Bester Föhn 2023: Unser Testsieger für schöne Haare

Isabel Kloiber
Isabel Kloiber

Beauty Editor

Isabel Kloiber
Isabel Kloiber

Beauty Editor

🕘 Aktualisiert am 8. September 2023
🕘 Aktualisiert am 8. September 2023
Bester Föhn 2023: Unser Testsieger für schöne Haare
Bester Föhn 2023: Unser Testsieger für schöne Haare

Haare trocknen, pflegen und stylen – zu viel verlangt von einem Föhn? Von wegen! Haartrockner können inzwischen immer mehr und so werden die Qualitätsunterschiede auch immer gravierender.

Du hast die Wahl: Haare einfach nur (aus-)trocknen oder sie während des Föhnens schonend stylen, Frizz vorbeugen und fliegende Haare reduzieren? Wir schaffen Klarheit in dieser Angelegenheit und verraten dir, welcher Föhn nicht nur laut Stiftung Warentest sehr gut ist, sondern auch in unserem Test sehr gut abschnitt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein guter Föhn trocknet nicht nur, sondern stylt und pflegt das Haar gleichzeitig
  • Temperatur und Luftstromstärke sollten unabhängig voneinander verstellbar sein
  • Eine zusätzliche Ionen-Technologie sorgt für eine geglättete Schuppenschicht des Haares, reduziert Frizz und fliegende Haare
Testkriterien

Beim Testen der unterschiedlichen Haartrockner, haben wir uns vor allem auf folgende Kriterien konzentriert:

  • Hitzeregulierung: Die Temperatur sollte nicht nur stufenweise einstellbar sein, sondern das auch unabhängig von der Luftstromstärke.
  • Leistung: Die Leitung sollte für dickes Haar zwischen 1500 und 2000 Watt liegen. Feines Haar kommt womöglich auch mit weniger aus.
  • Kabellänge: Ein zu kurzes Kabel erschwert den Gebrauch im Alltag. Nicht immer sitzen wir direkt an der Steckdose. Eine Kabellänge von über zwei Metern ist ideal.
  • Zubehör: Das Zubehör unterscheidet sich meist durch unterschiedliche Aufsätze, kann aber auch andere Extras wie Transporttaschen umfassen.
  • Gewicht: Wer dickes, langes Haar hat oder schon mal eine langwierige Föhnfrisur gemacht hat, weiß, dass ein Föhn nicht zu viel wiegen darf. Ein Gewicht von bis zu einem Kilo ist ideal.
  • Preis: Von 15 Euro bis mehreren hundert Euro gibt es alles. Der Preis sollte dabei immer im Verhältnis zur Leistung stehen.

Die besten Haartrockner im Test

Platz 1: Dyson Supersonic

Dyson Supersonic
140 Bewertungen
Dyson Supersonic
Der Dyson Supersonic ist nicht nur einfach ein Luxus-Haartrockner, sondern konnte uns im Test tatsächlich überzeugen.
Bei flaconi ansehen

Du möchtest nicht einfach nur deine Haare trocknen, sondern auch gesunde, gepflegte und schöne Haare haben? Wenn du deinen Haaren langfristig etwas Gutes tun möchtest, ist der Dyson Supersonic der richtige Föhn für dich.

Fakten zum Gerät

Fakten und Besonderheiten

  • Motor befindet sich im Griff, wodurch der Föhn leichter in der Hand liegt
  • Starker Dyson V9 Motor (befördert 13 Liter Luft/Sekunde zum Verstärker)
  • 1600 Watt
  • Individuelle und detaillierte Einstellung der Temperatur und Gebläsestärke möglich
  • Air Multiplier Technologie verdreifacht das Volumen der angesaugten Luft
  • Ionen-Technologie (verhindert Frizz und elektrisch geladene Haare)
  • Leiser als andere Haartrockner
  • Intelligenter Temperatur-Regulierung (zum Schutz vor Hitzeschäden an den Haaren)
  • Magnetische Aufsätze
  • Kabellänge von 2,7 Metern
  • Gewicht von 630 Gramm

