AHA Peeling: Darum gehört es zu jeder guten Skincare-Routine

The Ordinary AHA Peeling

Sie sorgen für den Aha-Moment: AHA Peelings. Denn nach der Anwendung des säurehaltigen Peelings ist deine Haut instant zart, weich, glatt und hat einen frischen, rosigen Teint. Was es genau mit dem beliebten AHA Peeling auf sich hat, wie du es richtig anwendest und unsere drei liebsten Produkte, zeigen wir dir hier.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Kyra Piontek
Kyra Piontek

Hi, ich bin Kyra und zeige dir gerne meinen kleinen Beauty-Kosmos. Mit meinen Sommersprossen bin ich der Sunshine des Beauty Report Teams und weiß deshalb genau, wie man einen glowy Beachgirl-Look zaubert.

In meiner Strandtasche immer dabei: UV-Schutz und Bronzing Powder.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein AHA Peeling ist ein chemisches Peeling, das die Haut nicht mit feinen Schleifpartikeln, sondern mithilfe von säurehaltigen Mitteln peelt.
  • Tote Hautzellen, Schmutz und Talg werden effektiv entfernt, die Haut wird reiner und ebenmäßiger und der Teint frischer und rosiger.
  • Bei regelmäßiger Anwendung kann ein AHA Peeling auch Falten mindern und vorbeugen, da es die Durchblutung anregt und die Zellerneuerung und Kollagenbildung fördert.

Darum solltest du deine Haut regelmäßig peelen

Ein Peeling sollte fest zu deiner Skincare-Routine gehören. Warum? Ganz einfach: Es verhilft deiner Haut auf Dauer zu einem reinen, ebenmäßigen Hautbild. Doch wie genau funktioniert das?

Ein Peeling trägt die toten Hautzellen der oberen Hautschicht, überschüssigen Talg und Schmutz ab. So unterstützt es den Hauterneuerungsprozess, regt die Durchblutung an und fördert die Zell- und Kollagenproduktion. Außerdem werden die Poren befreit und die Haut kann wieder atmen. So werden Unreinheiten vorgebeugt und die Haut kann anschließend Wirkstoffe von Cremes, Seren und Co. besser aufnehmen. Die Folge: Die Haut ist rein und ebenmäßig, sieht straffer aus, kleine Falten werden ausgeglichen und der Teint ist frisch und rosig.

Es wird zwischen mechanischen und chemischen Peelings unterschieden. Während mechanische Peelings die Haut mithilfe von feinen Schleifpartikeln peelen, setzen chemische Peelings auf säurehaltige Mittel. Das klingt vielleicht zunächst etwas aggressiv, ist im Grunde aber deutlich schonender zur Haut als ein mechanisches Peeling und sorgt für weniger Hautirritationen. Zu den chemischen Peelings zählen Enzym- und Fruchtsäurepeelings. Besonders beliebt ist das AHA Peeling. Was genau das ist, verraten wir dir jetzt.

Was ist ein AHA Peeling?

AHA steht für Alpha-Hydroxysäure – hierbei handelt es sich um eine Säure, die vor allem in Früchten vorkommt. Deshalb zählt das AHA Peeling auch zu den sogenannten Fruchtsäurepeelings. Das sind chemische Peelings, die einen peelenden Effekt auf die Haut haben. Neben dem AHA-Peeling gibt es noch ein weiteres sehr beliebtes Fruchtsäurepeeling, das BHA Peeling (Beta-Hydroxysäure). Was genau der Unterschied zwischen den beiden Fruchtsäurepeelings ist, erfährst du weiter unten.

Zu den Alpha-Hydroxysäure zählen:

  • Glykolsäure
  • Milchsäure
  • Apfelsäure
  • Weinsäure
  • Zitronensäure
  • Mandelsäure
  • Und viele weitere Fruchtsäuren

Wie wirkt ein AHA Peeling?

Die kleinen Moleküle des AHA Peelings dringen tief in die oberste Hautschicht, die Epidermis, ein und sind wasserlöslich. Das sorgt dafür, dass sie nicht nur abgestorbene Hautschuppen, Talg und Schmutz effektiv lösen, sondern mit ihrem niedrigen pH-Wert auch den Säureschutzmantel der Haut stabilisieren und sie widerstandsfähiger machen. Welche Wirkungen das AHA Peeling genau hat, zeigen wir dir hier:

  • Entfernt tote Hautzellen
  • Regt die Zellerneuerung und Regeneration der Haut an
  • Fördert die Durchblutung und die Kollagenproduktion
  • Mindert Pigmentierungen, Falten und Narben
  • Beugt verstopften Poren vor
  • Erhöht die Bindung von Feuchtigkeit in der Haut
  • Macht die Haut aufnahmefähiger
  • Sorgt für glatte, weiche Haut und einen frischen Teint

Für wen eignet sich ein AHA Peeling?

Da es besonders sanft und verträglich ist, ist ein AHA Peeling im Grunde für jeden Hauttyp geeignet. Besonders normale bis trockene Haut profitiert von dem Peeling, da es dabei hilft, den Feuchtigkeitshaushalt zu regulieren. Und auch sonnengeschädigte Haut kann durch das AHA Peeling regeneriert werden. Hast du eher ölige und unreine Haut, solltest du besser zum BHA Peeling greifen. Warum, erklären wir dir weiter unten.

Jedoch solltest du vor der Anwendung auf die Konzentration der Säure achten. Je stärker diese ist, desto aggressiver ist auch das Peeling. Hast du eine eher empfindliche Haut, solltest du zu einem Peeling mit niedriger Konzentration greifen. Für besonders starke Hautprobleme kannst du ein chemisches Peeling beim Dermatologen bzw. der Dermatologin durchführen lassen. Hier werden Säuren in hoher Konzentration verwendet, die dadurch besonders effektiv wirken und sogar Pigmentflecke, Falten oder Aknenarben mindern können.

