Kaltwachsstreifen: So wendest du sie richtig an für glatte Haut

Kaltwachsstreifen
Credit: Unsplash/The Creative Exchange

3, 2, 1 – Autsch! Ungefähr so läuft es jedes Mal ab, wenn ich mir die Oberlippe enthaare. Denn dafür setze ich auf Kaltwachsstreifen. Die sind nicht teuer, lassen sich einfach selber anwenden, enthaaren die gewünschten Stellen im Nu und hinterlassen diese wochenlang glatt und zart. Nur etwas weh tut das Waxing mit den kleinen Klebestreifen schon. Also, Zähne zusammenbeißen.

In diesem Artikel verrate ich dir, auf welche Kaltwachsstreifen ich bei der Enthaarung von Gesicht, Bikinizone, Achseln und Beine setze und gebe dir eine genaue Anleitung, wie du beim Wachsen vorgehen solltest, um ein komplett haarloses Ergebnis ohne Pickelchen und Reizungen zu bekommen.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Kyra Piontek
Kyra Piontek

Hi, ich bin Kyra und zeige dir gerne meinen kleinen Beauty-Kosmos. Mit meinen Sommersprossen bin ich der Sunshine des Beauty Report Teams und weiß deshalb genau, wie man einen glowy Beachgirl-Look zaubert.

In meiner Strandtasche immer dabei: UV-Schutz und Bronzing Powder.

Das Wichtigste in Kürze

  • Kaltwachsstreifen werden auf die Haut aufgetragen und anschließend mit einem Ruck abgerissen. Die Haare bleiben dann am Wachs haften und hinterlassen die Haut zart und haarlos.
  • Das Ergebnis hält in der Regel drei bis vier Wochen.
  • Kaltwachsstreifen sind besonders einfach in der Anwendung, günstig in der Anschaffung, doch die Enthaarung kann abhängig von der jeweiligen Körperzone auch für ordentliche Schmerzen sorgen.

Welche Kaltwachsstreifen sind die besten?

Für das Gesicht

Veet Kaltwachsstreifen Gesicht
3.448 Bewertungen
Veet Kaltwachsstreifen Gesicht
Die Gel Kaltwachsstreifen von Veet eignen sich für die sensible Haut im Gesicht.

Veet ist der Klassiker unter den Enthaarungsprodukten und steht in fast jedem Drogerieregal. Optimal für die Oberlippe, das Kinn oder sogar die Augenbrauen eignen sich die präzisen Kaltwachsstreifen von Veet. Enthalten sind 10 Streifen mit einer speziellen Easy-Gelwax-Technologie, die die Anwendung besonders einfach macht.

Die Streifen müssen vorher nicht in den Händen warm gerieben werden und lassen sich dank der speziellen Easy Grip-Lasche ganz leicht wieder abziehen. Dabei entfernen sie laut Hersteller auch kleine Härchen ab 1,5 Millimeter. Außerdem sind sie auch für sensible Haut geeignet.

Für die Bikinizone und Achseln

Angebot
Veet Kaltwachsstreifen Bikinizone & Achseln
816 Bewertungen
Veet Kaltwachsstreifen Bikinizone & Achseln
Die Kaltwachsstreifen von Veet können sowohl an der Bikinizone als auch an den Achseln angewendet werden.

Bikinizone und Achseln sind ganz besonders sensible Stellen und die Enthaarung tut hier bestimmt am meisten weh. Willst du aber mehrere Wochen stoppelfrei sein, kannst du durchaus auch Kaltwachsstreifen hier verwenden. Auch in diesem Fall empfehlen wir dir die Kaltwachsstreifen von Veet. Diese sind speziell für die empfindlichsten Bereiche geeignet.

Sie entfernen die Haare direkt an der Wurzel und sind laut Hersteller auch bei kurzen Härchen ab 1,5 Millimeter anwendbar. Die Anwendung ist sehr einfach zu Hause durchzuführen, allerdings musst du hier ordentlich die Zähne zusammenbeißen.

Für die Beine

Avashine Kaltwachsstreifen Körper
3.826 Bewertungen
Avashine Kaltwachsstreifen Körper
Die Kaltwachsstreifen von Avashine bestehen aus Bienenwachsessenz und Jojobaöl.

Für die Anwendung von Kaltwachsstreifen am Rest des Körpers, also an den Armen, Beinen, der Brust oder sogar den Rücken brauchst du Kaltwachsstreifen, die etwas großflächiger sind wie diese hier von Avashine. Ansonsten dauert die Enthaarung ja ewig.

