Festes Shampoo: Die 5 besten unverpackten Shampoos im Test 2020

Festes Shampoo

Hast du schon mal ein festes Shampoo verwendet? In den meisten Bädern steht wohl in der Regel ein klassisches, flüssiges Shampoo in einem Plastikfläschchen. Doch seit einiger Zeit wird das Angebot an Shampoos in fester Form immer größer. Grund hierfür ist das wachsende Bewusstsein für Nachhaltigkeit und der Trend des sogenannten Zero-Waste Lifestyles.

Doch können feste Shampoos mit den Klassikern aus der Flasche wirklich mithalten? Und wie wendet man sie überhaupt richtig an? Diesen Fragen sind wir auf den Grund gegangen und haben fünf feste Shampoos einem Praxistest unterzogen. Welches unser Testsieger ist und was du bei festen Shampoos alles beachten solltest, erfährst du hier.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Kyra Piontek
Kyra Piontek

Hi, ich bin Kyra und zeige dir gerne meinen kleinen Beauty-Kosmos. Mit meinen Sommersprossen bin ich der Sunshine des Beauty Report Teams und weiß deshalb genau, wie man einen glowy Beachgirl-Look zaubert.

In meiner Strandtasche immer dabei: UV-Schutz und Bronzing Powder.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein festes Shampoo ist im Grunde ein reguläres Shampoo, dem Wasser entzogen wurde.
  • Dank seiner festen Form produziert festes Shampoo weniger Plastikmüll und ist so nachhaltiger.
  • Auch die Inhaltsstoffe der meisten festen Shampoos sind natürlich und umweltfreundlich.

Die 5 besten festen Shampoos im Test

So wurde getestet

Wir haben fünf feste Shampoos einem Praxistest unterzogen. Dabei haben wir sowohl Naturkosmetik Shampoos, als auch Shampoos aus der Drogerie getestet. Die Shampoos kosten im Handel etwa zwischen 5 und 15 Euro. Somit liegen sie durchschnittlich im selben Preissegment wie flüssige Shampoos.

Beim Test haben wir neben den Inhaltsstoffen während der Anwendung und danach auf folgende Kriterien geachtet:

  • Erster Eindruck: Wie riecht das Shampoo? Wie ist die Konsistenz und Form? Wie ist das Shampoo verpackt?
  • Anwendung: Lässt sich das Shampoo einfach anwenden? Schäumt es gut?
  • Wirkung: Wie fühlt sich das Shampoo im Haar an? Welchen Effekt hinterlässt es nach der Haarwäsche?

Alle fünf Shampoos wurden von Beauty Report Redakteurin Kyra getestet und anschließend ausführlich hinsichtlich der Kriterien bewertet. Zur Einordnung: Sie hat einen eher fettigen Haaransatz und trockene Spitzen. Im Allgemeinen hat sie jedoch selten Schwierigkeiten mit unterschiedlichen Haarpflegeprodukten und verträgt die meisten sehr gut.

1. Für trockenes Haar: Foamie Aloe You Vera Much (Testsieger)

Foamie Festes Shampoo

Unseren Testsieger, das feste Shampoo von Foamie kannst du für circa 5 Euro hier bei Amazon oder hier bei Douglas kaufen.

Fakten zum Produkt
  • Inhalt: etwa 80 Gramm
  • Duft: Frisch
  • Pflegestoffe: Aloe Vera, Mandelöl
  • Tenside: Sodium Cocoyl Isethionate aus Kokosöl
  • Verpackung: Pappverpackung
  • Eigenschaften: Vegan, ohne Tierversuche, 0% Plastik, 0% Seife, 0% Silikone, 0% PEG, 0% Mineralöle, 0% Lilial

Inhaltsstoffe:

Disodium Lauryl Sulfosuccinate, Sodium Cocoyl Isethionate, Triticum Vulgare (Wheat) Starch, Palmitic Acid, Cetearyl Alcohol, Stearic Acid, Aqua (Water), Parfum (Fragrance), Cocamidopropyl Betaine, Citric Acid, Phenoxyethanol, Octyldodecanol, Sodium Chloride, Chlorphenesin, Caprylyl Glycol, Diammonium Citrate, Zinc Pyrithione, Propylene Glycol, Sodium Polynaphthalenesulfonate, Xanthan Gum

Eigene Erfahrungen

Erster Eindruck: 

Das Design des Foamie festen Shampoos gefällt mir wohl von allen getesteten Produkten am besten. Die Form liegt besonders gut in der Hand und super praktisch ist auch die Schlaufe. So lässt sich das feste Shampoo nach der Anwendung direkt zum Trocknen aufhängen.

