Anleitung: Gelnägel leicht zu Hause selber machen

Gelnägel selber machen
Credit: Unsplash/Laura Chouette

Gepflegte Fingernägel sind nicht nur uns Beauty-Journalist*innen wichtig. Auch in vielen anderen Berufen wird auf gepflegte Hände geachtet. Und sind wir doch mal ehrlich, wer liebt es nicht, schöne, gesunde Nägel zu präsentieren?

Aber was, wenn der regelmäßige Salonbesuch zu teuer ist oder du keinen Termin bekommst? Die Lösung ist: Selber machen! Und das geht super einfach von zu Hause. Hier findest du eine detailreiche Anleitung, alle Tools und wichtige Tipps, damit dein Nail-Treatment in den eigenen vier Wänden gelingt.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Jaike Zobel
Jaike Zobel
Hi, ich bin Jaike. Fachkosmetikerin und Journalistin. „Effortless natural beauty“ ist mein Motto.

Ich liebe es, die natürliche Schönheit zu unterstreichen und dabei an die Umwelt zu denken. Go green with me!

Das Wichtigste in Kürze

  • Gelnägel sind seit ein paar Jahren DIE Nagelinnovation
  • Der Gellack lässt deine Nägel circa zwei bis drei Wochen makellos aussehen
  • Gellack schadet deinen Nägeln weniger als normaler Lack und Acryl
  • Mit den richtigen Produkten und unserer Anleitung kannst du die Gelnägel auch leicht zu Hause selber machen

Das brauchst du

Für Gelnägel von zu Hause braucht es tatsächlich gar nicht viel und die Anschaffungskosten sind sehr viel geringer, als du vielleicht anfangs erwartet hast. Es bedarf lediglich einer UV Lampe, Lack und Maniküre-Tools, die du im besten Fall sogar schon zuhause hast.

Maniküreset

Für jede Maniküre braucht es natürlich auch ein Maniküreset. So auch bei der Anwendung von Gellack. Saubere und schön geformte Nägel sind wichtig für ein gutes Ergebnis. Das Set von Amazon ist ein Must-Have! Hier sammeln sich alle Tools für Finger, Füße und dein Gesicht.

18-teiliges Beauty Kit
Ein Must-Have für jeden Beauty Fan! Alle Tools für Maniküre, Pediküre und das Gesicht in einer super hübschen Box.

Für deine Maniküre findest du hier eine Feile zum Formen, einen Nagelhautschieber, einen Nagelhauttrimmer und Nagelhautklipper (hier kannst du wählen, womit du besser zurecht kommst), einen Säuberer und verschiedene Nagelknipser. Und das alles in einer super süßen Nude-Farbe.

Um deine Nägel von altem Gel zu befreien und sie für das neue Gel ein wenig anzurauen, empfehle ich dir ganz einfache Nagelfeilen mit weicher und rauer Seite.

10er-Set Nagelfeilen
Die perfekten Feilen für die Arbeit mit Gelnägeln. Super easy Handhabung und kleiner Preis.

Tipp: Achte darauf, dass du deine Tools nach jeder Anwendung reinigst und desinfizierst. So bleiben sie dir auch lange erhalten.

UV Lampe

Ohne sie klappt es nicht: Die UV Lampe. Sie härtet den Lack und stellt sicher, dass alles schön lange hält. Achte darauf, dass du eine UV-LED Lampe kaufst, um einem Krebsrisiko durch Strahlung vorzubeugen.

Die hübsche rosa UV-LED Lampe von Abody arbeitet mit 48 Watt und kann von 10 bis 120 Sekunden auf verschiedenste Zeitmodi gestellt werden. Die verbleibende Zeit wird dir auf dem Display angezeigt.

Abody 48W UV-LED Lampe
Sooo hübsch! Rosa 48W UV-LED Lampe für Gelnägel mit fünf Zeitmodi.

Super praktisch: Die Lampe hat einen Infrarot-Sensor. Somit schaltet sie sich an und aus, wenn du die Hand hineinsteckst oder herausziehst. Außerdem hat sie eine Lebensdauer von 50.000 Stunden — die muss man erstmal erreichen.

