Glätteisen ohne Kabel: Kabellose Haarglätter im Vergleich

Glätteisen ohne Kabel

Mal eben zwischendurch im Taxi die Frisur auffrischen? So ohne Steckdose ist das unterwegs eher schwierig. Doch auf die Beautywelt ist Verlass und sie arbeiten auf Hochtouren daran, unsere Alltags-Beauty-Problemchen zu lösen.

Ein Glätteisen ohne Kabel, das du flexibel wann und wo du willst, verwenden kannst? You got it! Wir haben zwei tolle kabellose Glätteisen getestet und verraten dir, was wir von der Stylingneuheit halten und welches der beiden Geräte unser Favorit ist.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Kyra Piontek
Kyra Piontek

Hi, ich bin Kyra und zeige dir gerne meinen kleinen Beauty-Kosmos. Mit meinen Sommersprossen bin ich der Sunshine des Beauty Report Teams und weiß deshalb genau, wie man einen glowy Beachgirl-Look zaubert.

In meiner Strandtasche immer dabei: UV-Schutz und Bronzing Powder.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein kabelloses Glätteisen kann ganz flexibel verwendet werden.
  • Auch unterwegs oder auf Reisen kannst du es super einfach benutzen.
  • Da ein Glätteisen ohne Kabel einen integrierten Akku hat, ist es meist etwas schwerer als gewöhnliche Haarglätter.
  • Der Markt an Akku Glätteisen ist noch nicht sehr groß.
  • Die wohl besten Glätteisen ohne Kabel sind der Dyson Corrale Haarglätter und das BaByliss 9000 kabellose Glätteisen.

Glätteisen ohne Kabel im Test: Dyson Corrale versus BaByliss 9000

So haben wir getestet

Beide Haarglätter wurden im Rahmen dieses Redaktionstestes umfangreich getestet. Der Dyson Corrale wurde von mir getestet, während der BaByliss 9000 sowohl von mir als auch von meiner Kollegin Isabel getestet wurde. Während des Tests haben wir vor allem auf folgende Bewertungskriterien geachtet:

  • Wie gut ist die Qualität der Geräte?
  • Haben die Geräte eine hohe Sicherheit?
  • Wie einfach und intuitiv ist die Handhabung der Geräte?
  • Können die Geräte in der Anwendung überzeugen?
  • Wie gut sind die Stylingergebnisse der Geräte?

Da der Dyson Corrale und das BaByliss 9000 unserer Meinung nach zur Zeit die einzigen wirklich ausgereiften kabellosen Glätteisen auf dem Markt sind, haben wir diese beiden Geräte miteinander verglichen. Sobald ein neues Gerät, das wir empfehlen können, hinzukommt, ergänzen wir es selbstverständlich an dieser Stelle.

Dyson Corrale Haarglätter

Der Dyson Corrale Haarglätter kam im März 2020 auf den Markt und liefert mal wieder beste Dyson Qualität, die wir schon vom Supersonic Haartrockner oder vom Airwrap Haarstyler kennen (und lieben).

Er ist mit 480 Euro preislich gesehen der absolute Spitzenreiter unter den kabellosen Glätteisen. Dafür stylt er die Haare aber sehr gut und vor allem schonend. Denn bei der Entwicklung des Glätteisens wurde darauf geachtet, dass es die Haare nicht schädigt und mit weniger Hitze gearbeitet werden kann.

Dyson Corrale Haarglätter im Test

Dyson Corrale Haarglätter im Test

Den Dyson Corrale Haarglätter gibt es ab 476,67 Euro hier bei Douglas.

