Teebaumöl: Anwendung und Wirkung

Teebaumöl Anwendung Wirkung

Teebaumöl

Das Teebaumöl ist ein richtiger Alleskönner. Mit seiner entzündungshemmender und anti-septischer Eigenschaft ist es in sehr vielen Bereichen anwendbar und sollte in jedem Haushalt vorhanden sein. Wir zeigen dir alle Bereiche, bei denen die Anwendung von Teebaumöl hilfreich ist.

Daniel

hi Ich bin Daniel. Wenn ich nicht gerade für Beauty Report schreibe, reise ich durch Asien und entdecke die neueste koreanische Kosmetik.

Mein Ziel? Das Beautygeheimnis der Asiaten zu entdecken und mein Wissen hier mit dir zu teilen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Entzündungshemmend und anti-septisch
  • Gut für die Pflege von Kopfhaut und Haaren
  • Mit der fungiziden Wirkung ist es gut gegen Pilze
  • Ein ätherisches Öl mit entspannender Wirkung

Teebaumöl Anwendung

  1. Gegen Pickel: Wattestäbchen mit Teebaumöl beträufeln und auf die betroffene Stelle auftragen.
  2. Als Maske: Zur Heilerdemaske ein paar Tropfen Teebaumöl hinzugeben und auf das Gesicht auftragen.
  3. Feuchtigkeitscreme: Gebe ein paar Tropfen vom Teebaumöl in deine Feuchtigkeitscreme hinzu.
  4. Gegen Herpes: Einen Tropfen vom Teebaumöl auf den Herpes auftragen.
  5. Gegen Schuppen, Läuse, Flöhe: Gebe ein paar Tropfen vom Teebaumöl ins Shampoo.
  6. Gegen Entzündungen und Mundgeruch: Ein paar Tropfen Teebaumöl in Wasser geben und als Mundspüllung benutzen.
  7. Gegen Halsschmerzen: Gebe ein paar Tropfen vom Teebaumöl zu Olivenöl hinzu und massiere es am Hals ein.
  8. Fußpflege: Ein Fußbad mit ein paar Tropfen Teebaumöl ergänzen.
  9. Nagelpilz: Teebaumöl auf die betroffene Stelle mit einem Pinsel auftragen.
  10. Gegen Zecken und Wespen: Einige Tropfen Teebaumöl auf Klamotten oder Handtuch tröpfeln.
  11. Für die Psyche: Ein warmes Bad mit ein paar Tropfen Teebaumöl für die Entspannung.

Aufgrund der vielen Wirkstoffe, die sich im Teebaumöl befinden, ist das Öl in vielerlei Hinsicht sehr hilfreich. Im folgenden Abschnitt erklären wir dir  ausführlich alle Bereiche, bei denen du das ätherische Öl anwenden kannst.

Teebaumöl gegen Hautprobleme

Die Wirkstoffe, die im Teebaumöl enthalten sind, hemmen das Wachstum von Bakterien, Viren oder Pilzen, die für Hautprobleme verantwortlich sind. Aufgrund der antibakteriellen und entzündungshemmenden Kraft des Teebaumöls, kann das Öl auch auf unreine Haut angewendet werden und ist ein gutes Mittel gegen Akne, Pickel und auch Warzen. Das Baders Teebaumöl hat einen etwas höheren Preis, ist dafür aber auch von hoher Qualität.

BADERs Teebaumöl
147 Bewertungen
BADERs Teebaumöl
100 Prozent reines australisches Teebaumöl für jeden Anwendungsbereich geeignet.
Fakten zum Produkt
  • Höhere Qualität durch doppelte Destillation
  • Bessere Hautverträglichkeit durch Senkung von Säure-und Peroxydwerten
  • Aus frischen Blättern und Zweigspitzen aus ausgewählter Plantage
  • In braunen Lichtschutzflaschen und in lichtundurchlässigen Faltschachteln
  • Entspricht Pharmaqualität des europäischen Arzneibuches
Bilder
Flasche Baders Teebaumöl

So sieht die Flasche des Baders Teebaumöl aus

Baders Teebaumöl Anwendung

Das Baders Teebaumöl lässt sich leicht dosieren

Gegen Pickel

Mit dem Teebaumöl kannst du Pickel bekämpfen, indem du vorsichtig einen Tropfen vom Öl auf die betroffene Stelle tupfst. Damit wird der Pickel aufgrund der antibakteriellen Wirkung ausgetrocknet.

