Make-up Pinsel: Die besten Pinsel & welchen du wofür brauchst

Frau mit Make-up Pinsel
Credit: Pexels/Thirdman

Wie trägst du dein Make-up auf? Mit den Fingern? Mit einem Schwämmchen? Oder doch lieber mit einem Pinsel? Die Make-up Pinsel sind die wohl vielseitigsten Tools. Mit ihnen kannst du sowohl deine Foundation als auch Puder oder Lidschatten auftragen. Und sogar der Lippenstift sieht besser aus, wenn du ihn mit einem Pinsel aufgetragen hast.

Wir erklären dir hier, welcher Pinsel wofür geeignet ist, zeigen dir unsere liebsten Make-up Pinsel, verraten dir, was du bei der Anwendung beachten solltest und erklären dir, wie du deine Pinsel richtig säuberst.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Kyra Piontek
Kyra Piontek

Hi, ich bin Kyra und zeige dir gerne meinen kleinen Beauty-Kosmos. Mit meinen Sommersprossen bin ich der Sunshine des Beauty Report Teams und weiß deshalb genau, wie man einen glowy Beachgirl-Look zaubert.

In meiner Strandtasche immer dabei: UV-Schutz und Bronzing Powder.

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einem Make-up Pinsel kannst du sowohl pudrige, flüssige als auch cremige Texturen auf die Haut auftragen.
  • Je nach Produkt (Puder, Foundation, Concealer…), gibt es unterschiedliche Pinselvarianten. Du solltest immer den passenden Pinsel für dein Make-up Produkt verwenden.
  • Es ist besonders wichtig, dass du deine Pinsel regelmäßig (mindestens alle 2 Wochen) reinigst, damit sich keine Bakterien hier ansammeln, die dann für Unreinheiten auf deiner Haut sorgen können.

Warum du einen Make-up Pinsel verwenden solltest

Puder, Foundation, Concealer, Bronzer, Lidschatten, Eyeliner – fast täglich greifen viele von uns in das Make-up Täschchen. Neben den richtigen Produkten sind natürlich auch die passenden Tools zum Auftragen des Make-ups wichtig. Willst du es simpel haben, kannst du deine Finger benutzen. Das ist aber oft nicht ganz so präzise und spätestens beim Puder ist das auch nicht mehr möglich.

Ein Make-up Schwämmchen ist schon etwas genauer, doch auch dies kann Puder und Lidschatten nicht meistern. Am besten verwendest du also Pinsel. Doch mit Pinseln kannst du nicht nur pudrige Produkte, sondern auch flüssige und cremige Texturen auf die Haut bringen.

Ein Make-up Pinsel ist (wenn er regelmäßig gereinigt wird) besonders hygienisch, arbeitet sehr genau und ist einfach und unkompliziert in der Anwendung. Doch abhängig vom Produkt, das du auftragen willst, musst du auch den passenden Pinsel verwenden. Hier gibt es nämlich alle möglichen Größen, Formen und unterschiedliche Borsten-Varianten. Wir klären im Folgenden auf, was wofür geeignet ist.

Make-up Pinsel: Welcher ist wofür geeignet?

Im Pinsel Labyrinth ist es manchmal gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten. Welcher Pinsel eignet sich für was? Diese Frage haben auch wir uns früher immer wieder gestellt. Doch nun wissen wir es genau und teilen unser Wissen mit dir. Weiter unten erfährst du außerdem, welche unsere liebsten Make-up Pinsel sind.

