Fester Conditioner: Die 5 besten plastikfreien Haarspülungen

Zwei feste Conditioner
Credit: Pexels/Karolina Grabowska

Shampoo, Spülung, Haarmaske, Haarcreme, Hitzeschutz, Haaröl… Bei der Pflege unserer Haare kommen so einige Produkte zusammen. Und damit meist auch eine Menge Verpackungs- und Plastikmüll. Hast du dir vorgenommen, dein Badezimmer nachhaltiger zu gestalten, dann darf ein fester Conditioner nicht fehlen.

Wir zeigen dir unsere fünf liebsten festen Conditioner und verraten dir, worauf es bei einer festen Spülung ankommt. Wie du sie anwendest, wie du sie lagerst und wie du sie dir auch selber herstellen kannst, erfährst du weiter unten.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Kyra Piontek
Kyra Piontek

Hi, ich bin Kyra und zeige dir gerne meinen kleinen Beauty-Kosmos. Mit meinen Sommersprossen bin ich der Sunshine des Beauty Report Teams und weiß deshalb genau, wie man einen glowy Beachgirl-Look zaubert.

In meiner Strandtasche immer dabei: UV-Schutz und Bronzing Powder.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein fester Conditioner ist eine Haarspülung, der Wasser entzogen wurde. So hat sie eine feste Form.
  • Der größte Vorteil ist, dass ein fester Conditioner plastikfrei ist und so nachhaltiger ist als die meisten flüssigen Conditioner.
  • Ein guter fester Conditioner sollte natürlich, vegan, tierversuchsfrei und biologisch abbaubar sein.
  • In puncto Leistung steht ein fester Conditioner einem flüssigen Conditioner in nichts nach.

Die 5 besten festen Conditioner

1. Testsieger: FOAMIE Fester Conditioner in drei Sorten

Foamie Fester Conditioner

Foamie Fester Conditioner in den Sorten Shake Your Coconuts, Aloe You Vera Much und Hibiskiss

Der FOAMIE Conditioner ist einer der beliebtesten festen Conditioner und wurde auch bei uns Testsieger. Es gibt ihn in drei verschiedenen Sorten:

Die festen Conditioner von FAOMIE sind laut Hersteller zu 100 Prozent vegan, wurden nie an Tieren getestet und sind komplett plastikfrei. Sie wurden dermatologisch getestet und werden in Europa hergestellt. Mineralöle, Seife, PEG, Silikone, Parabene und der bedenkliche Duftstoff Lilial sind nicht enthalten. Auch unser Check der Inhaltsstoffe durch CodeCheck ergibt, dass der feste Conditioner fast ausschließlich aus unbedenklichen Inhaltsstoffen besteht. Lediglich ein Inhaltsstoff wird als leicht bedenklich eingestuft und kann ein Reizung- und Allergiepotenzial haben.

Alle Conditioner sind pH-optimiert und sorgen mit einem pH-Wert von 4,5 für eine hautschonendere Reinigung der Kopfhaut und trocknen das Haar nicht aus wie eine Seife. FOAMIE Produkte tragen zwar kein Naturkosmetiksiegel, haben aber PETAs „cruelty-free and vegan“-Logo und sind auch in ihrer Verpackung komplett plastikfrei. Besonders praktisch finden wir die Baumwollschlaufe, mit der sich der feste Conditioner zum Trocknen nach der Anwendung einfach aufhängen lässt.

Fazit: Bei den FOAMIE festen Conditionern stimmt einfach das Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei Amazon gibt es sie schon für unter 5 Euro, bei Asos sind sie hingegen mit ungefähr 10 Euro um einiges teurer. Ein Check der Inhaltsstoffe hat ergeben, dass die Conditioner in allen drei Sorten fast ausschließlich unbedenkliche Stoffe enthalten, nur einige Inhaltsstoffe haben ein Reizung- und Allergiepotenzial und werden als leicht bedenklich eingestuft.

Besonders überzeugen konnte uns die einfache Anwendung, das Conditionerstück lässt sich nach der Anwendung einfach zum Trocknen aufhängen, und die Inhaltsstoffe, die das Haar gezielt pflegen. Dank der drei verschiedenen Sorten kann sich jeder die perfekte Pflege für sein Haar auswählen und da das Produkt komplett plastikfrei ist, wird auch weniger Plastikmüll produziert.

