Beste Foundation im Test: Das sind unsere 7 Make-up-Lieblinge

Beste Foundation im Test + Erfahrung

Foundation – sie ist, wie der Name schon verrät, die Grundlage unseres Make-up-Looks. Sie lässt Pickel verschwinden, deckt Augenringe ab und sorgt insgesamt für ein ebenmäßigeres Gesicht. Doch die Unterschiede in puncto Qualität, Deckkraft und Finish sind riesig! Hier geht es also darum, eine hochwertige, aber auch eine für den Hauttyp passende Foundation zu finden.

Klingt überfordernd? We got you! Von günstig bis luxuriös haben wir die beliebtesten und besten Foundations getestet und können dir jetzt unsere Favoriten präsentieren. Plus: Wir helfen dir, herauszufinden, welche Foundation am besten zu deiner Haut passt.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Isabel Kloiber
Isabel Kloiber

Hi, ich bin Isabel, Beauty-Journalistin (ich habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht) und nehme dich hier in meine (Beauty-) Welt mit.

Mich erkennt man am Duft von Black Opium und einem chaotischen Arbeitsplatz voller Kosmetikprodukte!

Das Wichtigste in Kürze

  • Foundation oder auch einfach Make-up genannt, ist die Grundlage unseres Make-up-Looks.
  • Wir haben von günstig bis teuer, verschiedenste Foundations getestet und präsentieren euch hier unsere sieben Favoriten.
  • In unserem Redaktionstest haben wir nach verschiedenen Kriterien bewertet: Konsistenz, Deckkraft, Hautgefühl und Finish.

Die besten Foundations im Test

Shiseido Synchro Skin Glow Luminizing Fluid Foundation

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von SHISEIDO (@shiseido) am

Die Foundation von Shiseido findest du hier bei Douglas und hier bei Amazon.

Meine Erfahrung mit der Foundation

Ich habe wirklich jahrelang herumexperimentiert und eine Foundation nach der anderen getestet, bis ich endlich auf diese hier gestoßen bin. Die Shiseido Synchro Skin Glow Luminizing Fluid Foundation sieht einfach mit Abstand am schönsten auf meiner Haut aus! Zur Einschätzung: Ich habe eine eher trockene Haut.

Obwohl die Deckkraft ziemlich gut ist, hat sie eine leichte Konsistenz und ist auf der Haut überhaupt nicht zu spüren. Es gibt noch deckender und noch leichtere Foundations, aber mit ihrem Verhältnis ist sie die beste Kombination aus Deckkraft und Natürlichkeit.

Was für mich jedoch am wichtigsten ist: das Finish. Sie hinterlässt einfach den schönsten Look. Nicht zu extrem, aber unschöne Stellen, werden dennoch abgedeckt. Zugegeben, stark sichtbare Pickel würde sie wohl nicht verschwinden lassen, da muss dann schon der Concealer ans Werk.

Insgesamt ist das Finish sehr glowy, gesund und natürlich. Da bei mir hinterher eh noch andere Produkte, wie Concealer und Puder zum Einsatz kommen, ist es perfekt. Verwendest du hinterher jedoch keine mattierenden Produkte oder hast eh schon eine sehr ölige Haut, ist diese Foundation wahrscheinlich nichts für dich. In diesem Fall empfehle ich dir die Shiseido Synchro Skin Self-Refreshing Foundation – das ist eine etwas weniger glänzende Version meiner Foundation und auch sehr gut.

Fakten zum Produkt

  • Feuchtigkeitsspendend, porenverfeinernd, langanhaltend
  • Sorgt für ein leuchtendes Finish
  • Für alle Hauttypen geeignet, besonders gut bei trockener Haut
  • Sollte je nach Geschmack und Hauttyp mit einem Puder kombiniert werden
  • Konsistenz: Flüssig
  • Gute Mischung aus deckend und natürlich
  • LSF 20

Bewertung im Überblick

  • Konsistenz: 5 von 5 Punkten
  • Deckkraft: 4 von 5 Punkten
  • Hautgefühl: 5 von 5 Punkten
  • Finish: 5 von 5 Punkten
  • Gesamtnote: 4,8 von 5 Punkten

Urban Decay Stay Naked Weightless Liquid Foundation

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Urban Decay Deutschland (@urbandecaydeutschland) am

Die Foundation von Urban Decay findest du hier bei Douglas.

