Reisefön Test: Die besten kleinen Haartrockner 2023

Reiseföhn Test 2022

Ein Reisefön ist perfekt für den Urlaub oder die Sporttasche, denn er ist klein, leicht und klappbar. Und für Fön-Muffel, die ihr Haar nur ab und an mal föhnen (wir kennen das Problem), eignet sich der Mini-Haartrockner sogar für zu Hause. Wir haben die besten und beliebtesten Reiseföne getestet, miteinander verglichen und präsentieren dir hier unseren Testsieger.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Isabel Kloiber
Isabel Kloiber

Hi, ich bin Isabel, Beauty-Journalistin (ich habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht) und nehme dich hier in meine (Beauty-) Welt mit.

Mich erkennt man am Duft von Black Opium und einem chaotischen Arbeitsplatz voller Kosmetikprodukte!

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Reisefön ist klein, kompakt und leicht
  • Damit dein Reisefön mit deinem großen Haartrockner (fast) mithalten kann, wähle ein Modell mit Ionen-Technologie
  • Bei Locken ist es vor allem wichtig, dass auch der Reisefön einen Diffusor Aufsatz hat

Die besten Reiseföne 2023

Platz 1: Beurer HC 25 – mit Ionen-Technologie

Angebot
Beurer HC 25
  • Bietet den gleichen Komfort wie ein normaler Föhn
  • Ionen-Technologie sorgt für Geschmeidigkeit
  • Ein wahres Federgewicht

Den Reisefön von Beurer benutzt unsere Redakteurin Isabel inzwischen seit Jahren. Er macht das Haar trotz Kompaktheit wunderbar seidig glatt und pflegt durch die bei Reisefönen eigentlich unübliche Ionen-Technologie.

Fakten & Bilder

Die volle Ausstattung des Beurer Föns umfasst:

  • 2 Luftstrom-/Geschwindigkeitsstärken (beides in einem) + Kaltstufe
  • Ionen-Technologie
  • Überhitzungsschutz
  • 1600 Watt
  • Spannungsumschaltung von 110-120 /220-240 V (weltweit nutzbar)
  • Leicht (430g), kompakt (25 x 15 cm), klappbar
  • 1 Aufsatz
  • Garantie: 3 Jahre
Reisefön: Der beste Haartrockner für unterwegs & Urlaub

Beurer Reisefön Testsieger

Unsere Erfahrung
Unsere Redakteurin Isabel schwört auf den Beurer Reisefön und sagt:

Den Reisefön von Beurer verwende ich jetzt schon seit vielen Jahren (kein Wunder, dass er inzwischen etwas abgenutzt aussieht). Ich habe ihn seither nie gegen einen anderen Reisefön getauscht, da er in seiner Qualität einfach überzeugt.

Als einer der wenigen Haartrockner hat er Ionen-Technologie und trocknet deshalb für einen so kleinen und klappbaren Fön ziemlich schnell. Würde ich jetzt also vor die Wahl gestellt werden, würde ich mich nicht für ein neueres Modell, sondern wieder für den Ionen Reisehaartrockner von Beurer entscheiden.

Vorteile

  • Kompakt, leicht, klappbar
  • Viel Kraft, trocknet die Haare schnell
  • Gute Qualität und lange Garantie (hält bei uns schon über viele Jahre)
  • Ionen-Technologie (hilft gegen statische Ladung und Frizz)
  • Automatischer Überhitzungsschutz (schützt vor Haarbruch)

Nachteile

  • Lange Lieferzeit bei Amazon
  • Kein Diffusor Aufsatz

Platz 2: ghd flight Reisefön

Jaikes_liebling_Schriftzug

ghd flight Reisefön
  • Trocknet das Haar blitzschnell
  • Geschmeidigkeit, trotz fehlender Ionen-Technologie
  • Wahres Federgewicht

Egal ob Jetsetter oder Föhn-Muffel – der ghd flight bietet allen, die weniger Aufwand und Zeit in das Haaretrocknen stecken wollen, ein tolles Föhnerlebnis unterwegs und zu Hause und sorgt dabei für softe Ergebnisse, trotz fehlender Ionen-Technologie.

