Philips Föhn: Drei Modelle und drei Preisklassen im Vergleich

Bester Philips Föhn im Test und Vergleich

Philips Föhn

Philips gehört zu den beliebtesten Marken für Stylingtools. Besonders beliebt sind dabei ihre Haartrockner. Aber welcher Philips Föhn ist wirklich gut? Wir haben drei Modelle, mit verschiedenen Features und aus jeder Preisklasse einen genau miteinander verglichen.

Isabel

hi Ich bin Isabel, Beauty-Journalistin (ich habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht) und nehme dich hier in meine (Beauty-) Welt mit.

Mich erkennt man am Duft von Chanel Chance und einem chaotischen Arbeitsplatz voller Kosmetikprodukte!

Das Wichtigste in Kürze

  • In unserem Vergleich haben wir Philips Haartrockner aus allem Preisklassen miteinander verglichen und stellen hier unsere Top 3 vor.
  • Um Frizz und statische Ladung (fliegende Haare) zu vermeiden, solltest du darauf achten, dass dein Föhn Ionen-Technologie hat.
  • Gute Haartrockner werden heutzutage fast immer auch mit einem Diffusor Aufsatz geliefert. Hast du Locken, solltest du unbedingt darauf achten, dass dein neuer Föhn auch einen Diffusor hat.

Die besten Philips Föhne im Vergleich

Platz 1: Philips DryCare Prestige mit Ionen-Technologie und Diffusor

Auf dem ersten Platz unseres Vergleichs landet der Philips DryCare Prestige. Dieser war auch Teil unseres großen Haartrockner Tests und schnitt dort gut ab. Zusammengefasst lässt sich sagen: Er kann eine hohe Qualität vorweisen und macht optisch einiges her.

Angebot
Philips DryCare Prestige
522 Bewertungen
Philips DryCare Prestige
Der Philips DryCare Prestige hat eine gute Qualität und ein sehr schönes Design.

Alles, was du wissen musst

Fakten zum Gerät

Fakten und Besonderheiten

  • MoistureProtect Technologie (erhält den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt der Haare)
  • ThermoProtect Technologie (passt die Temperatur an und schützt so vor Hitzeschäden)
  • Ionen-Technologie (wirkt Frizz und statischer Aufladung entgegen)
  • 2300 Watt
  • 2 Luftstromstärken und 2 Temperaturstufen + Kaltstufe

Lieferumfang

  • Haartrockner
  • 2 Aufsätze

Die Aufsätze

  • Styling Düse: Der konzentriertere, heißere Luftstrom eignet sich zum Glätten oder Stylen von leichten Locken mit der Rundbürste.
  • Diffusor: Dieser fördert die natürliche Struktur deines Haares. So erhalten Locken Volumen und leichte Wellen bleiben erhalten.
Bewertungen und Kundenmeinungen
Auf Amazon erhält der Philips DryCare Prestige Föhn 4,3 von 5 Sternen. Das schreiben die Kunden dazu:

„Im Großen und Ganzen ist das ein wirklich guter Föhn. Er sieht gut aus, ist gut verarbeitet, kommt mit Zubehör und bietet viele Features. Mir war wichtig, dass er meine Haare nicht austrocknet! Das Tolle ist, dieser Föhn vereint mehrere Technologien von Philips: ThermoProtect, MoistureProtect und Ionentechnologie.

Zur Praxis: Man merkt, wie der Föhn ständig die Wärme anpasst und möglichst schonend trocknet. Die Haare trocknen aber dank der Ionentechnologie trotzdem viel schneller! Sehr praktisch!!! Aber, es gibt auch ein Manko: Philips wirbt mit einer „echten Kaltstufe“. Diese funktioniert nicht. Die Luft ist nicht kälter als ohne Kaltstufe… Daher hab ich einen Stern abgezogen.“

„Erstmal muss ich sagen, dass dies der beste Fön ist, den ich je hatte und sein Geld total wert ist. Anfangs war ich zwar echt noch skeptisch, da er doch mehr kostete, als was ich für einen Fön normalerweise ausgeben würde aber die zahlreichen positiven Rezessionen haben mich überzeugt.

