Birkenwasser: So gut pflegt es Haare & Kopfhaut

Birkenwasser Haare
Credit: iStock/FotoDuets

Schuppen, Juckreiz oder auch ein fettiger Ansatz können uns schnell zur Weißglut treiben. Schließlich möchten wir doch, dass unsere Haare genau so gesund und gepflegt aussehen, wie der Rest unseres Körpers. Und hierfür gibt es ein tolles, jedoch viel zu unterschätztes Helferlein: Birkenwasser.

Wir zeigen dir, was Birkenwasser genau ist, wie es wirkt und welches Birkenwasser das beste auf dem Markt ist. Außerdem erklären wir dir, wie du dir ein Haarwasser auch selber mischen kannst und worauf du bei der Haarpflege achten solltest.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Jaike Zobel
Jaike Zobel
Hi, ich bin Jaike. Fachkosmetikerin und Journalistin. „Effortless natural beauty“ ist mein Motto.

Ich liebe es, die natürliche Schönheit zu unterstreichen und dabei an die Umwelt zu denken. Go green with me!

Das Wichtigste in Kürze

  • Birkenwasser pflegt die Kopfhaut und hilft gegen Schuppen, Juckreiz und einen fettigen Ansatz
  • Das Haarwasser enthält viele Vitamine und Mineralstoffe und eignet sich für jeden Haartypen
  • Birkenwasser ist außerdem als Mittel zur Beschleunigung des Haarwachstums sehr beliebt

Das beste Birkenwasser

Sonnenmoor Birkensaft-Haarwasser

Jaikes_liebling_Schriftzug

Angebot
Veganes Haarwasser
  • 200 ml
  • Natürliches Haarwasser
  • In praktischer Sprühflasche

Das belebende Haarwasser von Sonnenmoor mit Moorwasser und Birken- sowie Brennnesselwurzelextrakt erfrischt die Kopfhaut, erleichtert die Aufnahme von Nährstoffen, stärkt die Haarwurzel und regt intensiv das Haarwachstum an. Dabei ist es zu 100 Prozent vegan.

Garnier Birkin Haarwasser

Haarwasser für fettiges Haar
  • 250 ml
  • Reduziert das Nachfetten der Haare
  • Enthält Alkohol

Das Birkin Haarwasser ohne Fett von Garnier reduziert das Nachfetten der Haare, beruhigt die Kopfhaut und beugt Schuppenbildung vor. Das natürliche Gleichgewicht der Kopfhaut wird wieder hergestellt und das Haar erlangt seine Fülle zurück. Da es jedoch Alkohol enthält, sollte es tatsächlich nur von schnell fettenden Haartypen angewendet werden. Bei empfindlicher Kopfhaut ist es eher nicht geeignet.

Andrea Albrecht Haarwasser

Haarwasser mit Birke & Biotin
  • 250 ml
  • Für jeden Haartyp geeignet
  • Kräftigt das Haar

Bei schuppiger, trockener und juckender Kopfhaut eignet sich das Haarwasser von Andrea Albrecht aus dem Wörishofener Kräuterhaus besonders gut. Angereichert mit Birkenblättern, Biotin, Rosskastanien, Kamille, Brennnessel und Salbei beugt es der Bildung von Schuppen vor, beruhigt die Kopfhaut und lindert Juckreiz.

Was ist Birkenwasser?

Anfangs scheint Birkenwasser eher ein Produkt für Männer und alte Leute zu sein. Doch das stimmt natürlich nicht. Das mit Pflanzenextrakten angereicherte Haartonikum eignet sich für die Haar- und Kopfhautpflege jeden Geschlechtes in jedem Alter. Birkenwasser enthält 17 Aminosäuren, Mineralien, Enzyme, Proteine, Antioxidantien und Vitamine.

Es zählt zu den Haarwassern, die zum Beispiel auch Brennnesselwasser und Kamillenwasser umfassen und kann sowohl ärztlich verschieben, als auch in der Drogerie oder online gekauft werden.

Wirkung von Birkenwasser

Die Wirkungen und Vorteile von Birkenwasser sind sehr umfangreich, was es so effektiv gegen so ziemlich jedes Haar- und Kopfhautproblem macht. Wir stellen dir die Wirkungen vor:

Schuppen

Schuppen und eine trockene Kopfhaut können viele Ursachen haben – das Klima, Stress, Hormonschwankungen oder falsche Haarpflege. Ein Birkenwasser spendet Feuchtigkeit, beruhigt und regeneriert die Kopfhaut. So wird die Talgproduktion wieder in Balance gebracht und lästige Trockenheit verschwindet.

Fettige Kopfhaut

So wie Birkenwasser bei Trockenheit den Talggehalt ausgleicht, tut es das gleiche auch bei schnell fettendem Haar. Überschüssiger Talg wird absorbiert und von Anwendung zu Anwendung fettet das Haar wendiger schnell nach. Zudem wird ein sogenanntes Bild-up von Talg, Schmutz und Stylingrückstände verhindert, das das Haar noch zusätzlich beschweren kann.