Lieferumfang

  • Haartrockner
  • Fünf magnetische Aufsätze
  • Hitzeschutzmatte
  • Aufhängeschlaufe

Die Aufsätze

  • 1. Styling Düse: Der konzentrierte, heißere Luftstrom eignet sich zum Glätten oder stylen von leichten Locken mit der Rundbürste.
  • 2. Kamm-Aufsatz: Ideal zum Stylen von lockigem oder krausem Haar. Du kannst damit Volumen zaubern oder die Haare in die Länge ziehen.
  • 3. Diffusor: Dieser fördert die natürliche Struktur deines Haares. So erhalten Locken Volumen und leichte Wellen bleiben erhalten.
  • 4. Nickel Aufsatz: Ideal für einen sanften Luftstrom, um feines Haar zu stylen und eine empfindliche Kopfhaut zu schonen.
  • 5. Flyaway-Aufsatz: Bändigt fliegende Haare und sorgt für ein geschmeidiges, glänzendes Finish.

Unsere Erfahrung
Unsere Redakteurinnen Isabel hat den Dyson Föhn getestet und sagt:

Als ich den Dyson Supersonic ausgepackt habe, wurde direkt deutlich, wie hochwertig verarbeitet der Haartrockner ist. Und auch in seiner Leistung hat er kein bisschen enttäuscht.

Die Haare waren in vier Minuten (!) komplett trocken. Damit ist die Trockenwirkung besser, als mit jedem anderen Föhn aus diesem Test. Zudem haben die Haare sich danach sehr samtig und glatt angefühlt. Und: Dadurch, dass der Motor im Griff steckt und nicht im Kopf des Föhns, ist das Gewicht leichter zu handeln und die Hand wird dir beim Trocknen der Haare nicht so schwer.

Ein tolles Feature waren auch die magnetischen Aufsätze, die super easy zu wechseln sind und sich auch während des Föhnens leicht verstellen lassen. Das ist zwar genau genommen eine Spielerei, aber eben eine, die bei so einem Luxus-Haartrockner zu erwarten ist.

Zusammengefasst kann ich sagen, dass der Preis wirklich ganz schön hoch ist und uns allen schon einen kleinen Schock versetzt hat. Wer das Geld jedoch hat, bekommt dafür auch einiges geboten. Der Haartrockner hat die beste Qualität, hinterlässt die Haare wunderschön und erleichtert das Trocknen so sehr, dass es immer noch Spaß macht, wenn der Preis schon längst vergessen ist.

Bilder
Haartrockner Test: Dyson Supersonic im Vergleich

In dieser Verpackung kam der Dyson Supersonic bei uns an

Haartrockner Test: Dyson Supersonic im Vergleich

Haartrockner Test: Dyson Supersonic im Vergleich

Haartrockner Test: Dyson Supersonic im Vergleich

An den Filter des Haartrockners kommst du super schnell heran und er lässt sich ganz einfach säubern

Vorteile

  • Liegt leicht in der Hand
  • Haare werden schneller trocken
  • Ionen-Technologie verhindert Frizz und elektrisch geladene Haare
  • Leiser als andere Haartrockner
  • Intelligenter Temperatur-Regulierung
  • Magnetische Aufsätze
  • Langes Kabel
  • Einfach zu reinigender Filter

Nachteile

  • Sehr teuer

Platz 2: Braun Satin Hair 7 SensoDryer

preis Leistungs Sieger

Angebot
Braun Satin Hair 7 SensoDryer
3.243 Bewertungen
Braun Satin Hair 7 SensoDryer
Das Beste, das Braun zu bieten hat: Der Satin Hair 7 SensoDryer.

Du suchst nach einem guten Föhn mit allen wichtigen Funktionen wie beispielsweise Ionen-Technologie, möchtest dafür aber kein Vermögen ausgeben? Dann ist unser Preis-Leistungs-Sieger von Braun der richtige für dich.

