Wimpernwachstum: Alles, was du wissen musst & hilfreiche Tipps

Wimpernwachstum Wimpern Wachstum
Credit: Pexels/Craig Adderley

Lange Wimpern gelten bei vielen als Schönheitsideal. Deshalb sind neben Wimpernverlängerung, Wimpernlifting und Fake Lashes vor allem Produkte, die das Wimpernwachstum anregen total im Trend. Doch was passiert da eigentlich an unseren Augen?

Wie wachsen Wimpern überhaupt? Wie lange brauchen sie dafür? Und ist es überhaupt möglich, das Wachstum der Wimpern zu beschleunigen? Wir erklären dir den Wimpern-Wachstumszyklus, was es mit den Mythen über lange Wimpern auf sich hat und wie auch du längere Wimpern bekommen kannst.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Jaike Zobel
Jaike Zobel
Hi, ich bin Jaike. Fachkosmetikerin und Journalistin. „Effortless natural beauty“ ist mein Motto.

Ich liebe es, die natürliche Schönheit zu unterstreichen und dabei an die Umwelt zu denken. Go green with me!

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Wimpern-Wachstumszyklus unterteilt sich in vier Phasen.
  • Um längere und kräftigere Wimpern zu erzielen, muss die Wachstumsphase verlängert werden.
  • Wimpernseren und Rizinusöl können zu längeren und schöneren Wimpern verhelfen.

Wofür haben wir Wimpern?

Wimpern werden auch als Flimmerhärchen bezeichnet und dienen dem Schutz unserer Augen durch das Abfangen von Schmutzpartikeln, Staub und anderen Fremdkörpern. Je dichter der Wimpernkranz, desto stärker also der Schutz.

Der Wimpern-Wachstumszyklus

Wie wachsen Wimpern?

Die Wimpern erneuern sich ständig selbst. Es kann sein, dass du am Tag drei bis sechs Wimpern verlierst. Doch genau wie Kopfhaare wachsen auch die Wimpern wieder nach. Grundsätzlich benötigt eine Wimper drei bis vier Monate, um den gesamten Wachstumszyklus zu durchlaufen, bei voller Länge anzukommen und wieder auszufallen.

Die einzelnen Phasen

Der Wachstumszyklus der Wimpern wird in vier Schritte unterteilt. Es gibt keine Wimper, die mal einen Schritt auslässt oder einen Schritt doppelt macht. Die unterschiedlichen Phasen sind:

  • Anagene Phase: In der ersten Phase findet die Produktion der Wimpern im Follikel statt. Sie ist als sehr kurzes Härchen am Wimpernkranz zu erkennen.
  • Katagene Phase: Die zweite Phase ist die wichtigste Phase, wenn du dir lange Wimpern wünschst. Hierbei wächst die Wimper innerhalb von 90 Tagen zur vollen Länge heran, der Haarfollikel bildet sich zurück und das Wimpernhaar verfestigt sich. Genau diese Phase gilt es zu verlängern.
  • Telogene Phase: Die dritte Phase tritt etwa drei Wochen später ein und nennt sich „Ruhephase“. Die Wimper ist voll entwickelt und bleibt rund 100 Tage in diesem Zustand.
  • Exogene Phase (Anagen II): Die letzte Phase im Zyklus der Wimpern ist das Ausfallen. Diese letzte Phase kann nicht aufgehalten, aber herausgezögert werden. Je kräftiger deine Wimpern sind, desto länger halten die Follikel an ihnen fest.
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Estrid (@heyestrid) am

Die Wachstumsphase verlängern

Damit deine Wimpern schön lang werden und du dich auch lange an ihnen erfreuen kannst, ist es wichtig, dass du mit einem Produkt deiner Wahl die Wachstumsphase verlängerst und sie in der Ruhephase weiter intensiv pflegst.

Durch Vitamine, Mineralstoffe, das Hormon Prostaglandin oder das natürlich gewonnene Black Sea Rod Oil in verschiedenen Seren wird die Wachstumsphase regelrecht geboostet und deine Wimpern wachsen länger als ohne die Unterstützung dieser Produkte. Die Wachstumsphase kann somit schnell mal um zwei Wochen (oder mehr) verlängert werden.

Wimpernserum für lange Wimpern

Long4Lashes Serum
  • 3 ml
  • Menge reicht für 3 – 4 Monate
  • Sichtbare Ergebnisse nach 4 Wochen

Am besten pushst du die Wachstumsphase deiner Wimpern mit einem geeigneten, professionellen Wimpernserum. Einer meiner Favoriten ist das Eyelash Serum von 4LongLashes. Ein aktiver Peptidkomplex, Öle, Hyaluronsäure und Provitamin B5 verhelfen den Wimpern zu Kraft und Stärke, während das Serum von der Wurzel bis zur Spitze arbeitet und die Wimpern sichtbar verlängert.

