Retinol Gesichtscreme Test 2024: Die beste Retinol Creme

Daniel Weimer
Daniel Weimer

Beauty Editor

Daniel Weimer
Daniel Weimer

Beauty Editor

🕘 Aktualisiert am 5. Januar 2024
🕘 Aktualisiert am 5. Januar 2024
Beste Retinol Gesichtscreme
Pexels/Darina Belonogova
Beste Retinol Gesichtscreme
Pexels/Darina Belonogova

Möchtest du Retinol in deine Hautpflegeroutine integrieren und die Vorteile des Anti-Aging Wirkstoffs genießen, ohne deine Haut stark zu irritieren oder viel zu beachten? Dann setze auf eine Retinol Creme. Wir zeigen dir welche Retinol Gesichtscremes die besten sind und sich für eine tägliche Anwendung eignen. Unser Testsieger wurde die Colibri Skincare Night Cream.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Retinol Creme eignet sich für die tägliche Anwendung & vereinfacht die Routine
  • Sie kann von jedem angewendet werden, insbesondere von Retinol-Anfängern und bei empfindlicher Haut
  • Die Haut wird langfristig straffer, der Hautteint ebenmäßiger und Unreinheiten werden bekämpft.

Die besten Retinol Gesichtscremes im Test 2024

Platz 1: Colibri Skincare Retinol Creme

Keine Produkte gefunden.

Auch erhältlich hier bei Douglas.

Unser Retinol Creme Testsieger ist die Colibri Skincare Nachtcreme. Sie schlägt gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe: vermindert effektiv Falten, Unreinheiten und Pigmentflecken, während sie zeitgleich die Hautbarriere stärkt und Feuchtigkeit spendet. Die perfekte Pflege, um mit frischem Hautbild aufzuwachen.

Fakten zum Produkt
  • Glycerin und Hyaluron spenden Feuchtigkeit
  • Mandel-, Sonnenblumen-, Argan- und Jojobaöl pflegen die Haut, stärken die Hautbarriere und spenden Vitamin E
  • Sheabutter und Ceramide stärken die Hautbarriere
  • 0,05 % Retinol fördert die Kollagenproduktion, sorgt für eine bessere Hautstruktur und -teint
  • Panthenol beruhigt die Haut bei Irritationen
  • Vegan und ohne Tierversuche
  • Made in Germany
  • Ohne Parfüm
  • 80 ml
Kundenbewertungen
Bei Amazon hat die Colibri Skincare Night Cream bei 1.918 Bewertungen eine Gesamtbewertung von 4,6 von 5 Sternen. Das haben die Kunden geschrieben:

Ich liebe die Produkte der Marke Colibri, die Nachtpflege ist jedoch mein Lieblingsprodukt. Ich nutze zudem noch die Maske und das Jojobaöl zusammen mit der Tagespflege. Meine Haut war noch nie sooo gut! Frisch, die endlos trockenen Stellen endlich im Griff, alles strahlt, keine Unreinheiten etc. Große Liebe :))

Ich nutze seit längerer Zeit die Produkte von Colibri. Sie halten das, was sie auch versprechen. Die Haut fühlt sich bereits nach Tagen geschmeidiger, glänzender und nicht so trocken an, weil die Creme viel Feuchtigkeit spendet, aber auch schnell einzieht. Insbesondere die Nachtcreme hat es in sich. Man sieht einfach frischer und ausgeschlafener aus, wenn man sie regelmäßig vor dem Schlafengehen aufträgt. Des Weiteren habe ich sehr empfindliche Haut und ich habe es schon oft erlebt, dass ich einzelne Cremes nicht vertragen habe. Bei der ist es genau das Gegenteil, Unreinheiten verschwinden und man fühlt sich einfach jünger. Ich kann die Creme nur weiterempfehlen.

Platz 2: Olay Retinol Gesichtscreme

Olay Retinol 24 Night Cream
Preiswerte und leichtere Retinol Creme für die tägliche Anwendung.

Auch aus der Drogerie gibt es mittlerweile Retinol Cremes, wobei besonders die Olay Retinol 24 Nachtcreme empfehlenswert ist. Die preiswerte Creme ist mild für die tägliche Anwendung formuliert, aber wirkt dennoch effektiv gegen Falten und erste Anzeichen der Hautalterung. An die pflegende und Hautbarriere stärkende Formulierung des Testsieger kommt sie aber nicht ran und ist etwas leichter.

Fakten zum Produkt
  • Glycerin spendet Feuchtigkeit
  • Retinol und ein Retinol-Derivat sorgen für Minderung der Falten und Pigmentierung
  • Niacinamid sorgt für einen ebenmäßigeren Teint
  • Amino-Peptide kurbelt die Kollagenbildung an
  • Dimethicone schließt die Feuchtigkeit ein
  • Ohne Parfüm
  • 50 ml
Kundenbewertungen
Bei Amazon hat die Olay Retinol 24 Night Cream bei 5.673 Bewertungen eine Gesamtbewertung von 4,2 von 5 Sternen. Das haben die Kunden geschrieben:

Geruchsfrei und sehr angenehm auf der Haut. Trotzdem ich sehr empfindliche Haut habe und Retinol oft Reizungen verursacht, kann ich sagen, meine Haut liebt es! Morgens sieht die Haut deutlich weniger knittrig aus. Klare Kaufempfehlung!

