Welleneisen: Die 3 besten Modelle laut Experten-Test

Bestes Welleneisen Test & Vergleich
Credit: Instagram/mollymae

Du findest die Locken mit deinem Lockenstab zu „brav“ oder wünschst dir Abwechslung? Dann ist ein Welleneisen genau die richtige Wahl. Welches das beste Welleneisen ist, worauf du beim Kauf achten solltest und wie du das Eisen haarschonend anwendest, erfährst du hier von uns.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Kyra Piontek
Kyra Piontek

Hi, ich bin Kyra und zeige dir gerne meinen kleinen Beauty-Kosmos. Mit meinen Sommersprossen bin ich der Sunshine des Beauty Report Teams und weiß deshalb genau, wie man einen glowy Beachgirl-Look zaubert.

In meiner Strandtasche immer dabei: UV-Schutz und Bronzing Powder.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Welleneisen besteht aus zwei sich gegenüberliegenden Heizplatten in Wellenform
  • Mit einem Welleneisen kannst du dir einen messy Beach Look ins Haar zaubern
  • Achte für eine haarschonende Anwendung auf die Beschichtung der Heizplatten

Das beste Welleneisen im Test 2022

Angebot
BaByliss C260E Welleneisen
  • Haarschonende Beschichtung
  • Für jede Haardicke geeignet
  • Hitzeschutzmatte schützt deinen Frisiertisch

Das BaByliss Welleneisen ist super beliebt auf Amazon und auch uns hat es aus fünf guten Gründen überzeugt: Es hat eine schonende Keramik-Titanium-Beschichtung, drei Temperatureinstellungen, ist besonders flexibel, angenehm günstig und eignet sich für jedes Langhaar.

Fakten zum Gerät
  • Amazon’s Choice Produkt
  • Durchmesser: 15 mm
  • Lange und große Platten mit 57 mm x 100 mm
  • Keramik-Titanium-Beschichtung
  • 360° Drehkabel
  • 3 Temperatureinstellungen (60°C- 180°C- 200°C)
  • Isolierte Spitze
  • Bewertung auf Amazon: 4,5 von 5 Sternen
Unsere Erfahrung
Unsere Redakteurin Kyra hat das BaByliss Welleneisen getestet:

BaByliss Welleneisen Test Vorher-Nachher

BaByliss Welleneisen in langem Haar

Das schöne Design des BaByliss Easy Wave Welleneisens gefällt mir gut. Die Kombination aus schlichtem Schwarz und edlem Gold macht sich besonders schön in meinem Styling-Körbchen im Bad. Und auch das Kabel ist extrem lang. Erster Eindruck also top.

Die Aufheizzeit ist durchschnittlich. Es dauert circa eine Minute, bis es vollkommen heiß und anwendungsbereit ist. Nicht das beste im Test in dieser Hinsicht, aber immer noch voll im Rahmen. Mit der Anwendung bin ich sehr zufrieden. Die Haare sind wundervoll gleichmäßig gewellt und richtig voluminös, ohne brav zu wirken. Und: Dank der kühlen Spitze habe ich mir die Finger auch nicht verbrannt.

Kleines Manko: Die Haarpartie vorne war etwas schwerer zu stylen, da ich hier einen kleinen Pony habe und die Wellen in diesem Bereich nicht so schön aussehen. Den muss man dann eben rauslassen oder kurz mit einem anderen Tool stylen.

Note & Kundenbewertung
Auf Amazon erhält das Welleneisen von BaByliss durchschnittlich 4,5 von 5 Sternen. Diese Kundin vergibt volle Punktzahl:

War immer angenervt vom normalen Lockenstab. Es hat ewig gedauert und das Ergebnis war nie richtig zufriedenstellend – trotz teurem Lockenstab. Habe mir daraufhin – aufgrund der guten Bewertungen – diesen hier von BaByliss bestellt und der lohnt sich wirklich! Ich hab vielleicht für meine ganzen Haare 10 Minuten gebraucht, bis ich vom glatten Haar einen Lockenkopf hatte. Bin wirklich sehr begeistert und wurde auch schon auf meine Haare angesprochen.

