Festes Duschgel: Das ist die beste plastikfreie Körperpflege

Festes Duschgel
Credit: Unsplash/Igishevamaria

Wir in der Beauty Report Redaktion lieben Kosmetik! Unser Bad ist bis an die Decke mit kleinen Fläschchen, Tuben und Flacons gefüllt. Egal ob für Haut, Haar oder Zähne, wenn es um Beautyprodukte geht, können wir gar nicht genug haben. Doch leider verursachen die vielen Produkte auch eine Menge Plastikmüll.

Deshalb tasten wir uns Schritt für Schritt an eine nachhaltigere Körperpflege heran und haben uns ein Zero-Waste Badezimmer ganz groß auf unsere To Do Liste gesetzt. Angefangen mit einem plastikfreien, festen Duschgel. Willst auch du dein Bad etwas nachhaltiger gestalten? Was das Besondere an dem nackten Duschgel ist, warum es den flüssigen Duschgels in nichts nachsteht und welches unsere liebsten Duschseifen sind, verraten wir dir hier.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Kyra Piontek
Kyra Piontek

Hi, ich bin Kyra und zeige dir gerne meinen kleinen Beauty-Kosmos. Mit meinen Sommersprossen bin ich der Sunshine des Beauty Report Teams und weiß deshalb genau, wie man einen glowy Beachgirl-Look zaubert.

In meiner Strandtasche immer dabei: UV-Schutz und Bronzing Powder.

Das Wichtigste in Kürze

  • Festes Duschgel, auch Dusch Bar oder Duschseife genannt, ist ein einfaches Duschgel in fester Form, das optisch einer festen Seife ähnelt.
  • Da es ohne Verpackung auskommt, ist es besonders nachhaltig und produziert weniger Plastikmüll. Zero-Waste ist so auch im Bad möglich.
  • Ein festes Duschgel ist schonender und hautfreundlicher als eine Seife.
  • Bei einem guten festen Duschgel kommt es vor allem auf die Inhaltsstoffe an. Diese sollten ebenfalls umweltfreundlich sein.

Unsere 5 liebsten festen Duschgels im Test

1. STOP THE WATER WHILE USING ME! All Natural Face & Body Wash Bar

All Natural Face & Body Wash
  • Für alle Hauttypen geeignet
  • Klimaneutrale Naturkosmetik aus Deutschland
  • Biologisch abbaubar, vegan, tierversuchsfrei
  • Ohne Mikroplastik und Duftstoffe

Unser Testsieger ist die All Natural Face & Body Wash Bar von STOP THE WATER WHILE USING ME!. Sie ist besonders mild zur Haut und trocknet sie nicht aus, was gerade bei der Anwendung im Gesicht super wichtig ist. Kokosöl und sehr milde Tenside spenden Feuchtigkeit und greifen den Säureschutzmantel der Haut nicht an.

Die Produkte stehen für biologisch abbaubare Naturkosmetik auf Basis natürlicher Essenzen und Öle. Außerdem sind alle Produkte ohne Mikroplastik und Duftstoffe. Die Duschseife wird klimaneutral und ohne Zusatz von Wasser hergestellt. Dabei ist sie zu 100 Prozent natürlich und verzichtet auf unnötigen Verpackungsmüll.

Ebenfalls super: Sie ist für Veganer geeignet und wird ohne Tierversuche hergestellt. Was uns aber an der gesamten Brand schon super gefällt, ist ihr Name. Dieser ist nämlich gleichzeitig ein Appell an uns, weniger Wasser zu verschwenden.

2. I WANT YOU NAKED Kaffee & Mandelöl Dusch Bar

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von I WANT YOU NAKED (@i.want.you.naked) am

Die Kaffee & Mandelöl Duschseife von I WANT YOU NAKED gibt es ab 17,99 Euro hier bei Douglas. Die gleiche Duschseife gibt es auch als Geschenkset inklusive einer unbehandelten Steinplatte, die als Ablage für die Seife dient. Hier bei Douglas ab 26,95 Euro.

Um morgens hochzukommen, brauchen wir immer unseren Becher Kaffee. Für noch mehr Energie am Morgen sorgt aber auch dieses feste Duschgel von I WANT YOU NAKED, das auf Inhaltsstoffe wie Arabica Kaffee, Mandel-, Vanille- und Kaffeebohnenöl und Vitamin E setzt.

