Das beste Haaröl im Test: Für seidig weiche Haare

Das beste Haaröl im Test
Credit: Unsplash/Arnel Hasanovic

Ein Haaröl pflegt dein Haar nach der Haarwäsche zusätzlich, verleiht ihm Glanz und macht es geschmeidig. Daher gehört bei all unseren Redakteuren ein Haaröl zur Haarpflege und ist nicht mehr wegzudenken.

Wir haben über mehrere Jahre viele Haaröle getestet und haben alle einen gemeinsamen Liebling gefunden. Welches die besten Haaröle sind, worauf du bei einem guten Haaröl achten solltest und wie du es richtig anwendest, verraten wir dir hier.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Kyra Piontek
Kyra Piontek

Hi, ich bin Kyra und zeige dir gerne meinen kleinen Beauty-Kosmos. Mit meinen Sommersprossen bin ich der Sunshine des Beauty Report Teams und weiß deshalb genau, wie man einen glowy Beachgirl-Look zaubert.

In meiner Strandtasche immer dabei: UV-Schutz und Bronzing Powder.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Haaröl rundet deine Haarpflege-Routine optimal ab und macht dein Haar glänzender und geschmeidiger
  • Es schützt dein Haar vor dem Austrocknen, verhindert Spliss und dient als Hitzeschutz vor dem Stylen
  • Es gibt passende Haaröle für jeden Haartypen in allen Preissegmenten

Das beste Haaröl im Test 2022

Olaplex No. 7 Bonding Oil
4.392 Bewertungen
Olaplex No. 7 Bonding Oil
  • Leichtes Öl beschwert die Haare nicht
  • Repariert kaputtes Haar langfristig
  • Für alle Haartypen bestens geeigent

Der Testsieger in unserem Haaröl Test ist das Olaplex No. 7 Bonding Oil! In unserer Redaktion lieben wir es gleich aus mehreren Gründen: Es beschwert nicht, sorgt für schönen Glanz und repariert dank der patentierten Olaplex-Formel selbst stark beschädigtes Haar. Für wunderschöne Ergebnisse sorgt es direkt nach dem Haarstyling in geglättetem oder gelocktem Haar.

Fakten zum Produkt
  • Leichtes Öl, das für alle Haartypen geeignet ist
  • Lässt die Haare nicht fettig aussehen
  • Sehr ergiebiges Öl, das sich gut verteilen lässt
  • Effektive Versiegelung durch Silikone zum Schutz vor Haarbruch und Frizz
  • Kann als Hitzeschutz zum Schutz vor Hitzeschäden angewendet werden
  • Patentierte Technologie stärkt die Haarstruktur langfristig
  • Verleiht einen schönen Glanz und Geschmeidigkeit
  • Natürliche Öle pflegen das Haar
  • Enthält Parfüm
  • 30 ml
Unsere Erfahrung
Unsere Redakteurin Jaike verwendet Olaplex No. 7 Bonding Oil auch privat und sagt:

Ich habe Virgin Hair – das heißt, dass meine Haare komplett unbehandelt sind und keine Coloration oder Highlights in sich haben. Darüber hinaus lasse ich regelmäßig Spitzen oder sogar Längen schneiden und verzichte grundsätzlich auf die Anwendung eines Haartrockners. Lockenstab und Co. kommen höchst selten und nur mit Hitzeschutz zum Zug. Soll heißen: Mein Haar ist top in Form!

Aaaaaber das soll ja auch so bleiben. Deshalb setze ich gerne auf Olaplex. Das Öl verwende ich am allerliebsten dann, wenn ich dochmal zum Lockenstab oder Glätteisen gegriffen habe. Dann gebe ich ein paar Tropfen zwischen meine Finger und knete sie sanft in die Spitzen. Anschließend fahre ich noch vorsichtig durch die Längen. Das sorgt für Glanz und Pflege und hält eventuelle Kräuselungen zurück.

