Shampoo gegen Haarausfall: Die 4 besten Shampoos für volleres, kräftigeres Haar

Shampoo gegen Haarausfall
Credit: iStock/Estradaanton

Hast du einen vermehrten Haarausfall? Ob hormonelle Schwankungen oder ein ungesunder Lebensstil – was auch immer die Ursache für dein dünner werdendes Haar ist, um dem Haar wieder mehr Kraft und Vitalität zu verleihen, solltest du schnell handeln.

Ein Shampoo gegen Haarausfall kann dich sehr gut dabei unterstützen, das Haar wieder voller und dichter werden zu lassen. Es kann die Durchblutung anregen und die Haarfollikel stärken. Welches die besten Shampoos gegen Haarausfall sind, auf welche Inhaltsstoffe du achten solltest und was überhaupt die genauen Ursachen von Haarausfall sind, erfährst du hier.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Kyra Piontek
Kyra Piontek

Hi, ich bin Kyra und zeige dir gerne meinen kleinen Beauty-Kosmos. Mit meinen Sommersprossen bin ich der Sunshine des Beauty Report Teams und weiß deshalb genau, wie man einen glowy Beachgirl-Look zaubert.

In meiner Strandtasche immer dabei: UV-Schutz und Bronzing Powder.

Das Wichtigste in Kürze

  • Verlierst du über einen längeren Zeitraum mehr als 100 Haare täglich, spricht man von Haarausfall.
  • Haarausfall hat mehrere Ursachen. So kann er zum Beispiel erblich bedingt, stressbedingt oder hormonellbedingt sein.
  • Ein Shampoo gegen Haarausfall enthält verschiedene wachstumsfördernde Inhaltsstoffe, die deinem Haar wieder Kraft geben.
  • Die wohl besten Wirkstoffe gegen Haarausfall sind Keratin, Biotin, Koffein, Selen, Zink und Proteine.
  • Ein Shampoo ist jedoch kein Wundermittel gegen Haarausfall. Es dient vor allem dazu, schwächer werdendes Haar wieder zu kräftigen.

Die 4 besten Shampoos gegen Haarausfall

Deine Haare werden immer dünner? Der erste Schritt bei vermehrtem Haarausfall kann sein, die Pflege zu ändern. Diese 4 Shampoos können wir dir aufgrund ihrer kräftigenden Wirkstoffe für volleres Haar empfehlen. Sie können sowohl von Frauen als auch von Männern verwendet werden.

Alpecin Coffein-Shampoo

Eines der beliebtesten Shampoos gegen Haarausfall: das Alpecin Coffein-Shampoo. Auch wenn dein erster Gedanke sein mag, dass das Shampoo vor allem für Männer 40+ geeignet ist – auch Frauen können es bei dünner werdendem Haar verwenden. Die Pflegeformel ohne Silikone aus Koffein, Zink und Niacin kann erblich bedingten Haarausfall verlangsamen und das Haarwachstum anregen.

Alpecin Coffein-Shampoo
357 Bewertungen
Alpecin Coffein-Shampoo
Das silikonfreie Shampoo von Alpecin gibt den Haarwurzeln einen Koffeinkick.
Fakten zum Produkt
  • Inhalt: 2 x 250 ml
  • Hauptinhaltsstoffe: Koffein, Zink, Niancin
  • Eigenschaften: Ohne Silikone
  • Anwendungsempfehlung: Ca. 2 Min. einwirken lassen
Eigene Erfahrungen

Beauty Report Redakteurin Jaike hat schon einige Male das Alpecin Coffein-Shampoo selbst verwendet. Dies sind ihre Erfahrungen:

„Ich leide zwar nicht an Haarausfall, aber dennoch habe ich das Alpecin Shampoo schon das ein oder andere Mal verwendet.

Angefangen habe ich damit nach einer Empfehlung einer Freundin. Ihre Haare hatten plötzlich einen absoluten Wachstumsschub und ich wollte ihr Geheimnis wissen. Das Alpecin Shampoo war es. Also habe ich es auch sofort versucht. Einen schnelleren Haarwuchs wie bei ihr konnte ich nicht feststellen. Dafür waren meine Haare extrem griffig, kräftig und voluminös.

