Salicylsäure: So wendest du sie sicher & richtig an

Salicylsäure für die Haut
Credit: Pexels/Polina Kovaleva

Wir alle wünschen uns strahlende, frische Haut und wollen Unreinheiten immer schnellstmöglich loswerden. Doch Peelingkörnchen können manchmal zu aggressiv sein und nicht das erhoffte Ergebnis erzielen. Die Haut jedoch zu überpflegen kann auch alles verschlimmern.

Im Kampf gegen Pickel und Hautschüppchen kann dir aber Salicylsäure weiterhelfen. Wir erklären dir, was es mit der milden Säure auf sich hat, welche Produkte für deinen Hauttyp geeignet sind und wie du sie richtig anwendest.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Jaike Zobel
Jaike Zobel
Hi, ich bin Jaike. Fachkosmetikerin und Journalistin. „Effortless natural beauty“ ist mein Motto.

Ich liebe es, die natürliche Schönheit zu unterstreichen und dabei an die Umwelt zu denken. Go green with me!

Das Wichtigste in Kürze

  • Salicylsäure wirkt als Exfoliant, das in den meisten Fällen nicht abgewaschen wird.
  • Es entfernt sanft abgestorbene Hautzellen, so dass die darunterliegende gesunde Haut zum Vorschein kommen kann.
  • Durch seine entzündungshemmende Wirkung ist Salicylsäure wesentlich hautfreundlicher als grobe Peelings und Reinigungsbürsten.

Die besten Produkte mit Salicylsäure

COSRX BHA Power Liquid (Normale & Unreine Haut)

Peelendes Gesichtswasser
1.663 Bewertungen
Peelendes Gesichtswasser
  • 100 ml
  • Mit Niacinamid & Weidenrindenwasser
  • Vegan & tierversuchsfrei

Auch hier bei Douglas erhältlich.

Das Cosrx BHA Blackhead Power Liquid ist eine Fruchtsäure-Essenz und wurde speziell dafür entwickelt, Poren zu verkleinern und die tief in den Poren sitzenden Mitesser zu entfernen. Außerdem wird die Hautbarriere gestärkt und die Neubildung von Hautzellen unterstützt. Unreinheiten und Mitessern werden bereits in ihrer Entstehung bekämpft und das Hautbild wird geklärt.

Benton Aloe BHA Toner (Normale & Sensible Haut)

Gesichtswasser mit Salicylsäure & Aloe Vera
98 Bewertungen
Gesichtswasser mit Salicylsäure & Aloe Vera
  • 200 ml
  • Mit Aloe Vera und Salizylsäure
  • Gegen Unreinheiten auf sensibler Haut

Auch hier bei Douglas erhältlich.

Der Benton Aloe BHA Skin Toner ist sowohl für ölige und unreine, als auch für normale und sensible Haut geeignet. Die enthaltene Salicylsäure reinigt und verbessert das Hautbild, während Aloe und Schneckenschleimsekret Feuchtigkeit spenden und die Elastizität der Haut stärken.

The Ordinary Salicylic Acid Maske (Unreine Haut)

BHA-Gesichtsmaske
12 Bewertungen
BHA-Gesichtsmaske
  • 50 ml
  • Mit Tonerde
  • Vegan

Auch hier bei Douglas erhältlich.

Die Salicylic Acid 2% Maske von The Ordinary reduziert Unreinheiten und Unebenheiten und sorgt für einen vereinheitlichten Hautton. Neben Salizylsäure setzt die Formulierung auf Kohle und Tonerde, um die Haut wirksam zu reinigen und Unreinheiten porentief zu entfernen. Bei regelmäßiger Anwendung gewinnt deine Haut durch diese Maske Frische, Reinheit und Strahlkraft.

Daytox Anti-Pickel Serum (Unreine Haut)

Gesichtsserum mit 2% Salicylsäure
8 Bewertungen
Gesichtsserum mit 2% Salicylsäure
  • 30 ml
  • Mit Hyaluronsäure
  • Vegan

Auch hier bei Douglas erhältlich.

Morgens und abends ein paar Tropfen des Daytox Serums auf das gereinigte Gesicht auftragen und deine Haut erstrahlt schon bald in neuem Glanz. Die Wirkstoffkombination aus Salicylsäure, Hamamelis und Hyaluronsäure erfrischt, beruhigt, reinigt und spendet Feuchtigkeit. Ein absolutes Allroundtalent.

Was ist Salicylsäure?

Salicylsäure (auch BHA oder Salicylic Acid) ist ein medizinischer Wirkstoff. In der Kosmetik findest du ihn oftmals in Tonern und Seren, aber auch vereinzelt in Masken oder Cremes.

So wirkt Salicylsäure

Egal welchen Hauttyp du hast, deine Haut regeneriert und erneuert sich fortlaufend. Das heißt, Tag für Tag arbeiten deine Zellen und schieben die untersten Hautschichten Schritt für Schritt nach oben. Die oberste Hautschicht (Oberhaut) wird somit immer wieder neu gebildet, alte Hautschuppen sterben ab und wollen abgetragen werden.

Äußerlich angewendete Salicylsäure unterstützt den Prozess des Abtragens – einerseits durch direkte Auflösung der Verbindung zwischen den einzelnen Zellen, andererseits durch die Säureeigenschaften des Wirkstoffes. Die Säure dringt tief in die Haut ein und fördert die Ablösung der Hautzellschichten. Außerdem wirkt sie:

  • entzündungshemmend
  • schmerzlindernd
  • regenerierend
  • tiefenreinigend

Für wen eignet sich Salicylsäure?