Achtung: Da es sich bei Teebaumöl um ein ätherisches Öl handelt, sollte es nicht direkt auf die Haut aufgetragen werden und dann aber auch nur punktuell, denn es kann irritierend wirken und Verbrennungen auslösen. Besonders die Leute, die unter Ekzeme und Rosazea leiden, sollten die Finger vom Teebaumöl lassen.

Als Maske

Du kannst ein paar Tropfen vom Teebaumöl mit Heilerde mischen und es dann als Maske auf dem Gesicht auftragen. Somit werden die Poren verfeinert und das fettige Hautbild mattiert. Luvos Heilerde ist der Bestseller auf Amazon.

Luvos Heilerde 2
164 Bewertungen
Luvos Heilerde 2
Die Heilerde Maske von Luvos ist hervorragend bei Behandlungen gegen Akne, Haut-, Muskel- und Gelenkbeschwerden sowie Entzündungen.
Fakten zum Produkt
  • Bindet überschüssigen Talg, Hautfett, Bakterien und deren giftige Stoffwechselprodukte von der Haut
  • Hautdurchblutung wird verbessert
  • Sanfter Peeling-Effekt

In die Feuchtigkeitscreme

Da es nicht zu empfehlen ist, das Teebaumöl pur auf die Haut aufzutragen, ist mein Tipp, ein paar Tropfen des Öls zu deiner Feuchtigkeitscreme hinzuzugeben. Damit nimmt deine Haut die guten Wirkstoffe des Öls auf, aber aufgrund der geringeren Konzentration schonst du deine Haut vor Irritationen.

Dies gilt nicht nur für das Gesicht, sondern auch für den Körper. Hierfür gibst du dann ein paar Tropfen vom Teebaumöl in die Körperlotion, wenn du bestimmte Partien am Körper mit den guten Wirkstoffen des Öls versorgen willst.

Teebaumöl Creme Anwendung

So einfach kannst du dir deine Teebaumöl-Creme mischen

Wem das alles zu aufwendig ist, jedes mal das Öl in die Feuchtigkeitscreme zu tropfen, kann sich auch eine Creme besorgen, die schon Teebaumöl beinhaltet. Die Dr.Ehrlichs Teebaumöl Akne-Salbe ist hervorragend für eine punktuelle Behandlung eines nervigen Pickels.

Dr. Ehrlichs Teebaumöl Akne-Salbe
95 Bewertungen
Dr. Ehrlichs Teebaumöl Akne-Salbe
Die Salbe von Dr. Ehrlich wird schon seit drei Generationen in Deutschland hergestellt und eignet sich hervorragend, um Pickel und Mitesser zu bekämpfen.
Fakten zum Produkt
  • Äußerst hautfreundlich und sanft
  • Keine unnötigen Zusatzstoffe: frei von Aromen, Farbstoffen und Alkohol
  • Hochwertige Inhaltsstoffe, die bei Laboruntersuchungen stetig geprüft werden
  • Aufbewahrt in Braunglas, natürliche Inhaltsstoffe bleiben erhalten
  • Abends nach der Reinigung auftragen (mindestens 6 Wochen lang anwenden)
Bilder
Teebaumöl Akne Salbe

Teebaumöl als Akne-Salbe

Teebaumöl gegen Herpes

Du kannst das Teebaumöl auch gegen Herpes verwenden. Hierfür trägst du das Öl mehrmals am Tag leicht auf die betroffene Stelle auf und dann müsste der Herpes nach einigen Tagen verschwunden sein. Auch hier sei Vorsicht geboten vor Irritationen.

