Wimperntusche: Die besten Produkte im Test & hilfreiche Tipps

Wimperntusche im Test
Credit: Unsplash/Taisiia Shestopal

Sie ist wohl DAS Basic-Produkt in jeder Schminktasche. Die Wimperntusche. Sie verleiht unseren Augen mehr Ausdruck und lässt uns wach und frisch aussehen. Und wir kennen es alle: Auch wenn es morgens noch so schnell gehen muss, die Wimpern müssen getuscht werden!

Aber welche Wimperntusche ist denn eigentlich die Beste? Welches Bürstchen eignet sich für dich? Und wie kannst du „Mascara-Fails“ vermeiden? Ich habe sämtliche Wimperntuschen unter die Lupe genommen, biete dir den direkten Vergleich und gebe dir alle Tipps und Tricks mit auf den Weg, damit du immer einen schönen Augenaufschlag hast!

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Jaike Zobel
Jaike Zobel
Hi, ich bin Jaike. Fachkosmetikerin und Journalistin. „Effortless natural beauty“ ist mein Motto.

Ich liebe es, die natürliche Schönheit zu unterstreichen und dabei an die Umwelt zu denken. Go green with me!

Das Wichtigste in Kürze

  • Wimperntusche gibt es in sämtlichen Preisklassen von 3 bis 50 Euro und drüber hinaus.
  • Grundsätzlich werden bei Wimperntusche zwei Bürstchenarten unterschieden — Gummi und Kunstfaser-Draht.
  • Beim Kauf der richtigen Wimperntusche kommt es auch auf deine Augenform und Wimpernlänge an.

Die besten Mascaras unter 30 Euro

Lohnt es sich wirklich, viel Geld für eine Wimperntusche auszugeben? Ja, in manchen Fällen tut es das. Meine drei Favoriten aus dem hochpreisigeren Bereich haben so einiges zu bieten.

Benefit Roller Lash Mascara

Wimpern mit Schwung und Länge. Die bekommst du mit meinem All-Time-Favourite von Benefit. Das patentierte Bürstchen sorgt dafür, dass deine Wimpern getrennt werden ohne zu verklumpen und hebt sie schwungvoll an, um mehr Länge zu schaffen.

Kaufen kannst du die Roller Lash Mascara bei Douglas.

Jaikes_liebling_Schriftzug

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Benefit Cosmetics Polska (@benefitpoland) am

Meine Erfahrung

Einmal im Jahr gönne ich mir meine geliebte Roller Lash Mascara. 2015 habe ich sie das erstmal direkt nach der „They’re Real“ Mascara von Benefit getestet und wusste direkt: Ich bin ein „Roller Lash-Girl“.

Diese Wimperntusche kann einfach all das, was ich mir von einer wirklich guten Wimperntusche wünsche. Ohne Mühe zaubert sie definierte, natürliche, lange Wimpern, ohne zu klumpen. Und ist mal ein bisschen mehr gewünscht, reicht es schon, noch ein zweites Mal drüber zu tuschen und die Wimpern sind dichter und voluminöser.

Die Roller Lash hat für mich das perfekte Bürstchen für natürliche, aber auch für intensivere Looks. Außerdem ist sie in Braun und Schwarz erhältlich.

Tipp: Falls du die Mascara gern testen möchtest, ohne den vollen Preis zu zahlen, bietet Benefit hier bei Douglas auch günstigere Reisegrößen an.

Die Bewertung
  • Erster Eindruck: 9 von 10 – Das Bürstchen sieht super aus, die Verpackung ist etwas kindlich.
  • Anwendung: 10 von 10 – Einfacher geht es nicht. Das Bürstchen gleitet gerade zu durch die Wimpern.
  • Effekt: 10 von 10 – Definierte, lange Wimpern und die Wimperntusche ist kaum sichtbar.
  • Preis: 4 von 10 – Qualität hat seinen Preis, könnte man hier wohl sagen. Dennoch finde ich sie etwas zu teuer.
  • Wasserfest? Sagen wir so: Heulfest. Schwimmen gehen kannst du mit ihr aber nicht.

Clinique Waterproof High Impact Mascara

Achtung Boss Babes da draußen! Diese Wimperntusche ist genau richtig für alle, die 24/7 unter Strom stehen. Die High Impact Mascara hält Nässe, Feuchtigkeit und Schweiß den ganzen Tag Stand ohne zu verschmieren. Ein Produkt, auf das Verlass ist und das gut aussieht.