Aufgrund der abtragenden (keratolytischen) Wirkung eignet sich Salicylsäure vor allem bei Verhornungsstörungen und entzündlichen Hauterkrankungen wie Akne und Schuppenflechte. Aber auch bei normaler Haut kann die Säure in regelmäßigen Abständen angewendet werden, um die Hautgesundheit und ein schönes Hautbild aufrecht zu erhalten.

Salicylsäure richtig anwenden

Möchtest du die Gesundheit deiner Haut mit Salicylsäure verbessern, kannst du sie regelmäßig in Form eines Kosmetikprodukts deiner Wahl anwenden. Wichtig hierbei ist, dass du dich für ein einziges BHA-haltiges Produkt entscheidest, das auch mit deinen anderen Produkten kompatibel ist.

  • Bei unreiner, fettiger Haut und Akne kann ein sanfter Toner oder ein Serum mit niedrigkonzentrierter Salicylsäure täglich angewendet werden. Einmal pro Woche ein Kombi-Produkt aus BHA und AHA zu verwenden, verstärkt den Effekt.
  • Normale Haut kann täglich mit einem sehr niedrigkonzentrierten BHA-Toner erfrischt werden, sollte aber anschließend intensive Feuchtigkeit bekommen. Wahlweise kann anstelle eines täglichen BHA-Toners auch einmal pro Woche ein AHA+BHA-Produkt verwendet werden.
  • Trockene und sensible Hauttypen sollten weitaus weniger zur Salicylsäure greifen. Einmal pro Woche einen sanften BHA-Toner anzuwenden reicht hier oftmals schon aus, um die Haut ohne Irritationen zu peelen und zu reinigen.
Good to know: Salicylsäure hat leider keinen sichtbaren Soforteffekt. Der Wirkstoff braucht etwa sechs Wochen, um die Haut zu erneuern und von Grund auf zu klären. Wichtig ist eine regelmäßige Anwendung! Gesunde Haut benötigt Geduld.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Solène OJ (@soleneoj)

Kann ich Salicylsäure mit anderen Säuren/Wirkstoffen kombinieren?

Je nach den Bedürfnissen deiner Haut kannst du Salicylsäure auch mit AHA-Säure kombinieren. Viele Kosmetikunternehmen und Dermatolog*innen raten jedoch dazu, die beiden Säuren nicht selbst zu mischen, sondern eine bereits fertige Kombination zu kaufen, wie zum Beispiel das The Ordinary AHA 30% + BHA 2%. So vermeidest du es, deine Haut zu überfordern und zu hoch konzentrierte Säuren zu verwenden.

Vorsichtig solltest du auch mit der Kombination aus Salicylsäure und Vitamin C sein. Beide Wirkstoffe haben einen peelenden (exfolierenden) Effekt und können in Kombination zu Hautirritationen führen. Halte dich bei der Kombination am besten an Folgendes:

  • Trockene Haut: Reinigung → Sanfter Toner (Rosenwasser) → Hyaluronserum → Feuchtigkeitscreme + einmal pro Woche Salicylsäure in sehr kleiner Menge als Peeling (Power Liquid oder Aloe BHA Toner).
  • Normale Haut: Reinigung → Erfrischender Toner (Aloe BHA Toner) → Hyaluronserum → Feuchtigkeitscreme
  • Unreine Haut: Reinigung → Beruhigender Toner (Hamamelis) → Daytox BHA-Serum → Feuchtigkeitscreme + einmal pro Woche intensiveres Peelen mit The Ordinary AHA + BHA oder COSRX Power Liquid.

Möchtest du dennoch Vitamin C verwenden, dann achte darauf, ein Produkt morgens und das Andere abends zu verwenden. Mehr Informationen zu AHA und BHA findest du auch hier:

Welche Nebenwirkungen hat Salicylsäure?

Nebenwirkungen von Salicylsäure sind konzentrationsabhängig. Deshalb ist es wichtig, die Konzentration und Anwendungshäufigkeit vom eigenen Hauttyp abhängig zu machen. Ist die Salicylsäure zu hoch konzentriert, kann es zu Hautirritationen und Reizungen, sowie Rötungen und Austrocknung kommen.

Darauf solltest du achten

Beim Kauf und bei der Anwendung von Salicylsäure solltest du darauf achten, dass du niedrigkonzentrierte Säure verwendest und diese niemals auf offene Wunden aufträgst. Außerdem solltest du immer im Hinterkopf haben, dass sich die Aufnahme von anderen Wirkstoffen durch BHA verstärkt. Das kann positive, aber in wenigen Fällen (zum Beispiel Hormoncreme) auch negative Auswirkungen haben.

Diabetiker*innen sollten die Anwendung von Salicylsäure immer erst ärztlich abklären, da die Wirkung von Sulfonylharnstoffen (blutzuckersenkende Wirkstoffe) verstärkt wird.

Bist du unsicher, ob du tatsächlich Säure in deinem Gesicht verwenden möchtest, dann empfehlen wir dir als tolle, tiefenreinigende Alternative Schwarze Seife! Mehr über unseren natürlichen Anti-Pickel-Liebling erfährst du hier:

Fazit

Salicylsäure ist ein toller Wirkstoff gegen Unreinheiten und Entzündungen der Haut. Möchtest du also ohne Gerubbel, Rötungen und Peelingkörnchen gegen Pickel und Co. vorgehen, empfehlen wir dir den Griff zur BHA-Säure. Weiter oben findest du ganz verschiedene Produkte für unterschiedliche Hauttypen, die dir zu einem gesunden Hautbild verhelfen können.

Denke aber immer daran, dass du dein BHA-Produkt an deinen Hauttyp, deine Hautbedürfnisse und deine weiteren Kosmetikprodukte anpasst. Nur so erzielst du wirklich gute, nachhaltige Ergebnisse.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.