Papilotten: So zauberst du dir damit schöne Locken

Die besten Papilloten im Vergleich

Papilotten sind wahrscheinlich die schonendste Methode Locken ins Haar zu zaubern. Denn du brauchst hierfür kein bisschen Hitze! Aber welche Papilotten sind die besten? Und wie sollten die am besten eingedreht werden? Damit der Look perfekt wird, haben wir hier alle Fakten zum Thema gesammelt.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Isabel Kloiber
Isabel Kloiber

hi Ich bin Isabel, Beauty-Journalistin (ich habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht) und nehme dich hier in meine (Beauty-) Welt mit.

Mich erkennt man am Duft von Black Opium und einem chaotischen Arbeitsplatz voller Kosmetikprodukte!

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit Papilotten kannst du deine Haare schonend und ohne Hitze locken.
  • Papilotten sind eine Art Lockenwickler, mit denen du sehr definierte Locken hinbekommst.
  • Damit die Locken perfekt werden, ist es wichtig, die richtigen Papilotten zu nehmen und sie richtig anzuwenden.

Um mehr über andere Arten herauszufinden, lies dir auch unseren Artikel über Lockenwickler durch.

Die besten Papilotten

1. Papilotten aus Weichschaum mit Draht (Flexwickler)

Dilara Papilloten
Weichschaum und Draht, daraus bestehen die Klassiker unter den Lockenwicklern. Die von Dilara sind besonders gut verarbeitet, sodass nichts pikst.

Fakten zu den Papilotten:

  • Enthalten sind 42 Papilloten in unterschiedlichen Größen
  • Material: Weichschaum mit Draht in der Mitte
  • Lassen sich biegen und behalten die gewünschte Position
  • Schnell eingedreht
  • Bequem, für viele auch über Nacht tragbar
  • 4,2 von 5 Sternen, Amazon’s Choice Produkt
  • Günstig
Note und Kundenmeinungen
Auf Amazon erhalten die Papilloten von Dilara 4,2 von 5 Sternen. Das schreiben die Kunden dazu:

„Hab die P. nach 5 Werktagen bekommen. Die Tasche ist wie abgebildet. Von der Handhabung sind die sehr einfach… Ich spreche als Papilotten Neuling 😉 Die Stückzahl reicht vollkommen aus. Habe bei meinen vielen Haaren nur die Hälfte gebraucht. Und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.“

„Da meine Haare bis zum Po reichen, halten Locken mit Papilotten bei mir am besten. Anders als bei meinen vorherigen, alten Papilotten können hier keine gefährlichen, spitzen Metalldrähte herausragen. Für lange Haare sind aufjeden Fall mehr als genug Wickler in der Packung enthalten. Die verschiedenen Größen sorgen dafür, dass die Locken natürlicher aussehen. Ich wickle immer abends meine Haare auf und gehe dann mit den Papilotten schlafen. Mit diesen Wicklern ist das Liegen gar kein Problem.“

„Super finde ich die verschiedenen Größen, sodass man kleine und große Locken zaubern kann. Mit weichem Schaum dick ummantelt – Habe sogar nachts damit geschlafen, ohne dass es unangenehm war. Lassen sich leicht Biegen und auch nach dem Gebrauch wieder gut in Form bringen. Machen wirklich schöne Locken.“

2. Papilotten aus Stoff ohne Draht

Ms. Dear Papilotten
Die Papilotten aus Stoff und ohne Draht sind besonders bequem und daher perfekt für alle, die mit Papilotten gerne länger wirken lassen möchten und damit eigentlich nicht gut schlafen können.