Fakten zum Gerät
  • Biegsame Heizplatten
  • Stylen mit und ohne Kabel
  • 4-Zellen-Lithium-Ionen-Akku
  • Nutzungsdauer ohne Kabel etwa 30 Minuten
  • Leistung: 200 Watt
  • 3 Temperaturstufen: 165 °C, 185 °C und 210 °C
  • OLED-Display zeigt Ladestand und ausgewählt Temperaturstufen an
  • Ladestation und magnetisches Ladekabel
  • Sensorsystem zur Temperatur-Regulierung
  • Abschaltautomatik
  • Mit hitzebeständiger Reisetasche
  • Flugmodus
Erfahrungsbericht

Ich verwende den Dyson Haarglätter jetzt schon seit einigen Monaten und bin sehr zufrieden. Anfangs hatte das kabellose Glätteisen von Dyson es schwer, sich gegen mein geliebtes ghd Glätteisen durchzusetzen. Das lag vor allem daran, dass der Dyson Corrale relativ klobig ist und etwas schwer in der Hand liegt. Das Stylen war am Anfang also etwas ungewohnt.

Mittlerweile ist der Haarglätter aber fast jeden Tag im Einsatz und das hat vor allem folgende Gründe:

  • Die praktische Ladestation macht das Aufbewahren des Glätters super einfach und sieht stylish aus
  • Da der Haarglätter drei Hitzestufen hat, kann ich die Temperatur an meine Stylingwünsche anpassen
  • Die innovative Technologie des Corrales ist schonender für das Haar, was gerade für mein blondiertes Haar von Vorteil ist

Vor allem die innovative Technologie hat es mir angetan. Jeder weiß, dass das Styling mit Hitze die Haare unglaublich schädigen kann. Deshalb ist ein Hitzeschutz vor dem Stylen auch unverzichtbar. Doch der Dyson Corrale macht das Glätten durch seine beweglichen Heizplatten schonender als andere Haarglätter. Diese passen sich nämlich dem Haar an und ermöglichen so ein Styling mit weniger Hitze.

Aber genug Technikgequatsche und her mit den Erfahrungen.

Die Qualität: Das Gerät wirkt sehr stabil und überzeugt in der Qualität. Die Verarbeitung aller Teile wirkt hochwertig. Die Heizplatten sind aus einer haarschonenden Mangan-Kupfer-Legierung und umschließen das Haar beim Glätten. So wird Haarbruch, Frizz und fliegende Haar minimiert.

Die Sicherheit: Nach 10 Minuten Inaktivität schaltet sich das Gerät von selber aus. Das ist wirklich super, denn hin und wieder vergesse ich es, mein Glätteisen auszuschalten. So kann kein Unglück passieren. Ebenfalls super in puncto Sicherheit: Das Glätteisen hat eine kühle Spitze. So passieren weniger Verbrennungen beim Stylen.

Die Handhabung: Die Handhabung des Dyson Corrale ist super intuitiv. Es gibt einen An- und Ausschalter, der ein integriertes Lichtsignal hat und beim Betätigen einen Signalton auslöst. Außerdem eine Plus- und eine Minustaste, um zwischen den drei Temperaturstufen (165°C, 185°C und 210°C) auszuwählen. Auf einem OLED-Display werden Akkuladestand und die Temperaturstufen angezeigt. Einfacher könnte die Bedienung kaum sein.

Die Anwendung: In der Hand liegt der Dyson Corrale relativ schwer. Das erfordert mehr Muskeleinsatz! Zusätzlich ist das Gerät etwas klobig und die richtige Anwendung braucht vor allem beim Styling von Locken etwas Übung. Durch das Haar gleitet der Haarglätter aber super sanft und ein zweites Rübergehen über die einzelnen Strähnen ist in meinem Fall meist nicht nötig. Bin ich mit dem Stylen fertig, einfach wieder auf die Ladestation stellen und das wars. Kein lästiges Abwarten, bis das Gerät ausgekühlt ist. Pluspunkte gibt es dafür, dass sich der Haarglätter sowohl ohne als auch mit Kabel verwenden lässt.

Die Ergebnisse: Bei den Stylingergebnissen kann ich nicht meckern. Der Dyson Corrale erledigt auf jeden Fall seinen Job. Die Haare sind perfekt geglättet und auch Locken gelingen mir mit dem Gerät sehr gut.

