Diese Frisur passt zu deiner Gesichtsform

Welche Frisur für welche Gesichtsform?

Egal welche Gesichtsform du hast, es gibt Frisuren, die dir extrem gut stehen – und andere, die weniger zu passen scheinen. Das kann auch der Grund dafür sein, dass du dir nach deinem letzten Haar-Experiment nicht so gefallen hast, obwohl die Frisur eigentlich schön ist.

Der Schlüssen zur perfekten Frisur, ist herauszufinden, welche Gesichtsform du hast und welche Frisur dazu passt. Dabei finden wir unterbewusst fast alle ein und dasselbe schön: Die Illusion eines ovalen Gesichts. Und mit ein paar Tricks können wir diese Optik bei jeder Gesichtsform erzeugen.

Es gibt Haarschnitte, die dabei helfen, ein rundes Gesicht länger, ein langes Gesicht weiter oder ein quadratisches Gesicht weicher erscheinen zu lassen. Wir erklären, auf was du vor der Wahl deiner Frisur achten solltest und welcher Style zu deiner Gesichtsform passt. Let’s do this!

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Isabel Kloiber
Isabel Kloiber

Hi, ich bin Isabel, Beauty-Journalistin (ich habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht) und nehme dich hier in meine (Beauty-) Welt mit.

Mich erkennt man am Duft von Black Opium und einem chaotischen Arbeitsplatz voller Kosmetikprodukte!

Das Wichtigste in Kürze

  • Fast alle Friseure sind sich einig: Es gibt bestimmte Frisuren, die zu einer Gesichtsform sehr gut passen und andere, die es weniger tun.
  • Generell lassen sich die Typen in oval, lang, quadratisch, rund, diamantförmig und herzförmig unterscheiden.
  • Wir zeigen dir, welche Frisur zu deiner Gesichtsform passt.
  • Du weißt noch gar nicht, welche Gesichtsform du hast? Weiter unten zeigen wir dir, wie du sie zuverlässig herausfinden kannst.

Frisuren für jede Gesichtsform

Da es für jede Gesichtsform nicht nur eine Frisur gibt, die zu ihr passt, kannst du dich noch entscheiden, welches deiner Features du am schönsten findest und hervorheben und welche du lieber etwas herunterspielen möchtest.

Diese Frisur steht jedem

Wenn es eine Frisur gibt, die wirklich so gut wie jedem steht, dann ist es diese hier:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lucy Hale (@lucyhale) am

Der Longbob ist der perfekte Haarschnitt. Ja, so weit würden wir gehen. Alles zwischen Kinn- und Schulterlänge ist einfach so vorteilhaft für so gut wie jedes Gesicht und Haartextur. Die Frisur kann passend zum Geschmack und Anlass immer wieder neu gestylt werden. Egal ob glatt, wellig, lockig, luftgetrocknet oder mit perfektem Blow-out: Der Longbob sieht einfach immer gut aus.

Schau dir auch unseren Artikel zum Thema Bobfrisuren und Kurzhaarschnitte an, um noch mehr Inspiration zu finden.

Ovales Gesicht

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von KATY PERRY (@katyperry) am

Ganz ehrlich: Mit einem ovalen Gesicht steht dir alles! Vom Pixie Cut bis zum voluminösem Valle-Valle-Haar, kannst du einfach jede Frisur tragen. Konzentriere dich also weniger auf deine Gesichtsform und mehr darauf, was zu deiner Haartextur, deinen Lifestyle und deine Persönlichkeit passt.

Langes Gesicht

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Alexa Chung (@alexachung) am

Ein längliches Gesicht bietet viele Möglichkeiten. Nur bei zu langem Haar ist Vorsicht geboten, da dieses dein Gesicht optisch noch länger ziehen kann. Ein kürzerer Hairstyle, ein Pony und Volumen an der Seite (zum Beispiel durch lässige Waves) stehen dir mit dieser Gesichtsform dagegen sehr gut.

Wie wäre es also mit einem etwa schulterlangen Haarschnitt, ein paar Wellen und einem herausgewachsenem French Pony?

Quadratisches Gesicht

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Keira Knightley ⌵ (@keiraknightleyofficialpage) am

Du möchtest dein markantes Kinn vielleicht ein bisschen runterspielen? Um dir weichere Konturen zu zaubern, sind vor allem Locken dein bester Freund. Sie bilden einen guten Gegensatz zu der markanten Kieferpartie. Hast du sehr dicke Haare, kannst du stattdessen auch auf fransig geschnittene Spitzes setzen.

Rundes Gesicht

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Selena Gomez (@selenagomez) am

Runde Gesichter wirken lebendig, gesund und feminin. Trotzdem wollen viele Frauen mit dieser Gesichtsform, sie etwas ovaler wirken lassen. Versuche, optische Länge zu erzeigen und setze auf laaaange Haare. Alternativ kannst du auch einen Pixie tragen, der sehr viel Volumen oberhalb des Gesichts hat.

Vermeide dagegen strenge Haarschnitte, kleine Korkenzieherlocken und einen dicken Pony, denn all das kürzt optisch das Gesicht.