Fakten zu den Papilotten:

  • Enthalten sind 30 Papilotten mit etwa 20cm x 4 cm (Kissen-Teil davon 6,5 cm x 4 cm)
  • Material: Stoff (vermutlich eine Chemiefaser) mit Schwamm-Kissen in der Mitte
  • Werden nicht gebogen, sondern zusammengeknotet, kein Draht
  • Schnell eingedreht
  • Sehr bequem, auch über Nacht tragbar
  • 4,4 von 5 Sternen
  • Günstig
Note und Kundenmeinungen
Auf Amazon erhalten die Papilloten von Ms. Dear 4, 4 von 5 Sternen. Das schreiben die Kunden dazu:

„Super Lockenwickler für die Nacht, da man in den Wicklern wirklich bequem schläft. Ich ziehe darüber eine zarte Netzhaube (in der Drogerie kaufen), um die Wickler zusammenzuhalten. Locken sind sehr schön. Klare Kaufempfehlung.“

„Bin wirklich begeistert von diesen Wicklern. Sie lassen sich einfach eindrehen und man kann wirklich damit schlafen, ohne dass sie drücken oder ziepen.“

„Der verwendete Stoff, die Farbe und Verarbeitung sind besser als erwartet. Das Eindrehen und Fixieren erfolgt problemlos auch ohne Übung. Die Rollen fühlen sich schön weich an. Die Aufbewahrungstasche ist ebenfalls ganz nett. Einziges Manko: der chemische Geruch beim erstmaligen Verwenden.“

3. Papilotten mit Haken zum Durchziehen

Curlformers Papilotten
Die Curlformers Papilotten sorgen für besonders intensive Locken, die lange halten. Dafür dauert die Anwendung etwas länger.

Fakten zu den Papilotten:

  • Enthalten sind 40 Papilotten (20 pinke für Locken im Uhrzeigersinn, 20 orangene für Locken gegen den Uhrzeigersinn) und zwei Stylinghaken
  • Papilotten sind wie Röhrchen, durch deren Mitte die Haare mit dem Stylinghaken gezogen werden
  • Locken werden so besonders intensiv und halten lange
  • Anwendung dauert deutlich länger als mit anderen Papilotten
  • Für Haar bis zu einer Länge von 35 cm geeignet
  • Nicht bequem genug, um damit zu schlafen
  • 3,9 von 5 Sternen
  • Teuer
Note und Kundenmeinungen
Auf Amazon erhalten die Papilloten von Curlformers eher mittelmäßige 3,9 von 5 Sternen. Das Schreiben die Kunden dazu:

„Die Curlformers sind gestern angekommen und ich konnte es nicht mehr abwarten sie zu verwenden. Ich hatte ein paar Videos auf YouTube darüber gesehen, wie sie benutzt werden, also war es nicht schwierig, sie reinzumachen. Ich hab sie die ganze Nacht drin gelassen und heute morgen rausgemacht. Es war allerdings nicht bequem darin zu schlafen. Dennoch waren die Locken heute Morgen toll und sehr schön geformt.“

„Bei meiner Tochter dauert das Haare trocknen sehr sehr lange und mit den Dingern schlafen kann sie nicht…“

„Also die Curlformers halten, was sie versprechen! Ich war total begeistert. Die Handhabung ist alleine nicht zu empfehlen, da ich mich zwischenzeitlich am Rande des Wahnsinns befand. Es geht, aber macht keinen Spaß. Ich würde mir in Zukunft helfen lassen. Ich habe sehr dickes Haar und hatte erst Zweifel, dass der Inhalt ausreichend ist, doch ich muss sagen, ich hatte zum Schluss noch 5 übrig.“

Meine Erfahrungen mit Papilotten

Papilloten sind meiner Erfahrung nach die besten Lockenwickler, wenn du nicht nur Volumen, sondern auch tatsächliche Locken haben möchtest. Sie sind einfach zu verwenden und so weich und schmal, dass ich sogar über Nacht auf ihnen schlafen konnte.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Franzi Dohn (@franzidohn) am

Ich habe dafür immer klassische Papilotten aus Weichschaum und mit einem Draht in der Mitte verwendet. Wichtig ist bei dieser Variante, dass sie sehr gut verarbeitet sind, damit der Draht nicht herauspiksen und dich verletzen kann.

