Augenbrauen schminken: Die besten Tipps & Anleitungen

Frau mit geschminkten Augenbrauen
Credit: Unsplash/Oleg Ivanov

Sie rahmen das Gesicht ein, intensivieren den Blick und bringen das Augenmake-up erst so richtig zur Geltung: Augenbrauen. Während man sie früher dünn gezupft und dunkel nachgezeichnet hat, setzen wir heute auf Natürlichkeit. Buschig, voll und dick sollen sie sein.

Doch was, wenn man nicht mit natürlich buschigen und dunklen Augenbrauen gesegnet ist? Dann helfen wir etwas nach mit Augenbrauenstift, -puder und -gel. Was genau du beim Schminken der Augenbrauen beachten solltest, welche Produkte wirklich gut sind und wie du vorgehst, erklären wir hier.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Kyra Piontek
Kyra Piontek

Hi, ich bin Kyra und zeige dir gerne meinen kleinen Beauty-Kosmos. Mit meinen Sommersprossen bin ich der Sunshine des Beauty Report Teams und weiß deshalb genau, wie man einen glowy Beachgirl-Look zaubert.

In meiner Strandtasche immer dabei: UV-Schutz und Bronzing Powder.

Das Wichtigste in Kürze

  • Beim Schminken der Augenbrauen kannst du zwischen mehreren Produkten wählen. Besonders beliebt sind Augenbrauenstift, -gel und -puder.
  • Du kannst ein Brauenprodukt verwenden oder mehrere miteinander kombinieren.
  • Wichtig ist, dass du die natürliche Brauenform nachzeichnest und die Lücken sanft ausfüllst und deine eigenen Augenbrauen nicht zu stark überzeichnest.

Augenbrauen schminken: Unsere Tipps & Anleitungen

Wir lieben auffällige Augenbrauen. Sie geben unserem Gesicht erst einen richtigen Ausdruck. Deswegen betonen wir die Augenbrauen mithilfe von Augenbrauenstift, -puder und -gel noch mal zusätzlich. So bringen wir sie in die richtige Form und intensivieren den Look. Wie genau du beim Schminken der Augenbrauen vorgehst und was du dafür brauchst, verraten wir dir hier in 4 einfachen Schritten.

Schritt 1: Augenbrauen in Form bringen

Zu allererst müssen die Augenbrauen in Form gebracht werden. Hat deine Braue von Natur aus nicht die Form, die du dir wünschst, kannst du zu Pinzette und Co. greifen. Doch Vorsicht: Nicht einfach wild drauf los zupfen. Die perfekte Form muss gut ausgemessen werden. Der sogenannte 3-Punkt-Trick hilft dir dabei, die perfekte Augenbrauenform für dein Gesicht zu finden. Willst du mehr darüber erfahren, dann lies dir diesen Artikel durch:

Sind deine Augenbrauen geschönt gezupft, musst du sie nur noch in Form bringen. Hierfür kannst du ein einfaches Augenbrauenbürstchen verwenden. Buschiger wirken die Augenbrauen, wenn du sie nach oben und in Richtung Schläfe bürstest.

Natürlich bleiben die Härchen im Laufe des Tages nicht in dieser Form. Um sie zu fixieren, kannst du ein Augenbrauengel verwenden. Mehr dazu weiter unten. Alternativ empfehlen wir dir die sogenannte Soap Brow Technik.

Bei den Soap Brows werden die Augenbrauen mithilfe von einfacher Seife und einem kleinen Bürstchen in Form gebracht. Wir haben die Techniken vor einigen Monaten für uns entdeckt und können keinen einzigen Tag mehr darauf verzichten. Kein Augenbrauengel hat bisher bei uns so gut gehalten, wie es mit der Soap Brow Technik der Fall ist. Was du brauchst und wie es genau funktioniert, liest du in diesem Artikel:

Schritt 2: Augenbrauen nachzeichnen

Ein Augenbrauenstift hilft dir dabei, die Form deiner Augenbrauen zu betonen. Du kannst mit ihm die Kanten schärfen und dir „Eyebrows on fleek“ zaubern. Ein Augenbrauenstift kann dir aber auch dabei helfen, einzelne Härchen nachzuzeichnen und vereinzelte Lücken zu füllen.

