Bio Nagellack: Die besten gesunden Naturkosmetik Nagellacke

Hände und Finger mit Nagellack
Credit: Pexels/Lena Glukhova

Ob zartes Rosa, weihnachtliches Rot oder ein frisches Mintgrün – eine schöne Nagellackfarbe sorgt für wunderschöne Hände und die perfekte Maniküre. Doch was viele nicht wissen, ist, dass viele Nagellacke eine echte Chemie-Bombe sind.

Bist du auf der Suche nach einem gesunden, ungiftigen Nagellack, bist du hier genau richtig. Wir stellen dir die besten Bio Nagellacke vor und verraten dir, warum du in Zukunft besser auf einen Naturkosmetik Nagellack setzen solltest.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Kyra Piontek
Kyra Piontek

Hi, ich bin Kyra und zeige dir gerne meinen kleinen Beauty-Kosmos. Mit meinen Sommersprossen bin ich der Sunshine des Beauty Report Teams und weiß deshalb genau, wie man einen glowy Beachgirl-Look zaubert.

In meiner Strandtasche immer dabei: UV-Schutz und Bronzing Powder.

Das Wichtigste in Kürze

  • Viele herkömmliche Nagellacke enthalten Inhaltsstoffe, die sowohl für die Umwelt als auch für die eigene Gesundheit schädlich sein können.
  • Die sogenannte „Free“-Ziffer gibt an, auf wie viele kritische Inhaltsstoffe ein Nagellack verzichtet.
  • Besonders Schwangere sollten darauf achten, auf Nagellacke mit dem Inhaltsstoff Toluol zu verzichten.

Die 5 besten Bio Nagellacke

benecos Nagellack

benecos Nagellack
  • 8-Free
  • In verschiedenen Farben erhältlich
  • Inhaltsstoffe zu 90 % natürlichen Ursprungs

Die Nagellacke von benecos sind nach Angaben des Unternehmens 8-Free und damit frei von Triphenyl Phosphate, Toluol, Kolophonium, Campher, Phthalaten, Parabenen, Silikonen und halogenorganischen Verbindungen. Außerdem sind sie vegan und die Inhaltsstoffe bestehen zu 90 Prozent aus natürlichen Inhaltsstoffen, die aus natürlichen, nachwachsenden Rohstoffen stammen.

Aktuell gibt es mehr als 20 verschiedene Farben. Auch ein transparenter Top Coat ist im Sortiment. Die Lacke sind wasser- und luftdurchlässig und sind mit pflegendem Avocadoöl und Biotin angereichert.

gitti Nagellack

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von gitti conscious beauty (@gittibeauty)

Die gitti Nagellacke gibt es hier bei gitticonsciousbeauty.de.

Die veganen Nagellacke des Berliner Start-ups gitti sind aktuell super beliebt. Besonders überzeugen können sie mit der großen Farbvielfalt und einer Mischung aus modernen und klassischen Farben. Die Plant Based Nail Colors bestehen zu 82 Prozent aus natürlichen Inhaltsstoffen wie Maniok, Zuckerrohr oder Weizen, sind vegan, eco-friendly und werden fair in der EU produziert.

Alle gitti Nagelfarben sind 19-free. Das bedeutet, sie verzichten auf 19 bedenkliche Inhaltsstoffe, die in vielen herkömmlichen Nagellacken enthalten sind, und ersetzen sie durch bessere Alternativen.

Nailberry Nagellack

Nailberry Nagellack
356 Bewertungen
Nailberry Nagellack
  • 12-Free
  • In verschiedenen Farben erhältlich
  • Luft- und Wasserdampf-durchlässig

Auch ein absoluter Redaktionsliebling sind die Nagellacke von Nailberry. Gegründet wurde Nailberry von Sonia Hully, die das Unternehmen als Nail Bar im Londoner Stadtteil Chelsea ins Leben rief. Sie kreierte mit der Zeit vegane Nagellacke, die sich für das Leben in einer Großstadt bestens eignen: lang anhaltend, vor schädlicher Pollution schützend, in trendy Farben und natürlich vegan und tierversuchsfrei.

Alle Lacke von Nailberry sind 12-Free und kommen ohne Phthalate, Toluol, Formaldehyd, Formaldehydharz, Campher, Xylene, Ethyl Tosylamide, Triphenyl Phosphate, Alkohol, Parabene, tierische Inhaltsstoffe oder Gluten aus.

Logona Nagellack

Logona Nagellack
59 Bewertungen
Logona Nagellack
  • 5-Free
  • In verschiedenen Farben erhältlich
  • Naturkosmetik-Siegel von Natrue und BDIH, nicht vegan

Logona ist ein bekannter Name in der Naturkosmetik. Doch sie stellen nicht nur Skincare und Co. her, sie setzen auch im Bereich der dekorativen Kosmetik ein Zeichen der Natürlichkeit und kreieren unter anderem vegane Naturkosmetik Nagellacke. Die Nagellacke von Logona sind unseres Wissens nach die ersten Farblacke, die als Naturkosmetik zertifiziert wurden. Sie haben das Siegel von Nature und BDIH.

