Beauty Story: Mein perfekter Wellnesstag zuhause

Wellnesstag zuhause

Zeiten wie diese machen unseren Beauty-Plänen einen großen Strich durch die Rechnung. Kein Saunatag mit den Mädels, keine entspannende Massage und auch Friseur und Nagelstudio sind in dieser Pandemie Sperrgebiet. Doch das heißt nicht, dass wir komplett auf Wellness verzichten müssen. So gestalte ich mir den perfekten Wellnesstag in meinen eigenen vier Wänden.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Kyra Piontek
Kyra Piontek

hi Ich bin Kyra und zeige dir gerne meinen kleinen Beauty-Kosmos. Mit meinen Sommersprossen bin ich der Sunshine des Beauty Report Teams und weiß deshalb genau, wie man einen glowy Beachgirl-Look zaubert.

In meiner Strandtasche immer dabei: UV-Schutz und Bronzing Powder.

Wenn die 2-Zimmer-Wohnung zum Luxus Resort wird

Auch wenn es während dieser Corona Krise am wichtigsten ist, dass wir alle gesund sind, kann einem die Isolation ganz schön zu schaffen machen. Mir fehlen vor allem soziale Kontakte und lange Gespräche mit den Mädels bei einem Glas Wein. Doch was wirklich weh tat, war den lange geplanten Wellnesstag mit den Girls abzusagen.

Aber auch, wenn ich noch etwas warten muss, um meine Liebsten endlich wieder in die Arme zu schließen, auf den Wellnesspart muss ich nicht verzichten. Das mache ich ganz einfach bei mir zuhause. Hier habe ich (fast) alles, was es in einem 5 Sterne Luxus Resort auch gibt, und kann mir meinen Beautytag ganz einfach selbst gestalten.

Wie ich das mache, und wie auch ihr eure vier Wände in einen Beautysalon verwandelt, verrate ich euch hier…

Starte den Tag mit einem energischen Yoga Flow

Während dieser Tage, in denen die Wörter „Homeoffice“ und „Social Distancing“ unseren Alltag regieren, habe ich mich dazu entschieden, jeden Tag mit einer Yogaeinheit zu beginnen. Irgendwie muss man neue Routinen in den Alltag zuhause integrieren und 20 Minuten Yoga am Morgen sind mein neues Wachmacher-Ritual.

Ich bin immer noch ein Yoga-Neuling und taste mich nach und nach an das Workout heran. Doch bereits nach etwa vier Wochen merke ich, dass ich jeden Muskel in meinem Körper bewusster wahrnehme, gelenkiger bin, weniger Rückenschmerzen habe und viel bewusster meine Atmung fließen lasse. Mit Yoga bringe ich etwas mehr Achtsamkeit in meinen Alltag – alles, was ich dafür brauche ist eine Yogamatte (in meinem Wohnzimmer liegt die Yogamatte von Toplus, die es hier bei Amazon gibt) und eine Video-Anleitung.

Ich trainiere immer mit den Yoga-Workouts von meiner persönlichen Yoga-Queen Mady Morrison auf YouTube. Sie hat Flows in allen Schwierigkeitsstufen und integriert häufig auch eine Meditation in ihre Yoga-Einheiten. Na dann, Namasté.

Die perfekte Hautpflege-Routine

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber mit einer gründlichen Hautpflege-Routine könnte ich mich Stunden lang beschäftigen. Das Beste daran ist das Gefühl danach, wenn ich mich wie neu geboren fühle – mit einer Haut, die so weich ist, wie ein Babypopo. Und so sieht meine Hautpflege-Routine aus, wenn ich mir extra viel Zeit lassen will:

Meine Hautpflege-Routine

Must-haves für meine Hautpflege-Routine, Credit: Beauty Report

  1. Gesicht reinigen: Mit dem Gentle Gel Cleanser von Honest (hier bei Niche-Beauty) reinige ist zuerst mein Gesicht gründlich und entferne so Alltagsdreck und Schweiß.
  2. Gesichtspeeling: Mit einem sanften mechanischen Gesichtspeeling von Rituals (hier bei Amazon) entferne ich abgestorbene Hautschüppchen. So kann meine Haut die Pflegestoffe anschließend besser aufnehmen.
  3. Lippenpeeling: Auch meine Lippen sollen samt weich werden. Doch dafür braucht es ein spezielles Lippenpeeling, das für die zarte Haut der Lippen geeignet ist. In meinem Artikel über Lippenpeelings zeige ich dir, wie du dir dein eigenes Lippenpeeling herstellst.
  4. Gesicht tonen: Ich tone mein Gesicht immer mit einem reinen Rosenwasser (hier bei Douglas). Dieses wirkt antibakteriell und spendet Feuchtigkeit.
  5. Gesichtsmaske: Nun kommt der schönste Part. Eine reichhaltige Gesichtsmaske sorgt erst für das richtige Wellnessfeeling. Dick auftragen, Gurkenscheiben auf die Augen und zurücklehnen. Meine liebste Gesichtsmaske ist die Hydro Maske von Luvos (hier bei Douglas).
  6. Ampulle: Mit der Perfect Glow Ampulle von Babor (hier bei Douglas) lasse ich meine Haut intensiv durchfeuchten. Für alle, die hin und wieder trockene Stellen im Gesicht haben, ist das absoluter Luxus für die Haut.
  7. Jaderoller: „They see me rollin'“ – aber nur mit meinem Jaderoller (hier bei Amazon). Mit ihm arbeite ich die Wirkstoffe in die Haut ein und gönne meinem Gesicht eine sanfte Massage.
  8. Augen Patches: Da ich schon Mitte 20 bin, sollte ich so langsam über das Thema Anti-Aging nachdenken. Kleine Fältchen unter den Augen sind auch schon sichtbar. Diese, und leichte Augenringe, bekämpfe ich mit den Under-Eye Patches von Hollywood Skin (hier bei Douglas).
  9. Feuchtigkeitscreme: Abschließen tue ich meine Gesichtspflege-Routine mit meiner Feuchtigkeitscreme. Ich verwende schon seit Ewigkeiten die Hydra-Essentiel Creme von Clarins. Perfekt für normale bis trockene Haut (hier bei Douglas).
  10. Fertig!

Massage please!

Sie ist das Highlight eines jeden Wellnesstags: die Massage. In der Regel wird sie von einem professionellen Masseur mit kräftigen Händen durchgeführt, der dich in ganz andere Entspannungswelten schickt. In der Quarantäne kannst du aber auch deinen eigenen Massage-Tempel kreieren. Dafür brauchst du nur vier Kleinigkeiten:

  1. Massagepartner: Dein Freund, deine Mitbewohnerin oder vielleicht der süße Nachbar?
  2. Massageöl (hier bei Amazon): Damit es flutscht.
  3. Räucherstäbchen (hier bei Amazon): Für die richtige Stimmung.
  4. Massageplaylist: Sanfte Töne, die dich in einen komatösen Zustand versetzen.

Doch auch die Singles unter euch, die alleine leben und keinen Massagepartner haben, können sich eine tiefenentspannende Massage gönnen. Eure Füße oder den Kopf könnt ihr ganz alleine massieren. Für eine kräftige Nackenmassage gibt es Massagegeräte (hier bei Amazon), die sich um den Bereich kümmern, an den ihr alleine nicht herankommt.

Badewanne statt Infinitypool

Okay zugegeben: Die eigene Badewanne ist vielleicht nicht ganz so luxuriös, wie der Infinitypool im Wellnessresort, doch mit nur ein paar Tricks, kannst du es dir sehr romantisch gestalten und deinem Wellnesstag zuhause die Krone aufsetzen.

  • Ein Nackenkissen für die Badewanne (hier bei Amazon) ist ein absolutes Muss, wenn du gemütlich liegen willst.
  • Badewanne und Kerzenlicht gehen Hand in Hand. Ich liebe die Duftkerzen von Yankee Candle – jede Sorte riecht gut, aber mein Liebling ist der Duft „Clean Cotton“ (hier bei Amazon).
  • Eine Badebombe macht nicht nur Spaß, sie lässt das Wasser auch angenehm duften. Meine Favourites sind die Badekugeln von Lush (hier bei Lush). Auf dem YouTube-Kanal von Lush findest du sogar angeleitete Badebomben Meditationen. Hier gibts einen kleinen Vorgeschmack:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von LUSH Deutschland (@lushdeutschland) am

Loungewear für dein Home-Spa

In einem Luxus-Spa trägt man für gewöhnlich schlichte Slipper und einen weißen Bademantel. Das geht noch besser, versprochen! Hier meine liebste Loungewear für zuhause:

Morgenmantel

Dieser Kimono ist aus Satin und hat stylishe Fransenärmel. Er fällt locker und leicht und lässt sich mit einer Schnürung an der Taille schließen.

Den Morgenmantel gibt es in den Größen XS, S, M und L bei Asos.

Asos Design Morgenmantel

Asos Design Morgenmantel, Credit: Asos

Slipper

Erinnerst du dich noch an die Plüsch-Schuhe von Elle Woods aus Natürlich Blond? Damals total kitschig – heute wieder total im Trend und suuuper weich.

Die Slipper gibt es in den Größen 36 bis 43 bei Asos.