Ist das Öl besser als andere Öle? In meinen Augen ja. Weil es schön leicht ist und das Haar nicht fettig aussehen lässt. Mein Haar fettet eher schnell nach (ich muss alle drei Tage die Haare waschen und verwende am zweiten Tag Trockenshampoo), aber das Olaplex Öl verschlimmert nichts. 

Außerdem eignet sich das Öl auch bestens für Locken. Deshalb bekommt meine Mama es auch besten Gewissens von mir geschenkt 😉 Sie ist jetzt auch Olaplex-Fan.

Auch unsere Redakteurin Kyra hat das Olaplex No. 7 Bonding Oil getestet und sagt:

Ich bin schon seit Ewigkeiten ein Fan von den Olaplex-Produkten. Und als die Sprache von einem neuen Haaröl von Olaplex war, musste ich es mir natürlich direkt besorgen. Seit dem ist das Olaplex Bonding Oil ein fester Bestandteil meine Haarpflege-Routine. Was ich besonders liebe: Es hat einen integrierten Hitzeschutz und fettet und beschwert die Haare nicht. Daher ist es wirklich für alle Haartypen geeignet.

Ich gebe das Olaplex No. 7 Bonding Oil entweder in das handtuchtrockene Haar nach der Haarwäsche oder in das trockene Haar, um ihm zusätzlichen Glanz zu verleihen. Der integrierte Hitzeschutz, schützt die Haare beim Föhnen und Stylen mit dem Glätteisen oder Lockenstab.

Im Gegensatz zu anderen Haarölen beschwert das Olaplex Haaröl die Haare nicht, lässt sie nicht fettig aussehen und macht sie geschmeidig und glänzend. Es kommt zwar in einem sehr kleinen Fläschchen, ist aber überraschend ergiebig. Ich benutze mein Olaplex Bonding Oil täglich, seit fast einem halben Jahr und die Flasche ist nicht mal halb leer.

Kundenbewertungen
Bei Amazon hat das Olaplex No. 7 Bonding Oil bei 4.113 Bewertungen eine Gesamtbewertung von 4,5 von 5 Sternen. Das haben die Kunden geschrieben:

Ich sage nur wow..mir wurde es vor 2 Jahren empfohlen vom Friseur. Damals war mein Haar sehr trocken und splissig. Ich habe feines Haar mit Strähnchen. Ich nehme nach der Haarwäsche zuerst das Balsam (No6) von Olaplex und dann 7-9 Tropfen von dem Öl auf die Hand (völlig ausreichend), dann auf beide Hände verteilen und mit ein wenig Schaumfestiger zusammen ins haar einarbeiten…einfach toll. Der Geruch ist so angenehm und man merkt, dass es ein hochwertiges Öl ist. Dazu auch sehr ergiebig, denn diese kleine Flasche reicht bei mir ca. 5 Monate. Das Haar dankt es dir. 🙂 keine trockenen und spröden Haare mehr; das Haar ist wie repariert und aufgebaut… es funktioniert tatsächlich und ist seitdem wie mein“Wundermittel“ für die Haare!

Vorteile

  • Besonders leicht im Haar und daher für alle Haartypen geeignet
  • Pflegt die Haare, macht sie seidig und entwirrt sie
  • Stärkt langfristig die Haarstruktur
  • Integrierter Hitzeschutz
  • Sehr ergiebiges Öl
  • Fläschchen ist klein, lässt sich einfach mitnehmen

Nachteile

  • Mit ca. 30 € für 30 ml relativ teuer

Das beste Haaröl ohne Silikone

Angebot
Satin Naturel Bio Arganöl
  • 100% reines Bio Arganöl ohne Zusätze
  • Sorgt für Pflege, Geschmeidigkeit & Glanz im Haar
  • Auch für die Pflege von Haut und Nägel geeignet

Möchtest du ein natürliches Öl für deine Haare verwenden, welches ohne Silikonen, Parabenen und Co. herkommt, ist Arganöl die richtige Wahl. Arganöl wird auch „marokkanisches Gold“ bezeichnet – und das nicht ohne Grund. Das rein natürliche Öl enthält unter anderem wertvolle Inhaltsstoffe wie Vitamin E und Linolensäure und sorgt dafür, dass das Haar mehr Glanz und Geschmeidigkeit bekommt.