Tipp von Kollegin Jaike

Die Urban Decay Stay Naked Weightless Liquid Foundation, ist ein Tipp, den ich von meiner Kollegin Jaike bekommen habe. Jaike mag Natürlichkeit – und da kommt dieses Make-up wie gerufen. Die Foundation ist vegan, hinterlässt ein super Hautgefühl und ist 50 Farbtönen erhältlich.

Der Name ist hier definitiv Programm, denn es fühlt sich so an, als hättest du nichts auf der Haut! Dementsprechend ist diese Foundation jedoch auch nicht ganz so deckend wie andere. Wir würden es mal so sagen: Die Foundation deckt immer noch mehr als eine BB-Cream aber weniger als die anderen Foundations aus diesem Test. Das Finish ist super natürlich und leicht matt.

Fakten zum Produkt

  • Sehr natürlich
  • Sorgt mit seiner mittleren Deckkraft für einen sehr natürlichen, leicht verfeinerten Look
  • Für alle Hauttypen geeignet
  • Konsistenz: Flüssig, leicht

Bewertung im Überblick

  • Konsistenz: 5 von 5 Punkten
  • Deckkraft: 2,5 von 5 Punkten
  • Hautgefühl: 5 von 5 Punkten
  • Finish: 5 von 5 Punkten
  • Gesamtnote: 4,4 von 5 Punkten

L’Oréal Perfect Match Foundation

bestes Schnäppchen logo

Die Foundation von L’Oréal findest du hier bei Douglas und hier bei Amazon.

Tipp von Kollegin Kyra

Meine Kollegin Kyra hat mir die L’Oréal Perfect Match Foundation als günstige Alternative zu den teilweise doch ziemlich teuren Foundations empfohlen. Obwohl es die Foundation in einer großen Farbauswahl gibt, hat L’Oréal es sich zum Ziel gesetzt, ein Make-up zu entwickeln, das mit der Haut so verschmilzt, dass es sich dem eigenen Hautton und -struktur noch genauer anpasst.

Aber wie soll das gehen? Das Geheimnis liegt in der leichten Textur, die in die Haut „hineinschmiltzt“. Eigentlich ist das aber gar nichts Neues, denn wir kennen diese Anpassung bereits von anderen Foundations und BB Creams.

Zugegeben, die Textur ist wirklich angenehm und kaum spürbar auf der Haut – einen Masken-Effekt gibt es hier nicht. Allerdings ist die Deckkraft nicht besonders hoch. Es entsteht eben ein ziemlich natürlicher Look.

Und jetzt dazu, wie ich die Foundation ganz persönlich fand: Sie ist gut – aber noch nicht sehr gut. Habe ich eine etwas trockenere Stelle im Gesicht, wird sie durch dieses Make-up noch deutlicher. Das ist zwar bei vielen Foundations so, aber eben nicht bei allen. Hast du eher trockene Haut, solltest du das also bedenken.

Fakten zum Produkt

  • Sehr natürlich, leicht matt
  • Sorgt mit seiner mittleren Deckkraft für einen sehr natürlichen, leicht verfeinerten Look
  • Erst mal für alle Hauttypen geeignet, speziell für empfindliche Haut; wir finden sie bei trockener Haut etwas schwierig
  • Konsistenz: Flüssig, leicht
  • LSF 20

Bewertung im Überblick

  • Konsistenz: 5 von 5 Punkten
  • Deckkraft: 2,5 von 5 Punkten
  • Hautgefühl: 5 von 5 Punkten
  • Finish: 4 von 5 Punkten
  • Gesamtnote: 4,1 von 5 Punkten

Estée Lauder Double Wear Foundation

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Estée Lauder (@esteelauder) am

Die Foundation von Estée Lauder findest du hier bei Douglas und hier bei Amazon.