Wichtig ist nur, dass du deinen Augenbrauenstift in der passenden Farbe wählst. Wähle immer eine Farbe, die deiner (Natur-) Haarfarbe ähnelt und nicht allzu dunkel ist. Achte außerdem auf deinen Hautton. Hast du einen kühleren Hautton, solltest du auch eine kühle/aschige Farbe für die Brauen wählen. Andersherum bei einem warmen Hautton.

Achte bei der Anwendung darauf, dass du deine Augenbrauen nicht in grobe Balken verwandelst. Weniger ist mehr, ist das Motto bei einem Augenbrauenstift. Folge mit dem Stift der Wuchsrichtung der Augenbrauen und platziere die Farbe gezielt dort, wo es Sinn macht. Nach dem Zeichnen noch mal mit einem Augenbrauenbürstchen durch die Brauen fahren, um den Stift weich zu zeichnen und mit den eigenen Brauen zu verschmelzen. Willst du die Brauenkanten intensivieren, kannst du oberhalb und unterhalb noch einen Concealer verwenden. Im folgenden Video siehst du, wie es genau funktioniert.

Unsere Produktempfehlung

Der Benefit Precisely, My Brow Pencil, den du auch im Video oben siehst, ist unser liebster Augenbrauenstift. Benefit hat das Brow Game einfach perfektioniert. Der Augenbrauenstift ist besonders präzise und einfach in der Anwendung und es gibt in vielen verschiedenen Farben.

Schritt 3: Lücken füllen

Sind deine Augenbrauen besonders fein und haben viele Lücken? Dann kann dir ein Augenbrauenpuder behilflich sein. Ein Augenbrauenpuder eignet sich sehr gut zum Verdichten und Verdunkeln der natürlichen Augenbrauen, es kann einzeln oder in Kombination mit anderen Brauenprodukten angewendet werden.

Wie du dein Augenbrauenpuder verwendest, ist ganz dir überlassen. Für einen natürlichen Look kannst du es sparsam überall dort platzieren, wo deine Brauen Lücken haben. Willst du es sehr akkurat, kannst du auch deine gesamte Braue damit ausfüllen. Achte dabei aber darauf, dass du zur Nase hin weniger Produkt verwendest und der Brauenbogen am intensivsten ausgemalt ist.

Unsere Produktempfehlung

Der Benefit Brow Styler ist sowohl Augenbrauenpuder als auch Augenbrauenstift in einem. Auf der einen Seite hat er einen feinen Applikator mit Puder und auf der anderen Seite einen abgeschrägten Augenbrauenstift. So kannst du deine Brauen ganz individuell und nach Belieben stylen. Es gibt ihn in mehreren Farben.

Schritt 4: Augenbrauen fixieren

Damit die Augenbrauen auch den ganzen Tag in Form bleiben, kannst du zum Schluss noch ein Augenbrauengel verwenden. Mit ihm kannst du deine Augenbrauen in Form bürsten und sie hier fixieren. Du hast hier die Wahl zwischen transparenten und farbigen Augenbrauengels. Gerade bei hellen Haaren würden wir dir ein farbiges Gel empfehlen.

Für einen sehr natürlichen Look kannst du nur das Augenbrauengel verwenden. Willst du einen ausdrucksstarken Brow Look, kannst du deine Brauen zuvor mit Stift und/oder Puder formen und ausfüllen und zum Schluss das Brauengel verwenden.

Unsere Produktempfehlung

Auch hier ist unser Liebling mal wieder ein Produkt von Benefit. Was sollen wir sagen: In Sachen Brauen kann niemand Benefit etwas vormachen! Wir haben alle drei Produkte zu Hause und kaufen sie immer wieder nach. Und auch der Benefit 24-HR Brow Setter ist unserer Meinung nach sehr gut.

Dennoch: So toll wie die Soap Brows (siehe weiter oben) kann kaum ein Gel die Brauen langfristig in Form halten.

Augenbrauen schminken: Vorher / Nachher

Für mich gehört das Schminken der Augenbrauen zum kompletten Make-up Look absolut dazu. Mein Make-up ist einfach nicht vollkommen, wenn ich nicht meine Augenbrauen betont habe. Dank Augenbrauenstift und Co. wirkt mein Augenmake-up ausdrucksstärker und der Blick geöffneter.