Fakten zum Produkt
  • Sorgt für mehr Glanz und Geschmeidigkeit im Haar
  • 100 % reines Arganöl aus nachhaltigen Anbau in Marokko
  • Kaltgepresst und Bio sorgen für hohe Qualität
  • In lichtgeschützter Violettglas für längere Haltbarkeit
  • Pipette für einfache Dosierung
  • Auch für die Anwendung auf Haut, Kopfhaut und Nägel geeignet
  • Vegan und tierveruschsfrei
  • 100 ml
Kundenbewertungen
Bei Amazon hat das Satin Naturel Bio Arganöl bei 9.590 Bewertungen eine Gesamtbewertung von 4,3 von 5 Sternen. Das haben die Kunden geschrieben:

Der Geruch ist leicht nussig, verfliegt aber nach dem Auftragen sehr schnell. Die Wirkung ist unglaublich! Meine Haare glänzen und sehen endlich wunderbar gesund aus. Ich habe mir das Öl bestellt, da meine Haare durch das regelmäßige Blondieren stark strapaziert wurden und die typischen Drogerie Shampoos die Haare noch mehr ausgetrocknet haben. Ich arbeite das Öl nach dem Duschen in die nassen Haare ein und lasse die Haare lufttrocknen. Das erste Produkt, das die gewünschte Wirkung wirklich erfüllt. Durch die Pipette lässt es sich gut dosieren. Ich kann es wirklich jedem empfehlen, der mit spröden Haaren zu kämpfen hat. Das Ergebnis spürt und sieht man schon nach wenigen Anwendungen. Mein kleines Wundermittel ohne Chemie für einen angemessenen Preis.

Vorteile

  • 100% natürlich und rein
  • Bio Qualität
  • Hochwertiges Öl, da es kaltgepresst wurde
  • Auch für Haut und Nägel geeignet
  • Pflegt die Haare, macht sie seidig und entwirrt sie

Nachteile

  • Kann im feinen Haar etwas beschweren, deshalb eher für dickeres Haare geeignet
  • Bietet keinen Hitzeschutz

Das beste Haaröl vom Friseur

Kérastase Elixir Ultime Original
6.540 Bewertungen
Kérastase Elixir Ultime Original
  • Mehrere natürliche Öle für intensive Pflege
  • Beschwert das Haar nicht
  • Sorgt für schönen Glanz & Geschmeidigkeit

Neben Olaplex wird auch Kérastase gern von Friseuren und Hairstylisten empfohlen. Angereichert mit mehreren natürlichen Ölen sorgt es für intensive Pflege und Geschmeidigkeit, ohne das Haar zu beschweren. Zudem kann das Öl Frizz, fliegende Haare und Spliss durch Silikone besonders gut vermeiden und sorgt für einen besonders schönen Glanz.

Fakten zum Produkt
  • Intensive Pflege aus Marula-, Amla-, Kamelien-, Argan- und Maiskeimöl
  • Beschwert die Haare nicht
  • Sorgt für Geschmeidigkeit und Glanz im Haar
  • Effektive Versiegelung durch Silikone zum Schutz vor Haarbruch und Frizz
  • Kann als Hitzeschutz zum Schutz vor Hitzeschäden angewendet werden
  • Anti-Frizz-Effekt sorgt für gesund und kraftvoll aussehendes Haar
  • Ohne Parfüm
  • 100 ml
Unsere Erfahrung
Unsere Redakteurin Kyra verwendet Kérastase Elixir Ultime Original auch privat und sagt:

Bei meiner Haarpflege setze ich am liebsten auf hochwertige Profiprodukte. Deshalb stehen auch gleich mehrere Pflegeprodukte der Marke Kérastase in einem Bad. Das Haaröl von Kérastase reiht sich dabei ein in die qualitativen Stylingprodukte und überzeugt mit seinem integrierten Hitzeschutz und Anti-Fritz-Effekt. Bei stumpfen, glanzlosen Haaren eignet sich das Kérastase Elixir Ultime Original besonders gut.

