CC Cream: Die beste CC Cream im Test 2023

Kyra Piontek
Kyra Piontek

Beauty Editor

Kyra Piontek
Kyra Piontek

Beauty Editor

🕘 Aktualisiert am 11. September 2023
🕘 Aktualisiert am 11. September 2023
Beste CC Cream im Test
Amazon
Beste CC Cream im Test
Amazon

Deine Haut, nur besser? Das bekommst du mit einer CC Cream hin. Wir haben die beliebtesten CC Creams getestet und in der IT Cosmetics CC+ unseren Testsieger gefunden. Außerdem zeigen wir dir drei tolle Alternativen für jeden Hauttyp und wie du eine CC Cream richtig aufträgst. Make-up war nie natürlicher.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine CC Cream ist eine getönte Tagescreme, die die Haut gleichzeitig pflegt und den Teint ausgleicht
  • Sie nimmt der Haut die Rötungen und kann sogar Pigmentflecke optisch mindern
  • Eine gute CC Cream sollte immer zu deinem Hautton passen und deine Haut nachhaltig pflegen

Die beste CC Cream im Test

Platz 1: IT Cosmetics CC Cream

IT Cosmetics CC Cream SPF 50
  • Hohe Deckkraft
  • Mit hohem Lichtschutzfaktor
  • Strahlendes Finish

Die beste CC Cream 2023 ist die IT Cosmetics Your Skin But Better Cream mit LSF 50! Sie kann sowohl in puncto Deckkraft und Vielseitigkeit als auch mit einer super Haltbarkeit überzeugen. Der Name ist Programm! Sie sorgt für ebenmäßige, strahlende Haut, die nicht maskenhaft wirkt. Perfekt! Pluspunkt: Zwar ist der Preis recht hoch, doch eine Tube reicht auch locker für mehrere Monate.

Fakten zum Produkt
  • Inhalt: 32 ml
  • Geeignet für: Alle Hauttypen
  • Wirkung: LSF 40 – 50, stark abdeckend
  • Nuancen: 12 Farbnuancen erhältlich
Unsere Erfahrung
Unsere Redakteurin Jaike verwendet die IT Cosmetics CC Cream regelmäßig und sagt:

Ich mag es natürlich und glowy. Make-up darf für mich nicht maskenhaft sein, sondern sollte die natürliche Schönheit unterstreichen. In der IT Cosmetics CC Cream habe ich nach jahrelangem Testen die beste CC Cream entdeckt!

Die Deckkraft ist wirklich erstaunlich gut. Rötungen, Äderchen und leichte Unreinheiten werden optimal abgedeckt und das Hautbild ist deutlich ebenmäßiger. Die Konsistenz liegt irgendwo zwischen flüssig und cremig und lässt sich dadurch super gut verblenden und einarbeiten – mit einem Beauty Blender wird das Ergebnis besonders schön.

Toll finde ich auch, dass die CC Cream mit sämtlichen anderen Produkten kombinierbar ist. Egal welche Base, welchen Bronzer oder welches Puder ich auftrage – das Ergebnis ist immer top!

Das Finish ist wunderbar natürlich und glowy. Auf den Wangen ist nichtmal mehr ein Highlighter nötig, weil die Cream das Licht sehr schön reflektiert. Wer es weniger strahlend möchte, kann ganz einfach nachpudern.

Die Haltbarkeit? Der Wahnsinn! Egal ob Urlaub, Konzert oder Alltag – das Make-up sitzt immer und legt sich auch nicht in Falten ab. Sogar nach einem kleinen Nap am Nachmittag sieht man noch frisch aus.

Einen dicken Pluspunkt gibt es von mir außerdem für den Lichtschutzfaktor 50 und dafür, dass eine Tube bei mir locker für sechs Monate reicht! Besser geht es einfach nicht. Ich würde die CC Cream wirklich jedem weiterempfehlen.

