Aloe Vera Gel selber machen: So geht’s ganz einfach

Aloe Vera Pflanze und Frau
Credit: Pexels/Daria Shevtsova

Aloe Vera ist der Meister der Feuchtigkeitsspender und reich an Nährstoffen, Vitaminen, Fettsäuren, Anthrachinonen, Enzymen, Mineralstoffen und Aminosäuren. Das macht die Pflanze perfekt für die Haut- und Haarpflege. Aber auch bei einem akuten Sonnenbrand oder zur Vorbeugung von Rasurbrand ist sie optimal, da sie kühlend und reizlindernd ist.

Du kannst Aloe Vera Gel selber machen. Dafür brauchst du nur eine ganze Aloe Vera Pflanze oder einzelne Aloeblätter. In ihnen verbirgt sich das kostbare Aloe Vera Gel, das du ganz einfach zu Hause ernten kannst. Wie du das machst und was du dabei beachten solltest, erfährst du hier.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Kyra Piontek
Kyra Piontek

Hi, ich bin Kyra und zeige dir gerne meinen kleinen Beauty-Kosmos. Mit meinen Sommersprossen bin ich der Sunshine des Beauty Report Teams und weiß deshalb genau, wie man einen glowy Beachgirl-Look zaubert.

In meiner Strandtasche immer dabei: UV-Schutz und Bronzing Powder.

Das Wichtige in Kürze

  • Um Aloe Vera Gel selber zu machen, brauchst du ein reifes Aloe Vera Blatt, das mindestens drei Jahre alt ist.
  • Hast du das Aloe Vera Gel geerntet, kannst du es entweder pur verwenden oder verschiedenen Kosmetika beimischen.
  • Pur ist das selbst gemachte Aloe Vera Gel im geschlossenen Gefäß im Kühlschrank etwa 2 Wochen haltbar. Es gibt aber auch Möglichkeiten, das Gel länger haltbar zu machen. Mehr dazu weiter unten.

Aloe Vera Gel selber machen: Anleitung

Aloe Vera Gel selber herzustellen ist kein Hexenwerk und du brauchst auch nicht allzu viele Utensilien. Was du alles benötigst und wie du Schritt für Schritt vorgehst, erklären wir dir hier.

Das brauchst du

Aloe Vera Blatt

Die wohl wichtigste Zutat ist natürlich das Aloe Vera Blatt. Dies kannst du entweder von einer ganzen Aloe Vera Pflanze ernten oder du kannst dir ein einzelnes Aloe Vera Blatt kaufen. Bedenke: Die Pflanze sollte mindestens drei Jahre alt sein und mindestens 12 Blätter haben, erst dann ist sie besonders reich an Wirkstoffen. Benutze eines der äußeren Blätter, denn diese sind die ältesten Blätter der Pflanze.

  • Ganze Aloe Vera Pflanzen bekommst du entweder im Gartenfachhandel oder online hier bei Amazon.
  • Einzelne Aloe Vera Blätter kannst du auch im Reformhaus oder online hier bei Amazon kaufen.

Weitere Utensilien

Zur Herstellung deines eigenen Aloe Vera Gels brauchst du außerdem:

  • Ein scharfes Messer
  • Ein Löffel
  • Ein hohes Glas
  • Ggf. ein Pürierstab
  • Mindestens ein verschließbares Gefäß, z. B. ein Einmachglas (hier bei Amazon)

Alle Utensilien sollten steril sein, damit keine Bakterien in dein Aloe Vera Gel gelangen. Am einfachsten ist es, wenn du vorher alle Utensilien mit heißem Wasser abkochst.

