Barttrimmer Test 2024: Bartschneider Testsieger

Daniel Weimer
Daniel Weimer

Beauty Editor

Daniel Weimer
Daniel Weimer

Beauty Editor

🕘 Aktualisiert am 3. Januar 2024
🕘 Aktualisiert am 3. Januar 2024
Barttrimmer Test
Pexels/Ketut Subiyanto
Barttrimmer Test
Pexels/Ketut Subiyanto

Einen schön getrimmten und ordentlichen Bart in wenigen Zügen? Den bekommst du mit einem guten Barttrimmer. Worauf es bei einem Barttrimmer ankommet und welche die besten Barttrimmer sind, verraten wir dir in diesem Artikel. Unser Barttrimmer Testsieger ist der Braun BT7240 geworden.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein guter Barttrimmer sorgt für schnelles & gründliches Trimmen
  • Er kann für die verschiedensten Bartstyles genutzt werden
  • Er kommt mit starkem Akku & ohne Verletzungsrisiko

Die besten Barttrimmer 2024

Platz 1: Braun BT7240 Barttrimmer 7

Braun BT7240 Barttrimmer 7
  • 39 Längeneinstellungen bis zu 20 mm
  • Verschiedene Aufsätze für präzise Konturen
  • Langanhaltender & schnell aufgeladener Akku

Der beste Barttrimmer und unser Testsieger ist der Braun BT7240 Barttrimmer 7. Mit seinen verstellbaren Längen und hochwertigen Aufsätzen sorgt er für eine einfache Anwendung für verschiedene Bart-Styles. Er überzeugt zudem mit einem langanhaltenden Akku und sehr guter Trimm-Leistung.

Fakten zum Gerät
  • 39 Längeneinstellungen von 0,5 bis 20 mm in 0,5-mm-Schritten
  • Anpassungsfähiger Motor passt sich an jeden Barttyp an
  • Kabellose Anwendung bis zu 100 Minuten
  • Vollständig geladen in 1 Stunde
  • Aufladung von 5 Minuten für eine schnelle Anwendung
  • 100% Wasserdicht für einfache Reinigung & Anwendung unter der Dusche
  • Garantie von 5 Jahren, wenn er auf braun.de registriert wird
  • Inklusive Gillette Fusion5 ProGlide Rasierer

Lieferumfang

  • 1x Barttrimmer
  • 2x verstellbare Kammaufsätze (1-10 und 11-20 mm)
  • 1x Mini-Präzisionsscherkopf
  • 1x Detail-Trimmerkopf
  • 1x Gillette Rasierer
  • 1x Aufbewahrungsbeutel
  • 1x Reinigungsbürste
  • 1x Netzteil-Ladegerät
Braun BT7940 Lieferumfang

Braun BT7240 Aufsätze

Eigene Erfahrung
Artur, Co-Founder von Beauty Report, verwendet den Braun BT7240 schon seit über zwei Jahren. Das berichtet er über ihn:

Ich habe den Braun BT 7240 Rasierer seit ca. 2 Jahren und benutze diesen zwei Mal die Woche, um meinen Bart zu machen. Vorher hatte ich schon verschiedene Geräte von Braun und Philips.

Kundenbewertungen
Auf Amazon hat der Braun BT7240 Barttrimmer 7 bei 14.066 Bewertungen eine Gesamtbewertung von 4,5 von 5 Sternen. Das haben die Kunden geschrieben:

Ich habe mir dieses Gerät zum regelmäßigen Trimmen meines 3Tage Bartes gekauft. Auch das Schären von Kopfhaaren war ein geplantes Einsatzgebiet. Das Gerät ist leicht und liegt gut in der Hand. Nach ca. 1h war das Gerät komplett geladen und fertig für den Einsatz.

