Kryotherapie: Kälte als Anti-Aging-Methode

Kryotherapie Gesicht
Credit: iStock/GOSPHOTODESIGN

Wir alle kennen das Gefühl, wenn unsere Haut sich sofort gestrafft anfühlt, sobald wir im Winter vor die Tür gehen. Genau diese Eigenschaft von Kälte hat sich die Beautywelt mit der sogenannten Kryotherapie zu eigen gemacht. Kältetherapien verschiedenster Art sollen im Gesicht für straffere Haut, weniger Falten und ein geliftetes Bindegewebe sorgen.

Wir zeigen dir, wie das Ganze funktioniert, wie du Kältetherapien zu Hause durchführen kannst und lassen dich wissen, worauf du unbedingt achten solltest.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Jaike Zobel
Jaike Zobel
Hi, ich bin Jaike. Fachkosmetikerin und Journalistin. „Effortless natural beauty“ ist mein Motto.

Ich liebe es, die natürliche Schönheit zu unterstreichen und dabei an die Umwelt zu denken. Go green with me!

Das Wichtigste in Kürze

  • Kältebehandlungen wirken sich positiv auf das Immunsystem, das Bindegewebe und den Stoffwechsel aus.
  • Eine Kryotherapie kannst du von Hausärzt:innen oder Chirurg:innen durchführen lassen, aber auch vereinfacht in Eigenregie anwenden.
  • Unsere vorgeschlagenen Kältetherapien für zu Hause sind super easy und kostengünstig.

Was ist die Kryotherapie?

Bei der sogenannten Kryotherapie handelt es sich um unterschiedliche Arten der Kältetherapie. So werden durch leichte bis starke Vereisung Beschwerden, Erkrankungen und vermeintliche „Schönheitsmakel“ behandelt. Die Anwendungsgebiete reichen hier vom Vereisen einer Warze über Kältemasken gegen Falten bis hin zu Kältekammern, um Körperfett abzubauen.

Die Vorgehensweise bei einer solchen Therapie hängt davon ab, ob lokal oder am ganzen Körper gearbeitet wird. Dabei kommen unterschiedliche Tools wie Eisroller, Sprays, Wickel oder Kryosonden zum Einsatz und kühlen die Zellen auf 12 Grad Celsius bis -195 Grad Celsius herunter.

Wirkung einer Kältebehandlung

Durch den Wärmeentzug und die Kältezufuhr im Gewebe kommt es zu kurzzeitigen Veränderungen im Ablauf des Organismus. Dazu gehören:

  • Verminderung der Durchblutung: In den ersten Minuten einer Kältebehandlung ziehen sich oberflächlich liegende Gefäße zusammen. Bei längerer Kälteeinwirkung sind dann auch tieferliegende Gefäße betroffen. Dies bewirkt eine Herabsetzung der Blutversorgung und eine Verminderung von Flüssigkeitseinlagerungen. So werden Schwellung gemindert – auch zum Beispiel unter den Augen.
  • Linderung von Schmerzen: Nach einem kleinen Unfall ein Kühlpad anzuwenden ist eine Art der Kältetherapie. Aber auch bei schmerzenden Pickeln kann Kälte helfen, da das Gewebe mit zunehmender Abkühlung immer unempfindlicher gegenüber Schmerzen wird. Ab einer Temperatur von 15 Grad Celsius ist die Haut vollkommen schmerzfrei.
  • Veränderung von Blutdruck, Atmung und Herzfrequenz: Auch so genannte Fernwirkungen können auftreten. Dabei kann es sich zum Beispiel um einen erhöhten Blutdruck, eine verringerte Herzfrequenz oder eine ruhigere Atmung handeln. Und auch der Stoffwechsel arbeitet auf Hochtouren, da das Gehirn eine bedrohliche Situation wahrnimmt. Das führt in der Ganzkörper-Behandlung zu hoher Kalorienverbrennung.
  • Stopp von Entzündungsprozessen: Eine häufige, langfristige Behandlung mit Kälte stoppt zudem Entzündungsprozesse. Deshalb kann die Kryotherapie auch zur Bekämpfung von Akne und Tumoren angewendet werden.
  • Kollagenproduktion: Der Kälteschock regt die Produktion von Kollagen tief in der Haut an, versorgt die Zellen intensiv mit Nährstoffen und Sauerstoff und regt die Zellteilung an.