Asos Design Nola Slipper

Asos Design Nola Slipper, Credit: Asos

Loungewear-Set

Ihr merkt schon, ich stehe auf helle Töne und ein schlichtes Design mit einem gewissen Etwas. Deshalb schafft es auch dieses gestrickte Loungewear-Set von Asos auf meine Liste. Es sitzt extrem weit und ist trotzdem figurbetont.

Den gestrickten Pullover und die dazu passende Hose gibt es in den Größen 32 – 46 bei Asos.

Asos Design Lounge-Set

Asos Design Lounge-Set, Credit: Asos

Haarband

Okay, wie süß ist bitte dieses Disney Prinzessinnen Haarband mit einem kleinen Krönchen? Damit kannst du beispielsweise deine Haare während deiner Gesichtspflege-Routine zurückbinden und siehst gleichzeitig wie eine Märchenprinzessin aus.

Das Disney Haarband gibt es ebenfalls bei Asos.

Disney Haarband

Disney Haarband, Credit: Asos

Haarpflege-Routine für die Quarantäne

Nutz die Quarantäne, um deinem Haar genau das zu geben, was es braucht. Egal ob fettiger Ansatz oder trockene Spitzen – ich verrate dir, wie du die kleinen „Problemchen“ löst.

8 Tipps gegen fettiges Haar

  • Während dieser Zeit kannst du deine Haare optimal ausfetten lassen. Das heißt mindestens 7 Tage die Haare nicht waschen. So soll sich die Talgproduktion der Kopfhaut wieder regulieren.
  • Verwende die richtigen Pflegeprodukte. Keine ölhaltigen Shampoos. Am besten verwendest du ein sensitives Shampoo (hier bei Douglas), das deine Kopfhaut weniger angreift.
  • Lass an deine Kopfhaut nur Shampoo. Alles andere – Conditioner, Haarkur, Haaröl etc. – kommt ausschließlich in die Längen der Haare.
  • Fasse dir nicht so oft in die Haare. So kommen Hautöle in das Haar und es wird strähniger.
  • Trage weniger Mützen und Hüte. Diese bringen deine Kopfhaut zum Schwitzen.
  • Silikone sind nachteilig für fettiges Haar. Sie legen sich um das Haar, wie ein Film und beschweren es. Außerdem sind sie wasserunlöslich und waschen sich nicht so einfach heraus.
  • Trockenshampoo ist dein bester Freund, wenn du das Haar schnell entfetten willst. Benutze es aber nicht zu häufig und achte darauf, ein silikonfreies Trockenshampoo zu verwenden. Hier kommst du zu meinem Artikel über die besten Trockenshampoos.
  • Wasche deine Haare mit lauwarmen oder kaltem Wasser. Heißes Wasser regt die Talgproduktion an.

Tipps gegen trockene Spitzen

Als nicht ganz natürliche Blondine habe ich oft das Problem, dass meine Spitzen sehr trocken sind und Spliss bekommen. Ich nutze die Zeit, um meinem Haar das Extra an Pflege zu gönnen. Das heißt für mich: einmal die Woche eine intensive Haarkur mit Kokosöl.

Dafür wasche ich meine Haare zuerst mit einem Reinigungsshampoo (hier erfährst du mehr über Reinigungsshampoos). Anschließend gebe ich reines, natives Kokosöl in mein handtuchtrockenes Haar – allerdings nur in die Längen und nicht an den Haaransatz. Mit einem Kamm arbeite ich das Kokosöl gut ein, binde meine Haare in einen Dutt und lasse das Öl über Nacht einwirken. Am nächsten Morgen wieder auswaschen und die Haare sind super weich.

Natives Bio Kokosöl
Dieses Kokosöl stammt aus kontrolliertem, biologischem Anbau, ist kaltgepresst und nativ.

Mani/Pedi gefällig?

Auch wenn es zur Zeit eh kaum jemand sieht, frisch gemachte Nägel geben mir wieder ein normales Gefühl.Es ist nur eine Kleinigkeit, aber eine Kleinigkeit, die mich für einen Moment zum Lächeln bringt.

Also, schnapp dir deine liebste Nagellackfarbe und leg los! Wie genau du deine Maniküre selber durchführst, erkläre ich dir in meinem Artikel über die Maniküre zuhause.

Fazit

Du siehst: Sich einen entspannten Wellnesstag zuhause zu machen, ist gar nicht so schwer. Ich hoffe, ich konnte dir einige gute Anregungen für deinen Beautytag geben und du verwandelt deine 2-Zimmer-Wohnung für einen Tag in der Woche auch in ein Luxus Spa.

Mit den richtigen Tools und Tricks brauchst du keinen Friseur, Masseur oder Kosmetiker. Ich wünsche dir viel Freude an deinem entspannten Wellnesstag.

Mail-newsletter
Beauty Newsletter 

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.