Noch ein Tipp: Verwende für die unteren Haare etwas größere Papilloten und für die oberen Haare etwas kleinere. So sind deine Haare oben stärker eingedreht und fallen somit später auch etwas kürzer aus. Damit erschaffst du nur durch das Styling eine oder mehrere Stufen und somit auch mehr Volumen und Dimension in deinem Haar.

 

Vorteile/Nachteile von Papilotten

Vorteile

  • Einfache Anwendung
  • Schonend zum Haar
  • Weich, lassen sich meistens auch über Nacht tragen
  • Meistens sehr günstig

Nachteile

  • Wenn nicht richtig eingedreht, können sie leicht wieder herausrutschen

Papilotten richtig anwenden

Wie viele Papilotten?

Mit 16 bis 20 Papilotten kommen die meisten gut aus. Natürlich hängt es auch ein bisschen davon ab, wie viele und wie dicke Haare du hast und ob du lieber kleine Korkenzieherlocken magst (wenig Haar aufwickeln = mehr Papilotten) oder lässige Beach Waves (viel Haar aufwickeln = weniger Papilotten).

Beach Waves vs. Korkenzieherlocken

Vor dem Eindrehen, hast du die Qual der Wahl: Möchtest du lieber lässige Beach Waves, definierte Korkenzieherlocken oder irgendwas dazwischen?

Je weniger Haar du auf eine Papilotte aufdrehst und je kleiner die Papilotte ist, desto kleiner und enger eingedreht wird auch die Locke sein. Magst du lieber einen dezenteren Beach Waves Look, kannst du mehr Haare aufdrehen und auf möglichst große Papilotten setzen.

Wie Papilotten richtig eindrehen?

  1. Schaumfestiger aufs trockene Haar auftragen (optional für mehr Halt)
  2. Haare gründlich durchkämmen
  3. Die obere Hälfte der Haare abtrennen und hochstecken
  4. Gehe jetzt Strähne für Strähne vor und wickle diese immer von den Spitzen bis zum Ansatz auf
  5. Je nach Art: Verschränke die Enden (wenn mit Draht) oder verknote sie (wenn kein Draht)
  6. Obere Haare herunterlassen und das ganze wiederholen
  7. Haarspray auftragen (optional für mehr Halt)
  8. Zwei Stunden oder über Nacht wirken lassen
  9. Papilotten vom Nacken beginnend öffnen und herausdrehen
  10. Mit den Händen die Haare etwas zurechtmachen – fertig!

Papilotten Anleitung auf YouTube

Du musst das Ganze einmal gesehen haben? Dann schau dir einfach das Tutorial von YouTuberin Annie Jaffrey an. Hier zeigt sie Schritt für Schritt, wie du dir mit Papilotten Locken machst:

Wie lange die Papilotten drin lassen?

Für Locken mit den Papilotten brauchst du keine Hitze. Somit sind sie viel schonender als andere Locken-Methoden. Der Nachteil: Du musst lange auf das Ergebnis warten. Genau genommen mindestens zwei Stunden, besser über Nacht.

Papilotten nach innen oder außen drehen?

Das ist einfach eine Geschmacksfrage. Wie sollen deine Locken später fallen? Ich mag es lieber, wenn zumindest die Haare direkt rechts und links vom Gesicht aus diesem herausziehen. Also drehe ich die Papilotten dementsprechend nach außen, vom Gesicht weg.

Andere mögen es dagegen genau andersrum. Möchtest du dir mehr Volumen zaubern, kannst du dir die Locken erst aus dem Gesicht drehen und danach abwechseln. Also eine Locke nach innen und eine nach außen drehen. Du hast die Wahl!

Probier die ersten Male, die du deine Papilotten verwendest doch einfach alles einmal aus und schaue, was dir am besten gefällt.

Papilotten in trockene oder nasse Haare eindrehen?

