Haare aufhellen: Natürlich, mit Hausmitteln & professionell

Haare aufhellen
Credit: Pexels/Anastasia Shuraeva

Haarfarben sind immer so eine Sache – der Naturton ist vielen zu langweilig, das Färben in den eigenen vier Wänden ist misslungen oder das Treatment im Salon schlichtweg zu teuer. Doch jetzt kommen wir mit wirklich brauchbaren Tipps, um deine Haare aufzuhellen.

Wir zeigen dir sämtliche (vertretbare) Methoden von natürlich über Hausmittel hin zu professionellen Produkten, die deine Mähne sonnengeküsster und natürlicher aussehen lassen. Egal, ob einfach zum Spaß oder nach einem Färbeunfall.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Jaike Zobel
Jaike Zobel
Hi, ich bin Jaike. Fachkosmetikerin und Journalistin. „Effortless natural beauty“ ist mein Motto.

Ich liebe es, die natürliche Schönheit zu unterstreichen und dabei an die Umwelt zu denken. Go green with me!

Das Wichtigste in Kürze

  • Grundsätzlich können alle Haare, die nicht zu strapaziert sind, auf verschiedene Weisen aufgehellt werden.
  • Die Wahl der Methode ist vom gewünschten Ergebnis abhängig – Wir lassen dich unter jeder erklärten Anwendung wissen, welchen Effekt du erzielen kannst.
  • Setze die Gesundheit deiner Haare immer an oberste Stelle und versuche es am besten erst mit einer sanften Methode, bevor du zur Chemie greifst.

Haare natürlich aufhellen

Starten wir mal mit der simpelsten und günstigsten Methode zum Aufhellen der Haare: Sonnenlicht. Vor allem beim Sonnenbad im Frühling und Sommer oder im Strandurlaub in Kombination mit Salzwasser bleichen die UV-Strahlen die Haarfarbe aus. Da musst du auch gar nichts weiter machen. Es passiert ganz automatisch.

Das liegt übrigens am farbgebenden Melanin, das wir in Haut und Haaren tragen. Dunkle Haare enthalten Eumelanin und bleichen weniger stark und schnell aus als helles und rötliches Haar, das Phäomelanin enthält. Einen Sonnenbrand kann dein Haar übrigens nicht bekommen. Achte aber auf deine Kopfhaut!

Haare mit Hausmitteln aufhellen

Kamillentee

Alnatura Beuteltee Kamille
  • 20 Beutel
  • Bio-Kräutertee
So geht's

Kamillentee ist nicht nur lecker und wirksam in unserem Körper, sondern auch auf unserem Kopf. Koche 750 Milliliter Wasser auf und lass sieben Beutel darin ziehen, bis der fertige Tee lauwarm ist. Anschließend nimmst du ihn mit unter die Dusche, wäschst deine Haare wie gewohnt und verwendest dann anstelle deines Conditioners den Kamillentee.

Tränke deine Längen darin und gieße den Tee sanft nach und nach über dein Haar. Sanft einmassieren und NICHT ausspülen! Noch besser wird der Effekt, wenn du die Haare in der Sonne trocknen lässt.

Welchen Effekt kann ich erzielen? Besonders blondes Haar bekommt schon nach den ersten zwei bis drei Anwendungen einen sonnengeküssten Glanz. Bei dunklerem Haar braucht es etwas mehr Geduld. Nach fünf bis sechs Anwendungen sollten rötlich-goldene Reflexe sichtbar werden. Super natürlich!

Vitamin C Pulver

Sunlife Vitamin C Pulver
  • 100 g
  • Hergestellt in Deutschland
So geht's

Vitamin C Pulver ist ein sehr beliebtes Mittel, um Haare aufzuhellen oder nach einer verpatzen Haarfärbung Farbe zu entziehen. Mische dafür ganz einfach im Verhältnis 1:1 deine liebste Haarkur mit dem Vitamin C Pulver. Feuchte die ungewaschenen Haare an und trage dann die Mixtur aus Kur und Pulver auf. Achte darauf, dass jede Stelle gut bedeckt ist, um Flecken zu vermeiden.