2. Naturkosmetik: Greendoor Conditioner

Greendoor Fester Conditioner

Fester Conditioner von Greendoor

Der feste Conditioner von Greendoor kommt in einem 33 Gramm Bar. Es gibt ihn für ungefähr 7 Euro hier bei Amazon.

Allen Fans der Naturkosmetik können wir den Greendoor festen Conditioner empfehlen. Die Greendoor Produkte enthalten keine Mineralöle, keine Silikone, keine Laureth-Sulfate, keine Parabene, kein Mikroplastik, kein Palmöl, keine Nanopartikel und sie sind sehr gut biologisch abbaubar. Da es sich bei dem Conditioner um ein Konzentrat handelt, enthält er kein Wasser und hält so laut Hersteller bis zu sechs Mal länger als ein herkömmliches Produkt (bis zu 40 Anwendungen).

Das Produkt ist plastikfrei und wird ohne Tierversuche hergestellt. Es steht sogar auf der Liste von PETA. Auch unser Inhaltsstoffcheck mit der CodeCheck-App ergibt, dass der feste Conditioner fast ausschließlich unbedenkliche Inhaltsstoffe besitzt. Lediglich der parfümierende Naturstoff Citral (ein Bestandteil im Zitronenöl und Lemongrasöl) kann für Kontaktallergiker problematisch sein und wird als leicht bedenklich eingestuft.

Laut Hersteller ist der Conditioner für alle Haartypen geeignet, hat Anti-Fritz-Eigenschaften und spendet dem Haar mit seinen pflanzlichen Ölen reichlich Feuchtigkeit, ohne es zu beschweren. Außerdem sorgt es für einen angenehm zitronig-fruchtigen Duft im Haar.

Fazit: Anders als die FOAMIE Conditioner handelt es sich beim Greendoor Conditioner um ein Naturkosmetikprodukt. Wer also darauf Wert legt, Naturkosmetik im Bad zu haben, trifft mit diesem festen Conditioner bestimmt die richtige Wahl.

Uns gefällt besonders gut, dass das Produkt kein Plastik enthält, keine bedenklichen Inhaltsstoffe wie Silikone, Mikroplastik oder Palmöl beinhaltet und auch von PETA als tierversuchsfreies Produkt aufgenommen wurde. Bist du jedoch Allergiker, solltest du vorher sicherstellen, dass du den Duftstoff Citral verträgst.

3. Für alle Haartypen: Lamazuna Fester Conditioner

Lamazuna Fester Conditioner

Lamazuna Fester Conditioner für alle Haartypen

Für jeden Haartyp geeignet und mit einem süßen Vanilleduft. Den Lumazuna festen Conditioner gibt es ab 17,00 Euro hier bei Amazon.

Die Marke Lamazuna stellt schon seit längerem Kosmetikprodukte in fester Form her. So gibt es von ihnen feste Shampoos, Deos und Zahnpasta. Und auch eine feste Haarspülung zählt zu ihrem Sortiment. Der feste Conditioner wird handgefertigt in Frankreich und wird unter dem Cosmos Standard für zertifizierte Naturkosmetik hergestellt. Er ist zu 100 Prozent vegan und natürlich und besteht sogar zu 47,5 Prozent aus biologischen Inhaltsstoffen.

Das Produkt ist plastikfrei verpackt und biologisch abbaubar. Auch CodeCheck bestätigt, dass der Conditioner größtenteils aus unbedenklichen Inhaltsstoffen besteht. Allein der Stoff Glyceryl Stearate kann Palmöl enthalten. Ob das beim Lamazuna Conditioner aber der Fall ist, darüber kann CodeCheck keine genaue Aussage machen. In der Spülung sind keine ätherischen Öle enthalten. Der süße Vanilleduft stammt von einem Stoff natürlichen Ursprungs. So ist der feste Conditioner von Lamazuna auch für Schwangere und Stillende geeignet.

Fazit: Dieser feste Conditioner ist besonders verträglich, enthält keine bedenklichen Inhaltsstoffe und ist sogar für Schwangere und Stillende geeignet. Besonders gut finden wir: Laut Hersteller besteht der Conditioner zu 47,5 Prozent aus biologischen Inhaltsstoffen, ist zu 100 Prozent vegan, natürlich und biologisch abbaubar. Einen kleinen Nachteil hat der plastikfreie Conditioner aber, denn er ist mit knapp 16 Euro etwas teurer als die anderen Produkte, die wir euch vorstellen.

