Lange Haare pflegen: Der Guide für gesundes, langes Haar

Frau mit langen Haaren
Credit: Unsplash/Autri Taheri

Wer war früher deine liebste Märchenprinzessin? Meine war definitiv Rapunzel. Ihre wunderschöne Traummähne habe ich schon immer geliebt und wollte schon damals so lange und glänzende Haare haben wie sie. Heute sind meine Haare zwar nicht so lang wie die von Rapunzel, doch mit der richtigen Pflege habe ich es geschafft, meine Haare schön gesund und lang zu bekommen.

Die besten Tipps für langes Haar findest du in diesem Guide.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Kyra Piontek
Kyra Piontek

Hi, ich bin Kyra und zeige dir gerne meinen kleinen Beauty-Kosmos. Mit meinen Sommersprossen bin ich der Sunshine des Beauty Report Teams und weiß deshalb genau, wie man einen glowy Beachgirl-Look zaubert.

In meiner Strandtasche immer dabei: UV-Schutz und Bronzing Powder.

Das Wichtigste in Kürze

  • Um starke, lange Haare zu bekommen, brauchst du eine gesunde Kopfhaut und gepflegte Spitzen, die keine Feuchtigkeit verlieren.
  • Vermeide Haarbruch durch zu strenge Zöpfe, ungeeignete Bürsten, die ziepen und schädliche Haargummis mit Metallsteg.
  • Schütze deine Haare in der Nacht, indem du sie zu einem locker geflochtenen Zopf zusammenbindest und auf Satin Kissen schläfst.

Lange Haare richtig waschen

Eine gründliche Haarwäsche ist super wichtig für langes und gesundes Haar. Doch dabei können wir Langhaarmädchen so einiges falsch machen. Worauf du bei der Haarwäsche unbedingt achten solltest und unsere Produktempfehlungen findest du hier:

Die 5 besten Tipps

  1. Wasche deine Haare nicht zu oft. Denn mit jeder Haarwäsche nimmst du dem Haar die wichtigen Öle, die es auf natürliche Weise feucht, gepflegt und geschmeidig halten. Etwa alle drei bis vier Tage reicht vollkommen aus.
  2. Ganz wichtig: Bürste deine Haare vor der Haarwäsche, wenn sie noch trocken sind, gründlich durch. Der Grund: Lange Haare verknoten schnell – besonders wenn sie feucht sind. Deshalb ist es wichtig, dass du vor dem Duschen alle Knoten entfernst. Dann lassen sie sich auch nach dem Waschen besser entwirren.
  3. Gib dein Shampoo nur an den Haaransatz. Die Längen und Spitzen werden erst damit versorgt, sobald du das Shampoo ausspülst. Shampoo ist dafür gedacht, die Kopfhaut von Schmutz, Talg und Stylingresten zu befreien, sodass die Poren wieder atmen können. Die empfindlichen Spitzen würde es aber austrocknen.
  4. Ein Conditioner gehört zu jeder Haarwäsche dazu. Das Shampoo öffnet die Schuppenschicht und reinigt so die Haare. Der Conditioner schließt die Schuppenschicht wieder und hält das Haar gepflegt und geschmeidigt und verhindert, dass es kaputt und brüchig wird. Du gibst den Conditioner nur in die Spitzen und Längen, lässt ihn kurz einwirken und wäschst ihn dann gründlich aus.
  5. Binde regelmäßig eine Haarkur in deine Pflegeroutine ein. Etwa einmal alle ein bis zwei Wochen kannst du eine auf deinen Haartyp abgestimmte Haarkur verwenden. Diese nährt dein Haar mit reichhaltigen Wirkstoffen. Lass sie kurz mindestens 10 Minuten im Haar einwirken. Mit einer Duschhaube kannst du die Wirkung etwas verstärken, da die Kur durch die entstehende Wärme besser wirken kann.

Unsere Produktempfehlungen

Wichtig: Haarpflegeprodukte sollten immer auf den Haartyp (trockenes Haar, fettiges Haar, strapaziertes Haar, coloriertes Haar etc.) abgestimmt werden. Die Länge der Haare steht dabei nicht im Fokus. Dennoch möchten wir dir hier einige Produktempfehlungen geben.