Teebaumöl für die Kopfhaut

Schuppen, trockene und gerötete Kopfhaut

Das Teebaumöl ist auch zu empfehlen, wenn du trockene, schuppige oder gerötete Kopfhaut hast. Das Öl soll die  Kopfhaut beruhigen, Rötungen lindern und übermäßige Schuppenbildung bekämpfen. Hierfür gibst du fünf bis zehn Tropfen vom Öl in das Shampoo und wäscht sich gründlich die Kopfhaut und Haare.

Hier empfiehlt es sich ein Shampoo zu benutzen, welches bereits Teebaumöl beinhaltet. Ein solches Shampoo gibt es von Australian Bodycare.

Australian Bodycare Tea Tree Shampoo
148 Bewertungen
Australian Bodycare Tea Tree Shampoo
Das Shampoo mit Teebaumöl eignet sich gut um Schuppen, juckende und trockene Kopfhaut, sowie Pickel and der Kopfhaut zu bekämpfen.
Fakten zum Produkt
  • Klinisch und dermatologisch getestet
  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • Frei von Parabenen und Silikonen
  • 100 Prozent vegan
  • Nicht an Tieren getestet
  • Ideal für alle Hauttypen und für den täglichen Gebrauch
  • Enthält wasserlösliches Kokosöl, dass den Haaren Feuchtigkeit spenden soll und da
    Haar glänzend aussehen lässt
Bilder
Australian Bodycare Teebaumöl Shampoo

So kam das Australian Bodycare Teebaumöl Shampoo bei mir an

Läuse und Flöhe

Dass Terpentin, welches sich im Teebaumöl befindet, dringt in die Atemöffnungen auf dem Hinterleib der Läuse ein und tötet sie damit ab. Dazu kannst du wie oben empfohlen das Australian Bodycare Teebaumöl Shampoo benutzen, das bereits Teebaumöl enthält, oder direkt ein paar Tropfen vom Teebaumöl in dein Shampoo hinzugeben. Somit wirst du auch die Brut der lästigen Bewohner los.

Ohne eine gründliche Reinigung des Kopfkissen, wirst du Läuse nicht komplett los.

Teebaumöl für Mund- und Rachenraum

Entzündungen

Wenn du Halsschmerzen hast, ist es hilfreich, wenn du einfach ein paar Tropfen des Teebaumöls in Wasser gibst und es dann gurgelst. Somit kann auch Zahnfleischentzündungen oder andere Entzündungen im Mundraum gemindert werden.

Hierfür gibst du fünf Tropfen vom Teebaumöl in ein Glas warmes Wasser und mischt es gut durch. Dies gurgelst du dann morgens und abends. Das Gemisch hilft auch gut gegen Mundgeruch. Anstatt jedesmal Tropfen des Öls ins Wasser zu geben, kannst du auch die alkmene Teebaumöl Mundspüllung nehmen.

alkmene Teebaumöl Mundspüllung
25 Bewertungen
alkmene Teebaumöl Mundspüllung
Die Mundspüllung soll bakteriell bedingtem Plaque und Zahnfleischproblemen und Karies vorbeugen.
Fakten zum Produkt
  • Pharma Qualität
  • Für Kinder und Erwachsene
  • Frei von Parabenen, Mineralöle und Silikone
  • 100 Prozent vegan
  • Mit reinem Teebaumöl
  • Hergestellt in Deutschland

Halsschmerzen

Das Teebaumöl kann auch äußerlich am Hals angewendet werden. Wenn du Halsschmerzen hast, gibst du zwei Tropfen des ätherischen Öls zu einem Teelöffel Olivenöl und reibst es am Hals ein. Auf diese Weise sollen die Schmerzen gelindert werden.