So gehst du vor

  1. Erntest du dein Blatt von einer Pflanze, dann schneide es mit einem scharfen Messer relativ nahe an der Basis ab. Verwendest du ein einzeln gekauftes Blatt, schneide etwa 2 – 3 cm unten ab.
  2. Stelle das Blatt mit der Schnittfläche nach unten aufrecht für etwa 60 – 90 Minuten in ein hohes Glas, sodass der giftige gelbe Saft (Aloin) auslaufen kann.
  3. Anschließend noch mal 2 – 3 cm von der Schnittfläche abschneiden, damit alle Rückstände vom Aloin entfernt werden und das Blatt unten mit klarem Wasser reinigen.
  4. Mit dem Messer das Blatt der Länge nach aufschneiden oder die obere Schicht mit einem Messer abschälen.
  5. Das freigelegte Gel im Inneren der Pflanze kannst du nun mit einem Löffel herauslösen.
  6. Du kannst das Gel nun in ein steriles Einmachglas geben und so pur verwenden.
  7. Willst du es alternativ einer Pflegelotion oder einem Shampoo beimischen, kannst du es aber auch zusätzlich noch mit einem Pürierstab pürieren.

Bilder: Schritt für Schritt

Anleitung Aloe Vera Gel selber machen

Anleitung Aloe Vera Gel selber machen Schritt für Schritt

Video: Aloe Vera Gel selber machen

Aloe Vera Gel haltbar machen

Du solltest dein selbst gemachtes Aloe Vera Gel stets im Kühlschrank aufbewahren. Im geschlossenen Gefäß ist es hier in der Regel zwei Wochen haltbar.

Alternativ kannst du das Gel aber auch in kleinen Portionen in einer Eiswürfelform (hier bei Amazon) einfrieren und so länger haltbar machen. Diese Variante eignet sich vor allem als kühlende Soforthilfe bei juckenden Insektenstichen oder bei einem Sonnenbrand.

Mit einem speziellen Konservierungsmittel kannst du dein pures Aloe Vera Gel ebenfalls länger haltbar machen. Dies kannst du einfach dem Aloe Vera Gel hinzufügen und gut vermischen. Hierfür eignet sich zum Beispiel:

  • Vitamin-C-Pulver (hier bei Amazon): Etwa 1 g pro 100 g Aloe Vera Gel
  • Vitamin-E-Öl (hier bei Amazon): Etwa 10 – 12 Tropfen pro 100 g Aloe Vera Gel

Alternative: Reines Aloe Vera Gel kaufen

Hast du keine Lust auf den Aufwand, kannst du auch einfach reines Aloe Vera Gel fertig abgefüllt in Flaschen kaufen. Diese gibt es sowohl in normaler als auch in Bio-Qualität. Achte vorher nur drauf, dass es sich tatsächlich um 100 Prozent reines Aloe Vera Gel handelt. Willst du ein hochwertiges, reines Bio Aloe Vera Gel aus frisch geschnittenen Blättern, empfehlen wir dir dieses hier:

Seven Minerals Aloe Vera Gel
  • 355 ml
  • 99 % Bio
  • 100 % natürlich & rein

Dafür kannst du dein selbst gemachtes Aloe Vera Gel verwenden

Hautpflege

Aloe Vera Gel ist vor allem für seine feuchtigkeitsspendende Wirkung bekannt. So kann es besonders bei trockener Haut eine sehr gute Hilfe sein. Du findest Aloe Vera in sehr vielen Kosmetika, wie zum Beispiel in Gesichtscremes, Masken oder Bodylotions. Reines Aloe Vera Gel kannst du vor allem so auf der Haut verwenden:

  • Als akute Pflege bei einem Sonnenbrand. Um die Haut zusätzlich zu kühlen, solltest du das Gel vorher im Kühlschrank aufbewahren.
  • Bei Insektenstichen wirkt das Gel juckreizlindernd und kühlend.
  • Auch bei Verletzungen wie Verbrennungen oder kleinen Schnittwunden kann das Gel entzündungshemmend und heilungsfördernd wirken.
  • Nach der Rasur wirkt das Gel Rasurbrand entgegen und beruhigt die gereizte Stelle.
  • Als tägliche Bodylotion pflegt es trockene Stellen. Besonders die Schienbeine, die Fersen oder trockene Ellenbogen profitieren von dem Feuchtigkeitsspender.
  • Auch im Gesicht kann es angewendet werden. Aloe Vera Gel ist besonders verträglich und somit auch für empfindliche Haut geeignet. Einfach nach der Reinigung direkt aufs Gesicht auftragen, einziehen lassen und anschließend eine Tages- oder Nachtcreme verwenden.
  • Du kannst Aloe Vera Gel auch als reine Gesichtsmaske verwenden. Einfach das Gel großzügig auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen, Augen- und Mundpartie dabei aussparen und etwa 20 Minuten einwirken lassen.