Meine Erfahrung mit der Foundation

Die Estée Lauder Double Wear Foundation gehört weltweit zu den beliebtesten Foundations und hat auch auf meinem Schminktisch einen festen Platz gefunden. Sie ist die Nummer Eins, wenn es um bedingungslose Deckkraft gibt. Pickel, Augenringe, kleine Äderchen – nach dem Auftragen ist von all dem nichts mehr zu sehen!

Dementsprechend dickflüssig ist natürlich auch die Konsistenz. Obwohl ich die Estée Lauder Foundation mag, muss ich auch zugeben, dass sie nicht besonders leicht zu verteilen ist und sie sich im Hautgefühl auf jeden Fall bemerkbar macht.

Kurz: Sie ist eine super Foundation, wenn wirklich alles sitzen soll – zum Beispiel für ein bestimmtes Event oder ein Fotoshooting. Doch durch den hohen Zeitaufwand beim Auftragen und das nicht so natürliche Hautgefühl, ist sie weniger etwas für den Alltag.

Fakten zum Produkt

  • Leicht mattierend, porenverfeinernd, sehr langanhaltend
  • Sorgt für einen sehr ebenmäßigen Teint und deckt selbst Pickel stark ab
  • Für alle Hauttypen geeignet
  • Sollte je nach Geschmack mit Bronzer und Rouge kombiniert werden, um mehr Bewegung ins Gesicht zu bekommen
  • Konsistenz: Dickflüssig
  • LSF 10

Bewertung im Überblick

  • Konsistenz: 3 von 5 Punkten
  • Deckkraft: 5 von 5 Punkten
  • Hautgefühl: 3 von 5 Punkten
  • Finish: 4,5 von 5 Punkten
  • Gesamtnote: 3,9 von 5 Punkten

Lancôme Teint Idole Ultra Wear

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lancôme Official (@lancomeofficial) am

Die Foundation von Lancôme findest du hier bei Douglas und hier bei Amazon.

Meine Erfahrung mit der Foundation

Auch diese Foundation hat eine ziemlich dickflüssige Konsistenz und benötigt daher etwas mehr Hingabe beim Verblenden. Hier empfehle ich dir, unbedingt einen feuchten Schwamm zu verwenden. Schau dir dazu unbedingt auch unseren Artikel zum Thema Make-up-Schwamm an.

Trotz der dicken Konsistenz sind Hautgefühl und Finish natürlicher und besser als zunächst erwartet. Die Foundation lässt die Poren optisch verschwinden und hinterlässt eine leicht mattierte Haut.

Fakten zum Produkt

  • Leicht mattierend, porenverfeinernd, langanhaltend
  • Sorgt für einen sehr ebenmäßigen, mattierten, aber natürlichen Teint
  • Für normale Haut geeignet
  • Konsistenz: Dickflüssig
  • LSF 15

Bewertung im Überblick

  • Konsistenz: 3 von 5 Punkten
  • Deckkraft: 4,5 von 5 Punkten
  • Hautgefühl: 4 von 5 Punkten
  • Finish: 5 von 5 Punkten
  • Gesamtnote: 4,1 von 5 Punkten

Giorgio Armani Luminous Silk Foundation

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Armani beauty (@armanibeauty) am

Die Foundation von Giorgio Armani findest du hier bei Amazon und hier bei Douglas.

Meine Erfahrung mit der Foundation

Diese Konsistenz! Bei Luminous Silk Foundation schmilzt geradezu in die Haut und hinterlässt einen schönen, leicht mattierten, samtigen Look. Sie enthält kleine Mikropartikel, die eine Art Softbox Effekt auf die Haut haben. Deshalb gehört diese Foundation auch zu denen, die besonders gut aus Fotos aussehen.

Die Deckkraft ist ganz gut, besonders im Hinblick darauf, dass die Foundation nicht so austrocknend wirkt und auch kleine Hautschüppchen nicht noch sichtbarer werden.