Fakten zum Gerät

Fakten und Besonderheiten

  • Sensor misst durchgehend die Temperatur und passt sie an dein Haar an
  • IONTEC Technologie reduziert elektrische Ladung der Haare, Frizz und Austrocknung.
  • AC Motor hält 5x länger als herkömmliche Motoren
  • 2000 Watt
  • Kaltstufe (zum Fixieren des Hairstyles)
  • Kommt mit Styling Düse und Diffuser
  • Austauschbarer Filter
  • Kabellänge von 1,7 Metern
  • Gewicht von 1,24 Kilo

Lieferumfang

  • Haartrockner
  • Zwei Aufsätze

Die Aufsätze

  • 1. Styling Düse: Der konzentrierte, heißere Luftstrom eignet sich zum Glätten oder stylen von leichten Locken mit der Rundbürste.
  • 3. Diffusor: Dieser fördert die natürliche Struktur deines Haares. So erhalten Locken Volumen und leichte Wellen bleiben erhalten.

Föhn Test: Aufsätze des Braun Satin Hair 7

Unsere Erfahrung
Unsere Redakteurinnen Isabel hat den Braun Föhn getestet und sagt:

Der Braun Satin Hair 7 war bei mir nun über mehrere Jahre im Gebrauch und hat mir immer gute Dienste geleistet. Er trocknet meine Haare schnell, ohne zu überhitzen und auch mit Frizz und fliegenden Haaren habe ich überhaupt nicht mehr zu kämpfen.

Klar, er kann nicht ganz mit der Leistung eines Dyson Föhns mithalten und das Kabel ist für meinen Geschmack auch ein bisschen zu kurz. Da er aber dank Ionen-Technologie und guter Hitzeregulierung alle essenziellen Kriterien erfüllt und dabei „nur“ gut 80 Euro kostet, ist er eindeutig der Preis-Leistungs-Sieger in diesem Test.

Bilder
Föhn Text: Meine Erfahrung mit dem Braun Satin Hair 7

Kratzer sind nach den Jahren einige am Föhn, doch der Satin Hair 7 arbeitet nach wie vor einwandfrei

Vorteile

  • Haare werden schneller trocken
  • Ionen-Technologie verhindert Frizz und elektrisch geladene Haare
  • Sensor misst durchgehend die Temperatur und passt sie an dein Haar an
  • AC Motor hält 5x länger als herkömmliche Motoren
  • Kaltstufe (zum Fixieren des Hairstyles)
  • Kommt mit Styling Düse und Diffuser
  • Austauschbarer Filter
  • Angemessener Preis

Nachteile

  • Kabel etwas zu kurz
  • Bei langwierigen Stylings kann er schwer in der Hand werden

Platz 3: Philips DryCare MoistureProtect

Philips DryCare MoistureProtect
4.796 Bewertungen
Philips DryCare MoistureProtect
Der Philips DryCare Prestige hat eine gute Qualität und punktet vor allem in Sachen Design.

Der Philips DryCare MoistureProtect soll die Haare trocknen, ohne sie dabei auszutrocknen. Auch durch sein schönes Design mit roségoldenen Elementen ist er sehr beliebt. Allerdings bringt er nicht die Leistung, die ein Dyson Föhn schafft und ist gleichzeitig auch etwas teurer als unser Preis-Leistungs-Sieger von Braun.

Fakten zum Gerät

Fakten und Besonderheiten

  • MoistureProtect Technologie (erhält den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt der Haare)
  • ThermoProtect Technologie (passt die Temperatur an und schützt so vor Hitzeschäden)
  • Ionen-Technologie (wirkt Frizz und statischer Aufladung entgegen)
  • 2300 Watt
  • 6 Hitze- und Luftstromstufen
  • Kabellänge von 2,6 Metern
  • Gewicht von 770 Gramm

Lieferumfang

  • Haartrockner
  • 2 Aufsätze

Die Aufsätze

  • Styling Düse: Der konzentriertere, heißere Luftstrom eignet sich zum Glätten oder Stylen von leichten Locken mit der Rundbürste.
  • Diffusor: Dieser fördert die natürliche Struktur deines Haares. So erhalten Locken Volumen und leichte Wellen bleiben erhalten.