Kryotherapie für zu Hause

Die Kältetherapie kannst du auf vereinfachte Weise auch zu Hause in Eigenregie durchführen. Dabei kannst du selber entscheiden, welchen Effektiv du erzielen und welche Körperpartien du behandeln möchtest. Unsere liebsten „DIY-Behandlung“ sind Folgende:

Charlotte Tilbury Cryo-Recovery Maske

Charlotte Tilbury Cryo

Credit: Charlotte Tilbury

Bei Asos ansehen

Charlotte Tilbury hat sich in den letzten Jahren in der Beauty- und Make-up Branche einen großen Namen gemacht. Die britische Marke bringt uns professionelle Behandlungen in die eigenen vier Wände. So auch mit der Cryo-Recovery Maske. Die hautfreundliche Silikonmaske ist von der Kryotherapie und Gesichtsakupressur inspiriert und mit kühlenden Metallperlen, sowie Gelperlentaschen ausgestattet.

Bei regelmäßiger Anwendung – auch in Kombination mit Masken oder Seren – sorgt dieses Tool für gestraffte, pralle und erfrischte Haut.

Eiswürfel für das Gesicht

Das sogenannte Skin Icing ist kostengünstig und hochwirksam. Alles was du dafür brauchst ist ein Gefrierfach und eine Eiswürfelform. Mit dem fertigen Eiswürfel kannst du dann morgens oder nach einem langen Tag für ein paar Minuten sanft über dein Gesicht fahren und so Stoffwechselprozesse anregen und deine Haut erfrischen und straffen.

Wichtig hierbei ist, dass Akne-Patient:innen die Eiswürfel nur lokal auf vereinzelte Unreinheiten auflegen. Würde der Eiswürfel quer über das Gesicht geführt werden, bestünde das Risiko, Bakterien weiter zu verbreiten. Du kannst deinem Eiswürfel übrigens vor dem Einfrieren auch etwas Teebaumöl hinzufügen oder anstelle von Wasser Kamillentee einfrieren.

Tipp: Du kannst auch deinen Jade- oder Quartz-Roller im Kühlschrank aufbewahren, um von der kühlenden und erfrischenden Wirkung zu profitieren. Alternativ kannst du deinen Roller aber auch kurz vor der Anwendung ins Gefrierfach legen.

Kühlende Cremes & Masken

Super simpel kannst du die softeste Variante der Kältetherapie durch gekühlte Pflegeprodukte in deine Routine einbauen. Bewahre dafür ganz einfach deine Tuchmasken, Hyaluronseren, Augengels, Augenpads und After-Sun Produkte im Kühlschrank auf. So fühlt sich die Anwendung noch viel angenehmer an und gerade morgens wirken kalte Augenpads toll gegen geschwollene Tränensäcke und Schatten.

Zwar verbessert die Kälte nicht unbedingt die Wirkstoffe, jedoch die Wirksamkeit. Denn trockene, irritierte Haut und schmerzende Pickel werden so noch besser beruhigt.

Eisbaden

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von JOSEFIN LΛVOLD ☾ (@josefinlavold)

Josefin Lavold schwört auf ihre cold lake swims. Und die Ergebnisse sind nicht zu übersehen. Denn durch das Eisbaden bei Temperaturen um den Gefrierpunkt wird nicht nur das Immunsystem gestärkt, sondern auch das Bindegewebe gestrafft und die Fettverbrennung angekurbelt. Achte darauf, dass du dich immer nur etwa zwei Minuten im Wasser aufhältst, um eine Unterkühlung zu vermeiden. Ein gesunder Kreislauf ist hierfür Voraussetzung. Eine leichte Erkältung nach dem ersten Eisbad kann möglich sein.