Die Clinique Wimperntusche findest du hier bei Douglas.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Clinique UK (@cliniqueuk) am

Meine Erfahrung

Die Waterproof High Impact habe ich 2018 geschenkt bekommen und sie darauffolgend direkt nochmal gekauft, weil ich so begeistert war.

Das Bürstchen ist mal etwas komplett anderes, als die Gummibürstchen, die ich sonst verwende. Auch auf meinen zu der Zeit gelifteten Wimpern hat mir die Mascara sehr gut gefallen. Das Ergebnis ist intensiver als mit meiner Roller Lash, aber dennoch natürlich.

Einzig und allein der Auftrag ging mir hiermit nicht so leicht von der Hand wie gewohnt. Die Kunstfaser-Drahtbürstchen sind eben keine Gummibürstchen.

Die Bewertung
  • Erster Eindruck: 8 von 10 – Sehr simpel gehalten, das Bürstchen könnte super, aber eben auch das genaue Gegenteil davon sein.
  • Anwendung: 8 von 10 – Zick-Zack-Bewegungen sind hier wichtig, sonst entstehen Klümpchen.
  • Effekt: 9 von 10 – Die Wimpern sehen wunderschön dicht aus, ohne dramatisch zu wirken.
  • Preis: 6 von 10 – Günstiger als Benefit und gern mal mit Rabatt erhältlich. Außerdem ist Clinique eine vertrauensvolle High-End Marke.
  • Wasserfest? Absolut. Hier verschmiert nichts. Aber du brauchst auch einen guten Augen-Make-up Entferner.

Lancôme Hypnôse Waterproof Mascara

Powervolle Eleganz schenkt Lancôme deinen Wimpern mit der Hypnôse Mascara. Das Kunstfaser-Drahtbürstchen ist in sich leicht gebogen und verfügt über vier flache Kontaktflächen, die die optimale Farbmenge abgegeben.

Fliegenbeinchen entstehen hier nicht. Deinen Wimpern wird, ohne zu verklumpen wunderschönes Volumen verliehen.

Kaufen kannst du die Lancôme Wimperntusche hier bei Douglas und bei Amazon.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Fredrik & Louisa Strømmen (@fredrikoglouisastrommen) am

Meine Erfahrung

Eine Wimperntusche, die für Komplimente sorgt. Und dafür gibt es Gründe. Die angenehm schmal geformte Bürste ermöglicht ein genaues Tuschen, ohne auch nur ein Wimpernhärchen zu vergessen.

Das Ergebnis ist verführerisch! Die Wimpern sind dicht, tiefschwarz und berühren mit ihren Spitzen die Haut unter den Augenbrauen. Okay, wirklich natürlich ist das nicht, aber das muss es ja auch nicht immer und für alle sein.

Für mich verkörpert die Lancôme Hypnôse Mascara reizvolle Eleganz und puren Luxus für die Wimpern.

Die Bewertung
  • Erster Eindruck: 9 von 10 – Très Chic! Edel in Schwarz und Gold mit einem schmalen, hochwertigen Bürstchen.
  • Anwendung: 8 von 10 – Die Kunstfaser bringt mit sich, dass die Anwendung nicht ganz so easy ist. Dennoch durch die angenehme Bürstchenform absolut machbar. Denk aber auch hier an die Zick-Zack-Bewegung!
  • Effekt: 10 von 10 – Klassische, dichte, schwarze Wimpern. Lancôme ist einfach zeitlos schön.
  • Preis: 4 von 10 – Der Preis schwankt immer wieder zwischen 20 und 30 Euro.
  • Wasserfest? Diese Mascara kannst du ohne Bedenken mit in den Urlaub nehmen. Ein bisschen hält sie aus. Ob sie aber einen ganzen Tag im Schwimmbad schaffen würde, bezweifle ich.

Die besten Mascaras unter 10 Euro

Und was, wenn die Wimperntusche nicht die Welt kosten soll? Dann haben die Drogeriemärkte auch ein paar Schätzchen in ihren Regalen. Meine drei liebsten „Low Budget“-Mascaras folgen hier.

Catrice Glam & Doll False Lashes Mascara

Oh wie schön! Ein geschwungenes Gummibürstchen für unter fünf Euro! In der Glam & Doll Mascara von Catrice habe ich meinen Roller Lash Ersatz gefunden.

Zwar ist das Bürstchen von Benefit patentiert, aber dieses hier kann definitiv mithalten. Mit nur einem Auftrag werden die Wimpern getrennt, von der Wurzel bis in die Spitzen in tiefes Schwarz gehüllt und optisch verlängert.

