Nagelsticker: So funktioniert das Upgrade für deine Maniküre

Hand mit Nagelstickern
Credit: Pexels/Cottonbro

Keine Lust mehr auf langweilige, eintönige Nägel? Willst du für einen echten Hingucker sorgen, zauberst du dir coole Motive und Designs auf deine Nägel. Doch selber Nailart zeichnen ist gar nicht so leicht.

Keine Sorge: Wir haben einen super praktischen Trick entdeckt. Kleine Nagelsticker in verschiedenen Designs sorgen für einen auffälligen Look und sind super einfach in der Anwendung. Alles, was du wissen musst, die besten Nagelsticker und eine Anleitung, wie du sie anbringst, gibt es hier.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Kyra Piontek
Kyra Piontek

Hi, ich bin Kyra und zeige dir gerne meinen kleinen Beauty-Kosmos. Mit meinen Sommersprossen bin ich der Sunshine des Beauty Report Teams und weiß deshalb genau, wie man einen glowy Beachgirl-Look zaubert.

In meiner Strandtasche immer dabei: UV-Schutz und Bronzing Powder.

Das Wichtigste in Kürze

  • Nagelsticker verleihen deinem Nagellack das gewisse Etwas und sind ein echter Hingucker.
  • Es gibt die verschiedensten Motive und Designs und zig Möglichkeiten, die Sticker anzubringen und zu kombinieren.
  • Die Anwendung von Nagelstickern ist besonders einfach und geht sehr schnell.

Die besten Nagelsticker zum Aufkleben

Ciaté London Nagelsticker

Ciaté London Nagelsticker

Bei Asos ansehen

Unsere liebsten Aufkleber sind die Ciaté London Nagelsticker. Hier hast du eine große Auswahl an verschiedenen Motiven. Dabei sind knallbunte Früchte (perfekt für den Sommer), super süße Bienchen, Blümchen und Kakteen (optimal für den Frühling), bunte Kuhflecken für die Animal-Lovers unter euch und unser Favorite: minimalistisch Fine-Line-Zeichnungen. Die Sticker sollen für bis zu 40 Maniküren halten. Du hast also lange etwas von den vielseitigen Designs. Da lohnt es sich, die knapp 24 Euro zu investieren, wie wir finden.

Hier bei Asos gibt es noch eine weitere Version mit Augen, geometrischen Formen und Pfeilen, Leoparden Muster und weiteren minimalistischen Fine-Line-Zeichnungen.

Le Mini Macaron Nagelsticker

Le Mini Macaron Nagelsticker

Bei Asos ansehen

Magst du es minimalistisch und spirituell? Dann sind diese Nagelsticker von Le Mini Macaron vielleicht die richtige Wahl für dich. Auf dem Bogen sind Aufkleber mit geometrischen Formen, Monden und Augen. Perfekt für alle Mystical Fans und diejenigen, die es nicht allzu bunt mögen.

Hier bei Asos gibt es noch eine weitere Version mit regenbogenfarbenen Streifen, Herzen und Frech-Nail-Tips.

Elegant Touch Nagelsticker

Elegant Touch Nagelsticker

Bei Asos ansehen

Darf es viel Farbe auf deinen Nägeln sein? Dann gefallen dir bestimmt die Nagelsticker von Elegant Touch. Sie kommen in knalligen Neonfarben und aztekischen Formen. Wir lieben dieses Design für Festivals im Sommer.

Was sind Nagelsticker genau?

Nagelsticker, Nagelaufkleber, Nageltattoos – dieses praktische Maniküre-Tool hat viele Namen. Im Grunde funktionieren die kleinen Sticker ganz einfach. Sie werden nach der Maniküre auf die Nägel geklebt und sorgen hier für einen echten Hingucker.

Es gibt die Aufkleber in vielen verschiedenen Designs und du kannst sie ganz individuell zusammenstellen. Du selbst entscheidest, wo du sie platzierst. Du kannst jeden Nagel mit einem Sticker versehen oder nur einen Akzent auf einem Nagel setzen. Dabei ist es ganz dir überlassen, ob du die Sticker auf Finger- oder Zehennägel (oder beides) klebst.

Das Beste an ihnen: Die Anwendung ist besonders easy. Einfach auf den Nagel kleben, festdrücken und das wars. Allzu lange halten die kleinen Farbtupfer aber nicht. Bei guter Qualität sollten sie aber schon etwa ein bis zwei Wochen halten.

Vor- und Nachteile von Nagelstickern

Vorteile

  • Gibt es in allen möglichen Designs
  • Vielfältige Anbringungsmöglichkeiten
  • Einfache Anwendung
  • Eignen sich für Finger- und Zehennägel

Nachteile

  • Halten nicht allzu lange
  • Einwegprodukte

Wie werden Nagelsticker auf den Nagel gebracht?

Die Anwendung von Nagelstickern könnte nicht einfacher sein. Hier kommt eine Schritt für Schritt Anleitung für dich:

  1. Lackiere deine Nägel in der gewünschten Farbe und lass sie gut trocknen.
  2. Sobald die Nägel komplett getrocknet sind, kannst du die Sticker mit einer Pinzette auf den Nägeln platzieren und sanft andrücken.
  3. Zu Schluss einen transparenten Top Coat drüber lackieren, diesen gut trocknen lassen und am besten ein bis zwei Stunden lang die Nägel schonen und Wasser meiden.
@michellekhxnStickers are my new hack when i don’t have the time or patience to paint 😅💅 ##gelxnails ##diynailsathome ##nailtok ##nailstickers ##michellekhxn ##fypシ♬ Wet Dreamz x Big Poppa Mashup – T•Y👽

Alternativen zu Nagelstickern

Nailart selber machen

Bist du künstlerisch begabt und hast ein ruhiges Händchen, kannst du deine Motive auch selber zeichnen. Das bietet sich an, wenn du beispielsweise relativ simple Motive wählst oder nur ein bis zwei Motive malen möchtest. Willst du aber jeden Nagel bemalen, kann das ganz schön lange dauern und aufwendig sein. Beachte außerdem, dass das Zeichnen auf der dominanten Hand oft eher schwierig ist.