Die Streifen bestehen aus Bienenwachsessenz und Jojobaöl und haben somit gleichzeitig eine antibakterielle Wirkung und pflegen die Haut beim Enthaaren. In nur einem Ruck und ohne lange Einwirkzeit kannst du auch große Flächen des Körpers einfach und schnell enthaaren.

Vegane Kaltwachsstreifen

NO HAIR CREW Kaltwachsstreifen
315 Bewertungen
NO HAIR CREW Kaltwachsstreifen
Die Kaltwachsstreifen von NO HAIR CREW sind vegan und wurden nicht an Tieren getestet.

Oft sind in Kaltwachsstreifen tierische Produkte enthalten. In der Regel handelt es sich hier um Bienenwachs. Für Veganer ist es also schwer, sich mit dem Waxing zu enthaaren. Doch wir haben recherchiert und ein paar sehr gute vegane Kaltwachsstreifen von NO HAIR CREW gefunden.

Offiziell handelt es sich hierbei um Kaltwachsstreifen für Männer, doch auch Frauen können sie selbstverständlich verwenden. Die Größe der Streifen eignet sich vor allem für Beine, Arme, Brust und den Rücken.

Tipp: Du kannst auch große Kaltwachsstreifen für den Körper kaufen und dir diese mit einer Schere zurechtschneiden. So kannst du kleine Streifen für die Oberlippe oder die Augenbrauen vorbereiten.

Wie funktioniert die Haarentfernung mit Kaltwachsstreifen?

Kaltwachsstreifen sind doppelseitige dünne Papier- oder Vliestücher, die in der Mitte Wachs enthalten. Diese werden in der Regel in den Händen leicht warm gerieben, sodass das Wachs etwas weicher wird und anschließend auseinandergezogen. Beide Streifenhälften können anschließend verwendet werden.

Dafür werden sie auf die zu enthaarende Haut platziert, glatt gestrichen und dann mit einem Ruck abgerissen. Die Haare werden an der Wurzel herausgerissen und bleiben auf dem Wachsstreifen haften. Das macht die Enthaarung mit Kaltwachsstreifen besonders genau, die Haut ist im Anschluss zart, weich und stoppelfrei und das Ergebnis hält mehrere Wochen. Etwa drei bis vier Wochen musst du nicht mehr nachwachsen.

Für wen sind Kaltwachsstreifen geeignet?

Kaltwachsstreifen sind im Grunde für alle geeignet (ganz gleich welche Geschlechtsidentität!), die sich für einen längeren Zeitraum haarfreie Haut wünschen und die die Enthaarung einfach und kostengünstig zu Hause selbst durchführen wollen.

Nur allzu schmerzempfindlich solltest du nicht sein, denn die Enthaarung mit Kaltwachs kann ganz schön schmerzen. Auch Personen mit einer sehr sensiblen Haut oder gar Hauterkrankungen wird von der Anwendung abgeraten.

Wie wendet man Kaltwachsstreifen richtig an?

Kaltwachsstreifen kannst du schnell und einfach zu Hause selbst anwenden. Damit es jedoch nach der Anwendung nicht zu starken Reizungen und Rötungen der Haut kommt und du ein glattes, stoppelfreies Ergebnis bekommst, solltest du folgende Anwendungstipps beachten.

Vor der Anwendung

  • Damit die Haare auch am Wachs haften bleiben, sollten sie eine gewisse Länge haben. Am besten funktioniert das Enthaaren mit Kaltwachsstreifen bei Haaren mit einer Länge von 5 bis 7 Millimeter.
  • Peele die Haut vor der Anwendung. So ist sie bereits von Talg und abgestorbenen Hautschuppen befreit und die Haare können besser am Wachs haften.
  • Unser Geheimtipp: Babypuder. Gebe vor der Anwendung etwas Babypuder auf die Stelle, damit die Härchen anschließend besser am Wachsstreifen kleben bleiben.
  • Die Haut sollte trocken sein, sobald du die Kaltwachsstreifen aufträgst.