Fakten & Bilder
Obwohl es sich beim ghd flight um einen kleinen Reisefön handelt, ist er super ausgestattet und konnte uns auch ohne Ionen-Technologie 100 Prozent überzeugen. Gründe dafür sind neben dem leichten Gewicht auch das leicht verständliche Handling, die angenehme Temperatur und die niedrige Intensitätsstufe, mit der ghd helios und air nicht dienen können.

Die volle Ausstattung des ghd flight umfasst:

  • Zentrierdüse
  • 1 Wahlschalter für Temperatur- und Intensitätsstufen (35°C bis 65°C)
  • Dual-Spannungswähler (120V und 240V)
  • Luftfilter(nicht abnehmbar)
  • 1,5-Meter-Kabel
  • Überhitzungsschutz
  • Leistungsstarker Motor (trotz kleiner Größe 70 % der Leistung des ghd air)
  • Einklappbarer Griff
  • Hochwertiger Beutel für den Transport
  • Hergestellt in China
ghd flight Lieferumfang

ghd Reisefön im Test

ghd flight Filter

ghd Reisefön

ghd flight Knöpfe

ghd Reisefön Bedienung

Unsere Erfahrung
Unsere Redakteurin Jaike hat den Reisefön von ghd getestet und sagt:

ghd flight föhnergebnis

ghd flight Föhnergebnis

Da ich eigentlich kein großer „Föhn-Fan“ bin und meinen Bob lieber an der Luft trocknen lasse und Hitzestyling vermeide, war ich irgendwie sehr beruhigt, als ich das kleine, handliche und vor allem sofort verständliche Gerät gesehen habe. Der ghd flight ist mit 422 Gramm ein absolutes Leichtgewicht und liegt toll in der Hand.

Der mitgelieferte Aufsatz ist für meine normalen bis dicken Haare gut geeignet, könnte bei Locken aber ein Problem darstellen, da Düsenaufsätze Locken schnell mal rausföhnen – ein Diffusor Universalaufsatz müsste also her. Des Weiteren ist der Haartrockner mit einem 1400-Watt-Motor, einem einklappbaren Griff, einem etwa 1,5-Meter-Kabel und einem Überhitzungsschutz ausgestattet. Ionen-Technologie weist dieses Modell nicht auf.

Die fehlende Ionen-Technologie hat mir anfangs Sorgen bereitet, da ich keinen Frizz in meinem Haar haben wollte und Angst hatte, meine Haarstruktur aufzurauen. Aus diesem Grund habe ich vor der Anwendung mal auf meinen natürlichen Conditioner von Lush verzichtet und einen silikonhaltigen OGX-Conditioner verwendet, um meinem Haar etwas Schutz zu bieten. Und das hat sich bezahlt gemacht – dazu aber gleich mehr.

Die Anwendung ist super easy. Zwei variable Temperatur- und Intensitätsstufen liefern einen kraftvollen Luftstrom von 35°C bis 65°C, bei einer Lautstärke zwischen 75 und 90 Dezibel (mit der App Decibel X gemessen). Und jetzt kommt’s: Ich war super überrascht vom Föhngefühl. Ich hatte die absolute Kontrolle über die Anwendung, meine Haare sind nicht wild herumgeflogen (und das ohne Bürste) und es entstand kein austrocknendes Gefühl. Zudem sind Hand und Arm nicht lahm geworden.

In 6 Minuten waren meine Haare so gut wie komplett getrocknet und haben sich trotz fehlender Ionen-Technologie super weich angefühlt. Ich denke, hier hat vor allem auch der effektive Conditioner Abhilfe geschaffen. Dennoch habe ich mit meinem unkomplizierten Bob – den ich aber penibel hege und pflege – im ghd flight meinen persönlichen Favoriten gefunden.

Vergleiche ich ihn mit großen ghd Ionen Haartrocknern oder anderen Reiseföhnen, steht der ghd flight diesen in nichts nach. Die fehlende Ionen-Technologie fällt absolut nicht auf, das Gerät lässt sich leicht bedienen, kann wunderbar im Koffer verstaut werden und erzielt tolle Ergebnisse.