Habe schon einige Retinolprodukte ausprobiert, aber diese Creme ist für meine Haut die Beste. Vertrage sie super und einige Hautunreinheiten und braune Flecken sind weg. Bin wirklich zufrieden und werde sie wieder kaufen.

Platz 3: Neutrogena Retinol Nachtcreme

Angebot
Neutrogena Retinol Boost+ Intensive Gesichtspflege
Hochdosierte Retinol Creme führt zu schnelleren Ergebnissen, ist aber nicht so feuchtigkeitsspendend und für die tägliche Anwendung ungeeignet.

Auch erhältlich hier bei Douglas.

Bist du auf der Suche nach einer hochdosierten Retinol Creme, eignet sich für dich die Nachtcreme von Neutrogena. Sie ist zwar nicht so pflegend und feuchtigkeitsspendend wie unser Testsieger, aber dafür ist sie potenter mit 0,125% Retinol. Somit sollte sie nur zwei bis drei Mal die Woche angewendet werden statt täglich – zumindest für empfindliche Haut und Retinol-Anfänger.

Fakten zum Produkt
  • 0,125% Retinol fördert die Kollagenproduktion, sorgt für eine bessere Hautstruktur und -teint
  • Hyaluron und Glycerin spenden Feuchtigkeit
  • Ohne Parfüm
  • 50 ml
Kundenbewertungen
Bei Amazon hat die Neutrogena Retinol Boost+ Intensive Gesichtspflege bei 99 Bewertungen eine Gesamtbewertung von 4,2 von 5 Sternen. Das haben die Kunden geschrieben:

Ich bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Ich benutze sie seit einem Monat und habe bereits eine deutliche Verbesserung des Aussehens von feinen Linien und Falten festgestellt.

Die Creme hat eine glatte und seidige Textur, die sich leicht auftragen lässt und schnell in die Haut einzieht. Sie hat einen angenehmen, dezenten Duft und hinterlässt kein fettiges oder schweres Gefühl auf der Haut.

Seit ich dieses Produkt verwende, habe ich auch eine Verbesserung der allgemeinen Textur und des Teints meiner Haut festgestellt. Meine Haut wirkt feuchtigkeitsspendend und hat einen gesunden Schimmer.

Finde die Nachtcreme sehr gut! Allerdings benutze ich sie nicht jede Nacht, da sie meine Haut etwas austrocknet. Benutze sie einen Tag ja, einen Tag nein. Habe in der letzten Zeit viele Komplimente bekommen wegen meine faltenlose Haut.

Welche Creme mit Retinol ist die Beste?

Die beste Creme mit Retinol ist die Colibri Skincare Nachtcreme. Mit der 0,05 % Retinol-Dosierung kann sie täglich angewendet werden und die Kollagenbildung anregen sowie das Hautbild verbessern, ohne die Haut stak anzugreifen. Mit den reichhaltigen Formulierung wird die Haut ausreichend gepflegt und vor Irritationen geschützt.

Retinol Gesichtscreme Wirkung

Retinol ist ein richtiger Alleskönner und bewirkt gleich mehrere tolle Ergebnisse auf der Haut:

  • Mindert Unreinheiten durch verbesserten Talgfluss
  • Regt die Kollagenbildung an, wodurch Falten langfristig gemindert werden
  • Sorgt für glattere Hautstruktur durch dickerer und robusterer Haut
  • Hellt Hyperpigmentierung wie Pickelmale, Altersflecken und Narben auf
  • Gleicht den Hautteint an und sorgt für ein ebenmäßigeres Hautbild
  • Schützt vor freien Radikalen dank antioxidativer Wirkung

Für wen eignet sich eine Gesichtscreme mit Retinol?

Eine Gesichtscreme mit Retinol eignet sich grundsätzlich für alle, aber besonders für Retinol-Anfänger oder Personen, die eine minimalistische Hautpflegeroutine haben wollen. Mit der geringeren Dosierung an Retinol (im Vergleich zu einem Serum) kann die Creme täglich angewendet werden, aber dennoch das volle Anti-Aging-Paket anbieten, ohne die Haut zu irritieren. So kannst du dich langsam an Retinol herantasten oder alle wichtigen Schritte deiner Hautpflegeroutine kombinieren.