Welches ist das beste AHA Peeling?

The Ordinary AHA 30 % + BHA 2 %

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Ordinary, NIOD, & more. (@deciem)

Bei Douglas ansehen

Es ist ein absoluter #instafavorite und wird auch auf weiteren Social Media Plattformen wie TikTok total gehypet: das AHA Peeling von The Ordinary. Und auch uns konnte das knallrote, flüssige Peeling überzeugen. Hier stimmt einfach das Preis-Leistungs-Verhältnis (wie bei fast allen The Ordinary Produkten). Das Clean Beauty AHA Peeling hat mit 30 Prozent AHA und 2 Prozent BHA eine eher hohe Konzentration, ist aber dennoch sehr verträglich.

Auf der Haut spürt man ein leichtes Kribbeln, doch das verschwindet schnell wieder. Nach der Anwendung fühlt sich das Gesicht super straff und glatt an. Das anschließende Pflegeserum zeiht direkt ein und die Haut ist super weich und durchfeuchtet.

COSRX AHA 7 Whitehead Power Liquid

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von COSRX Official (@cosrx)

Bei Amazon ansehen Bei Douglas ansehen

Die koreanische Skincare-Brand COSRX hat sich auf effektive Hautpflegeprodukte spezialisiert und hilft uns so dabei, eine reine und makellose Haut wie die Koreaner (DIE Skincare-Profis schlechthin) zu bekommen. Das COSRX AHA 7 Whitehead Power Liquid besteht zu einem großem Teil aus Pyrus Malus Wasser. Das ist eine natürlich vorkommende Alpha-Hydroxysäure, die in Zuckerrohr und Apfelsäure vorkommt. Dadurch werden Hautschuppen sehr sanft entfernt, aber auch bereits entstandene Sonnenschäden, Hyperpigmentierung, Narben und große Poren werden verringert.

Paula’s Choice 8 % AHA Gel Peeling

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Paula’s Choice DE (@paulaschoicede)

Bei Amazon ansehen

Paula’s Choice liefert hochwertige Skincare, die auf den Punkt genau formuliert ist und zählt dadurch auch zu unseren Hautpflege-Lieblingen. Das 8 % AHA Gel Peeling hilft trockener Haut bei der Feuchtigkeitsregulation, fördert die Regeneration der Haut und sorgt für einen frischen Teint. Da das Peeling keine scharfen Inhaltsstoffe enthält und parfümfrei ist, kann es auch bei empfindlicher Haut verwendet werden.

Wie wendet man ein AHA Peeling richtig an?

Die Anwendung eines AHA Peelings kann sich von Produkt zu Produkt unterscheiden. Es gibt sowohl flüssige oder cremige AHA Peelings als auch AHA Peelings in Pulverform, die mit Wasser gemischt werden. Achte unbedingt vor der Anwendung auf die Anwendungshinweise des Herstellers. Dennoch haben wir hier drei wichtige Punkte, die du bei der Anwendung beachten solltest:

  1. Deine Haut muss sich langsam an das Peeling gewöhnen. Verwende es deshalb zunächst maximal einmal die Woche. Ein leichtes Kribbeln oder Wärmegefühl ist ganz normal. Verträgst du das Peeling gut, kannst du es auch ein- bis zweimal wöchentlich anwenden.
  2. Am besten verwendest du das AHA Peeling am Abend. Hier hast du genug Zeit für eine ausgiebige Pflegeroutine und Seren und Cremes können nach dem Peeling über Nacht intensiv wirken.
  3. Reinige deine Haut vor der Anwendung gründlich. Danach trägst du das Peeling auf deine trockene Haut auf, sparst dabei aber Augen- und Mundpartie aus. Nach der vom Hersteller empfohlenen Einwirkzeit kannst du das Peeling mit warmem Wasser gründlich abwaschen. Vergiss nicht, deine Haut im Anschluss mit reichhaltigen Pflegeprodukten zu versorgen. Ein Toner durchfeuchtet die Haut, ein Serum kann nun besonders gut wirken und eine Creme versiegelt die Haut.

Was ist der Unterschied zwischen AHA und BHA Peeling?

AHA und BHA Peelings sind die wohl beliebtesten Peelings aktuell und haben schon längst das klassische mechanische Peeling abgelöst. Doch was ist genau der Unterschied zwischen den beiden Fruchtsäurepeelings?

Während ein AHA Peeling wasserlöslich ist und an der Hautoberfläche einen sehr effektiven Peeling-Effekt hat, ist ein BHA Peeling öllöslich und arbeitet so tiefer in den Poren. Hier ist der Peeling-Effekt zwar etwas schwächer, doch Unreinheiten und verstopften Poren werden so besser vorgebeugt.

Während AHA Peelings also am besten bei normaler bis trockener Haut sind, eignen sich BHA Peelings seht gut bei öliger und unreiner Haut.

Tabelle AHA vs. BHA

AHA vs. BHA

Fazit

Willst du dauerhaft gesunde, strahlende und reine Haut, ist ein Peeling ein absolutes Muss. Doch reizende mechanische Peelings kannst du besser im Regal stehen lassen. Stattdessen empfehlen wir dir ein AHA Peeling. Das entfernt schonend abgestorbene Hautzellen, Schmutz und Talg und unterstützt die Haut so beim Regenerationsprozess.

Unser Favorit ist das The Ordinary AHA Peeling. Es ist besonders effektiv und eignet sich hervorragend für normale bis trockene Haut. Wir haben dir hier ebenfalls erklärt, wie genau ein AHA Peeling wirkt und wie du es richtig anwendest.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.