Bestes Welleneisen vom Hairstylisten

Udo Walz GT 20 100 Welleneisen
  • Haarschonende Beschichtung
  • Für jede Haardicke geeignet
  • Verstellbare Platten für 2 Looks

Für alle, die sich nicht entscheiden können (oder wollen)! Das Welleneisen von Udo Walz hat zwei Einstellungen: Mit der ersten Einstellung kannst du sanfte, natürliche Wellen kreieren und mit der zweiten bekommst du einen richtigen Lockenkopf mit kleinen, definierten Wellen. Und das natürlich wunderbar haarschonend.

Fakten zum Gerät
  • 2 Beach Wave Einstellungen für verschiedene Looks
  • 3 Temperatureinstellungen (160°C- 180C°- 200°C)
  • Keramik-Beschichtung
  • Kurze Aufheizphase
  • Flexibles Drehgelenk
  • Mit Plattenverrieglung und Schutzcover
  • Bewertung auf Amazon: 4,3 von 5 Sternen
Das Welleneisen von Udo Walz in unserem Test

Udo Walz Welleneisen im Test

Unsere Erfahrung
Redakteurin Kyra hat das Welleneisen von Udo Walz getestet:

Udo Walz Welleneisen Test Vorher Nachher

Udo Walz Welleneisen Ergebnis

Das Welleneisen von Udo Walz sieht auf den ersten Blick gut verarbeitet und hochwertig aus. Die rosa Farbe entspricht vielleicht nicht komplett meinem Geschmack, aber letztendlich kommt es ja eh auf die Leistung an. Das Kabel ist ausreichend lang, in der Hand liegt das Welleneisen aber etwas schwerer als die beiden anderen Geräte in diesem Test.

Die Aufheizzeit des Udo Walz Welleneisens ist besonders kurz. In nur wenigen Sekunden leuchtet die Lampe grün und ich kann loslegen. Riesen Plus!

Ich entscheide mich dafür, die Seite mit den flachen Wellen zu benutzen. Um die Seiten zu wechseln, hält man einfach einen Knopf gedrückt und dreht das Gelenk um die eigene Achse. Geht super schnell und einfach und mir gefällt sehr gut, dass man die Wahl zwischen beiden Seiten hat und so verschiedene Looks kreieren kann.

Es dauert etwa 20 Minuten, bis ich den kompletten Kopf gestylt habe, denn ich habe sehr langes und volles Haar. Das Ergebnis gefällt mir sehr gut. Es ist definitiv mal ein anderer Look, als die braven ordentlichen Locken, die ich mir sonst mit dem Lockenstab mache. Die Anwendung dauert etwas länger und ist für mich persönlich daher nichts für jeden Tag. Aber ich kann mir den Look perfekt zum Feiern gehen vorstellen. Mit großen Kreolen dazu versprüht man echte J.Lo Vibes, oder nicht?

Das Welleneisen von Udo Walz kann flache und tiefe Wellen machen

Note & Kundenbewertung
4,3 von 5 Sternen erhält das Udo Walz Welleneisen auf Amazon. Diese Kundin schreibt dazu:

Das Gerät ist sehr einfach zu bedienen. Die Wellen halten ohne Probleme 3 Tage – egal ob Dutt oder Zopf beim Schlafen. Man hat auch nicht das Gefühl, die Haare würden verbrennen. Ich benutze gerne die größere Welle, weil ich lange Haare habe. Die kleinen Wellen sind Geschmackssache.