Das Alpecin Shampoo verwende ich jetzt immer, wenn ich das Gefühl habe, meine Haare können mal wieder Kraft gebrauchen. Ich verwende im Anschluss aber noch zusätzlich ein Pflegeshampoo oder einen Conditioner, da der Duft sehr herb und ‚maskulin‘ ist.“

Vorteile

  • Wirkung hat in unserem Praxistest überzeugt
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Ohne Silikone
  • Stärkt die Haare mit Koffein, Zink, Niacin und Weizenkeim-Extrakt
  • Mehr Volumen, Griffigkeit und Kräftigung

Nachteile

  • Enthält hormonell wirksame Stoffe wie Methylparaben und Propylparaben
  • Enthält schwer abbaubares Polymer (Mikroplastik)
  • Weniger für sensible Hauttypen oder Allergiker geeignet (Sodium Laureth Sulfate enthalten)
  • PEG sind enthalten, die die Barrierefunktion der Haut schwächen können

Plantur 21 #langehaare Nutri-Coffein Shampoo

Das Plantur 21 #langehaare Nuti-Coffein Shampoo konnte in unserem Praxistest überzeugen. Dank des Koffeins werden die Haare wieder kräftiger und fülliger. Im Set sind ein Shampoo und der passende Conditioner enthalten. So bekommst du gleichzeitig mehr Glanz und Geschmeidigkeit ins kraftlose Haar.

Plantur 21 Nuti-Coffein Shampoo
827 Bewertungen
Plantur 21 Nuti-Coffein Shampoo
Das Koffein-Shampoo kommt im Set mit einem Conditioner.
Fakten zum Produkt
  • Inhalt: 1 x 200 ml Shampoo, 1 x 175 ml Spülung
  • Hauptinhaltsstoffe: Koffein, Biotin, Zink und Magnesium
  • Eigenschaften: Ohne Silikone
  • Anwendungsempfehlung: Shampoo: 2 Min. einwirken lassen und ausspülen, Conditioner: 1-2 haselnussgroße Portion nach der Wäsche im feuchten Haar verteilen und nach 30 Sek. ausspülen

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Plantur 21 (@plantur21_de) am

Eigene Erfahrungen

Auch das Plantur 21 Shampoo und den passenden Conditioner hat Beauty Report Redakteurin Jaike getestet. Hier ihr Erfahrungsbericht:

„Nicht nur mich kann ich mit Koffein puschen. Auch meine Haare lieben einen regelmäßigen, pflegenden Energie-Kick. Das Duo aus Shampoo und Conditioner bringt mit, was „ungeduldige Köpfe“ brauchen.

Das Shampoo reinigt Kopfhaut und Haar und regt durch Nutri-Coffein wirksam den Haarwuchs an. Der Conditioner rundet die Pflege mit Cashmere ab und verleiht dir glänzendes, gesundes, starkes Haar.

Anwendung: Die Anwendung ist super easy. Shampoo gut einmassieren, zwei Minuten einwirken lassen und ausspülen. Im Anschluss trägst du für 30 Sekunden den Conditioner auf und bist good to go!

Mein Fazit: Das Set hat mir tatsächlich schon durch so manche Haarkrise geholfen und funktioniert bei mir zu jeder Jahreszeit. Die Haare und Kopfhaut werden wirklich sehr intensiv gereinigt und im Anschluss sanft gepflegt. Pluspunkt: Der wunderbar blumige Duft!

Über einen Preis von zwölf Euro für das Set bei Amazon kann nicht gemeckert werden. Shampoo und Conditioner halten bei mir circa zwei Monate oder sogar länger.“

Vorteile

  • Wirkung hat in unserem Praxistest überzeugt
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Ohne Silikone
  • Viele wachstumsfördernde Inhaltsstoffe
  • Einfache Anwendung
  • Angenehmer Duft

Nachteile

  • Weniger für sensible Hauttypen oder Allergiker geeignet (Sodium Laureth Sulfate enthalten)
  • PEG sind enthalten, die die Barrierefunktion der Haut schwächen können
  • Schwer abbaubares Polymer (Mikroplastik) ist enthalten

Sebamed Anti-Haarverlust Shampoo

Die Produkte von Sebamed sind dafür bekannt, sehr verträglich zu sein. Das spiegelt sich auch in den Inhaltsstoffen des Anti-Haarverlust Shampoos wieder. Kein Mikroplastik wie bei den anderen Shampoos ist enthalten und der pH-Wert 5,5 fördert die Erhaltung des natürlichen Hautschutzmantels und stärkt die Haarstruktur. Koffein und Ginkgo biloba regen die Durchblutung in der Kopfhaut an, was optimale Wachstumsbedingungen für kräftiges und gesundes Haar bietet.