Alternativ kannst du natürlich auch mit deinen gewünschten Designs ins Nagelstudio gehen und die Profis beauftragen. Günstig ist das aber meist nicht.

Das brauchst du
Nailart Set
Das Set enthält alles, was du für deine eigene Nailart brauchst: feine Pinsel, Dotting Tools und Glitzersteine.
So geht's
  • Schaffe erst eine Grundierung mit deinem gewünschten Nagellack und lass diesen gut trocknen.
  • Sobald der Lack getrocknet ist, kannst du mit deinem Design loslegen.
  • Mit den feinen Pinseln kannst du Nagellack gezielt auftragen und feine Muster malen.
  • Die Dotting Tools eignen sich für filigrane Punkte.
  • Bist du mit deinem Motiv fertig und hast es gut trocknen lassen, gibst du noch einen transparenten Top Coat drüber.
  • Ist dir nach etwas Glitzer zumute, kannst du zum Schluss auch Strasssteine aufkleben.

Nagelaufkleber statt Nagellack

Auf TikTok trenden gerade Nagelaufkleber, die anstelle von Nagellack verwendet werden können. Die Aufkleber bedecken den gesamten Nagel und werden der eigenen Nagelform angepasst. Der Vorteil: Du kannst zwischen einfarbigen Farben und Schablonen mit Muster wählen und sparst dir den Aufwand des Lackierens. Der Nachteil: Werden sie nicht gut angebracht oder haben keine gute Qualität, erkennt man schnell, dass es sich um eine Folie handelt und sie kann sich unter Umständen schnell vom Nagel lösen.

Das brauchst du
Angebot
Nagelaufkleber Set
Das Set enthält mehrere einfarbige Aufkleber. Es gibt aber auch Varianten mit Glitzer oder Ombré-Verlauf.
So geht's
  • Reinige deinen Nagel, schieb die Nagelhaut zurück und entferne überschüssige Nagelhaut mit einem Knipser.
  • Wähle die richtige Größe des Aufklebers für den jeweiligen Nagel und klebe den Sticker auf den Nagel.
  • Gut festdrücken, sodass keine abstehenden Kanten oder Blasen entstehen.
  • Die überstehende Folie mit einer Nagelschere abschneiden und anschließend mit einer Feile der Nagelform anpassen.

Übrigens: Die Nagelaufkleber lassen sich super easy wieder abziehen. So sparst du dir nicht nur Zeit, sondern schonst auch deine Nägel. Kein Aceton nötig.

Künstliche Nägel zum Aufkleben

Willst du nicht nur eine coole Nagelfarbe und tolle Nageldesigns, sondern auch stabile Nägel im Gel-Look mit Verlängerung? Dann kannst du künstliche Nägel zum Aufkleben verwenden. Optisch sehen sie aus wie Gelnägel und verschaffen dir sogar eine Verlängerung. Du kannst sie aber auch kürzer Feilen und die Form nach deinem Geschmack anpassen. Es gibt sie in verschiedenen Farben und Mustern und die Anwendung ist super easy.

Das brauchst du

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ElegantTouchOfficial (@eleganttouchofficial)

Mit den künstlichen Nägeln von Elegant Touch (hier bei Asos) haben wir bereits selber gute Erfahrungen gemacht. Die Anwendung ist super easy und die Nägel sehen sehr hochwertig aus.

So geht's

Das Gute an den künstlichen Nägeln: Du kannst sie entweder bereits in der Farbe und dem Design wählen, das vorgegeben ist oder aber du kaufst transparente künstliche Nägel (hier bei Douglas) und bemalst sie vor dem Aufkleben selber. So kannst du genau zeichnen und hast nicht das Problem mit der dominanten Hand. So werden sie aufgeklebt:

  • Schiebe die Nagelhaut zurück, entferne sie und reinige den Nagel. Danach kannst du, wenn du willst, einen Nagelhärter verwenden, um deine eigenen Nägel zu stärken und schützen.
  • Sobald der Nagellack getrocknet ist, kannst du mit den künstlichen Nägeln loslegen.
  • Schaue, welcher künstliche Nagel zu welchem deiner Nägel von der Breite her passt.
  • Gib einen kleinen Klecks des mitgelieferten Nagelklebers auf den Nagel und drücke den künstlichen Nagel gut an.
  • Ist der Kleber getrocknet und die Nägel fest, kannst du die Nägel noch kürzen oder in Form bringen.
Video

In diesem Video siehst du, wie die künstlichen Nägel angebracht und entfernt werden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ElegantTouchOfficial (@eleganttouchofficial)

Und hier noch ein Video mit einer coolen Inspo, wie du deine natürlichen und künstlichen Nägel lackieren kannst.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ElegantTouchOfficial (@eleganttouchofficial)

Fazit

Wir lieben es bunt und originell! Doch so sehr wir uns auch bemühen, Nailart selber zeichnen, kriegen wir nicht hin. Deshalb lieben wir die kleinen Nagelsticker, die aus unseren einfarbigen Nägeln ein echtes Highlight machen. Ob kleine, süße Blümchen, minimalistische geometrische Formen oder mystische Symbole – hier finden alle ein passendes Design. Außerdem könnte die Anwendung nicht einfacher sein.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.