Beauty Story: Diese Lebensmittel machen schön – ein Erfahrungsbericht

Beauty Foods: Diese Lebensmittel helfen bei Falten, Pickeln und Co

Ich liebe Beauty und ich liebe gesunde Ernährung. Dabei sind meine zwei größten Interessanten gar nicht so weit voneinander entfernt! Es ist nämlich so, dass die meisten Lebensmittel, die gut für unsere Gesundheit sind, sich auch positiv auf unser Aussehen auswirken.

In diesem Artikel verrate ich dir, auf welche Beauty Foods ich schwöre, welche Stoffe in ihnen stecken und wie ich diese mit ein paar Tricks und meinen super schnellen Rezepten im Alltag integriere.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Isabel Kloiber
Isabel Kloiber

Hi, ich bin Isabel, Beauty-Journalistin (ich habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht) und nehme dich hier in meine (Beauty-) Welt mit.

Mich erkennt man am Duft von Black Opium und einem chaotischen Arbeitsplatz voller Kosmetikprodukte!

Meine Erfahrung: Diese Lebensmittel haben mich schöner gemacht

Lange habe ich überlegt, wie ich diesen Artikel nennen soll. Mein erster Gedanke: „Diese Lebensmittel haben mich schöner gemacht“ – so oder so ähnlich könnte der Titel wohl auch lauten. Denn darum geht es: Ich habe im Laufe der Zeit gemerkt, dass ich, wenn ich bestimmte Lebensmittel esse und andere weglasse, rundum schöner aussehe. Das hier ist keine wissenschaftliche Studie, das ist ein persönlicher Erfahrungsbericht und spiegelt meine Erfahrungen und meine Sicht auf die Dinge wieder.

Es ist aber so: Ich habe zwar gar nicht versucht, mich „schöner zu essen“, aber während ich mich auf eine gesunde Ernährung konzentriert habe, sind meine Augenringe weggegangen, oberflächliche Fältchen wurden aufgepolstert, Unreinheiten gingen zurück, meine Lippen wirkten auf einmal voller, meine Haare bekamen mehr Kraft und gesunden Glanz und auch meine Haut am ganzen Körper wirkte irgendwie schöner und gesünder.

Was ich daraus gelernt habe: Die Sprüche „Gesundheit ist schön“ und „wahre Schönheit kommt von innen“ stimmen wirklich! Und zwar nicht nur im übertragenen, sondern auch im tatsächlichen Sinne. Ernähren wir uns nämlich gesund, geben wir unserem Körper alle Nährstoffe, die er braucht, um alle Funktionen optimal bedienen zu können. Dazu gehören letztendlich auch Sachen wie schöne, kräftige Haare und eine reine, leuchtende Haut voller Spannkraft.

Zwar ernähre ich mich (noch) nicht ganz streng vegan, allerdings glaube ich, dass eine pflanzlich basierte Ernährung the way to go ist. Auch hier wieder: Ich bin keine Ernährungswissenschaftlerin und kann dir daher keine Empfehlung für deine spezielle Situation geben, ich kann jedoch berichten, wie es mir ergangen ist. Deshalb verrate ich jetzt ganz genau, auf welche pflanzlichen Beauty-Foods  ich schwöre und wie ich diese easy in meinen Alltag integriere.

Augenringe, oberflächliche Fältchen, dünne, trockene Lippen, Unreinheiten, kraftloses Haar und eine fahle, Körperhaut – das alles sind Dinge, die ich wieder regulieren konnte.

Diese Lebensmittel, Snacks und Drinks machen es besonders leicht

Ich koche gerne, aber nicht immer bleibt die Zeit dazu, ein aufwendiges Gericht zuzubereiten. Für hektische Tage, habe ich mir eine Mischung aus schnellen Mahlzeiten, Snacks, Getränken und Nahrungsergänzungsmitteln etabliert, mit denen ich ohne großen Aufwand viele Nährstoffe aufnehmen kann und damit nicht nur meiner Gesundheit, sondern auch meinem Aussehen etwas Gutes tue.