Föhn Test: Philips DryCare MoistureProtect

Unsere Erfahrung
Unsere Redakteurin Isabel hat den hübschen Philips DryCare Prestige getestet. Das ist ihre Erfahrung:

Der Ionen Föhn von Philips ist wirklich schön und hochwertig – nur leider konnte er in seiner Performance nicht zu 100 Prozent mit dem Haartrockner von Dyson mithalten. Das ist auch völlig in Ordnung. Nur wenn ich mich für einen „normalen“ Föhn, statt Luxusgerät entscheide, würde ich dann doch eher unseren Preis-Leistungs-Sieger von Braun wählen. Die Haare waren nach dem Föhnen trotzdem schön weich und ich war alles in allem sehr zufrieden.

Leider wirbeln die Haare, trotz des Diffusor Aufsatzes, für meinen Geschmack ein bisschen zu sehr durch die Luft. Insgesamt ist der Föhn gut, es gibt jedoch Bessere.

Bilder

Haartrockner Test: Philips im Vergleich mit Testsieger

Haartrockner Test: Philips im Vergleich mit Testsieger

Vorteile

  • Erhält Feuchtigkeitsgehalt im Haar
  • Passt die Temperatur an und schützt so vor Hitzeschäden
  • Ionen-Technologie
  • Langes Kabel
  • Schönes Design

Nachteile

  • Trotz Diffusor etwas viel Bewegung beim Föhnen
  • Trocknet nicht so schnell und leise wie seine Konkurrenten
  • Teuer, für das was er bietet

Die besten Reisehaartrockner im Test 2023

Platz 1: Beurer HC 25 – mit Ionen-Technologie

Angebot
Beurer HC 25
4.629 Bewertungen
Beurer HC 25
Der Reisehaartrockner von Beuer hat von seiner Qualität und dem Stylingergebnis am meisten überzeugt.

Den Reisehaartrockner von Beurer verwendet unsere Redakteurin Isabel inzwischen seit Jahren: „Ich hatte eigentlich vor, nach diesem Produkttest einen neuen Reisehaartrockner zu verwenden, also den, der gewinnt. Aber warum etwas tauschen, wenn er schon so gut ist? Und: Ungewöhnlicherweise (für einen Reisehaartrockner) hat der von Beurer sogar Ionen-Technologie.“

Fakten zum Gerät

Fakten und Besonderheiten

  • 2 Luftstrom-/Geschwindigkeitsstärken (beides in einem) + Kaltstufe
  • Ionen-Technologie
  • Überhitzungsschutz
  • 1600 Watt
  • Spannungsumschaltung von 110-120 /220-240 V (weltweit nutzbar)
  • Leicht (430g), kompakt (25 x 15 cm), klappbar
  • Kabellänge von 1,80 Metern
  • 1 Aufsatz
  • Garantie: 3 Jahre

Lieferumfang

  • Haartrockner
  • 1 Aufsatz

Der Aufsatz

  • Styling Düse: Der konzentriertere, heißere Luftstrom eignet sich zum Glätten oder Stylen von leichten Locken mit der Rundbürste.
Unsere Erfahrung
Unsere Redakteurin Isabel schwört auf den Beurer Reisefön und sagt:

Den Reisefön von Beurer verwende ich jetzt schon seit vielen Jahren (kein Wunder, dass er inzwischen etwas abgenutzt aussieht). Ich habe ihn seither nie gegen einen anderen Reisefön getauscht, da er in seiner Qualität einfach überzeugt.

