Marulaöl: So gut ist der Beauty-Booster wirklich für Haut & Haar

Marulaöl
Credit: Unsplash/Kadarius Seegars

Arganöl, Kokosöl, Jojobaöl – von diesen wertvollen Ölen hast du garantiert schon mal etwas gehört. Doch es gibt einen neuen Player im Game: das Marulaöl.

Warum es seinen Mitspielern in nichts nachsteht und ein wahrer Beauty-Booster für Haut und Haar ist, erfährst du hier. Plus: So wendest du es richtig an.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Kyra Piontek
Kyra Piontek

Hi, ich bin Kyra und zeige dir gerne meinen kleinen Beauty-Kosmos. Mit meinen Sommersprossen bin ich der Sunshine des Beauty Report Teams und weiß deshalb genau, wie man einen glowy Beachgirl-Look zaubert.

In meiner Strandtasche immer dabei: UV-Schutz und Bronzing Powder.

Das Wichtigste in Kürze

  • Marulaöl kann sehr gut für die Pflege der Haut und der Haare verwendet werden.
  • Es eignet sich hervorragend für trockene Haut, da es rückfettend wirkt und hat sogar eine Anti-Aging Wirkung.
  • Mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen nährt es die Haut und die Haare, schützt sie vor schädlichen Umwelteinflüssen und verhindert Feuchtigkeitsverlust.

Das beste Marulaöl kaufen

Bio Marulaöl von Biorganique

preis Leistungs Sieger

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von B I O R G A N I Q U E (@biorganique.france)

Bei Amazon ansehen

 

Das reine Bio Marulaöl von Biorganique ist unser Preis-Leistungs-Sieger. Hier die wichtigsten Infos auf einem Blick:

  • Preis: Etwa 18 Euro
  • Inhalt: 50 ml
  • Eigenschaften: Bio, rein, kaltgepresst, vegan, tierversuchsfrei

Du wünschst dir ein hochwertiges Marulaöl in Bio-Qualität? Dann können wir dir das reine Bio Marulaöl von Biorganique empfehlen. Es kommt in einer Braunglasflasche, die das Öl vor Licht schützt und so das Oxidieren des Öls verhindert. Ebenfalls dabei: eine praktische Pipette zum optimalen Dosieren des Öls. Leider ist nicht bekannt, wo genau das Öl geerntet wird. Es wird aber in Frankreich abgefüllt, ist vegan und tierversuchsfrei.

100% Cold-Pressed Virgin Marula Oil von The Ordinary

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Ordinary, NIOD, & more. (@deciem)

Bei Douglas ansehen

Die Produkte von The Ordinary zählen zu meinen absoluten Favoriten. Sie sind nicht besonders teuer und haben eine gute Qualität. Hier die Infos zum Marulaöl von The Ordinary:

  • Preis: Etwa 12 Euro
  • Inhalt: 30 ml
  • Eigenschaften: Clean-Beauty, vegan, tierversuchsfrei, rein, kaltgepresst

Das 100 Prozent reine, kaltgepresste Marulaöl von The Ordinary hat zwar keine Bio-Qualität, ist aber so wie der Preis-Leistungs-Sieger absolut natürlich und enthält keine weiteren Zusatzstoffe wie Konservierungsstoffe, Duftstoffe oder andere chemischen Stoffe. Es zählt somit zur Clean-Beauty, ist außerdem vegan und tierversuchsfrei.

Virgin Marula Luxury Facial Oil von Drunk Elephant

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Drunk Elephant (@drunkelephant)

Bei Douglas ansehen

Etwas teurer, dafür aber auch in einem besonderen Kaltextraktions- und Filtrationsverfahren der Rohstoffe hergestellt, ist das reine Marulaöl von Drunk Elephant. Hier alle Infos auf einem Blick:

  • Preis: Etwa 39 Euro
  • Inhalt: 15 ml
  • Eigenschaften: Clean-Beauty, ohne Parabene, Silikone, Parfüme, tierversuchsfrei, vegan, kaltgepresst, rein

Drunk Elephant verwendet bei der Herstellung des reinen Marulaöls ein firmeneigenes Kaltextraktions- und Filtrationsverfahren der Rohstoffe, das zur reinsten und konzentriertesten Form des Öls führt. Dadurch ist das Marulaöl hochabsorbierbar und das Polyphenol-Antioxidans und die Fettsäureverbindungen bleiben optimal erhalten.

Bei einem Preis von knapp 39 Euro für 15 Milliliter ist das Drunk Elephant Marulaöl zwar deutlich teurer als die beiden anderen vorgestellten Öle, es hat aber auch eine hohe Qualität und die Wirksamkeit wurde bei einem unabhängigen Verbrauchertest von 104 Frauen im Alter von 25 bis 55 Jahren als sehr positiv bewertet.

Marulaöl: Was ist das genau?