Die Nagellacke sind 5-Free und kommen ohne Formaldehyd, Formaldehyd(harz), Toluol, Dibutylphthalat und Campher aus. Anders als viele andere Produkte verzichten sie außerdem auf synthetische Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe sowie erdölbasierten Rohstoffe. Stattdessen kommen rein natürliche Inhaltsstoffe zum Einsatz. Da jedoch Shellac enthalten ist, ist das Produkt nicht vegan.

Kia-Charlotta Nagellack

Kia-Charlotta Nagellack
  • 15-Free
  • In verschiedenen Farben erhältlich
  • Durch „The Vegan Society“ und „PETA“ als vegan registriert

Kia-Charlotta bietet eine besonders große Farbvielfalt an. Es gibt auch einen Base Coat und Top Coat sowie natürliche Nagellackentferner (siehe unten). Die veganen Lacke sind 15-Free und verzichten unter anderem auf Phthalaten, Formaldehyd(harz), Parabene, Silikone, Duftstoffe, tierische Inhaltsstoffe, flüssiges oder festes Mikroplastik und Gluten.

Nagellack: Diese Inhaltsstoffe können giftig sein

Ob zartes Rosa, weihnachtliches Rot oder ein frisches Mintgrün – eine schöne Nagellackfarbe sorgt für wunderschöne Hände und eine perfekte Maniküre. Doch was viele nicht wissen, ist, dass viele Nagellacke eine echte Chemie-Bombe sind.

Viele herkömmliche Nagellacke setzen Inhaltsstoffe ein, die nicht nur für unsere Gesundheit, sondern auch für die Umwelt schädlich sein können. Enthalten sind oft problematische Inhaltsstoffe wie Weichmacher oder bedenkliche Konservierungsstoffe. Wir erklären dir hier genauer, welche Wirkstoffe bedenklich sein können und warum:

  • Formaldehyd: Es ist ein Lösungsmittel, das in Kosmetika als Konservierungsmittel eingesetzt wird. Es kann Kontaktallergien (Rötungen und Reizungen der Haut) auslösen. Außerdem wird es oft mit Krebserkrankungen in Verbindung gebracht.
  • Formaldehyd-Harz: Hierbei handelt es sich um einen Kunststoff, der mit Formaldehyd hergestellt wird. Dadurch kann auch dieser Wirkstoff gesundheitsgefährdend sein.
  • Parabene: Es sind Konservierungsmittel, die in vielen Kosmetikprodukten vorkommen. Es wird vermutet, dass sich Parabene auf den Hormonhaushalt auswirken können.
  • Phthalate (DBP): Hierbei handelt es sich um Weichmacher, die das Absplittern des Lacks verhindern. Sie stehen ebenfalls unter Verdacht, den Hormonhaushalt zu beeinflussen und gesundheitsgefährdend zu sein. In der EU sind Weichmacher zwar verboten, bei der Produktion dürfen sie aber eingesetzt werden, solange sie aus dem Endprodukt wieder entfernt werden. Übrig bleiben oft gesundheitlich unbedenkliche Mengen, die auf der Inhaltsstoffliste nicht angegeben werden müssen.
  • Campher (Kampfer): Ebenfalls ein Weichmacher, der den Lack elastisch macht. Hoch dosiert kann er zu Übelkeit, Unruhe, Schwindel und Verwirrung führen. Im Nagellack kommt er aber meist nur in geringen Dosierungen zum Einsatz.
  • Toluol: Das chemische Lösungsmittel entfettet die Haut. Es gilt als fruchtbarkeitsschädigend und auch Schwangere sollten von diesem Inhaltsstoff unbedingt Abstand nehmen. Der Embryo könnte einen Schaden nehmen, wenn er mit dem Wirkstoff in Kontakt kommt. In der EU ist Toluol zwar verboten, doch bei außereuropäisch hergestellten Nagellacken kann er noch vorkommen.

Free-Nagellack: Der gesunde Nagellack

Kaufst du dir einen Nagellack, solltest du auf die „Free“-Deklaration achten. Diese gibt an, inwieweit ein Nagellack frei von bedenklichen Inhaltsstoffen ist. Je höher die Zahl auf dem Free-Symbol, desto weniger kritische Bestandteile sind enthalten.

Aber Achtung: Hierbei handelt es sich nicht um eine geschützte Bezeichnung. Der Hersteller kann also selbst bestimmen, welche Inhaltsstoffe er weglässt und welche nicht. Kontrolliere also besser vorher noch mal die Inhaltsstoffliste.