Tipp für den Kauf: Damit du auch die richtige Lampe erwischst, achte darauf, dass immer ein LED im Namen enthalten ist. Kaufe niemals reine UV-Lampen. Bist du dir zu unsicher, kannst du dich auch in einem Shop beraten lassen. In vielen Städten findest du zum Beispiel Jolifin.

Gelnagellack

Für Gelnägel kannst du natürlich nicht irgendeinen Nagellack verwenden. Du brauchst Gellack, der unter deiner UV Lampe trocknet. Und zwar Base Coat, Top Coat und Farblack.

Ich verwende Rosalind und bin sehr zufrieden mit den Lacken. Der klare Base Coat und Top Coat dienen einmal als Basis für guten Halt und als Versiegelung der Nägel.

Rosalind Base & Top Coat
Base Coat und Top Coat für langanhaltende, schöne Ergebnisse mit Gellack.

Und die Farblacke? Was soll ich dazu noch sagen? Ist diese Farbkombi nicht einfach perfekt? Mein Favorit stattet dich aus mit Glitzer-Rosa, Babypink, Lila-Grau, Nude, Blutrot und einem dunklen Purpur. Bei richtiger Anwendung halten die Lacke zwei Wochen.

Jaikes_liebling_Schriftzug

Rosalind Gelnagellack 6er-Set
Sechs unterschiedliche Gellacke in alltagstauglichen und partytauglichen Farben.

So funktioniert’s: Step by Step

Altes Gel richtig entfernen

Alle Gel- und Acryllack-Träger*innen kennen es: Die Nägel wachsen raus, es entsteht ein unschöner Raum zwischen Nagelbett und Nagel und fährt man sich durch die Haare, bleiben sie vereinzelt unter den Nägeln hängen. Nervig! Also bloß weg damit.

Gelnägel zuhause selber machen so gehts Anleitung alter Lack altes Gel entfernen

Das alte Gel ist rausgewachsen und am Daumen und Zeigefinger leider auch ein wenig abgesplittert. Runter damit!

  1. Zuerst muss das alte Gel mit einer groben Feile abgefeilt werden. Arbeite konzentriert, denn im Gegensatz zur professionelle Anwendung, solltest du deine Nägel zuhause nicht zu sehr anrauen.
  2. Das heißt, ist das Gel runtergefeilt, arbeitest du noch einmal sanft mit der weniger groben Seite nach, um eine ebenmäßige Fläche zu schaffen.
  3. Solltest du das Gel in einem Stück abziehen können, wie es manchmal der Fall ist, sei dabei sehr vorsichtig. Ziehe wirklich nur ab, was schon lose ist. Ziehst du am Gel, das noch fast ist, kann es zu Nagelrissen, Brüchen oder porösen Nägeln kommen.
  4. Das Ergebnis des Abfeilens sollten befreite, leicht angeraute Nägel sein.
Um das Abfeilen zu erleichtern, weichen viele ihre Gelnägel vorher mit Wattepads ein, die in acetonhaltigem Nagellackentferner getränkt wurden. Mit Alufolie umwickelt lassen sie es ein paar Minuten wirken. Davon halte ich nichts. Der acetonhaltige Nagellackentferner sollte nicht so lang auf den Nägeln sein und die Wattepads und Alufolie sind unnötiger Müll.
Gelnägel zuhause selber machen Anleitung lange Naturnägel Fingernägel Nagelpflege Gellack entfernen

Das alte Gel ist entfernt und die Nägel bereit für Handmaske, Nagelöl und Feile.

Möchtest du deine Gelnägel ein für alle mal loswerden und eine Weile darauf verzichten, kannst du dir auch unseren Artikel zu einer zweiten Variante des Entfernens durchlesen.

Nägel intensiv pflegen

„Angeraute Nägel“ klingt ja irgendwie nicht so gut, oder? Keine Sorge, wenn du deine Nägel immer gut pflegst bedeutet angeraut nicht „kaputt“, sondern lediglich „bereit für neues Gel“.

Gelnägel zuhause selber machen Handmaske Nagelpflege Anleitung lange Nägel

Meine Handmasken zur intensiven Nagelpflege mache ich mir gerne aus reichhaltiger Handcreme selber.