Mein Haar ist zurzeit sehr trocken und etwas geschädigt, nach dem Fönen sah es immer total kraus und kaputt aus, vor allem die Spitzen. Das ist bei diesem Fön nicht so, mein Haar glänzt, ist total seidig und sieht wieder gesünder aus. Ich bin begeistert!“

„Optisch ist der Föhn der Hammer 🙂 Aber leider für meine Naturlocken aufgrund der Gebläsestärke ungeeignet. Die kleine Stufe ist zu schwach, die höhere Stufe dafür viel zu stark. Die Haare fliegen trotz Diffusor sehr stark hin und her, was definierte schöne Locken leider unmöglich macht. Eine mittlere Stufe wäre wünschenswert.

Außerdem wurden meine langen Haare oft vom Föhn eingezogen, was natürlich schmerzhaft ist… Daher muss ich den Fön leider zurückschicken obwohl die Schonung der Haare beim föhnen deutlich spürbar ist.“

Weitere Bilder
Haartrockner Test: Philips im Vergleich mit Testsieger

So sieht der Philips DryCare Prestige mit Styling Düse aus

Haartrockner Test: Philips im Vergleich mit Testsieger

So sieht der Philips DryCare Prestige mit Diffusor Aufsatz aus

Testfazit
Mit dem Philips DryCare Prestige, bekommst du wirklich das beste, was die Marke zu bieten hat. Die Haare waren nach der Trocknung wunderbar weich und haben gepflegt ausgesehen. Von elektrischer Ladung und Frizz war keine Spur. Der Föhn hat eine gute Qualität, sieht gut aus und hat dafür einen Preis, der noch okay ist.

Leider wirbeln die Haare, trotz des Diffusor Aufsatzes, für unseren Geschmack ein bisschen zu sehr durch die Luft. Zudem ist der Haartrockner nach einer Weile etwas schwer in der Hand. Insgesamt sind wir mit der Qualität jedoch zufrieden.

Vorteile/Nachteile

Vorteile

  • Erhält Feuchtigkeitsgehalt im Haar (MoistureProtect Technologie)
  • Passt die Temperatur an und schützt so vor Hitzeschäden (ThermoProtect Technologie)
  • Ionen-Technologie (wirkt Frizz und statischer Aufladung entgegen)
  • Leistungsstarker Motor
  • Schönes Design

Nachteile

  • Trotz Diffusor etwas viel Bewegung beim Föhnen
  • Nach einer Weile etwas schwer in der Hand

Platz 2: Philips DryCare Advanced mit Ionen-Technologie und Diffusor

Auf dem zweiten Platz unseres Vergleichs landet der Philips DryCare Advanced. Dieser hat immer noch eine gute Qualität und ebenfalls eine Ionen-Technologie.

Philips DryCare Advanced IONIC
Der Philips DryCare Advanced ist der beste Kompromiss zwischen guter Technologie und gutem Preis.

Alles, was du wissen musst

Fakten zum Gerät

Fakten und Besonderheiten

  • ThermoProtect Technologie (passt die Temperatur an und schützt so vor Hitzeschäden)
  • Ionen-Technologie (wirkt Frizz und statischer Aufladung entgegen)
  • 2200 Watt
  • 2 Luftstromstärken und 2 Temperaturstufen + Kaltstufe

Lieferumfang

  • Haartrockner
  • 2 Aufsätze

Die Aufsätze

  • Styling Düse: Der konzentriertere, heißere Luftstrom eignet sich zum Glätten oder Stylen von leichten Locken mit der Rundbürste.
  • Diffusor: Dieser fördert die natürliche Struktur deines Haares. So erhalten Locken Volumen und leichte Wellen bleiben erhalten.
Bewertungen und Kundenmeinungen
Auf Amazon erhält der Philips DryCare Advanced Föhn 4,6 von 5 Sternen. Das schreiben die Kunden dazu:

„Der Fön liegt gut in der Hand, bleibt schön kühl, ist gut verarbeitet und hat eine gute Leistung. Sonderlich leise ist das  Gerät aber nicht.“

„Nachdem ich jahrelang nur Föhne von Tchibo hatte, sollte es mal was netteres sein. Ich bin rundum zufrieden. Gewicht ist ok, dürfte aber nicht schwerer sein, worauf ich auch explizit geachtet habe. Haare lassen sich sehr gut föhnen und sind tatsächlich glänzender als früher.“