Fakten zum Produkt

  • Leicht mattierend, porenverfeinernd, langanhaltend
  • Sorgt für einen sehr ebenmäßigen, mattierten, aber natürlichen Teint
  • Für jeden Hauttyp geeignet
  • Konsistenz: Flüssig
  • LSF 15

Bewertung im Überblick

  • Konsistenz: 4 von 5 Punkten
  • Deckkraft: 4 von 5 Punkten
  • Hautgefühl: 4 von 5 Punkten
  • Finish: 5 von 5 Punkten
  • Gesamtnote: 4,3 von 5 Punkten

CATRICE Poreless Perfection Mousse Foundation

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von CATRICE Cosmetics official (@catrice.cosmetics) am

Die Foundation von CATRICE bekommst du hier bei Amazon oder im Drogeriemarkt.

Meine Erfahrung mit der Foundation

Die Poreless Perfect Mousse Foundation ist noch ziemlich neu. Ich habe sie direkt, als sie herauskam getestet und muss sagen, dass sie für ihren sehr günstigen Preis gar nicht mal so schlecht ist. Wie der Name schon erahnen lässt, handelt es sich hierbei um ein mattierendes Make-up.

Leider hat sich die Foundation bei mir an trockenen stellen und leichten Fältchen abgesetzt. Bei sehr trockener Haut, ist sie vielleicht weniger etwas für dich, bei leicht öliger Haut ist sie jedoch ideal. Ich liebe es, dass auch diese Foundation vegan ist. Leider gibt es sie nur in vier Tönen! Bei sehr heller oder etwas dunklerer Haut wirst du hier leider nicht fündig.

Fakten zum Produkt

  • Mattierend, porenverfeinernd
  • Für jeden Hauttyp geeignet; wir finden sie bei trockener Haut nicht so passend
  • Konsistenz: Fluffig

Bewertung im Überblick

  • Konsistenz: 3 von 5 Punkten
  • Deckkraft: 3 von 5 Punkten
  • Hautgefühl: 2,5 von 5 Punkten
  • Finish: 3 von 5 Punkten
  • Gesamtnote: 2,9 von 5 Punkten

So findest du die richtige Foundation für dich

Die richtige Zusammensetzung wählen

Bevor es an die Farbwahl geht, ist es zunächst wichtig, herauszufinden, welche Foundation grundsätzlich zu dir passt. Make-up, das in gepresster Form kommt oder als Mousse sind oft für eine ölige oder empfindliche Haut geeignet, während es bei trockener Haut eine flüssige oder gelartige Konsistenz sein sollte. Generell passen flüssige Foundations aber zu jedem Typ.

Bist du dir unsicher, ob eine Foundation zu dir passt, lies dir unbedingt die Herstellerempfehlung durch. Zwar steht da häufig etwas wie „für alle Hauttypen geeignet“, aber Wörter wie „Leuchtkraft“ und „Feuchtigkeit“ deuten darauf hin, dass sie zu trockener Haut passen. „Mattierend“ oder sogar „Stark mattierend“ sind Formulierungen, die eher zu fettiger Haut passen.

Natürlich sind das alles nur Hinweise und keine in Stein gemeißelten Regeln. Deshalb kannst du zusätzlich mal schauen, was wir in diesem Artikel für Erfahrungen und Empfehlungen zu den einzelnen Foundations geteilt haben oder auch, was andere Kunden in ihren Bewertungen berichten. Oft verraten diese nämlich nicht nur, wie sie die Foundation finden, sondern auch, welchen Hauttyp sie haben.

Die richtige Tönung finden

Geht es darum, die richtige Farbe zu wählen, kannst du schon eher genauen Regeln folgen, als bei der generellen Wahl der Foundation. Als erstes musst du herausfinden, welchen Unterton deine Haut hat: Kühl, warm oder neutral?