Beim Foamie festen Shampoo handelt es sich übrigens um keine Haarseife, sondern um ein sogenanntes Syndet. Dieses wurde kalt gepresst, um die Inhaltsstoffe bestmöglich beizubehalten und ist pH-optimiert. Ein Blick auf die Inhaltsstoffe und Herstellungseigenschaften verrät schon, dass das Shampoo gut für Haar und Umwelt ist: Vegan, ohne Tierversuche, komplett plastikfrei, 0 Prozent Seife, keine Silikone, PEG, Mineralöle und auch auf den schädlichen Duftstoff Lilial wird verzichtet.

Anwendung:

Ich verreibe das Shampoo in den Händen und da es eine leichte Krümmung hat, liegt es fest in der Hand und rutscht nicht versehentlich weg. Schnell entsteht der Schaum, den ich dann auf dem Haaransatz verreibe. Da sich der Schaum nicht komplett am ganzen Kopf verteilen lässt, nehme ich noch etwas mehr von dem Shampoo. Auf dem Kopf schäumt das Shampoo nur gering, der Ansatz fühlt sich dennoch direkt gereinigt an. Der Duft ist sehr zart und frisch und erinnert leicht an eine Handseife.

Wirkung:

Das Foamie feste Shampoo reinigt die Haare sehr gut und trocknet sie nicht so schnell aus, wie ich es von anderen Shampoos gewohnt bin. Auch wenn die Haare sich direkt nach dem Waschen etwas stumpf anfühlen, geht dieses Gefühl direkt nach dem Trocknen wieder weg. Sie haben einen angenehmen Glanz und sind geschmeidig.

Fazit

Für mich ist das Foamie Aloe Your Vera Much feste Shampoo der Testsieger. Grund hierfür sind die guten Inhaltsstoffe, die praktische Anwendung, das durchdachte Design mit Schlaufe sowie die sehr guten Pflegeergebnisse. Besonders trockenes Haar profitiert von der Pflege mit Aloe Vera und Mandelöl.

Vorteile

  • Liegt gut in der Hand
  • Mit praktischer Schlaufe zum Aufhängen
  • Reinigt gut den Ansatz und trocknet das Haar dabei nicht aus
  • Sehr gute Inhaltsstoffe

Nachteile

  • Lässt sich nicht so gut im Haar verteilen

2. Für fettiges Haar: Lamazuna Wilde Kräuter

Lamazuna Festes Shampoo

Das feste Shampoo von Lamazuna kannst du für circa 8 Euro hier bei Douglas oder für circa 9 Euro hier bei Flaconi kaufen.

Fakten zum Produkt
  • Inhalt: etwa 55 Gramm
  • Duft: Kräuter
  • Pflegestoffe: Kokosöl
  • Tenside: Sodium Cocoyl Isethionate aus Kokosöl gewonnen
  • Verpackung: Pappverpackung
  • Eigenschaften: Zertifizierte Naturkosmetik, vegan, tierversuchsfrei, silikonfrei, mikroplastikfrei, alkoholfrei, palmölfrei, fair trade

Inhaltsstoffe:

Sodium Cocoyl Isethionate, Cocos Nucifera (Coconut) Oil*, Montmorillonite, Aqua, Illite, Stearic Acid, Palmitic Acid, Caprylyl/Capryl Glucoside, Coco Glucoside, Parfum/Fragrance, CI77288, Tocopherol, Helianthus Annus (Sun­flower) Seed Oil.*

*aus biologisch zertifiziertem Anbau

Eigene Erfahrungen

Erster Eindruck: 

Das feste Shampoo von Lamazuna kommt ganz simpel in einer Pappverpackung – ganz ohne Plastik und Tamtam. Die Form unterscheidet sich von den anderen festen Shampoos im Test und erinnert an einen Mini-Gugelhupf (mhm lecker!). Der Duft ist nicht besonders intensiv. Das feste Shampoo riecht leicht nach Kräutern.