Anschließend wickelst du etwas Folie und ein Handtuch um dein Haar. Die entstehende Wärme verbessert das Ergebnis. Nach etwa 20 bis 30 Minuten einfach auswaschen und dein Haar mit einer Leave-in Pflege behandeln.

Und wenn bei dir nun die Frage aufkommt, ob Vitamin C schädlich für die Haare ist, können wir dich beruhigen. Das Gegenteil ist der Fall. Vitamin C fördert die Durchblutung der Kopfhaut und kann sogar den Stoffwechsel direkt an der Haarwurzel unterstützen.

Welchen Effekt kann ich erzielen? Vitamin C Pulver arbeitet fast so effektiv wie ein richtiger Haarfarben-Entferner. Das bedeutet, du kannst sowohl chemische Haartönungen und Farben (bis zu einem gewissen Level) entziehen oder deiner Naturfarbe einen kleinen Kick für einen sonnengeküssten Look geben. Sehr viel heller als deine Naturfarbe im Sommer wird es aber nie.

Manuka-Honig

Manuka Health Manuka Honig
  • 250 g
  • 100 % pur aus Neuseeland
So geht's

Ist dir schon einmal aufgefallen, dass Produkte für blondes Haar oftmals mit Honig angereichert sind? Wenn nicht, dann solltest du mal darauf achten. Denn Honig (und vor allem der reichhaltige Manuka Honig) ist ein wahres Wundermittel der Natur, um hellen Haaren sonnengeküsste Reflexe zu verpassen, ohne Chemie einsetzen zu müssen.

Mische ganz einfach zwei Teelöffel Honig in deine liebste Haarmaske (fester Honig kann mit Wärme verflüssigt werden) und verwende die Maske nach der Haarwäsche. Spüle sie aber nicht direkt aus, sondern wickle etwas Folie und ein Handtuch um dein Haar und lass die Maske 30 bis 60 Minuten einwirken. Anschließend auswaschen und einmal wöchentlich verwenden.

Welchen Effekt kann ich erzielen? Die ganz natürlich entstehende Verbindung aus Wasser- und Sauerstoff kann hier für eine Aufhellung um zwei Nuancen sorgen! Vor allem hellbraunes und blondes Haar bekommt durch den Honig einen super natürlichen, goldigen Look. Stylst du diese Haare dann noch mit Beach Waves bist du der Star auf jeder Cocktailparty.

Zitrone

So geht’s: Möchtest du dein Haar mit Zitronensaft aufhellen, solltest du zu aller erst deine Haarstruktur checken. Ist dein Haar bereits chemisch behandelt, strapaziert und/oder trocken, raten wir dir von dieser Methode ab. Ist dein Haar gesund und unkompliziert, mische etwa 100 Milliliter Wasser mit dem Saft aus vier Zitronen und fülle die Flüssigkeit in eine Sprühflasche.

Besprühe nun dein Haar großzügig von allen Seiten und kämm den Zitronensaft sanft ein. Das Ganze kann jetzt bis zu zwei Stunden in deinen Haaren bleiben (mindestens 20 Minuten). Am besten setzt du dich sogar in die Sonne, um den Effekt zu verstärken. Verwende nach dem Auswaschen unbedingt eine Haarkur, um dein Haar zu nähren.

Welchen Effekt kann ich erzielen? Da Zitronensaft wie ein Bleichmittel wirkt, können hier intensive Ergebnisse erzielt werden. Um zwei Nuancen kann der Saft deine Mähne aufhellen. Wichtig hierbei ist, dass du den Saft nicht auf strapaziertem Haar anwendest. Sonst wird es noch trockener und brüchiger.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Tuyk Dider van Dam (@tuykdider)

Salz

So geht’s: Weiter oben hast du bereits gelernt, dass die Kombination aus Sonne/Wärme und Salzwasser dein Haar aufhellt. Diese Kombination liegt übrigens auch bei einer Blondierung im Salon vor – nur eben chemisch. Möchtest du es natürlich, aber kannst nicht ins Meerwasser eintauchen, dann mische einen Teelöffel Meersalz mit 250 Milliliter warmem Wasser.