Vorteile

  • Ist sehr leicht (422 g)
  • Einfach zu bedienen
  • Anwendung ist sehr gut zu kontrollieren
  • Hat auch eine niedrige Intensitätsstufe (vor allem bei feinem Haar gut)
  • Trocknet das Haar sehr schnell
  • Angenehme Temperaturstufen
  • Macht das Haar geschmeidig (am besten in Kombination mit Föhncreme)
  • Ergonomisches Design für Links- & Rechtshänder

Nachteile

  • Keine Ionen-Technologie (fällt aber nicht auf)
  • Kein Diffusor Aufsatz
  • Vergleichsweise teuer

Platz 3: Remington On The Go – mit Diffusor

Angebot
Remington On The Go
5.464 Bewertungen
Remington On The Go
  • Mit Diffusor Aufsatz für Locken
  • Klappbar – perfekt für den Koffer
  • Viel Power trotz Kompaktheit

Zwar ist der Reisefön von Remington nicht ganz soo kompakt (vor allem durch den Aufsatz), wie seine zwei Konkurrenten, dafür kommt er aber als einziger mit einem Diffusor Aufsatz und eignet sich deshalb bestens für Locken.

Fakten & Bilder

Die volle Ausstattung des Remington Föhns umfasst:

  • 2 Luftstrom-/Geschwindigkeitsstärken (beides in einem) + Kaltstufe
  • 2000 Watt
  • Spannungsumschaltung von 120/220-240 V (weltweit nutzbar)
  • Leicht, klappbar, aber nicht ganz so kompakt wie andere Reiseföne (26 x 16 cm) + Diffusor
  • 2 Aufsätze (Stylingaufsatz und Diffusor)
  • Garantie: 2 Jahre
Bester Reisefön mit Diffusor für unterwegs

Reisefön mit Diffusor

Bester Reisefön mit Diffusor für unterwegs

Reisefön für Locken

Kundenbewertungen
Auf Amazon erhält der Reisefön von Remington 4,5 von 5 Sternen. Das schreiben die Kunden dazu:

Für den USA-Urlaub für meine Frau gekauft. Kriterium war, dass er möglichst klein, geringes Gewicht und einen Diffusoraufsatz haben sollte (meine Frau hat langes lockiges Haar). Haben diesen vor Reiseantritt eine Woche lang getestet – ohne Probleme – auch kein übler „Billig-China“-Geruch beim ersten einschalten.

Natürlich dauert das Haarföhnen mit diesem Reiseföhn etwas länger als mit einem größeren Föhn mit mehr Power. Dennoch kann ich den Föhn bis jetzt uneingeschränkt weiterempfehlen. Er nimmt, auch durch den praktisch einklappbaren Griff, deutlich weniger Platz im Koffer weg als ein großer Föhn und ist dazu noch viel leichter. Da nimmt man die paar Minuten länger Föhnen gerne in Kauf. 

Vorteile

  • Leistungsstark und gute Qualität
  • Klappbar und relativ kompakt (ohne Diffusor)
  • Kommt mit Diffusor Aufsatz
  • Sehr günstig

Nachteile

  • Diffusor verbraucht viel Platz
  • Keine Ionen-Technologie

Platz 4: LEBENLANG Reisefön

Angebot
LEBENLANG Ionen-Reisefön
  • Ionen-Funktion reduziert Frizz und statische Aufladung
  • Mit der Power eines großen Föhns
  • Zwei Gebläsestufen für individuelle Ergebnisse

Er ist zwar klein, aber hat viel Power. Der Reisefön von LEBENLANG hat ein top Preis-Leistungs-Verhältnis und sorgt dank Ionen-Funktion auch auf Reisen für wunderschön geschmeidiges Haar.

Fakten zum Gerät
  • 2 Gebläsestufen – weniger Luftausstoß für eine schonende Trocknung oder hoher Luftausstoß, wenn es schnell gehen soll
  • Kaltluftknopf – ermöglicht das Fixieren von langanhaltenden Looks
  • Abnehmbare Stylingdüse
  • Abnehmbarer Staubfilter
  • Leistung: 2100W
  • Faltbar mit Reisebeutel
  • Kabellänge: 1,8m
  • Gewicht: 600g
Kundenbewertungen

Auf Amazon erhält der Reisefön von LEBENLANG 4,5 von 5 Sternen. Das schreiben die Kunden dazu:

Ich habe einen günstigen und guten Ionen Fön gesucht und mich für dieses Produkt entschieden. Ich habe Schulterlange Haare und benötige kaum 5 Minuten, bis die Haare trocken sind! Außerdem glänzen meine Haare nach dem Fönen, als ob sie frisch gefärbt wären! Ich bin rundum zufrieden und kann das Produkt mit gutem Gewissen weiterempfehlen!!