Diamantförmiges Gesicht

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Freida Pinto (@freidapinto) am

Hier dürfen deine Haare gerne das Gesicht umspielen oder sogar in dieses hineinfallen. Ein Stufenschnitt oder ein Seitenscheitel mit angeschrägter Vorderpartie, spielen dir hier in die Karten.

Herzförmiges Gesicht

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kat Graham (@katgraham) am

Wetten, dass deine Augen und Wangenknochen soo schön sind?! Versuch, Aufmerksamkeit auf sie zu ziehen, indem du auf einen Pony oder Volumen an der Seite setzt.

So findest du heraus, welche Frisur zu dir passt

Gesichtsform ausmessen

First things first: Finde heraus, welche Gesichtsform du hast, denn das ist die Grundlage für alles Weitere. Die meisten haben eine ganz markante, leicht erkennbare Gesichtsform. Generell lassen sich die Typen in oval, lang, quadratisch, rund, diamantförmig und herzförmig unterscheiden. Es gibt auch dreieckige und birnenförmige Gesichtsformen, aber diese sind selten und lassen sich grob den anderen sechs untersortieren.

Wenn dir beim Blick in den Spiegel nicht klar ist, welche Gesichtsform, du hast, gibt es einen einfachen Weg diese mit dem Maßband herauszufinden.

Und so geht’s:

  1. Stirn: Miss deine Stirn mit einem Maßband von links nach rechts (an der breitesten Stelle).
    Die richtige Frisur zur Gesichtsform finden
  2. Wangen: Miss deine Wangenknochen, beginne am äußeren Winkel des Auges, gehe mit dem Maßband über den Nasenrücken bis zum äußeren Winkel des anderen Auges.
    Die richtige Frisur zur Gesichtsform finden
  3. Kiefer: Beginne bei der Basis des Kiefers (direkt unter dem Ohr) und messe bis zur Mitte des Kinns. Addiere die Maße der anderen Seite dazu und multipliziere alles mit zwei.
    Die richtige Frisur zur Gesichtsform finden
  4. Ganzes Gesicht: Messe zuletzt von der Mitte des Haaransatzes, über die Nase, bis zur Mitte des Kinns.
    Die richtige Frisur zur Gesichtsform finden

Alles notiert? Dann kannst du jetzt deine Gesichtsform herausfinden:

Gesichtsform erkennen

Ovales Gesicht

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Scarlett Johansson Fanpage (@scarlettjohanssonworld) am

Daran erkennst du es:

  • Länge des Gesichts ist größer als die Breite der Wangenknochen
  • Stirn ist breiter als der Kiefer
  • Kiefer ist abgerundet
  • Ähnlich der quadratischen Gesichtsform, aber mit weicheren Kanten und Konturen
  • Untere Hälfte des Gesichts ist etwas länger als die obere

Diese Promis haben ein ovales Gesicht: Paula Patton, Sienna Miller, Camilla Belle, Jessica Biel, Jessica Alba, Katy Perry, Scarlett Johansson

Langes Gesicht

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Alexa Chung (@alexachung) am

Daran erkennst du es:

  • Länge des Gesichts ist sehr viel größer als die Breite der Wangenknochen
  • Deine Stirn, Wangenknochen und Kinn sind mehr oder weniger gleich breit
  • Das Kinn hat eine runde Form

Diese Promis haben ein längliches Gesicht: Alexa Chung, Molly Sims, Joan Smalls, Liv Tyler, Sarah Jessica Parker, Maggie Q

Quadratisches Gesicht

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Keira Knightley ⌵ (@keiraknightleyofficialpage) am

Daran erkennst du es:

  • Wenn die Maße alle ungefähr gleich sind
  • Der Kiefer markant und nicht rundlich ist
  • Der Kinnbereich nur leicht abgewinkelt ist und nur eine minimale Kurve bildet

Diese Promis haben ein quadratisches Gesicht: Keira Knightley, Rosario Dawson, Angelina Jolie, Bella Heathcote, Olivia Wilde, Lucy Liu

Rundes Gesicht

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von chrissy teigen (@chrissyteigen) am

Daran erkennst du es:

  • Wangenknochen und Gesichtslänge haben ähnliche Maße
  • Stirn und Kiefer haben ähnliche Maße
  • Stirn und Kiefer haben kleinere Maße als Wangenknochen und Gesichtslänge
  • Kiefer sieht weich aus
  • Insgesamt feminine, weiche Konturen und abgerundetes Kinn

Diese Promis haben ein rundes Gesicht: Elizabeth Olsen, Mila Kunis, Chrissy Teigen, Kate Upton, Ginnifer Goodwin, Selena Gomez

Diamantförmiges Gesicht

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 🔮Vanessa Hudgens🔮 (@vanessahudgens) am

Daran erkennst du es:

  • Sich eine Linie von der Mitte des Haaransatzes  zu den Wangenknochen und von da zum Kinn ziehen lässt und so die Form eines Diamanten ergibt
  • Ein spitzes Kinn
  • Wangenknochen sind breit und auffällig
  • Gesichtslänge hat die größte Maße