4. Ohne Duftstoffe: Stop The Water While Using Me All Natural Conditioner Bar

Stop The Water While Using Me Fester Conditioner

Stop The Water While Using Me Fester Conditioner ohne Wasser

Der feste Conditioner von Stop The Water While Using Me verzichtet komplett auf den Inhaltsstoff Wasser. Es gibt ihn für circa 13 Euro hier bei Flaconi oder ungefähr 14 Euro hier bei Amazon.

Die Waterless-Produkte werden in Deutschland handgefertigt und sind zu 100 Prozent vegan und biologisch abbaubar. Und das Beste: Sie reduzieren nicht nur den Plastikmüll, sondern schützen wertvolle Ressourcen. Das Produkt wird ohne Zusatz von Wasser und klimaneutral hergestellt, ist vegan und tierversuchsfrei.

Die Spülung ist natürlich und wird auf Basis natürlicher Essenzen und Öle hergestellt. Bei der Herstellung wird ebenfalls auf Mikroplastik, Mineralöl, Silikone, Paraffine und auf Duftstoffe verzichtet. Dabei ist der feste Conditioner für alle Haartypen geeignet. Mangobutter wirkt pflegend und feuchtigkeitsspendend und Brokkolisamenöl wirkt in Verbindung mit Zitronensäure glanzgebend.

Fazit: Ist dir eine ressourcenschonende Kosmetik besonders wichtig, dann ist der feste Conditioner von Stop The Water While Using Me optimal für dich. Die Herstellung ist klimaneutral, das Produkt ist komplett vegan, tierversuchsfrei und biologisch abbaubar und die Naturkosmetik Inhaltsstoffe pflegen die Haare ganz ohne den Zusatz von Wasser. Sehr gut: Die Spülung ist komplett ohne Duftstoffe. Das hat aber auch zur Folge, dass der Conditioner keinen Geruch hat und deine Haare nicht angenehm duften lässt.

5. Festes Pflegeset: LOVE FOR HAIR Festes Shampoo und Conditioner Set

Love For Hair Festes Shampoo und Conditioner

Love For Hair Festes Shampoo und Conditioner

Festes Shampoo, fester Conditioner und Skelettbürste in einem Set. Das LOVE FOR HAIR Professional Angel Care Nature Set gibt es für ungefähr 21 Euro hier im Hagel-Shop.

Shampoo Bar Coconut&Olive ist ein festes Shampoo mit Kokos- und Olivenöl, das ganz ohne Plastikverpackung auskommt. Kokosöl beruhigt und pflegt das Haar und die Kopfhaut intensiv und Olivenöl spendet Feuchtigkeit und sorgt für mehr Glanz und Geschmeidigkeit. Das nackte Shampoo enthält außerdem Tonerde und Aloe Vera, ist vegan und enthält 98 Prozent Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs.

Auch der feste Conditioner spendet dank der Kombination aus Kokos- und Olivenöl sowie Aloe Vera Feuchtigkeit, gibt Glanz und Geschmeidigkeit und kommt ohne Plastikverpackung. Genau so wie das feste Shampoo ist auch der Conditioner vegan und enthält 98 Prozent Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs. Beide Produkte kommen mit praktischer Kordel zum Aufhängen nach der Benutzung.

Das Set enthält ebenfalls eine Yoga Bürste aus bio-basierendem Material. Die Rohstoffe sind also erneuerbar – wie zum Beispiel Stroh, Reisschale und Kunststoff. Dank der Spiralform passt sich die Bürste optimal an die Kopfhaut an und die flexiblen Borsten entwirren das Haar, ohne zu ziepen. Gleichzeitig haben sie einen Massageeffekt auf der Kopfhaut.

Fazit: Willst du gleich ein ganzes Set aus festem Shampoo, Conditioner und nachhaltiger Bürste, dann ist dieses Pflegeset von LOVE FOR HAIR eine gute Wahl für dich. Shampoo und Conditioner kommen ganz ohne Plastikverpackung aus und enthalten reichhaltige natürliche Inhaltsstoffe wie Kokosöl und Olivenöl, die deine Haare intensiv pflegen.

