Innza IPL Erfahrungen: Was können günstige IPL-Geräte?

Jaike Zobel
Jaike Zobel

Beauty Editor

Jaike Zobel
Jaike Zobel

Beauty Editor

🕘 Aktualisiert am 19. Dezember 2022
🕘 Aktualisiert am 19. Dezember 2022
Innza Günstige IPL Geräte Erfahrungen
Innza Günstige IPL Geräte Erfahrungen

Die Aussicht auf dauerhaft glatte, stoppelfreie Haut ist sehr verlockend, doch die Preise der IPL-Geräte lassen den ein oder anderen Interessierten zurückschrecken. Jetzt haben wir geprüft, ob auch günstige IPL-Geräte etwas drauf haben, wie sicher sie sind und welche Erfahrungen mit den Innza IPL-Tools gesammelt wurden.

Das Wichtigste in Kürze

  • Innza entwickelt sehr preiswerte IPL-Geräte
  • Zwei der Modelle ähneln bekannten Markenprodukten von Philips und Braun
  • Leider können die Produkte aber nicht so überzeugen, wie die hochpreisige Konkurrenz

Innza IPL Erfahrungen

Innza D-1176 IPL-Gerät

Innza IPL D-1176
4.104 Bewertungen
Innza IPL D-1176
  • Preiswerter Philips-Dupe
  • Für Männer und Frauen geeignet
  • 5 Energiestufen für jede Empfindlichkeit

Unverkennbar handelt es sich beim Modell D-1176 um einen Dupe zum Philips Lumea. Es eignet sich – ebenso wie jedes andere IPL-Gerät – für sehr helle bis mittelbraune Haut und dunkelblonde bis schwarze Haare. Das Versprechen? Eine „signifikante Haarreduktion“ nach 12 Wochen, zu einem unschlagbar günstigen Preis.

Fakten zum Gerät
  • Quartz-Lichtröhre (Keine Angaben zu einem UV-Filter)
  • 3 cm² – Lichtfenster
  • Nur ein Aufsatz für den Körper (Nicht für das Gesicht geeignet!)
  • Anwendung mit Kabel
  • 999.000 Lichtimpulse (Reichen für 20-30 Jahre)
  • 5 Energiestufen und 2 Lichtmodi
  • Inkl. Rasierer und Brille
  • Für sehr helle bis mittelbraune Haut geeignet (Nicht aber für dunkle oder sehr dunkle Haut)
  • Für dunkelblonde bis schwarze Haar geeignet (Nicht aber für rotes, hellblondes oder graues Haar)
  • Nicht für den Bart oder das Gesicht allgemein geeignet! (Das Fenster ist zu groß, du könntest deine Augen beschädigen)
  • Verspricht „signifikante Haarreduktion“ nach 12 Wochen
Note & Kundenerfahrungen
Auf Amazon erhält das Modell D-1176 von Innza durchschnittlich 4 von 5 Sternen (Philips Lumea Geräte liegen im Durchschnitt bei 4,4 Sternen). Das schreiben die Kunden:

Als ich das Gerät erhalten habe, wusste ich nicht, was ich genau davon halten sollte. Jetzt bin ich hellauf begeistert! Störendes Haar vor allem in den Achseln hat seit Oktober stark abgenommen und ich bin zuversichtlich, dass bald alles weg ist.
Leider bekomme ich das Glas nicht mehr sauber, weil sich Haar eingebrannt hat. Deshalb nur 4 von 5 Sternen.
Ich habe das Gerät jetzt 6 Monate benutzt und erst jetzt zeigt sich allmählich eine Wirkung. Zwischendurch wollte ich es schon zurückschicken, da sich absolut gar nichts tat. Dabei habe ich helle Haut und die Härchen sind schwarz. Habe es wirklich konsequent 2-3x pro Woche benutzt. Insgesamt enttäuschend. Keine Ahnung wie all die guten Bewertungen hier zustande kommen.
Die Handhabung ist gut, benutze das Gerät seit vielen Wochen regelmäßig, aber ein Erfolg ist nicht sichtbar.
Vorteile/Nachteile

