Bye bye kaputtes Haar: Ist Keraphlex das neue Olaplex?

Keraphlex bei kaputten Haaren

Keraphlex

Wir lieben Olaplex und feiern es schon lange als das ultimative Mittel gegen kaputte Haare. Dabei gibt es sogar ein deutsches Pendant zu der amerikanischen Brand: Keraphlex.

Aber kann Keraphlex wirklich mit Olaplex mithalten? Und wie wirken Plexe eigentlich im Gegensatz zur Haarpflege aus dem Drogeriemarkt? Wir beantworten alle Fragen zum Thema, damit deinem perfekten, gesunden Haar nichts mehr im Weg steht!

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Isabel Kloiber
Isabel Kloiber

Hi, ich bin Isabel, Beauty-Journalistin (ich habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht) und nehme dich hier in meine (Beauty-) Welt mit.

Mich erkennt man am Duft von Black Opium und einem chaotischen Arbeitsplatz voller Kosmetikprodukte!

Das Wichtigste in Kürze

  • Keraphlex ist das deutsche, günstigere Pendant zu Olaplex. Schau dir auch unseren Olaplex Test an.
  • Keraphlex ist ein Aufbausystem, welches mit chemischen Wirkstoffen die Haare wieder reparieren soll.
  • In diesem Artikel findest du alles zur Anwendung und Erfahrung mit Keraphlex und Konkurrenzprodukten.

Was ist Keraphlex?

Keraphlex von Ekaderm ist sozusagen das deutsche Olaplex. Also eine proteinbasierte Kur für die Haare. Keraphlex geht tief unter die Schuppenschicht des Haars und kann dieses so von innen heraus reparieren.

Dadurch, dass der Faserstamm des Haares gestärkt wurde, ist dieses weniger porös und anfällig fürs Abbrechen und Spliss.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Olesja Woide (@hairdesignbyolesjawoide) am

Anwendung von Keraphlex

Keraphlex Step 1 und Step 2: Anwendung beim Friseur

Keraphlex Step 1 und Step 2 werden vom Friseur als schützende Ergänzung beim Färben und Blondieren verwendet. Keraphlex Step 3 ist hingegen als Kur für zu Hause gedacht.

Damit folgt das Anwendungssystem bis hierhin genau dem von Olaplex, bei welchem auch Olaplex No.1 und No.2 für den Friseur und No. 3 für zu Hause gedacht ist. Schau dir dazu auch unseren Olaplex Test an.

Aber zurück zu Keraphlex:

  1. Der Friseur (oder du, wenn du selbst färbst) mischt Keraphlex Step 1 zur herkömmlichen Haarfarbe und wendet diese dann wie gewohnt an. So soll schon während des Färbens das Haar geschont werden.
  2. Anschließend wird die Haarfarbe ausgewaschen und das Haar gründlich mit einem Shampoo gereinigt.
  3. Zum Schluss wird Keraphlex Step 2 aufgetragen. Dieses soll 10 Minuten wirken und in dieser Zeit das Haar zusätzlich stärken. Anschließend wird auch das wieder gründlich ausgespült.
Keraphlex Step 1 und Step 2
Step 1 und Step 2 der Keraphlex-Reihe wird vom Friseur oder von dir zu Hause beim Färben angewendet.

Keraphlex Step 1 und Step 2 kannst du auch im Hagel Shop bestellen.

Keraphlex Step 3: Anwendung zu Hause

Keraphlex Step 3 ist für die Anwendung zu Hause gedacht. Dabei kannst du wie bei einer ganz normalen Kur vorgehen:

  1. Haare gründlich waschen.
  2. Keraphlex Step 3 vom Ansatz bis in die Spitzen des handtuchtrockenen Haares geben.
  3. 15 Minuten einwirken lassen (mindestens) und anschließend gründlich ausspülen.
Keraphlex Step 3
Step 3 der Keraphlex-Reihe lässt sich als Kur zu Hause anwenden.