Leider gab es das Produkt nicht in der CodeCheck-App und auch auf der Website des Herstellers gab es keine komplette Inhaltsstoffliste. Deshalb können wir dir keine genaue Auskunft über die Inhaltsstoffe geben und nicht sagen, ob Shampoo und Conditioner Mikroplastik, Silikone oder Palmöl enthalten. Schade.

Was ist überhaupt ein Conditioner?

Ein Conditioner, oder deutsch Spülung, darf bei keiner Haarwäsche fehlen. Er ist der zweite Pflegeschritt direkt nach dem Shampoonieren. Wäschst du deine Haare mit warmen Wasser und Shampoo öffnet sich die Schuppenschicht der Haare und Schmutz, Talg und Produktrückstände werden entfernt. Direkt danach solltest du einen Conditioner verwenden, damit die Haare nicht austrocknen und kaputt gehen. Dieser schließt nämlich wieder die Schuppenschicht.

Das Haar lässt sich anschließend besser durchkämmen, hat mehr Glanz und ist geschmeidiger. Es wird mit reichhaltigen Inhaltsstoffen gepflegt und vor äußeren Einflüssen wie Stylinghitze besser geschützt. Ein Conditioner ersetzt aber keine intensive Haarmaske. Diese solltest du zusätzlich etwa einmal die Woche anwenden.

Was genau ist ein fester Conditioner?

Ein fester Conditioner ist im Grunde eine gewöhnliche Haarspülung, der Wasser entzogen wurde und so eine feste Form bekommt. Diese ähnelt meist der Form einer Handseife und hat den großen Vorteil, dass sie plastikfrei verpackt ist und weniger Müll produziert. Legst du also Wert auf Nachhaltigkeit, solltest du unbedingt zu einem festen Conditioner greifen.

Es gibt neben festen Conditionern auch feste Shampoos, Duschgels, Deos oder Lotionen, die allesamt Plastikmüll reduzieren. Zusätzlich haben sie den Vorteil, dass sie meist ergiebiger sind als flüssige Produkte und sich auch auf Reisen ideal transportieren lassen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Foamie (@foamie_official) am

Wie gut ist ein fester Conditioner?

Ein fester Conditioner ist wirklich gut für alle, die nicht nur ihre Haare intensiv Pflegen wollen, sondern auch der Umwelt einen Gefallen tun wollen. Mit unverpackten Kosmetikprodukten sparst du nämlich eine große Menge Verpackungsmüll. Die Anwendung ist am Anfang vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, doch nach einiger Zeit hast du dich auf die feste Konsistenz eingestellt. Weiter unten erklären wir dir, worauf du bei der Anwendung achten solltest.

Wichtig ist, dass du beim Kauf eines festen Conditioners darauf achtest, dass er zu deinen Haarbedürfnissen passt. Achte hierfür auf die Inhaltsstoffe und die Empfehlungen der Hersteller. Grundsätzlich sollten in einem festen Conditioner vorrangig natürliche Inhaltsstoffe enthalten sein. Er sollte biologisch abbaubar sein und kein Mikroplastik enthalten. Es nützt ja schließlich nichts, der Umwelt durch weniger Plastikmüll zu helfen, sie dann aber mit wasserunlöslichen Silikonen und Co. direkt wieder zu belasten.

Vorteile/Nachteile

Vorteile

  • Produziert weniger Müll
  • Plastikfreie Haarpflege
  • Keine Einbußen in den Pflegeeigenschaften
  • Meist nachhaltige, natürliche Inhaltsstoffe
  • Oft vegan, tierversuchsfrei und biologisch abbaubar
  • Lässt sich leicht unterwegs transportieren
  • In der Regel ergiebiger als ein flüssiger Conditioner

Nachteile

  • Anwendung ist Gewöhnungssache
  • Abrieb ist manchmal etwas schwierig
  • Aufbewahrung ist nicht immer einfach (Aufbewahrungsvorschläge findest du weiter unten)

Wie benutze ich einen festen Conditioner?

