medipharma Wimpern Booster: Wie gut ist das Wimpernserum?

Frau mit langen Wimpern
Credit: Pexels/Ana Paula Lima

Bestimmt hast du ihn auch schon mal in der Apotheke oder in einer Werbung im Fernsehen gesehen: der medipharma Wimpern Booster. Das hormonfreie Wimpernserum soll das Wimpernwachstum anregen und die Wimpern länger und dichter machen.

Wir haben uns den Wimpern Booster mal genauer angeschaut und verraten dir, wie gut er wirklich wirkt. Außerdem verraten wir dir, welche drei Wimpernseren unsere Favoriten sind.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Kyra Piontek
Kyra Piontek

Hi, ich bin Kyra und zeige dir gerne meinen kleinen Beauty-Kosmos. Mit meinen Sommersprossen bin ich der Sunshine des Beauty Report Teams und weiß deshalb genau, wie man einen glowy Beachgirl-Look zaubert.

In meiner Strandtasche immer dabei: UV-Schutz und Bronzing Powder.

Das Wichtigste in Kürze

  • Der medipharma Wimpern Booster pflegt die Wimpern hormonfrei unter anderem mit Hyaluron und Panthenol.
  • Es kann nach und nach für gesündere Wimpern sorgen und kann sie kräftigen und stärken.
  • Für noch intensivere Ergebnisse kannst du auch ein Wimpernserum mit Hormonen verwenden. Dieses wirkt in der Regel schneller und regt das Wachstum aktiv an.

Alles zum medipharma Wimpern Booster

Angebot
medipharma Wimpern Booster
212 Bewertungen
medipharma Wimpern Booster
  • 2,7 ml
  • Ohne Prostaglandine, Parabene und Silikone
  • Mit Hyaluron und Panthenol

Hier gibt es den medipharma Wimpern Booster auch für etwa 39 Euro bei Flaconi.

Die meisten Wimpernseren enthalten zur Anregung des Wimpernwachstums das Hormon Prostaglandin. Der medipharma Wimpern Booster verzichtet allerdings auf dieses Hormon, weshalb das Wimpernserum sehr gut für alle geeignet ist, die auf hormonelle Wirkstoffe verzichten wollen. Es pflegt die Wimpern unter anderem mit Hyaluron und Panthenol und wirkt so quasi wie ein Conditioner für die Wimpern. Doch inwiefern kann es das Wimpernwachstum anregen? Wir haben es gecheckt.

Inhaltsstoffe

Die Formel des medipharma Wimpernserums enthält viele pflegende und wachstumsfördernde Inhaltsstoffe:

  • Hyaluron: Es spendet viel Feuchtigkeit und pflegt die Wimpern so.
  • Panthenol: Wirkt entzündungshemmend und beruhigend und pflegt auch die feine Haut um die Augen herum.
  • Koffein: Koffein kann das Wachstum der Wimpern anregen, indem es die Durchblutung anregt.
  • Arginin: Stärkt die Wimpern und macht sie stark und gesund, sodass sie weniger ausfallen.
  • Biotinoyl Tripeptid-1: Kann den Wimpernausfall verringern und auch das Wachstum anregen.

Auf das Hormon Prostaglandin wird hier verzichtet. Auch Silikone und Parabene, Duftstoffe und Konservierungsstoffe sind nicht enthalten. Hier einmal die Inhaltsstoffliste im Detail für alle, die es genauer wissen wollen:

Aqua, Glycerin, Methylpropanediol, Isomalt, Zinc PCA, Caffeine, Bio tinoyl Tripeptide-1, Pisum Sativum Sprout Extract, Arginine, Panthenol, Sodium Hyaluronate, Caprylyl Glycol, Phenylpropanol, Hydroxypropyl Methylcellulose

Wirkung

Wie genau wirkt nun der hormonfreie Wimpern Booster? Pflegende Inhaltsstoffe wie Hyaluron und Panthenol pflegen Wimpern und die empfindliche Haut um die Augen herum. So haben die Wimpern die Chance, nach und nach kräftiger und stärker zu werden. Man kann sich das ähnlich wie bei einem Conditioner für die Haare vorstellen. Die intensive Pflege tut den Härchen gut und macht sie gesünder.