Papilotten solltest du in trockene Haare eindrehen. Denn die langen Wickler bestehen normalerweise aus Kunststoff, saugen Wasser nicht auf und lassen es auch nicht an die Luft. Wenn du deine nassen Haare eindrehst, kann es sein, dass sie selbst über Nacht nicht richtig durchtrocknen und du ohne oder nur mit sehr schwachen Locken dastehst.

Papilotten & Dauerwelle

Diese Papilotten sind für eine Dauerwelle geeignet

Für eine Dauerwelle können ganz normale Weichschaumwickler, wie wir sie dir zu Beginn dieses Artikels gezeigt haben, verwendet werden. Das Geheimnis der Dauerwelle liegt nämlich in der Kombination aus dieser mechanischen Umformung und einem chemischen Step, der vom Friseur aufgetragen wird.

So geht eine Dauerwelle mit Papilotten

Du denkst über eine Dauerwelle nach und möchtest jetzt schon mal genau wissen, wie sowas abläuft? In diesem 16 Minuten Video, kannst du im Schnelldurchlauf eine Dauerwelle vom Profi entstehen sehen:

Was sind Papilotten?

Papilotten sind eine Art Lockenwickler. Im Gegensatz zu beispielsweise den großen, hohlen Klettwicklern, sind Papilotten deutlich dünner, sehr lang und nicht hohl in der Mitte. Klassische Papilotten bestehen aus Weichschaum und haben einen Draht in der Mitte. So kannst du deine Haare, den Spitzen voran eindrehen und dann den Draht umbiegen, damit die Papilotten auch im Haar bleiben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Carolin „Tufftäh“ Asmussen (@enste) am

Zwar haben Papilotten eine lange Wirkzeit (zwei Stunden oder mehr), dafür kannst du deine Haare damit aber auch schonend, ohne Hitze und rein mechanisch locken.

Diese Papilotten Arten gibt es

Flexwickler mit Draht

Dilara Papilloten
Weichschaum und Draht, daraus bestehen die Klassiker unter den Lockenwicklern. Die von Dilara sind besonders gut verarbeitet, sodass nichts pikst.

Stoffwickler ohne Draht

Ms. Dear Papilotten
Die Papilotten aus Stoff und ohne Draht sind besonders bequem und daher perfekt für alle, die mit Papilotten gerne länger wirken lassen möchten und damit eigentlich nicht gut schlafen können.

Durchzieh-Wickler

Curlformers Papilotten
Die Curlformers Papilotten sorgen für besonders intensive Locken, die lange halten. Dafür dauert die Anwendung etwas länger.

Steckwickler mit Loch

Steckwickler von Willbond
Steckwickler, wie die von Willbond sind besonders günstig. Dafür ist das Material anfällig für Risse, weshalb die Papilotten nicht lange halten werden.

Kreiswickler mit Verschluss

Kreiswickler mit Klett
Die Enden der Kreiswickler, werden ineinander gesteckt und bilden somit eine komplett runde Form. Der angebrachte Klettverschluss bietet Halt im Haar, macht aber auch das Eindrehen etwas schwieriger.

DIY-Papilotten

Du möchtest Locken und zwar jetzt und sofort und ohne Geld dafür auszugeben? Es gibt übrigens zwei beliebte DIY-Papilotten. Wir versprechen nicht, dass sie richtige Papilotten ersetzen, aber in der Not sind sie vielleicht einen Versuch wert?

Aus Alufolie

Alu-Helm? Von wegen! Du kannst aus der Rolle etwa 15 cm breite Stücke abschneiden und diese dann an der kleinen Seite einrollen – fertig sind deine Alu-Papilotten.

Aus Küchenrolle

Wären die Alu-Papilotten das DIY-Pendant zu den Flexwicklern, wären die Küchenrollen-Papilotten das Pendant zu den Stoffwicklern. Trenne einfach ein paar Blätter der Küchenrolle ab und rolle diese auch wieder ein.