Anwendung:

Bei der Anwendung des Shampoos verreibe ich es in den Händen. Schnell entsteht ein leichter Schaum, der aber eher eine cremige Konsistenz hat. Ich gebe den cremigen Schaum auf meinen Ansatz. Hier lässt er sich leider nicht sehr gut verteilen und schäumt auch nicht sehr gut. Deshalb muss ich noch etwas mehr von dem Produkt nehmen, bis der komplette Ansatz bedeckt ist.

Wirkung: 

Das Haar fühlt sich direkt sehr gereinigt an. Das ist bei meinem fettigen Ansatz auch besonders wichtig. Nach dem Auswaschen und Trocknen der Haare habe ich zwar nicht das Gefühl, dass meine Haare mehr Glänzen, doch das verspricht das Shampoo von Lamazuna ja auch gar nicht. Mein Ansatz fühlt sich sauber an und fettet auch am zweiten Tag nicht nach (was er sonst immer tut). Für fettige Kopfhaut also wirklich gut geeignet.

Fazit

Auch wenn das Lamazuna feste Shampoo Wilde Kräuter in der Anwendung etwas schlechter abschneidet als die anderen Shampoos im Test, da es nicht so gut schäumt und sich nicht so einfach im Haar verteilen lässt, kann die Wirkung überzeugen. Das Haar und die Kopfhaut wurden sehr gut gereinigt, was gerade bei einem fettigen Ansatz sehr wichtig ist. Außerdem fettet der Ansatz nicht so schnell nach.

Vorteile

  • Entfettet und säubert Haar und Kopfhaut
  • Zertifizierte Naturkosmetik
  • Ohne Silikone, Mikroplastik, Alkohol oder Palmöl
  • Fair Trade, plastikfrei, biologisch abbaubar

Nachteile

  • Schäumt nicht so intensiv
  • Lässt sich eher schwer im Haar verteilen

3. Für normales Haar: Alverde Mandarine-Basilikum

preis Leistungs Sieger

Festes Shampoo Alverde

Das feste Shampoo kannst du für circa 5 Euro hier bei Dm.de oder im Dm-Shop kaufen. 

Fakten zum Produkt
  • Inhalt: 60 Gramm
  • Duft: Mandarine-Basilikum
  • Pflegestoffe: Sheabutter, Olivenöl
  • Tenside: Sodium Coco Sulfat wird aus Kokosöl gewonnen
  • Verpackung: Plastikfreie Pappverpackung
  • Eigenschaften: Naturkosmetik

Inhaltsstoffe: 

SODIUM COCO SULFAT, BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER*, OLEA EUROPAEA FRUIT OIL*, THEOBROMA CACAO SEED BUTTER*, PARFUM**, LIMONENE, LINALOOL, CITRAL, E 172 / C.I. 77492

*from natural organic agriculture **from natural essential oils

Eigene Erfahrungen

Erster Eindruck: 

Das Naturkosmetik Shampoo von Alverde kommt in einer Pappverpackung. Kein unnötiges Plastik, super! Der Duft ist sehr frisch und riecht genau nach dem, was auf der Verpackung steht: Mandarine-Basilikum.

Anwendung:

Ich habe mich dafür entschieden, das feste Shampoo von Alverde in den Händen schaumig zu reiben und es nicht auf dem Haar zu reiben. Es entsteht relativ schnell ein leichter Schaum in den Händen, den ich dann auf den Haaransatz gebe. Hier bin ich wirklich begeistert, wie einfach sich der Shampooschaum im ganzen Haar verteilt. Das Shampoo Bar verliert dabei nicht seine Griffigkeit und rutscht nicht aus der Hand.

Der Duft verschwindet relativ schnell und bleibt nicht im Haar zurück. Schade eigentlich, denn ich liebe den Duft von frisch gewaschenem Haar.

