Q10 für die Haut: Die besten Produkte & ihre Wirkungen

q10 für die Haut
Credit: Pexels/cottonbro

An der Aufschrift „Q10“ kann man nicht vorbeischauen, wenn der Blick über das Beautyregal wandert. Das Coenzym ist eben einer der beliebtesten Wirkstoffe gegen Falten und Linien. Doch warum ist das so?

Wir zeigen dir hier drei unterschiedliche Q10-Produkte, die Wirkungsweise des Anti-Aging-Stoffes, weitere tolle Wirkstoffe gegen Falten und beantworten dir sämtliche wichtige Fragen rund um Q10.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Jaike Zobel
Jaike Zobel
Hi, ich bin Jaike. Fachkosmetikerin und Journalistin. „Effortless natural beauty“ ist mein Motto.

Ich liebe es, die natürliche Schönheit zu unterstreichen und dabei an die Umwelt zu denken. Go green with me!

Das Wichtigste in Kürze

  • Q10 wird von unserem Körper selber hergestellt – die Produktion nimmt jedoch mit zunehmendem Alter ab.
  • Q10 in kosmetischen Produkten dient vor allem dem Anti-Aging-Effekt.
  • Das Coenzym Q10 kann als Creme, Serum oder Maske angewendet oder täglich als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden.

Was ist Q10?

Starten wir mal trocken: Q10 ist ein sogenanntes Coenzym und gehört zu den Vitaminoiden. Das sind fettlösliche Moleküle, die den Vitaminen K und E ähneln. Zudem ist Q10 ein körpereigener Stoff, der mit voranschreitendem Alter nach und nach abgebaut wird. Ähnlich wie Hyaluron und Kollagen.

In unserem Körper sorgt Q10 für ein gesundes Herz-Kreislauf-System, ist essenziell für den Stoffwechsel der Zellen und bietet Schutz vor oxidativem Stress, der zu vorzeitiger Hautalterung beiträgt.

Die besten Produkte mit Q10

Q10 Creme: Sorena Anti-Falten Creme

Hyaluron & Q10 Creme
  • 100 ml
  • Tierversuchsfrei
  • Q10, Hyaluron & Aloe Vera

Der Klassiker: Wer an Q10 denkt, denkt zu aller erst an eine intensive Anti-Aging Creme. Diese sind aber auch besonders wirksam. Die Creme von Sorena vereint Q10, Hyaluronsäure und Aloe Vera zu einer feuchtigkeitsspendenden Formel für Tag und Nacht.

Q10 Serum: Maria Jardin Anti-Aging Serum

Hyaluron & Q10 Serum
  • 50 ml
  • Vegan
  • Hyaluron, Vitamin C & Q10

Du hast schon eine Lieblingscreme, aber möchtest Q10 trotzdem in deine Beautyroutine einbringen? Dann greif doch mal zu einem Q10 Serum. Seren kannst du immer mal wieder tauschen und an die Bedürfnisse deiner Haut anpassen. Dieses Serum von Maria Jardin enthält gleich drei kraftvolle Anti-Aging-Wirkstoffe und ist dabei 100 Prozent vegan.

Q10 Kapseln: Natural Elements Q10

Angebot
Coenzym Q10 Kapseln
  • 120 Kapseln
  • Vegan
  • 1 Kapsel täglich

Ab dem 25. Lebensjahr täglich eingenommen können Q10 Kapseln die Faltenbildung reduzieren und die Elastizität der Haut stärken. So bleibt die Haut lange jung, frisch und straff. Darüber hinaus wirken sie sich positiv auf die Zellerneuerung, das Immunsystem und das Herz-Kreislauf-System aus. Die Kapseln von Natural Elements sind vegan und reichen für vier Monate.

So wirkt Q10 auf die Haut

Q10 ist dir bestimmt vor allem als Mittelchen gegen Falten bekannt. Doch das Coenzym kann weitaus mehr als „nur“ Fältchen zu minimieren:

Antioxidative Wirkung

Oxidativer Stress kann viele Ursachen haben – UV-Strahlung, Abgase, Nikotin und Alkohol sowie körperlicher und psychischer Stress. All das trägt zu vorzeitiger Hautalterung, Unreinheiten oder Dehydrierung bei. Umso wichtiger ist es, sowohl mit der Nahrung als auch mit der richtigen Kosmetik Antioxidantien zu sich zu nehmen.

Q10 neutralisiert freie Radikale in unserem Körper und schützt unsere Zellen somit vor oxidativem Stress und beugt ernsthaften Erkrankungen vor.

Anti-Aging

Diese Wirkung von Q10 kennen wohl die meisten: Anti-Aging. Sie beruht zum größten Teil auf der antioxidativen Wirkung des Coenzyms. Denn wie bereits oben erklärt, würden freie Radikale die Hautalterung beschleunigen, wenn man ihnen freien Lauf ließe.