Übersicht Make-up Pinsel

Übersicht Make-up Pinsel, Credit: Zoeva

  • Foundation: Um dein flüssiges Make-up aufzutragen, kannst du deine Finger, ein Make-up Schwämmchen oder aber einen Pinsel verwenden. Ob flach, abgeschrägt oder rundlich – ein Foundation Pinsel kann mehrere Formen haben. Er sollte aber nicht zu klein sein, damit du deine Foundation schnell und großflächig auftragen kannst. Die Härchen sollten weich und dicht sein. Es kann auch von Vorteil sein, wenn der Pinsel sowohl kurze als auch lange Härchen besitzt.
  • Concealer: Ein Concealer muss zielgenau aufgetragen werden. Dafür eignet sich ein Concealer Pinsel optimal. Dieser hat eine kleine Oberfläche und dicht gefasste, stabile Borsten. Egal ob flüssigen oder cremigen Concealer, beides lässt sich sehr genau auftragen und einarbeiten.
  • Puder: Ein Puder Pinsel ist relativ groß und hat lange, weiche, fluffige Borsten. Diese sind nicht allzu dicht gefasst und sehr flexibel. Puder Pinsel könnten rundlich und leicht spitz zulaufend sein. Es gibt aber auch spezielle Fächerpinsel, die ebenfalls für Puder verwendet werden können. Übrigens: Auch deinen Bronzer kannst du mit einem Puder Pinsel auftragen.
  • Rouge: Ob rund und flach oder leicht abgeschrägt – Rouge Pinsel können unterschiedliche Formen haben. Welche die Richtige für dich ist, kommt ganz auf deinen Geschmack an. Ein Rouge Pinsel sollte aber eher fluffig sein und weiche Borsten haben, damit sich das pudrige Rouge gut verteilen lässt. Er ist jedoch deutlich kleiner als ein Puder Pinsel, da hier hauptsächlich auf den Wangen gearbeitet wird.
  • Contouring: Bei einem Contouring Pinsel ist es sinnvoll, dass dieser eine abgeschrägte Kante hat. So kannst du die Konturen optimal modellieren und zielgenau arbeiten. Die Borsten sollten dicht und stabil sein.
  • Highlighter: Ein Highlighter hat meist eine pudrige Konsistenz und sollte daher am besten mit einem weichen, fluffigen Pinsel aufgetragen werden. Fächerpinsel eignen sich hierfür besonders gut. Sie haben eine schmale Kante, sind jedoch relativ breit, sodass sich der Highlighter gut und sehr genau auf die Wangenknochen oder den Nasenrücken auftragen lässt.
  • Lidschatten: Lidschatten Pinsel gibt es in verschiedenen Formen. Sie können fluffig sein (zum Verblenden) oder aber kompakt und stabil (zum zielgenauen Auftragen des Lidschattens). Sie sind jedoch deutlich kleiner als Puder Pinsel, Rouge Pinsel und Co. da hier auf einem sehr kleinen Areal, dem Augenlid, gearbeitet wird.
  • Eyeliner: Einen Eyeliner kannst du sowohl mit einem Eyeliner Pen auftragen als auch mit einem Pinsel. Hast du einen Geleyeliner in einem Döschen, brauchst du einen passenden Pinsel. Hier gibt es grundsätzlich zwei Varianten. Du entscheidest, welche dir lieber ist. Du kannst einen sehr dünnen, spitz zulaufenden Pinsel mit langen, biegsamen Borsten nehmen oder aber einen kurz und kompakt gebundenen, abgeschrägten Pinsel wählen. Welcher eignet sich für deine Technik besser?
  • Augenbrauen: Um die feinen Härchen der Brauen nachzuzeichnen, solltest du einen sehr feinen Pinsel verwenden. Grobes ausmalen der Augenbrauen solltest du lieber vermeiden. Das wirkt sehr maskenhaft. Mit einem feinen, kompakten und abgeschrägten Pinsel kannst du die Härchen nachmalen und so einen natürlichen Effekt kreieren.
  • Lippen: Lippenstift lässt sich viel besser mit eine Pinsel auftragen. Das haben auch wir erst sehr spät gelernt. Denn mit einem Pinsel verfransen die Kanten nicht so schnell und der Lippenstift sieht perfekt und sehr präzise aus. Am besten verwendest du einen sehr dünnen Pinsel, der flach und fest gebunden ist.

Das beste Make-up Pinsel Set

Zoeva Rosé Golden Luxury Set Vol. 1

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ZOEVA (@zoevacosmetics)

Das Zoeva Set gibt es für etwa 75 Euro hier bei Douglas.