Als einer der wenigen Reisehaartrockner hat er Ionen-Technologie und trocknet für einen so kleinen und klappbaren Fön ziemlich schnell. Würde ich jetzt also vor die Wahl gestellt werden, würde ich mich nicht für ein neueres Modell, sondern wieder für den Ionen-Reisehaartrockner von Beurer entscheiden.

Bilder

Reisefön: Der beste Haartrockner für unterwegs & Urlaub

Vorteile

  • Kompakt, leicht, klappbar
  • Viel Kraft, trocknet die Haare schnell
  • Gute Qualität und lange Garantie
  • Ionen-Technologie
  • Automatischer Überhitzungsschutz
  • Sehr leicht
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

  • Kein Diffusor
  • Lange Lieferzeit bei Amazon

Platz 2: ghd flight Reisefön

Jaikes_liebling_Schriftzug

ghd flight Reisefön
547 Bewertungen
ghd flight Reisefön
Der ghd flight sorgt trotz fehlender Ionen-Technologie für weiche Haare.

Der ghd flight bietet allen, die weniger Aufwand und Zeit in das Haaretrocknen stecken wollen, ein tolles Föhnerlebnis unterwegs und zu Hause und sorgt dabei für softe Ergebnisse, trotz fehlender Ionen-Technologie.

Fakten zum Gerät
Obwohl es sich beim ghd flight um einen kleinen Reisefön handelt, ist er super ausgestattet und konnte uns auch ohne Ionen-Technologie überzeugen. Gründe dafür sind neben dem leichten Gewicht auch das leicht verständliche Handling, die angenehme Temperatur und die niedrige Intensitätsstufe, mit der andere ghd Varianten wie der helios oder der air nicht dienen können.

Fakten und Besonderheiten

  • Zentrierdüse
  • 1 Wahlschalter für Temperatur- und Intensitätsstufen (35°C bis 65°C)
  • Dual-Spannungswähler (120V und 240V)
  • Luftfilter (nicht abnehmbar)
  • Überhitzungsschutz
  • Leistungsstarker Motor (trotz kleiner Größe 70 % der Leistung des ghd air)
  • Einklappbarer Griff
  • Hochwertiger Beutel für den Transport
  • Gewicht von 385 Gramm
  • Kabellänge von 1,5 Metern

Lieferumfang

  • Haartrockner
  • 1 Aufsatz

Der Aufsatz

  • Styling Düse: Der konzentriertere, heißere Luftstrom eignet sich zum Glätten oder Stylen von leichten Locken mit der Rundbürste.
Unsere Erfahrung
Unsere Redakteurin Jaike hat den Reisefön von ghd getestet und sagt:

Der mitgelieferte Aufsatz ist für meine normalen bis dicken Haare gut geeignet, könnte bei Locken aber ein Problem darstellen, da Düsenaufsätze Locken schnell mal rausföhnen – ein Diffusor Universalaufsatz müsste also her. Des Weiteren ist der Haartrockner mit einem 1400-Watt-Motor, einem einklappbaren Griff, einem etwa 1,5-Meter-Kabel und einem Überhitzungsschutz ausgestattet. Ionen-Technologie weist dieses Modell nicht auf.

Die fehlende Ionen-Technologie hat mir anfangs Sorgen bereitet, da ich keinen Frizz in meinem Haar haben wollte und Angst hatte, meine Haarstruktur aufzurauen. Aus diesem Grund habe ich vor der Anwendung mal auf meinen natürlichen Conditioner von Lush verzichtet und einen silikonhaltigen OGX-Conditioner verwendet, um meinem Haar etwas Schutz zu bieten. Und das hat sich bezahlt gemacht.

Ich war super überrascht vom Föhngefühl. Ich hatte die absolute Kontrolle über die Anwendung, meine Haare sind nicht wild herumgeflogen (und das ohne Bürste) und es entstand kein austrocknendes Gefühl. Zudem sind Hand und Arm nicht lahm geworden.

