Test & Erfahrung: Olaplex No. 0-8 – welches ist am besten?

Olaplex Produkte
Credit: Olaplex

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen der Olaplex-Behandlung im Salon und den Produkten für zu Hause? Wie unterscheiden sich Olaplex No. 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 und 8? Und: Was ist Olaplex eigentlich genau?

Olaplex ist weltweit die einzige Pflegeserie, die Haare wirklich langfristig wieder reparieren kann – und sie nicht, wie andere Produkte, einfach nur oberflächlich gesund aussehen lässt. Wir haben den Wirkstoff für Traumhaare getestet – so sieht das Ergebnis aus.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Isabel Kloiber
Isabel Kloiber

Hi, ich bin Isabel, Beauty-Journalistin (ich habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht) und nehme dich hier in meine (Beauty-) Welt mit.

Mich erkennt man am Duft von Black Opium und einem chaotischen Arbeitsplatz voller Kosmetikprodukte!

Das Wichtigste in Kürze

  • Olaplex ist weltweit die einzige Pflege, die Haare wieder reparieren kann
  • Olaplex gibt es sowohl als Treatment vom Friseur als auch als Pflegeserie für zu Hause
  • Im ersten Teil dieses Artikels erfährst du alles zur Pflegeserie für zu Hause, im unteren Teil alles zum Treatment vom Friseur
  • Fazit: Wenn du dir nur ein Produkt aus der Olaplex-Serie kaufst, sollte es der Olaplex No.3 Hair Perfector sein.

Olaplex 0-8 Zu Hause richtig anwenden

Olaplex No.0 – Intensive Bond Building Hair Treatment

Olaplex No.0 Intensive Bond Building Hair Treatment
Bereitet die Haare auf die Pflege vor und intensiviert den Pflegeeffekt.

Das neueste Produkt aus der Olaplex-Serie, das Olaplex No.0 Intensive Bond Building Hair Treatment, ist für die richtige Vorbereitung der Pflege gedacht. Somit soll es den Pflegeeffekt noch mal intensivieren. Es wirkt also wie ein Primer und ist ein absoluter Repair Booster.

Kombiniert wird das Olaplex No. 0 mit dem Olaplex No. 3 Hair Perfector. Zusammen ist das Duo ein echtes Dream-Team und das absolute Must-have für die Reparatur von Haarschäden, die durch chemischen Behandlungen, Styling, Hitze, Sonnenlicht und mehr verursacht wurden. Perfekt also für alle (nicht ganz natürlichen) Blondinen!

Und so geht’s:

  1. Olaplex No.0 mithilfe des Applikators direkt an den Haaransatz ins handtuchtrockene Haar geben
  2. 10 Minuten einwirken lassen
  3. Ohne Auswaschen direkt Olaplex No.3 anwenden
Info: Olaplex No. 1 und 2 sind Profi-Produkte, die nur vom Friseur angewendet werden. Weiter unten gehen wir auf das Salon-Treatment genauer ein.

Olaplex No.3 – Hair Perfector

Angebot
Olaplex No.3 Hair Perfector
Behebt Haarschäden direkt und nachhaltig.

Kurz vorweg: Wenn du dir nur ein Produkt kaufst, dann sollte es auf jeden Fall der Olaplex  No.3 Hair Perfector sein! Er ist das intensivste Produkt aus der Olaplex-Reihe und wurde speziell entwickelt, um Haarschäden direkt zu beheben. Damit stärkt er das Haar intensiv und repariert es nachhaltig.

Und so geht’s:

  1. Den Hairperfector großzügig im handtuchtrockenem Haar verteilen
  2. Haare gut durchkämmen und mindestens 10 Minuten, besser aber über Nacht einwirken lassen
  3. Anschließend wie gewohnt Haare waschen und pflegen

Je nach Bedarf kannst du das Olaplex No.3 (ggf. zusammen mit Olaplex No.0) einmal oder mehrmals wöchentlich anwenden.

Olaplex No.4 ­– Bond Maintenance Shampoo

Angebot
Olaplex No.4 Bond Maintenance Shampoo
Reinigt sanft und spendet Feuchtigkeit

Olaplex No.4 ist das pflegende Shampoo aus der Olaplex-Serie und kann wie gewohnt zur Haarwäsche (auch nach der Verwendung von Olaplex No.0 und No.3) verwendet werden.