Sebamed Anti-Haarverlust Shampoo
230 Bewertungen
Sebamed Anti-Haarverlust Shampoo
Das Sebamed Anti-Haarverlust Shampoo hat eine Pflegeformel mit Koffein und Ginkgo.
Fakten zum Produkt
  • Inhalt: 1 x 200 ml
  • Hauptinhaltsstoffe: Koffein und Ginkgo biloba
  • Eigenschaften: Ohne Mikroplastik, sanfter pH-Wert 5,5
  • Anwendungsempfehlung: Das Haar anfeuchten, Shampoo in der Handinnenfläche verreiben, aufschäumen und auf die Kopfhaut auftragen, mit den Fingerspitzen für 2 Min. sanft einmassieren, mit viel Wasser gründlich ausspülen

Vorteile

  • Kein Mikroplastik
  • Sanfter pH-Wert 5,5 fördert die Erhaltung des natürlichen Hautschutzmantels
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Verbessert die Durchblutung der Kopfhaut und regt so das Haarwachstum an

Nachteile

  • PEG sind enthalten, die die Barrierefunktion der Haut schwächen können
  • Sodium Laureth Sulfate kann ebenfalls die Barrierefunktion der Haut schwächen

Bioxsine Forte Shampoo bei starkem Haarausfall

Das Bioxsine Forte Shampoo bei starkem Haarausfall pflegt geschwächtes Haar mit einer pflanzlichen Wirkformel aus Phyto-Extrakten von Brennnessel, Schafgarbe, Zinnkraut, Johannisbrotbaum, Kamille und Ginseng. Dabei enthält es wichtige Mineralien wie Zink, Eisen, Calcium, Magnesium und Kupfer, die die Haarfollikel wieder stärken. Es eignet sich vor allem bei androgenetischer Alopezie (erblich bedingter Haarausfall), stressbedingtem oder hormonbedingtem Haarausfall oder nach der Schwangerschaft.

Bioxsine Forte Shampoo
202 Bewertungen
Bioxsine Forte Shampoo
Das pflanzliche Haarshampoo von Bioxsine ist ideal bei erblich bedingtem, Stress und Hormon bedingtem Haarausfall.
Fakten zum Produkt
  • Inhalt: 1 x 300 ml
  • Hauptinhaltsstoffe: Brennnessel, Schafgarbe, Zinnkraut, Johannisbrotbaum, Kamille, Ginseng
  • Eigenschaften: Reguliert die Durchblutung in den Haarfollikeln, verbessert die Nährstoffversorgung der Haarwurzel
  • Anwendungsempfehlung: Sanft für 1,5 – 2 Min. ins feuchte Haar einmassieren und gründlich ausspülen

Vorteile

  • Viele gute pflanzliche Inhaltsstoffe
  • Reich an Mineralien
  • Eignet sich für verschiedene Ursachen von Haarausfall
  • Klinische Doppelblindstudie an der Pavia Universität Mailand bestätigt die Wirkung bei Frauen und Männer

Nachteile

  • Nicht für sensible Hauttypen oder Allergiker geeignet (Sodium Hydroxymethylglycinate)
  • Moderat abbaubares Polymer (Mikroplastik) ist enthalten

Was noch gegen Haarausfall hilft

Haarserum

Auch ein Haarserum (hier bei Amazon) kann das Haarwachstum anregen. Es kann wie ein Shampoo direkt auf die Kopfhaut gegeben werden und sanft einmassiert werden. Am besten mit deinen Haarwaschtagen timen, da es sonst unangenehm aussehen kann. Wir haben mehrere Haarseren, denen eine wachstumsfördernde Wirkung nachgesagt wird, unter die Lupe genommen. Was ein Haarserum gegen Haarausfall wirklich bringt, erfährst du in diesem Artikel.

Nahrungsergänzungsmittel

Auch spezielle Nahrungsergänzungsmittel können von innen heraus das Haarwachstum anregen. Die wichtigsten Haar-Vitamine sind Vitamin A, C, E und B-Vitamine und in einem allumfassenden Nahrungsergänzungsmittel für die Haare sollten alle vorkommen. Das wohl wichtigste Haar-Vitamin ist Vitamin B6, auch Vitamin H oder Biotin genannt. In unserem Artikel über die besten Haar-Vitamine stehen die süßen Haar-Vitamin Bärchen von Bears with Benefits (hier bei Amazon) hoch im Kurs und wurden unser Testsieger.

Weitere wichtige Pflegetipps

Shampoos, Seren und Nahrungsergänzungsmittel stärken deine Haare und können das Haarwachstum anregen. Doch mit diesen Pflegetipps kannst du verhindern, dir zusätzlich unnötig die Haare zu verdünnen.