Da die Papier-Papilotten nicht von alleine eingerollt bleiben, musst du hier immer rollen, eindrehen, zuknoten und dann mit dem nächsten Wickler beginnen.

Welche Papilotten sind für mich geeignet?

Papilotten bei langen Haaren

Bei langen Haaren kannst du bis auf die Durchzieh-Wickler (geeignet bis 35 cm) alle Papilotten verwenden. Ich selbst habe auch lange Haare, die bis über die Brust reichen und verwende am liebsten Flexwickler aus Weichschaum. Welche ich am besten finde, erfährst du am Anfang des Artikels.

Ich verwende an den unteren Haaren gerne größere Papilotten und an den oberen Haaren kleinere Papilotten. So entstehen Stufen und Bewegung im Haar und dadurch optisch auch mehr Volumen. Sind deine Haare besonders schwer oder dick, ist es vielleicht besser nur die großen Papilotten zu verwenden.

Papilotten bei kurzen Haaren

Bei Kurzen Haaren kannst du alle Papilotten verwenden. Achte jedoch darauf, dass diese nicht zu groß sind, sonst kann es sein, dass keine richtigen Locken entstehen. Außer natürlich, du magst eh lieber dezente Wellen, dann verwende gerne die größeren.

Wo Papilotten kaufen: Rossmann, dm, Amazon oder Douglas?

Du kannst Papilotten in vielen Drogerien, wie Rossmann, dm, Bund oder Müller finden. Bei Douglas und im Hagel Shop, wo wir auch gerne einkaufen, haben wir online gerade keine entdeckt. Dafür gibt es aber eine große Auswahl bei Amazon. Du hast die Wahl!

Diese Alternativen zu Papilotten gibt es

Andere Lockenwickler

Alternativ zu Papilotten und DIY-Papilotten, kannst du natürlich auch andere Lockenwickler verwenden. Welche es genau gibt und welche für welchen Look geeignet sind, erfährst du in unserem Artikel über Lockenwickler.

Flechten

Natürlich kannst du auch ganz ohne Papilotten oder andere Lockenwickler auskommen. Eine Möglichkeit deine Haare zumindest wellig zu bekommen, ist, sie zu flechten. Je mehr kleine Zöpfe zu flechtest, desto kleiner werden die Wellen und wenn du größere und lockere Zöpfe flechtest, werden deine Wellen dementsprechend größer.

Lockenstab

Meine Lieblingsmethode, um Locken und Beach Waves zu machen, ist und bleibt der Lockenstab. Mit einem guten Stylingtool und der richtigen Technik, ist die Anwendung viel leichter, als die meisten denken. Schau dir dazu auch meinen Artikel zum Thema Beach Waves Lockenstab an.

Glätteisen

Gerade für Wellen, aber auch für Locken verwenden viele Beauty-Girls auch gerne ein Glätteisen. Dafür braucht es zwar etwas Übung, dafür sehen die Haare hinterher umso schöner aus. Schau dir dazu auch meinen Artikel zum Thema Beach Waves Glätteisen an.

Fazit

Inzwischen habe ich einiges an Erfahrung gesammelt, was das Stylen von Haaren angeht und möchte für meine charakteristischen Beach Waves nicht mehr auf meinen Lockenstab verzichten. Trotzdem muss ich auch an meine Haar-Anfänge zurückdenken. Als Anfänger sind Papilotten wirklich ein Geschenk des (Beauty-) Himmels, weil du wirklich nichts falsch machen kannst.

Papilotten sind eine einfache und vor allem günstige Methode, um schöne Locken ins Haar zu bekommen. Je nach Geschmack, kannst du deine Technik so anpassen, dass du eher lässige Beach Waves oder definierte Korkenzieherlocken herausbekommst. Was aber am meisten für Papilotten spricht, ist, dass sie im Gegensatz zu heißen Stylingtools die Haare schonen.

Mail-newsletter
Beauty Newsletter 

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.