„Super toller Fön, als Friseurmeisterin kann ich diesen Fön nur empfehlen, die Stufenregelung ist sehr wichtig um das Haar nicht auszutrocknen. Die Leistung ist sehr gut, die Größe und das Gewicht Ideal, durch die Länge werden meine langen Haare auch nicht eingezogen oder so. Highlight ist der Diffuser, super angenehm auf der Kopfhaut, damit kann man schöne Locken und Mega Volumen zaubern. Zum Schluss noch ein Kommentar zur Farbe, sieht sehr schön aus!“

Weitere Bilder

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kerstin Dz ♡ Produkttests (@kerstin.dz) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sabine Mannheims (@sabine.m.produkttests) am

Testfazit
Bei dem Philips DryCare Advanced mit Ionen-Technologie handelt es sich um einen guten Föhn mit einem, für die Leistung, total angemessenem Preis. Für einen guten Föhn solltest du in etwa 50 Euro einrechnen, mit 45 Euro bist du hier also noch gut dabei.

Er kommt mit einem zusätzlichem Diffusor Aufsatz und hat genau wie unser Platz 1 Ionen-Technologie und ThermoProtect Technologie, die vor Überhitzung schützt. Nur die MoistureProtect Technologie fehlt hier leider, die dafür sorgt, dass der natürliche Feuchtigkeitsgehalt im Haar erhalten bleibt. Bei sehr trockenen Haaren solltest du diesen Punkt also beachten. Insgesamt sind wir mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis jedoch zufrieden.

Vorteile/Nachteile

Vorteile

  • Passt die Temperatur an und schützt so vor Hitzeschäden (ThermoProtect Technologie)
  • Ionen-Technologie (wirkt Frizz und statischer Aufladung entgegen)
  • Leistungsstarker Motor

Nachteile

  • Keine MoistureProtect Technologie (nicht ganz so schonend wie unser Platz 1)
  • Nach einer Weile etwas schwer in der Hand

Platz 3: Philips DryCare Advanced ohne Ionen-Technologie

Auf dem dritten Platz unseres Vergleichs, landet die Basic Variante des Philips DryCare Advanced. Dieser kommt komplett ohne Schnickschnack.

Angebot
Philips DryCare Prestige
1.886 Bewertungen
Philips DryCare Prestige
Der Philips DryCare Advance ist ein Schnäppchen und lohnt sich für alle, die einfach nur ihre Haare trocknen wollen.

Alles, was du wissen musst

Fakten zum Gerät

Fakten und Besonderheiten

  • ThermoProtect Technologie (passt die Temperatur an und schützt so vor zu starken Hitzeschäden)
  • 2 Luftstromstärken und 2 Temperatureinstellungen + Kaltstufe
  • 2100 Watt

Lieferumfang

  • Haartrockner
  • 1 Aufsatz

Der Aufsätze

  • Styling Düse: Der konzentriertere, heißere Luftstrom eignet sich zum Glätten oder stylen von leichten Locken mit der Rundbürste.
Bewertungen und Kundenmeinungen
Auf Amazon erhält der Philips DryCare Advanced 4,6 von 5 Sternen. Das schreiben die Kunden dazu:

„Im Dezember 2017 habe ich diesen Fön gekauft, weil ich beim Umzug meinen alten Fön an Freunde übergeben habe. Hier nun mein Fazit: Diesen Fön benutze ich nun seit etwas über einem Jahr in einem fünf Personen Haushalt. Wir haben keinerlei Schwierigkeiten: Nichts schmilzt, nichts riecht unangenehm. Insgesamt trocknet der Fön für mich ausreichend schnell und ich hoffe, dass er mir noch einige Jahre gute Dienste leistet.“

„Hallo, ich wollte für einen Fön nicht viel Geld ausgeben, aber so eine (meine Meinung) „Rakete“ von der Lautstärke her, hatten wir noch nicht! Der Erste, der ihn morgens benutzt, schafft es das der Rest der Familie wach ist!

