Peeling Shampoo: Kopfhaut & Haare intensiv reinigen

Peeling Shampoo
Credit: iStock/esp2k

Trockenshampoo hier, Haarspray da und huch, da sind ja Silikone im Conditioner! Unsere Haare werden Tag für Tag mit Produkten zugekleistert, ohne dass wir es wirklich wahrnehmen. Und genau diese Produkte bilden Ablagerungen, die wiederum zu Schuppen und fettiger Kopfhaut führen können. Eine Tiefenreinigung muss her.

Peeling Shampoos sind dafür bestens geeignet. Wir zeigen dir die besten Produkte, wie du sie richtig anwendest, erklären dir, was sie bewirken und beantworten dir sämtliche Fragen.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Jaike Zobel
Jaike Zobel
Hi, ich bin Jaike. Fachkosmetikerin und Journalistin. „Effortless natural beauty“ ist mein Motto.

Ich liebe es, die natürliche Schönheit zu unterstreichen und dabei an die Umwelt zu denken. Go green with me!

Das Wichtigste in Kürze

  • Peeling Shampoos befreien deine Kopfhaut und deine Haare von Schmutz, Stylingrückständen und Talg.
  • Anders als herkömmliche Kopfhautpeelings sind Peeling Shampoos sanfter und eignen sich auch für sensiblere Kopfhaut.
  • Regelmäßig angewendet, verbessern sie die Gesundheit deiner Kopfhaut und stärken dein Haar.

Die besten Peeling Shampoos

Wella SP Clear Scalp Shampeeling

Wella Shampeeling
  • 150 ml
  • Auch für trockenes Haar geeignet
  • Mit Zink, Hamamelis und Allantoin

Das Clear Scalp Shampeeling von Wella sorgt mit einer Kombination aus Zink, Hamamelis und Allantoin nachhaltig für eine gesunde Kopfhaut. Schuppen werden effektiv beseitig, ein intensives Frischegefühl entsteht, der Fettgehalt wird ausgeglichen und die Kopfhaut beruhigt.

Swiss O’Paar Profiline Peeling Shampoo

Swiss O'Paar Peeling Shampoo
  • 300 ml
  • Wenige Peelingkörnchen für sanftes Peelen
  • Auch zur Vorbereitung auf Colorationen geeignet

Dieses Spezial-Shampoo von Swiss O‘ Paar pflegt und reinigt das Haar besonders gründlich, befreit es von Stylingrückständen und Schuppen und ist dabei sanft zur Kopfhaut. So kannst du einem sogenannten Build-up und unangenehmem Juckreiz regelmäßig entgegenwirken.

Reuzel Scrub Shampoo

Shampoonierendes Peeling
  • 1000 ml
  • Duftet nach Menthol
  • Peeling fühlt sich an wie Sand

Was ein bisschen an Außerirdische oder Hexenküche erinnert, ist ein intensives Peeling Shampoo mit Menthol. Das Reuzel Scrub Shampoo enthält feine Mikroperlen, die an Sand erinnern und peelt die Kopfhaut besonders intensiv. So werden Talg, Schmutz und Ablagerungen entfernt und die Kopfhaut gleichzeitig stimuliert.

Was ist ein Peeling Shampoo?

Der Name verrät es bereits. Peeling Shampoos arbeiten genau wie mechanische Gesichtspeelings. Doch in diesem Fall befreien die kleinen Mikropartikel die Kopfhaut von Talg, Schmutz, Silikon und Stylingrückständen. Das funktioniert, indem sie die Kopfhaut leicht „schleifen“ und aufrauen. Eine sehr effektive und wohltuende Tiefenreinigung.

Peeling Shampoo richtig anwenden

Die Anwendung eines Peeling Shampoos unterscheidet sich kaum von der Anwendung eines herkömmlichen Shampoos. So wendest du es effektiv an:

  1. Mache deine Haare wie gewohnt nass und gib eine etwa Teelöffel große Menge des Shampoos in deine Handfläche.
  2. Verteile das Peeling Shampoo nun auf deinem Kopf und massiere es sanft in deine Kopfhaut ein. Spare die Haarlängen aus, um ein Austrocknen zu vermeiden. Längen und Spitzen werden sauber, wenn das Shampoo beim Ausspülen über sie rinnt.
  3. Für einen intensiveren Effekt kannst du das Peeling Shampoo ein bis zwei Minuten auf der Kopfhaut einwirken lassen. Das ist vor allem bei Shampoo mit Eukalyptus oder Minze sehr erfrischend.
  4. Anschließend sanft auswaschen und in den Haarlängen einen Conditioner verwenden, um deine Haarstruktur wieder zu versiegeln.