Die Anwendung eines festen Conditioners kann am Anfang etwas ungewohnt sein. Am besten gehst du wie folgt vor:

  • Sobald du dein Shampoo ausgewaschen hast, kannst du den Conditioner verwenden.
  • Reibe den festen Conditioner in deinen feuchten Händen, bis sich der Abrieb löst und sich in deinen Händen sammelt.
  • Alternativ kannst du den Conditioner Bar auch direkt auf dem Haar reiben.
  • Beachte: Conditioner schäumt nicht. Das ist aber auch bei flüssigen Conditionern der Fall.
  • Verteile nun den Conditioner in den Haarlängen. Spare dabei den Haaransatz aus.
  • Mit einer Wet Brush (hier bei Amazon) kannst du den Conditioner einkämmen.
  • Etwa zwei bis drei Minuten einwirken lassen.
  • Gründlich ausspülen.

Wie bewahre ich einen festen Conditioner auf?

Deinen festen Conditioner solltest du nach der Anwendung immer trocken aufbewahren. So hält er sich am längsten. Hierfür kannst du ihn am besten in speziellen Seifenschalen oder in einem Seifensäckchen lagern. Manche Conditioner Bars haben wie der FOAMIE Conditioner, Schlaufen zum Aufhängen und Trocknen der Spülung. Hat dein Conditioner das nicht, empfehlen wir dir eine dieser Aufbewahrungsmöglichkeiten:

Seifenschale

Grüne Valerie Seifenschale
  • Material: Gereifter Bambus
  • Maße: 140 x 100 x 40 mm
  • Herstellung: Ohne Chemie oder Plastik, Anbau nach ayurvedischen Grundsätzen

Seifensäckchen

Hotchy Bio Seifensäckchen
  • Material: Sisal, Holz, Baumwolle
  • Maße: 120 x 90 mm
  • Herstellung: Vegan, aus nachhaltigen Materialien

Seifendose für unterwegs

Angebot
Hydrophil Seifendose
  • Material: Weißblech (100% plastikfrei)
  • Maße: 110 x 88 x 32,5 mm
  • Herstellung: Wasserneutral, vegan, fair

Welche Seife eignet sich für die Haare?

Unter Haarseife verstehen die meisten ein festes Shampoo. Dennoch unterscheiden sich diese beiden in einigen Punkten. So besteht eine Haarseife aus gesiedetem Fett und Lauge, während ein festes Shampoo einfach ein gewöhnliches Shampoo ist, dem Wasser entzogen wurde. Feste Shampoos sind meist umweltfreundlicher und gesünder für das Haar als Haarseifen, da diese keine SLS oder SLES (Sulfate, die für die Schaumbildung zuständig sind) enthalten.

Achte also am besten beim Kauf einer Seife für die Haare darauf, dass es ein festes Shampoo mit natürlichen Inhaltsstoffen ist. Dieses kannst du vor der Verwendung eines festen Conditioners benutzen und die Haare so gründlich von Schmutz, Talg und Produktrückständen befreien.

Rezept zum selber machen

Du willst dir deinen eigenen festen Conditioner herstellen? Bist du eine echte DIY-Queen, kannst du das natürlich machen. In diesem Video wird dir erklärt, wie du einen Conditioner Bar selber machst.

Alles, was du brauchst, sind folgende Zutaten:

  • 20 g Basisöl (Jojobaöl, Mandelöl, Aprikosenkernöl…)
  • 15 g Wirkstofföl (Brokkolisamenöl, Wildrosenöl…)
  • 20 g Kakaobutter
  • 30 g Amid S18
  • 15 g Cetylalkohol

Fazit

Ein fester Conditioner macht sie besonders gut in deinem Zero-Waste Bad. Neben festem Shampoo, Duschseifen und Co. brauchst du natürlich auch eine plastikfreie Haarspülung. Das reduziert Plastikmüll, ohne dass du dabei irgendwelche Einbußen bei der Pflege deiner Haare machen musst. Einzig allein die Anwendung kann am Anfang etwas ungewohnt sein.

Bei einem festen Conditioner solltest du vor allem auf die richtigen Inhaltsstoffe achten. Die Spülung sollte natürlich und biologisch abbaubar sein, ohne Tierversuche produziert und plastikfrei sein. Alle Produkte, die wir dir weiter oben vorgestellt haben, erfüllen diese Kriterien. Welches für dich am besten geeignet ist, musst du selbst abhängig von deinen Bedürfnissen, deiner Haarstruktur und deinen Preisvorstellungen entscheiden. Unsere Testsieger sind die festen Conditioner von FOAMIE. Das liegt vor allem an dem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis und daran, dass FOAMIE gleich mehrere Conditioner für die unterschiedlichen Haartypen anbietet.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.