Vorteile

  • Gerät ist CE-geprüft
  • Preiswert
  • Eignet sich für die gleichen Haut- & Haartypen wie Markengeräte
  • Lichtimpulse reichen für für 20-30 Jahre

Nachteile

  • Keine gute Anleitung & keine App
  • Keine Angaben zu einem UV-Filter oder ähnlichen Vorkehrungen zum Hautschutz
  • Die Schutzbrille bietet vermutlich keinen „richtigen“, ausreichenden Schutz
  • Empfohlene Anwendungsanzahl in den ersten Wochen ist sehr hoch (das kann nicht gut für die Haut sein)
  • Sehr viele Anwendungen nötig, bis Ergebnisse sichtbar werden
  • Nur ein einziger Aufsatz für den Körper
  • Viele Berichte über Defekte nach wenigen Anwendungen

Innza T20 IPL-Gerät

Innza IPL T20
87 Bewertungen
Innza IPL T20
  • Preiswerter Braun-Dupe
  • Für Männer und Frauen geeignet
  • Besonders handliches Design

Wenn es einen Dupe zum Philips-Gerät gibt, dann ist der Dupe zum Braun Silk Expert Pro 5 nicht weit. Das Innza T20-Modell sieht schon etwas hochwertiger aus, bietet aber nichts, was das oben gezeigte D-1176-Modell nicht auch kann. Sogar der Preis ist gleich. Lediglich die Aufmachung ist ein wenig „männlicher“.

Fakten zum Gerät
  • Quartz-Lichtröhre (Keine Angaben zu einem UV-Filter)
  • 3 cm² – Lichtfenster
  • Nur ein Aufsatz für den Körper (Nicht für das Gesicht geeignet!)
  • Anwendung mit Kabel
  • 999.000 Lichtimpulse (Reichen für 20-30 Jahre)
  • 5 Energiestufen und 2 Lichtmodi
  • Inkl. Rasierer und Brille
  • Für sehr helle bis mittelbraune Haut geeignet (Nicht aber für dunkle oder sehr dunkle Haut)
  • Für dunkelblonde bis schwarze Haar geeignet (Nicht aber für rotes, hellblondes oder graues Haar)
  • Nicht für den Bart oder das Gesicht allgemein geeignet! (Das Fenster ist zu groß, du könntest deine Augen beschädigen)
  • Verspricht „signifikante Haarreduktion“ nach 12 Wochen
Note & Kundenerfahrungen
Auf Amazon erhält das Modell T20 von Innza durchschnittlich 4,1 von 5 Sternen (Braun Silk Expert Geräte liegen im Durchschnitt bei 4,5 Sternen). Das schreiben die Kunden:

Insgesamt bekommt man für 69,99€ (alter Preis) einen verhältnismäßig günstigen Laser, welcher aber nicht dauerhaft die Haare entfernt, sondern das Wachstum verlangsamt, aber nicht komplett aufhält. Praktisch ist es jedoch für zu hause, sodass man keine teuren Termine vereinbaren muss. Gleichzeitig besteht natürlich auch die Gefahr, bei falscher Anwendung seiner Haut zu schaden, weshalb es sich empfiehlt, die Anleitung genau zu lesen.
Das IPL Gerät von INNZA ist eine relativ effiziente (was Wirkungsgrad und Wirkungsdauer angeht) und fast schmerzfreie, aber eben auch sehr zeitaufwändige Methode zur temporären Haarentfernung.
Auch was Haptik und Verarbeitung angeht, lässt das IPL Gerät von INNZA keine Wünsche offen. Allerdings ist das Gerät nur Netzbetrieben und hat keinen Akku, wie heute eigentlich State of Art, da das Kabel jedoch ausreichend lang ist, stört sich meine Frau nicht weiter an diesem Aspekt.
Man muss definitiv dran bleiben, ansonsten kann man es sich sparen. Die ersten erfolgen kann man nach 2 Monaten erkennen. Vor der Behandlung muss aber immer erst der Bereich rasiert werden. Und nicht wundern, es riecht während der Behandlung ein wenig verbrannt. Es wird alles Wichtige mitgeliefert. Vor allem die Brille war für mich wichtig. Ich hab die erste Behandlung am Abend ohne Brille durchführt. Meine Augen haben sich nicht darüber gefreut. Bin aber schon immer ein wenig lichtempfindlich.
Vorteile/Nachteile

