Komedonenquetscher: Mitesser gründlich entfernen

Komedonenquetscher
Credit: iStock/Boyloso

Mitesser können das Hautbild stören und sind super nervig. Doch sie auszudrücken führt oftmals zu noch schlimmeren Entzündungen und Pickeln. Zum Glück gibt es ein simples Tool, dass das Entfernen von Mitessern nicht nur einfacher, sondern auch hygienischer macht: Der Komedonenquetscher.

Wir zeigen dir geeignete Modelle, erklären dir, wie du den Quetscher anwendest und lassen dich wissen, was eine Kosmetikerin zu der Anwendung sagt.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Jaike Zobel
Jaike Zobel
Hi, ich bin Jaike. Fachkosmetikerin und Journalistin. „Effortless natural beauty“ ist mein Motto.

Ich liebe es, die natürliche Schönheit zu unterstreichen und dabei an die Umwelt zu denken. Go green with me!

Das Wichtigste in Kürze

  • Komedonenquetscher sind kleine Metallstäbe mit Metallschlaufen, die dir dabei helfen, Mitesser hygienisch zu entfernen.
  • Komedonenquetscher kommen auch in Kosmetiksalons und dermatologischen Praxen zum Einsatz.
  • Beim Kauf kannst du dich entweder für einen einzelnen Stab oder für ein ganzes Set unterschiedlicher Tools entscheiden.

Die besten Komedonenquetscher

Einzeln: Schwertkrone Komedonenquetscher

Einzelner Mitesserentferner
  • Einzelner Komedonenquetscher
  • 2 Schlaufen – groß und klein
  • Rostfrei

Set: BESTOPE Komedonenquetscher

Tool-Set gegen Unreinheiten
  • 5 Tools im Set
  • 9 unterschiedliche Schlaufen/Ösen
  • 1 Lanzettenspitze

Was sind Komedonen?

Komedo ist ganz einfach der Fachbegriff für den uns allen bekannten Mitesser. Bei Mitessern (Komedonen) handelt es sich um verstopfte Poren, die vor allem als dunkle Punkte auf der Haut sichtbar werden. Sie entstehen, wenn sich abgestorbene Hautzellen als Hautschüppchen über eine Pore legen und die Haarfollikel durch überschüssigen Talg verstopfen.

Man unterscheidet geschlossene (weiße) und offene (schwarze) Komedonen. Die dunkle Farbe der geöffneten Mitesser ist kein Schmutz, sondern Melaninpigment. Dennoch kann es bei ihnen zu entzündlichen Hautveränderungen kommen, weshalb sie regelmäßig entfernt werden sollten.

Sind Mitesser schlimm?

Da es zu entzündlichen Hautveränderungen durch Mitesser kommen kann und wachsende Mitesser die Poren „ausleiern“, ist es wichtig, sie in regelmäßigen Abständen zu entfernen und ihnen nachhaltig vorzubeugen. Das gelingt mit der richtigen Reinigung, den richtigen Tools und einem gesunden Lebensstil.

Wie funktioniert ein Komedonenquetscher?

Vorweg sei gesagt: „Komedonenquetscher“ ist ein irreführendes Wort. Denn schließlich wollen wir es vermeiden, unsere Mitesser zu quetschen. Deshalb kann das Tool auch als „Komedonenheber“ bezeichnet werden. Denn genau so funktioniert er:

Wird die Metallschlaufe um den Mitesser gelegt und anschließend eine sanfte Hebelbewegung ausgeübt, kann der Mitesser in seiner vollen Größe aus der Pore gehoben werden, ohne dass Reste zurückbleiben oder die Haut zu stark strapaziert wird.

Komedonenquetscher richtig anwenden

Step By Step

Nimm dir für die Anwendung deines Komedonenquetschers ausreichend Zeit, damit in der Eile keine Fehler passieren, die zu Entzündungen führen können.

  1. Bevor es losgeht, solltest du deinen Komedonenquetscher mit einem geeigneten Desinfektionsspray einsprühen und auf einem sauberen Kosmetiktuch etwa fünf Minuten liegen lassen.
  2. Reinige in dieser Zeit dein Gesicht. Verwende dafür am besten deine gewohnten Produkte – Gesichtsreiniger, Peeling und Toner. Bist du an die Anwendung eines AHA-Peelings gewöhnt, dann kannst du auch dieses vorab verwenden. Nicht aber anschließend! Da die Haut dann strapaziert ist.
  3. Wahlweise kannst du zwischen der Gesichsreinigung und deinem Peeling ein Dampfbad von etwa fünf Minuten für dein Gesicht machen. So öffnest du die Poren ein wenig und die Mitesser lassen sich später leichter entfernen.
  4. Ist dein Gesicht gereinigt und gepeelt, kannst du deinen desinfizierten Komedonenquetscher zur Hand nehmen. Lege die Metallschlaufe um den Mitesser und übe in einer Hebelbewegung sanft Druck aus. Im besten Falle müssten nun alle Ablagerungen herauskommen.
  5. Pickel, Milien und geschlossene Mitesser kannst du zuvor einmal mit einer sterilen Lanzette leicht anpieksen, damit sie sich leichter entfernen lassen. Gehe hier aber unbedingt gewissenhaft vor. Bist du unsicher, solltest du diese Stellen auslassen.
  6. Hast du alle Mitesser und Unreinheiten entfernt, solltest du nun sanft zu deiner Haut sein. Verwende einen milden Toner (zum Beispiel Rosenwasser) und pflege dein Gesicht mit einer milden Creme. Zusätzlich kannst du die behandelten Stellen punktuell mit Zinksalbe oder Azulenpaste bestreichen.
  7. Den Komedonenquetscher im Anschluss reinigen und desinfizieren, bevor er wieder verstaut wird.