Marulaöl wird aus den Samen der Früchte des Marulabaumes gewonnen. Dieser wächst auf offenem, wilden Grasland, vor allem in Namibia und Südafrika. Rinde, Wurzeln und Blätter des Baumes werden in der Volksmedizin häufig gegen Infektionskrankheiten und Fieber eingesetzt und die Frucht des Baumes ist besonders in Getränken wie dem bekannten Amarula-Likör sehr beliebt.

Die Herstellung des Marulaöls erfolgt oft in Kooperation mit afrikanischen Gemeinden, die die Früchte ernten und das Öl im Kaltpressverfahren herstellen. Viele Hersteller unterstützen so Entwicklungsprogramme der Dritten Welt. Achte deshalb beim Kauf deines Marulaöls auf entsprechende Bio- und Fair Trade-Siegel.

Das Öl wird in den Heimatländern übrigens gerne zum Kochen eingesetzt, hierzulande ist es als Lebensmittel jedoch nicht zugelassen. Für kosmetische Zwecke ist es aber auch hier sehr beliebt. Das liegt vor allem an seinen wertvollen Inhaltsstoffen.

Fun Fact: Der Marulabaum wird auch Elefantenbaum genannt. Das liegt daran, dass sich die wilden Elefanten im nordöstlichen Süden Afrikas gerne an den Marulabäumen versammeln, um das reife Fruchtfleisch zu essen. Da dieses bereits vergoren ist, bekommen die grauen Riesen schnell einen kleinen Schwips.

via GIPHY

Die Wirkung von Marulaöl

Reines, kaltgepresstes Marulaöl ist reich an Vitaminen, Antioxidantien, wertvollen ungesättigten Fettsäuren und pflanzlichen Proteinen. Die Antioxidantien schützen die Haut und die Haare vor freien Radikalen wie UV-Licht oder Abgasen. Dabei enthält Marulaöl etwa 60 Prozent mehr Antioxidantien als das sehr beliebte Arganöl.

Der hohe Vitamin C-Gehalt im Öl kurbelt die Kollagenproduktion in der Haut an und kann so für eine straffer wirkende Haut sorgen. Die enthaltenen Stearin- und Palmitinsäuren dringen tief in die Hautschichten ein und machen die Haut elastischer. Somit hat das Marulaöl eine sehr gute Anti-Aging Wirkung.

Marulaöl ist ebenfalls reich an Omega-3-Fettsäuren. Diese Fettsäuren wirken rückfettend und nähren Haut und Haar intensiv. Die natürliche Lipidschicht der Haut wird gestärkt und der Feuchtigkeitsverlust der Haut wird verringert. Das macht das Marulaöl sehr gut bei trockener Haut. Aber auch Spliss und trockene Spitzen können mit dem nährenden Öl gut behandelt werden.

Dank der entzündungshemmenden Wirkung des Marulaöls kann es auch bei sensibler Haut angewandt werden. Es ist besonders verträglich und bekämpft Hautreizungen und Rötungen.

Dafür ist Marulaöl geeignet

  • Ist sehr verträglich und so auch für sensible Haut, Hautreizungen und Rötungen geeignet.
  • Wirkt antioxidativ und funktioniert somit wie ein natürliches Schutzschild für Haut und Haar und schützt vor schädlichen Umwelteinflüssen.
  • Hat eine Anti-Aging Wirkung, da es die Kollagenproduktion ankurbelt und die Hautelastizität erhöht.
  • Wirkt rückfettend und feuchtigkeitsbindend und ist so sehr gut für trockene Haut und Haare.
  • Stärkt die Feuchtigkeitsbarriere und verhindert so den Feuchtigkeitsverlust der Haut über den Tag.
  • Sorgt für mehr Geschmeidigkeit und Glanz im Haar und eignet sich hervorragend als Leave-In Spitzenpflege.
  • Kann dank seiner wertvollen Inhaltsstoffe auch die Nagelhaut pflegen und die Nägel kräftigen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Madame Edges (@madameedges)

Marulaöl richtig anwenden

Marulaöl ist ein echter Beautyallrounder und eignet sich dank seiner tollen Inhaltsstoffe hervorragend für Haut und Haar. Hier verraten wir dir, wie du Marulaöl optimal einsetzen kannst.

Gesicht

Marulaöl eignet sich vor allem für sensible und zu Trockenheit neigende Haut. Es ist besonders verträglich und stärkt die Feuchtigkeitsbarriere der Haut.

  • Um dein Gesicht mit Marulaöl zu pflegen, kannst du einfach 2 bis 3 Tropfen des Öls mit der Pipette auf deine Handfläche geben.
  • Achtung: Mit der Pipette nicht die Haut berühren, damit keine Bakterien in das Fläschchen gelangen.
  • Trage das Öl nur auf das gereinigte, trockene Gesicht auf und verreibe es sanft. Dabei kannst du dir auch gleichzeitig eine kurze Gesichtsmassage gönnen.
  • Ob du das Marulaöl morgens oder abends aufträgst, ist ganz dir überlassen. Beachte nur, dass der UV-Schutz des Marulaöls allein nicht ausreicht. Du solltest also zusätzlich noch einen wirksamen Lichtschutz (mind. 30) aufs Gesicht auftragen.

