kannst du die beiden Öle auch gut miteinander mischen und so von allen Benefits profitieren.

Was ist das beste Haarwuchsmittel?

DAS beste Haarwuchsmittel gibt es tatsächlich gar nicht. Denn die Wirkung und Effektivität der einzelnen Mittel kann von Anwender zu Anwender individuell sein. Gleiches gilt schließlich auch zum Beispiel für die Wirkweise von Gesichtsseren oder Augencremes. Am Ende des Tages muss jeder das FÜR SICH beste Produkt finden.

Fazit

Fassen wir es kurz: Rizinusöl wirkt! Um eine sichtbare Veränderung in der Haarlänge wahrnehmen zu können, ist wohl eine regelmäßige Anwendung über zwei bis drei Monate nötig. Wir konnten in unserem Test aber bereits nach kurzer Zeit eine angenehme Griffigkeit feststellen und verdanken dem Rizinusöl nach einem Monat einen volleren, voluminöseren Haaransatz! Ein wirksames Naturprodukt. Was wollen wir mehr?

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein
back_to_top

Skin Care Guide kommt in kürze

Das E-Book ist in den letzten Zügen und erscheint bald. Trag dich in die E-Mail Liste ein und erhalte eine kurze Nachricht sobald sobald es da ist.