Zahnstein

Auch Zahnstein kann mit dem Teebaumöl entfernt und vorgebeugt werden, sowie Bakterien vernichten werden, die Karies entstehen lassen. Hierzu gibst du einfach einen Tropfen vom Öl zur Zahnpasta hinzu. Da dies sehr umständlich sein kann, empfehlen wir dir eine Zahnpasta, die schon Teebaumöl enthält, zu benutzen. So eine gibt es zum Beispiel von alkmene.

alkmene Teebaumöl Kräuter Zahnpasta
5 Bewertungen
alkmene Teebaumöl Kräuter Zahnpasta
Die Zahncreme von alkmene sorgt für frischen Atem und gesunde Zähne.
Fakten zum Produkt
  • Sorgt für natürlichen Kräutergeschmack
  • Beugt Zahnproblemen vor
  • Tägliche Anwendung
  • Frei von Parabenen, Mineralöl und Silikonen

Teebaumöl für Fußpflege

Bei Rissen, Blasen oder anderen Verletzungen am Fuß, kannst du mit einem Fußbad, bei dem du ein paar Tropfen vom Teebaumöl hinzugibst, diese Beschwerden behandeln.

Wenn du gerne Fußbäder nimmst, ist ein Badesalz, das schon Teebaumöl enthält, auch eine gute Alternative, so wie das EPSOM Fußbadsalz.

EPSOM Fußbadsalz
13 Bewertungen
EPSOM Fußbadsalz
Das Teebaumöl Fußbad hilft schädlichen Bakterien, Pilze am Fuß zu beseitigen, die reguliere Seifen und Peelings nicht entfernen können.
Fakten zum Produkt
  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • Erhöht den Magnesium- und Sulfat-Spiegel
  • Pfefferminzöl für entspannende Wirkung
  • Frei von Parabenen, Mineralöl und Silikonen

Teebaumöl gegen Nagelpilz

Eine weitere unangenehme Beschwerde am Fuß ist Nagelpilz. Diesen kannst mit der antimykotische Wirkung des Teebaumöls entgegenwirken. Dabei dringt das Öl tief in den Nagelpilz ein und bekämpft den Befall direkt an der Wurzel. Das Öl wird hierbei am besten mit einem Pinsel an die betroffene Stelle aufgetragen. Hier empfiehlt sich das Nagelhygieneöl von Naturprodukte Schwarz.

Naturprodukte Schwarz - Nagelhygieneöl
45 Bewertungen
Naturprodukte Schwarz - Nagelhygieneöl
Mit dem Nagelhygieneöl lassen sich geschädigte Fuß- und Fingernägel, zum Beispiel bei Nagelpilz, pflegen.
Fakten zum Produkt
  • 100 Prozent natürlich und rein pflanzlich
  • Ohne Konservierungsmittel
  • Hergestellt in Deutschland
  • Von Podologen, Apothekern und Fußpflegern empfohlen
Achtung: Ohne eine regelmäßige, gründliche Desinfektion der Schuhe und Socken, wird es schwierig den Nagelpilz komplett loszuwerden.

Teebaumöl gegen Zecken

Da Zecken auf Körperschweiß reagieren, ist es hilfreich den Geruch mit dem des Teebaumöls zu überdecken. Hierzu kannst du ein paar Tropfen des Öls in Kniehöhe auf die Hose geben. So bietet es einen guten Schutz. Am besten ist es, wenn du auch ein Duschgel mit Teebaumöl benutzt.

Wenn die Zecke trotzdem zugebissen hat, darfst du auf gar keinem Fall Teebaumöl auf die Zecke tröpfeln, denn dies versetzt die Zecke in einen Schock und produziert somit mehr Speichelfluss.

Teebaumöl gegen Wespen

Wespen werden angezogen von dem Duft von Fleisch und Zucker, jedoch können sie den Duft von Teebaumöl überhaupt nicht leiden. Sollten sie draußen frühstücken oder grillen, empfiehlt sich ein Handtuch mit Teebaumöl zu betröpfeln und diesen in der Nähe aufzubewahren. Das sollte die Stecher fern halten.