Vorteile

  • Gerät ist CE-geprüft
  • Preiswert
  • Eignet sich für die gleichen Haut- & Haartypen wie Markengeräte
  • 3 Aufsätze für Körper & Gesicht
  • Lichtimpulse reichen für 20-30 Jahre
  • Design ist sehr handlich

Nachteile

  • Keine gute Anleitung & keine App
  • Keine Angaben zu einem UV-Filter oder ähnlichen Vorkehrungen zum Hautschutz
  • Die Schutzbrille bietet vermutlich keinen „richtigen“, ausreichenden Schutz
  • Empfohlene Anwendungsanzahl in den ersten Wochen ist sehr hoch (das kann nicht gut für die Haut sein)
  • Sehr viele Anwendungen nötig, bis Ergebnisse sichtbar werden
  • Nur ein einziger Aufsatz für den Körper
  • Viele Berichte über Defekte nach wenigen Anwendungen

Innza JD-TM007 IPL-Gerät

Innza IPL JD-TM007
248 Bewertungen
Innza IPL JD-TM007
  • Preiswertes IPL-Gerät
  • Für Männer und Frauen geeignet
  • Cooling-Funktion macht Anwendung angenehmer

Eine Technologie, die wir von namenhaften Marken tatsächlich noch nicht kannten, bietet Innza mit dem Modell JD-TM007: Die Cooling-Funktion. Mit ihr sollen Schmerzen noch weiter minimiert und Rötungen sowie eingewachsene Haare durch „Eiskompression“ verhindert werden. Klingt in unseren Ohren sehr spannend.

Fakten zum Gerät
  • Quartz-Lichtröhre (Keine Angaben zu einem UV-Filter)
  • 3 Aufsätze für Körper & Gesicht ( 1,4cm² , 2cm² & 4cm² )
  • Anwendung mit Kabel
  • 999.000 Lichtimpulse (Reichen für 20-30 Jahre)
  • 5 Energiestufen und 2 Lichtmodi
  • Cooling-Funktion: Macht Anwendung angenehmer, wirkt Rötungen und eingewachsenen Haaren entgegen
  • Inkl. Rasierer und Brille
  • Für sehr helle bis mittelbraune Haut geeignet (Nicht aber für dunkle oder sehr dunkle Haut)
  • Für dunkelblonde bis schwarze Haar geeignet (Nicht aber für rotes, hellblondes oder graues Haar)
  • Verspricht starke Haarreduktion nach 8 Wochen (schneller als die anderen Innza Modelle)
Note & Kundenerfahrungen
Auf Amazon erhält das Modell JD-TM007 von Innza durchschnittlich 4 von 5 Sternen (ein vergleichbares Markengerät ist uns nicht bekannt). Das schreiben die Kunden:

Ein Gerät, das aufgrund des ersten Eindrucks funktioniert und macht, was es soll, dass aber auch einiges an Geduld benötigt. Die Anwendung ist einfach und die Bedienungsanleitung bietet hier Tipps und ausreichend Aufklärung über das Gerät.
Aufgrund von Zubehör, Qualität der Verarbeitung und der längerfristigen Anwendung ist der Preis meiner Meinung nach ok.
Es liegt gut in der Hand und sieht optisch schick aus. Im Betrieb zeigt sich das Gerät als »in Ordnung«. Etwas zu große Köpfe treffen auf unbeschriftete Aufsätze, ansonsten kann es aber gut eingesetzt werden.
Dieses IPL Gerät besticht vor allem mit seinem Preis. Günstiger als die deutschen Markenmodelle und eine gute Leistung verspricht das Modell. Ich habe einen relativ dunklen Hautton, weswegen ich bei der Anwendung sehr vorsichtig war. Das Manual ist dürftig und der Gesamteindruck ist nicht vertrauenserweckend.
Vorteile/Nachteile