  1. Jetzt geht es an die wichtigsten Schritte für schöne Nägel: Die intensive Pflege. Starte damit Nagelöl auf deinen Nägeln und deinem Nagelbett zu verteilen. Massiere es in kreisenden Bewegungen sanft ein.
  2. Anschließend empfiehlt es sich eine Handmaske anzuwenden, um Haut und Nägel zusätzlich zu pflegen und die Nagelhaut ein wenig aufzuweichen. Du kannst fertige Handmasken kaufen oder wie ich pflegende Handcremes und Gummihandschuhe verwenden. Meine Favoriten sind die Handcremes von The Body Shop.
  3. Um der Umwelt nicht so sehr zu schaden, verwende ich die Handschuhe nur, wenn ich in der Einwirkzeit Aufgaben zu erledigen habe. Ansonsten kannst du deine dick eingeschmierten Hände auch ganz einfach für 15 Minuten auf einem Handtuch auf deinem Schoß ruhen lassen.
  4. Ist die von dir gewählte Maske eingezogen, massierst du den Rest noch gut ein und machst dich anschließend daran deine Nagelhaut vorsichtig und sanft mit einem Schieber nach hinten zu schieben. So wird überschüssige Haut gelöst und dein Nagel vergrößert. Arbeite konzentriert um dich und deinen Nagel nicht zu verletzen.
  5. Nun kommt der Nagelhauttrimmer oder Klipper/Schere zum Einsatz. Die überschüssige, abstehende Nagelhaut schneidest du jetzt ganz vorsichtig ab. Schneide nicht zu weit, um auch hier Verletzungen zu vermeiden.
  6. Ist die Nagelhaut entfernt und dein Nagel seitlich und unter dem Nagel gesäubert, kannst du jetzt nach Belieben formen. Mein Favorit ist die „squared oval“ Form. Also eine Mischung auf oval und eckig. Mit dem Formen schließt du die Pflege ab.
Tipp: Meine Maniküre mache ich am liebsten am Wochenende, verteilt über zwei Tage. So kann ich am Abend das Abfeilen und die intensive Pflege erledigen, meinen Nägeln über Nacht Ruhe und Luft gönnen und sie vor und nach dem Schlafen nochmal mit Öl einmassieren und am nächsten Morgen das neue Gel auftragen.

Neues Gel auftragen

Der letzte Schritt ist mein Lieblingsschritt. Neues Gel auf den Nägeln gibt mir das absolute „Ich habe mein Leben im Griff“-Gefühl. Und mit Gellack dauert es nicht mal halb so lange, wie mit normalem Lack.

Gelnägel zuhause selber machen Anleitung Ergebnis schöne lange Nägel Nagelpflege

Babypinke Gelnägel ganz easy zuhause selber gemacht — super schön und gepflegt!

  1. Reinige deine Nägel mit ein wenig Nagellackentferner von Ölresten und starte dann damit, den Base Coat aufzutragen. Arbeite langsam und genau, denn diesen Lack kannst im Nachhinein nicht mehr mit Nagellackentferner und Wattestäbchen korrigieren. Bist du aber geübt im Umgang mit Nagellack, sollte das kein Problem sein.
  2. Ich mache immer erst eine Hand ganz fertig und starte dann mit der zweiten Hand. Also: Ist der Base Coat drauf, geht es mit der Hand unter die UV-LED Lampe. 60 Sekunden und die erste Schicht ist trocken.
  3. Anschließend kommt die erste Farbschicht drüber. Denk daran, ruhig zu arbeiten. Auch diese Schicht lässt du für 60 Sekunden unter der UV-LED Lampe trocknen.
  4. Eine zweite Farbschicht ist wichtig für die Intensität der Farbe und die Sauberkeit des Auftrags. So kannst du Fehler ausgleichen und einen einheitlichen Farbton schaffen. Wieder 60 Sekunden unter der Lampe trockenen lassen.
  5. Gleich geschafft. Zu guter Letzt kommt der Top Coat zur Versiegelung drauf. Achte darauf, dass du die Nagelspitzen auch gut anpinselst, um mögliches Absplittern zu verhindern. 60 Sekunden unter der UV-LED Lampe trocknen lassen.
  6. Jetzt wischst du noch einmal mit einem Wattepad mit Nagellackentferner über deine fertigen Nägel, um die klebrige Schicht obendrauf zu entfernen und tadaa! Fertig ist die erste Hand. Die Zweite behandelst du ganz genau so.
Keine Bange um das UV-LED-Licht. Das Licht der von mir empfohlenen Lampe ist LED-Licht und kommt Weißlicht nahe. Somit schadet es weder deinen Augen noch deinen Nägeln und auch einem eventuellen Hautkrebsrisiko wird vorgebeugt!