Kaufen kannst du die Glam & Doll Mascara hier bei Amazon.

Jaikes_liebling_Schriftzug

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kosmetika M|N ⚜️ (@mncosmeticss) am

Meine Erfahrung

Die Wahrheit ist: Ich habe bewusst nach einem Dupe zu meiner geliebten Roller Lash Mascara gesucht. Ich hatte es einfach satt, immer über 20 Euro für meine Wimperntusche auszugeben.

Nach langem Suchen und Ausprobieren habe ich in dieser Mascara (wie schon oben erwähnt) meinen Ersatz gefunden. Und zwar für einen Bruchteil des Preises. Seit Ende 2019 verwende ich die Glam & Doll jetzt schon und empfehle sie bereits genau so lange an alle Gummibürstchen-Liebhaber*innen weiter.

Ich liebe, wie leicht sich die Mascara auftragen lässt und wie präzise die einzelnen Wimpern getrennt werden. Verwende ich vorher eine Wimpernzange, sieht es aus, als käme ich frisch vom Wimpernlifting 🥰

Leider trocknet sie bei mir schnell aus. Nach circa vier Monaten muss eine Neue her. Beim Preis von vier Euro ist das aber kein Beinbruch.

Die Bewertung
  • Erster Eindruck: 10 von 10 – Verpackung dezent und elegant, Bürstchen vielversprechend.
  • Anwendung: 9 von 10 – Super easy. Trocknet  aber leider schnell aus. Wie du das verhinderst, erkläre ich dir weiter unten.
  • Effekt: 10 von 10 – Natürliche, definierte und sanft verlängerte Wimpern.
  • Preis: 10 von 10 – Ein absoluter Schnäppchenpreis von nicht mal 4 Euro.
  • Wasserfest? Mehr oder weniger. Sie übersteht verschwitzte Konzerte und Regenschauer. Für ausgiebiges Geheule ist sie aber nicht gemacht.

Essence Lash Princess False Lash Mascara

Diese „Prinzessin“ hier ist eine der meistverkauften Wimperntuschen deutschlandweit. Die spitz zulaufende Kunstfaser-Drahtbürste verleiht deinen Wimpern Länge und Volumen mit False-Lash-Effekt.

Kaufen kannst du die Essence Wimperntusche bei Douglas.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von essence North America 🇺🇸🇨🇦 (@essencemakeup) am

Meine Erfahrung

„Gewusst wie“ ist hier die Devise. Denn zu schnell und falsch aufgetragen können sich deine Wimpern mit dieser Mascara schnell in Fliegenbeinchen verwandeln. Diesen Effekt bringen vor allem Kunstfaser-Drahtbürstchen mit sich. Verhindern kannst du ihn mit der richtigen Tuschtechnik.

Hast du aber ein ruhiges Händchen und den Dreh raus, bietet Essence dir mit der Lash Princess (hier auch bei Douglas) eine Wimperntusche für dichte, lange Wimpern zu einem unglaublich günstigen Preis.

Der False-Lash-Effekt ist super und die Augen werden optisch vergrößert. Mit der Lancôme Hypnôse kann sie meiner Meinung nach dennoch nicht ganz mithalten.

Die Bewertung
  • Erster Eindruck: 7 von 10 – Das spitze Bürstchen bringt hier die Punkte. Die Verpackung ist Geschmackssache.
  • Anwendung: 7 von 10 – Fliegenbeinchen-Gefahr! Wird zu schnell oder zu viel getuscht, kann es schnell klebrig und klumpig werden.
  • Effekt: 8 von 10 – Tuschst du richtig, erhalten deine Wimpern einen tollen, voluminösen Effekt.
  • Preis: 10 von 10 – Drei Euro?! Das ist ein unglaublicher Preis! Kein Wunder, dass sie SO beliebt ist.
  • Wasserfest? Ja diese Mascara hält so einiges aus.

Maybelline Total Temptation Mascara

Wimpern wie ein dunkler, dichter Fächer — das erschafft die Total Temptation Mascara von Maybelline. Die dicke Bürste verleiht deinen Wimpern dramatisches Volumen, ohne zu beschweren.

Kaufen kannst du die Wimperntusche bei Douglas und hier bei Amazon.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kaiser S.A. (@kaiser.cosmetica) am

Meine Erfahrung

Eigentlich bin ich ein „Gegner“ von dicken Kunstfaser-Drahtbürstchen. Sie bringen Fliegenbeinchen und Pandaaugen mit sich. Von dieser Meinung komme ich einfach nicht los.