Der Einsatz des Gerätes erfolgte ohne Aufsätze, um einen möglichst kurzen Schnitt zu erhalten. Auf dem Kopf gleitet das Gerät problemlos durch mein bis dato ca. 1 cm langes Kopfhaar und leistet saubere Arbeit. Auch das anfängliche Rasieren des Bartes lief problemlos.

Dann kamen allerdings die feinen Haare an den Lippen und Mundwinkeln. Und Schwupps erstmal in die Lippe geschnitten. Unangenehm, aber nicht ungewöhnlich an diesen Stellen. Daher mal einen dieser Aufsätze zum Trimmen und Konturieren ausgepackt und ausprobiert. Und was soll ich sagen, klappte sehr viel besser.

Allerdings ist auf Grund der viel zu kleinen Scherfläche (höchstens 1 cm) ein deutlich höherer Zeitaufwand erforderlich. Das Ergebnis ist dann allerdings sehr gut. Für meinen Geschmack könnte die Scherfläche allerdings 3-4 fach größer ausfallen. Aber gut.

Nach dem trockenen Rasieren kam der als Bestandteil des Angebotes mitgelieferte Gilette Fusion zum Einsatz. Alter Vatter …. der flutscht ohne merklichen Widerstand durch die Stoppeln und hinterlässt nichts als seidenweiche Haut. Wahnsinn.

Im Großen und Ganzen bin ich super zufrieden mit diesem Set. Und wenn es 2 Jahre durchhält, gibt es auch an der Preis- Leistung nichts zu mäkeln. Von mir gibt es für dieses Set bei einem Preis um die 50 EUR eine ganz klare Kaufempfehlung.

Video
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Platz 2: Philips Bartschneider BT5515/15

Keine Produkte gefunden.

Auch erhältlich hier bei Otto.

Der Philips Bartschneiders BT5515/15 ist dem Testsieger auf dem Fersen. Im Gegensatz zum Braun Trimmer hat er weniger Aufsätze und einen etwas schwächeren Akku, kann aber dafür mit Netzbetrieb angewendet werden. Dank des Lift & Trimm Pro Systems werden die Haare sehr gut erfasst.

Fakten zum Gerät
  • 40 Längeneinstellungen von 0,4 bis 20 mm
  • Lift & Trimm Pro System bei den Aufsätzen richtet die Haare auf und erfasst so die Haare besser
  • Präzisionstrimmer sorgt für präzise Konturen
  • Die Längen von 0,4 bis 10 mm lassen sich mit dem Drehrad einstellen und für 10 bis 20 mm werden die zwei Kammaufsätze benötigt
  • Kabellose Anwendung bis zu 90 Minuten
  • Vollständig geladen in 1 Stunde
  • Kann auch angewendet werden, wenn es am Kabel angeschlossen ist
  • Schnellaufladung von 5 Minuten für eine schnelle Anwendung
  • Selbstschärfende Klingen
  • 100% Wasserdicht für einfache Reinigung & Anwendung unter der Dusche

Lieferumfang

  • 1x Barttrimmer
  • 2 x Kammaufsätze (10-20 mm)
  • 1x Präzisionstrimmer
  • 1x Reisebeutel
  • 1x Ladestation
Kundenbewertungen
Auf Amazon hat der Philips Bartschneider BT5515/15 bei 11.575 Bewertungen eine Gesamtbewertung von 4,5 von 5 Sternen. Das hat ein Kunde geschrieben:

Ich bin Kurz“haar“träger (1 – 1,5 mm) und kombiniere diesen Schnitt immer mit einem 3 Tage Bart. Klingt simpel und pflegeleicht, benötigt aber doch wöchentliches Trimmen eben jener Haare und Barthaare.

Da ich immer meinen Bart und meine Haare in derselben Session rasiere, kann es schon einmal etwas länger dauern, je nach Geduld mit mir selber bin ich dann schon mal 40-50 min dran. Eine gute Laufzeit ist daher für ein essentieller Punkt für einen guten Bartrimmer. Weiter war mir wichtig, die Schneidelängen komfortabel einstellen zu können, was mit diesem Gerät problemlos möglich ist. Gut ist auch, dass nachträgliches, versehentliches Verstellen nicht wirklich möglich ist.