Sobald sich das Salz aufgelöst hat, kannst du die Flüssigkeit (hier haben wir jetzt übrigens das beliebte Salt Spray) in eine Sprühflasche füllen oder direkt über dein Haar gießen. Nach einer Stunde Einwirkzeit (gerne auch in der Sonne) einfach auswaschen und eine pflegende Haarkur anwenden. Diese Methode kannst du ein- bis zweimal wöchentlich anwenden.

Welchen Effekt kann ich erzielen? Warst du schonmal im Strandurlaub und hast beobachtet, wie deine Haare immer heller wurden? Genau diesen Effekt kannst du mit der Salz-Methode erzielen. Ein bis zwei Nuancen heller und sonnengeküsst.

Backpulver: Prinzipiell kannst du dein Haar auch mit handelsüblichem Backpulver aufhellen, indem du das Pulver ganz einfach mit Wasser mischst und ins Haar gibst. Davon raten wir dir aber ab (genau wie vom Zahnbleaching mit Backpulver). Versuche es immer lieber erst auf sanftere Art und Weise, um dein Haar zu schonen.

Haare professionell aufhellen

Lightening Shampoo (Blondes Haar)

John Frieda go blonder
  • 250 ml
  • Zitrone & Kamille
  • Für blondes Haar
So geht's

Auch wenn das go blonder-Shampoo ein wenig anders wirkt, kannst du es bei jeder Haarwäsche wie ein herkömmliches Shampoo anwenden. Schäume es im nassen Haar sanft auf und spüle es anschließend aus.

Für ein noch besseres Ergebnis kannst du zusätzlich den passenden Conditioner (hier bei Amazon) verwenden.

Welchen Effekt kann ich erzielen? Blonde Haare (natürlich oder farbbehandelt) werden durch die Anwendung des Lightening Shampoos etwa zwei Nuancen heller und wirken wie von der Sonne geküsst und glänzend. Auf dunkleres Haar hat das Shampoo leider kaum Einfluss.

Kamillenshampoo

Timotei Kamila Shampoo
  • 400 ml
  • 100 % natürliche Kamille
  • Ohne Parabene
So geht's

Die Anwendung des Kamillenshampoos unterscheidet sich nicht von der Anwendung eines anderen Shampoos. Mache deine Haare also mit Wasser nass und shampooniere die dann mit dem Kamillenshampoo. Du kannst das Produkt auch gern ein bis zwei Minuten im Haar lassen, um den Effekt eventuell minimal zu verstärken.

Anschließend wie gewohnt auswaschen und einen Conditioner verwenden.

Welchen Effekt kann ich erzielen? Mit dem Kamillenshampoo verhält es sich ähnlich wie mit der Kamillentee-Methode. Jedoch fällt das Ergebnis hier weniger auffällig aus, da du das Produkt auswäschst und nicht in der Sonne einwirken lässt. Erwarten kannst du eine leichte Aufhellung der Reflexe in deinem Haar.

Haarfarben-Entferner

Colour B4 Extra Haarfarben-Entferner
  • Entfernt permanente und semipermanente Oxidationshaarfarben, dunkle Colorationen und Farbansammlungen
  • Ohne Ammoniak und Peroxide
So geht's

Bei der Anwendung eines Haarfarben-Entferners solltest du dich immer ganz genau an die Anleitung des jeweiligen Produktes halten und niemals mehr als zweimal täglich entfärben. Möchtest du viel Farbe entfernen, dann kaufe dir zwei Packungen und verwende sie über zwei oder drei Wochen verteilt, um dein Haar zu schonen.