  • Nach dem Haarewaschen die Haare nicht mit einem Handtuch wild abrubbeln.
  • Die Haare nicht im komplett nassen Zustand kämmen.
  • Mit einer speziellen Wet Brush (hier bei Amazon) kannst du die handtuchtrockenen Haare besser entwirren.
  • Gönne deiner Kopfhaut regelmäßig eine Massage. So regst du die Durchblutung an.
  • Immer von unten nach oben kämmen. Zuerst die Spitzen entwirren, dann die Längen und zum Schluss den Haaransatz bürsten.
  • Schütze deine Haare vor der Hitze mit einem Hitzeschutz oder lass sie lufttrocknen. So wirkst du Haarbruch entgegen.
  • Die Haare nicht zu oft kämmen. Zwei- bis dreimal reicht vollkommen.
  • Trage die Haare öfter offen. Strenge Zöpfe können Haarbruch hervorrufen.
  • Nachts solltest du einen locker geflochtenen Zopf tragen, um die Haare beim Schlafen nicht zu schädigen.
  • Auch deine Ernährung kann einen Einfluss auf dein Haarwachstum haben. Ernähre dich gesund und ausgewogen.
  • Rauchen, Stress und wenig Schlaf sind nicht nur für deine eigene Gesundheit, sondern auch für die deiner Haare schlecht. Achte auf einen gesunden Lebensstil.

Wichtige Inhaltsstoffe für volleres Haar

Shampoos und andere Kosmetika gegen Haarausfall enthalten meist einen der folgenden Wirkstoffe:

Keratin

Etwa 90 Prozent unseres Haares besteht aus Keratin. Es ist ein Eiweiß, das dem Haar Elastizität gibt und es widerstandsfähiger macht. Hast du einen Keratinmangel, werden die Haare brüchig und spröde. Auch Haarausfall kann eine Folge sein. Shampoos und andere Haarpflegeprodukte mit Keratin stärken das Haar, reparieren es, beugen Haarausfall vor und schützen es vor äußeren Einflüssen.

Biotin

Biotin ist ein wichtiges B-Vitamin und Bestandteil von Enzymen. Es aktiviert den Stoffwechsel und fördert die Neubildung von Haarwurzeln. Ist ein Mangel an Biotin im Körper vorhanden, werden die Haarfollikel geschwächt. Die Folge: Haarausfall. Doch nur sehr wenige Menschen haben einen Biotinmangel. Das betrifft vor allem Schwangere, Alkoholabhängige oder Menschen, die künstlich ernährt werden müssen.

Meist ist das Biotin, das wir durch die Nahrung zu uns nehmen, ausreichend. Es kann aber nie schaden, Biotin in Form eines Shampoos oder Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen. Eine Biotin-Überdosis gibt es nicht.

Ich nehme täglich eine kleine Biotintablette zu mir. Das stärkt nicht nur das Haar, sondern auch die Nägel und ist gut für die Haut.

Selen

Selen ist ein Spurenelement mit einer antioxidativen Wirkung. Es hilft dem Körper dabei, Schadstoffe loszuwerden, die den Zellen und somit auch den Haaren zusetzen können. Etwa acht von zehn Menschen in Mitteleuropa haben einen Selenmangel und dadurch oft stumpferes Haar und einen fahleren Teint.

Zink

Zink ist ein Metall, das von unserem Körper vor allem für Stoffwechselvorgänge benötigt wird. Auch die Haare brauchen Zink für das Wachstum. Denn ohne Zink können Kollagen und Keratin nicht gebildet werden. Bei einem Zinkmangel können die Haarfollikel nicht richtig arbeiten, was zu Haarausfall führen kann. Zink findest du in vielen Lebensmitteln. Vor allem in Vollkornprodukte, tierischen Produkten und Molkereiprodukten kommt es vor. Es gibt aber auch Nahrungsergänzungsmittel, die Zink enthalten.

Proteine

Das Haar besteht aus Proteinen. Diese gehen aber durch jahrelanges Waschen und Stylen leider verloren. Das Haar wird stumpfer und bricht schneller. Produkte mit Proteinen wie zum Beispiel Weizenproteinen stärken das Haar wieder und umhüllen es mit einem Schutzfilm.

Koffein

Koffein brauchen nicht nur viele von uns als Wachmacher, sondern auch für das Haarwachstum auf dem Kopf. Es fördert die Durchblutung, regt den Haarwuchs an und wirkt Haarausfall entgegen. Plus: Es sorgt für einen tollen Glanz im Haar.