Keraphlex Step 3 kannst du auch im Hagel Shop bestellen.

Keraphlex Ice: Bei Gelbstich im blonden Haar

Gelbstich-Alarm? Dann brauchst du nach dem Färben noch ein Silbershampoo. Von Keraphlex gibt es das #ice_blond Shampoo. 

Neben seiner neutralisierenden Wirkung, schützt das Silbershampoo von Keraphlex das Haar, mit dem sogenannten Kera-Protect-Komplex. So wirkt es Schädigungen entgegen und hilft dabei die Struktur von innen heraus aufzubauen.

Keraphlex Ice
Das Silbershampoo von Keraphlex neutralisiert den Gelbstich im blonden Haar.

Du kannst dir aber auch unsere Artikel über Gelbstich entfernen und Silbershampoos Test anschauen, wenn du einen Vergleich von verschiedenen Methoden und Produkten gegen die unschöne Verfärbung suchst.

Wie oft soll man Keraphlex anwenden?

Keraphlex kannst du bei akut betroffenem, also kaputtem und trockenen Haar zunächst zweimal wöchentlich anwenden. Wenn deine Haare sich erholt haben und du vermeiden möchtest, dass sie sich „überpflegt“ anfühlen, kannst du die Anwendung auf einmal wöchentlich reduzieren.

Überpflegte Haare – das meint, dass die Haare Ablagerungen von Pflegeprodukten haben, welche diese beschweren und platt aussehen lassen. Die Haare können an diesem Punkt keine Pflegestoffe mehr aufnehmen.

Keraphlex für Dauerwelle und Haarglättung

Dein Friseur kann Keraphlex nicht nur als Schonung beim Färben verwenden, sondern auch, um Haarbruch und Austrocknung bei einer Haarumformung wie Dauerwelle oder chemischen Glättung zu minimieren.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mr. Berber (@mr.berber_neuisenburg) am

Dafür wird einfach etwas Keraphlex Step 1 (je nach Haarlänge) mit der doppelten Menge Wasser gemischt und mit einer Sprühflasche aufs Haar gegeben. Anschließend folgt die Fixierung, bevor zum Schluss Keraphlex  Step 2 (wie oben beschrieben) angewendet wird.

Ist Keraphlex das gleiche wie Olaplex?

Olapex, Fibreplex, Keraphlex – die Auswahl der Plexe wächst und wächst. Dabei versprechen alle ungefähr das Gleiche: schonenderes Haarefärben und Stärkung der Haarstruktur. Doch was hat es damit eigentlich genau auf sich?

Bei den sogenannten Plex-Serien, handelt es sich um Aufbausysteme, welche mit chemischen Wirkstoffen die Haare wieder reparieren sollen, indem sie die fehlenden Bindungsstellen in kaputtem Haar wieder aufbauen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Olaplex D-A-CH (@olaplexdeutschland) am

Was ein Plex-Produkt also von unserer Normalo-Kur aus dem Drogeriemarkt unterscheidet: Die Haare werden nicht nur vorübergehend gepflegt, sondern das wieder aufgebaute, „gesund gemachte“ Haar bleibt auch so. Theoretisch handelt es sich hierbei also nicht um eine klassische Haarpflege, auch wenn wir das Wort in diesem Zusammenhang gerne verwenden.

Während Olaplex schon lange und immer noch die Nummer Eins der beliebtesten Plexe ist und oft auch das einzige, das die Kunden der Friseursalons kennen, holen andere Marken wie Keraphlex langsam auf. Aber jetzt mal Hand auf Herz: Ist das nicht alles das gleiche?! Und wenn nicht: Welches Produkt ist besser?

