Heilerde Maske: Die besten Masken, ihre Wirkung & Anwendung

Heilerde Maske auf Gesicht
Credit: Pexels/Ron Lach

Sie saugt Talg, Unreinheiten und Bakterien von der Haut wie ein Schwamm und ist dabei besonders sanft und verträglich: die Heilerde. Schon seit Jahrhunderten wird Heilerde als therapeutisches und kosmetisches Naturheilmittel eingesetzt.

Wir verraten dir hier, warum Heilerde so gut für die Haut ist, zeigen dir, welches die besten Heilerde Masken sind und verraten dir, wie du sie richtig anwenden kannst. Plus: 3 tolle Rezepte für deine eigene DIY Heilerde Maske.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Kyra Piontek
Kyra Piontek

Hi, ich bin Kyra und zeige dir gerne meinen kleinen Beauty-Kosmos. Mit meinen Sommersprossen bin ich der Sunshine des Beauty Report Teams und weiß deshalb genau, wie man einen glowy Beachgirl-Look zaubert.

In meiner Strandtasche immer dabei: UV-Schutz und Bronzing Powder.

Das Wichtigste in Kürze

  • Heilerde ist ein Naturheilmittel, das sowohl äußerlich als auch innerlich verwendet werden kann.
  • In Form einer Gesichtsmaske kann Heilerde sehr gut gegen Pickel, fettige Haut und sogar bei Akne helfen.
  • Heilerde ist besonders verträglich, wirkt entzündungshemmend und ist beruhigend.

Die besten Heilerde Masken

Gegen trockene Haut: Luvos Heilerde Hydro-Maske

Heilerde Hydro-Maske
  • 2 x 7,5 ml
  • Mit Algenmeerwasser-Extrakt, Hyaluron und Aprikosenkernöl
  • Vegan, tierversuchsfrei, frei von problematischen Zusatzstoffen

Mein absoluter Favorit unter den Gesichtsmasken: die Luvos Heilerde Hydro-Maske. Sie ist perfekt für normale und trockene Haut, kühlt und spendet jede Menge Feuchtigkeit. Dabei ist sie super günstig und die Naturkosmetik-Maske kommt ganz ohne problematische Zusatzstoffe wie Mikroplastik, Mineralöl, Silikone oder künstliche Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe aus. Ich verwende seit einiger Zeit nur noch diese Maske, da sie perfekt für meine Haut ist und mir ein richtiges Spaß-Feeling verleiht.

Gegen Pickel und Unreinheiten: Beauty Glam Rose Clay Mask

Rose Clay Mask
  • 100 ml
  • Mit Rosa Heilerde, Amaranthöl und Wiesenschaumkrautöl
  • Vegan, tierversuchsfrei, ohne Silikone, ohne künstliche Farbstoffe, Made in Germany

Auch die Beauty Glam Rose Clay Mask konnte mich sehr überzeugen. Sie ist sehr gut für fettige und zu Pickeln neigende Haut geeignet, lässt sich einfach auftragen und nimmt der Haut überschüssigen Talg und Unreinheiten. Die Poren fühlen sich danach sauberer an und die Wirkstoffe von Cremes und Seren können besser einziehen. Die Maske ist vegan, tierversuchsfrei und kommt ohne Silikone aus. Um zertifizierte Naturkosmetik handelt es sich hierbei aber nicht.

Gegen Akne: Luvos Heilerde 2 Hautfein Paste

Angebot
Heilerde 2 Hautfein Paste
  • 720 g
  • Zur unterstützenden Behandlung von Akne, Hautbeschwerden sowie Entzündungen
  • Vegan, tierversuchsfrei, Naturkosmetik ohne problematische Zusatzstoffe

Alle, die es so natürlich wie möglich wollen, können die Luvos Heilerde 2 Hautfein Paste verwenden. Diese besteht im Grunde nur aus Heilerde und Wasser und ist besonders gut für unreine Haut und sogar bei Akne geeignet. Sie entfettet die Haut, reinigt sanft und hemmt Entzündungen, indem sie überschüssigen Talg, Hautfett, Bakterien und deren giftige Stoffwechselprodukte an sich bindet. Auch bei Haut-, Muskel- und Gelenkbeschwerden kann die Paste zum Einsatz kommen.