Während der Anwendung

  • Verreibe die Kaltwachsstreifen für einige Sekunden zwischen den Händen. So erwärmt sich das Wachs etwas und die Haare bleiben besser daran haften.
  • Den Streifen nun an die zu enthaarende Stelle anbringen und in Haarwuchsrichtung glatt streichen. Anschließend kurz einwirken lassen.
  • Spanne gerne die umliegende Haut mit deinen Fingern, um Widerstand zu schaffen. Das kann den Schmerz ein wenig lindern.
  • Nun kannst du den Kaltwachsstreifen ruckartig entgegen der Haarwuchsrichtung abreißen.

Nach der Anwendung

  • Hast du die komplette Haut enthaart, ist die richtige Pflege besonders wichtig, um Rötungen und Pickelchen zu minimieren.
  • Doch zunächst solltest du die Wachsreste entfernen. Viele Kaltwachsstreifen haben in der Packung ölhaltige Tücher zum Entfernen der Wachsreste. Du kannst aber auch etwas Olivenöl auf die Haut geben und das Wachs so von der Haut lösen.
  • Danach die Haut mit klarem Wasser reinigen und am besten lufttrocknen lassen oder mit einem Handtuch sanft abtupfen (nicht rubbeln!).
  • Um die Haut zu beruhigen und zu pflegen, empfehlen wir dir reines Aloe Vera Gel. Bewahrst du dieses vorher im Kühlschrank auf, wirkt es außerdem kühlend und mindert Rötungen vom Wachsen.
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Estrid (@heyestrid) am

Welche Vor- und Nachteile haben Kaltwachsstreifen?

Vorteile

  • Günstig
  • Einfach zu Hause anwendbar
  • Geht schnell
  • Hinterlässt die Haut für circa 3 bis 4 Wochen glatt und stoppelfrei
  • Für verschiedene Körperzonen geeignet
  • Für Männer und Frauen gut geeignet

Nachteile

  • Kann schmerzhaft sein
  • Kann für Reizungen und Rötungen der Haut sorgen
  • Nicht für empfindliche Haut geeignet
  • Erst bei einer Haarlänge ab 5 mm geeignet

Warmwachs oder Kaltwachs – Was ist besser?

Waxing ist eine der beliebtesten Enthaarungsmethoden. Doch was ist wirklich besser? Warmwachs oder Kaltwachs? Wir checken die Vor- und Nachteile von beiden Methoden.

Warmwachs

Beim Warmwachs werden Wachsbriketts in einem speziellen Gerät oder in der Mikrowelle erhitzt und so verflüssigt. Mit einem Stäbchen wird das Wachs dann auf die gewünschte Stelle aufgetragen und anschließend ruckartig mit einem Baumwolltuch entgegen der Haarwuchsrichtung abgezogen. Und hier haben wir auch schon die ersten Vor- und die ersten Nachteile.

Pro: Warmwachs kann flexibel und beliebig groß- oder kleinflächig auf die Haut gestrichen werden. Durch die Wärme öffnen sich die Poren und die Haare lösen sich leichter an der Wurzel. Das macht die Haarentfernung mit Warmwachs deutlich weniger schmerzhaft als beim Kaltwachs.

Con: Auf der anderen Seite ist die Anwendung in der Regel etwas schwieriger und wird deshalb vorrangig in Kosmetiksalons und weniger zu Hause angewendet. Kennst du dich nicht gut aus, kann es schnell zu Verbrennungen der Haut führen.

Es gibt mittlerweile aber auch Warmwachs-Sets für den Heimgebrauch, die sich durchaus für erfahrene DIY Waxer eignen. Wir empfehlen dir das Waxing-Set von iFanze. Hier für knapp 24 Euro bei Amazon.

Kaltwachs

Kaltwachs auf der anderen Seite ist deutlich schmerzhafter als Warmwachs, ist jedoch besser für den Heimgebrauch geeignet, da es einfacher und unkomplizierter in der Anwendung ist. Welche Vor- und Nachteile Kaltwachs hat, haben wir dir weiter oben genau aufgelistet.

Fazit – Was ist wirklich besser?

Allen Schmerzempfindlichen empfehlen wir definitiv die Enthaarung mit Warmwachs. Allerdings würden wir diese immer professionell im Salon durchführen lassen. Das kostet zwar einiges, ist aber besonders gründlich und risikoarm.

Den Hartgesottenen, die Schmerzen gut aushalten können und nicht so viel Geld ausgeben wollen, können wir dagegen Kaltwachs ans Herz legen. Du hast aber auch die Möglichkeit, an weniger schmerzhaften Stellen wie dem Gesicht oder den Armen selber Kaltwachsstreifen zu verwenden und die sensiblen Bereiche wie Bikinizone oder Achseln mit Warmwachs im Salon enthaaren zu lassen.