Kundenbewertungen
Auf Amazon erhält die IT Cosmetics CC Cream im Medium 4,5 von 5 Sternen. Das schreiben die Kunden:

Ich liebe dieses Produkt! Es ist super leicht und seidig. Toll als Basis-Foundation oder allein getragen. Funktioniert auch toll als Color Corrector.
Ich verwende diese CC Cream schon seit Jahren. Drunter trage ich eine LSF 50 Sonnencreme als Primer. Das funktioniert sehr gut für mich! Das Produkt lässt sich toll verblenden und aufbauen! Für noch mehr Deckkraft kann man einfach mehr auftragen. Super Produkt zu einem guten Preis!

Vorteile

  • Starker UV-Schutz
  • Für verschiedene Hauttypen geeignet
  • Starke Deckkraft
  • Langer Halt
  • Strahlendes Finish
  • Tube reicht für mehrere Monate

Nachteile

  • Vergleichsweise teuer

Platz 2: Clinique CC Cream Superdefense

Clinique CC Cream SPF 30
  • Leichte Deckkraft
  • Wirkt farbkorrigierend
  • Seidig-mattes Finish

Die Clinique Superdefense CC Cream eignet sich für alle, die mit fettiger, unreiner Haut oder Rötungen zu kämpfen haben. Hier hast du den Vorteil einer leichten Deckkraft in Kombination mit praktischer Color Correcting Technologie. So kannst du deine Haut sanft abdecken, während sie gut „weiter atmen“ kann. Win-Win.

Fakten zum Produkt
  • Inhalt: 40 ml
  • Geeignet für: Alle Hauttypen, sehr gut bei fettige Haut
  • Seidig-mattes Finish
  • Mit Color Correcting Technologie
  • Integrierter LSF 30
Unsere Erfahrung
Unsere Redakteurin Jaike Hat die Clinique CC Cream getestet und sagt:

Für meine normale Haut, die lediglich im Winter leicht zu Trockenheit neigt, war die CC Cream okay. Allerdings war mir das Finish persönlich etwas zu matt. Deshalb empfehle ich dieses Produkt allen mit fettiger Haut, die gern die ein oder andere Rötung oder Unreinheit abdecken möchten, ohne zu viel Make-up aufzutragen.

Ein tolles Produkt für den Alltag und sanfte Looks. Die Haltbarkeit ist überzeugend und auch der integrierte Lichtschutzfaktor 30 ist super!

Kundenbewertungen
Auf Amazon erhält die Clinique CC Cream 4,5 von 5 Sternen. Das schreiben die Kunden:

Sehr gute CC Creme mit starker Deckkraft, die den ganzen Tag anhält. Für meine Haut perfekt, da Couperose und Altersflecken. Absolut gut verträglich. Auch die Tönung finde ich optimal.
Schon oft gekauft und immer wieder zufrieden.

Vorteile

  • Perfekt für fettige Haut und gegen Rötungen
  • Gutes Color Correcting
  • Langer Halt
  • Gute Deckkraft und trotzdem leichtes Tragegefühl
  • Guter Lichtschutzfaktor von 30

Nachteile

  • Für normale oder trockene Haut zu matt

Platz 3: Erborian CC Cream

Angebot
Erborian CC Cream SPF 25
  • Kombination aus Gesichtspflege und Make-Up
  • Leichte Deckkraft
  • Natürliches Finish

Die Erborian CC Cream gibt der Haut einen feingezeichneten und leuchtenden Teint und lässt sie ebenmäßiger und frischer aussehen. Dabei setzt die Creme auf einen pflanzlichen Aktivwirkstoff aus dem koreanischen Arzneibuch der Heilkräuter. Perfekt für alle, die sich eine leichte Deckkraft und ein natürliches Finish mit sanfter Pflege wünschen.