4in1-Multistyler Welleneisen

Angebot
Remington ProLuxe Welleneisen
1.467 Bewertungen
Remington ProLuxe Welleneisen
  • Haarschonende Beschichtung
  • Für jede Haardicke geeignet
  • Optiheat-Technologie für langen Halt

Der Remington ProLuxe Multistyler macht langes Haar zu Mermaid-Hair. Mit verstellbaren Heizplatten und fünf variablen Temperatureinstellungen kreiert das Welleneisen definierte Wasserwellen, Mermaid-Waves, weiche Beach Waves & natürlich-lässige Wellen.

Fakten zum Gerät
  • Hochwertige Keramikbeschichtung
  • Verstellbares Welleneisen für vier verschiedene Looks
  • Optiheat-Technologie für 24h langanhaltende Styling-Ergebnisse
  • Digitales Display mit 5 variablen Temperatureinstellungen (150 – 210°C)
  • „Pro +“-Einstellung (185°C) für ein schonendes Styling
  • 30 Sekunden Aufheizzeit
  • Tastensperre verhindert ein unabsichtliches Verstellen der Temperatur
  • Kühle Spitze
  • 3 Meter-Drehkabel
  • Automatische Sicherheitsabschaltung nach 60 Minuten
  • Transportverriegelung
  • Bewertung auf Amazon: 4,4 von 5 Sternen
Remington 4in1 Welleneisen

Remington 4in1 Welleneisen

Unsere Erfahrung
Unsere Redakteurin Jaike hat das Remington Welleneisen an ihrem eher dicken Bob und den langen, eher feinen Haaren ihrer Mitbewohnerin getestet:

Remington Welleneisen in kurzem Haar

Remington Welleneisen in kurzem Haar

Welleneisen funktionieren in langem Haar einfach besser. Das ist, was aus diesem Test definitiv hervorgegangen ist. Aber beginnen wir doch erstmal mit der Anwendung in meinem kurzen Haar:

Ich trage einen Bob, den ich momentan einfach wachsen lasse. Das Styling ist somit schon etwas leichter geworden. Dennoch greife ich für glatte Haare, Wellen und Locken immer am liebsten zu meinem schmalen Glätteisen. Denn das war für mich hier Manko Nummer 1: Das Welleneisen ist einfach zu wuchtig für kurzes Haar. Die Haare in meinem Nacken konnte ich gar nicht stylen – schade.

An sich war die Anwendung aber nicht schwer. Ich habe mit 175 Grad Celsius gearbeitet und hatte die kleinste Welleneinstellung drin. Nun ist die Sache, dass ich sowieso eher dickes Haar habe und gerade beim Bob die Spitzen gerne viel Volumen haben. Das gepaart mit den Wellen hat mich – und jetzt bin ich schonungslos ehrlich – an eine Halloween-Hexenfrisur für Kinder erinnert. So stylt man einen Bob einfach nicht.

Remington Welleneisen vorher nachher

Remington Welleneisen in langem Haar

Schuld daran ist aber definitiv nicht das Welleneisen! Denn: Im langen, feinen Haar meiner Mitbewohnerin hat das Tool wunderschöne Ergebnisse gezaubert. Die Haare hatten viel Volumen, sahen richtig schön beachig aus und auch die Highlights in ihrem Haar kamen toll zur Geltung! Hier hat die Anwendung zwar etwas länger gedauert – aber das war für das schöne Ergebnis definitiv zu verkraften.

Halten wir also fest: Für langes Haar hui, für kurzes Haar (in meinen Augen) pfui.