Ps: Wir achten darauf, dass die Haarpflege aufeinander abgestimmt ist und verwenden, wenn möglich, am liebsten zusammengehörige Produkte vom selben Hersteller. Wir geben dir hier zwei verschiedene Optionen: Unsere liebsten High-End Produkte aus dem Friseurbedarf und Produkte aus der Drogerie für alle, die nicht so viel Geld ausgeben wollen und trotzdem etwas Gutes für ihre langen Haare tun wollen.

Shampoo für lange Haare

Langen Haaren mangelt es oft an Volumen am Haaransatz. Das liegt daran, dass langes Haar meist relativ schwer ist und so heruntergezogen wird. Das Volumen verschwindet und die Haare liegen platt am Kopf an.

Wichtig ist, dass du ein Shampoo ohne Silikone verwendest. Die Silikone sind wasserunlöslich, legen sich um das Haar wie ein Film und beschweren es zusätzlich. Die Folge: Dem Haar gehen noch mehr Volumen und Fülle verloren. Unsere Empfehlung sind diese Shampoos:

Kérastase Resistance Bain Volumifique Shampoo
1.789 Bewertungen
Kérastase Resistance Bain Volumifique Shampoo
Jean & Len Volumen Shampoo
114 Bewertungen
Jean & Len Volumen Shampoo
  • Mit Bambus- und Lilienextrakt
  • Ohne Parabene, Silikone, Mikroplastik und Mineralöl
  • Vegan

Conditioner für lange Haare

Da langes Haar oft in den Längen und Spitzen zu Trockenheit neigt, braucht es gerade hier viel Pflege. Deshalb solltest du einen guten und nährenden Conditioner verwenden.

Verzichte auch hier auf Produkte mit Silikonen. Hier entsteht von Haarwäsche zu Haarwäsche ein sogenanntes Build-up und die pflegenden Wirkstoffe kommen nicht mehr an das Haar heran. Für mehr Glanz und Geschmeidigkeit und ein glattes, seidiges Finish empfehlen wir dir außerdem ein Produkt mit Keratin.

Kérastase Resistance Fondant Extentioniste Conditioner
Jean & Len Aufbau Conditioner
  • Mit pflanzlichem Keratin
  • Ohne Parabene und Silikone
  • Vegan

Haarkur für lange Haare

Auch die Haarkur sollte auf deinen Haartyp abgestimmt sein. Wir empfehlen dir eine feuchtigkeitsspendende und nährende Haarmaske ohne Silikone. Diese gibst du nur in die Spitzen und Längen, lässt sie entsprechend der Herstellerempfehlung einwirken und wäschst sie dann gründlich wieder aus.

Kérastase Resistance Masque Therapiste Haarkur
Jean & Len Repair Haarkur
180 Bewertungen
Jean & Len Repair Haarkur
  • Mit Kokosöl und Macadamia
  • Ohne Parabene und Silikone
  • Vegan

Lange Haare richtig trocknen

Nach der Haarwäsche müssen die Haare trocknen. Am besten und gesündesten ist es natürlich, die Haare an der Luft trocknen zu lassen. Was du noch beachten solltest und welche Produkte wir dir zum Trocknen der Haare empfehlen, liest du hier.

Die 4 besten Tipps

  1. Nach der Haarwäsche solltest du deine Haare niemals mit einem (Frottee-) Handtuch abrubbeln. Wringe es sanft mit den Händen aus und binde es dann in einen Mikrofaserturban. Durch das Rubbeln entsteht Haarbruch und Spliss.
  2. Am schonendsten ist es, dein Haar an der Luft trocknen zu lassen. Denn langes Haar bleibt nur gesund und genährt, wenn die Spitzen nicht austrocknen und abbrechen. Kannst du dich dennoch nicht so lange gedulden und willst den Föhn verwenden, solltest du warten, bis deine Haare fast komplett luftgetrocknet sind. Anschließend verwendest du den Föhn auf geringster oder mittlerer Hitzestufe.
  3. Beim Einsatz von Hitze solltest du immer einen wirksamen Hitzeschutz verwenden. Also auch vor dem Föhnen. Dieser verhindert, dass dein Haar zu starke Hitzeschäden von dem Styling mit sich trägt.
  4. Langes Haar neigt oft dazu, sich elektrisch aufzuladen und zu „fliegen“. Das verhinderst du, indem du einen Haartrockner mit Ionenfunktion verwendest. Dieser bändigt fliegende Haare und hält sie geschmeidig.