Schnelle Haferkekse

Beauty Foods: Diese gesunden Haferkekse sind gut für Haut, Haare und Nägel

Die gesunden Haferkekse sind gut für Haut, Haare und Nägel

Hafer ist ein richtiges Beauty-Food für Haut, Haare und Nägel. Und so esse ich zu meinem ersten Hafer Latte Macchiato am Morgen gerne einen (oder mehrere) meiner selbst gemachten Haferkekse. Ja, richtig gehört: Kekse zum Frühstück! Und sie sind auch noch gesund! Sie sind vegan, frei von weißem Zucker und Mehl und machen über mehrere Stunden satt. Ach ja und sie gehen übrigens auch noch super schnell!

Rezept

Das brauchst du dafür:

  • 3 Bananen
  • 1 EL Kokosöl
  • 2 EL zuckerfreies, reines Erdnussmus (ich verwende immer dieses hier)
  • 2 El eines Sirups, beispielsweise Kokosblütensirup oder Ahornsirup
  • Haferflocken

So geht’s:

  • Die Bananen mit einer Gabel in einer Schale zerdrücken
  • Kokosöl, Erdnussmus und den gewünschten Sirup unterrühren
  • Haferflocken nach Augenmaß hinzugeben, bis ein dicker „Brei“ entsteht, häufig machen die Haferflocken die Hälfte der Gesamtmenge aus
  • Kleine Häufchen auf einem Backblech verteilen (nicht zu flach, sonst werden sie nicht saftig innen)
  • Bei 180 °C für etwa 7 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben – fertig!

Insgesamt dauert es vom Schälen der ersten Banane bis zum fertigen Keks nicht länger als 15 Minuten.

Wasser

Angebot
EQUA Trinkflasche
Mit einer Trinkflasche auf dem Tisch, trinke ich automatisch mehr.
So schaffe ich 3 Liter am Tag

Ich weiß, Wasser klingt erst mal nicht revolutionär – aber soo oft werde ich gefragt, was gegen Falten, Pickel und Co. hilft und meine erste Gegenfrage ist immer: Trinkst du genug Wasser? Denn das ist die Beautygrundlage, die jeder hinkriegen sollte. Ich trinke übrigens jeden Tag drei Liter Wasser und merke den Unterschied zu Tagen, an denen ich mal weniger trinke enorm! Deshalb beginnt mein Tag als allererstes mit einem großen Tag Wasser.

Was mir auch total hilft, um meinen Wasserkonsum im Auge zu behalten, ist eine gute Trinkflasche. Die sieht nicht nur gut aus, da passt auch viel rein und du weißt ganz genau, wie oft du sie nachfüllen musst, um dein Tagesziel zu erreichen (meist 4-6 mal). Hast du die Flasche dann immer bei dir, wirst du automatisch ans Trinken erinnert. Bei mir steht sie zum Beispiel immer auf dem Schreibtisch bereit und bin ich unterwegs, kommt sie immer mit in die Tasche, das Auto oder den Fahrradkorb.

Spirulina und Chlorella

Spirulina und Chlorella
Spirulina und Chlorella kannst du in gepresster Form bekommen.

Mit dem ersten Wasser am Morgen, nehme ich Spirulina und Chlorella zu mir. Spirulina und Chlorella sind zwei extrem nährstoffreiche Mikroalgen. Sie enthalten viel Protein, Kupfer, Eisen, B-Vitamine und Antioxidantien, sind dabei jedoch trotzdem kalorienarm.

Mehr über Spirulina und Chlorella

Spirulina ist so wertvoll, dass von der NASA sogar überlegt wird, ob die Astronauten sie nicht im Weltall wachsen und essen sollten, um ausreichend versorgt zu sein. Chlorella wird inzwischen als entgiftende Unterstützung während Chemotherapien eingesetzt.

Während Spirulina noch proteinreicher ist und viele Phytonährstoffe enthält (wirken nachgewiesen Krebs entgegen), hat Chlorella dafür den sogenannten Chlorella Wachstumsfaktor, der uns bei der Zellreproduktion und bei der Heilung des Körpers hilft. Die Algen sind in der Nährstoffverteilung noch so unterschiedlich, dass es sich lohnt, beide zu nehmen.

Ich nehme am liebsten die sogenannten Presslinge von NATURE LOVE. Dabei handelt es sich um reine Bio Spirulina und Chlorella in gepresster Form.

Vitamin D3 und K2

Vitamin D3 + K2 Tropfen
Die Vitamin D3 + K2 Tropfen sind enorme Booster für unser Immunsystem und andere Bereiche des Körpers.