Note & Kundenbewertung
Auf Amazon erhält das Remington Welleneisen durchschnittlich 4,4 von 5 Sternen. Eine Kundin schreibt:

Heute direkt ausprobiert. Hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Es lassen sich schnell Traumwellen stylen. Dabei kann man sogar ganz dicke Strähnen nehmen. Theoretisch sind auch Hollywoodwellen machbar, diese brauchen aber schon Expertenwissen. Man erhält direkt schöne Beach Waves bzw. Mermaid Waves. Habe dickes und dichtes Haar, habe für den Style aber lediglich 10-15min gebraucht (habe zwischendurch getrödelt).
Das Gerät ist ruckzuck heiß, habe die höchste Stufe eingestellt wegen meiner Haardicke – war binnen Sekunden aufgeheizt. Es gibt eine kleine Leuchte, die nachvollziehen lässt, welche Temperatur eingestellt wurde. Man kann direkt mit dem Frisieren beginnen. Für mein Haar brauchte ich pro Welle keine 10 Sekunden abzuwarten. Man muss das Welleneisen gar nicht am Ansatz ansetzen, es sieht ja dennoch gut aus. Man kann also ruhig einige Fingerbreit weiter unten ansetzen. Man entwickelt schnell ein Gefühl dafür.
Es ist also absolut einwandfrei und die Wellen halten sehr gut. Ja, man hätte eine Digitalanzeige integrieren können, aber man vermisst diese nicht wirklich. Man bekommt wirklich ein top Produkt für sein Geld!

Was ist ein Welleneisen?

Ein Welleneisen ist DAS Stylingtool für alle, die sich schöne geschwungene Haare oder messy Beach Waves wünschen. Das elektrische Gerät funktioniert ähnlich wie ein Glätteisen. Zwei sich gegenüberliegende, heizbare Platten werden zusammengedrückt, während sich zwischen den Platten eine Haarsträhne befindet, die geformt werden soll. Doch während ein Glätteisen aus zwei ebenen Platten besteht, sind die Platten eines Welleneisens geschwungen.

Je größer die geschwungenen Platten des Welleneisens sind, desto größer werden auch die Wellen im Haar. Zwar kannst du mit einem Welleneisen mit einer bestimmten Technik auch Locken kreieren, im ersten Sinne sind Welleneisen aber dafür geeignet, deinen Haaren Schwung zu verleihen.

Für wen eignet sich ein Welleneisen?

Spätestens nach unseren Produkttests steht fest: Welleneisen eignen sich nur für mittellange und lange Haare! Ein Bob – egal ob Short Bob oder Long Bob – ist erstens mit einem so wuchtigen Gerät schwierig zu stylen und zweitens sieht das Ergebnis einfach alles andere als schön aus. In langem Haar hingegen sorgt ein Welleneisen für wunderschöne Waves, Volumen und bringt Highlights hervor.

Was sollte man beim Kauf eines Welleneisens beachten?

Heizelement

Eine kontinuierliche Hitzeverteilung ist das A und O beim Hitzestyling. Schließlich sollen deine Haare gleichmäßig gestylt werden. Beim Heizelement kommt es aber außerdem auf die Plattengröße. Je breiter deine Heizplatten sind, desto dicker können die Strähnen sein, die du wellen willst. Große Platten können dir also eine ganze Menge Zeit sparen, da du mehr Haar auf ein Mal stylen kannst.

Außerdem solltest du auf die Form der Heizplatten achten. Sind die Platten groß geschwungen, werden auch deine Haare große Wellen haben. Eng geschwungene Platten kreieren eher kleine, dichte Wellen. Das Udo Walz Welleneisen und das Remington Welleneisen lassen sich verstellen und bieten dir gleich mehrere Größen!

Beschichtung

Eine Keramikbeschichtung ist sowohl bei jedem Hitzestyling-Tool das Nonplusultra. Zwar haben Geräte mit Keramikbeschichtung meist auch einen höheren Preis, jedoch lohnt sich die Investition. Keramik ist extrem glatt und leitet die Wärme optimal. Durch die Keramikbeschichtung wird deine Haaroberfläche geschont, die Haare lassen sich perfekt von der Heizplatte entfernen und die äußere Schuppenschicht der Haare wird nicht aufgeraut.