Was Philips hier mit diesem neuen Gerät abliefert, ist wirklich toll! Noch besser als das eh schon geniale Gerät, welches ich nun Jahre in Betrieb hatte. Butterweich gleitet das Schneideelement durch die Haare. Der beworbene „Hairlift Kamm“ scheint seinem Zweck gerecht zu werden und ist in der Tat besser als der Vorgänger.

Das neue Gerät ist minimal kleiner und etwas rauer als das alte Gerät. Während das das handlich erleichtert, wirkt der Barttrimmer insgesamt etwas „billiger“ als das alte Gerät. Beispielsweise war beim Alten das Drehrad für die Längeneinstellungen aus Metall, während es hier gummiert ist. Auch der darüberliegende Kunststoffteil wirkt billig.

Sehr gut gefällt mir der neue Trimmkamm, also der Aufsatz. Dieser wirkt nun noch robuster, sitzt fest und ist kleiner geworden – gefällt mir wirklich gut.
Was mir weniger gut gefällt, ist, dass man nicht auf Anhieb sieht, welche Schnittlänge eingestellt ist. Dies sieht man nur, wenn man einschaltet in digitaler Form auf dem Display. Beim alten Model konnte man die Schnittlänge direkt auf dem Drehrad sehen, also auf Anhieb quasi. Da ich eigentlich fast immer die gleiche Schnittgröße benötige, ist das für mich weniger dramatisch.
Durch den zweiten Aufsatz und den Detail-Metallklingen sind nun mehr Stile trimmbar.

Reinigung wahrlich ein Traum! Auch das neue Gerät 100% wasserdicht. Das erleichtert die Reinigung enorm und ist einfach nur angenehm. Ein sehr wichtiger Punkt für mich!

Auch der Akku wurde weiter verbessert, was ich sehr positiv finde. Statt 70 Minuten des Vorgängers sind nun 90 Minuten Laufzeit drin! Beim Vorgänger war ich schon begeistert und hier kann ich mich wieder nur anschließen.

Fazit:

Vielleicht nicht der günstige Rasierer seiner Klasse, aber auf jeden Fall das Geld wert. Ich habe das Gerät quasi wöchentlich – manchmal mehr – in Verwendung. Und freue mich auf eine neue lange Lebenszeit!

Alles in allem ein wirklich gutes, wertiges Gerät.

Video
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Platz 3: Philips One Blade Pro QP6651/30

Keine Produkte gefunden.

Auch erhältlich hier bei Otto.

Beim Philips OneBlade Pro handelt es sich um einen minimalistischen, aber leistungsstarken Trimmer. Er erfasst die Haare sehr gut, hat eine Akkulaufzeit von 2 Stunden und ohne Aufsatz kann er für präzise Konturen sorgen. Beim OneBlade hast du lediglich 14 Längeneinstellung. Trägst du einen längeren Bart, ist dieser Barttrimmer nicht für dich geeignet.

Fakten zum Gerät
  • 14 Längeneinstellungen (0,4 – 10 mm)
  • Für Bart-, Gesichts-, Kopf- und Körperhaare geeignet
  • Zweiseitige Klingen, die sowohl nach oben als auch nach unten rasieren
  • Klingen müssen bei einer Anwendung von zwei Mal die Woche alle 4 Monate ausgetauscht werden
  • Gleitbeschichtung mit abgerundeten Spitzensoll für eine einfachere und angenehmere Rasur sorgen
  • Kabellose Anwendung bis zu 2 Stunden
  • Vollständig geladen in 1 Stunde
  • 100% Wasserdicht für einfache Reinigung & Anwendung unter der Dusche
  • LCD-Bildschrim zeigt den aktuellen Akkustand an