Video: Dermatologe erklärt den Komedonenquetscher

Möchtest du dir gern zusätzlich ein lehrreiches Video zum Komedonenquetscher anschauen, dann zeigt dir hier Dr. Kasten, wie er das praktische Tool anwendet:

Kann ich nicht einfach mit den Fingern drücken? Nein! Bitte drücke deine Pickel und Mitesser niemals mit den bloßen Fingern aus. Auch wenn es noch so verlockend ist. Denn die Finger können Unreinheiten quetschen und eindrücken. Das führt zu starken Entzündungen.

Vor- & Nachteile: Komedonenquetscher

Vorteile

  • Günstiges Tool
  • Gezielte, punktuelle Anwendung
  • Kann auch bei Akne angewendet werden, da sie nicht großflächig arbeiten
  • Hygienischer und effektiver als das Ausdrücken mit den Fingern

Nachteile

  • Konzentration ist wichtig, sonst können Verletzungen entstehen
  • Anwendung erfordert Übung
  • Falsche Anwendung kann zu Entzündungen oder Narbenbildung führen (das selbe gilt jedoch auch für die Finger)

Expertenmeinung: Sind Komedonenquetscher gut?

Hast du dir weiter oben das Video von Dr. Kasten angeschaut, dann kennst du die Antwort vermutlich schon. Dennoch möchte ich als dermatologische Fachkosmetikerin auch gerne noch einmal bestätigen, dass Komedonenquetscher (oder wie ich lieber sage „Komedonenheber“) sehr wirksam gegen Mitesser sind.

Zum einen haben sie den Vorteil, dass sie weitaus wirksamer sind als die eigenen Finger und zum anderen entfernen sie die Mitesser restlos. So läufst du nicht Gefahr, dass sich Entzündungen bilden und Bakterien zurückbleiben. Vor allem an den schwer erreichbaren Nasenflügeln arbeite ich sehr gerne mit dem Tool.

Hast du also immer wieder vor allem mit dunklen Mitessern zu kämpfen, lege ich dir als Expertin einen Komedonenquetscher wärmstens ans Herz. Bist du noch unsicher, kannst du dich zuvor auch in einem Salon professionell beraten lassen.

Gute Alternativen zum Komedonenquetscher

Der Komedonenquetscher ist ein sehr hilfreiches Tool im Kampf gegen nervige Mitesser. Doch auch andere Produkte können dir bei verstopften Poren behilflich sein:

Porensauger

Mein absoluter Favorit ist der Porensauger. Er saugt die Poren super effektiv aus und hinterlässt die Haut weich, glatt und gereinigt. Einmal pro Monat angewendet (am liebsten in Kombination mit AHA und BHA) verbessert der Sauger das Hautbild sichtbar. Mehr erfährst du hier:

AHA & BHA

AHA und BHA sind in den Beautyroutinen unserer Redaktion fest verankert. Ob nun in Kombination mit weiteren Tools oder allein – die Fruchtsäurepeelings verbessern das Hautbild, reduzieren Unreinheiten und bringen die Talgproduktion wieder in Balance. Hier findest du einen ausführlichen Artikel:

Salicylsäure

Salicylsäure ist ein medizinischer Wirkstoff und wirkt tiefenreinigend, entzündungshemmend und schmerzlindernd. Diese Eigenschaften machen die Säure zu einem beliebten Mittel gegen Unreinheiten. Du kannst sie zum Beispiel in einem Toner oder einem Serum verwenden. Mehr findest du hier:

Fazit

Gegen Unreinheiten gibt es mittlerweile unzählige Produkte, Tools und Wirkstoffe und es ist schwierig herauszufinden, welches Produkt am besten zu einem selbst passt. Mit dem Komedonenquetscher aber macht wirklich niemand etwas falsch.

Denn hierbei handelt es sich wohl um DAS Basic-Tool gegen Mitesser. Die Anwendung erfordert zwar ein wenig Übung, doch hast du den Dreh erstmal raus, ist der kleine Metallstab ein wahrer Held im Kampf gegen Unreinheiten.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.