Der größte Fehler, der leider immer wieder gemacht wird: zu viel Shampoo verwenden. Die zu großzügige Verwendung trocknet Kopfhaut und Haar nicht nur aus (was dann auch zu einer Überproduktion an Fett sorgt), sondern ist auch noch eine komplett unnötige Verschwendung des Produkts.

Olaplex ist nicht ganz günstig, das stimmt. Wendest du dein Shampoo allerdings nur genau so an, wie deine Haare es brauchen, hält die Flasche länger und du gibst am Ende auch nicht mehr aus, als hättest du ein günstiges Shampoo gekauft, das du schnell ersetzen musst.

Und so gehts:

  1. Haare gründlich (!) nass machen
  2. Eine etwa 10 Cent große Menge des Shampoos in eine Auftrageflasche geben und diese dann bis zur Hälfte mit Wasser füllen
  3. Flasche gut schütteln und mit der Spitze das Shampoo-Wasser nur am Ansatz auftragen
  4. Aufgetragenes Shampoo mit den Händen gut einmassieren
  5. Gründlich mit Wasser ausspülen – fertig!
Profi-Technik zum Shampoonieren
Diese Technik hat mir meine Friseurin vor ein paar Jahren gezeigt und seitdem habe ich meine Haare nie wieder anders gewaschen. Warum? Heutzutage waschen wir unsere Haare sehr häufig. Um genau zu sein, öfter und schneller als sie wirklich schmutzig werden können.

Alles, was im Alltag weg muss, ist überschüssiges Fett und das finden wir normalweise nur auf der Kopfhaut. In den Längen und Spitzen haben wir dagegen eher mit Trockenheit zu kämpfen. Mit der Profi-Technik zum Shampoonieren, kannst du das überschüssige Fett am Ansatz entfernen und schonst deine Längen und Spitzen, selbst, wenn du deine Haare täglich wäschst.

Zudem ist Olaplex No.4 auch für die tägliche Haarwäsche geeignet, da es sanft reinigt und währenddessen Feuchtigkeit spendet. Es verbessert nach und nach die Haarstruktur und sorgt so für einen gesunden Glanz.

Olaplex No.5 – Bond Maintenance Conditioner

Olaplex No.5 Bond Maintenance Conditioner
Repariert Strukturschäden ohne zu beschweren.

Beim Conditioner ist das ja immer so eine Sache. Einerseits soll er unsere Haare intentiv pflegen, andererseits aber auch nicht beschweren. Ein zu „klebriger“ Conditioner lässt die Haare nämlich schnell überpflegt wirken – und strähniges Haar, das dicht am Kopf liegt, kann ja wohl niemand gebrauchen!

Das exakte Gegenbeispiel dazu ist Olaplex No.5. Der Conditioner spendet zwar Feuchtigkeit, repariert Strukturschäden und hilft Spliss vorzubeugen, auf der anderen Seite ist er aber super leicht und beschwert kein bisschen.

Und so geht’s:

  1. Haare nach der Wäsche gut auswringen (immer nur von oben nach unten!)
  2. Eine etwa walnussgroße Portion des Conditioners in die Längen und Spitzen geben (also alles, was nicht direkt am Kopf anliegt)
  3. Kurz einwirken lassen, ausspülen, fertig!

Olaplex No.6 – Bond Smoother

Olaplex No.6 Bond Smoother
Das Leave-in-Treatment für weiches Haar.

Beim Olaplex No.6 Bond Smoother handelt es sich um das Leave-in-Treatment aus der Olaplex-Serie. Es ist perfekt für das tägliche Styling, beseitigt sofort Frizz und glättet die Spitzen ohne dabei zu schwer zu sein.

Und so geht’s:

  1. Täglich ein paar Tropfen in die Längen und Spitzen geben (handtuchtrocken oder trocken)
  2. Anschließend Haare wie gewohnt stylen oder lufttrocknen lassen

Olaplex No.7 – Bonding Oil

Angebot
Olaplex No.7 Bonding Oil
Das Haaröl aus der Olaplex-Serie.

Beim Olaplex No.7 Bonding Oil handelt es sich um das 2018 erschienene Haaröl aus der Olaplex-Serie. Im Gegensatz zu anderen Haarölen ist es relativ leicht und lässt die Haare nicht fettig aussehen. Wenige Tropfen in den Spitzen reichen, um die Pflege damit abzuschließen. Du kannst es zusätzlich zu Olaplex No.6 verwenden, wenn du zu Trockenheit neigst und bei der Pflege die Extrameile gehen möchtest.