Lieferumfang

  • 1x One Blade Pro Trimmer
  • 2x Klingen
  • 1x Präzisionstrimmer (0,4 – 10 mm)
  • 1x Trimmaufsatz (3 mm)
  • 1x Hautschutzaufsatz
  • 1x Ladestation
  • 1x Reisetasche
Eigene Erfahrung
Unser Redakteur Daniel hat den Philips OneBlade Pro QP6650/30 ausführlich getestet und das sagt er über es:

Beim Philips OneBlade Pro handelt es sich um einen stylischen Trimmer für Minimalisten. Dank des verstellbaren Aufsatzes hat man einen Aufsatz für alles. Von 0,4 bis 10 mm lässt sich der Aufsatz gut verstellen und kann für Kopf, Bart und Körper genutzt werden. Selbst die kleinste Größe von 0,1 kann ich problemlos über all anwenden, ohne Verletzungen zu verursachen. Jedoch ist bei der Intimzone und in Hautfalten Vorsicht geboten. Dafür wird auch ein zusätzlicher Hautschutzaufsatz mitgeliefert.

Ich habe bereits einige Rasierer getestet, aber ich greife immer wieder gerne auf den Philips OneBlade Pro zurück, da ich mit ihm sehr gut zurechtkomme. Die Handhabung ist intuitiv und das Rasieren ist fix erledigt. Somit hält der Akku auch echt ewig bei mir.

Philips OneBlade Pro Test

Der Aufsatz lässt sich leicht aufsetzen und verstellen, aber leider nicht fixieren. Sprich, man kann aus Versehen den Regler verstellen, wenn man nicht aufpasst und dagegen kommt. Das ist mir tatsächlich anfangs ein paar Mal passiert, tragisch war es aber nicht.

Der Aufsatz ist zudem etwas klobig, weswegen man ihn nicht so leicht beim Trimmen des Bartes in jede Richtung anwenden kann. Hat man den Dreh dann raus, verläuft das Trimmen einfach und schnell. Das Gerät erfasst die Haare sehr gut, sodass oft nur wenige Züge nötig sind.

Beim Trimmen von längeren Barthaaren kamen mir aber auch einige Barthaare entgegengeflogen, was bei den anderen Trimmern nicht der Fall ist. Das ist nicht weiter Schlimm, aber eben auch nicht optimal.

Ein Vorteil vom OneBlade Pro ist, dass er den genauen Prozentsatz der Akkuladung auf dem LCD-Display anzeigt, so weiß man ganz genau, wie lange man den Groomer anwenden kann bis er wieder geladen werden muss. Auch das Reiseetui ist super praktisch und sehr stabil – da passiert selbst bei einem Sturz nichts. Und auf Reisen ist er ebenfalls sicher aufbewahrt.

Beim OneBlade Pro wird empfohlen, die Klingen alle 4 Monate auszutauschen, wenn diese zwei Mal die Woche benutzt werden. Die Ersatzklingen findet man glücklicherweise fast überall – sowohl in jeder Drogerie, in größeren Supermärkten als auch online. Dabei kosten sie auch nicht allzu viel – ca. 10 Euro das Stück.

Kundenbewertungen
Auf Amazon hat der Philips One Blade Pro QP6551/30 bei 3.496 Bewertungen eine Gesamtbewertung von 4,5 von 5 Sternen. Das haben die Kunden geschrieben:

Zum Rasieren eines Vollbarts auf 0,5-1 cm habe ich inzwischen drei Geräte getestet. Jeder Mensch und auch jeder Bart ist anders, daher kann das eine Gerät bei der einen Person besser funktionieren als bei einer anderen. Für meinen eigenen Bart ist aber das Fazit, dass der OneBlad Pro am effizientesten rasiert.

Mit dem Aufsatz (bis 1 cm) kann man den Bart vergleichsweise schnell und gut kürzen, ohne diesen Aufsatz die Ränder gut trimmen und Bereiche, die bartfrei sein sollen, gut glatt rasieren (wenn auch nicht perfekt glatt – d.h. für eine komplette Glattrasur würde ich ein anderes Gerät verwenden).