Kundenbewertungen
Bei Amazon hat das Kérastase Elixir Ultime Original bei 6.469 Bewertungen eine Gesamtbewertung von 4,7 von 5 Sternen. Das haben die Kunden geschrieben:

Das beste Haaröl was ich je hatte mit integriertem Hitzeschutz.
Auch wenn es leider etwas teurer ist, merke ich einen deutlichen Unterschied zwischen dem und denen aus der Drogerie. Die Flasche hält bei mir knapp 1- 1 1/2 Jahre bei schulterlangem Haar und jeden Tag Benutzung. Da sind die 30€ für mich noch zu verkraften.

Vorteile

  • Pflegt das Haar intensiv
  • Integrierter Hitzeschutz zum Schutz vor Hitzeschäden
  • Anti-Frizz-Effekt für besonders schönes Ergebnis
  • Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt

Nachteile

  • Lässt sich mit dem Pumpverschluss nicht optimal dosieren

Das beste Haaröl für trockene Haare

Moroccanoil Treatment
  • Enthaltenes Arganöl sorgt für Pflege, Geschmeidigkeit & Glanz
  • Schützt vor Frizz und Austrocknung der Haare
  • Auch als Hitzeschutz geeignet

Das Moroccanoil Treatment ist ideal für trockene Haare, da es hochwertiges Arganöl mit versiegelnden Silikonen kombiniert. So lassen sich die Haare gleichzeitig pflegen, vor Frizz und Spliss schützen, leichter entwirren, bekommen einen wundervollen Glanz und riechen himmlisch. Du solltest nur vorsichtig sein, nicht zu viel von dem Produkt zu verwenden, denn dann sehen die Haare schnell fettig aus. Mittlerweile gibt es das Produkt sogar extra in einer Light-Version für feineres Haar.

Fakten zum Produkt
  • Hochwertiges Arganöl aus Marokko sorgt für intensive Pflege
  • Effektive Versiegelung durch Silikone zum Schutz vor Haarbruch und Frizz
  • Kann als Hitzeschutz zum Schutz vor Hitzeschäden angewendet werden
  • Schützt vor Austrocknung der Haare
  • Verleiht einen schönen Glanz und Geschmeidigkeit im Haar
  • Enthält Parfüm
  • 100 ml
Kundenbewertungen
Bei Amazon hat das Moroccanoil Treatment bei 30.914 Bewertungen eine Gesamtbewertung von 4,6 von 5 Sternen. Das haben die Kunden geschrieben:

Trotz des nicht ganz günstigen Preises kaufe ich mir das Haaröl immer wieder. Gerade für lange Haare, die schnell spliss bekommen, ein Top Produkt! Wer denkt, die Haare wirken danach fettig, liegt falsch: Einfach direkt nach dem Waschen in die noch nassen/handtuchtrockenen Haare einmassieren und nach dem Föhnen oder Trocknen sieht man gar nichts mehr davon. Die Haare werden samtweich, sind gut durchzukämmen und man bekommt nicht so schnell und vor allem weniger Spliss!
Man sollte aber nur nussgroße Portionen einmassieren und nicht zu nah an den Haaransatz kommen.
Ich bin sehr zufrieden mit dem Produkt und kann es nur weiterempfehlen.