So gehe ich jedes Mal vor

  • Augenbrauen mit Soap Brows und Augenbrauenbürstchen formen
  • Sobald die Brauen trocken sind, intensiviere ich die untere und obere Brauenkante mit einem Augenbrauenstift
  • Danach fülle ich Lücken mit Augenbrauenpuder aus
  • Mit einem Bürstchen kämme ich die Brauen noch mal
Augenbrauen schminken Vorher/ Nachher

Augenbrauen schminken Vorher / Nachher

Augenbrauengel, Augenbrauenstift oder Augenbrauenpuder?

Vielleicht stellst du dir jetzt die Frage: Welche Produkte brauche ich wirklich, um meine Augenbrauen zu schminken? Nun, diese Frage ist nicht sehr einfach zu beantworten, denn es kommt immer darauf an, welche Ausgangslage du hast und welchen Look du kreieren willst. Wir können dir folgende Tipps mit an die Hand geben:

  • Augenbrauengel: Eignet sich vor allem zum Fixieren und leichten Färben der natürlichen Augenbrauen. Hast du bereits eine tolle Brauenform und dichte Augenbrauen ohne Lücken, reicht es meist, wenn du deine Brauen nur mit etwas Brauengel stylst.
  • Augenbrauenstift: Mit ihm kannst du die Form deiner Brauen leicht verändern, indem du beispielsweise die Brauenspitze etwas verlängerst. Du kannst die einzelnen Härchen auch nachzeichnen und so Lücken füllen. Einen Augenbrauenstift kannst du vielseitig verwenden.
  • Augenbrauenpuder: Das Augenbrauenpuder eignet sich für alle, die eher helle Augenbrauen und viele Lücken in den Augenbrauen haben. Mit dem Puder kannst du die Brauen verdichten, jedoch keine scharfen Linien wie mit einem Augenbrauenstift zeichnen.

Du kannst alle Produkte entweder je nach Bedarf einzeln oder in Kombination miteinander verwenden.

Tipps für Anfänger: Darauf kommt es an

Du bist noch nicht so erprobt im Augenbrauen-Game? Keine Sorge. We got you! Hier geben wir dir noch einige Tipps mit an die Hand, wie du das Maximum aus deinen Brauen holen kannst.

  1. Augenbrauen professionell in Form bringen lassen: Das mit dem Zupfen ist immer so eine Sache. Schnell zupft man zu viel weg und schon ist die Form ruiniert. Gehe deshalb lieber zum Profi. Dieser misst die perfekte Brauenform für dich aus. Wir empfehlen dir wärmstens die Benefit Brow Bar. Hier sind echte Experten am Werk und sie nehmen sich viel Zeit.
  2. Augenbrauen färben: Hast du besonders helle Augenbrauen, kannst du sie auch färben. So musst du deine Brauen nicht jeden Tag schminken. Achte nur darauf, dass die Farbe zu dir, deiner Haarfarbe und deinem Hautton passt. Unsere Empfehlung ist das Syoss Augenbrauen Kit.
  3. Weniger ist mehr: Zeichne deine Augenbrauen niemals zu stark über. Du solltest mit Augenbrauenstift und Co. lediglich deine natürliche Form ausbessern und die Lücken zwischen den Härchen füllen. Alles andere sieht unnatürlich aus. Gehe sparsam mit den Produkten um und wähle die passende Farbe zu deiner natürlichen Haarfarbe und deinem Hautton.
  4. Augenbrauen-Schablone: Augenbrauen-Schablonen sind ein praktisches Tool für das Zupfen und Ausmalen der Augenbrauen. Sie geben die gewünschte Form vor und helfen dir, diese genau nachzukreieren.

Fazit

Die Augenbrauen sind genau so ein Teil des Make-ups wie die Lippen. Auch sie wollen betont werden und sorgen erst für den perfekten Ausdruck. Du kannst entweder ein Augenbrauenprodukt verwenden oder mehrere miteinander kombinieren. Wir haben dir hier die besten Produkte und Methoden vorgestellt und dir verraten, worauf es beim Augenbrauen schminken ankommt. Aber bedenke immer: Augenbrauen sind Geschwister und keine Zwillinge!

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.