Vorher/Nachher Fotos
Dyson Corrale Vorher/Nachher: Dickes Haar glätten

Dyson Corrale Vorher/Nachher: Dickes Haar glätten

Dyson Corrale Vorher/Nachher: Locken stylen

Dyson Corrale Vorher/Nachher: Locken stylen

Dyson Corrale Vorher/Nachher: Feines Haar glätten

Dyson Corrale Vorher/Nachher: Feines Haar glätten

Fazit

Auch wenn es der Dyson Corrale erst etwas schwer hatte, mich zu überzeugen, bin ich jetzt wirklich begeistert und verwende ihn fast täglich. Wie sagt man so schön: „Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht“ – und für mich war das kabellose, etwas schwerere und klobigere Gerät erst etwas, an das ich mich gewöhnen musste.

Vor allem die einfache Handhabung, die hochwertige Qualität und die guten Stylingergebnisse gefallen mir sehr gut. Doch was für mich das größte Plus ist, ist die innovative Technologie für schonenderes Stylen. Besonders wenn man das Haar täglich mit Hitze behandelt, ist es umso wichtiger, dass auf die Haargesundheit geachtet wird. Wer auf ein schonendes Stylen der Haare und eine hochwertige Qualität des Glätteisens wert legt und dafür bereit ist, mehr Geld in die Hand zu nehmen, der findet im Dyson Corrale seine optimalen Stylingpartner.

Noch mehr Infos zum Dyson Corrale Haarglätter findest du in diesem Artikel. 

Vorteile

  • Sehr gute Verarbeitungsqualität
  • Gute Stylingergebnisse
  • Schonendes Stylen mit weniger Haarbruch
  • Mit und ohne Kabel verwendbar
  • Hochwertiges Design
  • Hohe Sicherheit dank Abschaltautomatik und kalter Spitze
  • Sehr einfache und intuitive Handhabung

Nachteile

  • Hoher Preis
  • Liegt etwas schwer in der Hand
  • Ist klobiger als andere Haarglätter

BaByliss 9000 kabelloses Glätteisen

Etwas früher als der Dyson Corrale, im Herbst 2019 kam der BaByliss 9000 auf den Markt. Zu dem Zeitpunkt das erste High Performance kabellose Glätteisen, das uns das Styling To-Go erleichtert. Und so viel sei schon mal gesagt: Wir waren durchaus überrascht, das ein Glätteisen ganz ohne Kabel wirklich so gut performt.

Mit einem Preis von knapp 190 Euro ist es zwar deutlich teurer als andere BaByliss Glätteisen, doch im Vergleich zum Dyson ist es fast ein Schnäppchen. Doch kann es auch im Praxistest überzeugen? Let’s see, shall we?

BaByliss 9000 Kabelloses Glätteisen im Test

BaByliss 9000 kabelloses Glätteisen im Test

Das BaByliss 9000 kabellose Glätteisen gibt es ab 193,98 Euro hier bei Otto.

Fakten zum Gerät
  • Leistungsstarker Lithium-Ionen Akku
  • Bis zu 45 Minuten Laufzeit
  • Micro Heating Matrix ermöglicht eine ebenmäßige, konstante Wärmeverteilung
  • 3 Temperaturstufen: 160°C, 180°C, 200°C
  • Ultra glatt-gleitende, flexible Platten mit Keramikbeschichtung
  • Silikonschutzaufsatz für sicheres Aufheizen und Aufbewahrung
  • Inkl. Reiseetui mit Hitzeschutz
  • Abschaltautomatik
  • LED-Kontrollleuchte
Erfahrungsbericht

Sowohl meine Kollegin Isabel als auch ich haben das BaByliss 9000 kabellose Glätteisen getestet. Überzeugen konnte das Gerät mit tollen Stylingergebnissen und einer super einfachen Anwendung. In der Handhabung liegt das Gerät aber leicht hinter dem Dyson Corrale Glätteisen. Aber mal langsam und Schritt für Schritt. Hier unsere Bewertung des BaByliss 9000 kabellosen Glätteisens:

Die Qualität: Auf den ersten Blick sieht das Gerät hochwertig aus, ist stabil und hat ein schlichtes Design. Das Muster auf dem Reiseetui ist Geschmacksache, aber dass es überhaupt ein so praktisches, stabiles, hitzebeständiges Etui gibt, bringt Pluspunkte. Jetzt kommt es aber direkt zum großen Aber: Leider hatte das Gerät nach bereits zwei Anwendungen technische Probleme und hat sich nicht mehr richtig erhitzt. Wählten wir die höchste Temperaturstufe aus, ist das Glätteisen immer wieder zurück auf die niedrigste Stufe gesprungen. Das darf natürlich nicht passieren. Wir haben bei unserem Kontakt bei BaByliss nachgefragt und es scheint so, als gäbe es dieses Problem nicht sehr häufig. Der Kundendienst hat sich aber sehr schnell um unser Gerät gekümmert.

Die Sicherheit: Das BaByliss 9000 kabellose Glätteisen hat wie der Dyson Corrale eine Abschaltautomatik. Vergisst man also mal das Abschalten, übernimmt es das Gerät für einen. Es hat außerdem eine kühle Spitze. Diese ist zwar nicht ganz so ausgeprägt wie bei dem Dyson Corrale, aber immerhin sollte man etwas vor Verbrennungen gesichert sein.

Die Handhabung: In der Handhabung ist das BaByliss Glätteisen sehr einfach. Es gibt nur einen Knopf, der betätigt werden muss. Drückt man ihn, ertönt ein Signal und die LED-Kontrollleuchte färbt sich je nach Akkuladestand grün, gelb, orange oder rot. Drei weitere kleine Leuchten geben die Temperaturstufe an und blinken während der Aufheizung. Auch wenn die Handhabung einfach ist, kann sie uns nicht so überzeugen wie bei dem Dyson Corrale. Dies punktet mit der digitalen Anzeige auf einem OLED-Display.

Die Anwendung: Hier punktet das BaByliss 9000 auf voller Linie. Es ist deutlich leichter und nicht so klobig wie das Dyson Glätteisen. Das macht die Anwendung besonders einfach und unkompliziert. Dank der Keramikbeschichtung gleitet das Glätteisen ganz leicht durchs Haar, kein Ziepen und kein Verhaken. Egal ob Locken oder glatte Haare – das BaByliss kabellose Glätteisen kann locker mit einem Glätteisen mit Kabel mithalten. Das haben wir nicht erwartet. Einen kleinen Minuspunkt gibt es aber dafür, dass sich das Glätteisen nicht verwenden lässt, sobald es an dem Ladekabel angeschlossen ist.

Die Ergebnisse: Wir können absolut nicht meckern. Die Qualität der Stylingergebnisse ist genau so, wie wir es uns von einem Glätteisen wünschen. Die Haare werden seidig glatt und auch fliegende Haare werden minimiert. Auch die Locken sehen mit dem BaByliss 9000 super aus. Im folgenden Video kannst du sehen, wie Isabel sich ihre Haare unterwegs mit dem kabellosen Glätteisen stylt.

Video

Fazit

Super Stylingergebnisse und eine sehr komfortable und einfache Anwendung. In diesen Punkten kann uns das BaByliss 9000 kabellose Glätteisen vollkommen überzeugen. Das Glätteisen liegt gut in der Hand, es ist trotz des integrierten Akkus nicht zu schwer oder klobig. Die Haare sind seidig glatt, auch Locken funktionieren mit dem Glätteisen toll und dank der Keramikbeschichtung gleitet der Glätter durchs Haar, ohne zu ziepen.

In puncto Handhabung und Qualität hingegen gibt es Abzüge. Uns fehlt eine digitale Anzeige, die die Handhabung noch einfacher und verständlicher machen würde. Und auch wenn das Glätteisen auf dem ersten Blick sehr stabil und hochwertig wirkt, hatte es bei uns nach nur wenigen Anwendungen technische Probleme. Das ist selbstverständlich ein No-Go, denn bei einem Preis von knapp 190 Euro wünscht man sich ein Gerät, das auch lange hält. Da der Kundendienst sich aber so schnell drum gekümmert hat, gibt es nur einen kleinen Punktabzug.

