Wimpern Test: Die besten künstlichen Wimpern 2021

Künstliche Wimpern test
Credit: iStock/solidcolours

Manchmal reichen die eigenen Wimpern eben einfach nicht aus. Dann darf es gerne mal ein bisschen dramatischer, länger oder gefächerter sein. Ein Glück, dass die Beautywelt eine riesige Bandbreite an False Lashes bereithält.

Wir haben für dich künstliche Wimpern getestet und sie in vier unterschiedlichen Kategorien bewertet. Außerdem zeigen wir dir, wie du künstliche Wimpern anklebst und reinigst, welche Vor- und Nachteile sie haben und welche Alternativen es gibt.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Jaike Zobel
Jaike Zobel
Hi, ich bin Jaike. Fachkosmetikerin und Journalistin. „Effortless natural beauty“ ist mein Motto.

Ich liebe es, die natürliche Schönheit zu unterstreichen und dabei an die Umwelt zu denken. Go green with me!

Das Wichtigste in Kürze

  • Künstliche Wimpern sorgen bei besonderen Anlässen und auch im Alltag für einen schönen, dichten Augenaufschlag.
  • Die Anwendung braucht ein wenig Übung. Doch wenn du den Dreh raushast, haben künstliche Wimpern viele Vorteile.
  • Wir haben für dich vier beliebte False Lash-Marken getestet.

Test: Die besten künstlichen Wimpern

So haben wir getestet

Damit wir dir einen ausführlichen Test bieten können, haben wir die Wimpern natürlich nicht nur aufgeklebt, sondern sie genau unter die Lupe genommen, sie den ganzen Tag getragen und sie sogar der ein oder anderen extremeren Probe unterzogen – zum Beispiel einstündiges Tanzen durchs Wohnzimmer, Putzen der Wohnung und Yoga. 😜 Wir bewerten folgende Punkte:

  • Anwendung: Wichtig bei künstlichen Wimpern ist auch immer eine problemlose Anwendung. Wie also sieht das Wimpernband aus? Wie lässt sich der Kleber auftragen? Lassen sich die Wimpern leicht, mittel oder eher schwierig anbringen? Und wie fühlt sich das Ankleben an?
  • Tragekomfort: Kleben die Wimpern, sollten sie die Augen nicht beschweren, nicht wild im Wind hin und her flattern und auch nicht piksen. Wir wünschen uns, dass sie alltagstauglich sind und uns auch auf Partys keinen Strich durch die Rechnung machen.
  • Halt: Ebenfalls wichtig ist ein guter Halt der künstlichen Wimpern. Sind sie angeklebt, sollte sie nichts mehr verrutschen lassen und ein Ablösen nach wenigen Stunden ist ein dicker Minuspunkt. Erst beim abendlichen Abschminken dürfen sie runterkommen. Das dann aber bitte ohne Ziepen.
  • Sonstiges: Fällt etwas an den Wimpern besonders negativ oder positiv auf, haben wir natürlich auch diese Punkte bewertet. Hier fließt zum Beispiel auch der Preis ein und ob das Produkt auch für Veganer:innen geeignet ist.

Platz 1: Eylure London Luxe 3D

 