Fakten zum Set

Alle, die auf Luxus stehen und sich ein qualitativ hochwertiges Pinsel Set wünschen, liegen mit dem Zoeva Set genau richtig. Ich habe auch einige Pinsel von Zoeva und finde sie wirklich gut. Man merkt einfach, dass es sich hierbei um Qualitätpinsel handelt. Die Pinsel enthalten teils synthetisches Talkon-Haar und teils Echthaar. Die matt lackierten Echtholzstiele und die roségoldenen Hülsen sorgen für ein edles Design. Der einzige Haken: Die Pinsel sind nicht gerade günstig. Das Set ist daher vielleicht ein perfektes Geburtstagsgeschenk oder aber du kaufst dir nach und nach einige Pinsel dazu.

Das 8-teilige Set enthält:

  • 106 Powder zum Auftragen von losem und gepresstem Puder
  • 102 Silk Finish zum Auftragen und Verblenden von Foundation
  • 110 Face Shape zum Konturieren mit pudrigen und cremigen Texturen
  • 127 Luxe Sheer Cheek zum Auftragen von Puder-Rouge
  • 142 Concealer Buffer zum Auftragen und Verblenden von Concealer
  • 227 Luxe Soft Definer zum Verblenden und Verwischen von Lidschatten
  • 231 Luxe Petit Crease zum Akzentuieren und Ausschattieren in der Lidfalte
  • 317 Wing Liner zum Ziehen von Lidstrichen mit dem perfekten Wing

Real Techniques Everyday Essentials Set

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Real Techniques (@realtechniques)

Das Real Techniques Set gibt es für etwa 17 Euro hier bei Amazon oder für etwa 20 Euro hier bei Douglas.

Fakten zum Set

Vor einiger Zeit habe ich mir das Real Techniques Everyday Essential Set zugelegt und bin sehr zufrieden. Für Anfänger ist es sehr gut geeignet. Es enthält folgende Tools:

  • Rouge-Pinsel
  • Miracle-Teint-Schwamm,
  • Deluxe-Crease-Pinsel
  • Fixierpinsel
  • Expert-Gesichtspinsel

Das ist nur eine kleine Anzahl an Pinseln und wenn du aufwendige Lidschatten-Looks kreieren willst, dann brauchst du noch weitere Pinsel. Doch für die Basics und gerade für Anfänger, die nicht so viel Geld ausgeben wollen, ist dieses Set sehr gut geeignet.

Eco Tools Start The Day Beautifully Make-up Pinsel Set

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von EcoTools (@ecotools)

Das Eco Tools Start The Day Beautifully Set gibt es für etwa 15 Euro hier bei Amazon. Das Daily Essiantials Total Face Kit von Eco Tools inklusive Lidschattenpinsel und Augenbrauenbürstchen gibt es für etwa 16 Euro hier bei Rossmann.

Fakten zum Set

„Clean Beauty, Clean Planet“ ist das Motto von Eco Tools. Und das setzen sie in ihren Beauty Tools auch komplett um. Das Pinsel Set ist vegan, tierversuchsfrei und sogar PETA-zertifiziert. Die verwendeten Materialien sind recycelt und recycelbar und auch die Verpackung enthält 88 Prozent weniger Plastik und besteht aus 100 Prozent baumfreiem Papier.

Die Pinsel bestehen aus recyceltem Aluminium, die Griffe sind aus nachwachsendem Bambus. Enthalten im Eco Tools Start The Day Beautifully Set sind folgende Tools:

  • Abgewinkelter Foudation-Pinsel
  • Blurring-Pinsel
  • Defininierter Crease-Pinsel
  • Abgewinkelter Liner
  • Voller Rouge-Pinsel
  • Ablageschale

In dem Eco Tools Daily Essiantials Total Face Kit sind folgende Pinsel und Tools enthalten:

  • Angled Brush
  • Base Buffer
  • Airbrush Concealer Brush
  • Angled Crease Brush
  • Augenbrauenbürstchen

Das sind die besten Make-up Pinsel

Die passende Aufbewahrung für deine Make-up Pinsel

Natürlich musst du deine neuen Pinsel auch ordentlich verstauen. Wir empfehlen dir, die Pinsel aufrecht hinzustellen, da sie sich im Liegen schnell verformen können und einige Härchen umknicken könnten. Auch wenn du deine Pinsel gewaschen hast, ist es gut, sie aufrecht hinzustellen, damit sie richtig trocknen können. Hier unsere zwei liebsten Pinsel Aufbewahrungen für zu Hause und unterwegs.