Man sieht beim Trimmen gut (auch im Spiegel), wo genau der Rasierer ansetzt. Der Akku ist nicht nur äußerst ausdauernd, sondern auch schnell geladen. Ich bin insgesamt zufrieden, den „perfekten“ Bartrasierer wird es nicht geben. Der OneBlade Pro kommt dem aber schon recht nahe, der Zeitaufwand ist geringer als bei den anderen bisher von mir getesteten Geräten.

Zunächst muss ich sagen, dass ich extrem empfindliche Haut habe und gefühlt bereits alles an Klingen und Markengeräten ausprobiert hatte, von billigste bis extrem teuer.

Jetzt also dieses „neue“ System vom Philips (die klassischen runden Philips-Scherblätter waren schlimm für mich).Ich hatte festgestellt, dass es für meine Haut am besten ist, wenn zwischen der Klinge und meiner Haut noch ein Abstand ist.

Und das ist mit diesem Rasierer mit dem verstellbaren Aufsatz wirklich gut machbar wie bisher mit keinem anderen Rasierer, den ich je hatte, von 0.4mm (gibts nur bei der Pro-Version!) aufwärts gelingt die Rasur schonend und schnell und recht gründlich.

Um es kurz zu machen, dieser Rasierer rasiert sehr gut und strapaziert meine Haut ziemlich wenig und man kann sich auch sonst damit kaum verletzten, bisher das beste und sicherste System für die Haut.
Akku hält fast ewig und auch sonst ist es sehr wertig, tolles Gerät!

Video
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Platz 4: Brooklyn Blade Barttrimmer

Brooklyn Soap Company Blade Barttrimmer
  • Mit 5 Aufsätzen
  • 3 Stunden kabellose Anwendung
  • Aus hochwertigen Edelstahl

Auch erhältlich hier bei Flaconi.

Mit dem Brooklyn Blade holst du dir das Barbershop-Feeling nach Hause. Der hochwertige Barttrimmer besteht aus Edelstahl sowie Aluminium und kommt mit einer Akkulaufzeit von 3 Stunden. Jedoch hat er nur 5 Längeneinstellung bis zu 10 mm und eignet sich daher nur für simples Trimmen und Konturieren.

Fakten zum Gerät
  • Rasiert auf 0,5 mm ohne Aufsatz
  • Kabellose Anwendung bis zu 3 Stunden
  • Vollständig geladen in 2 Stunde
  • Selbstschärfende Klingen und lebenslange scharfe Klingen
  • Aus Aluminium und Edelstahl
  • Aufladung von 5 Minuten für eine schnelle Anwendung
  • 100% Wasserdicht für einfache Reinigung & Anwendung unter der Dusche (?)
  • Garantie von 2 Jahren

Lieferumfang

  • 1x Barttrimmer
  • 5x Kammaufsätze (2- 10 mm)
  • 1x Schutzabdeckung
  • 1x Leichtmaschinenöl
  • 1x Reinigungsbürste
  • 1x USB-Ladekabel ohne Stecker
Kundenbewertungen
Auf Amazon hat der Brooklyn Soap Company Blade Barttrimmer bei 406 Bewertungen eine Gesamtbewertung von 4,2 von 5 Sternen. Das haben die Kunden geschrieben:

Ich habe in meinem Leben bereits viele Trimmer besessen und das ist leider einer, der mir leider am wenigsten gefallen hat. Um eine saubere Bartkante zu bekommen, muss man mehrfach über die Linie fahren, so dass die Gefahr des Verschneiden vorprogrammiert ist; man hat auch kein sauberes Schnittbild, keine saubere Linie.