So findest du die richtige Foundation Farbe

Um die richtige Foundation zu finden, solltest du als erstes den Unterton deiner Haut herausfinden

Unterton analysieren:

  1. Suche nach verschiedenen Tönen deiner Haut: Der kühlere Wintertyp, hat rosane und olivfarbene Untertöne, während der wärmere Sommertyp gelbe und goldene (leicht orangene) Untertöne hat. Kannst du bei dir eine Kombination aus beiden Varianten entdecken, hast du vermutlich eine neutrale Gesamttönung.
  2. Check dein Armgelenk: An der Innenseite deines Armgelenks wirst du die Farben Pink, Rot, Blau, Grün, Gelb und andere Mischformen sehen. Sind speziell die Venen hier eher bläulich oder lilafarben, bist du wahrscheinlich eher der kühle Typ. Sind sie dagegen eher grünlich, bist du wahrscheinlich der warme Typ.
  3. Check deine Augen: Auch deine Augen geben Auskunft über deinen Typ. Hast du viele goldene Sprenkel in deinen Augen, bist du vermutlich der warme Typ. Mischen sich hier hingegen Blau- und Grüntöne, kann das auf einen kühlen Typ hindeuten.

Kühler Hautton: Bei einem kühlen Hautton, sind Farbnuancen mit einem rosanen oder bläulichen Unterton am schönsten. Achte auf Formulierungen wie „Rose“ oder „Cool“.

Warmer Hautton: Bei einem warmen Hautton, solltest du zu Foundations mit einem gelblichen Unterton greifen. Achte auf Formulierungen wie „Honey“ oder „Gold“.

Neutraler Hautton: Hast du einen neutralen Hautton, kannst du Foundations aus beiden Richtungen wählen. Bei der Entscheidung kannst du auch deine Haar- und Augenfarbe berücksichtigen. Inzwischen gibt es aber auch viele Hersteller, die direkt passende Farbnuancen für neutrale Hauttöne im Sortiment haben. Achte hier auf den Buchstaben „N“ im Namen. Beispiel: „N02“ bedeutet, dass das Make-up eine neutrale Tönung in der Helligkeit 2 hat.

Die richtige Farbe finden

Du weißt jetzt, welche Foundation du haben möchtest und auch welchen Unterton deine Haut hat? Dann muss jetzt nur noch entschieden werden, wie hell bzw. dunkel dein Make-up sein soll. Das sind unsere Tipps zur Auswahl:

  • Die Foundation sollte ziemlich exakt dem Hautton im Gesicht entsprechen. Eine Nuance zu dunkel fällt dabei stärker auf, als eine Nuance zu hell.
  • Teste die Foundation nicht am Handgelenk oder auf dem Handrücken – das bringt nichts. Möchtest du das Make-up vor dem Kauf testen, macht das nur im Gesicht Sinn.
  • Ob eine Farbe wirklich exakt passt, lässt sich nur bei Tageslicht beurteilen. Also ab ans Fenster und einmal genau hinsehen!
  • Halte mindestens zwei Nuancen bereit. Im Winter muss wahrscheinlich ein anderer Ton gewählt werden als im Sommer. In der Übergangszeit kannst du beide Töne auch miteinander mischen.
  • Hast du die richtige Farbe für dich gefunden, kannst du diese immer wieder nachkaufen. Hast du Schwierigkeiten, herauszufinden, welche Farbe wirklich passt, lasse dich am besten direkt im Store beraten und teste verschiedene Varianten.

Foundation richtig auftragen

Mit dem Schwamm

Ich trage meine Foundation immer und am liebsten mit einem Make-up-Schwamm auf. Dafür verwende ich den Miracle Complexion Sponge von Real Techniques. Du kannst dazu auch unseren Make-up-Schwamm Testbericht lesen.