Vorteile

  • Sehr angenehmer Duft
  • Pflegt die Haare intensiv mit reichhaltigem Arganöl
  • Minimiert Frizz und fliegende Haare
  • Versieglung beugt Austrocknung der Haare vor
  • Gibt es auch als Light-Version für feines Haar

Nachteile

  • Mit 40 € für 100 ml relativ teuer

Das beste Haaröl aus der Drogerie

Angebot
Wella SP Luxeoil Reconstructive Elixir
  • Enthaltene natürliche Öle sorgen für Pflege und Glanz
  • Schützt vor Frizz und trockenen Enden
  • Auch als Hitzeschutz geeignet

Willst du nicht so viel Geld für ein Haaröl hinblättern, sondern lieber zu einer günstigen aber guten Alternative greifen, dann ist das Wella SP Luxeoil Reconstructive Elixir perfekt. Angereichert mit Mandel-, Jojoba- und Arganöl sorgt es für seidigen Glanz, gepflegte Längen und Spitzen und verhindert Frizz und Spliss.

Fakten zum Produkt
  • Intensive Pflege mit Mandel-, Jojoba- und Arganöl
  • Effektive Versiegelung durch Silikone zum Schutz vor Haarbruch und Frizz
  • Kann als Hitzeschutz zum Schutz vor Hitzeschäden angewendet werden
  • Verleiht einen schönen Glanz und Geschmeidigkeit im Haar
  • Enthält Parfüm
  • 100 ml
Kundenbewertungen
Bei Amazon hat das Wella SP Luxeoil Reconstructive Elixir bei 4.724 Bewertungen eine Gesamtbewertung von 4,7 von 5 Sternen. Das haben die Kunden geschrieben:

Ein super Öl, riecht wie immer wunderbar und lässt sich prima dosieren… Macht was es soll, meine Haare werden es mir danken. 🙂 Man merkt gleich direkt nach dem Auftragen, wie gut es zu den Haaren ist, sie fühlen sich dann einfach super weich an und sehen gesund und geschmeidig aus. Durch die Blondierungen sind meine Haare unglaublich trocken, aber das Öl gibt ihnen eine super Feuchtigkeit zurück man merkt förmlich wie sie es sozusagen aufsaugen…

Vorteile

  • Verleiht dem Haar einen wundervollen Glanz
  • Schützt vor Hitzeschäden
  • Enthält reichhaltige natürliche Öle

Nachteile

  • Die natürlichen Öle sind nur in geringer Menge enthalten

Was ist ein Haaröl?

Ein Haaröl ist ein intensives, reichhaltiges Pflegeöl, das das Haar mit Feuchtigkeit versorgt und es im Inneren mit seinen Inhaltsstoffen pflegt. Gleichzeitig umhüllt das Öl die Haare mit Lipiden und Silikonen, die wie ein schützender Film wirken und das Haar vor äußeren Einflüssen bewahren.

Durch das Haaröl werden die Haare wieder geschmeidiger, bekommen mehr Glanz und lassen sich leichter entwirren. Trockene Spitzen und Spliss werden verhindert und das Haar sieht im Allgemeinen gesünder und seidiger aus.

Für wen eignet sich ein Haaröl?

Haaröl eignet sich für jeden Haartyp. Egal ob du dickes, langes, feines oder kurzes Haar hast. Und auch die Haarstruktur ist nicht ausschlaggebend für die Anwendung eines Haaröls. Das Öl verhilft jedem Haar zu mehr Geschmeidigkeit und Glanz. Der Schlüssel ist die richtige Dosierung.

Geschädigtes Haar profitiert besonders von der Verwendung eines Haaröls. Färbst du deine Haare häufig oder behandelst sie täglich mit Hitze durch Föhn, Lockenstab und Co., benötigt dein Haar zusätzliche Pflege. Ein Haaröl kann hier die Lösung für mehrere Problemchen sein, denn: Die meisten Haaröle beinhalten auch gleichzeitig einen Hitzeschutz.