Unsere Produktempfehlungen

Beim Trocknen der Haare steht der Schutz des langen Haares an vorderster Stelle. Deshalb zeigen wir dir hier unsere liebsten Produkte, mit denen auch wir unsere Haare nach jeder Haarwäsche schonend trocknen.

Handtuchturban aus Mikrofaser

Handtuchturban
3.101 Bewertungen
Handtuchturban
  • 2 Stück (in verschiedenen Farben erhältlich)
  • Ein Knopf fixiert den Turban
  • Aus haarschonender Mikrofaser

Hitzeschutz

ghd bodyguard heat protect spray
8.190 Bewertungen
ghd bodyguard heat protect spray

Haartrockner mit Ionenfunktion

Ein Föhn mit Ionenfunktion verhindert fliegende Haare und sorgt dafür, dass die Haare im Anschluss glatt und geschmeidig sind. Hier stellen wir dir unseren liebsten Ionen-Haartrockner und eine günstige Alternative vor.

Dyson Supersonic Haartrockner
196 Bewertungen
Dyson Supersonic Haartrockner
Angebot
Braun Satin Hair 7 Haartrockner

Lange Haare richtig pflegen

Bei der Pflege von langen Haaren gibt es so einiges zu beachten. Die 6 wichtigsten Tipps haben wir hier für dich.

1. Bürsten

Verwende die richtige Haarbürste. Um die Haare effektiv zu entwirren und sie dabei nicht zu beschädigen oder herauszureißen, solltest du eine Bürste mit flexiblen Borsten nehmen. Wir empfehlen dir den Tangle Teezer mit langem Griff. So hast du einen guten Halt und kannst deine lange Mähne kontrolliert bürsten. Die flexiblen Borsten entwirren besonders effektiv, ohne zu ziepen. Plus: Hierbei handelt es sich um eine Wet-Brush. Mit ihr kannst du deine Haare sowohl im trockenen als auch im feuchten Zustand sehr gut kämmen.

Zusatzhinweis: Achte darauf, deine Bürste regelmäßig zu reinigen. Lose Haare, Schmutz und Rest von Stylingprodukten bleiben oft in den Borsten hängen und werden wieder mit ins Haar gebürstet.

Angebot
Tange Teezer Wet Detangler
8.234 Bewertungen
Tange Teezer Wet Detangler
  • Flacher, langer Griff
  • 325 längere, biegsame Borsten
  • Zum Kämmen von trockenem oder feuchtem Haar

2. Zusammenbinden

Verwende auf keinen Fall Haarspangen oder Haargummis aus Metall oder mit Metallsteg. Diese beschädigen deine Haare und unterstützen Haarbruch. Die Folge: Spliss und brüchiges Haar, das du bald wieder beim Friseur ein Stück kürzer schneiden lassen musst. Besser sind flexible Spiralhaargummis oder Scrunchies.

Achte auch darauf, deine Haare nicht allzu oft in strenge Zöpfe zusammenzubinden. Gerade bei langem Haar entsteht hier ein starker Zug an den Haarwurzeln, der das Herausreißen der Haare begünstigen kann.

Invisibobble Power Crystal Clear
  • 3 Stück
  • Durchsichtig und so für jede Haarfarbe geeignet
  • Starker Halt, auch beim Sport

3. Spitzen pflegen

Gerade die Spitzen und Längen deiner Haare brauchen viel Pflege und nährende Inhaltsstoffe. Deshalb empfehlen wir dir, regelmäßig ein Haaröl zu verwenden. Dies spendet Feuchtigkeit und hält die Spitzen geschmeidig. Gleichzeitig sorgt es für mehr Glanz. Wir setzen am liebsten auf natürliche Öle. Unser Favorit ist das marokkanische Gold: Arganöl. Verwende hier unbedingt 100 Prozent reines, kaltgepresstes Bio-Arganöl.