Vorteile

  • Gerät ist CE-geprüft
  • Eignet sich für die gleichen Haut- & Haartypen wie Markengeräte
  • 999.000 Lichtimpulse für 20-30 Jahre
  • Lichtimpulse reichen für viele Jahre
  • Cooling-Funktion macht die Anwendung angenehmer

Nachteile

  • Relative teuer
  • Keine App (Anleitung ist außerdem nur teilweise hilfreich)
  • Aufsätze sind nicht beschriftet (wie bei anderen Markengeräten)
  • Keine Angaben zu einem UV-Filter
  • Die Schutzbrille bietet vermutlich keinen „richtigen“, ausreichenden Schutz
  • Empfohlene Anwendungsanzahl in den ersten Wochen ist sehr hoch (das kann nicht gut für die Haut sein)

Innza IPL-Geräte Erfahrungen

Qualität und Verarbeitung

Die Qualität und Verarbeitung der Innza IPL-Geräte sind für den niedrigen Preis in Ordnung. Je höher der Preis, desto besser ist auch die Qualität (siehe Modell JD-TM007). Jedoch wird häufig von Defekten nach wenigen Anwendungen berichtet. Dabei kann es sich um einen Wackelkontakt, Einstellungsprobleme oder Defekte im Licht handeln.

Dies ist aber nicht immer der Fall und man muss hier – wie so oft beim Kauf von sehr günstige Produkten – einfach hoffen, dass man Glück hat.

Anwendung

Die Anwendung ist an sich leicht verständlich und einfach durchzuführen. Allerdings solltest du immer bedenken, dass du hier auch die Gesundheit deiner Haut mit einer falschen oder zu häufigen Anwendungen aufs Spiel setzen könntest. Deshalb haben wir an dieser Stelle einige Punkte zu bemängeln.

Zum einen sind die Anleitungen nicht hilfreich genug und es gibt keine unterstützende App, wie es zum Beispiel bei Philips der Fall ist. Darüber hinaus empfiehlt der Hersteller 1 bis 3 Anwendungen in der ersten Woche. Das ist viel zu viel und kann der Haut enorm schaden! Zum Vergleich: Philips empfiehlt vier bis fünf Behandlungen im Abstand von je zwei Wochen und anschließend etwa eine Behandlung pro Monat.

Sicherheit

Die Sicherheit ist bei Innza wohl das größte Manko. Zum einen wird gar nicht deutlich, wie die Geräte genau arbeiten und zum anderen sind die „Sicherheitsvorkehrungen“ schlicht und ergreifend ungenügend.

Es gibt keinerlei Informationen zu einem UV-Filter (also gehen wir davon aus, dass es keinen gibt – was auf lange Sicht krebserregend ist), die beiliegenden Schutzbrillen entsprechen auf keinen Fall einem Sicherheitsstandard und der Hersteller empfiehlt – wie bereits erwähnt – zu viele Anwendungen, als dass das Treatment überhaupt noch gesund sein könnte.

Ergebnis

Es wird eine „signifikante Haarreduktion“ nach 8 bis 12 Wochen versprochen (je nach Gerät). Das kann in den besten Fällen erreicht werden, wenn du wirklich jeden zweiten Tag behandelst. Dafür hat aber kaum jemand Zeit und vor allem ist das einfach viel zu schädlich für die Haut. Wendest du die Innza Gerät hautschonender an, dann vergehen weitaus mehr Wochen, bis die Ergebnisse langsam sichtbar werden.

Wir gehen übrigens davon aus, dass der Hersteller viele Anwendungen empfiehlt, weil die Lichtimpulsive qualitativ minderwertig und somit nicht intensiv genug sind, um auf schonendere Weise ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Wer steckt hinter Innza IPL?