Wirkung:

Nach dem Ausspülen fühlt sich das Shampoo zwar nicht klebrig im Haar an, es macht das Haar aber etwas schwerer und griffiger. Ich pflege es mit einem Conditioner wie gewohnt, wasche es gründlich aus, lasse es leicht lufttrocknen und erledige den Rest mit dem Föhn. Und jetzt kommt’s!

Nach dem Föhnen fühlen sich meine Haare super gepflegt an, sind sehr weich und geschmeidig und wenn ich es mir nicht einrede, glänzen sie auch mehr als vorher. Ich musste gleich zu meiner Mitbewohnerin gehen und sie mal fühlen lassen. 😄

Fazit

Wie du schon raushören kannst, bin ich von dem festen Shampoo von Alverde und seiner Wirkung wirklich begeistert, und dass, obwohl ich eigentlich immer sage: „Shampoo ist Shampoo – da gibts für mich keine großen Unterschiede“. Da muss ich meine Meinung wohl doch noch mal ändern.

Für mich ist das feste Shampoo von Alverde der klare Preis-Leistungs-Sieger in diesem Test. Für nicht mal 5 Euro bekommt man ein sehr gutes Naturkosmetik Produkt, das in plastikfreier Pappe verpackt ist und sehr gute Inhaltsstoffe hat.

Vorteile

  • Macht das Haar super weich und geschmeidig
  • Sorgt für mehr Glanz
  • Einfache Anwendung und Schaumbildung
  • Sehr ergiebig
  • Sehr gute Inhaltsstoffe
  • Super Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

  • Verliert schnell den Duft im Haar

4. Für mehr Volumen: Nature Box Volumen Mandelöl

Nature Box Festes Shampoo

Das feste Shampoo von Nature Box kannst du für circa 5 Euro hier bei Amazon kaufen.

Fakten zum Produkt
  • Inhalt: 85 Gramm
  • Duft: Sehr dezent
  • Pflegestoffe: Kaltgepresstes Mandelöl
  • Tenside: Sodium Lauryl Sulfate
  • Verpackung: Recycelbare Pappverpackung
  • Eigenschaften: Vegan, ohne Silikone

Inhaltsstoffe: 

Triticum Vulgare (Wheat) Starch, Potassium Lauryl Sulfate, Cetearyl Alcohol, Sodium Lauryl Sulfate, Aqua (Water, Eau), Glycerin, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Stearic Acid, Palmitic Acid, Lactic Acid, Parfum (Fragrance),  Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Hydrolyzed Jojoba Esters, Biosaccharide Gum-1, Sodium Levulinate, Glyceryl Caprylate, Sodium Anisate, Benzyl Alcohol

Eigene Erfahrungen

Erster Eindruck:

Schönes Packaging und dazu auch noch recycelbar, top! Das Drogerieprodukt riecht besonders dezent. Und auch in der Dusche entfaltet sich kein starker Duft. Für alle, die hier sehr empfindlich sind, also optimal. Plus: Das runde feste Shampoo ist etwas größer als die meisten anderen Shampoos im Test (mit Ausnahme des Foamie Shampoos).

Anwendung: 

Ich feuchte das feste Shampoo etwas unter der Dusche an und verreibe es in den Händen. Schnell schäumt es – was kein Wunder ist, denn schließlich enthält es das gut schäumende Sodium Lauryl Sulfate, das jedoch leider ein bedenklicher Inhaltsstoff ist. Schade, dass kein schonenderes Tensid verwendet wurde.

Wirkung: 

Wenigstens enthält die Formel keine tierischen Inhaltsstoffe und keine Silikone. Und das merkt man auch, denn das Haar fühlt sich nach der Wäsche nicht beschwert und gut gereinigt an. Das ist auch wichtig, denn das Shampoo soll ja schließlich für mehr Volumen sorgen.

Und ein wenig habe ich tatsächlich das Gefühl, dass meine Haare nach der Wäsche nicht ganz so platt sind. Willst du aber mehr Volumen, zählen nicht nur die richtigen Pflegeprodukte, sondern auch die richtigen Föhn- und Stylingtechniken.