Einen ausführlichen Wimpernseren Test meiner Kollegin Kyra findest du hier:

Rizinusöl für die Wimpern

Angebot
Earth To You Rizinusöl
  • 100 ml
  • Inkl. praktischem Mascarabürstchen
  • Vielseitig verwendbar

Eine weitere Möglichkeit zur Wimpernpflege ist ein qualitativ hochwertiges Rizinusöl. Das Ankurbeln der Wachstumsphase ist hier nicht garantiert. Dennoch hilft Rizinusöl deinen Wimpern, indem es sie nährt und lange gesund hält. Du kannst Serum und Öl natürlich auch kombinieren und beides für die volle Ladung Pflege nacheinander auf die Wimpern und den Wimpernkranz auftragen.

Wimpernausfall: Was tun?

Bei dichtem Wimpernkranz täglich bis zu sechs Wimpern zu verlieren ist ganz normal. Die Norm sind etwa drei bis sechs Wimpern am Tag. Kommt es bei dir vermehrt zu Wimpernverlust, kann das sehr verschiedene Ursachen haben, die oft schwer festzumachen sind.

Ursachen für Wimpernverlust

  • Lidrandentzündung: Durch Vitaminmangel, Hauterkrankungen, Lidfehlstellungen oder medizinische Behandlungen kann es zu einer Entzündung des Lidrandes und einem damit verbundenen Wimpernverlust kommen.
  • Bindehautentzündung: Sind deine Augen entzündet, geht das auch oftmals auf die Wimpern über. Lass deine Augen in jedem Fall ärztlich untersuchen, um eine entsprechende professionelle Behandlung zu erhalten. Keine Sorge! Sobald die Augen wieder gesund sind, erholen sich auch deine Wimpern wieder.
  • Nährstoffmangel: Ein Mangel an Nährstoffen verursacht nicht „nur“ Lidentzündungen und viele andere Mangelerscheinungen, sondern kann auch zu direktem Ausfall der Wimpern und Kopfhaare führen. Also denke immer daran, viel Gemüse und Obst zu essen.
  • Schlechte Mascara: Auch schlechtes Make-up kann Wimpernverlust verursachen. Ist die Mascara abgelaufen oder einfach ungeeignet und zu hart für dich, passiert es schnell mal, dass spätestens beim Abschminken Wimpern verloren gehen. Gleiches gilt für Wimpernkleber.
  • Hormone: Hormonelle Veränderung sind immer eine Herausforderung für den Körper und das äußere Erscheinungsbild. Vor allem während der Schwangerschaft kann es vermehrt zu Haarausfall kommen. Das liegt zum einen an den Schwangerschaftshormonen und zum anderen an der ausbleibenden Periode. Davon können dann auch die Wimpern betroffen sein.

Behandlung des Wimpernausfalls

Die Behandlung von Wimpernverlust muss sich natürlich nach der Ursache richten. Eine Lidrand- und eine Bindehautentzündung sollten immer ärztlich begutachtet und behandelt werden. Wende dich am besten zuerst an deinen Hausarzt/deine Hausärztin. Ist deine Ernährung unausgewogen, könnte sie der Auslöser sein und sollte umgestellt werden. Achte darauf, dass dein Körper Vitamine bekommt. Ergänzend kannst du zu Vitamintabletten greifen.

Wichtig ist auch, dass du deine Augen jeden Abend sanft mit einer Lotion abschminkst. Vermeide starkes Reiben und Rubbeln und beobachte, wie deine Wimpern auf deine Mascara reagieren und tausche sie gegebenenfalls aus. Bei hormonell bedingtem Wimpernverlust solltest du auch grundsätzlich ärztlichen Rat hinzuziehen und in der Schwangerschaft auf Rizinusöl anstelle von Wimpernseren setzen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Estrid (@heyestrid) am

Fazit

Beschleunigen kann man das Wachstum der Wimpern zwar nicht direkt, doch die Wachstumsphase kann verlängert, das Ausfallen hinausgezögert und das Wachstum an sich geboostet werden (Gleiches gilt übrigens auch für das Kopfhaar). Wünschst du dir also längere Wimpern, solltest du zu einem Wimpernserum greifen und deine Wimpern somit intensiv pflegen.

Und auch bei erhöhtem Wimpernverlust musst du nicht frustriert sein. Weiter oben findest du verschiedene Ursachen und Behandlungen. Wer weiß? Vielleicht helfen dir ja schon eine neue Mascara und ein gutes Wimpernserum weiter.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.