Der Trimmer ist lediglich dazu geeignet, den Bart an sich zu trimmen, wobei ich hier nicht von Stärke sprechen möchte. Grobes, dichtes Haar wird gut weggeschnitten. Feines Haar dagegen kann man nicht gut wegschneiden bzw. einen Verlauf bekommt man nicht gut hin mit dem mitgelieferten Aufsätzen.

Insbesondere kann man keine Aufsätze von anderen Herstellern drauf machen, was ein großes Manko ist. Es ist kein 1 mm Aufsatz vorhanden, wobei seitens des Herstellers behauptet wird, ohne Aufsatz würde man einen Millimeter schneiden, was de facto nicht stimmt. Man schneidet 0,5 mm, dreht man die Klinge um, fast auf 0.

Der Trimmer eignet sich für Leute, die ihren 3-7 Tage Bart trimmen möchten und auf saubere Kanten keinen großen Wert legen. Auf scharfkantige Linien und einen schönen Verlauf kann man sich mit dieser Maschine allerdings nicht freuen. Da würde ich zu teureren Konkurrenz greifen.

Barttrimmer Stiftung Warentest

Stiftung Warentest hat keinen expliziten Test zu Bartrimmern durchgeführt, aber verweist dafür auf den Barttrimmer Test vom Schweizer Portal Saldo. Der Testsieger hier ist der Remington Barttrimmer MB4125.

Dieser ist jedoch nicht mehr in Deutschland erhältlich. Dafür aber die Batterie betriebene Version – der Remington Barttrimmer MB4120:

Remington Barttrimmer MB4120
  • Verstellbarer Aufsatz von 0,4-10 mm
  • Keine Aufladung nötig, da batteriebetrieben
  • Auch in der Dusche anwendbar, da 100% wasserdicht

Was ist ein Barttrimmer?

Ein Bartrimmer ist ein verstellbarer Rasierer, der den Bart auf die gewünschte Länge trimmt. Dabei können ein verstellbares Rad oder unterschiedlichen Aufsätze für die mehreren Längeneinstellungen sorgen.

Vorteile eines Barttrimmers

  • Trimmen des Bartes schnell erledigt
  • Einfache Handhabung
  • Gewünschte Bartlänge mit verstellbarem Drehrad oder Kamm
  • Zusätzliche Aufsätze für klare Konturen
  • Kann für viele Bartstyles oder auch für Kopf und Körper genutzt werden

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Ben Barnes (@benbarnes)

Was ist der Unterschied zwischen Barttrimmer und Bartschneider?

Bei einem Barttrimmer und Bartschneider handelt es sich um ein und dasselbe Gerät. Der einzige Unterschied liegt lediglich in der Bezeichnung. Beide dienen zum Kürzen des Bartes und bieten mehrere Längeneinstellungen und Aufsätze.

Was ist der Unterschied zwischen Bartschneider und Haarschneider?

Im Vergleich zum Trimmen des Bartes wird für das Trimmen der Kopfhaare mehr Power benötigt. Daher kommen Haarschneider mit einem leistungsstärkeren Motor und breiteren Klingen als ein Bartschneider.

So kann die Rasur des Kopfes schneller und gründlicher vonstatten gehen. Zum Trimmen des Bartes reicht ein Barttrimmer völlig aus. Willst du den Barttrimmer auch für die Kopfrasur verwenden, eignet sich ein Multigroomer mit passender Ausstattung sehr.

Welcher Barttrimmer für welchen Bart?

Bester Barttrimmer für 3-Tage-Bart

Der beste Bartrimmer für einen 3-Tage-Bart ist der Braun BT7240. Mit seinen 39 Längeneinstellungen kann die gewünschte Länge des Bartes getrimmt werden und mit den Präzisionstrimmer kann für schöne Konturen gesorgt werden.