Vitamin D3 ist enorm wichtig für unser Immunsystem. Während wir über den Sommer vielleicht noch ausreichend von dem sogenannten Sonnenvitamin abbekommen, wird es spätestens ab Herbst schon schwieriger. Wer viel Zeit drinnen verbringt (zum Beispiel durch Büroarbeit) oder eine dunklere Hautfarbe hat, leidet besonders häufig an einem Vitamin D Mangel.

Mehr über Vitamin D3 und K2

Bei uns allen macht sich ein Vitamin D Mangel häufig im Frühling bemerkbar. Dann sind unsere Vitamin D Reserven endgültig aufgebraucht und unser Immunsystem klappt ein. Das kenne ich zumindest von mir selbst und so bin ich im Frühling eigentlich immer und ständig erkältet gewesen – das ist nicht nur nervig, schöner werde ich durch eine rote, laufende Nase und Augenringe auch nicht.

Um mein Immunsystem stabil zu halten nehme ich die Vitamin D3 und K2 Tropfen von Dr. Jacob’s ein. Seit ich diese täglich in mein erstes Glas Wasser gebe, war ich noch nicht ein einziges Mal krank. Warum die Kombi mit K2? Während D3 besonders gut fürs Immunsystem, die Muskeln, die Zellteilung und die Aufnahme und Verwertung von Calcium ist, unterstützt es in Kombination mit Vitamin K2 besonders effektiv unsere Knochen.

Am besten ist übrigens, wenn du dein Vitamin D3 und K2, wie hier in Öl-Form zu dir nimmst, da es so am besten vom Körper aufgenommen werden kann. Möchtest du mehr zu diesem und weiteren Gesundheitsthemen erfahren, kann ich dir auch das Buch von Dr. Jacob’s sehr empfehlen.

Gurken-Apfelsaft

Beauty Foods: Diesen grünen Saft aus Gurke und Apfel mache ich mir morgens

Diesen grünen Saft aus Gurke und Apfel mache ich mir morgens

Was ich mir auch oft morgens mache: einen Gurken-Apfelsaft. Der ist voller Vitamine und schmeckt auch noch soo gut – ja, besser als die grüne Farbe erahnen lässt! Für meinen Freund und mich verwende ich zwei Gurken und einen Apfel. Diese gebe ich in einen Entsafter – fertig!

Diese Menge ist schon sehr großzügig berechnet und reicht so zur Not noch, wenn wir Besuch von jemandem haben, möchtest du den Saft nur für dich machen oder für mehr als zwei bis drei Personen, kannst du die Menge der Gurken und der Äpfel natürlich anpassen.

Schnelle Smoothie Bowl

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Isabel Kloiber (@kloiberisabel) am

Alternativ zu den Haferkeksen esse ich auch gerne eine Smoothie Bowl. Auch dieses Rezept ist super easy!

Rezept

Das brauchst du dafür:

  • 1 Banane
  • Einen Schuss Hafermilch oder ähnliches
  • Rote, gefrorene Früchte
  • 1 TL Açaí-Pulver (ich verwende immer dieses hier)
  • Toppings (ich verwende gerne Haferflocken, Lein- oder Chiasamen, Honig- oder Netzmelone, etwas Erdnussmus und ganz viele Gojibeeren)

Und so geht’s:

  • Banane, Hafermilch, eine große Tasse voll gefrorener Früchte und Açaí-Pulver in einem Mixer pürieren und in eine Schale geben
  • Deine Lieblings-Beauty-Foods als Toppings dazugeben – fertig!
Mehr über Açaí und Goji

Açaí Beeren stecken übrigens voller Antioxidantien und sind somit richtige Anti-Aging-Bomben. Zudem enthalten sie viele Vitamine, Mineralien und essenzielle Fettsäuren.

Gojibeeren gelten in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) bereits seit über 4600 Jahren als Wunderwaffe für Jugend, Schönheit und Gesundheit. Kein Wunder, immerhin sind sie voller Antioxidantien, regen die Kollagenproduktion an und helfen unserem Körper dabei, Feuchtigkeit zu binden.

Zudem enthalten sie jede Menge Zink (hilft bei unreiner Haut und als Anti-Aging-Mittel),  B-Vitamine und Vitamin C (gut fürs Immunsystem), Aminosäuren (wichtig für den Muskelaufbau). Abgerundet wird das Ganze durch Eisen und Carotinoide.