Nach dem ersten Mal Föhnen wurde mir bewusst, wie viel Lebenszeit ich mit meinem früheren Föhn verschwendet habe. Allgemein ein simpler Föhn, 2 Einstellungen und 1 Kalt, das reicht mir vollkommen! 😀 Pluspunkt ist auch das man ihn Klappen kann, passt perfekt in meinen Badezimmerschrank. Bin sehr zufrieden!

Vorteile

  • Klappbar und sehr kompakt
  • Ionen-Funktion
  • Starke Power
  • Trocknet schnell

Nachteile

  • Preis ist eher hoch
  • Kein Diffusor Aufsatz

Was macht einen guten Reisefön aus?

Ein guter Reisefön sollte vor allem kompakt sein, also möglichst klein und klappbar. Denn nur dann ist es wirklich ein Reisefön für den es sich lohnt, das große Modell aus dem Alltag zu Hause zu lassen. Wenn der Reisefön dann auch noch leicht ist und nicht mehr als 400-500 Gramm wiegt, hat er schon halb gewonnen.

Da diese Kriterien jedoch inzwischen viele Reiseföne erfüllen, kannst du auch noch nach anderen Kriterien unterscheiden. Eine Ionen-Funktion zum Beispiel, die gegen statische Aufladung (fliegende Haare) und Frizz wirkt, ist ein großer Pluspunkt. Diese Technologie können viele große Haartrockner, jedoch erstaunlich wenig Reisehaartrockner bieten. Unser Platz 1 von Beurer kommt mit Ionen-Technologie.

Hast du Locken, kann es aber auch sein, dass dir ein Diffusor Aufsatz besonders wichtig ist oder bei langen Haaren ein Einsaugschutz. Gehe also von den Basics aus, die jeder Reisefön erfüllen sollte und schaue dann, worauf du zusätzlichen Wert legen möchtest.

Welcher Reisefön für welchen Haartyp?

Eines ist klar: Bei einem Reisefön haben die unterschiedlichen Haartypen nicht so viel Auswahl, wie beim Kauf eines herkömmlichen Föhns. Dennoch kannst du auf verschiedene Punkte achten:

  • Langes/dickes Haar: Wähle einen Reisefön mit möglichst höher oder verstellbarer Wattzahl. So vermeidest du stundenlanges Föhnen.
  • Locken/Afros: Ein Diffusor Aufsatz sorgt für ideale Ergebnisse. Achte also darauf, dass dein Reisefön bereits einen Lockenaufsatz hat oder einer nachgekauft werden kann.
  • Feines/glattes Haar: Wähle einen Reisefön mit Kaltluftfunktion. Diese kann bei feinem Haar die Kopfhaut vor Überhitzung schützen und sorgt dafür, dass das Haar glänzt.
  • Strapaziertes Haar: Trockenes und strapaziertes Haar sollte im besten Fall auf Hitzestyling verzichten. Ist das nicht möglich, dann empfehlen wir dir einen Reisefön mit Ionen-Technologie. Diese schützt und pflegt dein Haar.

Was brauche ich noch zu meinem Reisefön?

Ein Reisefön ist super, wenn du dem Hotelföhn nicht traust, einen Ausflug ins Schwimmbad machst, ins Gym gehst oder bei der einen Freundin übernachtest, die nie einen Föhn hat (naja oder beim Freund, let’s be real). Für deinen Reisefön können diese Extras von Vorteil sein:

  1. Steckdosenadapter: Geht der Urlaub in die USA oder ein anderes Land, das andere Steckdosensysteme hat, dann solltest du unbedingt an einen passenden Steckdosenadapter denken. Ohne ihn kannst du den Einsatz deines Reiseföns nämlich vergessen.
  2. Aufsätze: Wir haben es schon mehrfach erwähnt, möchten es jetzt aber nochmal vertiefen: Hast du lockiges Haar oder einen Afro, dann solltest du einen Reisefön mit Diffusor Aufsatz wählen oder einen zusätzlichen Lockenaufsatz kaufen. Ohne diesen kann es nämlich passieren, dass dein Haar austrocknet und die Locken an Sprungkraft verlieren.
  3. Föhncreme: Die meisten Reiseföne haben keine Ionen-Technologie und rauen das Haar deshalb leichter auf als ein herkömmlicher Föhn. Um dem entgegenzuwirken, kannst du auf eine gute Föhncreme mit Hitzeschutz setzen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @atyourtaste geteilter Beitrag

FAQ

Reiseföhn oder Reisefön?