Dennoch wollte ich die Total Temptation (hier bei Douglas) testen und war positiv überrascht. Meine Wimpern sind durch mein Wimpernserum sehr lang und eignen sich deshalb grundsätzlich schon ganz gut für dicke Bürsten.

Diese Wimperntusche hat meine langen Wimpern auch noch wunderschön verdichtet und in ein ausdrucksstarkes Schwarz getaucht. Zur Kunstfaser-Drahtbürstchen Liebhaberin bin ich zwar dadurch nicht geworden, aber wenn es mal günstig und trotzdem dramatisch sein soll, weiß ich, zu welcher Mascara ich greifen kann.

Die Bewertung
  • Erster Eindruck: 10 von 10 – Mal was Anderes. Irgendwie minimalistisch-cool. Das Bürstchen lässt auf dichte Wimpern hoffen.
  • Anwendung: 9 von 10 – Vor allem für große Augen geeignet. Dennoch für ein dickes Bürstchen recht einfach.
  • Effekt: 8 von 10 – Wow! Sind die Wimpern lang, werden sie jetzt auch noch dicht. Aber kurze Wimpern verklumpen leicht mal.
  • Preis: 8 von 10 – Keine zehn Euro. Das ist doch mal was. Aber für ein Drogerieprodukt?…hm.
  • Wasserfest? Die perfekte Wimperntusche für dramatisches Weinen à la Hollywood.

Direkter Vergleich: Benefit vs. Catrice

In diesem direkten Vergleich tritt mein High-End Liebling, die Benefit Roller Lash Mascara gegen meinen Liebling aus der Drogerie, der Catrice Glam & Doll Wimperntusche an.

direkter vergleich roller lash mascara benefit gegen vs glamdoll mascara catrice wimperntusche test

Wimperntusche im direkten Vergleich: Roller Lash vs. Glam&Doll

Fazit

Für mich gewinnt die Glam & Doll in diesem Vergleich ganz knapp. Und das hat sie ihrem günstigen Preis zu verdenken. Bei vier Euro kann ich ein Auge zu drücken, wenn das Bürstchen nicht patentiert ist oder die Mascara austrocknet, wenn sie fast leer ist.

Hingegen erwarte ich bei einer Wimperntusche für 25 Euro, dass sie immer perfekte Ergebnisse liefert, alle preisgünstigeren übertrifft und bitte auch wirklich wasserfest ist. Sorry, Roller Lash! Du bleibst mein High-End Liebling, aber hier hat Catrice die Nase vorn.

Worauf du beim Kauf einer Wimperntusche achten solltest

Grundsätzlich wird zwischen zwei Bürstchen unterschieden: Gummi und Kunstfaser-Draht. Die Gummibürstchen sind meistens schmal geformt und für definierte Looks mit natürlichen, getrennten Wimpern geeignet. Kunstfaser-Drahtbürstchen hingegen eignen sich für dramatische, voluminöse Wimpern.

Und nicht nur auf das Material kommt es an. Auch die Bürstchengröße ist wichtig. Hast du zum Beispiel eher kleine Augen, greifst du am besten auch zu einer kleinere Bürste. Tipp: Erreichst du problemlos mit dem Bürstchen deine Wimpernwurzeln, hast du die perfekte Größe gefunden.

Die beste Bürstenform für deinen Look

Dicke Bürstchen: Bist du mit großen Augen und langen Wimpern gesegnet, kannst du dicke Bürstchen zweifelsfrei verwenden. Mit diesem Bürstchen schaffst du mehr Volumen und Dichte. Verwende zuvor eine Wimpernzange für einen noch intensiveren Effekt.

Dünne, gerade Bürstchen: Diese Bürstchen bringen einen natürlichen und dezenten Look. Außerdem können sie die einzelnen Wimpern sehr gut trennen.

Gebogene Bürstchen: Gebogene Bürstchen verleihen deinen Wimpern mehr Schwung. Durch ihre Form biegen sie die Wimpern während des Tuschens nach oben und wirken somit als „Lockenwickler“. Die Wimpern werden optisch verlängert.

Spitze Bürstchen: Mit diesem Bürstchen erreichst du jedes noch so kleine Härchen und kannst deine Wimpern optimal stylen. Somit bekommst du sowohl Volumen als auch akkurat getrennte Wimpern.