Diese Promis haben ein diamantförmiges Gesicht: Vanessa Hudgens, Camila Alves, Freida Pinto, Halle Berry, Ashley Greene, Selma Blair

Herzförmiges Gesicht

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Reese Witherspoon (@reesewitherspoon) am

(Dreieckiges Gesicht ist eine Ausprägung des herzförmigen Gesichts)

Daran erkennst du es:

  • Kinn ist spitz und dünn
  • Stirn ist breitester Teil des Gesichts
  • Sehr hohe Wangenknochen
  • Oft ein spitzer Haaransatz

Diese Promis haben ein herzförmiges Gesicht: Reese Witherspoon, Kat Graham, Alyson Hannigan, Blake Lively, Kourtney Kardashian, Kerry Washington, Cote de Pablo

Nicht entmutigen lassen

Wenn du diese Methode ausprobiert hast und immer noch nicht sicher bist, welchem Typ du entsprichst, ist es bei dir auch nicht so wichtig. „Wie, das ist jetzt auf einmal nicht mehr wichtig?“ denkst du jetzt vielleicht. Dazu muss gesagt sein, dass die Kategorisierung von Typen dazu dient, eine Frisur für Gesichter mit besonders markanten Features zu finden.

Ist dein Gesicht nicht eindeutig einer Form zuzuordnen, stehen dir vermutlich auch sehr viele verschiedene Frisuren und du musst gar keine große Philosophie aus der Wahl deines Looks machen. Frauen mit ovalen und oft auch die mit diamantförmigen Gesichtern sind Typ „Ihr steht einfach alles“.

via GIPHY

Wenn du das Gefühl hast, einfach jeden Style tragen zu können, ist es nicht unwahrscheinlich, dass du eine dieser beiden Gesichtsformen hast. In diesem Fall kannst du dich mehr auf die Textur und Dicke deiner Haare konzentrieren, denn auch das spielt bei der Wahl der Frisur eine Rolle.

Pony oder kein Pony?

Ein Pony kann so gut wie jeden langweiligen Haarschnitt versüßen. Tatsächlich wirken die meisten Frauen dadurch sogar um Jahre jünger. Und das Beste: Ein Pony passt generell zu jeder Gesichtsform. Aber denk dran: Die meisten wollen ihr Gesicht ovaler wirken lassen. Das sollte also auch bei der Wahl des Ponys berücksichtigt werden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Xenia Adonts (@xeniaadonts) am

Wenn du ein quadratisches Gesicht hast, versuche, deinen Pony an der Seite länger zu lassen oder setze gleich auf einen French-Cut, bei dem der Pony ins Haupthaar übergeht. Beide Varianten lassen das Gesicht weicher wirken.

Tatsächlich ist der Pony aber eher eine Frage der Haartextur als der Gesichtsform. Besonders bei lockigem oder sehr welligem Haar solltest du dich vorher gut von deiner Friseurin beraten lassen.

Mach, womit du dich wohlfühlst

Vielleicht hast du aber auch eine klar zu erkennende Gesichtsform und hast nicht gerade ein ovales Gesicht, aber für dich stehen andere Dinge, wie zum Beispiel die Länge der Haare oder dass sie deine Persönlichkeit repräsentieren, im Vordergrund. Hast du beispielsweise sehr dünne oder sehr lockige, voluminöse Haare, kann auch das im Fokus deiner Entscheidung stehen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Stefanie Giesinger (@stefaniegiesinger) am

Denk dran: Do you! Denn am Ende sollst du vor allem dir selbst gefallen und wir müssen uns auch nicht immer und zu jeder Zeit streng ans „Beauty-Regelwerk“ halten. Wenn du über diese ganzen Frisuren und Gesichtsformen liest, kann schon mal schnell das Gefühl von Überforderung aufkommen – so geht es zumindest uns damit.

Auch wenn es eine Hilfe sein soll, eine Frisur zu finden, die dir besonders gut steht, sind es am Ende nur Empfehlungen – und die dürfen, wenn nötig, auch ignoriert werden. Das Letzte, was wir wollen, ist eine Frisur zu tragen, die uns nach der Berechnung steht, mit der wir uns aber nicht wohlfühlen. Wenn du lieber eine „nicht empfohlene“ Frisur möchtest, lass sie dir schneiden und rock den Look!

Fazit

Die meisten Gesichtsformen lassen sich schon mit einem Blick in den Spiegel erkennen. Wenn es bei dir nicht so eindeutig ist, kannst du dein Gesicht, wie oben beschrieben ausmessen und so nach den harten Fakten dein Gesicht einer Form zuordnen.

Immer noch nicht eindeutig? Dann hast du wahrscheinlich ein ovales Gesicht und bist der Ihr-steht-einfach-alles-Typ. Ansonsten haben wir dir gezeigt, welche Frisuren zu welcher Gesichtsform passen. Aber am Ende sind diese ganzen „Regeln“ eigentlich auch nur Empfehlungen, die gerne mal ignoriert werden dürfen. Denn das Einzige, was wirklich zählt, ist, dass DU dir mit deinem Look gefällst!

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.