Die Anwendung ist oftmals gleich. Der Entfärber wird zusammengemischt und auf trockenem Haar angewendet. Hier muss er etwa eine Stunde unter Folie und Handtuch einwirken und wird anschließend Schritt für Schritt immer wieder für mindestens fünf Minuten ausgewaschen. Dabei färbt sich das Wasser dunkel und das Haar lässt alle Farbpigmente los.

Welchen Effekt kann ich erzielen? Je nach Farbprodukt in deinem Haar kannst du hier hellere Nuancen der Farbe bis hin zu deiner Naturhaarfarbe erzielen. Heller als dein Naturton wird es aber nie. Hier kann es übrigens bei überstrapaziertem Haar auch zu leichtem Haarverlust kommen. Sei also bei der Anwendung sehr vorsichtig und verwende anschließend eine Intensivkur, um dein Haar direkt wieder aufzubauen.

Blondierung im Salon

Natürlich ist es mit der Sonne und Hausmitteln nicht möglich, dunkle Haare blond zu färben. Hier hilft dann nur noch eine professionelle Blondierung im Salon. Möchtest du diesen Weg gehen, dann suche dir einen vertrauenswürdigen Salon aus und mache dir erstmal einen Termin zur Beratung. Hier kann der Profi dir dann auch sagen, was bei deinem Haar möglich ist.

Welchen Effekt kann ich erzielen? Prinzipiell können Haare mit einer Blondierung so hell gebleicht werden, dass sie keinerlei Farbpigmente mehr enthalten und platinblond oder sogar weiß sind. Wichtig ist zu wissen, dass der Weg zu so hellem Haar mit der Basis von dunklem Haar lang und nicht unbedingt gesund für die Haare ist.

Kann ich auch nur einzelne Strähnen aufhellen?

Möchtest du nicht dein ganzes Haar aufhellen, sondern nur einzelne Highlights setzen, oder zum Beispiel zwei große Strähnen an der Stirnpartie bleichen, ist auch das möglich. Entscheide dich für eine der oben erklärten Methoden und trage das Produkt nur an den gewünschten Stellen auf.

Arbeitest du zum Beispiel mit Kur und Vitamin C Pulver, kannst du die Mixtur normal auftragen und die Strähnen in kleinen Knoten hochwickeln. Zitronensaft oder Salzwasser wendest du am besten mit einem Wattepad an. Tränke das Pad in der Flüssigkeit und streiche anschließend über dein Haar. Hier kannst du ein wenig experimentieren.

Macht das Aufhellen meine Haare kaputt?

Oft kommt die Frage auf, ob das Aufhellen der Haare die Mähne schädigt. Die Antwort kommt ganz auf deine ausgewählte Methode an. Blondierungen, Haarfarben-Entferner, Zitronensaft und auch Salz können deine Haare zum Beispiel extrem austrocknen und sollten niemals auf bereits strapaziertem Haar angewendet werden.

Möchtest du also sicher gehen, dass der Gesundheit deines Haares trotz Aufhellung nichts im Wege steht, setze auf sanfte Methoden, wie zum Beispiel Kamillentee, Kamillenshampoo oder Vitamin C Pulver.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von sums (@summermckeen)

Fazit

Ich habe selber schon sehr viel mit meinen Haaren experimentiert. Habe sie auch schon mehrfach mit dem Haarfarben-Entferner von Colour B4 behandelt. Mittlerweile jedoch bin ich auf dem Standpunkt, dass die Gesundheit meiner Haare an oberster Stelle steht. Deshalb sind die Kamillentee-Methode und das Vitamic C Pulver meine Favoriten.

Weiter oben findest du alle empfehlenswerten Methoden, um deine Haare natürlich, mit Hausmitteln oder auf professionellere Weise aufzuhellen. Ob verpatze Farbbehandlung oder einfach der Wunsch nach sonnengeküsstem Haar – ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Testen!

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.