Welche Alternativen gibt es zu Kaltwachsstreifen?

Beim Waxing hast du grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Kaltwachs oder Warmwachs. Was die beiden unterscheidet und welches wirklich besser ist, haben wir dir im vorherigen Absatz erklärt. Nun zeigen wir dir vier andere Enthaarungsmethoden, die eine gute Alternative zu dem Kaltwachsstreifen sein können, und ihre Vor- und Nachteile.

Rasieren

Rasieren ist die wohl gängigste Enthaarungsmethode und die mit abstand unkomplizierteste. Wir empfehlen aber grundsätzlich eine Nassrasur, um Hautirritationen zu vermeiden.

Vorteile

  • Günstig
  • Einfach und unkompliziert zu Hause anwendbar
  • Geht schnell
  • Ist sehr gründlich
  • Für jeden Bereich des Körpers geeignet

Nachteile

  • Risiko von Schnittverletzungen und Hautreizungen
  • Haare wachsen schon nach 1 bis 2 Tagen nach
  • Weniger nachhaltig, da ständig neue Klingen gekauft werden müssen

Epilieren

Beim Epilieren wird ein elektrischer Epilierer ähnlich wie ein Rasierer über die Haut gefahren. Hier werden die einzelnen Härchen an der Wurzel rausgerissen.

Vorteile

  • Einfach und unkompliziert zu Hause anwendbar
  • Geht schnell
  • Ergebnis hält mehrere Wochen an

Nachteile

  • Anwendung kann schmerzhaft sein
  • Gute Geräte sind nicht sehr günstig
  • Die Ergebnisse sind nicht zu 100 % genau

Enthaarungscreme

Enthaarungscreme wird auf die Haut gestrichen und löst die Haare oberhalb der Wurzel. Das Ergebnis hält mehrere Tage.

Vorteile

  • Günstig
  • Einfach und unkompliziert zu Hause anzuwenden
  • Schmerzfrei
  • Gute, saubere Ergebnisse

Nachteile

  • Ergebnis hält nur wenige Tage
  • Nicht für sehr empfindliche Haut geeignet

Sugaring

Beim Sugaring wird eine spezielle Zuckerpaste erhitzt und ähnlich wie Warmwachs auf die Haut gestrichen und ruckartig abgezogen. Sugaring ist weniger schmerzhaft als die Behandlung mit Warmwachs, sollte aber unbedingt im Salon professionell durchgeführt werden.

Vorteile

  • Deutlich weniger schmerzhaft als Kaltwachs und Warmwachs
  • Besonders gründlich
  • Ergebnis hält mehrere Wochen an
  • Kann an allen Körperzonen angewendet werden

Nachteile

  • Sollte professionell im Salon durchgeführt werden
  • Relativ teuer
  • Nicht komplett schmerzfrei

IPL

Beim IPL werden die Haare mithilfe eines Lasers an der Wurzel entfernt. Das sorgt für eine dauerhafte Haarentfernung, sodass die Haare nicht mehr nachwachsen.

Vorteile

  • Langfristig enthaare Haut
  • Anwendung ist in der Regel schmerzfrei
  • Einfache und unkomplizierte Anwendung

Nachteile

  • Geräte sind sehr teuer
  • Nur für Personen mit eher dunklen Haaren und heller Haut geeignet
  • Muss mehrmals wiederholt werden, damit es wirkt

Fazit

Kaltwachsstreifen sind eine einfache und günstige Methode, sich die Haare zu Hause für einen längeren Zeitraum mit Wachs zu entfernen. Beachtest du unsere Anwendungstipps, kannst du bei der Enthaarung nichts falsch machen. Und das beste: Kaltwachsstreifen lassen sich an allen verschiedenen Körperregionen anwenden und die Haare wachsen drei bis vier Wochen lang nicht nach.

Doch willst du deine Haare mit Kaltwachsstreifen entfernen, musst du ziemlich schmerzresistent sein. Im Gesicht, an den Armen, dem Rücken, der Brust oder den Beinen hält sich der Schmerz bei den meisten in Grenzen. An sensiblen Bereichen wie der Bikinizone oder den Achseln würden wir das Waxing mit den Kaltwachsstreifen nur Hartgesottenen empfehlen.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 4.4 / 5. Anzahl Bewertungen: 7

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.