Bester Barttrimmer für Vollbart

Bei einem längeren Vollbart eignet sich der Brooklyn Blade am besten als Barttrimmer. Durch seine klar erkennbare Klinge und gute Trimmleistung eignet er sich gut zum Stutzen und Formen des längeren Bartes. So werden abstehende Haare einfach entfernt. Hierfür kannst du auch einen Bartkamm zur Hilfe nehmen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Marcello Alvarez (@marcelloalvarez)

Barttrimmer Erfahrung

Matthias vom YouTube-Kanal Männerbart berichtet über seine Erfahrungen und Empfehlungen der besten Barttrimmer auf dem Markt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darauf solltest du beim Kauf eines Barttrimmers achten

  1. Ergonomie: Da das Trimmen des Bartes je nach Bart-Style einige Zeit in Anspruch nehmen kann, sollte auf ein ergonomisches Design geachtet werden, sodass das Gerät gut in der Hand liegt und du es gut bedienen kannst.
  2. Rasierleistung: Der wohl wichtigste Punkt ist, wie gut das Gerät schneidet. Informiere dich vor dem Kauf in Kundenbewertungen, wie gut der Barttrimmer die Haare erfasst, ob mehrmalige Züge nötig sind und wie schnell das Trimmen erledigt ist.
  3. Aufsätze: Je nachdem welchen Bart-Style du trägst, empfehlen sich zusätzliche Aufsätze. Für ein simples Trimmen reicht ein herkömmlicher Trimmer-Aufsatz völlig aus. Zum Formen des Bartes ist ein Präzisionstrimmer-Aufsatz sehr hilfreich. Dabei sollten die Aufsätze gut verarbeitet und leicht austauschbar sein.
  4. Längeneinstellung: Möchtest du deinem Bart gerne einen schönen Verlauf verleihen oder trägst gerne unterschiedliche Bart-Styles, sind die Längeneinstellung super wichtig. Die meisten Bartschneider kommen mit zahlreichen Längeneinstellungen in kleinen Schritten. Wenn du deinen Bart besonders kurz oder lang trägst, solltest du auch auf die Längeneinstellung achten.
  5. Akku-Leistung: Möchtest du deinen Barttrimmer nicht zu oft aufladen, ist ein langanhaltender Akku ausschlaggebend. Eine schnelle Aufladung ist auch wichtig, damit du nicht zu lange warten musst, wenn der Akku mal leer ist. Hier kann aber eine Schnelllade-Funktion sowie die Anwendung mit Kabel vom Vorteil sein.
  6. Reinigung: Je nach Marke und Modell kann sich die Reinigung des Bartschneiders unterscheiden und aufwendiger gestalten. Ist das Gerät wasserdicht, lässt es sich leicht reinigen. Unter dem Scherkopf können sich Härchen sammeln, die sich je nach Gerät leichter oder schwieriger entfernen lassen.
  7. Wasserdicht: Möchtest du deinen Rasierer zur Nassrasur, unter Dusche verwenden oder unter Wasser reinigen, dann achte unbedingt darauf, dass das Gerät 100% wasserdicht ist. Dies sollte der Hersteller klar kommunizieren.

Bart richtig trimmen: Anleitung

  1. Stelle deinen Barttrimmer auf die gewünschte Länge ein.
  2. Trimme nun deinen ganzen Bart gleichmäßig mit dem Rasierer. Kontrolliere nach dem Trimmen, ob alle Haare auf die gewünschte Länge getrimmt wurden.
  3. Für einen natürlichen Look wärst du bereits fertig, aber für einen noch gepflegteren Look kannst du den Bart nun formen. Dafür nimmst du den Kammaufsatz ab und verwendest den Rasierer nur mit dem regulären Trimmer.
  4. Setze den Trimmer hierfür am Bartstreifen an den Wangen und unterhalb des Kinns an. Rasiere entlang des Bartstreifens, um für gerade Konturen zu sorgen. Der untere Bartstreifen sollte am oberen Ende des Adamsapfels enden. (Klingt alles etwas kompliziert? Unten findest du ein Video)
  5. Nun verwendest du den Präzisionstrimmer-Aufsatz, um die Haare oberhalb und unterhalb des Bartstreifens zu entfernen. Dabei sollte der Rasierer an den Konturen angesetzt werden und vom Bart weggeführt werden.
  6. Achte darauf, dass an schwer erreichbaren Stellen – wie unterhalb des Kinns – alle Barthaare entfernt wurden.
  7. Das war’s schon. Wasche dein Gesicht nach der Rasur, um alle Härchen zu entfernen.
  8. Da die Haut nach einer Rasur gereizt ist, sollte anschließend eine Feuchtigkeitscreme aufgetragen werden. So linderst du Irritationen und Rötungen und beugst trockener Haut vor.
  9. Für mehr Geschmeidigkeit und Glanz im Bart kannst du mit einem Bartöl sorgen.