Vorteile/Nachteile

Vorteile

  • Hält circa zwei Wochen ohne Splittern
  • Günstiger als ein Salon-Treatment
  • Das Auftragen geht schneller, als mit normalem Nagellack
  • Bei richtiger Anwendung sehen die Nägel aus, wie im Salon gemacht
  • Im Gegensatz zu Acrylnägeln, gehen die Naturnägel hiermit nicht kaputt
  • Durch die Gelschicht werden dünne Nägel gestärkt

Nachteile

  • Nicht für „Nagellack-Anfänger“ geeignet
  • Das Entfernen nimmt mehr Zeit in Anspruch
  • Eine Korrektur des Lacks im Nachhinein ist nicht möglich

Lange Naturnägel bekommen

Gellack kannst du natürlich auch auf kurzen Nägeln verwenden. Der Großteil der Verwender*innen (dazu zähle auch ich) bevorzugt aber längere Nägel. Und der Weg zu langen, starken Naturnägeln ist gar nicht schwer.

  1. Die Pflege ist das A und O! Creme deine Hände täglich mit einer guten Handcreme ein und vergiss dabei nicht deine Nägel und die Nagelhaut. Außerdem solltest du bei der regelmäßigen Nagelpflege stets an das Nagelöl denken.
  2. Biotin und Kieselerde helfen von innen. Ich nehme jeden Tag Biotin-Tabletten ein, um mein Haar- und Nagelwachstum zu unterstützen. So werden die Nägel mit wichtigen Nährstoffen versorgt, um gesund zu bleiben.
  3. Nicht schneiden! Finger weg von Nagelschere und Knipser. Leg dir eine gute Nagelfeile zu und forme deine Nägel, anstatt sie zu kürzen. So sind sie gepflegt, ohne gekürzt zu werden.
  4. Nagelkuren. So wie es für trockene Haut Ampullen-Kuren gibt, gibt es für die Nägel Nagelkuren. Mit diesen kannst du deine Nägel über mehrere Wochen aufbauen und gesund pflegen.
gelnägel Inspiration zuhause selber machen anleitung so gehts ergebnis bilder

Ein weiteres Ergebnis meines „Home-Treatments“. Gelnägel selber machen ist super einfach.

FAQ

Schadet es meinen Nägeln?

Wenn du es richtig machst und unserer Anleitung folgst definitiv nicht. Wichtig ist, dass du niemals den Pflege-Schritt überspringst und Zeit für die Pflege einplanst. Denn dadurch bleiben deine Nägel gesund und wachsen weiter, ohne porös zu werden.

Kann danach auch wieder normaler Lack verwendet werden?

Aber natürlich. Möchtest du deinen Nägeln eine Pause vom Gel gönnen, aber nicht auf Farbe verzichten, kannst du ganz normal mit Nagellack arbeiten. Du kannst aber auch ohne Probleme mit normalem Lack über die Gelnägel lackieren, wenn du für einen Abend mal eine andere Farbe wünschst.

Fazit

Ich habe schon viel mit meinen Nägeln rumprobiert. Normale Nagellacke, zeitweise ganz kurz und gar kein Lack, Klebenägel, Shellac vom Profi und die Gelnägel, die ich dir hier vorgestellt habe. Und die sind mittlerweile und vor allem durch die Corona-Situation mein Liebling geworden.

Keine Termine mehr machen, die Nägel genau so gestalten, wie ich sie möchte und das alles für kleines Geld. Und habe ich irgendwann mal die Nase voll vom Gel, kommt es runter und meine Nägel sind trotzdem gesund. In meinen Augen das beste Treatment für lange Naturnägel.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.