Transparenter Pinsel Behälter
Der 3-teilige Pinsel Behälter kommt in einem edlen Design und bringt problemlos alle deine Pinsel zu Hause unter.

Willst du deine Pinsel auch unterwegs mitnehmen, empfehlen wir dir die Brushtube (etwa 20 Euro hier bei Douglas). Hier kannst du deine Pinsel aufrecht zu Hause aufbewahren und die Tube mit nur einem Handgriff in eine Transportbox verwandeln. So werden deine Pinsel in der Tasche nicht beschädigt und werden nicht dreckig.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Brushtube (@thebrushtube)

So trägst du dein Make-up richtig mit einem Pinsel auf

Hier kommen einige Must-Dos, die du beim Verwenden eines Make-up Pinsels unbedingt beachten solltest:

  • Trage dein Make-up nur auf das gereinigte Gesicht auf. Verwende unbedingt unter deinem Make-up eine Tagespflege und einen Sonnenschutz, damit deine Haut den ganzen Tag über gepflegt und geschützt ist.
  • Auch deine Pinsel sollten unbedingt sauber sein. Sind sie verschmutzt, gibst du Bakterien auf die Haut, die dann wiederum für Unreinheiten sorgen können. Wie du deine Pinsel richtig reinigst, erfährst du weiter unten.
  • Bei flüssigen Produkten wie Foundation oder Concealer solltest du diese vorher auf den Handrücken geben. So lässt sich das Make-up besser portionieren und du kannst es nach und nach auf die passenden Stellen auftragen. Denke hierbei auch daran, vorher deine Hände zu waschen.
  • Bei Puder, Lidschatten Bronzer und Co. solltest du vor dem Auftragen den Pinsel leicht abklopfen, um lose Partikel loszuwerden. So verhinderst du, dass diese an ungewollte Stellen geraten.
  • Übe nicht zu viel Druck mit dem Pinsel aus und arbeite dich am besten immer von innen nach außen.
  • Nimm dir viel Zeit beim Einarbeiten der Produkte. So verhinderst du, dass das Make-up später „cakey“ wird oder verrutscht und es hält auch besser.

Make-up Pinsel richtig reinigen

Du solltest deine Make-up Pinsel regelmäßig reinigen. So verhinderst du, dass sich Bakterien in den Pinseln ansammeln, die du dann auf die Haut aufträgst. Außerdem hast du länger etwas von deinen Pinseln, wenn du sie regelmäßig reinigst. Die Pinsel nach jeder Anwendung zu reinigen, ist meist zeitlich nicht möglich. Du solltest deine Pinsel aber am besten einmal die Woche, mindestens alle zwei Wochen gründlich säubern.

Dafür verwendest du einfach ein mildes Shampoo (etwa 3 Euro hier bei Amazon) und warmes Wasser. Kaltes Wasser würde nicht gründlich genug reinigen und zu heißes Wasser kann den Borsten schaden.

Pinsel Reinigungsmatte
Auch eine Pinsel Reinigungsmatte kann sehr behilflich dabei sein, die Pinsel unter Wasser zu reinigen. Dafür reibst du deine Pinsel einfach auf der Silikonmatte mit Noppen.

Fazit

Um dein Make-up aufzutragen, hast du mehrere Möglichkeiten. Du kannst es ganz simpel mit den Fingern verteilen, ein Schwämmchen verwenden oder aber einen Pinsel benutzen. Mit einem Make-up Pinsel ist das Auftragen besonders einfach, hygienisch und du bekommst tolle Ergebnisse, die lange halten.

Wir haben dir hier eine Übersicht gegeben, welcher Pinsel wofür geeignet ist, haben dir die besten Make-up Pinsel vorgestellt und dir erklärt, wie du sie richtig verwendest und reinigst.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.