Doch auch gesunde Haare können nichts durch die Anwendung von Haaröl verlieren. Im Gegenteil: Die regelmäßige Anwendeung von Haaröl beugt Haarschäden vor und hat dabei den Nebeneffekt, dass die Haare schöner glänzen, weicher sind und besonders gut riechen.

Haaröl Anwendung

Ein Haaröl lässt sich auf drei verschiedene Arten anwenden:

  1. Haaröl als Pflege und Hitzeschutz im feuchten Haar nach dem Haarewaschen
  2. Haaröl für zusätzlichen Glanz im trockenen Haar
  3. Haaröl als Intensiv-Kur vor der Haarwäsche

1. Haaröl im feuchten Haar anwenden

In der Regel verwendet man ein Haaröl direkt nach der Haarwäsche. Dafür kann man einige Tropfen des Öls in die Hand geben, verreiben und es anschließend im Haar verteilen. Fahre hierfür mit den Fingerspitzen durch die Längen deiner Haare und spare den Haaransatz aus. Das Haaröl kann im nassen Zustand der Haare besonders gut einwirken und wirkt gleichzeitig wie ein Hitzeschutz. Einfach anschließend Föhnen und Stylen und die Haare sind schön geschmeidig und glänzend.

Übrigens: Bei Locken kannst du das Öl auch sehr gut einkneten und deinen Löckchen somit zusätzlich Sprungkraft verleihen.

2. Haaröl im trockenen Haar anwenden

Möchtest du deinem Haar zwischendurch etwas Frische, Duft und Glanz verleihen, kannst du es auch im trockenen Haar anwenden. Gib hier wieder einige Tropfen in deine Hand und verreibe das Öl. Anschließend in den Längen verteilen und et voilà – deine Haare glänzen prachtvoll. Doch Achtung: Verwende nicht zu viel von dem Öl, ansonsten sehen deine Haare fettig aus.

3. Haaröl als Intensiv-Kur anwenden

Für alle, die besonders trockenes Haar haben, oder ihrem Haar einfach zwischendurch eine intensive Pflegekur gönnen wollen, ist die Verwendung von Haaröl als Intensiv-Treatment garantiert das Richtige. Gib hierfür das Öl etwa eine Stunde vor der Haarwäsche großzügig in dein ganzes Haar und lass es dort wirken. Anschließend die Haare wie gewohnt waschen.

Zusatztipp: Du kannst das Öl auch über Nacht im Haar wirken lassen und morgens auswaschen.

Welche natürlichen Haaröle ohne Silikone gibt es?

Willst du komplett auf synthetische Stoffe verzichten und dich ganz auf die Kraft der Natur verlassen, eignen sich einige natürliche Öle hervorragend als Haarpflege. Dies sind die besten natürlichen Haaröle ohne Silikone:

Arganöl für die Haare

Das wertvolle Öl wird aus den Samen der Früchte des Arganbaums gewonnen, der ausschließlich in Marokko wächst. Es eignet sich hervorragend als Haut- und Haarpflege, spendet viel Feuchtigkeit und verleiht trockenem, sprödem Haar Glanz und Geschmeidigkeit.

Kokosöl für die Haare

Auch Kokosöl kann super als Haaröl verwendet werden. Es spendet viele Antioxidantien, Vitamine und Mineralien. Außerdem schützt es das Haar vor erneutem Austrocknen. Wir empfehlen Kokosöl als Intensivkur vor der Haarwäsche. Aber Achtung: Nur in die Längen und Spitzen geben! Sonst fettet der Ansatz super schnell nach.

Rizinusöl für die Haare

Die unglaubliche Wirkung von Rizinusöl kennen wir bereits im Kontext der Augenbrauen- und Wimpernpflege. Es stärkt das Haar von innen heraus direkt an der Wurzel und verlängert die Wachstumsphase. Somit ist Rizinusöl ein tolles Öl, um das Haarwachstum anzuregen und Haarausfall entgegen zu wirken.