Beiden Beeren wird nachgesagt, dass sie richtige Fettverbrenner seien. Obwohl ich mir das gut vorstellen kann, weiß ich es nicht zuverlässig. Da ich mich für die Themen Beauty und Gesundheit und weniger fürs Abnehmen interessiere, habe ich mich, was diese Frage angeht, bisher nicht tief eingelesen.

RAWBITE Riegel

Riegel aus Früchten und Nüssen
In diesen Riegeln stecken nur Beauty-Foods und kein weißer Zucker oder ähnlicher Kram.

Auch wenn ich selbst gemachte Mahlzeiten, Snacks und Säfte liebe, bleibt manchmal nicht mal mehr die Zeit für meine 15-Minuten-Rezepte. Dann schnappe ich mir ohne schlechtes Gewissen einen RAWBITE Riegel. Diese bestehen aus Früchten, Nüssen und Gewürzen. Kein weißer Zucker oder anderer Kram, den unser Körper (und unser Aussehen) nicht braucht.

Meine Lieblingssorte ist neben Cacao (die mag einfach jeder) auch Spicy Lime. Keine Sorge, der Name irritiert zwar ein wenig, aber die Limettenriegel sind nicht scharf oder zu würzig, sondern schmecken eher wie eine leckere Limonentart.

Pflanzen Power: Auf diese Beauty-Foods schwöre ich

Spinat und Grünkohl

Beauty Foods Spinat und Grünkohl

Spinat und Grünkohl sind richtige Anti-Aging-Bomben, Credit: Unsplash/ Andrijana Bozic

Spinat und Grünkohl sind nicht nur tolle Zutaten für verschiedene Gerichte, sondern auch ein richtiges Beauty-Food! Spinat steckt beispielsweise voller Vitamin A, C und D und versorgt unseren Körper außerdem mit Mineralstoffen, Folsäure, Selen und Antioxidantien. Auch in Grünkohl stecken jede Menge Antioxidantien, Vitamin A und C. Zudem versorgt er uns mit Vitamin K, Omega-3-Fettsäuren, Kalium, Calcium, Eisen, Magnesium und Carotinoiden.

Diese Nährstoffe führen Giftstoffe ab, verhelfen unserer Haut zu mehr Elastizität und haben so einerseits einen Anti-Aging-Effekt. Carotinoide sind übrigens wichtig für die Melaninproduktion. Melanin ist das, was uns braun aussehen lässt, wenn wir in der Sonne waren und schützt unsere Haut gleichzeitig vor ihr. Es ist also unser ganz eigener UV-Schutz.

Hafer

Beauty Foods Hafer

Hafer ist dafür bekannt, Haut, Haare und Nägel zu stärken, Credit: Unsplash/ Melissa Di Rocco

Hafer ist ein basisches Getreide. Das ist ganz selten und bedeutet, dass er von unserem Körper nicht-sauer verstoffwechselt wird und damit besonders gesund ist. Hafer ist eine Pflanze, der wir eigentlich nie so viel Beachtung schenken, dabei ist auch er ein richtiges Beauty-Food.

Hafer enthält eine Menge Eisen, welches wichtig für die roten Blutkörperchen und damit für sie Sauerstoffversorgung der Haarwurzeln ist. Wer ausreichend Hafer zu sich nimmt und vorher einen Eisenmangel hatte, kann damit die Wachstumsphase der Haare verlängern und Haarausfall vorbeugen.

Eisen ist genau wie Vitamin A, C, E und Biotin wichtig für unser Haar. Wenn es dir schwer fällt, all diese Stoffe über deine normale Nahrung aufzunehmen, kannst du auch sogenannte Haar-Vitamine nehmen – egal ob als Kapsel oder als Gummibärchen. Schau dir die verschiedenen Varianten in unserem Haar-Vitamine Testbericht an.

Mangos

Beauty Food Mango

Mangos sorgen für den besonderen Glow der Haut und schöne Haare, Credit: Unsplash/ HOTCHICKSING

Mangos gehören wahrscheinlich zu meinen Lieblingsfrüchten, weil sie einfach so unglaublich lecker sind – naja und weil sie schön machen! Mangos enthalten jede Menge Beta-Carotin. Das wird von unserem Körper in Vitamin A umgewandelt und hilft dann beim Beseitigen von Giftstoffen und bringt Haut und Haare zum Strahlen.