Fakten zum Produkt
  • Inhalt: 15 ml
  • Geeignet für: Alle Hauttypen
  • Wirkung: LSF 25, feuchtigkeitsspendend, feinzeichnend, leicht auf der Haut
  • Nuancen: Hell (Clair) und dunkel (Doré)
Unsere Erfahrung
Unsere Redakteurin Kyra verwendet die Erborian CC Cream und sagt:

Seit einigen Monaten in meinem Besitz und vor allem mein Liebling im Sommer! Die CC Cream von Erborian ist super leicht auf der Haut und hinterlässt sie gepflegt, ohne zu ölen oder zu beschweren. Sie passt sich jedem Hautton individuell an und lässt sich so sowohl bei einer Bräune im Sommer als auch bei Blässe im Winter verwenden.

Kundenbewertungen
Auf Amazon erhält die Erborian CC Cream 4,6 von 5 Sternen. Das schreiben die Kunden:

Ich benutze die Eborian CC Creame schon seit längerer Zeit. Vertrage sie gut und bin mit dem Farbergebniss absolut zufrieden. Ich habe einen relativ mitteldunklen Hautton (im Sommer eher dunkel) trotzdem bevorzuge ich den „clair“-Ton und nicht den „doré“. Perfektes Make up für mich (tagsüber und auch abends) – ohne zugespachtelt auszusehen!
Ich liebe diese Creme. Habe clear gewählt wegen des helleren Hauttyps und bin super begeistert. Die Haut fühlt sich gepflegt wie mit einer tagescreme an und der Teint ist schön und gleichmäßig. Eigentlich benötigt man für den Alltag nichts mehr zusätzlich. Vor allem ist sie verträglich auch bei empfindlicher Haut.

Vorteile

  • Besonders leicht auf der Haut
  • Passt sich dem Hautton an
  • Pflegt und spendet Feuchtigkeit
  • Hat einen feinzeichnenden Effekt

Nachteile

  • Nicht ausreichender Lichtschutzfaktor (Tipp: Sonnencreme als Base verwenden)
  • Sehr wenig Inhalt (15 ml)

Platz 4: L’Oréal Paris C’est Magic CC Cream

L'Oréal Paris CC Cream
  • Mittlere Deckkraft
  • Neutralisierung von Rötungen
  • Mattes Finish

Alle, die nicht allzu viel Geld für eine CC Cream ausgeben wollen, können gut auf L’Oréal Paris zurückgreifen. Sie hat eine leichte Deckkraft und auch sie passt sich dem eigenen Hautton gut an. Sie kann leichte Rötungen kaschieren und spendet der Haut Feuchtigkeit. Allerdings kannst du von ihr nicht die Ergebnisse und den Halt wie bei der vergleichbaren CC Cream von Clinique erwarten.

Fakten
  • Inhalt: 30 ml
  • Geeignet für: Alle Hauttypen
  • Wirkung: LSF 20, lindert Rötungen, gleicht den Hautton aus, pflegt
  • Nuancen: Passt sich dem eigenen Hautton an
Kundenbewertungen
Auf Amazon erhält die L’Oréal CC Cream 4,3 von 5 Sternen. Das schreiben die Kunden:

Es ist ein wirklich tolles Produkt. Verwende es als Make-up und es macht echt eine tolle Haut. Kann es jedem nur empfehlen.
Die CC Cream deckt rote Stellen ab und sieht an sich nicht schlecht aus, aber für hellere Hauttöne ist sie etwas zu dunkel, nimmt man jedoch kleine Mengen geht es.

Vorteile

  • Vergleichsweise günstig
  • Wirkt farbtonausgleichend
  • Pflegt die Haut den Tag über
  • Kann auch Rötungen kaschieren

Nachteile

  • Keine allzu starke Deckkraft
  • Etwas zu dunkel bei sehr heller Haut
  • LSF 20 reicht nicht aus (Tipp: Sonnencreme als Base verwenden)

Was ist eine CC Cream?

Die CC Cream ist eine getönte Tagescreme, also eine Mischung aus Foundation und Tagespflege und vereint beides miteinander. So spendet sie der Haut nicht nur viel Pflege und Feuchtigkeit, sondern sorgt auch für einen gleichmäßigen, frischen Teint.