Vorteile

  • Sehr gute Stylingergebnisse
  • Umfangreiches Zubehör inklusive Reiseetui
  • Gute Sicherheit dank Abschaltautomatik
  • Liegt gut in der Hand und ist nicht zu schwer
  • Fairer Preis

Nachteile

  • Hatte nach wenigen Anwendungen technische Probleme
  • Keine praktische Display-Anzeige
  • Lässt sich nicht mit Kabel verwenden

Testfazit: Welches ist besser?

Ich muss sagen: Das habe ich nicht erwartet. Dass ein Glätteisen ohne Kabel so gut mit einem normalen Haarglätter mithalten kann, ist erstaunlich. Beide Glätteisen, sowohl das BaByliss 9000 als auch der Dyson Corrale konnten im Test mit einer super einfachen Anwendung und tollen Stylingergebnissen punkten.

Trotzdem liegt der Dyson Corrale Haarglätter eine Nase lang vorne und ist mein Testsieger. Auch wenn er mit knapp 480 Euro deutlich teurer ist als der BaByliss 9000 (etwa 190 Euro), bietet er eine Menge Komfort, hat eine sehr qualitative Verarbeitung und – für mich am wichtigsten – stylt die Haare schonend und minimiert Haarbruch, Spliss und Co.

Während der Dyson Corrale eher schwer und klobig in der Hand liegt, ist der BaByliss 9000 sehr angenehm in der Anwendung. Auf der anderen Seite finde ich aber die Handhabung des Dyson besser, da es eine intuitive Bedienung dank OLED-Display und eine praktische Ladestation hat. Leider hatte der BaByliss 9000 in unserem Test technische Probleme. Das scheint bei unserem Gerät jedoch ein Einzelfall zu sein und der Kundendienst von BaByliss hat sich zügig drum gekümmert.

Mein Fazit: Ich kann beide Geräte empfehlen. Wer aber bereit ist, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen, der hat mit dem Dyson Corrale Haarglätter ein qualitatives und verlässliches Gerät, das die Haare perfekt und vor allem schonend stylt.

Günstige Glätteisen ohne Kabel

Online, zum Beispiel auf Amazon, gibt es noch günstigere Glätteisen ohne Kabel. Eigentlich hatte ich vor, dir eine günstigere Alternative zu den Akku Glätteisen von Dyson (circa 480 Euro) und BaByliss (circa 190 Euro) vorzustellen. Nach einem ausgiebigen Check der Angebote habe ich mich jedoch dagegen entschieden, denn: Ich kann dir keines der Geräte guten Gewissens empfehlen.

Akku Glätteisen sind noch relativ neu auf dem Markt und in der Entwicklung noch nicht so fortgeschritten. Deshalb hat eine qualitative Entwicklung und Produktion der Geräte verständlicherweise auch seinen Preis. Willst du ein gutes, verlässliches kabelloses Glätteisen, kann ich dir sowohl das Dyson Corrale Glätteisen als auch das BaByliss 9000 Glätteisen empfehlen. Kommt ein neues empfehlenswertes Gerät auf den Markt, werde ich es selbstverständlich an dieser Stelle ergänzen.

Was ist ein Akku Glätteisen?

Ein Akku Glätteisen wird, wie der Name bereits verrät, über einen integrierten Akku betrieben. Während normale Glätteisen mit einem Stromkabel verwendet werden müssen, kann es Akku Glätteisen ohne Kabel ganz flexibel überall verwendet werden. Über ein Netzkabel oder eine Ladestation kann das Gerät wieder aufgeladen werden. Die Akkulaufzeit kann von Gerät zu Gerät variieren. Meist liegt diese aber zwischen 30 und 60 Minuten.