Bei Douglas ansehen
Anwendung
Tragekomfort
Halt
Testbericht
  • Anwendung: Die Anwendung war anfänglich etwas tricky, da ich sehr lange Nägel habe und mir eine Pinzette aufgrund des 3D-Effekts der Wimpern nicht die gewünschte Hilfe gebracht hat. Nach kurzem Ärgern einmal tief durchgeatmet und fokussiert und schon klebten die Dinger. Die Einstellung spielt also auch eine große Rolle. 😉 Das Ankleben an sich wurde durch das dünne Band und den unkomplizierten Kleber-Applikator erleichtert. Tipp: Zuschneiden und in Form biegen zuvor nicht vergessen.
  • Tragekomfort: Trotz des extremen Volumens beschweren die Wimpern die Augenlider nicht. Super unerwartet aber toll! Durch das sehr dünne, durchsichtige Wimpernband hat außerdem nichts gepikst. Ein wenig gewöhnungsbedürftig war der stark spürbare Augenaufschlag. Denn beim Aufschauen sind die Wimpern fast bis an die Augenbrauen gestoßen. Sind sie nicht gut angeklebt, könnte das im Laufe des Tages sicherlich auch zum Ablösen führen.
  • Halt: Der Halt hat mich hier total überzeugt. Einmal dran, haben die Wimpern den ganzen Tag gehalten. Egal ob im Wind, beim Staubsaugen oder beim Yoga. Pluspunkt: Sie haben sich sofort und ohne Probleme abends abziehen lassen. Minuspunkt: Die Kleberrückstände waren trotz eines ölhaltigen Reinigers sehr hartnäckig und mussten mit den Fingern rausgezogen werden.
  • Sonstiges: Die Wimpern können bei guter Reinigung bis zu zehnmal wiederverwendet werden und der beigefügte Kleber ist frei von Latex und vegan friendly.

Platz 2: Hollybee Luxury Lashes

 

Bei Douglas ansehen
Anwendung
Tragekomfort
Halt
Testbericht
  • Anwendung: Die Anwendung war super einfach. Zwar sind die Lashes sehr viel länger als das Auge, doch können schnell gekürzt und somit auf die richtige Länge gebracht werden. Auch das etwas dickere Wimpernband war hier kein Hindernis. Es ist weich und lässt sich gut biegen. Punktabzug gibt es für den beigelegten Kleber. Der war nämlich komplett eingetrocknet.
  • Tragekomfort: Zwar haben die Wimpern ein breiteres, dunkles Band, doch die Härchen sind super natürlich – viel Länge aber kein starker 3D-Effekt. Somit sind die Lashes auch alltagstauglich. Total gut: Ich habe die Wimpern irgendwann sogar vergessen, weil ich sie nichtmal beim Blinzeln wirklich gemerkt habe.
  • Halt: Da ich meinen eigenen Kleber verwendet habe, bin ich direkt davon ausgegangen, dass die Wimpern gut halten werden. Und dem war auch so. Sie saßen direkt nach dem Ankleben bombenfest. Der starke Halt war auch beim späteren Abziehen zu spüren. Vermutlich ein Zusammenspiel aus gutem Wimpernkleber und gutem Wimpernband.
  • Sonstiges: Wie bereits oben erwähnt bringt der eingetrocknete Wimpernkleber einen dicken Punktabzug. Außerdem habe ich die Wimpern nur mit sehr viele Mühe und starkem Ziehen von der Verpackung lösen können. Da war die Freude auf die Lashes natürlich kurz mal hin. Somit sind die Wimpern an sich hui, doch das Drumrum leider pfui. Angaben zu Tierversuchen konnten wir leider auch nicht finden.

Platz 3: Ardell Demi Wispies

Künstliche Wimpern Test

Bei Douglas ansehen Bei Amazon ansehen
Anwendung
Tragekomfort
Halt
Testbericht
  • Anwendung: Mit Ardell bin ich vor etwa sechs Jahren in die Welt der künstlichen Wimpern eingetaucht. Das heißt, dass die Lashes bestens für Anfänger:innen geeignet sind. Das liegt zum einen an den dünnen, angenehmen Wimpernbändern als auch am oft beigefügten Duo Wimpernkleber, der einfach jeden anderen Wimpernkleber übertrifft. Das Ankleben geht mit den Fingern oder der Pinzette ganz leicht von der Hand und es entsteht kein Klebergeschmiere.
  • Tragekomfort: Gemütlicher und komfortabler können False Lashes nicht sein. Das federleichte Gewicht und das dünne Band sorgen für besten Tragekomfort. Nichts ist verklebt, der Augenaufschlag fühlt sich natürlich an und der Blick ist wach.
  • Halt: Mit den Ardell Wimpern war ich bereits auf Partys, Konzerten und habe sie an Karneval getragen. Auf ihren Halt ist einfach Verlass. Wichtig für den starken Halt ist jedoch, dass du das Wimpernband am inneren und äußeren Augenwinkel gut anklebst und den Halt nach 10 Minuten nochmal checkst.
  • Sonstiges: Vielen Ardell Wimpern liegt ein Duo Wimpernkleber bei. In meinen Augen einer der besten Wimpernkleber auf dem Markt. Das ist natürlich immer ein Pluspunkt. Außerdem gibt es die Lashes oft in größeren Sets und du hast super lange was davon.