Temperatureinstellung

Optimal ist es, wenn sich die Temperatur deines Welleneisens regulieren lässt. Es lohnt sich also, ein Welleneisen mit mehreren Temperatureinstellungen zu kaufen. So kannst du die Temperatur individuell an deine Haare anpassen und sie schonen. Die optimale Stylingtemperatur liegt bei 185 Grad Celsius.

Aufheizzeit

Die Aufheizzeit deines Welleneisens entscheidet vor allem darüber, wie schnell du mit deinem Styling loslegen kannst. Je schneller die Aufheizzeit, desto schneller kannst du mit dem Wellen deiner Haare beginnen. Eine kurze Aufheizzeit kann gerade an Arbeitstagen, an denen du etwas verschlafen hast, ein echter Vorteil sein. Die meisten Geräte haben mittlerweile eine sehr kurze Aufheizzeit von unter einer Minute.

Kabel

Auch das Kabel ist ein ausschlaggebendes Kaufkriterium bei einem Welleneisen. Es sollte lang genug sein, dass du es flexibel einsetzen kannst. Außerdem ist ein drehbares 360 Grad Kabelgelenk von Vorteil, da das Kabel dich so beim Stylen nicht blockiert.

Tipps: Welleneisen richtig anwenden

Step-by-Step Anleitung

Ein Welleneisen ist super einfach in der Anwendung – zumindest in langem Haar. Wir finden sogar noch einfacher als ein Lockenstab und verraten dir hier, worauf du achten solltest:

  1. Verwende unbedingt einen effektiven Hitzeschutz! Das solltest du übrigens immer machen, wenn du mit Stylinghitze arbeitest. Stelle sicher, dass deine Haare komplett trocken sind. Ansonsten würdest du ihnen schaden und sie brechen leichter ab.
  2. Stelle das Welleneisen auf die für dich und deine Haare am besten geeignete Hitzestufe und warte, bis es aufgeheizt ist. Kämme währenddessen deine Haare gründlich durch und teile es in mehrere Sektionen ab.
    Vorbereitung Remington Welleneisen
  3. Setze dann das aufgeheizte Welleneisen so nahe wie möglich am Kopf an und lege eine Strähne zwischen die Platten. Die Strähne sollte nicht zu dick sein.
  4. Die Platte etwa 3 bis 5 Sekunden geschlossen halten, lösen und dann ein Stück weiter unten an der Strähne wieder ansetzen. So arbeitest du dich vom Ansatz hin bis zu den Spitzen und von Strähne zu Strähne voran.
    Anwendung Remington Welleneisen
  5. Deine Haare sollten jetzt super süße beachige Waves bekommen. Mit Salzspray oder Haarspray kannst du den Look im Anschluss noch fixieren.
    Ergebnis Remington Welleneisen Test
Tipp: Die Form der Locken hängt davon ab, wie du das Welleneisen hältst. Du kannst es horizontal oder vertikal an der Strähne ansetzten. Willst du die Wellen besonders wild und nicht so einheitlich, kannst du das Welleneisen im Wechsel bei einer Strähne horizontal und bei der nächsten Strähne vertikal ansetzen. Führe das Ganze nicht so perfekt durch. Wie Influencerin amberfillerup das macht, siehst du hier im Video:

Video: Welleneisen in langem Haar anwenden

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von AMBER FILLERUP CLARK (@amberfillerup)

Vergleich: Lockenstab vs. Welleneisen vs. Glätteisen

Hast du mittlerweile auch den Überblick bei der ganzen Vielfalt an Stylingtools verloren? Kein Problem, wir helfen dir. Damit du selbst entscheiden kannst, welches Gerät für das Styling deiner Haare am besten geeignet ist, kommt hier ein kleiner Vergleich zwischen Glätteisen, Welleneisen und Lockenstab.