In sechs Minuten waren meine Haare so gut wie komplett getrocknet und haben sich trotz fehlender Ionen-Technologie super weich angefühlt. Ich denke, hier hat vor allem auch der effektive Conditioner Abhilfe geschaffen. Dennoch habe ich mit meinem unkomplizierten Bob – den ich aber penibel hege und pflege – im ghd flight meinen persönlichen Favoriten gefunden.

ghd flight föhnergebnis

ghd flight Föhnergebnis

Bilder
ghd flight Lieferumfang

ghd flight Lieferumfang

ghd flight Filter

ghd flight Filter

ghd flight Knöpfe

ghd flight Knöpfe

Vorteile

  • Einfach zu bedienen
  • Anwendung ist sehr gut zu kontrollieren
  • Hat auch eine niedrige Intensitätsstufe
  • Trocknet das Haar sehr schnell
  • Angenehme Temperaturstufen
  • Macht das Haar geschmeidig

Nachteile

  • Keine Ionen-Technologie
  • Kein Diffusor
  • Vergleichsweise teuer

Platz 3: Remington On The Go – mit Diffusor

Remington On The Go
9.028 Bewertungen
Remington On The Go
Der Reisefön von Remington kommt sogar mit einem Diffusor-Aufsatz.

Zwar ist der Reisefön von Remington nicht ganz so kompakt (vor allem durch den Aufsatz), wie seine zwei Konkurrenten, dafür kommt er aber als einziger mit einem Diffusor-Aufsatz.

Fakten zum Gerät

Die volle Ausstattung des Remington Föhns umfasst:

  • 2 Luftstrom-/Geschwindigkeitsstärken (beides in einem) + Kaltstufe
  • 2000 Watt
  • Spannungsumschaltung  von 120/220-240 V (weltweit nutzbar)
  • Leicht, klappbar, aber nicht ganz so kompakt wie andere Reiseföne (26 x 16 cm) + Diffusor
  • Zwei Aufsätze (Stylingaufsatz und Diffusor)
  • Garantie von zwei Jahren
  • Gewicht von 430 Gramm
  • Kabellänge von 1,8 Metern
Unsere Erfahrung
Okay, weil es „nur“ unser Platz 3 ist, halten wir uns kurz. Das sagt unsere Redakteurin Isabel zum Reiseföhn von Remington:
Er ist okay und alles in allem kann man es während einer Reise gut ein paar Tage mit ihm aushalten. Was nach einem mittelmäßigen Urlaubsflirt klingt, beschreibt aber tatsächlich den Reiseföhn von Remington.

Leider kann er in seiner Trockenzeit und auch, was das Ergebnis angeht, nicht mit unserem Platz 1 und Platz 2 mithalten und auch die Ionen-Technologie fehlt. Jedoch kommt er als einziger Reiseföhn mit einem Diffusor-Aufsatz. Für alle mit Locken ist er also trotz allem einen Versuch wert.

Bilder

Bester Reisefön mit Diffusor für unterwegs

Bester Reisefön mit Diffusor für unterwegs

Vorteile

  • Klappbar und relativ kompakt (ohne Diffusor)
  • Kommt mit Diffusor-Aufsatz
  • Super günstig

Nachteile

  • Diffusor verbraucht viel Platz
  • Keine Ionen-Technologie

Föhn richtig anwenden: So geht’s

Einfach anschalten und lostrocknen – oder?! Ja, Haaretrocknen ist eigentlich ganz einfach, dennoch gibt es ein paar Dinge, die du beachten kannst, um Austrocknung und übermäßigen Haarbruch zu reduzieren. Also beginnen wir noch mal ganz am Anfang:

  1. Handtuchtrocknene Haare mit einem Leave-in und/oder Hitzeschutzspray versorgen
  2. Haare kurz an der Luft antrocknen lassen, damit sie nicht mehr so empfindlich sind
  3. Die Haare vom Ansatz aus in Richtung Spitzen föhnen (dabei genügend Abstand zwischen Föhn und Haar einhalten)
Unser Tipp: Je länger du deine Haare kopfüber föhnst, desto mehr Volumen entsteht während des Trocknens.