Die Schieberegler sehr unhandlich und zu nah beieinander! Das Anschlusskabel hätte ich „noch kürzer “ gemacht (wenig Kabel, lauter Motor guter Preis), man kann ja mit dem Kopf näher kommen, und die Haare trocknen!“

„Hab den Föhn vor über 3 Jahren für nur 16,99€ gekauft und er ist immer noch wie neu! Klasse ist dass man die Wärmestufe als auch das Gebläse einstellen kann (es gibt 2 Stufen). Ich kann ich meine Haare auf höchster Stufe schnell föhnen und meiner Tochter mit der niedrigen. Somit wird es ihr nicht zu heiß und auch nicht zu laut.“

Weitere Bilder
Haartrockner Test: Philips im Vergleich mit Testsieger

Der Philips DryCare Advanced kommt ohne weitere Aufsätze

Testfazit
Der Philips DryCare Advanced ist günstig. So viel mehr lässt sich dazu kaum sagen. Er ist in allen Punkten gut, aber in nichts ist herausragend.

Er kommt mit nur einem Aufsatz, hat keine Ionen-Technologie oder MoistureProtect Technologie und das Kabel ist etwas kurz. Wen das alles nicht stört und mit dem Föhn einfach nur seine Haare trocknen will, kann hier ein gutes Schnäppchen schlagen.

Vorteile/ Nachteile

Vorteile

  • ThermoProtect Technologie (passt die Temperatur an und schützt so vor zu starken Hitzeschäden)
  • Günstig

Nachteile

  • Kommt mit nur einem Aufsatz und ohne Diffusor
  • Trocknet nicht besonders schnell oder leise
  • Insgesamt nicht so hochwertig
  • Keine Ionen-Technologie oder MoistureProtect Technologie

YouTube Video: Schau dir die Philips Föhne von Platz 1 und Platz 3 im Vergleich mit anderen Haartrocknern an

Philips Föhn – FAQs im Schnelldurchlauf

Welcher Philips Föhn kommt mit Diffusor?

Ein Diffusor ist ein absolutes Muss für alle mit Locken, da diese so erhalten bleiben. Aber auch bei glatten Haaren bietet ein Diffusor Aufsatz einen entscheidenden Vorteil: Die Haare werden geschont und es entsteht weniger Haarbruch. Interessiert dich dieses Thema, solltest du unbedingt auch unseren Artikel zu den besten Diffusor Föhnen lesen.

Aus unserem Vergleich hier kommen zwei Modelle mit Diffusor. Einmal unser Platz 1, der Philips DryCare Prestige (hier geht's zu den Details)  und zum anderen unser Platz 2, der Philips DryCare Advanced IONTEC (hier geht's zu den Details). Nur unser Platz 3 hat leider keinen Diffusor Aufsatz.

Wie wende ich einen Philips Haartrockner mit Diffusor Aufsatz an?

  1. Verwende nach der Haarwäsche einen Hitzeschutz im feuchten Haar und, ggf. zusätzlich einen Schaumfestiger. Lies dazu auch unseren Artikel über Hitzeschutzsprays.
  2. Halte den Föhn unterhalb deiner Haare, lege sie dann in Kreisen auf den Diffusor, bis du am Ansatz angelangt bist und schalte ihn erst jetzt auf mittlerer Stufe an. Ist dir die Temperatur auf der Kopfhaut zu heiß, solltest du sie natürlich sofort reduzieren.
  3. Wiederhole das Ganze Strähne für Strähne, bis alle Haare trocken sind.
  4. Jetzt kannst du deine Haare noch ein wenig zurechtlegen, wie es dir gefällt (auf keinen Fall kämmen) – fertig!

Lohnt sich die Philips Föhn Bürste?

Philips Essential Care Airstyler
Multifunktionsgerät mit vier Aufsätzen. Föhnen, Stylen und Glätten in Einem.

Die Philips Föhn Bürste, also der Philips Essential Care Airstyler ist ein Multifunktionsgerät mit gleich vier Aufsätzen. So kannst du diese Form der Warmluftbürste als ganz normalen Föhn, zum Stylen von Locken und auch zum leichten Glätten der Haare verwenden. Im Gegensatz zum Lockenstab oder Glätteisen wird hier jedoch immer auch mit warmer Luft gearbeitet und nicht mit Heizplatten.