Noch ist der Markt an Glätteisen ohne Kabel nicht sehr groß. Es gibt zwar einige günstige Modelle, doch diese sind meiner Meinung nach noch eher nicht zu empfehlen, da die Technologie noch nicht ganz ausgereift ist und sich das in der Qualität der Geräte wieder zeigt. Bei einem kabellosen Glätteisen lohnt es sich also, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen. Die beiden besten Geräte sind aktuell der Dyson Corrale Haarglätter und das BaByliss 9000 kabellose Glätteisen.

Vorteile und Nachteile eines Akku Glätteisens

Vorteile

  • Flexible Verwendung auch unterwegs
  • Kein nerviges Kabel, das beim Stylen im Weg ist
  • Lässt sich auch beim Reisen einwandfrei verwenden

Nachteile

  • Technologie ist noch nicht ganz ausgereift
  • Durch den integrierten Akku ist das Gerät meist schwerer und klobiger
  • Akkulaufzeit ist begrenzt und muss regelmäßig aufgeladen werden

Tipps zur Anwendung

Dies sind meine wichtigsten Tipps zur Anwendung eines Glätteisens. Hierbei ist es ganz gleich, ob du ein Glätteisen mit oder ohne Kabel verwendest.

  • Verwende immer einen Hitzeschutz. Das Styling mit den Glätteisen greift die Haarstruktur an und kann Haarbruch und Spliss verursachen. Ein wirksamer Schutz vor der Hitze ist also das A und O.
  • Die Haare nie im feuchten Zustand glätten. Gehe sicher, dass deine Haare beim Glätten überall komplett trocken sind. Sind die Haare feucht, beschädigst du sie beim Styling mit einem Glätteisen.
  • Teile die Haare ab. Wenn du deine Haare in kleinen Sektionen abteilst, kannst du sichergehen, dass du auch wirklich alle Stellen mit dem Glätteisen erreicht. Das ist vor allem am Hinterkopf wichtig, denn dort sieht man das Stylingergebnis selbst nicht.
  • Die Haare vor jeder Strähne durchkämmen. Gehe beim Glätten der Haare sicher, dass die Haare komplett entwirrt sind. Kämme also am besten jede einzelne Strähne durch, bevor du mit dem Glätteisen drüber gehst. So verhinderst du Haarbruch.
  • Fahre gleichmäßig mit dem Glätteisen vom Haaransatz an die Spitze. Versuche, zwischenzeitiges Stocken zu vermeiden, um die Haare nicht punktuell zu überhitzen.
  • Nicht zu heiß stylen. Die meisten von uns stylen ihre Haare viel zu heiß. Auch ich habe das lange Zeit gemacht. Aber in der Regel brauchst du keine 200°C oder mehr, um die Haare seidig glatt zu bekommen. Die optimale Stylingtemperatur liegt bei 185°C. Mehr als 200°C sollten es auf keinen Fall sein.
  • Bei einem guten Glätteisen kommt es vor allem auf die Heizplatten an. Ich empfehle dir Platten mit Keramikbeschichtung. Reine Metallplatten sollten es auf keinen Fall sein.

Fazit

Ein Glätteisen ohne Kabel bringt so einige Vorteile mit sich: Du kannst es überall ganz flexibel nutzen, wie es dir gerade passt. Und es hat kein nerviges Kabel, das dich beim Styling stören kann. Die wohl aktuell besten Glätteisen ohne Kabel sind der Dyson Corrale Haarglätter (hier Infos checken) und das Babyliss 9000 kabellose Glätteisen (hier Infos checken).

In diesem Artikel haben wir beide Haarglätter vorgestellt und miteinander verglichen. Testsieger wurde der Dyson Corrale. Aber auch das BaByliss 9000 kann sehr gut mithalten. Welches du wählst, hängt vor allem von deinem Qualitätsanspruch und deinem Preisrahmen ab. Während das Dyson kabellose Glätteisen mit einer hohen Qualität und einer innovativen Technologie punktet, liefert das BaByliss kabellose Glätteisen ebenfalls tolle Stylingergebnisse und ist dabei knapp 300 Euro günstiger.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 4.2 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.