FAQ

Braucht mein Föhn Ionen-Technologie?

Die Ionen-Technologie in Haartrocknern verwandelt die angesaugte Luft, die aus positiven Teilchen besteht und lädt diese negativ auf. So verhinderst du, dass deine Haare elektrisch (positiv) gelandet sind, also, dass die Haare fliegen und frizzig werden. Zudem wirken deine Haare einfach seidiger und gepflegter, wenn du sie mit einem Föhn trocknest, der eine Ionen-Funktion hat.

Unsere Meinung: Die Ionen-Technologie ist einfach super praktisch, fliegende Haare nerven nicht mehr, das Haar fühlt sich weicher an und insgesamt wirkt der Look schöner. Es gibt sogar schon günstige Haartrockner mit Ionen-Technologie – warum also darauf verzichten?

Ist ein Haartrockner mit Diffusor das Beste für Locken?

Tatsächlich ist ein Diffusor-Aufsatz super wichtig, wenn du Locken hast und diese auch erhalten möchtest. Denn Haare lassen sich im feuchten und warmen Zustand leicht verformen – also genau in so einer Föhn-Situation.

Hast du also Locken und föhnst diese mit einem ganz normalen Föhn oder sogar auch noch mit einem Stylingaufsatz, ist es sehr wahrscheinlich, dass du dir deine Locken zu einem großen Teil herausföhnst und glättest (wenn auch nicht so stark, wie mit einem Glätteisen).

Kein Wunder also, dass viele Lockenköpfe davor zurückschrecken, einen Haartrockner überhaupt zu verwenden. Wenn es dir auch so geht, solltest du einen Diffusor unbedingt mal ausprobieren. Ein Diffusor oder auch „Luftdusche“ genannt, lenkt die Luft aus deinem Föhn so, dass sie deine Haare nicht durchwirbelt, sondern sie ganz sanft, ohne viel Bewegung trocknet.

Wo finde ich einen Haartrockner mit integrierter Bürste?

Ein Haartrockner mit integrierter Bürste nennt sich Warmluftbürste. Diese eignet sich für jede Haarlänge – von Bob bis lang – und sorgt für einen langen Halt des Stylings. Eine gute Warmluftbürste ist zum Beispiel die Remington Hydraluxe Warmluftbürste.

Welcher Föhn ist besonders leise?

Haartrockner sind nun mal leider laut. Ein Modell konnten in unserem Test jedoch mit einem niedrigeren Geräuschpegel überzeugen: Der Dyson Supersonic ist ein vergleichsweise leiser Haartrockner.

Welcher Haartrockner ist so ähnlich, wie der von Dyson – aber günstiger?

Ein Dyson Knock-off gibt es von der Marke happygoo. Zugegeben, optisch, sind sich die beiden Haartrockner ganz schön ähnlich und das Modell von happygoo kostet gerade mal knapp 40 Euro. Nochmal zum Vergleich: Der Dyson Supersonic kostet aktuell zwischen 400 und 600 Euro. Aber kann dieser Dyson-Look-a-Like auch was?

happygoo Haartrockner
5.397 Bewertungen
happygoo Haartrockner
Der happygoo Haartrockner sieht dem Dyson Supersonic sehr ähnlich, ist technisch dann aber doch etwas anders.
Fakten zum Dyson-Dupe
  • 2000 W AC-Motor
  • Ionisierungsfunktion für glattes Styling ohne Frizz
  • Abnehmbarer, leicht zu reinigender Aufsatz und Aufhänger
  • Drei Wärmestufen (kalt/warm/heiß)
  • Zwei Geschwindigkeitsstufen
  • Kommt mit zwei Konzentratoren und einem Diffusor
  • Farben sind sehr ähnlich zum originalen Dyson Supersonic
  • 3,8 von 5 Sternen auf Amazon

Was sollte ich vor dem Kauf eines Haartrockners beachten?