Das „CC“ in CC Cream steht für „Colour Correcting„, was so viel wie „farbkorrigierend“ oder „teintkorrigierend“ heißt. Grundsätzlich funktioniert eine CC Cream also wie ein leichter Concealer – nur eben für das gesamte Gesicht. Sie sorgt dafür, dass die Haut ebenmäßiger wirkt und Farbunebenheiten wie Rötungen oder Pigmentflecke optisch kaschiert werden, ohne maskenhafte Wirkung.

Viele CC Creams haben zusätzlich verschiedene Anti-Aging-Wirkstoffe in ihrer Formel und außerdem einen integrierten Lichtschutzfaktor. Das macht die CC Cream perfekt für reife Haut und alle, die es natürlich mögen.

Wie wirkt eine CC Cream?

Eine gute CC Cream spendet Feuchtigkeit, kaschiert Rötungen und Unebenheiten und hat dabei dennoch eine leichte Textur, die nicht beschwert. Als kleine, aber effektive Extras enthalten CC Creams gern Anti-Aging Wirkstoffe, die zusätzlich pflegen und einen Lichtschutzfaktor, der die Haut vor UV-Strahlung schützt.

Was muss ich beim Kauf einer CC Cream beachten?

  • Hauttyp: Ist die CC Cream für meinen Hauttyp geeignet oder würde sie eventuelle Hautprobleme vielleicht verschlimmern?
  • Farbnuancen: Welche Farbnuance passt zu meinem Hautton? (Oft haben CC Creams eine spezielle Pigmentierung, die sich individuell dem jeweiligen Hautton anpasst)
  • Lichtschutzfaktor: Welchen LSF hat die CC Cream und reicht dieser für meine Haut aus? (Mind. 30 sollte es optimalerweise sein)
  • Anti-Aging: Möchte ich zusätzliche Anti-Aging-Wirkstoffe in meiner CC Cream und wenn ja, hat die jeweilige CC Cream diese?
  • Finish: Welches Finish wünsche ich mir? Matt, natürlich, glowy?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von riccarda (@riccardagreco)

Wie trägt man eine CC Cream auf?

Die Anwendung einer CC Cream ist besonders einfach. Das sind unsere Tipps für dich:

  1. Trage die CC Cream immer nur aufs gereinigte Gesicht auf.
  2. Grundsätzlich gilt: Zwar enthält die CC Cream Pflegestoffe, doch Seren und Pflegecremes kann sie nicht vollständig ersetzen. Trage also vorab auf das gereinigte Gesicht deine üblichen Pflegeprodukte auf.
  3. Hat deine CC Cream keinen ausreichenden LSF, solltest du unter die Cream noch eine Creme mit UV-Schutz als Primer geben.
  4. Gib eine geringe Menge der CC Cream auf deine Finger und verreibe sie gleichmäßig im Gesicht. Wahlweise kannst du auch mit einem Beauty Blender arbeiten.
  5. Lass die CC Cream am Hals, den Ohren und am Haaransatz sanft auslaufen, um keine unschönen Kanten zu verursachen.
  6. Vergiss nicht, dein Gesicht am Abend gründlich zu reinigen und alle Make-up-Reste zu entfernen.

Was ist der Unterschied zwischen CC Cream und BB Cream?

BB Cream steht für „Blemish Balm“ also „Makel Balsam“. Auch wenn die BB Cream den Teint ebenmäßiger erscheinen lässt, kann sie den Hautton nicht so gut ausgleichen wie eine CC Cream. CC Creams enthalten meist spezielle Farbpigmente, die Rötungen kaschieren und dem Teint mehr Frische verleihen.

Grundsätzlich ist die Deckkraft bei einer CC Cream also besser als bei einer BB Cream und hat eher die Fähigkeit, auch Pigmentflecke optisch zu mindern. Grundsätzlich handelt es sich bei beiden Cremes jedoch um getönte Tagescremes, die die Haut nicht nur pflegen, sondern ihr auch Farbe verleihen.

Viele CC Cremes enthalten, anders als die meisten BB Creams, zusätzlich unterschiedliche Anti-Aging-Wirkstoffe wie Vitamin E oder Hyaluron. Das macht die CC Cream besonders bei reifer Haut sehr hilfreich. BB Creams können den Bedürfnissen von reiferer Haut meist nicht so gut nachkommen wie CC Creams.