Video-Anleitung: Bart richtig trimmen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

FAQ

Welcher ist der beste Barttrimmer?

Der beste Barttrimmer ist der Braun BT7240. Mit seinen leistungsstarken und breiten Klingen sorgt er für eine schnelle und gründliche Rasur. Mit den 39 Längeneinstellungen kann man den Bart auf die gewünschte Länge trimmen und für Verlauf sowie Konturen sorgen.

Was kostet ein guter Barttrimmer?

Einen guten Barttrimmer erhältst du bereits ab 50€. Hier kann mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis gerechnet werden, wie bei unserem Testsieger. Dieser kommt mit vielen Längeneinstellungen, starkem Akku und hochwertiger Verarbeitung.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Michael B. Jordan (@michaelbjordan)

Kann man mit einem Haarschneider auch den Bart schneiden?

Mit einem Haarschneider kann du auch deinen Bart schneiden. Haarschneider haben in der Regel größere und leistungsstärkere Klingen, wodurch das Trimmen schnell erledigt ist, aber die Rasur an Konturen und schwererreichbaren Stellen erschwert wird.

Welches ist der beste Haar- und Bartschneider?

Der beste Haar- und Bartschneider ist der Panasonic ER-DPG84. Mit seinem sehr leistungsstarken Motor eignet er sich sowohl zum Haare schneiden als auch zum Trimmen des Bartes und dank der größeren Klinge ist das Trimmen im Handumdrehen erledigt.

Was ist der beste Bartschneider?

Der beste Bartschneider ist der Braun BT7240. Mit seinen leistungsstarken und breiten Klingen sorgt er für eine schnelle und gründliche Rasur. Mit Längeneinstellungen von 0,5 bis 20 Millimeter kannst du deinen Bart auf die gewünschte Länge schneiden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Tim Dessaint (@timdessaint)

Welche Barttrimmer sind zu empfehlen?

Als ein guter Barttrimmer empfiehlt sich der Braun BT7240. Dieser kommt mit leistungsstarken Klingen und trimmt von 0,5 bis 20 Millimeter. Mit weiteren Aufsätzen können mit ihm verschieden Bartstyles kreiert werden. Außerdem überzeugt er mit einer Akkulaufzeit von 100 Minuten und einfacher Reinigung.

Welche Bartschneider verwenden Friseure?

Friseure verwenden gerne Haarschneider zum Schneiden des Bartes. Der Barber kann mit den sehr leistungsstarken Geräten auf fast 0 mm schneiden und mit seiner geübten Hand für perfekte Bärte ohne Verletzung sorgen.

Fazit

Investierst du in einen guten Barttrimmer, steht dir und einem gut gepflegten Bart nichts mehr im Wege. Er sorgt für ein schnelles und unkompliziertes Trimmen und kann für die verschiedensten Bartstyles genutzt werden. Uns hat der Braun BT7240 wegen seiner vielen Längeneinstellungen überzeugt und wurde unser Barttrimmer Testsieger.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

Skin Care Guide kommt in kürze

Das E-Book ist in den letzten Zügen und erscheint bald. Trag dich in die E-Mail Liste ein und erhalte eine kurze Nachricht sobald sobald es da ist.