Olivenöl für die Haare

Dass Olivenöl gut für Haut und Haar ist, wussten schon die alten Griechen. Und auch wir zweckentfremden Olivenöl aus der Küche hin und wieder für Beauty-Zwecke. Als natürliche Haarkur verwendet, lindert es trockene Spitzen und sprödes Haar und sorgt für einen wundervollen Glanz. Das Öl nur nicht an den Haaransatz lassen, denn dann sieht das Haar schnell fettig aus.

Worauf sollte ich bei einem guten Haaröl achten?

Welches Haaröl perfekt für dich ist, hängt natürlich ganz eng damit zusammen, wie deine Haarbeschaffenheit ist. Es gibt jedoch einige Kaufkriterien, auf die du achten kannst, bevor du ein Haaröl kaufst:

Haaröl Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe eines Haaröls variieren von Hersteller zu Hersteller. Ein Haaröl kann zum Beispiel auf der Basis von natürlichen Ölen wie Arganöl oder Jojobaöl oder auf Silikon-Basis hergestellt sein. Die Silikonen haben hier zu Unrecht ein schlechtes Image. Sie helfen nämlich effektiv vor Schäden, indem sie einen schützenden Film ums Haar legen. So werden Haarbruch, Frizz und auch Schäden durch Hitzestyling vorgebeugt.

Wichtig ist aber, dass du deinen Haaren Silikon-Pausen gönnst, um einem Silikon Build-up vorzubeugen. Wir empfehlen dir einmal monatlich ein Tiefenreinigungsshampoo anzuwenden.

Welche Inhaltsstoffe sind nun die Besten? Sowohl, als auch. Natürliche Öle sorgen für Pflege und Silikone bieten Schutz.

Haaröl Dosierbarkeit

Die Applikation ist (nach den Inhaltsstoffen natürlich) der wichtigste Faktor bei der Anwendung eines Haaröls. Er bestimmt, wie gut sich dein Haaröl dosieren lässt. Du solltest auf keinen Fall zu viel von dem Produkt verwenden, da deine Haare sonst schnell fettig aussehen und beschwert werden.

Haaröl-Flaschen mit Pump-Mechanismus können schnell zu viel von dem Produkt mit einem Pumpstoß auf deine Hand geben. Das ist auf Dauer verschwenderisch und die Langlebigkeit deines Haaröls leidet darunter. Am besten sind daher Flaschen mit einer Pipette oder zum Tropfen. Die genaue Menge des Haaröls lässt sich so bestens dosieren. Unser Liebling von Olaplex lässt sich perfekt dosieren!

Haaröl Hitzeschutz

Die meisten Haaröle enthalten in der Regel einen Hitzeschutz. Dieser ist besonders wichtig, um dein Haar vor der Föhn- und Stylinghitze zu schützen. Verwende dein Haaröl daher am besten direkt nach dem Haarewaschen und vor dem Hitze-Styling in feuchtem Haar. So stellst du sicher, dass dein Haar mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt und vor der Hitze geschützt ist.

Wichtig: Sind deine Haare trocken und du möchtest Glätteisen oder Lockenstab anwenden, dann verwende dein Öl erst NACH dem Styling! Sonst kommt es zu Verbrennungen und Haarbruch. Verwende vorab lieber ein Hitzeschutzspray.

FAQ

Welches Haaröl ist das beste?

Der absolute Testsieger und Liebling in unserer Redaktion ist das Olaplex No. 7 Bonding Oil. Es ist gut zu dosieren, ergiebig, beschwert das Haar nicht, sorgt für Glanz und Geschmeidigkeit und (das ist der wichtigste Punkt!) repariert dank der patentierten Formel selbst stark geschädigtes Haar. Setzt du lieber auf silikonfreie Haaröle, kannst du das 100% reine Arganöl von Satin Naturel verwenden.