Für empfindliche Haut: Cattier Rosa Heilerde Maske

Rosa Heilerde Maske
  • 100 m
  • Mit rosa Heilerde, Bio Aloe Vera, Bio Sheabutter
  • Vegan, tierversuchsfrei, Naturkosmetik, Biokosmetik

Hast du empfindliche Haut, solltest du vorsichtig mit den Inhaltsstoffen von Kosmetika sein. Am besten verwendest du Naturkosmetik, die auf natürliche Wirkstoffe setzt. Die Heilerde Maske von Cattier ist speziell für empfindliche Haut geeignet. Sie enthält rosa Heilerde, Bio Aloe Vera und Bio Sheabutter und pflegt die Haut so besonders sanft und intensiv. Hautirritationen werden reduziert und das Hautbild wird verfeinert.

Was ist Heilerde genau?

Heilerde ist ein Naturheilmittel, das schon seit Jahrhunderten vielseitig zum Einsatz kommt. Früher setzte man es zu therapeutischen Zwecken ein, um unterschiedlichste Beschwerden zu lindern. Und auch heute kommt es gern zum Einsatz, sowohl äußerlich als auch innerlich.

Aber mal auf Anfang: Heilerde wird aus Löss gewonnen. Das ist ein Sedimentgestein, das in der Eiszeit entstanden ist und heute noch abgebaut werden kann. Das Besondere an Heilerde ist, dass es besonders reich an Mineralien und Spurenelementen ist. Dazu zählen etwa:

  • Kalium
  • Kalzium
  • Eisen
  • Zink
  • Magnesium
  • Selen
  • Kieselsäure

Wirkung: Wie gut ist Heilerde für die Haut?

Heilerde kann sowohl äußerlich als auch innerlich angewendet werden. Was die Heilerde so einzigartig macht, ist ihre Beschaffenheit. Diese ähnelt der eines Schwammes. So kann Heilerde Giftstoffe, Bakterien, Fette und Säuren an sich saugen.

Innerlich kann Heilerde Sodbrennen lindern, es wirkt entgiftend und hat so einen Detox-Effekt und kann sogar bei Magen-Darm-Beschwerden helfen.

Äußerlich kann Heilerde vor allem für schöne Haut und gesundes Haar sorgen. Hier erklären wir dir, wie Heilerde genau wirkt:

  • Entfernt überschüssigen Talg von der Haut und lindert so ölige Haut
  • Absorbiert Bakterien und Schadstoffe von der Haut
  • Reinigt die Poren und kann so auch bei Pickeln und Unreinheiten helfen
  • Trocknet Pickel aus und kann sogar bei Akne hilfreich sein
  • Wirkt entzündungshemmend, was gut gegen Pickel und Akne ist
  • Ist beruhigend, abschwellend und schmerzlindernd und so auch optimal bei gereizter Haut durch z.B. einen Sonnenbrand oder bei Hautkrankheiten wie Neurodermitis oder Ekzemen
  • Regt die Durchblutung an und fördert so die Selbstheilungskräfte der Haut

Anwendung: So verwendest du eine Heilerde Maske

Hast du die passende Heilerde Maske für dich gefunden, kannst du sie etwa einmal die Woche oder nach Bedarf anwenden. Zu häufig solltest du es aber nicht machen, da die Heilerde der Haut auch die guten Fette entzieht und so bei übermäßigem Konsum die Haut austrocknen kann oder die Talgproduktion nur noch mehr ankurbeln kann.

Trage die Heilerde Maske nur auf das gereinigte Gesicht auf. Schmutz und Make-up sollten zuvor komplett entfernt sein. Danach gibst du die Maske großzügig mit einem Silikonpinsel auf das Gesicht, den Hals und das Dekolleté. Dabei solltest du Mund- und Augenpartie aussparen.

Angebot
Maskenpinsel
75 Bewertungen
Maskenpinsel
  • 2 Stück
  • Aus weichem Silikon
  • Erleichtert die Applikation von Gesichtsmasken

Lass deine Heilerde Maske mindestens 20 Minuten und maximal 30 Minuten einwirken. So gehst du sicher, dass sie optimal wirken kann. Anschließend kannst du die Maske mit lauwarmem Wasser abspülen. Die Haut anschließend mit Toner, Serum und Creme gut pflegen.

Erfahrungen mit einer Heilerde Maske

Als Beauty Redakteurin habe ich schon so einige Gesichtsmasken ausprobiert. Natürlich durfte da auch die Heilerde Maske nicht fehlen. Ich habe relativ unkomplizierte und normale Haut, die manchmal eher zu Trockenheit tendiert, als zu ölig zu sein. Da die Heilerde Maske im ersten Sinne bei fettiger und unreiner Haut helfen soll, war ich zwar nicht das optimale Versuchskaninchen, wollte sie aber trotzdem ausprobieren.