Mit seinem hochdosierten Koffein vitalisiert, energetisiert und aktiviert es die Haut. Die Kaffeebohnen haben einen sanften Peelingeffekt und regen die Durchblutung an. Weitere künstliche Schleifpartikel sind nicht enthalten. Die Duschseife ist für jeden Hauttyp geeignet und enthält keine Silikone oder synthetische Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe.

Besonders schick finden wir das Geschenkset mit der unbehandelten Steinplatte zur Lagerung der Seife. Fast zu schade zum Verschenken. Vielleicht behältst du es ja auch lieber selbst.

3. GREENDOOR Dusch Bar Ingwer & Orange

Dusch Bar Ingwer & Orange
  • Besonders hautmild, nicht für Veganer geeignet
  • Ohne Palmöl, Sulfate, Silikone, PEG und Plastik
  • Biologisch abbaubar, tierversuchsfrei, Made in Germany
  • Mineralölfrei, ohne Farbstoffe

Das feste Duschgel von Greendoor enthält viele gute Inhaltsstoffe und pflegt dich unter der Dusche mit Bio Shea Butter, Bio Kokosöl, Bio Sesamöl, Bio Kakaobutter, Kieselerde und Aloe Vera. Es gibt die Dusch Bars in den Duftrichtungen Ingwer & Orange oder Kokos.

Die Duschseife enthält kein Palmöl, Mikroplastik, Sulfate, Silikone, PEG, Farbstoffe, Konservierungsstoffe oder Emulgatoren. Sie ist biologisch abbaubar und wird ohne Tierversuche in Deutschland hergestellt.

Super ist: Viele Zutaten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Nicht so toll finden wir, dass Molke enthalten ist. So können Veganer dieses Produkt leider nicht verwenden.

4. LUSH Nana Nacktes Duschgel

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von LUSH UK (@lush) am

Das LUSH Nana Nackte Duschgel gibt es ab 13,65 Euro hier bei Lush.

Lush ist unser persönlicher Nachhaltigkeitsguru. Hier können wir uns immer sicher sein, dass sie alles tun, um der Umwelt mit ihrer Kosmetik nicht zu schaden. Deshalb versuchen sie auch, Plastik, Verpackungsmüll und umweltschädliche Inhaltsstoffe so gut es geht zu vermeiden. Ob ein nacktes Shampoo, nackte Gesichtsreiniger oder nacktes Massageöl. Lush hat viele plastikfreie Produkte im Store.

Einer unserer neuen Favoriten ist das Nana Nacktes Duschgel. Enthaltener Hafer wirkt beruhigend und kühlend und Bananen sind reich an Vitaminen und Kalium und spenden der Haut Feuchtigkeit. Weizenkeimöl enthält viel Protein, Omega-9 und Vitamin B, die deine Haut schützen und beruhigen.

Wir lieben den Duft des festen Duschgels, der uns an einen leckeren Vanillepudding erinnert. Auch toll: Das Produkt kommt ohne Zutaten aus Palmöl aus und ist tierversuchsfrei. Allerdings besteht die Duschseife nicht zu 100 Prozent aus natürlichen Inhaltsstoffen. Doch alle synthetischen Inhaltsstoffe gelten als sicher.

5. DUSCHBROCKEN Minze 2-in-1 Festes Duschgel und Shampoo in einem

Angebot
Minze 2-in-1 Festes Duschgel und Shampoo
  • Plastikfrei, vegan
  • Ohne Mikroplastik, Palmöl, Parabene, Silikone und Sulfate
  • Inklusive Dose zur Aufbewahrung
  • Bekannt aus „Die Höhe der Löwen“

„Die Höhle der Löwen“ hat schon super viele innovative Verkaufsschlager hervorgebracht. Zu diesen kann sich auch das Duschbrocken 2-in-1 Festes Duschgel und Shampoo gesellen. Anders als andere festen Dusch Bars ist dieser nicht nur für die Haut, sondern auch für das Haar geeignet. Es gibt das Duschgel in verschiedenen Duftrichtungen, neben Minze gibt es auch noch Frucht und Kokos.

Die Duschbrocken kommen ohne Mikroplastik, Palmöl, Parabene, Sulfate und Silikone aus und enthalten auch keine weiteren Konservierungsstoffe. Alle Brocken sind für Veganer geeignet und wurden nicht an Tieren getestet.