Hinzu kommen wachstumsfördernde Wirkstoffe wie Koffein, die die Durchblutung anregen und so das Wachstum der Wimpern auf natürliche Weise stimulieren. Die Folge: Gesunde und gestärkte Wimpern, die nicht mehr so schnell ausfallen. So wird die Wachstumsphase der Wimpern leicht verlängert und die Wimpern haben die Möglichkeit, über einen längeren Zeitraum zu wachsen und länger und voller zu werden.

Aktiv das Wimpernwachstum anregen kann der medipharma Wimpern Booster aber nicht. Dafür ist nämlich das Hormon Prostaglandin zuständig. Da der Wimpern Booster darauf aber verzichtet, kann der Wachstumseffekt nicht ganz so stark sein wie bei einem hormonellen Wimpernserum.

Trotzdem: Durch den Verzicht auf die Hormone und die pflegenden Inhaltsstoffe ist der Wimpern Booster besonders verträglich und wurde auch dermatologisch geprüft.

Dafür ist es geeignet

Der medipharma Wimpern Booster ist für alle geeignet, die auf hormonelle Wirkstoffe verzichten wollen und sich dennoch schöne, gesunde Wimpern wünschen. So kann es beispielsweise auch von Schwangeren verwendet werden.

Willst du in kurzer Zeit längere, dichtere Wimpern, empfehlen wir dir aber die Verwendung eines Wimpernserums mit Hormonen. Weiter unten findest du unsere Favoriten.

Erfahrungen

medipharma Cosmetics gibt an, dass die Wirkung des Wimpern Boosters in einer klinischen Studie nachgewiesen wurde. Laut Hersteller gaben 80 Prozent der Anwenderinnen nach achtwöchiger Anwendung an, dass die Wimpern verlängert erscheinen.

Auf Amazon enthält der medipharma Wimpern Booster 4 von 5 Sternen bei etwa 200 Bewertungen. Die Bewertungen der Käufer sind sehr verschieden. Hier einige Erfahrungen der Kunden mit dem medipharma Wimpernserum:

Ich hatte fast 2 Jahre künstliche Wimpernverlängerungen und als ich damit aufgehört habe, hatte ich super kurze dünne Wimpern und jede Menge Lücken.
Habe das Serum jeden Abend aufgetragen, zusätzlich kaltgepresstes Bio Rizinusöl (auch von Amazon bestellt), jeden Morgen und jeden Abend wie Wimperntusche aufgetragen und ich bin sooooooo zufrieden! In so kurzer Zeit – 5 Wochen – sieht man eine deutliche Verbesserung und ich kann es jedem nur empfehlen, der sich seine Wimpern durch Extensions kaputt gemacht hat.
Der Aufwand ist minimal und die Kosten im Vergleich zu künstlichen Wimpern ebenfalls.
Ich werde beide Produkte weiter benutzen, mal sehen, wie lang und dicht meine Wimpern noch werden.
Nach ca. 2 Monaten Anwendung sieht man bei mir leider keinen Unterschied. Habe es aber angewendet, wie man sollte, scheint bei mir also einfach keine Wirkung zu haben. Schade! Ich habe das Serum morgens und abends angewendet und die Packung ist jetzt langsam leer.

Vorteile

  • Ohne Hormone
  • Kann auch in der Schwangerschaft angewendet werden
  • Pflegt die Wimpern und macht sie gesünder
  • Regt auf natürliche Weise das Wachstum der Wimpern an

Nachteile

  • Wirkt nicht so stark wie ein Wimpernserum mit Hormonen

Wimpernserum im Test: Das sind meine Erfahrungen

Ein Wimpernserum gehört mittlerweile seit fast zwei Jahren fest zu meiner täglichen Pflegeroutine. Ich habe verschiedene Wimpernseren getestet, egal ob günstig oder teuer. Dabei kamen bei mir aber nur Wimpernseren mit Hormonen zum Einsatz. Mein Fazit: Alle Wimpernseren, die ich getestet habe, haben sehr gut gewirkt und für längere Wimpern gesorgt.