Wer genau hinter Innza steckt, konnten wir leider nicht herausfinden. Die Website innzabeauty.com verfügt leider über keinerlei Angaben diesbezüglich. Folgendes konnten wir aber herausfinden:

  • Innza IPL-Geräte werden in China hergestellt
  • Innza hat sich auf IPL-Geräte für die Heimanwendung spezialisiert
  • Das Unternehmen führt einen Instagram-Account, der jedoch sehr klein ist
Unser Tipp für dich: Da es oft schwierig ist, genau herauszufinden woher ein Seller stammt, gibt es jetzt eine tolle Erweiterung für Google Chrome. Diese nennt sich Cultivate und hilft dir dabei herauszufinden, ob dein gewünschtes Produkt beispielsweise in China hergestellt wird. Auf diese Weise konnten wir herausfinden, dass die Innza Produkte aus Guangdong kommen.

Sind günstige IPL-Geräte sicher?

Günstige IPL-Geräte – unter einem Wert von 180 Euro – erfüllen leider nicht die hohen Sicherheitsansprüche wie Markenprodukte. Verwendest du das IPL-Gerät nur sehr selten, dann ist das Risiko von Nebenwirkungen nicht allzu hoch. Möchtest du das Tool jedoch regelmäßig anwenden, um dauerhaft glatte Haut zu haben, dann solltest du Wert auf Sicherheit legen und zu einem hochwertigeren Produkt greifen.

Funktionieren günstige IPL-Geräte?

Günstige IPL-Geräte funktionieren in den meisten Fällen, die Frage ist jedoch: Zu welchem Preis? Denn durch mindere Qualität sind sie schädlicher als hochwertige Geräte und müssen zu dem öfter angewendet werden. Es kann also sein, dass deine Haut haarfreier wird, dafür aber zum Beispiel Trockenheit oder Erdbeerhaut entstehen.

IPL: Darauf solltest du beim Kauf achten

Damit du sowohl mit deinem IPL-Gerät an sich als auch mit den Ergebnissen zufrieden bist und deine Haut niemals in Mitleidenschaft gezogen wird, solltest du vor dem Kauf auf folgende Punkte achten:

  1. Sicherheit: Der wichtigste Punkt für ein IPL-Gerät sind Sicherheitsvorkehrungen wie zum Beispiel ein UV-Filter, eine Funktion, die das Blitzen in der Luft grundsätzlich verhindert (Schutz für die Augen) und mehrere Energiestufen, damit du deine Haut schonen kannst. Die Risiken für Verbrennungen, Austrocknung und auch für Ekzeme ist einfach zu hoch, also drücke hier bitte niemals für einen niedrigen Preis ein Auge zu.
  2. Für wen geeignet: Beachte vor dem Kauf, dass die IPL-Behandlung sich nicht für jeden Hauttyp und auch nicht für jeden Haartyp eignet. Sehr helle bis mittel braune Haut und dunkelblonde bis schwarze Haare können gut behandelt werden. Dunkle bis sehr dunkle Haut sowie hellblondes, rotes oder graues Haar eignet sich nicht für IPL.
  3. Kundenbewertungen: Auch wenn Geschmäcker verschieden sind, hilft beim Kauf eines IPL-Tools der Blick auf die Rezensionen anderer Verwender. Sie haben das Gerät in vielen Fällen schon einige Wochen getestet und können dich wissen lassen, wie effektiv es ist.

Fazit

Wir sind selber immer auf der Suche nach guten Schnäppchen. Dabei legen wir aber dennoch großen Wert auf die Gesundheit unserer Haut und unseres gesamten Körpers. Aus diesem Grund bekommen die Innza IPL-Geräte von uns leider einen Daumen nach unten. Sie eignen sich eventuell als „Einsteigermodell“ – dafür jedoch Geld auszugeben lohnt sich einfach nicht.

Möchtest du Behaarung dauerhaft loswerden und das auf hautschonende Weise mit einer guten Anleitung, einem hochwertigen Tool und einer App, die dich an deine Behandlungen erinnert, dann empfehlen wir dir mit bestem Wissen und Gewissen den Philips Lumea Prestige oder den Braun Silk Expert Pro 5.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 3.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

Skin Care Guide kommt in kürze

Das E-Book ist in den letzten Zügen und erscheint bald. Trag dich in die E-Mail Liste ein und erhalte eine kurze Nachricht sobald sobald es da ist.