Grundsätzlich gilt folgende Einteilung:

  • 3-Free: Ohne Formaldehyd, Toluol und Dibutylphthalate
  • 5-Free: Zusätzlich ohne Formaldehyd-Harz und Kampfer
  • 7-Free: Zusätzlich ohne tierische Bestandteile und Tierversuche
  • 10-Free: Zusätzlich ohne Parabene, Duftstoffe und Xylene

Naturkosmetik Nagellack anwenden: So geht’s

Die Anwendung eines Bio Nagellacks unterscheidet sich nicht besonders von der eines herkömmlichen Nagellacks. Dennoch möchten wir dir hier wichtige Anwendungtipps mit auf den Weg geben, die du bei der DIY Maniküre beachten solltest.

  • Vor dem Lackieren solltest du die Nagelhaut vom Nagel zurückschieben und entfernen, um den Nagel ebenmäßiger zu machen. So halt der Nagellack anschließend besser. In diesem Artikel erfährst du, wie genau das funktioniert und was du dafür brauchst.
  • Willst du deine Nägel noch kürzen und in Form feilen, solltest du das an dieser Stelle machen. Welche Nagelfeile am besten für dich geeignet ist und wie du sie richtig anwendest, erfährst du in diesem Artikel.
  • Entfette den Nagel anschließend mit etwas ölfreiem Nagellackentferner. So bleibt der Lack besser auf dem Nagel haften und hält länger.
  • Nun kommt der Base Coat. Hierfür verwendest du einen transparenten Bio Nagellack. Dieser verhindert, dass sich dein Nagel durch den Farbnagellack verfärbt.
  • Ist der Base Coat getrocknet, kannst du den Farblack auftragen. Trage hier ein bis zwei Schichten auf, je nachdem, wie intensiv die Deckkraft des Lacks ist.
  • Ist der Farblack komplett getrocknet, kannst du nun einen Top Coat verwenden. Hierfür noch mal etwas transparenten Naturkosmetik Nagellack auftragen, um den Farblack zu versiegeln und haltbarer zu machen.
Es kann mehrere Stunden dauern, bis der Nagellack komplett getrocknet ist. Du solltest den ganzen Tag vorsichtig mit den Nägeln umgehen, denn besonders in den ersten 24 Stunden kann der Nagellack einfach beschädigt werden.

FAQ

Ist Nagellack schädlich?

Grundsätzlich sind Nagellacke nicht besonders schädlich für den Nagel. Doch: Viele Lacke enthalten chemische Inhaltsstoffe, die der Gesundheit schaden könnten. Gelangen diese kritischen Stoffe über die Nagelhaut in den Körper, können sie hier unter Umständen gesundheitsschädlich sein.

Einige Inhaltsstoffe können Kontaktallergien auslösen oder den Hormonhaushalt beeinflussen. Manche Wirkstoffe sind sogar in Verruf geraten, krebserregend zu sein. Aufpassen solltest du auch beim Einatmen der Dämpfe. Formaldehyd, Methylbenzol oder Toluol sollten nicht in deine Atemwege gelangen. Welche Inhaltsstoffe aus Nagellacken du meiden solltest, haben wir dir weiter oben erklärt.

Was bedeutet 5-Free Nagellack?

Das 5-Free Symbol lässt sich auf immer mehr Nagellacken finden. Es gibt an, auf wie viele bedenkliche Inhaltsstoffe das Unternehmen verzichtet. Je höher die Ziffer, desto weniger kritische Inhaltsstoffe im Lack. Doch bedenke: Hierbei handelt es sich nicht um ein offizielles Siegel. Du solltest trotzdem noch mal einen Blick auf die Inhaltsstoffliste werden, wenn du dir unsicher bist.

Weiter oben haben wir dir erklärt, auf welche Inhaltsstoffe die meisten Unternehmen verzichten, wenn sie ein Free-Nagellack herstellen.

Gibt es gesunden Nagellackentferner?

Ein fast noch größeres Gesundheitsrisiko als der Nagellack stellt der Nagellackentferner dar. Die meisten Unternehmen setzen hier auf Aceton. Doch dieses kann nicht nur dem Nagel, sondern auch der Gesundheit schaden. Das Lösungsmittel kann nicht nur durch die Haut, sondern auch durch das Einatmen in den Körper gelangen.

Viele Hersteller stellen deshalb um auf natürliche Entferner ohne reizende Inhaltsstoffe. Denn ohne die volle Chemie-Bombe kannst du deine Nägel schonend und effektiv vom Nagellack befreien. Unser liebster natürlicher Nagellackentferner ist dieser hier:

Angebot
Kia-Charlotta natürlicher Nagellackentferner
90 Bewertungen
Kia-Charlotta natürlicher Nagellackentferner
  • Natürlicher, veganer Nagellackentferner
  • Ohen Aceton und Alkohol
  • Mit ökologischem Lösungsmittel

Fazit

Bist du auf der Suche nach einem gesunden, ungiftigen Nagellack, der frei von schädlichen Inhaltsstoffen ist? Dann solltest du dir unsere Favoritenliste weiter oben genau anschauen. Hier findest du gleich fünf verschiedene Free-Nagellacke, die alle auf bedenkliche Stoffe verzichten und nicht nur gesund sind, sondern gleichzeitig auch richtig toll aussehen.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein
back_to_top