Haarwachstum & Haarausfall

Gesundes Haar und gutes Haarwachstum benötigen eine gesunde Kopfhaut und starke Haarwurzeln. Beides kann durch Birkenwasser unterstützt werden. Der Blutfluss wird angeregt, die Kopfhaut belebt und die Haare wachsen kräftiger und schneller nach.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Claire Rose Cliteur (@clairerose)

Birkenwasser richtig anwenden

Die Anwendung eines Birkenwassers ist nicht schwierig, jedoch etwas gewöhnungsbedürftig. So funktioniert es:

  1. Wasche dein Haar wie gewohnt mit Shampoo und pflege es mit einem Conditioner. Das noch nasse Haar wringst du nun sanft etwas aus und lockerst es auf, damit deine Kopfhaut besser erreichbar ist.
  2. Nimm dein Birkenwasser zur Hand zu träufle oder spritze es direkt auf deine Kopfhaut. Versuche möglichst die ganze Kopfhaut zu benetzen, um den besten Effekt zu erzielen.
  3. Nun massierst du das Birkenwasser sanft in deine Kopfhaut ein. Wenn du magst kannst du dich dafür kopfüber stellen. Das regt die Durchblutung der Kopfhaut zusätzlich an und wird für ein schnelleres Haarwachstum gern empfohlen.
  4. Ein anschließendes Ausspülen ist nicht nötig. Also einfach ein Handtuch um den Kopf und die Frische des Birkenwassers genießen. Danach kann du dein Haar wie gewohnt pflegen und stylen.

5 Tipps für gesundes Haar

Damit dein Haar immer gepflegt aussieht und gesund bleibt, haben wir hier ein paar tolle Tipps für dich, um deine Haarpflege auf ein neues Level zu heben:

  1. Haarwäsche: Wasche deine Haar wenn möglich nicht jeden Tag. Shampoos rauben der Kopfhaut und dem Haar essenzielle Fette und können sie austrocknen. Achte außerdem darauf, nach jeder Haarwäsche einen Conditioner anzuwenden, um deine Haarstruktur wieder zu versiegeln. Trage den Conditioner in den Längen und Spitzen auf, um einen fettigen Ansatz zu verhindern.
  2. Trocknen: Lass deine Haare nach der Haarwäsche an der Luft trocknen. Stylinghitze durch Haartrockner strapaziert das Haar und sollte (wenn möglich) vermieden werden.
  3. Massage: Regelmäßige Kopfhautmassagen regen die Durchblutung und das Haarwachstum an. Du kannst deine Kopfhaut direkt trocken mit den Fingern oder einer Massagespinne massieren, oder sogar noch etwas Haaröl hinzugeben.
  4. Haaröl: Haaröl in den Längen und Spitzen kann wahre Wunder bewirken. Vor allem Jojobaöl ist ein effektiver Allrounder und verleiht Feuchtigkeit und Strahlkraft. Täglich aufgetragen verhindert es außerdem das Austrocknen der Haare.
  5. Satin: Durch Reibung brechen unsere Haare leichter und schneller ab. Deshalb empfehlen wir Kopfkissenbezüge und Haargummis aus Satin. Diese verhindern Knicke, Frizz und Spliss und sehen super süß aus.

FAQ

Wie oft soll ich Haarwasser anwenden?

Wurde dir das Haarwasser nicht dermatologisch verschrieben und steht nichts anderes auf dem Produkt geschrieben, dann kannst du dein Haarwasser in die regelmäßige Haarpflege mit einbinden. Ich verwende mein Birkenwasser jedoch nur alle zwei Wochen einmal.

Für welchen Haartyp eignet sich Birkenwasser?

Birkenwasser eignet sich für jeden Haartyp und kann bei so ziemlich jedem Haarproblem Abhilfe schaffen. Achte aber bei trockenem Haar darauf, dass das Birkenwasser keinen Alkohol enthält.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jay Amir-Nazemi Afshar (@jaybirmingham_)

Wirken Brennnesselwasser und Birkenwasser gleich?

Ja. Im Grunde genommen wirken beide Haartonika auf die selbe Weise – Schuppen und Juckreiz werden gestoppt, die Talgproduktion wieder ins Gleichgewicht gebracht und die Durchblutung der Kopfhaut angeregt. Beide Produkte enthalten Pflanzenextrakte und somit zahlreiche Mineralstoffe und Vitamine, die das Haar pflegen.

Kann ich Haarwasser selber machen?

Ja, das kannst du. Und das ist gar nicht schwer. Dafür benötigst du etwa 500 Gramm getrocknete Birkenblätter, einen Liter Wasser und ein Gefäß, in dem du dein Haarwasser aufbewahren kannst. Koche das Wasser auf, gib die Blätter hinzu und lass alles etwa 20 Minuten ziehen. Anschließend absieben, abkühlen lassen und Deckel drauf. Im Kühlschrank aufbewahrt hat es einen extra erfrischenden Effekt.

Fazit

Das Gefühl tiefenreiner Kopfhaut erinnert ans Wassertrinken nach dem Zähneputzen. Frisch, kühl und kribbelig. Und nicht nur, dass es sich gut anfühlt, nein, die Anwendung eines Birkenwassers hat auch einige Benefits. So werden Schuppen beseitigt, der Fettgehalt der Kopfhaut ausgeglichen und die Durchblutung angeregt. Das macht das Haarwasser zum „Rundum-Sorglos-Paket“ für die Haarpflege.

Weiter oben findest du die besten Tonika und wie du sie richtig anwendest.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.