Fazit

Ein gutes Drogerieprodukt, das angenehm riecht, sich einfach im Haar verteilen lässt und eine gute, reinigende Wirkung hat. Leider enthält es aber das starke Tensid Sodium Lauryl Sulfate, was Kopfhaut und Haar schnell austrocknen lässt.

Vorteile

  • Angenehm dezenter Duft
  • Lässt sich gut im Haar verteilen
  • Hat eine gute reinigende Wirkung
  • Beschwert das Haar nicht

Nachteile

  • Enthält das starke Tensid Sodium Lauryl Sulfate

5. Für glanzloses Haar: Lush Jumping Juniper

Festes Shampoo Lush

Das feste Shampoo von Lush kannst du für circa 11 Euro hier bei Lush.de oder im Lush-Store kaufen.

Fakten zum Produkt
  • Inhalt: etwa 55 Gramm
  • Duft: Lavendel
  • Pflegestoffe: Wacholderöl, Rosmarinöl, Zitronenöl, Limettenöl
  • Tenside: Sodium Lauryl Sulfate
  • Verpackung: Komplett nackt ohne Verpackung
  • Eigenschaften: Ohne Tierversuche

Inhaltsstoffe:

Sodium Lauryl Sulfat, Lavandula Angustifolia and Rosmarinus Officinalis Water (Lavendel- und Rosmarinaufguss), Citrus Limon Peel Oil (Zitronenöl), Parfüm, Juniperus Communis Fruit Oil (Wacholderöl), Citrus Aurantifolia Peel Oil (Limettenöl), *Citral, *Limonene, *Geraniol, *Linalool, Cl 60725

Eigene Erfahrungen

Erster Eindruck: 

Mir gefällt besonders gut, dass das feste Shampoo von Lush komplett nackt ohne Verpackung kommt. Kaum liegt der neue Shampoo Bar in meinem Bad, duftet es nach diesem angenehmen, typischen Lush-Duft. Lediglich ein kleines Papiertütchen gibt es im Store, das das Produkt beim Transport schützt. Besser kann man das Packaging – oder in diesem Fall Nicht-Packaging – meiner Meinung nach nicht machen.

Anwendung:

Ich verreibe das Shampoo Bar in meinen Händen und schnell entsteht ein leichter Schaum – und dieser Lavendelduft ist nicht zu intensiv und nicht zu schwach. Ich habe nicht zu viel geschäumt und gebe erst mal die kleine Menge auf den Haaransatz. Hier verteilt sie sich unglaublich gut und ich merke, dass schon ein kleines Bisschen für den ganzen Kopf reicht.

Nach dem Auswaschen fühlt sich mein Haar etwas rau an. Das gibt mir das Zeichen, dass das Shampoo das Haar gut gereinigt hat. Wichtig ist nun aber die anschließende Pflege mit einem Conditioner. Hierfür verwende ich übrigens den The Golden Cap festen Conditioner von Lush. Auch dieser gibt einen guten Abrieb, lässt sich aber nicht so einfach im Haar verteilen wie das Shampoo.

Wirkung:

Nach der Haarwäsche wirken meine Haare etwas stumpf und sind ziemlich wirr. Um sie besser entwirren zu können, gebe ich ein Haaröl in die Längen. Sie lassen sich nun einfach durchkämmen und ich verwende einen Hitzeschutz, bevor der Föhn an die Reihe kommt.

Nach dem Trocknen habe ich tatsächlich das Gefühl, dass die Haare etwas mehr glänzen und von der anfänglichen Stumpfheit ist nichts mehr zu merken.

Fazit

Über die Jahre ist Lush wirklich zu einem meiner Beauty Favorites geworden. Auch wenn ich anfangs skeptisch war, ob ein solches festes Shampoo wirklich funktioniert, war ich positiv überrascht. Die Anwendung war leicht und auch wenn die Haare zunächst etwas wirr und stumpf waren, fühlten sie sich nach dem Trocknen weich und gepflegt an und hatten einen leichten Glanz.