Und so einfach geht’s:

  1. Schwamm befeuchten: Wissen viele gar nicht, aber der Make-up-Schwamm sollte immer feucht verwendet werden, wenn es ums Auftragen der Fundation geht. Obwohl sich ein Make-up-Schwamm offiziell sowohl trocken als auch feucht verwenden lässt, lassen sich meiner Erfahrung nach, feucht einfach viel bessere Ergebnisse erzielen. Halte den Schwamm einfach unter Wasser, bis er sich vollkommen aufgesogen hat und drücke das Wasser anschließend aus.
  2. Foundation in kleinen Portionen verwenden: Anstatt deine Fundation direkt auf den Schwamm zu pumpen, solltest du sie lieber auf deinen sauberen Handrücken oder ein Stück Plastik, Glas oder Spiegel geben. Ansonsten wird das meiste Produkt von deinem Schwamm aufgesaugt, anstatt auf dem Gesicht zu landen. Nimm lieber ein bisschen Foundation auf und wiederhole diesen Vorgang öfter. Was wir dadurch auch verhindern: dass wir eine zu dicke Schicht Make-up auftragen. Ist dir die Deckkraft zu gering, kannst du in einer zweiten Runde immer noch nachlegen. Wie ein Make-up-Artist mal zu mir gesagt hat: „Die Mona Lisa wurde auch in vielen Schichten gefertigt und nicht in einem Go hingemalt!“
  3. Pressen, nicht reiben: Der häufigste Fehler bei der Anwendung eines Make-up-Schwamms passiert an dieser Stelle! Anstatt die Foundation mit dem Schwamm über das Gesicht zu ziehen, sollte sie mit einem leichten, pressenden Klopfen in die Haut eingearbeitet werden. Die Anwendung dauert zwar so etwas länger, aber dadurch ist die Deckkraft auch besser, du verschwendest weniger Produkt und das Ergebnis hält deutlich länger.

Noch mehr Tipps findest du in unserem Artikel Concealer richtig auftragen >

Mit dem Pinsel

Du kannst dein Make-up natürlich auch mit einem Pinsel auftragen. Achte hier unbedingt auf die Wahl des Pinsels, um unschöne Pinselstriche zu vermeiden. Hier kann ich den Ride-or-Die Pinsel aus der Morphe x Jaclyn Hill The Complexion Master Kollektion empfehlen. Alternativ gibt es zum Beispiel auch den Nanshy Flawless Foundation Pinsel.

Und so einfach geht’s:

  1. Foundation auftragen: Gib zunächst etwas von der Foundation auf den Pinsel und verteile diese dann in Tupfen grob über dem Gesicht.
  2. Foundation verteilen: Gehe nun mit dem Pinsel in kreisenden Bewegungen übers Gesicht und arbeite so die Foundation in die Haut ein.
  3. Übergänge: Beim Verwenden eines Pinsels entstehen schnell mal unschöne Übergänge zur Augenpartie oder zum Hals. Achte auch hier auf eine gleichmäßige Verteilung.

Tipp: Beim Auftragen von Foundation mit dem Pinsel, kann es im Gegensatz zu dem Schwamm oder den Fingern schnell mal zu sichtbaren Pinselstrichen auf dem Gesicht kommen. Bist du eigentlich fertig, entdeckst diese aber doch noch, kannst du sie einfach mit den Fingern oder einem Schwämmchen glatt klopfen.

Mit der Hand

Du kannst deine Foundation übrigens auch sehr gut mit den Händen auftragen. Der Vorteil hier: Durch die Wärme verschmilzt das Make-up besonders gut mit der Haut. Achte hier nur darauf, dass deine Hände absolut sauber sind, damit du keine Pickel provozierst.

Und so einfach geht’s:

Gib eine Portion Foundation zwischen die Finger beider Hänge und verteile diese dann anschließend wie eine BB-Cream im Gesicht – fertig!

Fazit

Die Foundation ist eines der wichtigsten Elemente unseres Make-ups und bildet die Grundlage für alles Weitere. Die Wahl der richtigen Foundation ist sehr wichtig, denn sie trägt entscheidend dazu bei, wie makellos der gesamte Look am Ende aussieht.

In diesem Artikel haben wir dir die besten und beliebtesten Foundations vorgestellt. Wenn du dir nicht sicher bist, welche du wählen sollst, kann ich dir meinen Favoriten von Shiseido mit besten Gewissen empfehlen. Die Foundation passt zu so vielen Hauttypen und ich bin inzwischen schon seit Jahren mit ihr glücklich – sowohl mit trockener Winterhaut, als auch in der heißen Sommersonne.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 8

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.