Platz 4: Melody Lashes Sexy Li

 

Bei Douglas ansehen Bei Zalando ansehen
Anwendung
Tragekomfort
Halt
Testbericht
  • Anwendung: Die Wimpern von Melody Lashes habe ich komplett ohne weiteres Augen-Make-up getragen und bin auch froh darüber, denn diese Wimpern hätten mir vermutlich alles ruiniert. Das Ankleben war aufgrund das dicken, dunklen und recht harten Bandes eine echte Herausforderung und hat einige Anläufe gebraucht. Eine Pinzette konnte hier helfen, da der 3D-Effekt der Lashes nicht so intensiv ist. Leider haben sich die Wimpern zum Augeninnenwinkel hin immer wieder gelöst und so richtig sauber ist der Übergang von meinen natürlichen zu den künstlichen Wimpern auch nicht.
  • Tragekomfort: Ich denke das größte „Problem“ bei diesen Wimpern ist das dicke und schwere Wimpernband. Das war mir schon bei der Anwendung im Wege und scheint das Augenlid ein wenig runterzudrücken. Der Blick sieht zwar nicht müde aus aber fühlt sich müde und träge an. Man spürt extrem, dass Lashes angeklebt wurden.
  • Halt: Die Melody Lashes kommen leider ohne eigenen Kleber. Somit habe ich meinen Wimpernkleber von Eylure verwendet. Dieser klebt generell sehr gut, doch auch er hatte Mühe die Enden des Wimpernbandes am Wimpernkranz zu halten. Das Entfernen ging super easy und war auch irgendwie eine kleine Erleichterung.
  • Sonstiges: Die Wimpern sind aus 100 Prozent Premium-Seide hergestellt, weshalb sich die Härchen wirklich gut anfühlen. Das Wimpernband besteht aus Baumwolle – fühlt sich leider nicht so an. Toll ist aber, dass die Lashes zehn- bis fünfzehnmal wiederverwendet werden.

Künstliche Wimpern richtig ankleben

Schritt für Schritt

  1. Starte damit, das Wimpernband auf die für dich passende Länge zuzuschneiden. Halte die Lashes dafür an deine Augen und schneide dann ab, was übersteht.
  2. Jetzt geht es daran, den Kleber auf das Wimpernband aufzutragen. Oft ist ein Kleber beigefügt. Ist das jedoch nicht der Fall, empfehlen wir dir den Duo Wimpernkleber. Arbeite vorsichtig und ruhig, um nur eine kleine Menge zu verwenden. Verwendest du zu viel wird es schmierig und der Kleber trocknet langsamer. Lass den Kleber 20 Sekunden an der Luft antrocknen.
  3. Nun hast du die Möglichkeit, mit deinen Fingern oder mit einer Pinzette zu arbeiten. Manchen Wimpern liegt sogar ein Tool bei. Lege die Lashes in der Mitte deines Wimpernkranzes an und drücke dann links und rechts, um alles zu richten und zu fixieren. Kein Problem, wenn die Wimpern zu weit außen sind. Zieh sie ab und versuch es nochmal. Aber Achtung! Bekomm bitte keinen Kleber in die Augen.
  4. Kleben die Wimpern, drücke sie mit der Pinzette näher an deine natürlichen Wimpern, um eventuelle Lücken zu schließen. Trage erst dann deine Mascara auf. Jetzt sind beide Wimpern quasi doppelt verbunden.
  5. Zum Entfernen befeuchtest du die Wimpern mit Augen-Make-up-Entferner und ziehst sie sanft vom Innenwinkel nach außen ab. Die Kleberreste am Auge kannst du ebenfalls mit Augen-Make-up-Entferner entfernen. Am besten sind hier ölhaltige Produkte.