Finasterid

Ist der Haarausfall erblich bedingt (v.a. bei Männern) kann das verschreibungspflichtige Arzneimittel Finasterid eingenommen werden. Dieses blockiert das Hormon, das das sogenannte DHT Hormon produziert, das für den Haarausfall verantwortlich ist. Die Wirkung von Finasterid ist erwiesen und es ist sehr verträglich. Allerdings wirkt es nur bei erblicher Kahlheit und auch nur dort, wo sich die Haarwurzeln noch nicht komplett zurückgebildet haben.

Minoxidil

Minoxidil wird äußerlich durch eine Lösung oder einen Schaum auf die Kopfhaut aufgetragen. Experten vermuten, dass es eine haarwuchsfördernde Wirkung hat, da es die Durchblutung anregt. Aber Achtung: Einige berichten, dass Minoxidil sehr regelmäßig verwendet werden muss. Benutzt du es über ein en längeren Zeitraum und setzt es dann ab, kann das zu verstärktem Haarausfall führen.

Ursachen von Haarausfall

Von Haarausfall spricht man, wenn über einen längeren Zeitraum täglich mehr als 100 Haare ausfallen. Für Haarausfall gibt es sowohl bei Frauen als auch bei Männern verschiedene Ursachen. Bist du dir unsicher, woran es liegen kann, dass du so viele Haare verlierst, dann lass dich am besten ärztlich beraten. Denn um eine Lösung zu finden, greift man das Problem am besten (im wahrsten Sinne des Wortes) beim Schopf. Dies sind die gängigsten Gründe, warum deine Haare vermehrt ausfallen können.

Haarausfall mit Koffein Shampoo bekämpfen wirksame Produkte gegen Haarausfall

Haarausfall bekämpfen

Bei Frauen

Erblich bedingter Haarausfall

Die häufigste Ursache für Haarausfall bei Frauen (und auch Männern) ist erblich bedingt. In diesem Fall erhöht sich die Konzentration männlicher Sexualhormone an den empfindlichen Haarfollikeln, während gleichzeitig lokal weniger weibliche Hormone (Östrogen) gebildet werden. Diesen wird eine haarwuchsfördernde Wirkung nachgesagt. Fehlen diese, kann sich Haarausfall vor allem am Scheitel entwickeln.

Diffuser Haarausfall

Beim diffusen Haarausfall kommt es zum Verlust von Haaren am ganzen Körper. Grund hierfür ist meist die Einnahme von Medikamenten wie Krebsmedikamente, Mittel gegen eine Schilddrüsenüber- oder unterfunktion oder beim Einnehmen der Pille. Aber auch Stoffwechselstörungen können ein Grund für einen diffusen Haarausfall sein. Hast du zum Beispiel einen Eiweiß- oder Eisenmangel oder eine Mangelernährung, können deine Haare vermehrt ausfallen.

Haarausfall nach der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft steigen die Östrogenwerte im Blut. Die Folge: eine reine Haut, gesunde Nägel und volles Haar. Da die Östrogenwerte aber nach der Geburt des Kindes rasch sinken, wechseln viele Haarfollikel gleichzeitig in die Ruhephase und die Haare fallen vermehrt aus. Nach etwa fünf bis sechs Monaten nach der Geburt sollte es sich aber wieder reguliert haben.

Bei Männern

Männer sind häufiger von Haarausfall betroffen als Frauen. In den meisten Fällen (ca. 80 Prozent) handelt es sich um erblich bedingten Haarausfall. Aber auch diffuser Haarausfall kann bei Männern vorkommen, wenn auch seltener als bei Frauen. Rauchen, Stress oder zu wenig Schlaf begünstigen zusätzlich den Haarverlust. Auch die Einnahme von bestimmten Medikamenten kann ein Grund für einen vermehrten Haarausfall sein.

Fazit

Bei immer schwächer werdendem Haar kann es der Haarwurzel guttun, wenn du sie mit den richtigen Wirkstoffen wieder stärkst. Die besten Wirkstoffe gegen Haarausfall sind Koffein, Zink, Selen, Keratin, Biotin und Proteine.

In vielen Shampoos sind diese Wirkstoffe enthalten. Willst du deinen Haaren wieder einen Energie-Kick verpassen, dann lohnt es sich, die Haare regelmäßig mit einem Shampoo gegen Haarausfall zu pflegen. Ein Wundermittel ist ein solches Shampoo jedoch nicht. Hast du einen starken erblich bedingten Haarverlust, hilft auch das beste Shampoo nicht.

Vor allem bei stressbedingtem Haarausfall oder beim Haarausfall bedingt durch einen ungesunden Lebensstil kannst du aber mit einem guten Shampoo wieder mehr Kraft und Fülle ins Haar bekommen. Weiter oben im Artikel haben wir dir unsere liebsten Shampoos gegen Haarausfall gezeigt.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.