Glätteisen

Ein Glätteisen hat zwei sich gegenüberliegende glatte Platten, zwischen denen eine Strähne geformt wird. In der Regel wird es dafür verwendet, um die Haare zu glätten, man kann mit einem Glätteisen aber auch ganz einfach Locken und Wellen formen. Und das ist der große Vorteil des Geräts: Hier kannst du in ein hochwertiges Produkt investieren und kannst mit ihm nahe zu jeden Look kreieren. Unsere Redakteurin Jaike macht es so am liebsten.

Lockenstab

Ein Lockenstab ist ein länglicher Stab, um den die Strähne gewickelt und erhitzt wird. Je dicker der Durchmesser des Stabs, desto größer wird auch die Locke. Es gibt gleichmäßige Lockenstäbe oder Lockenstäbe mit einer konischen Form sowie Lockenstäbe mit oder ohne Fixierclip. Wer total auf Locken aller Art steht, kann vermutlich gar nicht mehr ohne Lockenstab.

Welleneisen

Während die Locken eines Lockenstabs sich um sich selbst drehen, haben die Wellen eines Welleneisens eine eher geschwungene Form. Mit einem Welleneisen kannst du optimal einen lässigen Beach Look zaubern oder einen wilden Lockenkopf kreieren. Beachte aber hier: Dieser Look sieht bei kurzen Haaren schnell seltsam aus. Langes Haar hat mehr Freude am Welleneisen.

Unterschied der Stylingtools

ghd Oracle Welleneisen: Die neuste Wellen-Innovation im Test

Für alle, die bisher an dem Styling von schönen Beach Waves gescheitert sind, gibt es seit Juni 2019 die neuste Locken-Innovation: ein Welleneisen, das wie ein Glätteisen durch die Haare gezogen wird und wundervolle Locken kreiert. Und wer könnte sonst mit so einer unglaublichen Styling-Neuheit um die Ecke kommen als unser Haar-Guru ghd?!

Das ghd Oracle Styler ist der perfekte Lockenstyler für Anfänger, denn: Er formt in nur einem Zug die perfekte Locke. Du musst dich nicht unnötig verrenken, wenn du dir Wellen stylen willst, sondern ziehst deine Strähnen einfach von oben nach unten durch das Welleneisen und et voilà – simpel und schnell hast du lang anhaltende Wellen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ghd Deutschland (@ghdhairde) am

Wie funktioniert der ghd Oracle?

Das ghd Oracle Welleneisen hat eine U-Form, die in jede Strähne die perfekte Locke zaubert. Du setzt den Styler ähnlich wie ein Glätteisen am oberen Ansatz der Strähne an und ziehst ihn bis zur Haarspitze runter. Je nachdem, wie du das Welleneisen neigst, kannst du die Form der Locke verändern und verschiedene Looks kreieren.

Die Haarsträhne wird in dem U-förmigen Eisen mit den vier Keramik-Heizplatten auf der perfekten Stylingtemperatur von 185°C erhitzt und anschließend direkt abgekühlt. Dadurch wird die Locke fixiert und hält deutlich länger. Durch die Keramikbeschichtung wird das Haar geschont und Frizz wird vorgebeugt.

Wo kann man ihn kaufen?

Wahrscheinlich habe ich euch jetzt schon den Mund wässrig geredet, doch zwei kleine Haken gibt es bei dem ghd Oracle: Es gibt ihn nur in ausgewählten Friseursalons zu kaufen und er kostet satte 265 Euro. Nicht gerade günstig, aber das sind wir von ghd ja schon gewohnt. Es ist und bleibt eben ein Luxusstylinggerät, das jedoch auch weitaus mehr leistet als die günstigen Alternativen.

Was ich aber super finde: Man kann den ghd Oracle in einem ghd Partnersalon testen (hier kommst du zu der Übersicht der ghd Partnersalons). So kannst du dich selbst von dem Gerät überzeugen und schauen, ob du damit zurechtkommst. Wenn du dann feststellst, dass es nicht deinen Erwartungen entspricht, hast du wenigstens nicht so viel Geld umsonst ausgegeben.