Haare

Auch trockene Haare und Spliss profitieren von den rückfettenden Eigenschaften des Marulaöls.

  • Je nach Haarlänge kannst du 3 – 5 Tropfen des Marulaöls in deinen Handflächen verreiben. Auch hier nicht mit der Pipette die Haut berühren.
  • Anschließend das Öl mit den Fingern in die handtuchtrockenen Haare für mehr Geschmeidigkeit und Kämmbarkeit einarbeiten.
  • Dabei nur die Spitzen und die Längen (etwa bis unterhalb des Ohres) mit dem Öl versorgen und mit den Fingern sanft einkämmen.
  • Willst du deinen Haaren mehr Glanz verleihen, kannst du auch wenige Tropfen des Öls ins trockene Haar geben. Auch hier den Haaransatz aussparen, damit dieser nicht fettig wirkt.

Wimpern & Augenbrauen

Für gesunde, glänzende und kräftige Wimpern und Augenbrauen kannst du Marulaöl ebenfalls verwenden. Beachte aber, dass Marulaöl das Haarwachstum nicht aktiv ankurbelt. Doch sind die Wimpern und Augenbrauen stets gesund und gepflegt, kann sich die Wachstumsphase der Härchen verlängern und die Wimpern wachsen länger und die Brauen werden dichter.

  • Um die Wimpern und die Augenbrauen mit Marulaöl zu pflegen, kannst du dieses einfach mit einem kleinen Bürstchen auftragen.
  • Am besten machst du das direkt vor dem Schlafengehen, damit das Öl über Nacht optimal wirken kann.
  • Dafür einfach das Bürstchen im Marulaöl tränken und durch Wimpern und Brauen fahren. Anschließend das Bürstchen säubern.

Nägel

Auch die Nagelhaut freut sich über die nährende Pflege des Marulaöls. Ist die Nagelhaut gepflegt, können auch die Nägel gesund und gekräftigt nachwachsen.

  • Einfach einige Tropfen des Marulaöls mit der Pipette auf den Nagel geben und anschließend mit den Fingern sanft auf Nagelhaut und Nagel verteilen und einmassieren.
  • Dafür ist es besser, wenn du gerade keinen Nagellack trägst.
  • Kurz einwirken lassen, bevor du dir die Hände wäschst.

Körper

Auch der Körper profitiert von dem Marulaöl. Hier kannst du es auf verschiedenste Weisen einsetzen. Denk nur daran, dass das Marulaöl nicht gerade günstig ist und du daher besser sparsam damit umgehen solltest. So kannst du Marulaöl zum Beispiel für den Körper verwenden:

  • In der Badewanne als Badezusatz sorgen einige tropfen Marulaöl für eine zarte, weiche Haut.
  • Du kannst auch einige Tropfen deiner Bodylotion beimischen und so trockene Stellen am Körper sehr gut pflegen.
  • Als Massageöl verwendet, sorgt Marulaöl für Entspannung.

FAQ

Wie nachhaltig ist Marulaöl?

Aktuell wird das Marulaöl nur von wild wachsenden Bäumen gewonnen. Marulabäume werden also derzeit noch nicht kultiviert, was gut ist. Bei steigender Beliebtheit des Öls kann es aber sein, dass Marulabäume zukünftig extra für die Ölgewinnung angebaut werden.

Was den Transportweg angeht, kann man leider nicht sagen, dass Marulaöl sehr nachhaltig und CO2-freundlich ist. Immerhin muss es aus dem Süden Afrikas hertransportiert werden. Hier steht Marulaöl dem ebenfalls sehr beliebten und oft aus Südostasien importierten Kokosöl oder dem Jojobaöl oder Arganöl aus Afrika in nichts nach.

Wie riecht Marulaöl?

Marulaöl hat einen leicht süß fruchtigen Duft mit einer deutlichen nussigen Note. Wie bei jedem Duft ist auch dieser Geschmacksache.

Ist Marulaöl komedogen?

Nein. Marulaöl ist nicht komedogen und verstopft somit auch nicht die Poren. Deshalb ist es sehr gut für die Anwendung im Gesicht geeignet und kann sogar bei empfindlicher und sensibler Haut verwendet werden.

Fazit

Wir haben das afrikanische Marulaöl gecheckt. Unser Fazit: Es steht dem beliebten Arganöl, Jojobaöl oder Kokosöl in nichts nach und entpuppt sich als wahrer Beauty-Booster. Es wirkt antioxidativ, feuchtigkeitsspendend, rückfettend und antibakteriell und kann sehr gut für Haut, Haar und Nägel verwendet werden.

Welches unser Favorit unter den Marulaölen ist, erfährst du weiter oben und wie du dein neues Marulaöl richtig anwendest, haben wir dir ebenfalls verraten. Nun sind wir gespannt, was du von dem Öl des wilden Elefantenbaumes hältst.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.