Retinol kann bei jedem Hauttyp verwendet werden und wird ab Mitte 20 empfohlen, da dann die Hautalterung in unserem Körper beginnt. Hast du Hautprobleme wie Akne oder Pickelmale kannst du natürlich auch vorher mit Retinol beginnen. Jedoch sollten Personen mit sehr empfindlichen Haut oder offenen Wunden haben oder während der Schwangerschaft und Stillzeit auf Retinol verzichten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Marion Pascale (@marion.pascale)

Retinol Creme richtig anwenden

Damit du das beste aus deiner Retinol Gesichtscreme herausholst, kannst du dich an folgende Schritte halten:

  1. Eine Retinol Creme sollte am besten immer abends als letzten Schritt deiner Hautpflegeroutine angewendet werden.
  2. Trage es auf die gereinigte Haut wie deine gewohnte Gesichtscreme auf.
  3. Verwendest du vorher feuchtigkeitsspendende Produkte, kann die Retinol Creme besser einziehen und so eine trockene Haut vorbeugen.
  4. Ist die Creme niedrigdosiert, kannst du sie täglich anwenden. Bei hochdosierten Retinol Cremes solltest du sie langsam in deine Routine integrieren – ein- bis zweimal die Woche ist anfangs völlig ausreichend. Hat sich deine Haut an den Wirkstoff gewöhnt, kannst du die Häufigkeit erhöhen.
  5. Wende die Creme kontinuierlich an, um erste Ergebnisse zu erkennen.
  6. Da Retinol die Haut empfindlicher gegenüber UV-Strahlungen macht, solltest du täglich eine Sonnencreme für das Gesicht mit Lichtschutzfaktor von mindestens 30 auftragen. Die Kombination aus Retinol und Sonnenschutz ist außerdem die beste Slow-Aging Kombination, die es gibt.

Retinol Creme Nebenwirkungen

Verwendest du zum ersten Mal Retinol oder hast eine sehr empfindliche Haut, kann es sein, dass es zu Nebenwirkungen auf deiner Haut kommen kann. Meistens reagiert die Haut mit Trockenheit, Schuppungen oder einem brennenden Gefühl.
Dies geschieht vorwiegend bei zu hochdosierten Retinol-Produkten (eher bei Seren der Fall) oder zu häufiger Anwendung, aber mit einer Retinol Creme sollte dies nicht passieren, da die Dosierung geringer ist und für die tägliche Anwendung formuliert ist.
Falls deine Haut negativ auf die Retinol Creme reagiert, kannst du die Häufigkeit der Anwendung reduzieren oder die Creme mit einer anderen Gesichtscreme mischen, um die Retinol-Konzentration abzupuffern.

Retinol mit Feuchtigkeitscreme mischen

Du kannst dein Retinol Serum oder deine Retinol Creme mit deiner regulären Feuchtigkeitscreme mischen, um die Nebenwirkungen abzumildern. Durch das Mischen mindert sich die Intensität vom Retinol und ist weniger irritierend. So kannst du deine Haut auch langsam an den Inhaltsstoff gewöhnen.

FAQ

Was ist besser gegen Falten: Hyaluron oder Retinol?

Während Hyaluron gut bei Trockenheitsfältchen hilft, kurbelt Retinol die Kollagenbildung an und hilft langfristig gegen Falten und Hautalterung. Daher ist Retinol der Wirkstoff Nummer 1, wenn es um die Minderung von Falten geht.

Wann darf man Retinol nicht benutzen?

Retinol sollte nicht benutzt werden bei einer sehr empfindlichen Haut und offenen Wunden, da dies die Haut stärker belasten würde. Auch während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte auf Retinol verzichtet werden laut Dermatologen.

Hast du weitere aktive Wirkstoffe wie Vitamin C, Säuren wie AHA oder BHA sowie Benzoylperoxid in der selben Hautpflegeroutine, sollte kein Retinol benutzt werden. Dies kann sowohl die Haut zu stark reizen als auch die Effektivität der Produkte beeinträchtigen. Verwende die aktiven Wirkstoffe lieber an verschiedenen Tagen.

Ist Retinol gut für das Gesicht?

Retinol ist sehr gut für das Gesicht, denn durch die Beschleunigung der Zellerneuerung wird die Haut praller, ebenmäßiger und Unreinheiten werden bekämpft. Es gilt auch als das Goldstandard für Anti-Aging und wird von Hautärzten gegen Akne verschrieben.

In welcher Creme ist viel Retinol?

In der Neutrogena Retinol Boost+ Nachtcreme steckt 0,125 Prozent Retinol. Somit ist die Creme hochdosierter als andere Retinol Cremes und weniger für die tägliche Anwendung geeignet, aber erzielt dafür schnellere Ergebnisse.

Fazit

Mit einer Retinol Creme kannst du den Power-Wirkstoff in deine Hautpflegeroutine langsam und einfach integrieren und deine Haut wird langfristig praller, strahlender und ebenmäßiger. Uns hat die Colibri Skincare Retinol Creme mit der effektiven, aber milden sowie pflegenden Formulierung für die tägliche Anwendung überzeugt.

Egal für welche Retinol Creme du dich schlussendlich entscheidest, achte darauf, dass du tagsüber eine Sonnencreme verwendest, um sowohl deine Haut zu schützen als auch bestens für Slow-Aging ausgerüstet zu sein.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 3 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

Skin Care Guide kommt in kürze

Das E-Book ist in den letzten Zügen und erscheint bald. Trag dich in die E-Mail Liste ein und erhalte eine kurze Nachricht sobald sobald es da ist.