Ich allerdings war nach dem Testen super begeistert und habe mich entschieden, das Geld zu investieren. Immerhin hat man davon auch mehrere Jahre was und benutzt es fast täglich. Qualität hat halt ihren Preis.

Unsere Erfahrung

Es klingt super einfach: Locken schnell durch den ghd Oracle ziehen, wie bei einem Glätteisen und zack hast du wunderschöne Locken. Aber funktioniert das Ganze auch so simpel, wie es sich anhört? Das wollte ich überprüfen und habe den ghd Oracle Styler selbst getestet.

Erster Eindruck

Mein erster Gedanke, als ich den ghd Oracle das erste Mal in der Hand hatte: Mal wieder ein super hochwertiges Gerät, wie wir es von ghd gewohnt sind. Edles Design, langes, flexibles Kabel, aber etwas schwer in der Hand. Mal schauen, wie es sich in der Anwendung unter Beweis stellt…

Aufheizzeit

Okay, das hat mich am meisten begeistert: Ich drücke den Knopf, um das Gerät anzuschalten, und nur wenige Sekunden später macht der ghd Oracle das Geräusch, das angibt, dass der Styler bereits aufgeheizt ist. Ich finde ja schon, dass mein circa fünf Jahre altes ghd Glätteisen sich vergleichsweise schnell aufheizt, aber die Aufheizzeit vom ghd Oracle ist absolut Next Level.

Anwendung

Ich teile meine Haare ab und beginne mit der unteren Haarpartie. Kurz bin ich etwas überfordert, wie rum ich den ghd Oracle halten soll, und setze ihn dann bei der ersten Strähne an. Dank der hochwertigen Keramikbeschichtung gleiten meine Haare durch das Gerät.

Nachdem ich am unteren Ende der Strähne angekommen bin, zeigt sich eine wundervoll geschwungene Locke. „Das war easy“, denke ich und fahre genauso am Rest des Kopfes fort. Ich bin super begeistert, wie schnell und unkompliziert das Styling geht. Ich brauche nicht viel Übung und bin in etwa zehn Minuten mit dem kompletten Haar durch. Ich lasse die Haare kurz etwas auskühlen und fahre dann mit den Fingern leicht durch die Locken.

Ergebnis

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Ich habe bei meinem ersten Versuch alle Locken in die gleiche Richtung gedreht, werde aber beim nächsten Versuch variieren, um einen wilderen Look zu kreieren. Die Locken haben einen super Halt, bleiben den ganzen Tag in Form (ohne, dass ich Haarspray verwendet habe), was mich aber am meisten überzeugt hat, war die schnelle Anwendungsdauer. Bei mir muss es morgens oft schnell gehen und da will ich für mein Haarstyling nicht mehr als 15 Minuten aufwenden.

ghd oracle styler im test

ghd Oracle Styler im Test

Fazit

Wer auf der Suche nach einem hochwertigen, professionellen und leicht anzuwendenden Welleneisen ist, trifft mit dem ghd Oracle garantiert die richtige Wahl. Allerdings muss man auch sehr tief in das Portemonnaie greifen und knapp 265 Euro für den Styler investieren.

FAQ

Was kostet ein Welleneisen?

Welleneisen gibt es – wie die meisten Stylingtools – in allen verschiedenen Preiskategorien. Luxuswelleneisen, wie das von ghd, können bis zu 300 Euro kosten. Es gibt aber auch gute günstigere Modelle im mittleren Preissegment um die 50 Euro. Die günstigsten Welleneisen, die wir gefunden haben, kosten knapp 20 Euro.

Du solltest aber auf die Qualität des Gerätes achten. Zu günstige Modelle ohne Keramikbeschichtung können das Haar schnell schädigen oder haben eine geringere Lebensdauer. Bei einem Hitzestyling-Tool lohnt es sich also, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen.

Wo kann man ein Welleneisen kaufen?