Teebaumöl für die Psyche

Das Öl ist ein richtiger Alleskönner. Es wird nicht nur für die körperliche Pflege verwendet, sondern auch gegen psychische Probleme angewendet. Die Wirkstoffe im Öl, vor allem die Alkohole, bringen die Seele wieder auf Vordermann und geben Kraft.

Wenn du dich also gestresst, erschöpft, antriebslos fühlst oder andere psychische Beschwerden hast, kannst du einfach ein paar Tropfen des ätherischen Öls in dein Badewasser geben und ein Bad nehmen und dich dabei entspannen.

Die Herkunft von Teebaumöl

Das Teebaumöl wird durch Wasserdestillation von den Blättern und Zweigen des Teebaums (Melaleuca Alternifolia) gewonnen, welcher zu den Myrtengewächsen gehört und in Australien wächst. Das Öl wird nicht nur heutzutage in vielen Kosmetikprodukten verwendet, sondern hat auch eine jahrhundertlange Nutzung als Heilmittel in der Naturheilkunde hinter sich.

Der Name Teebaum kommt vermutlich daher, dass Botaniker im 18. Jahrhundert beobachtet haben, wie Aborigines aus den Blättern Aufguss herstellten und diesen arzneilich anwendeten.

Merkmale vom Teebaumöl

Die Farbe von reinem Teebaumöl ist meist klar bis leicht gelblich, wobei der Geruch frisch und würzig ist. Jedoch kann er für manche Leute auch etwas unangenehm sein.

Inhaltsstoffe des Teebaumöls

Teebaumöl besitzt viele Wirkstoffe, die als heilend gelten. Als Hauptinhaltsstoff gilt Terpinen-4-ol. Weitere Wirkstoffe sind Turpin, Cineol, Alpha-Pinen und Limonen.

Teebaumöl Aufbewahrung

Da das Teebaumöl licht- und luftempfindlich ist, oxidiert es schnell. Bei Oxidation verändern sich die Zusammensetzungen im Öl und somit auch die Wirkung des Öls. So gehen die guten Wirkstoffe schnell verloren und das Öl wird nicht mehr gut von der Haut vertragen. Daher sollte es immer in luftdichten braunen Gläsern aufbewahrt werden und es sollte darauf geachtet werden, dass die Flasche gut zugeschraubt ist. So lässt sich das Teebaumöl länger halten.

Trotzdem sollte das Teebaumöl nicht länger als das Mindesthaltbarkeitsdatum angewendet werden.

Nebenwirkungen von Teebaumöl

Das ätherische Öl kann bei äußerlichen Anwendung Hautreizungen und allergische Reaktionen verursachen, wie zum Beispiel Schmerzen, Jucken, Brennen, Rötung. Diese können schneller auftreten, wenn das Teebaumöl schon stark oxidiert ist.

Jeglicher Kontakt des Teebaumöls mit Augen, Schleimhäuten, Ohren oder vebrannten Hautstellen sollte vermieden werden!

Fazit

Da das Teebaumöl einen riesen Anwendungsbereich hat, sollte sich in jedem Haushalt ein Glas des ätherischen Öls befinden. So hast du für jeden Notfall das natürliche Heilmittel immer parat. Selbst in der Kosmetikindustrie ist das Teebaumöl nicht mehr wegzudenken und wird oft, aufgrund seiner tollen Wikweise, Produkten beigemischt.

Teebaumöl: Anwendung und Wirkung
13 Bewertung(en), Durchschnitt 5 von 5

Mail-newsletter

Beauty Newsletter

... das könnte auch   interessant sein

Newsletter

Bei unserer Arbeit finden wir immer wieder richtig coole Beauty Produkte, Instagram Accounts und Make-Up Tutorials. Dürfen wir unsere neusten Entdeckungen mit dir teilen?

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.