Zu Beginn habe ich mein Wimpernserum täglich immer abends vor dem Schlafengehen aufgetragen. Nach etwa sechs Wochen konnte ich erste Ergebnisse erkennen und ein starker Unterschied war nach rund zwei Monaten zu sehen. Nun benutze ich mein Wimpernserum immer nur alle zwei bis drei Tage. Wichtig ist, dass es zu Beginn wirklich jeden Tag angewendet wird. Mein Tipp: Damit du es am Abend nicht vergisst, kannst du es einfach auf den Nachttisch legen und direkt vor dem Schlafengehen verwenden.

Die besten Wimpernseren aus meinem Test

Ich habe vor einiger Zeit einen großen Wimpernserum Test gemacht. Gerne kannst du dir hier den gesamten Artikel durchlesen und alle Details zu den Wimpernseren erfahren.

Meine Top 3 Wimpernseren aus dem Test stelle ich dir hier vor. Jedes Wimpernserum kann ich wirklich empfehlen, denn jedes hat bei mir super gewirkt. Dabei habe ich gelernt: Es muss nicht immer ein super teures Wimpernserum sein. Günstige Produkte funktionieren auch.

  • M2 Beauté Wimpernserum (ca. 88 Euro/4 ml bei Douglas): Hier stimmt wirklich das Preis-Leistungs-Verhältnis. Mein Lash-Liebling hat in kurzer Zeit gewirkt und das Fläschchen mit 4 ml Inhalt hat sehr lange gehalten. Die Wimpern waren deutlich länger und gesünder.
  • Revitalash Wimpernserum (ca. 65 Euro/2 ml bei Douglas): Ziemlich teuer ist das Revitalash Wimpernserum. Wer aber bereit ist, Geld für den Porsche unter den Wimpernseren auszugeben, der wird nicht enttäuscht. Es wirkt sehr gut und relativ schnell.
  • Schrofner Wimpernwunder (ca. 19 Euro/6 ml bei Amazon): Ich bin ehrlich, ich habe nicht viel von diesem günstigen Wimpernserum erwartet. Nun benutze ich es aber schon seit einigen Monaten und es wirkt wirklich sehr gut. Es hat zwar etwas länger gedauert, aber dann sind meine Wimpern auf einmal super lang geworden.

Vorher/Nachher

Wimpernserum Vorher/Nachher

Wimpernserum Vorher/Nachher

Wirkung eines Wimpernserums

Die meisten Wimpernseren enthalten ein bestimmtes wachstumsförderndes Hormon – Prostaglandin. Dieses kann das Wachstum der Haare aktiv anregen und die Haarwurzeln stimulieren. Wird das Wimpernserum regelmäßig angewendet, kann es so für längere und dichtere Wimpern sorgen.

Außerdem enthalten viele Wimpernseren neben Prostaglandin noch weitere Wirkstoffe, die die Wimpern pflegen. Pflegestoffe wie Biotin, Keratin, Hyaluron oder Panthenol sorgen für mehr Glanz und Schwung der Wimpern und machen sie nach und nach kräftiger und gesünder. Auch die umliegende Haut der Augen wird gepflegt, was ebenfalls für starke, gesunde Wimpern sorgt.

Die Folge: Gesunde, kräftige Wimpern brechen nicht so schnell ab. So haben sie die Chance, über einen längeren Zeitraum zu wachsen. Die Wachstumsphase verlängert sich und die Wimpern werden länger und dichter.

Wimpernserum richtig anwenden

Es wird bei dem medipharma Wimpern Booster empfohlen, das Produkt zweimal täglich zu verwenden. Am besten benutzt du das Wimpernserum also morgens und abends. Halte dich immer an die Herstellerangaben und verwende das Wimpernserum unbedingt regelmäßig, um schnell erste Erfolge zu sehen. So gehst du grundsätzlich vor:

  1. Reinige dein Gesicht gründlich und entferne alle Schmutz- und Make-up-Rückstände von der Haut und den Wimpern.
  2. Wenn deine Wimpern sauber und trocken sind, kannst du das Wimpernserum mit dem Applikator auf den oberen Wimpernkranz auftragen. Verwende es ähnlich wie ein Eyeliner.
  3. Verwende nicht zu viel von dem Produkte, da es sonst schnell in die Augen laufen kann und hier ggf. etwas brennen kann. Nach etwa 1-2 Minuten sollte das Brennen aber wieder verschwinden.
  4. Danach die Augen kurz geschlossen halten. So werden auch die unteren Wimpern mit dem Serum versorgt. Benutzt du das Serum vor dem Schlafengehen, kannst du direkt die Augen geschlossen halten.
Beachte: Es kann sein, dass die Haut und die Augen in den ersten ein bis zwei Wochen der Verwendung leicht brennen und sich Rötungen bilden. Nach einigen Minuten sollte das Brennen aber wieder verschwinden. Wenn nicht, wasche deine Augen mit klarem Wasser aus und melde das Wimpernserum. Bei leichtem Brennen und Rötungen sollte sich deine Haut nach wenigen Wochen an das Serum gewöhnt haben und die Anwendung ist komplett frei von Nebenwirkungen.

FAQ

Was ist das beste Wimpernserum?

Wimpernseren werden immer beliebter. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Produkte auf dem Markt. Wir haben fünf Wimpernseren getestet und zeigen dir in diesem Artikel unsere Favoriten und verraten dir alles, was du über Wimpernseren wissen musst.

Welche Hormone sind in Wimpernseren?

Ein Wimpernserum enthält meist das sogenannte Prostaglandin-Hormon. Das ist ein Gewebshormon, das das Wimpernwachstum an der Haarwurzel anregt und in der Regel chemisch hergestellt wird. Es gibt aber auch eine natürliche Alternative. Das Black Sea Rod Oil hat eine ähnliche Wirkung wie das Hormon Prostaglandin.

Welches Wimpernserum ist ohne Hormone?

Auf dem Markt gibt es Wimpernseren mit oder ohne Hormone. Der medipharma Wimpern Booster kommt ohne Hormone aus und regt das Wimpernwachstum mit natürlichen Stoffen wie Koffein an. Willst du mehr über den medipharma Wimpern Booster erfahren, dann checke einfach alle Infos weiter oben.

Ist ein Wimpernserum schädlich?

Im Grunde ist ein Wimpernserum nicht schädlich. Es kann jedoch sein, dass du eventuell eine Unverträglichkeit oder eine Allergie gegenüber einem bestimmten Wimpernserum hast. Deshalb solltest du vor dem Kauf unbedingt einen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen.

Hin und wieder kann es sein, dass die Augen nach der Anwendung brennen oder sich Rötungen bilden. Diese Nebenwirkungen sollten nach einigen Minuten verschwinden. Wenn nicht, wasche deine Augen mit klarem Wasser aus und meide das Wimpernserum. In extremen Fällen kannst du auch einen Augenarzt aufsuchen.

Wie lange hält ein Wimpernserum?

Wie lange das Wimpernserum hält, kommt vor allem auf die Inhaltsmenge an. Bei uns hat ein Flacon mit etwa 3 Milliliter Inhalt bei täglicher Anwendung einmal am Abend etwa 6 Monate gehalten.

Video: Wimpernserum im Test

Fazit

Ein Wimpernserum kann dir dabei helfen, deine natürlichen Wimpern zu stärken und das Wachstum anzuregen. So werden sie länger und dichter und du hast einen tollen Augenaufschlag. In der Regel enthält ein Wimpernserum ein bestimmtes wachstumsförderndes Hormon. Es gibt aber auch hormonfreie Wimpernseren.

Der medipharma Wimpern Booster verzichtet auf Hormone und ist so besonders verträglich. Mit Hyaluron und Panthenol pflegt er die Wimpern und die Haut und Koffein regt die Durchblutung und so das Wimpernwachstum an. Der Effekt ist hier jedoch nicht ganz so stark wie bei einem hormonellen Wimpernserum. Weiter oben findest du alle wichtigen Infos zum medipharma Wimpern Booster und außerdem unsere Top 3 Wimpernseren.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.