Und so geht’s:

  1. Nach Bedarf (zusätzlich zum Olaplex No.6 oder anderem Leave-in-Treatment) ein paar Tropfen in die Spitzen geben (handtuchtrocken oder trocken)
  2. Du kannst es auch unter dein Olaplex No.6 mischen
  3. Anschließend Haare wie gewohnt stylen oder lufttrocknen lassen

Olaplex No.8 – Bond Intense Moisture Mask

Das neueste Produkt aus der Olaplex-Reihe: Olaplex No.8 Bond Intense Moisture Mask. Dabei handelt es sich, wie der Name schon erahnen lässt, um eine intensive Feuchtigkeitsmaske fürs Haar. Zudem reduziert sie Frizz und sorgt dafür für jede Menge gesunden Glanz und Griffigkeit.

Das neue Olapley No.8 ist dabei deutlich natürlicher als die anderen Produkte aus der Reihe und ist komplett frei von Sulfaten, Parabenen, Phosphaten und Phthalaten. Zudem ist es vegan und tierversuchsfrei. Stattdessen enthält es jede Menge Avocado-, Reiskeim- und Hanfsamenöl. Durch diese intensive Pflegewirkung reicht es vollkommen aus, die Haarmaske nur etwa einmal pro Woche zu verwenden.

Und so geht’s:

  1. Nach der Haarwäsche in die feuchten Längen und Spitzen geben
  2. 10 Minuten einwirken lassen und anschließend ausspülen
  3. Anschließend Haare wie gewohnt pflegen und stylen

Olaplex im Test: Meine Erfahrung damit

Olaplex – so heißt das weltweit gehypte Produkt, dass endlich eine Hilfe für alle verspricht, die ihr geschädigtes Haar reparieren, aber auch nicht ihre Längen beim Friseur lassen wollen. So wie ich.

Deshalb habe ich der Pflegeserie eine Chance gegeben und kann nach gut einem Jahr einen sicheren Erfahrungsbericht zu meinem Test abgeben. So viel aber schon mal vorweg: Es ist wirklich so gut, wie alle sagen!

Olaplex im Set
Die drei Olaplex Produkte für zu Hause kannst du direkt im Set kaufen.
Nach der ersten Anwendung mit Olaplex 3, 4, 5 und 6
Okay, Olaplex sollte gut sein, so viel wusste ich schon vor meinem Test. Aber das Ergebnis überraschte mich dann trotzdem. Vor der Anwendung waren meine Haare splissig und trocken.

Direkt nach der ersten Anwendung sahen meine Haare gesünder und eben einfach viieel schöner aus. Sie fühlten sich super weich an und auch das Kämmen ging auf einmal wieder ganz fix.

Natürlich mein erster Gedanke: Wenn Olaplex nach einer Anwendung schon solche Ergebnisse hervorbringt, wie werden meine Haare dann in ein paar Monaten oder sogar einem Jahr aussehen?

Fazit nach einem Jahr

Meine Erfahrungen nach der Anwendung von Olaplex

Olaplex ist relativ teuer. Also habe ich es on und off benutzt. Die erste Reihe, das Set bestehend aus Shampoo, Conditioner und Hair Perfector habe ich natürlich erst mal aufgebraucht. Dann habe ich wieder eine günstigere Pflegeserie verwendet und irgendwann dann mal wieder Olaplex. So ging das Wechselspiel jetzt über ein Jahr.

Das Ergebnis? Meine Haare haben sich total gut regeneriert – kein Spliss, keine Trockenheit. Dafür gesunder Glanz und saubere Enden. Apropos: Die Spitzen lasse ich jetzt viel seltener schneiden als früher.

Während ich vor meinem Olaplex Test etwa alle zwei Monate beim Friseur war, um die splissigen Spitzen abschneiden zu lassen, gehe ich jetzt nur noch etwa alle fünf Monate hin – und selbst nach so langer Zeit haben meine Haare immer noch keinen oder kaum Spliss.

Aber mal im Ernst: Wie kann das sein, wenn ich Olaplex gar nicht durchgehend verwendet habe und zwischendurch auch anderes Shampoo und Co an meine Haare gelassen habe? Kurz: Olaplex lässt die Haare nicht nur gesund aussehen, sondern repariert sie wirklich.