Punktabzug gibt es aber von mir, da Lush das bedenkliche Tensid Sodium Lauryl Sulfate verwendet. Dies gilt als schlechter für Kopfhaut und Haar als das Tensid aus Kokos oder Zucker und kann austrocknend wirken oder Reizungen verursachen. Hoffentlich ändert Lush bald die Rezeptur, dann wäre das Shampoo wirklich optimal.

Vorteile

  • Komplett nackte Verpackung
  • Schäumt sehr gut
  • Ist sehr ergiebig
  • Reinigt Haar und Kopfhaut stark
  • Nach dem Föhnen ist das Haar weich und glänzend

Nachteile

  • Verwendet das bedenkliche Tensid Sodium Lauryl Sulfat
  • Fühlt sich im feuchten Haar etwas stumpf an

Testfazit

Erste und wichtigste Erkenntnis aus meinem Test: Feste Shampoos sind nicht nur für die Umwelt, sondern auch für die Haare gut und stehen einem flüssigen Shampoo in nichts nach. Ganz im Gegenteil: Die meisten Hersteller von festen Shampoos achten ganz besonders auf die verwendeten Inhaltsstoffe und gehen sicher, dass diese nicht nur der Umwelt, sondern auch den Haaren zugutekommen.

Mein Testsieger ist das feste Shampoo von Foamie (hier Infos checken). Es überzeugt mit seiner einfachen Anwendung und den tollen Pflegeergebnissen. Preis-Leistungs-Sieger wurde das Mandarine-Basilikum feste Shampoo von Alverde (hier Infos checken). Das Naturkosmetikshampoo aus der Drogerie hinterlässt die Haare super weich und glänzend. Grundsätzlich konnten aber alle getesteten Produkte gut performen, sodass keines im Praxistest „durchgefallen“ ist.

Achte bei der Auswahl deines festen Shampoos vor allem auf die Inhaltsstoffe und darauf, ob es für deine Haare und dessen Bedürfnisse geeignet ist.

Was ist das beste feste Shampoo laut Stiftung Warentest und Ökotest?

Wir sind natürlich nicht die Einzigen, die gerne zum Shampoo Bar statt zum Flüssigshampoo greifen und sich dafür interessieren, welches nun die besten festen Shampoos sind. Es lohnt sich ganz besonders, sich die Tests von Stiftung Warentest und Ökotest anzuschauen – und genau das haben wir auch gemacht. 😊 Was in den Tests herausgekommen ist, erfährst du in den Klappboxen.

Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat im Juni 2020 eine große Gegenüberstellung gemacht und flüssige mit festen Shampoos verglichen. Getestet wurden insgesamt 18 Haarpflegeprodukte, darunter acht flüssige Shampoos, sechs feste Shampoos und vier Haarseifen (was der genaue Unterschied zwischen festem Shampoo und Haarseife ist, erfährst du weiter unten). Sieben der Produkte zählen zur Naturkosmetik.

Die Bilanz: 14 Shampoos schneiden gut ab, drei sind befriedigend und eins gerade noch ausreichend. Der Testsieger unter den festen Shampoos ist – Überraschung – ein Drogerieprodukt. Das feste Shampoo mit Mandarine-Basilikum-Duft von Alverde, das es weiter oben auch in unsere Bestenliste geschafft hat, belegt mit eine Note von 2,1 den ersten Platz im Test. Die weiteren festen Shampoos aus dem Test schneiden folgendermaßen ab:

  • Lamazuna Festes Shampoo aus Schokolade: Note 2,3
  • Rosenrot Naturkosmetik Shampoo Bit Kokos-Shampoo: Note 2,3
  • Nature Box Festes Shampoo mit Kokosnuss-Öl: Note 2,4
  • Foamie Festes Shampoo: Note 2,6
  • Lush Honey I washed my Hair: Note 2,6
Ökotest

Auch Ökotest hat es sich zur Aufgabe gemacht, feste Shampoos und Haarseifen zu testen. Im September 2020 wurden 26 Produkte getestet und beurteilt. Dabei wurden sowohl Naturkosmetik Produkte, als auch herkömmliche feste Shampoos und Haarseifen auf den Prüfstand gestellt. Die gute Nachricht: 24 der 26 Shampoos schnitten mit der Bestnote „sehr gut“ ab. Zu den bestbewerteten Shampoos zählen beispielsweise diese Produkte:

  • Foamie Festes Shampoo für trockenes Haar mit Aloe Vera (siehe oben)
  • Alverde Festes Shampoo mit Mandarine-Basilikum-Duft (siehe oben)
  • Sodasan Haarseife Rosmarin

Lush schneidet hingegen im Ökotest nicht so gut ab, das es den Duftstoff Lilial verwendet. Bei diesem Inhaltsstoff wurde bei Tierversuchen eine potenziell fortpflanzungsgefährdende Wirkung festgestellt. Das Unternehmen hat aber angekündigt, die Rezeptur umzustellen und das Produkt in Zukunft ohne Lilial anzubieten. Außerdem enthält das von Ökotest untersuchte feste Shampoo von Lush Sulfate (Sodium Lauryl Sulfate), die für ein gutes Schäumen sorgen, aber auch hautreizende Eigenschaften haben können. In unserem Test war das Shampoo von Lush aber sehr verträglich und hat die Haut nicht gereizt. Dennoch solltest du bei Sulfaten eher vorsichtig sein.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Estrid (@heyestrid) am

Was ist ein festes Shampoo und wie wirkt es?

Ein Shampoo ist der erste Schritt bei der Haarwäsche und dient zur Reinigung der Haare und der Kopfhaut. In Kombination mit warmem Wasser öffnet das Shampoo die Schuppenschicht des Haares, wodurch Talg, Schuppen und Schmutz aus dem Haar gespült werden.

Ein Shampoo gibt es in fester oder in flüssiger Form. Die meisten von uns verwenden in der Regel ein flüssiges Shampoo, das sich oft in einer Plastikflasche befindet. Um zukünftig Plastikmüll zu verringern, stellen viele Hersteller ihre Shampoos in fester Form her und verzichten so auf unnötige Plastikverpackungen.

Bei der plastikfreien Haarpflege wird vor allem zwischen festen Shampoos und Haarseifen unterschieden. Doch was genau ist der Unterschied zwischen diesen beiden Produkten? Das klären wir jetzt!

Festes Shampoo versus Haarseife

Häufig werden die Begriffe festes Shampoo und Haarseife als Synonyme voneinander verwendet, doch Shampoo ist nicht gleich Seife! Haarseifen werden gesiedet und mit tierischen oder pflanzlichen Fetten und Ölen auf Basis einer Lauge hergestellt. Hast du besonders fettiges Haar, solltest du eher auf Haarseifen verzichten, da diese das Haar schnell strähniger machen.

Ein festes Shampoo hingegen ist lediglich ein normales Shampoo, dem Wasser entzogen wurde. Sie haben also meist dieselben Inhaltsstoffe wie flüssige Shampoos, nur dass ihnen das Wasser fehlt und sie eine feste Form haben.

Wie flüssige Shampoos auch enthalten Haarseifen und feste Shampoos in der Regel Tenside, die für das Aufschäumen des Shampoos zuständig sind, jedoch die Kopfhaut reizen und das Haar austrocknen können. Die meisten Hersteller von festen Shampoos setzen aber auf milde Tenside zum Beispiel auf Zucker- oder Kokosbasis. Besonders bei empfindlicher Haut und strapaziertem Haar bietet sich also vor dem Kauf eines Shampoos immer ein Blick auf die Inhaltsstoffe an.

Vorteile und Nachteile vom festen Shampoo

Im Vergleich zu einem flüssigen Shampoo kann ein festes Shampoo vor allem in puncto Nachhaltigkeit punkten. Aber auch in der Leistung steht der Zero-Waste Newcomer dem Klassiker in nichts nach. Aber mal langsam…

Vorteile

  • Kommt ohne Plastikverpackung aus
  • Produziert weniger Verpackungsmüll
  • Enthält meist natürliche und unbedenkliche Inhaltsstoffe
  • Die meisten Hersteller verzichten auf Mikroplastik, Silikone, Parabene und Sulfate
  • Ist meist ergiebiger als flüssige Shampoos
  • Eignet sich hervorragend für unterwegs, da es platzsparend ist
  • Kann auch im Flugzeug im Handgepäck transportiert werden
  • Reinigt das Haar ebenso gut wie ein flüssiges Shampoo

Nachteile

  • Ein bisschen teurer als flüssige Shampoos halten dafür aber auch länger
  • Anwendung ist Gewöhnungssache (weiter unten findest du eine Anleitung)
  • Die Aufbewahrung kann etwas schwierig sein (unsere Tipps dazu findest du weiter unten)

Wie wendet man es an?