Avoados

Beauty Food Avocado

Avocados enthalten einen Mix aus vielen wertvollen Stoffen und bekämpfen unter anderem Pickel, Credit: Unsplash/ Alina Karpenko

Avocados sind super beliebt und in den meisten Küchen eh schon fester Bestandteil. Um so besser ist die Nachricht, dass Avocados jede Menge Vitamin A, C, D und E enthalten und so unser Immunsystem, unser Herz und unsere Knochen stärken und sich positiv auf den Zellschutz auswirken.

Auch Carotin und Antioxidantien stecken wieder in der Avocado, wodurch Giftstoffe aus dem Körper geschleust werden. Übrigens: Diese Giftstoffe sind nicht nur schlecht für unsere Gesundheit, sondern können auch Falten, Schwellungen und Pickel verursachen.

Die Vitamine E und C sorgen dafür, dass unser Körper Elastin und Kollagen bilden kann und sich so gegen vorzeitige Hautalterung wappnet.

Feigen

Beauty Foods Feigen

Feigen können sich positiv auf das Haarwachstum auswirken, Credit: Unsplash/ Georgia de Lotz

Feigen enthalten jede Menge Eisen und das regt wiederum das Haarwachstum an. Schon zwei Feigen am Tag reichen, um den kompletten Eisenbedarf des Körpers zu decken. Ach ja und außerdem sind die super lecker und machen sich gut im Müsli oder als Topping auf Desserts.

Beeren

Beauty Foods Beeren

Beeren stecken voller Vitamin C und können sich positiv auf Haut, Haare und Nägel auswirken, Credit: Unsplash/ Debby Hudson

Beeren aller Art sind richtig gute Vitamin-C-Lieferanten. Das bedeutet in puncto Beauty vor allem Folgendes: Durch Vitamin C kann unser Körper Eisen besser aufnehmen, was wiederum wichtig für gesunde Haut, Haare und Nägel ist.

Außerdem unterstützt Vitamin C die Durchblutung der Kopfhaut, was sich positiv auf das Haarwachstum auswirkt. So können müde Haarwurzeln wieder aufgeweckt werden und der Abtransport von Giftstoffen wird unterstützt.

Nüsse und Hülsenfrüchte

Beauty Foods Nüsse und Hülsenfrüchte

Nüsse sind super gesund und können sich positiv auf unsere Haut auswirken, Credit: Unsplash/ NordWood Themes

Nüsse und Hülsenfrüchte enthalten viele Nährstoffe und sind wichtig für unseren Zellstoffwechsel. Nüsse können so für eine reinere, leuchtendere Haut sorgen. Das enthaltene Zink wird nicht nur das Zellwachstum gefördert, sondern auch die Talgproduktion reguliert. Viele Nüsse, Kerne und Hülsenfrüchte wirken zudem beruhigend und entzündungshemmend. Ich greife hier besonders gerne auf Mandeln, Hanfsamen und Erbsen zurück.

Natürlich gibt es noch viele andere Beauty-Foods, wie die bei meiner Smoothie Bowl erwähnten Açaí- oder Gojibeeren. Mit diesen Lebensmitteln habe ich dir ein paar alltagstaugliche Beispiele an die Hand gegeben, generell stecken aber in fast allen Pflanzen wertvolle Stoffe, die unserer Gesundheit und unserem Aussehen einen Boost geben.

Fazit

Auch wenn ich nicht fehlerfrei bin und hier und da mal etwas Ungesundes esse, glaube ich fest an die Kraft der Pflanzen. Das klingt vielleicht erst mal etwas abgedreht, aber ich habe selbst schon beobachtet, wie unterschiedlich sich eine gesunde Ernährung im Gegensatz zu einer ungesunden Ernährung, auf das Wohlbefinden und auch direkt auf das Aussehen auswirkt.

Es geht nicht darum, perfekt zu sein, aber in diesem Artikel habe ich dir verschiedene Lebensmittel vorgestellt, ihre enthaltenen Stoffe aufgezeigt und was diese für unser Aussehen bewirken können. Und vielleicht erinnerst du dich ja beim nächsten Einkauf an die Power, die in einer Mango steckt oder tauscht deinen TV-Snack sogar mal gegen die Haferkekse ein. So oder so: Mach was dir gut tut und hör dabei auch auf deinen Körper!

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 9

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.