Aber lohnt sich die Philips Föhn Bürste auch? Auf Amazon erhält das Stylingtool eher mittelmäßige 3,7 von 5 Sternen. Also haben wir uns die Rezensionen der Kunden mal genauer angeschaut. Das schreiben die Kunden dazu:

"Am Anfang bin ich etwas erschrocken, da meine Haare während des trocknen wirklich in alle Richtungen abstehen, was sich aber mit einmal durchkämmen der Haare mit einer normalen Haarbürste erledigt hat. Gerade bei den glatten Haaren, war meine Angst, dass die Natur locken relativ schnell wieder zum Vorschein kommen, da selbst das beste Glätteisen es nicht schafft sie länger als 6 Stunden glatt zu halten. Aber auch hier hält das Set gut mit.

Ich bin damit echt zufrieden und das Tolle ist, die Haare bleiben weich und geschmeidig. Bei Glätteisen habe ich oft das Gefühl, dass nach einigen Stunden die Haare regelrecht nach Feuchtigkeit schreien. Hier nicht, alles schön weich und geschmeidig."

"Leider ist das Gerät nicht dazu geeignet, die Haare zu glätten. Der Paddle Aufsatz versagt bei dieser Aufgabe, der Hairstyler ist nicht einmal in der Lage, die Haare zu greifen. Daher kann ich leider keine Kaufempfehlung für dieses Gerät aussprechen."

"Knaller Preis für das Ergebnis und die Haare werden schön glänzend, weich und glatt (die Haar Struktur) aber nicht platt. Mit der Paddle Bürste bekommt man die Haare sehr gut trocken. Die Haare fliegen nicht in alle Richtungen wie beim normalen Fön. Mit der Rundbürste, die die tolle Funktion besitzt, dass man die Borsten einziehen kann, bekommt man die Haar Struktur noch glatter und tolle locken oder Wellen."

Hier die Fakten zum Produkt

  • Vier Aufsätze: Paddlebrush, 38mm Thermo-Bürste, Bürste mit einziehbaren Büsten, Stylingdüse
  • Ionen-Technologie (verhindert statische Ladung des Haares und Frizz)
  • ThermoProtect Technologie (passt die Temperatur an und schützt so vor Hitzeschäden)
  • 2 Geschwindigkeits- und Temperaturstufen + Kaltstufe
  • 800 Watt

Philips oder Braun – welcher Föhn ist besser?

Das lässt sich so allgemein zwar nicht ganz einfach beantworten (es kommt darauf an welchen Philips und welchen Braun Föhn du miteinander vergleichst und was dir bei einem Föhn wichtig ist), aber in unserem großen Haartrockner Test hatten wir auch zwei Philips und einen Braun Haartrockner dabei – und der Braun Föhn hat unter den dreien am besten abgeschnitten.

Dabei handelt es sich um den Braun Satin Hair 7 SensoDryer (hier kannst du ihn dir bei Amazon ansehen).

Amazon, dm oder Saturn: Wo kann ich einen Philips Föhn kaufen?

Fast überall! Während du im Drogeriemarkt nur mit Glück einen Philips Föhn finden wirst, ist es bei Saturn oder Amazon schon leichter, einen zu bekommen. Wir haben die Haartrockner aus unserem Test alle Bei Amazon bestellt – aber du hast die Wahl!

Fazit

Philips ist eine gute Mittelklasse Marke für Haartrockner. Für einen durchschnittlichen Föhn solltest du in etwa 50 Euro einplanen. Unser Platz 1 kostet ein wenig mehr, ist dafür aber auch deutlich schonender zum Haar als andere Modelle. Unser Platz 2 liegt absolut im Durchschnitt und unser Platz 3 ist mit 20 Euro ein richtiger Schnapper – kann dafür aber wirklich nur trocknen und hat keine Ionen-Technologie oder Ähnliches.

Du siehst also: Egal, wonach du suchst, es gibt für jeden das richtige Modell.

Philips Föhn: Drei Modelle und drei Preisklassen im Vergleich
3 Bewertung(en), Durchschnitt 5 von 5

Mail-newsletter

Beauty Newsletter

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.