Ich habe zuerst die Heilerde Maske von Beauty Glam (siehe oben) getestet und habe sie sehr gut vertragen. Sie wirkt besonders beruhigend und fühlt sich angenehm auf der Haut an. Meine Haut war danach sichtlich mattierter und wirkte allgemein reiner und ebenmäßiger. Für meine Haut war sie jedoch etwas zu austrocknend, bei fettiger Haut und Akne sollte sie aber perfekt sein.

Danach habe ich die Luvos Heilerde Hydro-Maske (siehe oben) verwendet, da diese deutlich besser für meinen Hauttyp geeignet ist. Und was soll ich sagen? Ich habe seitdem nie wieder eine andere Gesichtsmaske verwendet. Für mich und meine Haut ist die Heilerde Maske mit Hyaluron die perfekte Maske. Die Haut wird beruhigt, gekühlt und bekommt super viel Pflege und Feuchtigkeit. Wenn ich die Maske auftrage, fühlt sich das direkt wie das ultimative Spaß-Erlebnis an.

Was lernen wir also daraus: Heilerde ist ein sehr sehr guter Inhaltsstoff, der deiner Haut wirklich guttun kann. Es kommt aber auch auf die weiteren Inhaltsstoffe der Maske an. Achte darauf, eine Heilerde Maske zu verwenden, die an deinen Hauttyp angepasst ist.

Heilerde Maske selber machen: So geht’s

Willst du deine eigene Heilerde Maske herstellen? Dann haben wir hier 3 tolle Rezepte für dich. Viel Spaß!

Basic Heilerde Maske

Sie ist der Klassiker und perfekt für alle, die sich eine tolle Gesichtsmaske ohne viel Aufwand wünschen. Die Basic Heilerde Maske enthält nur Heilerde und Wasser und ist optimal für fettige und unreine Haut.

  1. Mische 7 Teelöffel Heilerde mit 2-3 Teelöffeln Wasser und verrühre beides miteinander, bis eine Paste entsteht.
  2. Die Paste kannst du anschließend direkt aufs Gesicht geben oder vorher kurz in den Kühlschrank stellen, um zusätzlich einen kühlenden Effekt zu haben.
  3. Nach etwa 20 bis 30 Minuten ist die Heilerde Maske getrocknet und du kannst sie mit lauwarmem Wasser abspülen.

Heilerde-Kamille-Maske

Hast du empfindliche Haut, kannst du diese mit einer Heilerde-Kamillie-Maske beruhigen. Kamille wirkt außerdem antibakteriell und fördert die Wundheilung. Das ist somit sehr gut bei Neurodermitis oder Rosazea.

  1. Lass Kamillentee aufbrühen und anschließend abkühlen.
  2. Danach mischst du 7 Teelöffel Heilerde mit 2-3 Teelöffeln vom Kamillentee bis eine Paste entsteht.
  3. Danach direkt die Paste auf das Gesicht geben oder vorher kurz im Kühlschrank abkühlen lassen für einen kühlenden Effekt.
  4. Etwa 20 bis 30 Minuten einwirken lassen und abschließend mit lauwarmem Wasser abspülen.

Heilerde-Honig-Maske

Honig ist ein natürlicher Feuchtigkeitsspender für die Haut. Außerdem wirkt er antibakteriell und beruhigend. Am besten verwendest du hochwertigen Manuka-Honig. Dieser ist für seine tolle Wirkung auf Haut und Körper bekannt.

  1. Mische 7 Teelöffel Heilerde mit 1 Teelöffel Honig und 2 Teelöffel Wasser bis eine Paste entsteht.
  2. Gib die Paste direkt auf das Gesicht oder lass sie vorher im Kühlschrank abkühlen.
  3. Danach 20 bis 30 Minuten einwirken lassen und mit lauwarmem Wasser abspülen.

Fazit

Eine Heilerde Maske eignet sich hervorragend, um Pickel und Unreinheiten sowie fettige Haut zu mindern. Aber auch bei Akne und anderen Hautkrankheiten kann sie unterstützend wirken. Heilerde bindet Schmutz, Bakterien, Talg und Schadstoffe perfekt an sich und nimmt sie so von der Haut.

Du kannst dir deine eigene Heilerde Maske selber herstellen oder aber fertige Heilerde Masken kaufen. Mein Favorit ist die Luvos Heilerde Hydro-Maske (siehe oben). Sie verfeinert das Hautbild und pflegt die Haut intensiv.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.