Für einen deutlichen Effekt ist außerdem die Regelmäßigkeit wichtig. Mit einem Mal ist es nicht getan. Ist dir das Eisbad im See, im Meer oder in der eigenen Badewanne zu heftig, kannst du es auch mit regelmäßigen kalten Duschen versuchen.

Vorteile/Nachteile der Kältebehandlung

Vorteile

  • Stärkung des Bindegewebes und Immunsystems
  • Kollagenproduktion, Zellerneuerung und Stoffwechsel werden angeregt
  • Bei Ganzkörper-Behandlungen wird die Fettverbrennung ebenfalls angeregt
  • Viele verschiedene Arten der Anwendung
  • Kann vereinfacht kostengünstig zu Hause durchgeführt werden
  • Private Krankenversicherungen übernehmen oftmals Kosten der professionellen Anwendung

Nachteile

  • Wunden durch Vereisung können entstehen
  • Unbemerkt können auch kleine Erfrierungen entstehen
  • Wirkungen sind wissenschaftlich umstritten
  • Bei Couperose und Rosacea ist Vorsicht geboten
  • Professionelle Behandlung ist kostspielig

FAQ

Für wen eignet sich die Kryotherapie im Gesicht?

Die Kryotherapie im Gesicht eignet sich für jeden Hauttyp mit Ausnahme von Couperose- und Rosacea-Patient:innen. Diese sollten vor der Anwendung von Kältetools immer Rücksprache mit behandelnden Hausärzt:innen halten. Ansonsten bietet die Kältetherapie für jeden Hauttyp Vorteile. Wähle die für dich angenehmste und wirkungsvollste Methode.

Wie oft darf ich Kälte im Gesicht anwenden?

Wie oft du die Kältetherapie im Gesicht anwenden solltest, hängt vom gewünschten Ergebnis und deinem Hauttyp ab. Gegen Augenringe und Tränensäcke hilft es, jeden Morgen für etwa eine Minute Eiswürfel unter den Augen hin und her gleiten zu lassen. Bei Akne kannst du mehrmals wöchentlich punktuell arbeiten. Bei trockener Haut solltest du die Anwendung auf einmal wöchentlich reduzieren. Ausnahmen sind hier die im Kühlschrank aufbewahrten Pflegeprodukte. Diese kannst du natürlich täglich verwenden.

Sind Kältetherapien mit Risiken verbunden?

Kältetherapien können auch mit Risiken verbunden sein. Vor allem wenn sie von Anfänger:innen durchgeführt werden. Es kann zu kleinen Erfrierungen, geplatzten Äderchen und Wunden durch Vereisung kommen. Wende dich deshalb immer an einen Profi oder arbeite in Eigenregie gewissenhaft und vorsichtig.

Was kostet eine Kryotherapie beim Profi?

Die professionelle Kryotherapie ist in Deutschland noch nicht so bekannt und beliebt wie in den USA. Deshalb bieten nur wenige Ärzt:innen deutschlandweit Kältetherapien an. Der Besuch einer Kältekammer kostet ungefähr 20 bis 30 Euro für drei Minuten. Längere und lokale Anwendungen kosten ab 200 Euro aufwärts. Hier ist jedoch vorab eine ausführliche Beratung notwendig.

Fazit

Auch wenn einige professionelle Kältetherapie-Methoden in unseren Ohren etwas drastisch und risikoreich klingen, sind wir von den „DIY-Behandlungen“ begeistert. Unsere Tuchmasken liegen sowieso grundsätzlich im Kühlschrank, Eiswürfel landen nicht mehr nur in unserem Cold Brew, sondern auch regelmäßig auf unserem Gesicht und unsere Duschen schließen wir gerne mit eisigem Wasser ab. So wird die Kryotherapie super einfach, alltagstauglich und günstig.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.