Videoanleitung mit Profi-Tipps

Eine anschaulichere Anleitung gefällig? Dann schau dir dieses Video von Make-up Artist und YouTuber Robert Welsh an. Wenn einer weiß wie es geht, dann ist es Robert.

Künstliche Wimpern reinigen und wiederverwenden

Recycling, Zero Waste und Nachhaltigkeit sind zu großen Themen geworden – und das auch in der Beautywelt. Deshalb ist es wichtig, dass du weißt, dass auch künstliche Wimpern oft wiederverwendet werden können. Bei richtiger Reinigung und Pflege sogar zehnmal! Das solltest du beachten:

  • Ziehe nach jeder Anwendung die Kleberreste von deinen False Lashes, damit kein Bild-up entsteht, das voller Bakterien sitzt.
  • Verwendest du zuzüglich viel Mascara, solltest du deine künstlichen Wimpern anschließend mit einem Wattepad und Augen-Make-up Entferner reinigen und sanft mit Wasser abspülen.
  • Verstaue deine Wimpern immer in der dazugehörigen Schachtel. So gehen sie nicht verloren, zerknicken nicht und andere Produkte wie Puder oder Liquids können ihnen nichts anhaben.
  • Ich weiß – Girls Support Girls. Aber bitte leihe deine künstlichen Wimpern nicht aus. Auch wenn du weißt, dass deine Besties immer sauber sind, kann es trotzdem zum Beispiel zu Bindehautentzündungen kommen. Bist du überzeugt von deinen False Lashes, dann verschenke einfach ein neues Paar.

Vor- und Nachteile von künstlichen Wimpern

Vorteile

  • Super schnell volle und lange Wimpern zaubern
  • Die Wimpern sind nicht permanent und du kannst fix zur Natürlichkeit zurückkehren
  • Du kannst zwischen verschiedensten Varianten wählen – soft, dramatisch, verspielt etc.
  • Hast du den Dreh raus, dauert das Ankleben keine zwei Minuten
  • Bei richtiger Pflege sind die Wimpern bis zu zehnmal wiederverwendbar – das spart Geld

Nachteile

  • Kleber kann eventuell zu allergischen Reaktionen führen
  • Das Ankleben benötigt etwas Übung
  • Bei zu häufigem Ankleben kann es passieren, dass die natürlichen Wimpern langsamer wachsen
  • Nicht geeignet fürs Schwimmen oder den Extremsport (Yoga und Tanzen ist vollkommen okay)

Alternativen zu künstlichen Wimpern zum Ankleben

Magnetische Wimpern

Ist dir das Ankleben von künstlichen Wimpern zu aufwendig und du hast Probleme mit dem glitschigen Kleber oder ganz einfach eine Allergie, dann empfehlen wir dir magnetische Wimpern. Sie werden entweder mit einem magnetischen Eyeliner oder mit zwei Wimpernreihen und dem Klemm-Prinzip befestigt. Die Anwendung ist super easy. Mehr findest du hier:

Lash Lifting

Du magst es lang aber nicht zu dramatisch und voluminös? Dann könnte das Lash Lifting genau das Richtige für dich sein. Sowohl meine Kollegin Kyra als auch ich sind begeistert von dem simplen aber effektiven Treatment für langanhaltend geschwungene Wimpern. Lies hier den Erfahrungsbericht:

Wimpernverlängerung

Beauty Report Redakteurin Isabel mag es voluminöser und trägt mittlerweile seit über sechs Jahren Wimpernverlängerungen. Die sparen ihr morgens viel Zeit und sie sieht immer frisch aus. Möchtest du dir auch ein bisschen Beauty-Luxus gönnen und auf Mascara und Klebewimpern verzichten, dann findest du hier ihren ausführlichen Bericht:

Wimpern boosten: Natürlich lange Wimpern bekommen

Aber auch ohne professionelle Treatments und künstliche Wimpern kannst du das Ziel „Long Lashes“ erreichen. Wie? Mit einem richtig guten Wimpernserum. Das ist in den Beautyroutinen unserer Redaktion festverankert und führt zu längeren und kräftigeren natürlichen Wimpern. Hier findest du viele Tipps zum Boosten deiner Wimpern:

FAQ

Kann ich allergisch reagieren?

Künstliche Wimpern werden größtenteils aus synthetischen Fasern hergestellt. Somit bestehen sie aus Polyester und sind sehr gut verträglich. Der Wimpernkleber hingegen kann in sehr wenigen Fällen Reizungen auslösen. Teste ihn am besten vor der ersten richtigen Anwendung am Unterarm und bekomme ihn nicht direkt ins Auge.

Wie oft kann ich künstliche Wimpern verwenden?

Nicht alle wissen, dass künstliche Wimpern bis zu zehnmal wiederverwendet werden können. Wenn du sie richtig reinigst (mehr dazu weiter oben) und sorgfältig aufbewahrst, können sie dir lange Freude bereiten und du sparst durch die Wiederverwendung Geld.

Sind künstliche Wimpern schädlich?

Künstliche Wimpern an sich sind nicht schädlich. Jedoch kann es passieren, dass zu schnelles Abziehen der Wimpern oder eine zu häufige Anwendung dazu führt, dass dir Wimpern ausfallen oder deine natürlichen Wimpern langsamer wachsen. Finde eine Balance, um auch mit Fake Lashes weiterhin gesunde Wimpern zu haben.

Kann ich künstliche Wimpern schminken?

Künstliche Wimpern kannst du ohne Probleme schminken. Das empfehlen wir dir sogar, damit deine natürlichen Wimpern und jene, die du aufgeklebt hast miteinander verbunden werden. So wirkt der Übergang weniger grob. Tusche deine und die künstlichen Wimpern also nach dem Ankleben sanft über. Vergiss aber das Abschminken und Reinigen der Fake Lashes nicht.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ✨Honey✨ (@honey.cocoanut)

Welche Wimpernlänge ist am besten?

DIE beste Wimpernlänge gibt es nicht. Hier kannst du dich austoben, herumprobieren und ganz individuell entscheiden, wann du welche Wimpernlänge oder Wimperndichte tragen möchtest. Wir zum Beispiel lieben sanfte Wimpern, wie die Ardell Demi Wispies für Dates und dramatische Lashes für Events.

Kann ich mit künstlichen Wimpern schlafen?

Generell ist es kein Problem, mit künstlichen Wimpern zu schlafen. Hierbei kann nichts passieren, außer dass sie sich in der Nacht eventuell lösen. Dennoch empfehlen wir dir, dich jeden Abend komplett abzuschminken. Genau wie dein Körper brauchen auch deine Haut und deine Wimpern Erholung. Und diese bekommen sie am besten im abgeschminkten und gepflegten Zustand.

Fazit

Ich bin eher der natürliche Typ, aber dann und wann habe auch ich Lust auf einen verführerischen Augenaufschlag. Wenn ich also mal nicht beim Lash Lifting war, krame ich meine künstlichen Wimpern raus und verleihe meinem Gesicht einen ganz neuen Ausdruck.

Wir haben in unserem Test vier beliebte Marken unter die Lupe genommen und tatsächlich neue Favoriten gefunden. Magst du es voluminös und dramatisch, dann greife zu unserem Platz 1 von Eylure. Für alle, die es softer mögen, haben wir auf Platz 2 und 3 Hollybee und Ardell. Einzig und allein das pompöse Modell von Melody Lashes konnte uns nicht so richtig überzeugen.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.