Deshalb sind die Haare natürlich auch noch repariert, wenn du zwischendurch andere Produkte verwendest. Es handelt sich also nicht nur um einen Effekt, sondern um wieder gesundes Haar – und das pustet auch ein günstigeres Shampoo nicht einfach so um.

Das Fazit für mich: Olaplex ist die perfekte Kur für die Haare, es repariert sie langfristig und ist für mich einfach unverzichtbar geworden. Zwar benutze ich hin und wieder auch mal andere Pflegeprodukte, aber werde meinen Haarenauch immer wieder ein intensives Olaplex Treatment gönnen.

Haarspitze Olaplex Behandlung Detailaufnahme

Haarspitzen nach einer Olaplex Behandlung in der Detailaufnahme – Credit: Olaplex

Meine Erfahrung mit Olaplex No.7

Als wir nach unserem Test davon gehört haben, dass ein neues Olaplex rauskommen soll, war uns direkt klar, dass wir es so schnell wie möglich testen müssen! Während das Olaplex No.7 Bonding Oil in den USA bereits Ende Juli 2018 rauskam, mussten wir uns in Deutschland noch bis Anfang September gedulden – naja eigentlich.

Denn wir konnten einfach nicht so lange warten und haben uns das Haaröl einfach direkt aus Amerika bestellt. Okay gut, der Versand war etwas umständlich, aber dafür konnten wir euch schon vorab berichten, ob sich das neue Olaplex No.7 wirklich lohnt oder nur viel Wind um nichts ist. Inzwischen gibt es das Olaplex No.7 natürlich auch ganz normal in Deutschland zu kaufen.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Naja und ein Video besteht aus vielen Bildern, also… Schaut euch unseren Test einfach in diesem YouTube Video an:

Meine Erfahrung mit dem neuen Olaplex No.7 Bonding Oil

Gleich erkläre ich, wie ich das Olaplex No.7 im Test angewendet habe, aber schon mal kurz vorweg: Es ist wirklich SO gut.

Ich war zugegeben erst mal etwas skeptisch. Immerhin handelt es sich hier um ein Haaröl – und wie soll Olaplex da jetzt so was revolutionäres schaffen?! Keine Ahnung wie, aber irgendwie haben sie wieder ein Mega-Produkt auf den Markt gebracht, das alles, was ich bisher kannte, um ein vielfaches getoppt hat.

Haaröle können die Haare schnell fettig aussehen lassen und fettig runterhängende Haare gehen ja mal gar nicht! Als ich das Olaplex No.7 im feuchten Haar angewendet hatten, dachte ich auch erst kurz, dass meine Haare damit fettig aussehen würden. Habe mich dann aber entschlossen ruhig zu bleiben und einfach mit dem Styling weiterzumachen.

Schon beim Föhnen habe ich gemerkt, dass die Haare zum Glück überhaupt nicht fettig aussehen, sondern wunderschön und gesund glänzen und sich unglaublich gut anfühlen. Seitdem habe ich das Bonding Oil jeden Tag in meinen Haaren verwendet und sie fühlen sich soo gut an! Es ist irgendwie dieses „Frisch-vom-Friseur-Gefühl“, was ich so liebe.

Unsere Erfahrung mit dem Olaplex No.7 Bonding Oil im Test

Laut der Packungsanweisung, man das Olaplex No.7 alleine verwenden oder zusammen mit dem Olaplex No.6. Ich habe auf jeder Haarhälfte jeweils eine Variante getestet. Das Ergebnis: Wenn ich mir Mühe gebe, sehe ich, dass die Seite, auf der ich die Kombi verwendet habe, etwas mehr diesen gesunden Glanz hat. Aber: Ich finde auch die Seite, auf der ich nur das Olaplex No.7 verwendet habe sieht auch unglaublich gut, gepflegt und glänzend aus. Weil ich jeden (für mich) unnötigen Step aus meiner Beauty-Routine aussortiere, werde ich wohl in Zukunft kein Gemisch anrühren.

Hast du sehr strapaziertes, trockenes und glanzloses Haar, welches auch stark zu Frizz neigt, ist die Mischung aus Olaplex No.7 und No.6 aber vielleicht einen Versuch wert. Bei dünnem, glatten Haar reicht vermutlich die einfache Variante. Aber schau einfach mal, was für dich am besten funktioniert.

