Basenbad: So wirkt basisches Badesalz auf die Haut

Basenbad
Credit: iStock/bymuratdeniz

Ein Basenbad bringt den menschlichen SĂ€uren-Basen-Haushalt wieder in Balance, indem es den Körper und die Haut entsĂ€uert. Das macht den Badezusatz zu einer wirkungsvollen Entschlackungs- und Wellnesskur fĂŒr zu Hause.

Wir zeigen dir die besten basischen Badesalze, erklÀren dir ihre Wirkung und Anwendung und beantworten alle Fragen, die dir vielleicht in den Sinn kommen.

FĂŒr Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom HĂ€ndler.
Jaike Zobel
Jaike Zobel
Hi, ich bin Jaike. Fachkosmetikerin und Journalistin. „Effortless natural beauty“ ist mein Motto.

Ich liebe es, die natĂŒrliche Schönheit zu unterstreichen und dabei an die Umwelt zu denken. Go green with me!

Das Wichtigste in KĂŒrze

  • Ein Basenbad hilft deinem Körper einen gesunden SĂ€uren-Basen-Haushalt herzustellen.
  • Die Grundlage fĂŒr ein Basenbad bilden basische und marine Mineralien wie Magnesium, Koralle und natĂŒrliches Salz.
  • Basische BĂ€der wirken zudem tiefenentspannend und unterstĂŒtzen außerdem die Gewichtsabnahme.

Die besten basischen Badesalze

P. Jentschura MeineBase

Basisches Körperpflegesalz
  • 750 g
  • Angereichert mit Achat, Saphir, Bergkristall und Onyx
  • Auch fĂŒr Sauna, Dampfbad und Zahnpflege geeignet

Das basische Salz von Jentschura hat einen pH-Wert von 8,0 bis 8,5, je nach Ausgangswert und HĂ€rtegrad des Leitungswassers und eignet sich somit bestens fĂŒr ein Basenbad gegen die ÜbersĂ€uerung des Körpers. Angereichert mit feingemahlenen Edelsteinen wie Bergkristall und Saphir ist das Pulver besonders hochwertig und zudem Ă€ußerst sparsam in der Anwendung.

BĂ€rbel Drexel Basenbad

Badesalz zur EntsÀuerung
  • 700 g
  • Mit weißer Tonerde, Lavendel und Kamillen-Öl
  • Vegan und hergestellt in Deutschland

Das BĂ€rbel Drexel mineralisch-basische Basenbad hat einen pH-Wert von 8,0. Mithilfe des Osmose-Prozesses der Haut leitet dieser hohe Wert die SĂ€uren und Schlacken aus deinem Körper, pflegt die Haut und wirkt ausgleichend. Zudem ist das Salz 100 Prozent natĂŒrlich und vegan und eignet sich auch fĂŒr FußbĂ€der und basische Wickel.

Wirkung eines Basenbads

BasenbĂ€der sind seit Jahrhunderten bekannt fĂŒr ihre heilenden Wirkungen. Damals reisten die Menschen noch quer durch die Welt, um in heißen Quellen, Salzseen und MineralbĂ€dern ihren Körper zu entschlacken. Heute können wir uns die vielseitigen Wirkungen das Basenbads in unsere eigene Wanne holen.

  • EntsĂ€uerung: Die Hauptaufgabe des Basenbads besteht darin, den Körper zu entsĂ€uern und einen gesunden SĂ€uren-Basen-Haushalt herzustellen. Das funktioniert, indem das Badesalz mit all seinen Wirkstoffen die Haut zur EntsĂ€uerung angeregt und die SĂ€ure ĂŒber die Haut ins Wasser ausgeleitet wird.
  • Schuppenflechte & Neurodermitis: Hauterkrankungen wie Schuppenflechte und Neurodermitis können ebenfalls mit regelmĂ€ĂŸigen BasenbĂ€dern behandelt werden. Die Haut lernt ihren Schutzmantel neu zu regulieren und kann nach anfĂ€nglichem Auftreten von Trockenheit langsam wieder zu ihrer normalen Form zurĂŒckfinden.
  • DiĂ€t: BasenbĂ€der wirken sich unterstĂŒtzend auf DiĂ€ten aus und straffen das Bindegewebe. Besonders in Verbindung mit einem Peelinghandschuh wĂ€hrend des Bades und regelmĂ€ĂŸigen Bauch-Beine-Po Übungen kannst du tolle Ergebnisse erzielen.
  • Fußpilz: Um Fußpilz auf natĂŒrliche Weise loszuwerden, kannst du regelmĂ€ĂŸig ein Fußbad mit basischem Badesalz anwenden. Durch die fungizide Wirkung verschwinden Nagel- und Fußpilz innerhalb von zwei Wochen.
  • Vaginalschutz: Bakterielle Vaginose ist eine weitverbreitete Erkrankung der Scheidenflora. Durch regelmĂ€ĂŸige BasenbĂ€der kannst du deinen Intimbereich schĂŒtzen und machst ihn weniger anfĂ€llig fĂŒr die Ansiedlung ungewollter und das Verschwinden notwendiger Bakterien.

Anwendung eines Basenbads

Vollbad

Das basische Vollbad ist eine wirkungsvolle Entspannungs- und Entgiftungsmethode fĂŒr den ganzen Körper. FĂŒlle deine Badewanne mit angenehm heißem Wasser. Die Badewassertemperatur sollte 37 Grad Celsius nicht ĂŒbersteigen. Gib nun ganz nach Angaben des Herstellers deinen Badezusatz ins Wasser und binde deine Haare hoch, damit sie durch das Bad nicht ausgetrocknet werden.