Für was ist Haaröl gut?

Ein Haaröl ist ein Pflegeöl, das sich als schützender Film um das Haar legt. Dieser Film sorgt dafür, dass die Haare nicht austrocknen und Spliss und Frizz vorgebeugt werden kann.  Außerdem schafft es einen schönen Glanz und Geschmeidigkeit und lässt deine Looks noch perfekter aussehen.

Wie oft Haaröl anwenden?

Ein Haaröl kannst du täglich benutzen. Da du das Öl sowohl in feuchtem als auch in trockenem Haar anwenden kannst, ist es dir überlassen wie oft du es anwendest. Du kannst dich ruhig ausprobieren und schauen, was die beste Methode für dein Haar ist. Wir in unserer Redaktion verwenden Haaröl zum Beispiel gerne einmal wöchentlich als Kur vor der Haarwäsche und direkt nach dem Styling in trockenen Längen und Spitzen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ghd Deutschland & Österreich (@ghdhairde)

Wann benutzt man ein Haaröl?

Die Anwendung eines Haaröls ist empfehlenswert wenn:

  • du dein Haar mit intensiven Pflegestoffen verwöhnen möchtest
  • du dein Haar vor Föhn- und Stylinghitze schützen möchtest
  • du Spliss und strohigem Haar entgegenwirken möchtest
  • du dir geschmeidigeres und glänzenderes Haar wünschst

Welches Haaröl ist am besten für trockene Haare?

Das beste Haaröl für trockene ist das Moroccanoil Treatment. Mit der Kombination aus hochwertigem Arganöl und versiegelnden Silikonen wird trockenes Haar ausgiebig gepflegt und vor Austrocknung, Spliss und Frizz geschützt. Weitere Haaröle und Pflegetipps für trockenes Haar findest du in unserem entsprechenden Artikel:

Wie viel kostet ein gutes Haaröl?

Haaröle gibt es in allen Preissegmenten. Günstige Produkte gibt es bereits ab circa drei Euro. Werden hochwertige, natürliche Öle wie Arganöl oder Mandelöl verwendet, kann der Preis deutlich höher sein. Im Handel findet man ebenfalls Haaröle für bis zu 50 Euro.

Wie viel du für dein Haaröl ausgeben möchtest, ist natürlich dir überlassen. Wir würden dir aber empfehlen, nicht zu geizig zu sein. Ein Haaröl hält in der Regel sehr lange – bis zu einem Jahr. So zahlt man den Preis im Verhältnis nur ein bis zwei Mal im Jahr. Und die bessere Qualität lohnt sich. So musst du beispielsweise weniger Geld für Friseurbesuche ausgeben, da deine Spitzen weniger Spliss haben.

Wo kann man ein Haaröl kaufen?

Haaröle kannst du sowohl in der Drogerie, als auch im Friseurbedarfsladen oder online kaufen. Günstigere Öle findest du beispielsweise bei dm oder Rossmann, während hochwertige Premium-Öle online oder im Fachgeschäft erhältlich sind. Hier empfehlen wir dir zum Beispiel Amazon, Douglas, Flaconi oder Hagel-Shop.

Fazit

Ein Haaröl sollte zur Haarpflege gehören, wie ein Shampoo und eine Spülung. Es ergänzt deine Haarpflege-Routine, indem es deinem Haar zusätzliche Pflege spendet und einen schützenden Film um die Haarstruktur legt. So verhindert es, dass dein Haar austrocknet und sich Spliss bildet.

Unser absoluter Testsieger ist das Olaplex No. 7 Bonding Oil. Es erzielt die schönsten Ergebnisse, ist besonders ergiebig und repariert geschädigtes Haar.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 28

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

back_to_top

Skin Care Guide kommt in kürze

Das E-Book ist in den letzten Zügen und erscheint bald. Trag dich in die E-Mail Liste ein und erhalte eine kurze Nachricht sobald sobald es da ist.