Was ist besser: BB, DD oder CC Cream?

Es gibt neben der CC Cream noch eine dritte Variante der BB Cream: die DD Cream („Daily Defense“ oder „Diminish & Disguise“). Diese hat vor allem eine schützende Funktion und enthält meist einen Lichtschutzfaktor und einen speziellen Schutz vor freien Radikalen und anderen negativen Umwelteinflüssen. Hier die drei Varianten im Überblick:

Tabelle Vergleich BB Cream, CC Cream, DD Cream

Was ist der Unterschied zwischen Foundation und CC Cream?

Vergleichen wir das Gesicht doch mal mit einer Leinwand. Stell dir vor, dein Make-up sei die Farbe, die du für dein Gemälde verwenden möchtest. Eine Foundation wäre in diesem Fall eine kräftige Ölfarbe, während eine CC Cream eine leichte Aquarellfarbe wäre. Optisch ist der größte Unterschied zwischen Foundation und CC Cream also die Deckkraft.

Während du mit einer Foundation einen Full-Coverage-Look erzielen kannst, ist eine CC Cream deutlich leichter und weniger deckend. Das macht den Look mit einer CC Cream natürlicher.

Der aber wohl wichtigste Unterschied zwischen Foundation und CC Cream ist die Pflege. Während die Foundation die Haut nicht pflegt und diese oft eher austrocknet, enthält eine CC Cream viele pflegende Inhaltsstoffe, die sie wie eine Tagescreme wirken lassen. Somit verbesserst du dauerhaft deine Hautgesundheit.

FAQ

Was macht eine CC-Creme?

Eine CC Cream kombiniert Pflege und Make-up. Somit ist sie eine sanft deckende, leichte Alternative zur Foundation. Je nach gewählter Deckkraft und Finish, eignet sie sich für unterschiedliche Hauttyp und kann individuelle Looks kreieren. Die besten CC Creams findest du weiter oben.

Was ist besser CC oder BB Cream?

CC Cream ist quasi die „verbesserte Version“ der BB Cream. Sie schafft es noch ein wenig besser Unebenheiten und Rötungen abzudecken und ist dabei trotzdem ebenso leicht und pflegend wie eine BB Cream. Hast du also die Wahl, dann raten wir dir zu CC Cream.

Wann benutzt man CC Cream?

CC Cream kannst du für den Alltag und auch für besondere Anlässe verwenden. Der Hauttyp und Hautzustand spielen hier keine Rolle. Wichtig ist, dass du die zu dir passende CC Cream wählst und sie dann richtig aufträgst. Die Vorteile einer CC Cream liegen in der Leichtigkeit des Produkts und im natürlichen Ergebnis. Anwendungstipps findest du weiter oben.

Was ist die beste CC Cream?

Die beste CC Cream ist die IT Cosmetics Your Skin But Better CC+! Sie kann sowohl in puncto Deckkraft und Vielseitigkeit als auch mit einer super Haltbarkeit überzeugen. Egal bei welchem Hauttyp und zu welcher Jahreszeit.

Fazit

Eine CC Cream ist Make-up und Tagespflege in einem. Sie nimmt der Haut Rötungen und lässt sie optisch ebenmäßiger und frischer erscheinen. Dazu enthält sie jede Menge Wirkstoffe, die deine Haut den ganzen Tag über pflegen und mit Feuchtigkeit versorgen. Unser Testsieger und somit die beste CC Cream 2023 ist die IT Cosmetics Your Skin But Better CC+! Jetzt steht einem natürlich schönen Make-up nichts mehr im Wege.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 4.1 / 5. Anzahl Bewertungen: 24

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

Skin Care Guide kommt in kürze

Das E-Book ist in den letzten Zügen und erscheint bald. Trag dich in die E-Mail Liste ein und erhalte eine kurze Nachricht sobald sobald es da ist.