Wimperntusche richtig auftragen

Trägst du zu viel Wimperntusche auf oder tuschst falsch, kann es passieren, dass sich einzelne Wimpern verkleben und die sogenannten „Fliegenbeinchen“ entstehen. Ich gebe dir fünf Tipps an die Hand, die dich vor Mascara-Failes bewahren.

1. Wimpernzange

Ich empfehle dir, vor dem Tuschen eine Wimpernzange (hier bei Amazon) zu verwenden, wenn deine Wimpern nicht geliftet sind. Durch den Schwung, den die Zange deinen Wimpern verleiht, brauchst du nicht so viel Mascara für den Wow-Effekt.

Wichtig: Niemals die Wimpernzange auf bereits getuschten Wimpern verwenden. Dadurch brechen die Härchen schneller ab.

2. Wimpernbürstchen

Damit alles schön ordentlich ist, verwende ich zusätzlich ein sauberes Wimpernbürstchen (hier bei Amazon) um die Wimpern sowohl vor, als auch direkt nach dem Tuschen nochmal zu trennen und zu richten. Das saubere Bürstchen kann auch eventuell entstandene Klümpchen beseitigen.

3. Kosmetiktuch

Fliegenbeinchen und Pandaaugen entstehen meist durch zu viel Produkt. Vor allem, wenn die Wimperntusche neu ist kann es passieren, dass das Bürstchen zu viel Produkt an sich hat. Wische vor dem Tuschen einmal sanft über ein Kosmetiktuch und schon ist das Problem gelöst.

4. Zick-Zack-Bewegungen

Auf die richtige Technik kommt es an. Vor allem bei Kunstfaser-Drahtbürstchen. Halte das Bürstchen parallel zu deinen oberen Wimpern und tusche in sanften Zick-Zack-Bewegungen vom Wimpernkranz bis zu den Spitzen. Hast du eine gute Mascara, sollte einmal tuschen genügen. Die unteren Wimpern kannst du genau so tuschen.

5. Lass sie nicht trocknen!

Wieder ein Thema à la „zu viel Produkt“. Reicht dir eine Schicht Wimperntusche nicht aus, dann tusch ein zweites Mal nach, bevor die erste Schicht getrocknet ist. So gehst du sicher, dass nichts verklumpt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kenza Zouiten Subosic (@kenzas) am

Tipps und Tricks rund um die Wimperntusche

  1. Ausgetrocknete Wimperntusche? Zwei Dinge helfen. Wärme oder Augentropfen. Entweder rubbelst du deine Mascara einen kurzen Moment zwischen deinen Händen, um die Mascara zu erwärmen, oder du gibst Augentropfen hinzu. Ganz wenig reicht schon, damit deine Wimperntusche wieder funktioniert.
  2. Hast du schon mal das kleine aufgedruckte Döschen auf deiner Wimperntusche gesehen? Dort findest du die Angabe, wie lange die Wimperntusche nach dem Öffnen haltbar ist. Meist steht dort 3M oder 6M für drei oder sechs Monate.
  3. Möchtest du es natürlich, dann greif zu brauner Wimperntusche. Sie macht deine Wimpern sichtbarer und definiert sie, ohne dass du geschminkt aussiehst.
  4. Damit der Schwung der Wimpernzange erhalten bleibt, kannst du mit deinem Finger ganz sanft gegen die trocknenden Wimpern drücken, um sie in der aufrechten und geschwungenen Position zu fixieren. Aber denk dran: Ist die Wimperntusche getrocknet, solltest du nicht nochmal nachtuschen. Fliegenbeinchen-Gefahr!
@beautyreport_deWer kennt‘s? 👁 ##trick17 ##thinkaboutthings ##beautyhack ##mascara ##wimperntusche ##lifehack ##fy ##fyp ##fürdich♬ Think About Things – Daði Freyr

Fazit

Das Angebot in den Parfümerien und Drogeriemärkten wird niemals weniger werden — im Gegenteil. Und auch wenn ich weiß, welche Bürste die perfekte für meine Wimpern ist, werde ich mich weiter durch die Wimperntuschen dieser Welt testen.

Mein Augenmerk liegt dabei aber vor allem auf den High-End Produkten. Mit ihnen habe ich die besten Erfahrungen gemacht und weiß, dass ich mit ihnen nur hochwertige Inhaltsstoffe an meine Augen gebe. Eine Glam & Doll wird aber immer in meiner Schminktasche sein 😉

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.