Haarpflege

Auch im Haar ist das Aloe Vera Gel ein wahrer Feuchtigkeitsspender. Hast du trockene Spitzen und Spliss, kannst du deine Haare ganz natürlich ohne jegliche Silikone, Parabene oder Alkohol pflegen und vor dem Austrocknen schützen. Und auch das Haarwachstum soll das Gel anregen. So verwendest du es:

  • Als Tonikum für die Kopfhaut, um das Haarwachstum anzuregen. Massiere das Gel in die Kopfhaut ein und sorge so für eine gesunde Kopfhaut. Davon profitiert auch das Wachstum der Haare.
  • Auch gegen Schuppen kann Aloe Vera Gel so helfen, da es die Kopfhaut mit Feuchtigkeit versorgt, ohne die Poren zu verstopfen.
  • Bei fettigem Haar ist die Kopfhautpflege mit Aloe Vera Gel ebenfalls gut geeignet, da es nicht beschwert, die Kopfhaut reinigt und es die Poren weiter atmen lässt.
  • Strapaziertes, trockenes Haar wird mit Aloe Vera im Shampoo mit Feuchtigkeit versorgt.
  • Auch bei Naturlocken kannst du Aloe Vera Gel gut verwenden. Einfach das Gel nach dem Waschen ins feuchte Haar kneten und deinen Locken so mehr Pflege und Sprungkraft verleihen, ohne sie zu beschweren.

via GIPHY

Tipps: Aloe Vera Pflanze richtig pflegen

Aloe Vera ist eine Wüstenpflanze und kommt ursprünglich aus dem südlichen Afrika, wo sie auch in Wüsten und Steppen überleben kann. Somit mag sie es sonnig und warm und braucht nicht allzu viel Wasser.

Du solltest deine Aloe Vera Pflanze also dort platzieren, wo sie genug Sonnen- oder Kunstlicht bekommt. Die Fensterbank eignet sich zum Beispiel sehr gut. Sei aber vorsichtig mit der Mittagssonne. Diese kann manchmal zu stark sein. Wenn sich die Blätter braun verfärben, bedeutet das, dass sie zu viel Sonne abbekommen haben.

Hast du deine Pflanzen im Garten oder auf dem Balkon stehen, solltest du sie im Winter vor allem bei Minusgraden unbedingt reinholen.

Deine Aloe Vera Pflanze braucht nicht viel Wasser. Gieße sie nur alle ein bis zwei Wochen. Im Sommer etwas mehr, im Winter etwas weniger. Achte dabei darauf, dass die Blätter nicht nass werden, sondern nur die Erde mit Wasser versorgt wird. Verhindere Staunässe, indem du dafür sorgst, dass das Wasser gut ablaufen kann.

Pflanze die Aloe Vera Pflanze in einen stabilen Topf und verwende am besten Kakteenerde. Ist deine Pflanze gesund und bekommt die richtige Pflege, wird sie schnell nachwachsen und du kannst Ableger der Mutterpflanze züchten. Ist deine Aloe Vera circa drei Jahre als und hat mindestens 12 Blätter, kannst du Aloe Vera Gel ernten. Wie du das machst, haben wir weiter oben erklärt.

Fazit

Aloe Vera Gel selber machen ist gar nicht schwer. Achte nur darauf, dass du die richtigen Blätter erntest und dass du unserer Anleitung Schritt für Schritt folgst. Wichtig ist, dass du das flüssige Aloin vorher ablaufen lässt. Dieses ist eher unverträglich und sollte nicht im fertigen Gel enthalten sein.

Bewahre das Gel unbedingt in einem geschlossenen Gefäß auf und stelle es in den Kühlschrank. So ist es mindestens 2 Wochen haltbar. Anschließend kannst du es für die Haut- oder die Haarpflege verwenden und sogar bei Sonnenbrand, Insektenstichen oder kleinen Wunden einsetzen.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 3.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.