Fazit: Ich liebe das neue Olaplex No.7 und muss zugeben, dass es nicht wie zuerst gedacht „einfach nur ein Haaröl“ ist, sondern irgendwie raffinierter und die Haare sich damit unglaublich gut anfühlen. Ich werde es auf jeden Fall weiterhin verwenden und da man immer nur wenige Tropfen benötigt, wird es wahrscheinlich auch noch ziemlich lange halten.

Olaplex No.1 und 2 beim Friseur

Olaplex im Salon vs. Olaplex für zu Hause

Es gibt zwei verschiedene Arten von Olaplex. Einmal die Anwendung, die du beim Friseur machen lassen kannst und zum anderen die Pflegeprodukte für zu Hause. Olaplex No.1 und No.2 gibt es nur als Treatment im Salon, während du die anderen Produkte auch für dich privat kaufen kannst.

Im Prinzip arbeiten Olaplex No1. und No.2 aber genau so wie die Produkte für zu Hause mit der Technik, gebrochene Disulfidbrücken im Haar wieder aufzubauen.

Was ist der Unterschied zwischen Olaplex No.1 und Olaplex No.2?

Kurz gesagt: Der Olaplex No.1 Bond Multiplier ist höher konzentriert als der Olaplex No.2. Bond Perfector. Beim Friseur wird als allererster Schritt Olaplex No.1 angewendet, um erst mal einen Grundstein für gesünderes Haar zu setzen.

Hierbei werden schon viele der kaputten Disulfidbrücken wieder aufgebaut. Olaplex No.2 kommt dann in einem zweiten Schritt aufs Haar und repariert ergänzend die noch übrig geblieben Disulfidbrücken.

Was kostet eine Olaplex-Behandlung beim Friseur?

Die Kosten einer Olaplex-Behandlung beim Friseur variieren je nachdem, wie lang und dick deine Haare sind und auch ein bisschen, je nach Salon. Es gibt zwar keinen einheitlichen Preis, du kannst aber mit etwa 20-70 Euro für die Olaplex-Behandlung rechnen.

Inzwischen gibt es bei manchen Friseuren auch eine Art Mini-Olaplex-Treatment, das du dann schon ab 5 Euro bekommst. Natürlich ist diese abgespeckte Version nicht so intensiv wie die ausgedehnte Behandlung.

Das Set, bestehend aus Olaplex No.3, No.4 und No.5 gibt’s zum Beispiel schon ab ca. 80 Euro und hält mehrere Monate. Es ist und bleibt letztendlich einfach eine Abwägungssache.

Vorteile/ Nachteile der Olaplex-Produkte

Vorteile

  • Repariert die Haare langfristig

  • Für alle Haartypen geeignet

  • Nach der Olaplex-Kur, können wieder andere Produkte verwendet werden – das Ergebnis bleibt trotzdem

Nachteile

  • Keine Naturkosmetik

  • Es ist relativ teuer

Vorher-Nachher-Bilder von Olaplex

Im Vorher-Nachher-Vergleich, sieht man gut, wie Olaplex sich schon nach einer Behandlung auswirkt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Olaplex D-A-CH (@olaplexdeutschland) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Olaplex D-A-CH (@olaplexdeutschland) am

Olaplex FAQs

Was ist Olaplex und woraus besteht es?

Olaplex basiert auf einem Wirkstoff: Olaplex. Die (Olaplex-) Molekülkette Bis-Aminopropyl Diglycol Dimaleate wurde von Dr. Craig Hawker (Doktor der Chemie) und Dr. Eric Pressly (Doktor der Werkstofftechnik) entdeckt und stellt seitdem einen enormen Entwicklungsschritt im Bereich der Haarpflege dar.

Während wir kaputte Haare früher mit Produkten, die Silikone enthalten zwar kaschieren konnten, sie aber irgendwann wohl oder übel dann doch abschneiden mussten, können wir sie inzwischen mit der richtigen Pflege wieder reparieren.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Olaplex D-A-CH (@olaplexdeutschland) am

Was bringt Olaplex und wie funktioniert es?

Im Gegensatz zu anderen Produkten, pflegt Olaplex nicht nur die Oberfläche des Haares, sondern baut geschädigtes Haar grundlegend von innen heraus wieder auf und repariert die gebrochene Disulfidbrücken.

Da die Haare wirklich repariert sind, hält der Schutz auch dann noch, wenn du aufhörst Olaplex zu verwenden. Natürlich kann es sein, dass die Disulfitbrücken in deinem Haar durch neue Belastungen irgendwann wieder brechen. In diesem Fall, solltest du eine neue Olaplex-Kur machen. Alternativ kannst du Olaplex natürlich auch dauerhaft anwenden und die Haare so direkt vor Schädigungen schützen.