The Body Source Bio-Arganöl
10.271 Bewertungen
The Body Source Bio-Arganöl
  • 100 % rein und kaltgepresst
  • Veganes Bio-Arganöl aus Marokko
  • Mit Pipette zum einfachen Dosieren

4. Kopfhaut massieren

Eine regelmäßige Kopfhautmassage regt die Durchblutung an und sorgt so für eine gesunde Kopfhaut. Und eine gesunde Kopfhaut bedeutet auch gleichzeitig gesundes Haar. Werden die Haarfollikel nämlich mit den wichtigen Nährstoffen versorgt, können die Haare besser und stärker nachwachsen. So kann die Kopfhautmassage auch den Haarwuchs anregen.

Tipp: Massiere deine Kopfhaut mit den Borsten deiner Bürste. Das ist nicht nur super angenehm, gleichzeitig transportierst du auch die Öle von der Kopfhaut in die Längen deiner Haare und pflegst sie so auf die natürlichste Art und Weise.

5. Haare im Sommer schützen

Sonne, Salz- und Chlorwasser können die Haare austrocknen und sie strohig machen. Deshalb solltest du folgende Tipps im Sommer besonders beachten:

6. Lange Haare nachts schonen

Auch nachts solltest du deine Haare schonen. Hier kann nämlich durch die Reibung am Kopfkissen schnell Haarbruch entstehen. Deshalb kommen hier unsere drei besten Tipps für einen haarschonenden Schlaf.

  1. Schlafe immer mit zusammengebundenen Haaren. Die beste Schlaffrisur ist ein lockerer geflochtener Zopf. Hier werden die Haare geschont und brechen nachts nicht so schnell ab.
  2. Binde deine Haare mit einem Scrunchie aus Satin zusammen. Dieses ist besonders haarschonend und verhindert Haarbruch.
  3. Am besten schläfst du auf Kopfkissen aus Satin. Das ist nicht nur besser für deine Haare, sondern auch für deine Haut im Gesicht. Kein Haarbruch durch Reibung, keine Falten im Gesicht vom Stoff.

7. Spitzen schneiden

You know the drill: Willst du langes, gesundes Haar, solltest du regelmäßig (etwa alle 2 bis 3 Monate) deine Spitzen einige Zentimeter kürzer schneiden lassen. Das regt zwar nicht aktiv das Haarwachstum an, doch schneidest du die Spitzen nicht so oft und diese werden irgendwann trocken, brüchig und bekommen Spliss. Dieser kann dann weiter nach oben wandern und im schlimmsten Falle müssen nicht nur einige Zentimeter, sondern ein ganz schönes Stück von deiner langen Wallemähne abgeschnitten werden.

Keine Lust, jedes Mal zum Friseur zu gehen? Dann kannst du auch deine Haare zu Hause selber schneiden. Wichtig ist dabei, dass du unbedingt eine spezielle Haarschere verwendest. Die besten Modelle und wie du richtig vorgehst, findest du hier.

Tipps für lange Haare: Haarwachstum anregen

Lange, gesunde Haare sind ein wahrer Traum. Mit ihnen lassen sich so viele Haarstyles kreieren und sie sind immer wieder ein Hingucker. Doch nicht alle sind mit einem guten Haarwuchs gesegnet und können schnell lange Haare bekommen. Willst du dir den Traum vom langen Haar erfüllen oder deine langen Haare auf das nächste Level heben, haben wir hier in diesem Artikel die besten Methoden für dich.

Fazit

Wo sind die Langhaarmädchen unter euch? Wir hoffen ganz stark, dass du es bis hier hin geschafft hast, denn jeder einzelne Tipp in diesem Artikel ist wichtig, um deine langen Haare richtig zu pflegen und zu stärken. Fassen wir noch mal schnell die (in unseren Augen) 3 wichtigsten Tipps zusammen:

  1. Um starke, lange Haare zu bekommen, brauchst du eine gesunde Kopfhaut und gepflegte Spitzen, die keine Feuchtigkeit verlieren.
  2. Vermeide Haarbruch durch zu strenge Zöpfe, ungeeignete Bürsten, die ziepen und schädliche Haargummis mit Metallsteg.
  3. Schütze deine Haare in der Nacht, indem du sie zu einem locker geflochtenen Zopf zusammenbindest und auf Satin Kissen schläfst.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.