Bade mindestens 40 Minute, da die SĂ€ureausscheidung ĂŒber die Haut erst nach 30 Minuten einsetzt und peele deine Haut alle 15 Minuten mit einem Peelinghandschuh. Du wirst schnell merken, wie dich das Vollbad ins Schwitzen bringt. Anschließend kannst du dich nochmal abduschen. Eincremen solltest du deinen Körper erst einige Stunden nach dem Bad. Jetzt ist erstmal Ruhe angesagt.

Fußbad

Neben einem Vollbad kannst du mit einem basischen Badesalz auch ein Fußbad durchfĂŒhren. Das hilft nicht nur gegen ÜbersĂ€uerung, sondern auch gegen Nagel- und Fußpilz oder Wassereinlagerungen.

Auch hier sollte die Wassertemperatur etwa 37 Grad Celsius betragen und die Anwendungszeit bei 30 bis 40 Minuten liegen. Trockne deine FĂŒĂŸe anschließend bloß sanft ab und ziehe dir kuschelige Socken ĂŒber. Vielleicht hat dein/deine Partner:in ja auch Zeit und Lust dir eine wohltuende Fußmassage zu geben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Vulvalution (@vulvalution_magazin)

Ursachen fĂŒr die ÜbersĂ€uerung des Körpers

Von einer ÜbersĂ€uerung wird gesprochen, wenn vermehrt ĂŒbermĂ€ĂŸige SĂ€uren im Körper anfallen. Wirklich gesundheitsschĂ€dlich ist das nicht, denn der menschliche Körper besitzt – wie immer –  auch fĂŒr diesen Fall ein ausgeklĂŒgeltes System, um eine echte ÜbersĂ€uerung abzublocken. Dennoch macht sich eine ÜbersĂ€uerung in unserem Hautbild und unserem GemĂŒtszustand bemerkbar.

Laut Expert:innen spielt die ErnĂ€hrung eine große Rolle fĂŒr einen gesunden SĂ€uren-Basen-Haushalt. Stichwort: Eiweiße. Denn zu viele Eiweiße können SĂ€ure-Probleme verursachen. Dabei sind tierische Eiweiße durch den zusĂ€tzlichen Gehalt an Phosphor- und SchwefelsĂ€uren noch fataler als pflanzliche.

Weitere Ursachen fĂŒr eine ÜbersĂ€uerung des Körpers können zum Beispiel auch Stress, Smog, Nikotin, viel Zucker und synthetische Lebensmittelzusatzstoffe sein. Ein ĂŒbersĂ€uerter Organismus fĂŒhrt auf lange Sicht zu brĂŒchigen NĂ€geln, Hautunreinheiten, Cellulite und Schuppen.

ÜbersĂ€uerung fördert die Bildung freier Radikale, die oxidativen Stress im Körper auslösen und zu Hautunreinheiten und vorzeitiger Hautalterung fĂŒhren können. Die Zufuhr von Antioxidantien ĂŒber die Hautpflege und ErnĂ€hrung ist somit essenziell.

FAQ

Eignet sich ein Basenbad fĂŒr Schwanger?

Eine Anwendung von BasenbĂ€dern in der Schwangerschaft solltest du immer erst Ă€rztlich abklĂ€ren. Hebammen aber empfehlen die BĂ€der vor allem gegen Wassereinlagerung. Hier kannst du auch ganz einfach auf ein basisches Fußbad zurĂŒckgreifen.

Wie oft darf ich ein Basenbad machen?

Ein Basenbad kann ein- bis zweimal die Woche durchgefĂŒhrt werden. Eine so hĂ€ufige Anwendung eignet sich aber nur, wenn du eine Entschlackungskur oder DiĂ€t durchfĂŒhrst oder aber tĂ€glich mit Auslösern der ÜbersĂ€uerung in Kontakt kommst. Ansonsten reicht ein Basenbad im Monat vollkommen aus.

Gibt es allergische Reaktionen?

Da ein natĂŒrliches Basenbad nur sehr wenige ĂŒberschaubare Inhaltsstoffe enthĂ€lt, ist eine allergische Reaktion unwahrscheinlich. Es kann jedoch in wenigen FĂ€llen zum sogenannten Ausscheidungssymptom in Form von kurzzeitigem Hautausschlag kommen. Dieser Ausschlag ist ein Zeichen fĂŒr die Ausleitung der SĂ€uren und wird von Mal zu Mal weniger, bis sich der pH-Wert und der SĂ€uren-Basen-Haushalt der Haut wieder eingependelt haben.

DĂŒrfen Kinder ein Basenbad nehmen?

GrundsÀtzlich können Kinder so oft wie nötig ein Basenbad nehmen, damit ihre Hautschutzbarriere gestÀrkt wird. Doch eine Badezeit von 40 Minuten ist in den meisten FÀllen kaum umzusetzen. Du kannst es aber gerne mal probieren.

Fazit

BasenbĂ€der schwĂ€mmen SĂ€uren aus dem Körper und unterstĂŒtzen ihn auf diese Weise bei der Entgiftung. Zudem wirken sie stressabbauend und ausgleichend – fĂŒr Jung und Alt. Mit einem regelmĂ€ĂŸigen basischen Vollbad kannst du deinen SĂ€uren-Basen-Haushalt wieder ins Gleichgewicht bringen und bis langfristig weniger anfĂ€llig fĂŒr bakterielle Infektionen, Muskelschmerzen und Hauterkrankungen.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Danke fĂŒr deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke fĂŒr deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten BeitrÀge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌

đŸ’„ Bereits ĂŒber 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.