Welleneisen sind sowohl online als auch offline erhältlich. Du kannst sie zum Beispiel in der Drogerie bei dm oder Müller bekommen oder direkt beim Friseur kaufen. Dort bekommst du eine gute Beratung und eventuell einige Stylingtipps. Online gibt es jedoch die größte Auswahl. Bei Amazon oder im Hagel-Shop haben wir die meisten Modelle gefunden. Bei beiden Onlineshops ist der Versand sehr schnell und die Preise angemessen.

Hier kommst du zu der Auswahl an Welleneisen bei Amazon.de.

Hier kommst du zu der Auswahl an Welleneisen im Hagel-Shop.

Ist ein Welleneisen schädlich für die Haare?

Grundsätzlich ist natürlich jede Form von Hitzeeinwirkung auf das Haar schädlich. Ob nun die UV-Strahlung oder das Haarstyling mit Hitzetools. Heißt: Besonders dann, wenn du oft zu Welleneisen, Lockenstab und Co. greifst, darfst du die Haarpflege niemals vernachlässigen.

Wir raten dir zu Folgendem: Wende vor jedem Hitzestyling ein Hitzeschutzspray an. Dies legt sich sanft um dein Haar und schützt es vor Hitzeschäden. Darüber hinaus ist es ratsam, einmal pro Woche eine intensive Haarkur anzuwenden. In unserer Redaktion sind alle absolut verrückt nach den Olaplex-Produkten. Nicht ohne Grund, denn sie können sogar kaputtes Haar reparieren oder eben Haarschäden vorbeugen. Lies hier mehr:

Wie reinige ich mein Welleneisen?

Hin und wieder können Reste von Stylingprodukten am Welleneisen haften bleiben. In extremen Fällen können sich diese Ablagerungen richtig in das Welleneisen einbrennen und sogar die Beschichtung zerstören. Achte deshalb darauf, dass die Oberfläche des Welleneisens stets gereinigt ist. Um es zu säubern, kannst du das (abgekühlte!!) Welleneisen einmal im Monat feucht abwischen und anschließend trocknen.

Welche Alternativen gibt es zu einem Welleneisen?

Du bist dir noch nicht ganz sicher, welches Gerät das beste ist, um schöne Wellen in deine Haare zu zaubern? Ein Welleneisen ist sicher eine der besten Möglichkeiten, da es natürliche Wellen kreiert, die deinem Haar einen messy Beach Look geben. Diese vier Alternativen zu einem Welleneisen gibt es außerdem:

  1. Lockenstab: Macht eher Korkenzieherlocken und voluminöse Hollywood-Locken (je nach Stab-Durchmesser)
  2. Glätteisen: Glättet und kann zum Locken und Wellen der Haare verwendet werden
  3. Kreppeisen: Kreiert kleine Wellen im Zickzack-Look
  4. Lockenwickler: Verzichten auf Hitze und müssen über einen längeren Zeitraum im Haar bleiben

Fazit

Ein Welleneisen ist die perfekte Möglichkeit, wenn du unkompliziert schöne Waves kreieren willst. Das Eisen wird ähnlich wie ein Glätteisen verwendet und je nach Plattengröße können die Wellen in deinen Haaren klein und messy oder groß und elegant werden.

Unser Liebling ist das BaByliss C260E Welleneisen. Es ist preiswert, arbeitet haarschonend und hat praktische Features wie zum Beispiel eine kühle Spitze. Alles in allem möchten wir tatsächlich nicht mehr auf ein Welleneisen verzichten. Es verleiht dem Haar das gewisse Etwas und zaubert schnell Looks, die Lockenstab und Co. so nicht hinbekommen.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 16

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein
back_to_top

Skin Care Guide kommt in kürze

Das E-Book ist in den letzten Zügen und erscheint bald. Trag dich in die E-Mail Liste ein und erhalte eine kurze Nachricht sobald sobald es da ist.