Leider hat unser Test der Inhaltsstoffe mithilfe von Codecheck ergeben, dass das 2-in-1 Duschgel einige bedenkliche Stoffe enthält:

  • Coumarin ist ein als „bedenklich“ eingestufter Aromastoff
  • Hydroxycitronellal ist ein synthetischer Duftstoff, der Allergien auslösen kann und von Asthmatikern und Personen mit hyperreagiblen Atemwegen vermieden werden sollte
  • Linalool und Limonene sind zwei Duftstoffe, die ein geringes Allergiepotenzial haben

Die enthaltenen Farbstoffe und Parfumöle stammen von einem zertifizierten, familienbetriebenen Naturkosmetik-Großhändler in Süddeutschland, und die Produktion der Duschseife findet in Deutschland und Österreich statt.

Der Normalpreis des Duschbrockens liegt bei 7,99 Euro. Leider ist er bei Amazon teurer. Du kannst ihn zum Normalpreis direkt auf Duschbrocken.de oder bei Dm kaufen.

Was ist festes Duschgel?

Duschen ohne viel Plastik zu verschwenden wird immer beliebter (thank god!). Willst du dein Badezimmer nachhaltig machen, versuchst du also am besten, Wegwerfprodukte, Kosmetika in Plastikverpackungen und mit umweltschädigenden Inhaltsstoffen zu vermeiden. Aber wie soll das funktionieren, wenn so ziemlich jedes Duschgel, jedes Shampoo und jede Handseife in einer sperrigen Plastikhülle kommt?

Die Antwort: Feste Seifen, Shampoos und Duschgels. Ein festes Duschgel wird manchmal auch nacktes Duschgel (weil es ohne Verpackung auskommt), Duschseife oder Dusch Bar genannt. Hierbei handelt es sich um ein reguläres Duschgel, dem Wasser entzogen wurde und so eine feste Konsistenz bekommt. Es sieht aus wie ein Seifenstück und wird in Kombination mit Wasser aufgeschäumt und auf der Haut verteilt. Aber sind Seife und festes Duschgel ein und dasselbe? Ganz klar: Nein. Hier verraten wir dir den Unterschied.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Shia Su, Vegan Zero Waste Nerd (@_wastelandrebel_) am

Unterschied Seife und festes Duschgel

Sie sehen gleich aus, haben eine ähnliche Konsistenz und die Anwendung ist auch fast dieselbe. Also worin unterscheiden sich Seife und festes Duschgel überhaupt?

Eine Seife wird in der Regel auf Basis pflanzlicher oder tierischer Fette hergestellt, die mit einer Lauge gekocht werden. Dadurch haben Seifen einen höheren pH-Wert. Ein festes Duschgel hingegen hat meist einen niedrigeren pH-Wert und ist daher besonders sanft und schonend zur Haut. Das macht es meist hautfreundlicher und verträglicher als eine Seife.

Du kannst natürlich auch eine gewöhnliche Handseife zum Waschen deines Körpers nehmen, doch in puncto Verträglichkeit hat ein festes Duschgel ganz klar die Nase vorn. Deshalb würden wir dir immer empfehlen, ein nacktes Duschgel einer Seife vorzuziehen.

Das macht eine gute Dusch Bar aus

Die feste Form deines Duschgels ist schon mal der erste Schritt in Richtung Zero-Waste Badezimmer. Doch es gibt noch weitere Eigenschaften, die ein wirklich gutes festes Duschgel haben sollte. Ein gutes festes Duschgel sollte:

  • Kein Mikroplastik enthalten
  • Keine Silikone, Parabene, Sulfate, PEG, Mineralöl enthalten
  • Komplett plastikfrei (auch die Verpackung!) sein
  • Biologisch abbaubar sein
  • Keine synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe enthalten
  • Vegan und tierversuchsfrei sein
  • Co2-neutral, regional produziert werden

Wie benutzt man ein festes Duschgel?

Die Anwendung einer Dusch Bar ist super einfach. Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, ein nacktes Duschgel zu verwenden: Unter der Dusche in den angefeuchteten Händen aufschäumen und den Schaum anschließend auf den Körper geben und einmassieren oder direkt mit dem Duschgelstück über den Körper fahren. Anschließend Körper abwaschen und auch den restlichen Schaum von dem Duschgelstück abwaschen.

Wie bewahrt man es auf?

Nach der Verwendung solltest du dein festes Duschgel trocken aufbewahren. Bleibt es immer an einem feuchten Ort, hast du nicht so lange etwas von deinem Dusch Bar. Die zwei beliebtesten Arten, sein festes Duschgel aufzubewahren, sind Seifenschalen und Seifensäckchen.