Im Prinzip solltest du dich vor dem Kauf eines Haartrockners fragen, was du überhaupt von dem Gerät erwartest und dementsprechend weißt du auch, was du beachten solltest. Hier eine kleine Checkliste, die für uns sehr hilfreich war:

  • Ist mir eine Ionen-Funktion wichtig? Wenn ja: Hat der Haartrockner diese Technologie?
  • Welche Aufsätze sind mir wichtig? Hat der Haartrockner die, die ich für meinen Haartyp brauche?
  • Ist die Marke vertrauenswürdig und wird der Haartrockner wahrscheinlich gut verarbeitet sein? Wie lang ist die Garantie?
  • Welcher Haartrockner vereint das, was ich möchte und passt preislich in den Rahmen?
  • Was sagen Andere nach dem Kauf? Vielleicht kann ich Fehlkäufe durch ihre Erfahrung vermeiden.

Wo soll ich meinen Föhn am besten kaufen?

Ob du deinen Föhn online bestellst oder für den Kauf in einen Elektromarkt oder sogar in die Drogerie gehst, bleibt ganz dir überlassen. Wir haben die Haartrockner aus unserem Test bei Amazon bestellt, da wir dort die beste Auswahl und die besten Preise gefunden haben.

Im Fachgeschäft hingegen kannst du dich beraten lassen, den Föhn einmal in der Hand halten und testen. Gleiches gilt aber mittlerweile auch für Onlinekäufe. Bist du doch nicht zufrieden, kannst du den Haartrockner einfach wieder kostenfrei zurückschicken. Lediglich der Kauf im Drogeriemarkt ist etwas tricky, da hier nur selten wirklich hochwertige Modelle verkauft werden. Die Entscheidung liegt aber ganz bei dir.

Wo kann ich einen Haartrockner auf Rechnung bestellen?

Bei Amazon kannst du deinen neuen Haartrockner ganz easy auch auf Rechnung oder sogar auf Monatsrechnung bestellen (du bezahlst also alle deine Einkäufe gesammelt am Ende des Monats). Dafür musst du nur vor dem Bezahlvorgang die „Bezahloptionen“ in „Mein Konto“ aufrufen und die Monatsabrechnung als Zahlungsoption hinzufügen – fertig!

Fazit

Wir haben getestet, getestet, getestet. Unsere drei Favoriten unter den Haartrocknern plus unsere drei Favoriten unter den Reisehaartrocknern haben es in diesen Artikel geschafft. Alle Modelle, die du hier findest. sind gut und kann man kaufen.

Dennoch gibt es zwischen ihnen große Unterschiede, was die Verarbeitungsqualität, die Leistung, das Stylingergebnis und nicht zuletzt den Preis angeht. Bist du bereit, mehr auszugeben, ist unsere Empfehlung ganz klar: Der Dyson Supersonic ist und bleibt der beste Föhn.

Wir haben dir weiter oben alle Fakten aufgeführt, aber noch mal kurz: Er sticht vor allem durch seine kurze Trockenzeit, seine geringere Lautstärke und sein besonders schönes und weiches Stylingergebnis hervor. Wer mit sprödem Haar zu kämpfen hat, kann ihm damit endlich mal was Gutes tun.

Suchst du jedoch nach dem Föhn mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis, empfehlen wir dir den Braun Satin Hair 7 SensoDryer. Er hat (fast) alles, was ein Haartrockner so an Ausstattung benötigt und ist dabei mit gut 60 Euro vergleichsweise günstig.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 23

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

Skin Care Guide kommt in kürze

Das E-Book ist in den letzten Zügen und erscheint bald. Trag dich in die E-Mail Liste ein und erhalte eine kurze Nachricht sobald sobald es da ist.