Wirkung eines Peeling Shampoos

Auf der Kopfhaut kann sich – ohne dass wir es sehen – so einiges festsetzen und ablagern. Diese Ablagerungen können zu fettigem Ansatz oder Schuppen führen. Peeling Shampoos unterstützen die Gesundheit der Kopfhaut auf folgende Weisen:

  • Kopfhaut und Haar bekommen wieder Luft und können „atmen“
  • Pflegeprodukte können wieder besser aufgenommen werden
  • Die Durchblutung der Kopfhaut wird angeregt und verbessert das Haarwachstum
  • Kopfhaut fettet weniger schnell nach
  • Bildung von Schuppen wird verhindert
  • Das Haar wird gestärkt und wächst kräftiger nach

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Elle Trowbridge (@elletrowbridge)

Peeling Shampoo oder Kopfhautpeeling?

Nun fragst du dich sicher, was denn mit den bekannten Kopfhautpeelings passiert ist. Sind Peeling Shampoos auch gleich Kopfhautpeelings? Gibt es einen Unterschied? Genau genommen gibt es tatsächlich nur einen einzigen Unterschied: Ein pures Kopfhautpeeling kann nicht als Shampoo dienen, sondern wird vor dem eigentlichen Shampoo angewendet. Peeling Shampoos vereinen beide Produkte.

Der Effekt hingegen ist bei beiden Peelingprodukten gleich. Sie fördern die Gesundheit der Kopfhaut und das Haarwachstum und befreien das Haar von Rückständen aller Art.

Shampoobürste: Gute Alternative?

Bestool Kopfhautbürste
  • Erhältlich in Rosa und Blau
  • Aus Silikon
  • Extralange Zacken

Was viel eher nach einem seltsamem Gadget als nach einem effektiven Beautytool aussieht, soll eine gute Alternative zu Kopfhautpeelings sein. Und das ist mittlerweile sogar bewiesen. Die bunten Silikonbürsten mit ihren soften Zacken massieren die Kopfhaut während des Einshampoonierens intensiv und regen damit die Durchblutung an. So erhältst du die gleichen Benefits eines Peelingprodukts, während du dein Lieblingsshampoo verwendest.

Einziger Unterschied: Peeling Shampoos und Kopfhautpeelings sind gern mit erfrischender Minze oder Eukalyptus angereichert. Diese Wirkstoffe klären die Kopfhaut zusätzlich und sorgen für ein intensives Frischegefühl.

FAQ

Wie oft kann ich ein Peeling Shampoo anwenden?

Ein Peeling Shampoo dient der intensiven Tiefenreinigung deiner Kopfhaut. Um Austrocknung und Überpflegung zu vermeiden, solltest du es höchstens einmal pro Woche anwenden. Noch besser ist einmal pro Monat. Damit der Peeling-Effekt bestehen bleibt und deine Haarstruktur nicht beschädigt wird.

Muss ich zusätzlich ein normales Shampoo benutzen?

Nach der Anwendung eines Peeling Shampoo benötigst du nicht zwingend auch noch ein normales Shampoo. Es kann jedoch sein, dass Peelingpartikel im Haar hängenbleiben und vom Wasser nicht herausgespült werden. Möchtest du das umgehen, dann verwende vor deinem Conditioner ein normales Shampoo.

Für welchen Haartyp eignen sich Peeling Shampoos?

Peeling Shampoos eignen sich für so ziemlich jeden Haartyp und bei jedem Haarproblem. Eine Tiefenreinigung lässt deine Kopfhaut wieder atmen und geht sowohl gegen Schuppen, als auch gegen einen fettigen Ansatz vor. Einzig und allein bei sehr trockenem und brüchigem Haar solltest du vorsichtig sein und deine Längen schonen.

Fazit

Ob nun Peeling Shampoo, Kopfhautpeeling oder Shampoobürste – sicher ist, dass unser Kopf von Zeit zu Zeit eine ordentliche Reinigung braucht, um gesund und sauber zu bleiben. Möchtest du dabei so schonend wie möglich vorgehen, dann ist das Peeling Shampoo die richtige Variante für dich.

Weiter oben findest du die besten Peeling Shampoos für tolle Ergebnisse und erfährst, wie du sie effektiv anwendest.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.