Seifensäckchen

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von LUSH Deutschland (@lushdeutschland) am

Blacklama Sisal Seifensäckchen
  • Maße: 12,5 x 11 cm
  • Materialen: Sisal, Holz & Baumwolle
  • Eigenschaften: Plastikfrei, vegan, aus nachhaltigen Materialien

In einem Seifensäckchen kannst du nicht nur dein festes Duschgel zum Trocknen aufbewahren, du kannst dich auch inklusive dem Säckchen mit dem Duschgel einschäumen. So hast du einen zusätzlichen Peelingeffekt. Da die Säckchen löchrig sind, kann das Wasser nach der Verwendung gut ablaufen und das Duschgelstück kann schonend trocknen. Plus: Die Säckchen eignen sich auch dafür, dein Duschgel unterwegs und auf Reisen zu transportieren.

Seifenschälchen

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Susi | Yoga & Essential Oils (@susischmidt.de) am

Gurkkst Seifenschälchen
  • 2er Set
  • Maße: 11,5 x 8 x 2,4 cm
  • Materialen: 100 % reiner Naturbambus
  • Eigenschaften: Ungiftig, wasserdicht, Schimmelschutz, Entwässerungsschlitze

Eine der gängigsten Arten, seine Seifen und festen Duschgels aufzubewahren, sind Seifenschälchen. Wichtig ist, dass sie Ablaufschlitze für das Wasser haben, damit das Seifenstück trocken gehalten wird und so länger hält. Ebenfalls sinnvoll: Die Schälchen sollten eine Vertiefung haben, damit die Seife nach dem Platzieren nicht aus dem Schälchen rutscht.

Duschseife selber machen

Du stehst auf tolle DIY Projekte und willst dir dein eigenes festes Duschgel selber herstellen? Wir haben ein besonders tolles Rezept für dich, das nur aus drei Hauptzutaten besteht. Diese sind übrigens alle sehr mild, für alle Hauttypen geeignet und für den Einsatz in Naturkosmetik zugelassen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von I WANT YOU NAKED (@i.want.you.naked) am

Folgendes brauchst du:

  • 100 g Kakaobutter oder Sheabutter (je nach Belieben)
  • 100 g Speisestärke
  • 100 g des pflanzlichen Tensids SLSA (Sodium Lauryl Sulfoacetate) oder SCI (Sodium Cocoyl Isethionate)*
  • Ein paar Tropfen ätherisches Öl für einen angenehmeren Duft (optional)
  • Silikonform (hier bei Amazon)

*SCI ist palmölfrei und noch etwas milder als SLSA

So gehst du vor:

Die verwendeten Tenside sind zwar besonders mild, da es sich aber um ein Pulver handelt, solltest du lieber einen Mundschutz tragen, um deine Atemwege zu schützen (gut, dass wir jetzt dank Corona alle einen Mund-Nase-Schutz zu Hause haben 🙈).

Wiege die Zutaten ab und vermische Speisestärke und Tenside in einer Schüssel. Anschließend die Kakaobutter oder Sheabutter in einem Wasserbad schmelzen und die flüssige Pflanzenbutter zu Stärke und Tensiden hinzugeben. Alles gut mit einer Gabel vermengen und die fertige Mischung in die Silikonform geben. Alles einige Stunden zum Aushärten in den Kühlschrank stellen und fertig ist dein DIY festes Duschgel.

Wer will, kann zu seiner Duschgel-Mischung auch etwas Heilerde oder getrockneten Kaffeesatz hinzugeben oder getrocknete Blüten für eine schöne Optik draufstreuen.

Fazit

Wir wissen, der Weg hin zu einem Zero-Waste Lifestyle ist relativ lang und passiert nicht von heute auf morgen. Doch die Kosmetikindustrie arbeitet auf Hochtouren daran, die Beauty-Welt ein Stückchen nachhaltiger zu machen. Deshalb gibt es immer mehr plastikfreie Kosmetika auf dem Markt.

Ein festes Duschgel ist eine super umweltfreundliche Alternative zu einem flüssigen Duschgel. Es kommt quasi nackt, also ohne Verpackung und produziert so weniger Müll. Neben der Form sind aber noch die Inhaltsstoffe von festen Dusch Bars wichtig. Diese sollten ebenfalls umweltschonend und biologisch abbaubar sein.

Wir hoffen, wir konnten dir mit unseren fünf liebsten festen Duschgels den Schritt hin zu einem nachhaltigen Badezimmer erleichtern. Wir für unseren Teil steigen nicht mehr auf herkömmliche Duschgels um und nehmen uns als nächstes feste Shampoos und Conditioner vor.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.