Hinzukommt, dass Q10 gerne mit Hyaluronsäure kombiniert wird und auf diese Weise Falten aufpolstert und die Haut strafft. Täglich angewendet ist Q10 also ein wahrer Anti-Aging-Hero.

Energiebooster

Ist die Haut glatt, straff und mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt, strahlt sie. Q10 unterstützt den Stoffwechsel und die Zellerneuerung und trägt somit dazu bei, dass die Zellen mit viel Energie versorgt sind, um ein gesundes Hautbild aufrechtzuerhalten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von La Parisienne Stylée (@laparisiennestylee)

Weitere Anti-Aging-Wirkstoffe, die du kennen solltest

Nun gibt es so viele Anti-Aging-Wirkstoffe auf dem Markt, dass leicht mal die Frage aufkommt, welcher den nun der beste Wirkstoff gegen die Hautalterung ist. Und die Antwort ist: Das hängt ganz von deiner Haut und deinem Lebensstil ab. Darüber hinaus ist es immer ratsam, Wirkstoffe zu kombinieren.

Hyaluronsäure

Hyaluron wird im Körper auf natürliche Weise hergestellt und sorgt unter anderem für die Feuchtigkeitsversorgung, Straffung und Spannkraft der Haut. Produziert der Körper im Alter weniger eigenes Hyaluron, kannst du zu hyaluronhaltigen Kosmetikprodukten greifen. So wird die Haut wieder intensiv mit Feuchtigkeit versorgt und Falten verschwinden.

Hyaluron kann übrigens problemlos mit allen anderen Wirkstoffen kombiniert werden. Mehr erfährst du hier:

Retinol

Retinol ist die stärkste Form von Vitamin A und spielt eine wichtige Rolle bei der Zellteilung und -erneuerung. Der Körper stellt Retinol nicht selbst her, sondern nimmt die Bausteine des Retinols über die Nahrung oder Kosmetikprodukte auf. Es stärkt die Hautstruktur und das Bindegewebe und versorgt die Haut mit viel Feuchtigkeit. Retinol wir als Nachtpflege empfohlen. Mehr erfährst du hier:

Vitamin C

Unsere Haut braucht ausreichend Vitamin C, um frisch und gesund zu bleiben. Vitamin C fördert die Kollagenproduktion und je mehr Kollagen, desto elastischer und straffer ist unsere Haut. Kleine Falten und Linien im Gesicht werden bei regelmäßiger Anwendung geglättet, die Haut wirkt praller und jugendlicher.

Am besten eignet sich Vitamin C für alle, die sowohl der Hautalterung als auch Unreinheiten entgegenwirken wollen. Mehr findest du hier:

FAQ

Hat Q10 Nebenwirkungen?

Kosmetische Q10-Produkte wie zum Beispiel Cremes und Seren haben keine bekannten Nebenwirkungen, die auf dem Anti-Aging-Wirkstoff beruhen. Hingegen kann es bei Kapseln anders aussehen. Hier ist es wichtig, dass du dich immer an die empfohlene Tagesdosis hältst. Eine Überdosis kann zu Übelkeit, Schlaflosigkeit, Reizbarkeit, Appetitverlust und Hautausschlag führen.

Ab welchem Alter kann ich Q10 anwenden?

Die körpereigene Q10-Produktion nimmt etwa ab dem 20. bis 25. Lebensjahr ab. Somit empfiehlt es sich in der Regel ab dem 25. Lebensjahr mit der Anti-Aging-Pflege zu starten.

Hilft Q10 allein?

Auch wenn Q10 ein wirkungsvoller Inhaltsstoff ist, empfehlen wir dir nicht auf das Coenzym allein zu setzen, sondern verschiedene Wirkstoffe zu kombinieren, die zu deinem Hauttyp passen. Bist du dir sehr unsicher, kannst du dich auch in einem Kosmetiksalon oder in einer dermatologischen Praxis beraten lassen.

Fazit

Die Gesundheit unserer Haut liegt uns allen am Herzen. Und natürlich geht mit der Gesundheit in gewisser Weise auch die Jugendlichkeit und Straffheit einher. Genau aus diesem Grund sind Anti-Aging-Wirkstoffe aus unseren Badezimmerschränken nicht mehr wegzudenken.

Q10 ist ein effektiver Wirkstoff im Kampf gegen Falten, Linien und erschlaffendes Bindegewebe. Weiter oben findest du drei unterschiedliche Q10-Produkte, damit du die kleine Wunderwaffe ganz individuell in deine Routine einbauen kannst. Bye, bye Hautalterung!

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.