Bist du genau so verwirrt wie wir? Heißt es nun Föhn oder Fön? Bis 1996 wurde sehr genau zwischen den beiden Begriffen unterschieden. Damals verstand man unter „Föhn“ ein Wetterphänomen, das warmen und sehr trockenen Fallwind beschrieb, der in Gebirgsnähe auftritt. Der „Fön“ war der Haartrockner. Heute sieht das keiner mehr so eng und sowohl „Reiseföhn“, als auch „Reisefön“ und „Reise-Föhn“ sind korrekt.

Welcher ist der beste Reisefön?

Welcher Reisefön der absolut beste ist, ist wohl pauschal nicht zu sagen, da wir alle unterschiedliche Ansprüche haben. Gehen wir aber davon aus, dass wir möglichst wenig zahlen möchten, die Haare schnell trocken aber auch geschmeidig sein sollen und wünschen uns obendrein ein sehr leichtes Modell, dann ist der Beurer Reisefön der Beste.

Braucht mein Reisefön Ionen-Technologie?

Die Ionen-Technologie eines Haartrockners sorgt dafür, dass das Haar nach dem Föhnen nicht statisch aufgeladen und nicht aufgeraut ist. Stattdessen ist es geschmeidig und glänzend. Diese Technologie bei einem Reisefön vorzufinden ist aber auch im Jahr 2022 leider noch äußerst selten.

Weiter schlimm ist das jedoch nicht, denn deinen Reisefön verwendest du nur wenige Tage im Jahr und kannst deshalb gut auf die Ionen-Technologie verzichten. Um trotzdem auch im Urlaub schönes Haar zu haben, kombiniere deinen Reisefön ohne Ionen-Technologie alternativ mit einer Föhncreme mit Hitzeschutz.

Welcher Reisefön ist leise?

Ein lautes Gebläse ist absolut nervtötend – das wissen wir nur zu gut. Leider ändert die Größe eines Föhns aber nicht viel an seiner Lautstärke. Die Lärmpegel unserer Plätze 1 bis 4 ist aber absolut auszuhalten und obendrein Föhnen alle vier Haartrockner relativ schnell. Dann hast du es fix hinter dir 😉

Wo kann man einen Reisefön kaufen?

Einen Reisefön kannst du online bestellen oder in Drogeriemärkten, Supermärkten und im Fachhandel kaufen. Wir empfehlen dir den Onlinekauf oder den Kauf im Fachgeschäft. Drogerie- und Supermärkte bieten nur selten Geräte mit überzeugender Qualität. Im Fachgeschäft wie Media Markt und Saturn kannst du dich vorab nochmal beraten lassen und den Föhn vor dem Kauf in den Händen halten. Der Onlinekauf ermöglicht dir eine kostenlose Retoure, falls dir das Gerät doch nicht gefällt. Die Wahl liegt am Ende aber natürlich bei dir.

Was kostet ein Reisefön?

Ein Reisefön kostet zwischen 20 und 60 Euro. Der Preis variiert von Marke zu Marke und ist außerdem abhängig von den Funktionen des Modells. Zum Beispiel ob der Föhn über Ionen-Technologie verfügt, ob er einen zusätzlichen Diffusor Aufsatz beiliegen hat oder wie viele Gebläsestufen er vorweisen kann.

Fazit

Ein Reisefön ist super praktisch, wenn du unterwegs und im Urlaub nicht auf perfekt gestylte Haare verzichten möchtest. Aber auch fürs Schwimmbad, den Fitness Club oder für kleine Föhn-Muffel macht ein kleiner Reisefön absolut Sinn.

Der Reisefön mit der höchsten Qualität und dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis ist der Beurer HC 25, dicht gefolgt vom ghd flight ohne Ionisierungsfunktion. Hast du jedoch Locken und möchtest deshalb auf keinen Fall auf einen Diffusor verzichten, empfehlen wir dir den Reisefön von Remington.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 9

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

back_to_top

Skin Care Guide kommt in kürze

Das E-Book ist in den letzten Zügen und erscheint bald. Trag dich in die E-Mail Liste ein und erhalte eine kurze Nachricht sobald sobald es da ist.