Kim Kardashians Must-have für beschädigtes Haar

Okay, die Kardashians sind nicht unbedingt in allen Punkten die Vorbilder schlechthin. Was Beauty angeht, haben sie es aber einfach drauf. Denken wir nur mal an KKW Beauty oder Lip-Kit-Mogul Kylie Jenner.

Irgendwann verriet Kim uns dann endlich, wie sie es schafft, dass ihre Haare trotz des ständigen Färbens und des täglichen Stylings mit Föhn, Glätteisen und Co so gut und gesund aussehen. Ihr Geheimnis: Olaplex. Dieser Expertentipp hat für sie alles verändert.

„Mir wurde eine Anwendung namens Olaplex gezeigt. Wenn dein Haar wirklich kaputt ist und du darin schläfst, funktioniert es wirklich. Ich habe einen riesigen Unterschied bemerkt!“ – Kim Kardashian

Spätestens seit dieser Aussage hat der Name des Wirkstoffes dann wirklich auch weltweit die Runde gemacht.

Olaplex auch ohne Färben? Für wen ist Olaplex geeignet?

Olaplex. Eigentlich kennen wir es vor allem als Pflege für gefärbtes Haar – aber ist es nur dafür gedacht?! Überhaupt nicht! Olaplex regeneriert strapaziertes, kaputtes Haar, undzwar alle Arten davon.

Föhnen, Glätten, Lockenstab verwenden, tägliches Haarewaschen, UV-Strahlen und Co: Das alles sorgt genau so für kaputtes und trockenes Haar, wie eine Coloration. Olaplex lässt sich also bei gefärbtem Haar oder als Aufbaupflege bei (aus anderen Gründen) kaputtem Haar verwenden.

Was passiert, wenn ich wieder aufhöre Olaplex zu verwenden?

Das ist die eigentlich gute Nachricht: Du kannst Olaplex verwenden, dann damit aufhören und deine Haare bleiben trotzdem schön. Denn anstatt die Haare nur gesund aussehen zu lassen, repariert Olaplex sie wirklich und repariert sind sie dann ja auch schließlich noch, wenn deine Flasche leer ist und du wieder günstigere Shampoos, Conditioner und Co verwendest.

Natürlich beugt nicht jedes Produkt Haarbruch effektiv vor. Hast du also das Gefühl, das deine Haare irgendwann wieder neuen Haarbruch entwickelt haben, kannst du jederzeit eine neue Olaplex-Kur anwenden. Alternativ kannst du auch bei Olaplex bleiben und Haarschäden direkt vorbeugen. Eben ganz, wie es dir lieber ist.

Wo kann ich Olaplex online kaufen?

Eine Frage, die sich viele stellen: Kann ich Olaplex überhaupt online kaufen? Jain. Olaplex No.1 und No.2 sind exklusiv für Salons erhältlich. Der Grund: Hier werden Chemikalien verwendet, die ein Leie lieber nicht händeln sollte. Der Friseur hat die Anwendung dagegen gemeistert.

Du kannst aber alle anderen Olaplex Produkte, wie das Shampoo, den Conditioner und den Hair Perfector für zu Hause kaufen und so oft du möchtest und jederzeit anwenden.

Online gibt es Olaplex auf ihrer eigenen Website oder (teilweise etwas günstiger) auch auf Amazon.

Fazit

Mit Olaplex habe ich die Haarpflege gefunden, die mein dünnes, trockenes und splissiges Haar gerettet hat, ohne, dass ich dafür beim Friseur alles abschneiden lassen musste.

Seit der Anwendung habe ich diese Probleme überhaupt nicht mehr und mein Geständnis: Ich gehe viel seltener zum Friseur, als es eigentlich empfohlen wird, weil Spliss im Prinzip gar nicht mehr entsteht.

Während ich früher etwa alle zwei Monate zum Spitzenschneiden da war, gehe ich jetzt nur noch etwa alle fünf Monate hin – und sie sehen selbst nach dieser Zeit noch besser aus als damals und das, obwohl ich sogar zwischendrin auch mal günstigere Produkte verwende.

Kurz gesagt: Das Olaplex-Set gilt zurecht als der Heilige Gral der Haarpflege und ist jeden Cent wert.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 78

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.