Die Anwendung eines festen Shampoos ist sehr einfach und unterscheidet sich nicht stark von der eines flüssigen Shampoos. Diese Schritte solltest du beachten:

  1. Feuchte dein Haar an
  2. Nun kannst du das feste Shampoo entweder in deiner Hand schaumig reiben oder es direkt auf der Kopfhaut reiben
  3. Gebe das Shampoo nur auf den Haaransatz und spare die Längen aus
  4. Das Shampoo gut in die Kopfhaut einmassieren
  5. Gründlich ausspülen
  6. Anschließend einen Conditioner oder eine Haarkur verwenden

Wie bewahrt man es auf?

Die Aufbewahrung eines festen Shampoos ist etwas tricky. Hier gibt es nämlich eine wichtige Sache zu beachten: Du solltest das Shampoostück immer trocken lagern. Nur so hält es auch wirklich lange und du verschwendest nichts von dem Produkt. Doch wie genau lagert man es am besten? Optimal zur Aufbewahrung deines festen Shampoos eignen sich Seifenschalen oder Seifensäckchen. Welche der beiden Aufbewahrungsmöglichkeiten du wählst, ist ganz dir überlassen.

Bei Seifenschalen solltest du darauf achten, dass sie eine leichte Vertiefung haben, damit das Seifenstück nicht herunterrutscht. Außerdem sind kleine Schlitze zum Abfließen des Wassers sinnvoll.

Seifenschale
In der Edelstahl-Keramik Seifenschale kannst du auch dein festes Shampoo sehr gut trocken lagern.

Seifensäckchen können einfach aufgehangen werden. So kannst du dein festes Shampoo trocken lagern und auch für unterwegs sind die kleinen Säckchen gut geeignet.

Seifensäckchen
Die vier Bio Sisal Seifensäckchen haben eine praktische Kordel zum Aufhängen.

Optimal für Reisen sind auch spezielle Seifendosen. In ihnen kannst du dein festes Shampoo fest verschließen und auch im Koffer transportieren.

Angebot
Seifendose
Die plastikfreie Seifendose besteht aus recyceltem Weißstahl und wurde fair, wasserneutral und vegan hergestellt.

Wie lässt sich festes Shampoo selber machen?

Du bist ein echter DIY Fan und möchtest dir dein eigenes Shampoo Bar selber herstellen? Das kannst du in nur wenigen Schritten tun. Hier findest du die Zutaten und das Zubehör, das du für das selbst gemachte feste Shampoo brauchst und im Video wird dir ganz genau erklärt, wie du vorgehen musst. Viel Spaß!

Zutaten und Zubehör:

Fazit

Ein festes Shampoo steht einem flüssigen Shampoo in nichts nach. Nur die Anwendung kann am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig und ungewohnt sein. Alles in allem haben feste Kosmetika wie Shampoos, Conditioner und Co. aber einen riesen Vorteil: Sie sind deutlich nachhaltiger, da sie ohne Plastikverpackung auskommen.

Ist dir ein Zero-Waste Lifestyle wichtig und du willst zukünftig auf unnötigen Verpackungsmüll verzichten, dann teste doch gerne mal ein festes Shampoo aus. In unserem Test haben wir fünf der besten Shampoos für verschiedene Haartypen getestet und waren überrascht, wie einfach doch die Umstellung auf feste Produkte ist. Unser Favorit: Das feste Shampoo von Foamie (hier Infos checken).

Wir hoffen, dass wir dir alle wichtigen Fragen zu dem Thema beantworten konnten. Hat dir der Artikel gefallen und weitergeholfen? Dann lass uns gerne eine Sternebewertung da.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.