Das sagt Keraphlex selbst zu der Frage, ob es genau so wirkt, wie „bekannte Konkurrenzprodukte“ 😉:

Nein, Keraphlex arbeitet auf Protein-Basis. Kleinste Proteine können in die Haarfaser eindringen und dort den zu reparierenden Stellen wieder neue Struktur verleihen. Die großen Protein-Bausteine lagern sich auf der Haarfaser ab und reparieren dort die beschädigte Schuppenschicht.“Keraphlex.de

Zusammengefasst, soll das also heißen, dass Keraphlex den richtigen Aufbau der Haarstruktur mit einer äußeren Pflege und Glättung der Schuppenstruktur kombiniert. Klingt ja erst mal überzeugend, zumal Keraphlex ja auch deutlich günstiger als Olaplex ist. Aber kann es auch mit der Leistung der amerikanischen Marke mithalten?

Was ist besser: Keraphlex oder Olaplex?

Ob jetzt Keraphlex oder Olaplex besser ist, ist und bleibt so ein bisschen eine subjektive Frage. Es gibt viel, das für Keraphlex spricht, zum Beispiel, dass es günstiger ist und innerlich wie äußerlich das Haar reparieren bzw. pflegen soll.

Trotzdem finde ich persönlich den Effekt von Olaplex einfach überzeugender. Olaplex hat einen speziellen, achtfach patentierten Wirkstoff, der ebenfalls Olaplex heißt.

Konkurrenzunternehmen versuchen, diesen Effekt fast immer mit Silikonen zu imitieren – die viele von uns (ich eingeschlossen) für gesundes Haar versuchen zu vermeiden. Olaplex verwendet dagegen keine Silikone. Aber auch bei der Frage „Silikone ja oder nein“ hat ja wieder jeder seine eigene Meinung.

Möchtest du mehr über dieses Thema erfahren, lies dir auch meinen ausführlichen Olaplex Test durch.

Erfahrung mit Keraphlex

Wir haben uns mal umgeschaut und ein paar Kundenmeinungen aus verschiedenen Shops hier aufgeführt:

„Dieses Mittel wirkt sehr gut, ist aber kein Wundermittel wie überall beschrieben. Meine Haare haben sich sehr verändert und locken sich enger und mehr. Das ist aber wegen vieler Veränderungen und nicht nur wegen des Keraphlexes. Nichtsdestotrotz mag ich diese Kur sehr, sehr gerne und verwende sie ca. 1x/2 Wochen. Ein Stern Abzug, da es nicht Wunder wirkt, aber trotzdem wirklich gut wirkt. Es kräftigt und gibt dem Haar mehr Körper (Protein).“ – Amazon-Kundin über Keraphlex

„Nachdem ich bereits vergleichbare Produkte, die alle sogenannte „Wettbewerber/Nachahmer“ zu Olaplex sind, muss ich sagen, dass dieses Treatment genial ist! Meine blond gesträhnten und dünnen Haare wirken schnell strohig, dem wirkt Elkaderm Keraphlex Step 3 entgegen, es glättet und gibt gleichzeitig Fülle und gutes Volumen. Genau das, was ich suchte!“ – Amazon-Kundin über Keraphlex

„Schon nach kurzer Anwendung kann ich Besserung sehen. Meine Haare fühlen sich besser an und sehen wesentlich gesünder aus. Ich habe sie einmal über Nacht in den Haaren gelassen- es hat sich gelohnt. Glanz, Glätte und Gesundheit!“ – Hagel-Kundin über Keraphlex

Douglas, dm, Amazon: Wo kann man Keraphlex kaufen?

Bei Douglas und dm gibt es aktuell leider kein Keraphlex. Dafür haben wir es aber bei Amazon und im Hagel Shop gefunden.

Fazit

Ich liebe Olaplex und es ist und bleibt meine Nummer Eins. Das ist aber natürlich meine subjektive Meinung. Was für Keraphlex spricht, ist der deutlich günstigere Preis und dass es sowohl im Haar wirkt, als auch die Schuppenstruktur von außen glättet.

Letztendlich musst du einfach entscheiden, welches Produkt dir besser gefällt. Unabhängig zum Vergleich zu anderen Marken, ist aber das Fazit aus diesem Artikel, dass Keraphlex durchaus für schöneres, gepflegter aussehendes Haar sorgt.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.